SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Cover Das vierte Grundprinzip der Spirituellen Praxis www.SSRF.org/de
Die Bedeutung der Grundprinzipien der Spirituellen Praxis
Das vierte der sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis Der spirituellen Kapazität oder dem spirituellen Niveau entsprechend Das 4. Grundprinzip
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen.
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen.   0% 100% Nicht lebende  Objekte   Gottes- verwirklichung
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen.   0% 100% Nicht lebende  Objekte   Gottes- verwirklichung 20% 35% 80% der Welt- bevölkerung im Kaliyuga
Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff  “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen.   0% 100% Nicht lebende  Objekte   Gottes- verwirklichung 20% 35% 70% 80% der Welt- bevölkerung im Kaliyuga Heilige – nur ca. 10.000 Menschen
Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse Gute Leistung
Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte  Leistung
Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse 2. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte  Leistung fehlende gute Leistung und  Langeweile Lernstoff
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2 wichtige Punkte: ,[object Object],[object Object],Versagen vor- programmiert Spirituelle Praxis ohne Ergebnisse 1
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2 wichtige Punkte: ,[object Object],[object Object],Versagen vor- programmiert Spirituelle Praxis ohne Ergebnisse 1 ,[object Object],Schnelles  Wachstum Stagnation 2 andernfalls
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2.  3.  4. 5.  6.  7.  Auf jedem spirituellen Pfad gibt es bekannte Stufen oder Schritte. Wir sollten die Form der Spirituellen Praxis w ä hlen, mit der wir uns am wohlsten f ü hlen.
Was wir aus dieser Analogie lernen können 2.  3.  4. 5.  6.  7.  Sind wir mit einmal mit der neuen Stufe vertraut, gehen wir den n ä chsten Schritt an. Es ist so, als ob wir Schritt f ü r Schritt unsere spirituellen Muskeln aufbauen w ü rden.
Schrittweise Steigerung für beständiges Wachstum Anziehung Typisches Beispiel von zwei verliebten Menschen Nur noch mit dieser Person ausgehen Heirat
Wachstum und schrittweise Steigerung Sehen wir uns nun die verschiedenen Entwicklungsstufen an, die eine Zunahme unserer spirituellen Praxis und somit auch einen Anstieg unseres spirituellen Niveaus anzeigen.
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben,  wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben,  wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben,  wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen Verantwortung Aufgaben erfüllen, die einem gegeben werden Teilbereiche der Aufgabenverteilung übernehmen Verantwortung für das ganze Projekt  ü bernehmen
Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis * Satsang: Regelmäßige spirituelle Treffen Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben,  wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen Verantwortung Aufgaben erfüllen, die einem gegeben werden Teilbereiche der Aufgabenverteilung übernehmen Verantwortung für das ganze Projekt  ü bernehmen Niveau der Spirituellen Praxis Spiritualität alleine ausüben  An Satsangs *  teilnehmen Satsangs *  halten
Zusammenfassung Denken Sie doch einmal darüber nach, ob Ihre Spirituelle Praxis dem vierten Grundprinzip folgt. ,[object Object],[object Object]
Cover Besuchen Sie uns auf unserer Webseite  SSRF.org/de www.SSRF.org/de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Rapport cour des comptes dépenses de communication des ministères
Rapport cour des comptes dépenses de communication des ministèresRapport cour des comptes dépenses de communication des ministères
Rapport cour des comptes dépenses de communication des ministèresCécile Jandau
 
Daos
DaosDaos
Position obfg droit européen des contrats final
Position obfg droit européen des contrats finalPosition obfg droit européen des contrats final
Position obfg droit européen des contrats finalOBFG
 
Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011
Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011
Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011
OBFG
 
8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement
8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement
8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement
Anjou tourisme
 
Perfil usuario redessociales_2011
Perfil usuario redessociales_2011Perfil usuario redessociales_2011
Perfil usuario redessociales_2011
Marco González
 
Jquery : les bases
Jquery : les basesJquery : les bases
Jquery : les bases
Voyelle Voyelle
 
Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?
Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?
Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?
MyFeelBack
 
Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...
Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...
Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...
University of Applied Sciences of Western Switzerlan Valais
 
AfricObserver
AfricObserverAfricObserver
AfricObserver
contactOpinionWay
 
2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen
2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen
2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen
schlieper
 

Andere mochten auch (15)

Rapport cour des comptes dépenses de communication des ministères
Rapport cour des comptes dépenses de communication des ministèresRapport cour des comptes dépenses de communication des ministères
Rapport cour des comptes dépenses de communication des ministères
 
Daos
DaosDaos
Daos
 
Position obfg droit européen des contrats final
Position obfg droit européen des contrats finalPosition obfg droit européen des contrats final
Position obfg droit européen des contrats final
 
Belles maximes de vie
Belles maximes de vieBelles maximes de vie
Belles maximes de vie
 
Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011
Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011
Fr 211011 ccbe response to the commission oct 2011
 
List 23
List 23List 23
List 23
 
8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement
8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement
8e Soirée des Pros du tourisme 13/11/14 - Développement
 
Perfil usuario redessociales_2011
Perfil usuario redessociales_2011Perfil usuario redessociales_2011
Perfil usuario redessociales_2011
 
Jquery : les bases
Jquery : les basesJquery : les bases
Jquery : les bases
 
Carte vins 2011
Carte vins 2011Carte vins 2011
Carte vins 2011
 
Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?
Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?
Comment mieux connaître les visiteurs de mon site web ?
 
Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...
Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...
Hotel-Evaluationen und Performance: Die Qualität der Schweizer Hotellerie aus...
 
AfricObserver
AfricObserverAfricObserver
AfricObserver
 
L 8-l-16
L 8-l-16L 8-l-16
L 8-l-16
 
2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen
2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen
2013-09-11 : IGeL - Individuelle Gesundheitsleistungen
 

Ähnlich wie Das 4. Grundprinzip

Das 6.Grundprinzip
Das 6.GrundprinzipDas 6.Grundprinzip
Das 6.Grundprinzip
SSRF Inc.
 
Das 2. Grundprinzip Vom Vielen zum Einen
Das 2. Grundprinzip Vom Vielen zum EinenDas 2. Grundprinzip Vom Vielen zum Einen
Das 2. Grundprinzip Vom Vielen zum Einen
SSRF Inc.
 
Wer ist ein Heiliger?
Wer ist ein Heiliger?Wer ist ein Heiliger?
Wer ist ein Heiliger?
SSRF Inc.
 
Das 5.Grundprinzip
Das 5.GrundprinzipDas 5.Grundprinzip
Das 5.GrundprinzipSSRF Inc.
 
Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise
Beginnen Sie Ihre spirituelle ReiseBeginnen Sie Ihre spirituelle Reise
Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise
SSRF Inc.
 
Das 3. Grundprinzip der Spirituellen Praxis
Das 3. Grundprinzip der Spirituellen PraxisDas 3. Grundprinzip der Spirituellen Praxis
Das 3. Grundprinzip der Spirituellen Praxis
SSRF Inc.
 
Einführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste Prinzip
Einführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste PrinzipEinführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste Prinzip
Einführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste Prinzip
SSRF Inc.
 
Meditation und Achtsamkeit - Direkt an der Quelle
Meditation und Achtsamkeit - Direkt an der QuelleMeditation und Achtsamkeit - Direkt an der Quelle
Meditation und Achtsamkeit - Direkt an der Quelle
Wolfgang Lugmayr
 
Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...
Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...
Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...
Pill Reminder
 
Persönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und Tipps
Persönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und TippsPersönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und Tipps
Persönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und Tipps
Marcel Drass
 
Wie das Chanten des Namens Gottes funktioniert
Wie das Chanten des Namens Gottes funktioniertWie das Chanten des Namens Gottes funktioniert
Wie das Chanten des Namens Gottes funktioniert
SSRF Inc.
 
Woher kommt die Reiki Energie?
Woher kommt die Reiki Energie?Woher kommt die Reiki Energie?
Woher kommt die Reiki Energie?
ReikiHere
 
wolfgang-lugmayr.net - mein Tun
wolfgang-lugmayr.net - mein Tunwolfgang-lugmayr.net - mein Tun
wolfgang-lugmayr.net - mein Tun
Wolfgang Lugmayr
 
Mindfulness im Business
Mindfulness im BusinessMindfulness im Business
Mindfulness im Business
Stefan Spiecker
 

Ähnlich wie Das 4. Grundprinzip (14)

Das 6.Grundprinzip
Das 6.GrundprinzipDas 6.Grundprinzip
Das 6.Grundprinzip
 
Das 2. Grundprinzip Vom Vielen zum Einen
Das 2. Grundprinzip Vom Vielen zum EinenDas 2. Grundprinzip Vom Vielen zum Einen
Das 2. Grundprinzip Vom Vielen zum Einen
 
Wer ist ein Heiliger?
Wer ist ein Heiliger?Wer ist ein Heiliger?
Wer ist ein Heiliger?
 
Das 5.Grundprinzip
Das 5.GrundprinzipDas 5.Grundprinzip
Das 5.Grundprinzip
 
Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise
Beginnen Sie Ihre spirituelle ReiseBeginnen Sie Ihre spirituelle Reise
Beginnen Sie Ihre spirituelle Reise
 
Das 3. Grundprinzip der Spirituellen Praxis
Das 3. Grundprinzip der Spirituellen PraxisDas 3. Grundprinzip der Spirituellen Praxis
Das 3. Grundprinzip der Spirituellen Praxis
 
Einführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste Prinzip
Einführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste PrinzipEinführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste Prinzip
Einführung in die Grundprinzipien der Spirituellen Praxis und das erste Prinzip
 
Meditation und Achtsamkeit - Direkt an der Quelle
Meditation und Achtsamkeit - Direkt an der QuelleMeditation und Achtsamkeit - Direkt an der Quelle
Meditation und Achtsamkeit - Direkt an der Quelle
 
Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...
Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...
Achtsamkeits-Meisterschaft Die Kraft des gegenwärtigen Moments für nachhalt...
 
Persönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und Tipps
Persönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und TippsPersönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und Tipps
Persönlichkeitsentwicklung: Die besten 7 Schritte und Tipps
 
Wie das Chanten des Namens Gottes funktioniert
Wie das Chanten des Namens Gottes funktioniertWie das Chanten des Namens Gottes funktioniert
Wie das Chanten des Namens Gottes funktioniert
 
Woher kommt die Reiki Energie?
Woher kommt die Reiki Energie?Woher kommt die Reiki Energie?
Woher kommt die Reiki Energie?
 
wolfgang-lugmayr.net - mein Tun
wolfgang-lugmayr.net - mein Tunwolfgang-lugmayr.net - mein Tun
wolfgang-lugmayr.net - mein Tun
 
Mindfulness im Business
Mindfulness im BusinessMindfulness im Business
Mindfulness im Business
 

Mehr von SSRF Inc.

VIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdfVIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdf
SSRF Inc.
 
VIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdfVIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdf
SSRF Inc.
 
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptx
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptxVIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptx
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptx
SSRF Inc.
 
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdf
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdfVIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdf
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdf
SSRF Inc.
 
(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf
(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf
(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf
SSRF Inc.
 
(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
SSRF Inc.
 
(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
SSRF Inc.
 
(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
SSRF Inc.
 
Tamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptxTamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptx
SSRF Inc.
 
Bulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdf
Bulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdfBulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdf
Bulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdf
SSRF Inc.
 
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptxEmergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
SSRF Inc.
 
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdf
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdfEmergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdf
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdf
SSRF Inc.
 
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdf
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdfTamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdf
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdf
SSRF Inc.
 
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptxTamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptx
SSRF Inc.
 
A1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdf
A1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdfA1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdf
A1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdf
SSRF Inc.
 
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptxEmergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
SSRF Inc.
 
VIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptx
VIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptxVIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptx
VIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptx
SSRF Inc.
 
Autosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdf
Autosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdfAutosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdf
Autosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdf
SSRF Inc.
 
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdfTamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdf
SSRF Inc.
 
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdfTamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdf
SSRF Inc.
 

Mehr von SSRF Inc. (20)

VIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdfVIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ General Emergencies_Emergency AS_Satish_7W24.pdf
 
VIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdfVIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdf
VIET_ Emotional Disturbance_emergency AS_Satish_7W24.pdf
 
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptx
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptxVIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptx
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS.pptx
 
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdf
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdfVIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdf
VIET_Medical Emergencies_Emergency AS_Megha_7W24.pdf
 
(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf
(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf
(VIET)_B2 Self Hypnosis Autosuggestions (1).pdf
 
(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_B1 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
 
(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A3 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
 
(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
(VIET)_A2 Self Hypnosis Autosuggestions.pdf
 
Tamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptxTamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - General Emergencies_FINAL_Megha_29W23.pptx
 
Bulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdf
Bulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdfBulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdf
Bulg_Autosuggestions to overcome negative thoughts.pdf
 
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptxEmergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
 
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdf
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdfEmergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdf
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pdf
 
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdf
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdfTamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdf
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pdf
 
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptxTamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptx
Tamil_Emergency Autosuggestions - Medical Emergencies_FINAL.pptx
 
A1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdf
A1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdfA1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdf
A1 Self Hypnosis Autosuggestions Indoneesia (20).pdf
 
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptxEmergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
Emergency Autosuggestions_Emotional Disturbance_FINAL.pptx
 
VIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptx
VIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptxVIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptx
VIET_27 slides_ Autosuggestions to overcome negative thoughts.pptx
 
Autosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdf
Autosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdfAutosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdf
Autosuggestions to overcome negative thoughts (1).pdf
 
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdfTamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23.pdf
 
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdfTamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdf
Tamil_A3 Self Hypnosis Autosuggestions_Sonali_7W23 (2).pdf
 

Das 4. Grundprinzip

  • 1. Cover Das vierte Grundprinzip der Spirituellen Praxis www.SSRF.org/de
  • 2. Die Bedeutung der Grundprinzipien der Spirituellen Praxis
  • 3. Das vierte der sechs Grundprinzipien der Spirituellen Praxis Der spirituellen Kapazität oder dem spirituellen Niveau entsprechend Das 4. Grundprinzip
  • 4. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen.
  • 5. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen. 0% 100% Nicht lebende Objekte Gottes- verwirklichung
  • 6. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen. 0% 100% Nicht lebende Objekte Gottes- verwirklichung 20% 35% 80% der Welt- bevölkerung im Kaliyuga
  • 7. Was ist spirituelle Kapazität oder spirituelles Niveau? Die SSRF verwendet den Begriff “ spirituelles Niveau ” , um die spirituelle Reife oder Kapazität einer Person zu benennen. 0% 100% Nicht lebende Objekte Gottes- verwirklichung 20% 35% 70% 80% der Welt- bevölkerung im Kaliyuga Heilige – nur ca. 10.000 Menschen
  • 8. Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse Gute Leistung
  • 9. Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte Leistung
  • 10. Welches ist der nächste Schritt? 3. Klasse 4. Klasse 2. Klasse Prüfungen Gute Leistung Schlechte Leistung fehlende gute Leistung und Langeweile Lernstoff
  • 11.
  • 12.
  • 13. Was wir aus dieser Analogie lernen können 2. 3. 4. 5. 6. 7. Auf jedem spirituellen Pfad gibt es bekannte Stufen oder Schritte. Wir sollten die Form der Spirituellen Praxis w ä hlen, mit der wir uns am wohlsten f ü hlen.
  • 14. Was wir aus dieser Analogie lernen können 2. 3. 4. 5. 6. 7. Sind wir mit einmal mit der neuen Stufe vertraut, gehen wir den n ä chsten Schritt an. Es ist so, als ob wir Schritt f ü r Schritt unsere spirituellen Muskeln aufbauen w ü rden.
  • 15. Schrittweise Steigerung für beständiges Wachstum Anziehung Typisches Beispiel von zwei verliebten Menschen Nur noch mit dieser Person ausgehen Heirat
  • 16. Wachstum und schrittweise Steigerung Sehen wir uns nun die verschiedenen Entwicklungsstufen an, die eine Zunahme unserer spirituellen Praxis und somit auch einen Anstieg unseres spirituellen Niveaus anzeigen.
  • 17. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental
  • 18. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren
  • 19. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen
  • 20. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen Verantwortung Aufgaben erfüllen, die einem gegeben werden Teilbereiche der Aufgabenverteilung übernehmen Verantwortung für das ganze Projekt ü bernehmen
  • 21. Wachstum und schrittweise Steigerung in der Spirituellen Praxis * Satsang: Regelmäßige spirituelle Treffen Aspekt Niedere Stufe Mittlere Stufe Höhere Stufe Chanten Laut und mit Gebetsperlen Laut aber ohne Gebetsperlen Mental Seine Zeit anbieten Spiritualität ausüben, wann immer man Zeit dafür findet Sich Zeit nehmen, um Spirituelle Praxis zu machen Jeden Tag Spiritualität praktizieren Seine Ressourcen anbieten Einmal jährlich f ü r einen spirituellen Anlass spenden Monatlich für einen spirituellen Anlass spenden Einen Großteil seines Vermögens f ü r spirituelle Zwecke einsetzen Verantwortung Aufgaben erfüllen, die einem gegeben werden Teilbereiche der Aufgabenverteilung übernehmen Verantwortung für das ganze Projekt ü bernehmen Niveau der Spirituellen Praxis Spiritualität alleine ausüben An Satsangs * teilnehmen Satsangs * halten
  • 22.
  • 23. Cover Besuchen Sie uns auf unserer Webseite SSRF.org/de www.SSRF.org/de