SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© 2011: Internationale Implantatstiftung, München
So sieht ein traditionelles Zahnimplantat aus:

… ein Implantat mit sehr vielen Nachteilen
Herkömmliche Implantate weisen eine grosse
Zahl von Nachteilen auf:

- es wird sehr viel Knochen benötigt, um das
Implantat im Kiefer einzubauen
-Monatelange Einheilzeiten
-Oft muss Knochen aufgebaut oder transplantiert
werden
-Oft sehr schwer einsetzbar im Bereich der
Seitenzähne
-Das Implantat besteht aus mehreren Teilen, die
miteinander verbunden/verschraubt werden
-Kostspielig
-Empfindlich für Infektionen
-Zahlreiche Implantatverluste sind üblich
… mit anderen Worten:

Solche Implantat entsprechen den
Erwartungen der Patienten in keiner
Weise
Diese Implantate leisten hingegen viel mehr:




  BOI® und BCS ®: „Basale Implantate“ wurden speziell
  für die Sofortbelastung entwickelt.
  Sie entsprechend den Wünschen der Patienten und
  ergeben langfristig gute Resultate
Das sind die Eigenschaften:


 BOI / TOI

 Laterale basale Implantate: das Implantat
 wird von der Seite her in den Kiefer
 eingeschoben. Eine Knochenhöhe von
 3mm ist hierfür nötig

 Das bedeutet:
 -Praktisch jeder Patient kann sofort , und
 ohne Knochenaufbau behandelt
 -Da Knochenaufbau vermieden wird,
 können auch Risikogruppen wie z.B.
 Raucher und Diabetiker behandelt werden.
 -Die kortikale Verankerung der Implantate
 garantiert sichere Kraftübertragung und
 Osseo-integration
Das sind die Eigenschaften:


 BCS / GBC
 Einschraubbare basale Implantate: dieses
 Implantat wird wie ein herkömmliches
 Implantat eingesetzt, es überträgt jedoch
 die Kräfte nur in den Gegenkortikalis

 Das bedeutet:
 -Fast jeder Patient kann sofort , und ohne
 Knochenaufbau behandelt
 -Da Knochenaufbau vermieden wird,
 können auch Risikogruppen wie z.B.
 Raucher und Diabetiker behandelt werden.
 -Die kortikale Verankerung der Implantate
 garantiert sichere Kraftübertragung und
 Osseo-integration
Vorteil No. 1:
   Sichere Kraftübertragung in den basalen
                  Knochen:
                           Bakterieller
                           Angriff




Basales Implantat: Die Kraftübertragung   Konventionelles Implantat:
findet tief im infektionssicheren         Kraftübertragung und bakterieller
Kieferknochenanteil statt.                Angriff sind am gleichen Ort: das ist
Dies sichert den langfristigen            zu viel für den Knochen, es kommt zu
Implantaterfolg                           Knochenabbau und Infektionen
Vorteil No. 2: Dünne und polierte
   Schleimhautdurchtrittsstelle: so wird Peri-
   implantits vermieden.
                     Sicherer Knochenerhalt!


                                    Ø 2.8 – 6 mm
                   Ø 1.9 – 2.1 mm




                      
                                          Patronenförmiges
                                          Schraubenimplantat,
Modernes BOI/ TOI – Implantat
                                          entwickelt in der Zeit der
mit minimalem Halsdurchmesser
                                          Dampflokomotiven
Das bedeutet:
-   Riskante Knochenaufbauten werden vermieden
-   Die Behandlung kann ohne Zeitverzögerung begonnen
    und in wenigen Tagen beendet werden
Das bedeutet:
- Keine Zwischenprothesen, keine „Zeit ohne Zähne“
- Keine Zweit- oder Drittoperation
- Extrem gute Akzeptanz bei den Patienten
- Kostenersparnis
-   Zahnentfernung und Implantation finden in der
    gleichen Sitzung statt. Auf Wunsch können
    provisorische Zähne sofort eingesetzt werden.
-   Auch im parodontal involviertem Gebiet können BOI-
    und BCS-Implantate sofort eingesetzt werden,
    nachdem die betroffenen Zähne und der entzündete
    Zahnfleischanteil entfernt wurden
Moderne basale Implantate (BOI/TOI & BCS/GBC)
  weisen dünne und polierte Schleimhaut-
  Durchtrittstellen auf. Sie sind damit praktisch komplett
  infektionssicher. Daher wird die Anforderung an die
  Mitarbeit und die Reinigungstätigkeit der Patienten
  stark reduziert. Dennoch sind regelmässige Kontrollen
  nötig, um die Kauflächen anzupassen
-   Kortikaler Knochen ist resorptions-sicher und kann stark
    belastet werden, und zwar vom ersten Tag an
-   Durch seinen hohen Mineralisationsgrad ist kortikaler
    Knochen resistent gegen Infektionen
-   Umgehung der Probleme des „Emerging Profiles“
-   Einfacher Ausgleich von ungünstigen
    Implantatpositionen: perfekte aesthetische Resultate

Dies bedeutet:
-  Selbst grosse skelettale Diskrepanzen können leicht
   kompensiert werden
-  Zähne können auch dort positioniert werden, wo gar
   kein Knochen vorhanden ist
-   Die dünnen, aber dennoch stabil genug ausgeführten
    Implantatkörperthe erlaubn eine ungehinderte
    Implantateinheilung
-   Die polierten Implantatoberflächen integrieren sofort,
    ohne umständliche Knochenneubildung und Einheilzeiten

Dies bedeutet:
- Der Knochen heilt und entwickelt sich so, als wenn gar kein
   Implantat vorhanden wäre
-   Dünne und polierte Schleimhaut-Durchtrittstellen
    vermeiden die gefürchtete Implantatentzündung

-   Gleichzeit wird der Reinigungsaufwand reduziert
„ Immediate loading “
(Sofortbelastung)

(Lehrbuch, über 300 Seiten,
erschienen 2011), erhältlich in
englischer und russischer Sprache.

Bestellungen per mail:
contact@implant.com
- Mehr als 15 Jahre klinische
                                 Erfahrung auf dem Gebiet der
                                 basalen implantologie
                               - Tausende von erfolgreich
                                 behandelten Patienten
                               - Autor und Co-Autor von vier
                                 Lehrbüchern und über 50
                                 Publikationen
                               - Viele Jahre Erfahrung in der
Prof. Dr. Stefan Ihde            klinischen und theoretischen
                                 Ausbildung


 Anfragen für Ausbildung und Unterstützung
 richten Sie an: ihde@ihde.com

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Utiliser Le MultiméDia Dans Un Projet Danimation
Utiliser Le MultiméDia Dans Un Projet DanimationUtiliser Le MultiméDia Dans Un Projet Danimation
Utiliser Le MultiméDia Dans Un Projet Danimation
Bibliothèques Brest
 
La mise en place de la ctm
La mise en place de la ctmLa mise en place de la ctm
La mise en place de la ctm
Gwladys
 
Seo Basics 2
Seo Basics 2Seo Basics 2
Seo Basics 2
MatthiasHaltenhof
 
Examen disoluciones químicas fawp
Examen  disoluciones químicas fawp Examen  disoluciones químicas fawp
Examen disoluciones químicas fawp
cbtis 71 dgeti sems sep
 
Niesmann+bischoff flair.
Niesmann+bischoff flair.Niesmann+bischoff flair.
Niesmann+bischoff flair.vereggewe
 
Testing Trends und Benchmarks 2013
Testing Trends und Benchmarks 2013Testing Trends und Benchmarks 2013
Testing Trends und Benchmarks 2013SwissQ Consulting AG
 
Daniel présente Diego
Daniel présente DiegoDaniel présente Diego
Daniel présente DiegoSchool
 
LOS MEDIOS DE COMUNICACIÓN
LOS MEDIOS DE COMUNICACIÓNLOS MEDIOS DE COMUNICACIÓN
LOS MEDIOS DE COMUNICACIÓN
Gabriela Rojas
 
Deber9.
Deber9.Deber9.
Deber9.
Alex Lemfer
 
Organigramme Ecolbbras
Organigramme EcolbbrasOrganigramme Ecolbbras
Organigramme Ecolbbrasyouri59490
 
Horizons - Coup de coeur du Public 2011
Horizons - Coup de coeur du Public 2011Horizons - Coup de coeur du Public 2011
Horizons - Coup de coeur du Public 2011OT Massif du Sancy
 
Je suis comme ça
Je suis comme çaJe suis comme ça
Je suis comme ça
School
 
Conceptos de datos e información
Conceptos de datos e información Conceptos de datos e información
Conceptos de datos e información
Shadowgts1
 
ESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESAS
ESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESASESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESAS
ESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESAS
Innovacion Empresarial Ecuador
 
Dificultades para la incorporación de ti cs en el aula
Dificultades para la incorporación de ti cs en el aulaDificultades para la incorporación de ti cs en el aula
Dificultades para la incorporación de ti cs en el aula
Silveiro Antonio Briones Palacios
 
Portafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertos
Portafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertosPortafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertos
Portafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertos
Lorena Rioseco Palacios
 
ELABORACION DE REACTIVOS
ELABORACION DE REACTIVOS ELABORACION DE REACTIVOS
ELABORACION DE REACTIVOS
Javier Sanchez
 

Andere mochten auch (18)

Utiliser Le MultiméDia Dans Un Projet Danimation
Utiliser Le MultiméDia Dans Un Projet DanimationUtiliser Le MultiméDia Dans Un Projet Danimation
Utiliser Le MultiméDia Dans Un Projet Danimation
 
La mise en place de la ctm
La mise en place de la ctmLa mise en place de la ctm
La mise en place de la ctm
 
Altus Bosques
Altus BosquesAltus Bosques
Altus Bosques
 
Seo Basics 2
Seo Basics 2Seo Basics 2
Seo Basics 2
 
Examen disoluciones químicas fawp
Examen  disoluciones químicas fawp Examen  disoluciones químicas fawp
Examen disoluciones químicas fawp
 
Niesmann+bischoff flair.
Niesmann+bischoff flair.Niesmann+bischoff flair.
Niesmann+bischoff flair.
 
Testing Trends und Benchmarks 2013
Testing Trends und Benchmarks 2013Testing Trends und Benchmarks 2013
Testing Trends und Benchmarks 2013
 
Daniel présente Diego
Daniel présente DiegoDaniel présente Diego
Daniel présente Diego
 
LOS MEDIOS DE COMUNICACIÓN
LOS MEDIOS DE COMUNICACIÓNLOS MEDIOS DE COMUNICACIÓN
LOS MEDIOS DE COMUNICACIÓN
 
Deber9.
Deber9.Deber9.
Deber9.
 
Organigramme Ecolbbras
Organigramme EcolbbrasOrganigramme Ecolbbras
Organigramme Ecolbbras
 
Horizons - Coup de coeur du Public 2011
Horizons - Coup de coeur du Public 2011Horizons - Coup de coeur du Public 2011
Horizons - Coup de coeur du Public 2011
 
Je suis comme ça
Je suis comme çaJe suis comme ça
Je suis comme ça
 
Conceptos de datos e información
Conceptos de datos e información Conceptos de datos e información
Conceptos de datos e información
 
ESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESAS
ESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESASESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESAS
ESCUELA POLITECNICA DEL EJERCITO VALORACION DE EMPRESAS
 
Dificultades para la incorporación de ti cs en el aula
Dificultades para la incorporación de ti cs en el aulaDificultades para la incorporación de ti cs en el aula
Dificultades para la incorporación de ti cs en el aula
 
Portafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertos
Portafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertosPortafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertos
Portafolio de trabajo: Innovacion educativa con recursos abiertos
 
ELABORACION DE REACTIVOS
ELABORACION DE REACTIVOS ELABORACION DE REACTIVOS
ELABORACION DE REACTIVOS
 

Basal implant web ver3 de

  • 1. © 2011: Internationale Implantatstiftung, München
  • 2. So sieht ein traditionelles Zahnimplantat aus: … ein Implantat mit sehr vielen Nachteilen
  • 3. Herkömmliche Implantate weisen eine grosse Zahl von Nachteilen auf: - es wird sehr viel Knochen benötigt, um das Implantat im Kiefer einzubauen -Monatelange Einheilzeiten -Oft muss Knochen aufgebaut oder transplantiert werden -Oft sehr schwer einsetzbar im Bereich der Seitenzähne -Das Implantat besteht aus mehreren Teilen, die miteinander verbunden/verschraubt werden -Kostspielig -Empfindlich für Infektionen -Zahlreiche Implantatverluste sind üblich
  • 4. … mit anderen Worten: Solche Implantat entsprechen den Erwartungen der Patienten in keiner Weise
  • 5. Diese Implantate leisten hingegen viel mehr: BOI® und BCS ®: „Basale Implantate“ wurden speziell für die Sofortbelastung entwickelt. Sie entsprechend den Wünschen der Patienten und ergeben langfristig gute Resultate
  • 6. Das sind die Eigenschaften: BOI / TOI Laterale basale Implantate: das Implantat wird von der Seite her in den Kiefer eingeschoben. Eine Knochenhöhe von 3mm ist hierfür nötig Das bedeutet: -Praktisch jeder Patient kann sofort , und ohne Knochenaufbau behandelt -Da Knochenaufbau vermieden wird, können auch Risikogruppen wie z.B. Raucher und Diabetiker behandelt werden. -Die kortikale Verankerung der Implantate garantiert sichere Kraftübertragung und Osseo-integration
  • 7. Das sind die Eigenschaften: BCS / GBC Einschraubbare basale Implantate: dieses Implantat wird wie ein herkömmliches Implantat eingesetzt, es überträgt jedoch die Kräfte nur in den Gegenkortikalis Das bedeutet: -Fast jeder Patient kann sofort , und ohne Knochenaufbau behandelt -Da Knochenaufbau vermieden wird, können auch Risikogruppen wie z.B. Raucher und Diabetiker behandelt werden. -Die kortikale Verankerung der Implantate garantiert sichere Kraftübertragung und Osseo-integration
  • 8. Vorteil No. 1: Sichere Kraftübertragung in den basalen Knochen: Bakterieller Angriff Basales Implantat: Die Kraftübertragung Konventionelles Implantat: findet tief im infektionssicheren Kraftübertragung und bakterieller Kieferknochenanteil statt. Angriff sind am gleichen Ort: das ist Dies sichert den langfristigen zu viel für den Knochen, es kommt zu Implantaterfolg Knochenabbau und Infektionen
  • 9. Vorteil No. 2: Dünne und polierte Schleimhautdurchtrittsstelle: so wird Peri- implantits vermieden. Sicherer Knochenerhalt! Ø 2.8 – 6 mm Ø 1.9 – 2.1 mm   Patronenförmiges Schraubenimplantat, Modernes BOI/ TOI – Implantat entwickelt in der Zeit der mit minimalem Halsdurchmesser Dampflokomotiven
  • 10. Das bedeutet: - Riskante Knochenaufbauten werden vermieden - Die Behandlung kann ohne Zeitverzögerung begonnen und in wenigen Tagen beendet werden
  • 11. Das bedeutet: - Keine Zwischenprothesen, keine „Zeit ohne Zähne“ - Keine Zweit- oder Drittoperation - Extrem gute Akzeptanz bei den Patienten - Kostenersparnis
  • 12. - Zahnentfernung und Implantation finden in der gleichen Sitzung statt. Auf Wunsch können provisorische Zähne sofort eingesetzt werden. - Auch im parodontal involviertem Gebiet können BOI- und BCS-Implantate sofort eingesetzt werden, nachdem die betroffenen Zähne und der entzündete Zahnfleischanteil entfernt wurden
  • 13. Moderne basale Implantate (BOI/TOI & BCS/GBC) weisen dünne und polierte Schleimhaut- Durchtrittstellen auf. Sie sind damit praktisch komplett infektionssicher. Daher wird die Anforderung an die Mitarbeit und die Reinigungstätigkeit der Patienten stark reduziert. Dennoch sind regelmässige Kontrollen nötig, um die Kauflächen anzupassen
  • 14. - Kortikaler Knochen ist resorptions-sicher und kann stark belastet werden, und zwar vom ersten Tag an - Durch seinen hohen Mineralisationsgrad ist kortikaler Knochen resistent gegen Infektionen
  • 15. - Umgehung der Probleme des „Emerging Profiles“ - Einfacher Ausgleich von ungünstigen Implantatpositionen: perfekte aesthetische Resultate Dies bedeutet: - Selbst grosse skelettale Diskrepanzen können leicht kompensiert werden - Zähne können auch dort positioniert werden, wo gar kein Knochen vorhanden ist
  • 16. - Die dünnen, aber dennoch stabil genug ausgeführten Implantatkörperthe erlaubn eine ungehinderte Implantateinheilung - Die polierten Implantatoberflächen integrieren sofort, ohne umständliche Knochenneubildung und Einheilzeiten Dies bedeutet: - Der Knochen heilt und entwickelt sich so, als wenn gar kein Implantat vorhanden wäre
  • 17. - Dünne und polierte Schleimhaut-Durchtrittstellen vermeiden die gefürchtete Implantatentzündung - Gleichzeit wird der Reinigungsaufwand reduziert
  • 18.
  • 19.
  • 20.
  • 21. „ Immediate loading “ (Sofortbelastung) (Lehrbuch, über 300 Seiten, erschienen 2011), erhältlich in englischer und russischer Sprache. Bestellungen per mail: contact@implant.com
  • 22. - Mehr als 15 Jahre klinische Erfahrung auf dem Gebiet der basalen implantologie - Tausende von erfolgreich behandelten Patienten - Autor und Co-Autor von vier Lehrbüchern und über 50 Publikationen - Viele Jahre Erfahrung in der Prof. Dr. Stefan Ihde klinischen und theoretischen Ausbildung Anfragen für Ausbildung und Unterstützung richten Sie an: ihde@ihde.com