SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
20. November 2010
Kommunikation im B2B:
Strategie, Studien, CaseStudies, Technik
@netmedianer
Social Workplace
Der Mitarbeiter ist der Nenner für die Kommunikationsstrategie – vor
allem für die B2B-Branche aber auch im B2C:
Der Mitarbeiter arbeitet INTERN im Team, an Projekten und Prozessen.
Er beeinflusst maßgeblich Unternehmensziele.
Er hat auch nach AUßEN hin Kontakt mit Kunden, Partnern und nimmt
zunehmend in sozialen Netzwerken teil. So beeinflusst er automatisch
die Unternehmenswahrnehmung.
2.0 trifft Enterprise
Klare Strukturen und organisatorische
Hierarchie
Spontane,
selbstkontrollierende Netzwerke
Herausforderung
Es geht immer um den Menschen
Soziale Vernetzung
Kollektives Wissen
Schaffung von Communities
Anerkennung
Dialoge in Prozesse einbinden
Dialoge entlang der
Wertschöpfungskette
Verantwortung
vs. „just a Job“
Reputation Management sichert den Dialog nach außen
Dialoge mit
Kunden oder
Partnern
Reaktionen auf
Kritik
Bildung einer
digitalen
Identität
• Monitoring der externen Netzwerkkommunikation
• Analyse der digitalen Identität der Organisation
• Ausbildung der Medienkompetenz der
kommunizierenden Mitarbeiter
• Schaffung von Standards und klaren
Verhaltensregeln
• Back-Channel in die Organisation
• Sichere Nutzung des Netzwerkeffektes
Why, What, How ... are you doing (it)
Why
Vision: “Welches Image
soll das Unternehmen
haben?“
What Strategie: “Für was steht
das Unternehmen?“
How
Plan: “Welche Tools und
welchen Service werden
benötigt?“
Now
Taktic: “Welche Projekte
oder Services sollten jetzt
angegangen werden?“
Wir stehen für
Wissensaustausch
und -bewahrung
Konservativ
& Sicher
Wir machen
mehr als KM
Wir wissen gar nicht
wie
Wissensmanagement
funktioniert
Wunsch Wirklichkeit
Dienstleister der
Systeme zur
Verfügung stellt
Wir sorgen für die
Digitalisierung
von Inhalten
Der Name soll einen
innovativen Touch
bekommen
Wissen
einsammeln und
ins Portal stellen
Viele Projekte
Aber vieles läuft
nicht
Wir brauchen
erstmal eine Basis
In 3Schritten zum Social Workplace
Mitarbeiter Team Company Community
1 2 3
Der Social Workplace
Features
Tags
Blog Geo-PosStatus IMProfile
FavoritsE-Mail Polls
Calendar
Screensharing
Team Space Wiki
Realtime Collab.Location
Comments
Rating Search
Wall
Vereinfachter Zugang zu
Wissen, den Experten
und deren Anerkennung
Vernetzung der
Menschen und
Förderung des Dialoges
Einbindung externer
Ressourcen
Mitarbeiter Team Company Community
1 2 3
Business
Externes
Wissen
einbinden
Suchen &
Finden
Wissen teilen &
Experten
identifizieren
Transparenz
und Effizienz
durch
Vernetzung
Dialoge fördern,
Aufgaben
gemeinsam
lösen
Zur Mitarbeit
begeistern &
Ideen
generieren
Ergebnis aus einem Workshop
Intranet CommunityExtranet
Produkte Dokumente Web-Content Apps Assets UGC (Wiki) Profile
interne Struktur + externe Strukturen
ChannelsContentBasisInteraktion
Navigation Suche Empfehlungen Personalisierung Autorisierung
...
Studien
Studien: Ziele, E20 Praxis, Einführung, Recht
Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
2010?from=ss_embed
Social Media & Enterprise 2.0
Link: http://www.slideshare.net/jrobes/social-media-und-personalmanagement
Studie: Personalentwicklung 2.0 (kein Auszug in dieser ppt)
Link: http://www.dgfp.de/perdoc/document.php?id=83986
Studie: Bewerbungspraxis 2010 und Recruiting Trends 2010
von Monster.de angefordert
Ergebnisreport Recruiting QVR 2010
Separat angefordert.
Link:http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-2010
Studie: Ziele von E20-Strategien
Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
Studie: Ziele von E20-Strategien
Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
Studie: E20 in der Unternehmenspraxis
Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
Studie: Einführungsstrategie
Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
Technik: Microblogging mit Dokumentenmanagement
Link: http://www.youtube.com/watch?v=KZlBqmxUjKQ
Case Studies Social Workplaces
Vortrag Frank Roebers Synaxon AG
Link: http://www.youtube.com/watch?v=Xmqq_bviMhI&feature=player_embedded
Praxisbeispiel interne Kommunikation Synaxon AG
IT Dienstleister mit 140 Mitarbeitern, 2.700 Partnern mit Hauptsitz in Bielefeld
Motive:
• Wissen fließt nicht schnell genug dorthin, wo es nützt
• Mitarbeiter dringen mit ihren Vorschlägen nicht zu den Entscheidern durch
• wertvolles Wissen wird nicht genutzt
Veränderungen:
• nicht mehr fragen, machen
• die Arbeit ist transparenter geworden
• mit Ideen setzt man sich öffentlich auseinander.
Praxisbeispiel Synaxon AG
Neuerungen:
• Jeder kann alles sehen
• Jeder kann alles ändern
• Jede Änderung gilt sofort
• Grundsätzlicher Rückzug auf Vetorecht für Führungskräfte
• Freigaben als Ausnahme
• Betriebsgeheimnisse als Ausnahme
• Vertrauen wird sehr groß geschrieben
Praxisbeispiel Synaxon AG
Daten, Zahlen, Fakten:
• 99% der Informationen sind für jedermann zugänglich
• Genehmigungsprozesse gehen um 80% zurück, was für Führungskräfte eine enorme
Arbeitsentlastung bedeutet
• 120 Mitarbeiter bearbeiten täglich 500 Artikel
• Die Einarbeitungszeit neuer Mitarbeitern ist von 6 Monaten auf 4 Wochen
geschrumpft
• Durch den Einsatz des Wikis lassen sich 80% der Besprechungsthemen noch vor
der Besprechung
klären
• 5 Jahre nach der Umstellung ist die Mitarbeiteranzahl gleich geblieben bei: 3x mehr
Partnern und
der 4-fachen Menge an Leistungen
• 25% der Personal-Ressourcen können für neue Projekte genutzt werden
Weitere Praxisbeispiele
www.e20cases.org
www.intranet-lounge.com
http://www.besser20.de/ (T-Systems)
http://www.best-practice-business.de/blog/
http://www.petersberger-gespraeche.de/
www.netmedia.de/blog
http://www.mister-wong.de/user/netmedianer/casestudy/
www.netmedia.de/blog
@netmedianer
Bianca Gade
@ChiliConCharme
“If youhave great tools but not the
people, you’vegot nothing.”
LuisSuarezaufder E20SUMMIT2010inFFM

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Partizipative Entwicklung von Kompetenzontologien
Partizipative Entwicklung von KompetenzontologienPartizipative Entwicklung von Kompetenzontologien
Partizipative Entwicklung von Kompetenzontologien
Simone Braun
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Fink & Fuchs AG
 
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
FraunhoferIAO
 
Social Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English VersionSocial Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English VersionFink & Fuchs AG
 
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und BeispieleWeb Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Thomas Pleil
 
MOOC Management 2.0: Positionspapier Kommunikation
MOOC Management 2.0: Positionspapier KommunikationMOOC Management 2.0: Positionspapier Kommunikation
MOOC Management 2.0: Positionspapier Kommunikation
Thomas Pleil
 
Fachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die Zukunft
Fachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die ZukunftFachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die Zukunft
Fachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die Zukunft
infospeed
 
Social media governance 2011
Social media governance 2011Social media governance 2011
Social media governance 2011Fink & Fuchs AG
 
Firmenspezifische selbstlernmaterialien
Firmenspezifische selbstlernmaterialienFirmenspezifische selbstlernmaterialien
Firmenspezifische selbstlernmaterialien
eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg
 
Kommunikationsmanagement Und Web2.0
Kommunikationsmanagement Und Web2.0Kommunikationsmanagement Und Web2.0
Kommunikationsmanagement Und Web2.0
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 

Was ist angesagt? (10)

Partizipative Entwicklung von Kompetenzontologien
Partizipative Entwicklung von KompetenzontologienPartizipative Entwicklung von Kompetenzontologien
Partizipative Entwicklung von Kompetenzontologien
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
 
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
Wissenschaft im Dialog: Follow me! Wissenschaftskommunikation 2.0: der Instit...
 
Social Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English VersionSocial Media Governance 2010 English Version
Social Media Governance 2010 English Version
 
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und BeispieleWeb Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
Web Literacy in der Lehre - Erfahrungen und Beispiele
 
MOOC Management 2.0: Positionspapier Kommunikation
MOOC Management 2.0: Positionspapier KommunikationMOOC Management 2.0: Positionspapier Kommunikation
MOOC Management 2.0: Positionspapier Kommunikation
 
Fachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die Zukunft
Fachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die ZukunftFachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die Zukunft
Fachhochschule Köln rüstet Social-Media-Experten für die Zukunft
 
Social media governance 2011
Social media governance 2011Social media governance 2011
Social media governance 2011
 
Firmenspezifische selbstlernmaterialien
Firmenspezifische selbstlernmaterialienFirmenspezifische selbstlernmaterialien
Firmenspezifische selbstlernmaterialien
 
Kommunikationsmanagement Und Web2.0
Kommunikationsmanagement Und Web2.0Kommunikationsmanagement Und Web2.0
Kommunikationsmanagement Und Web2.0
 

Ähnlich wie BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace

Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21
Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21
Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21
Thomas Hendrik
 
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen UnternehmenWeb2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
Bjoern Negelmann
 
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenKnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
Bjoern Negelmann
 
Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0
Changezweinull
 
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
Alexander Stocker
 
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2BBarcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
netmedianer GmbH
 
20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb
20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb
20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb
Institute of Electronic Business e.V., UdK Berlin
 
Web 2.0 und Kompetenzentwicklung in Unternehmen
Web 2.0 und Kompetenzentwicklung in UnternehmenWeb 2.0 und Kompetenzentwicklung in Unternehmen
Web 2.0 und Kompetenzentwicklung in Unternehmen
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
inovex GmbH
 
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companiesWeblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und TechnologienCommunardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo GmbH
 
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution GuideCommunardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo GmbH
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Ulrich Hinsen
 
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Martina Goehring
 
Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
DIE DIGITALE GmbH
 
Webinar: Social Media und Online Communities in der Unternehmenspraxis
Webinar: Social Media und Online Communities in der UnternehmenspraxisWebinar: Social Media und Online Communities in der Unternehmenspraxis
Webinar: Social Media und Online Communities in der Unternehmenspraxis
Dr. David Wagner
 

Ähnlich wie BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace (20)

Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
 
Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21
Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21
Thomas klauss xpoint0_vortrag_verband21
 
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen UnternehmenWeb2.0 im mittelständischen Unternehmen
Web2.0 im mittelständischen Unternehmen
 
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
#knt18 Vortrag: Vom Wiki-Hype bis zur integrierten digitalen Arbeitsplattform
 
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace DiskussionenKnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
KnowTouch Vortrag / Rückblick 10 Jahre E20/Digital Workplace Diskussionen
 
Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0
 
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
 
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
Social Media im Unternehmen ... auf dem Weg zum Enterprise 2.0
 
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2BBarcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
Barcamp Braunschweig: Kommunikation im B2B
 
20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb
20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb
20100507 Konzern2 0 Artikel Ieb
 
Web 2.0 und Kompetenzentwicklung in Unternehmen
Web 2.0 und Kompetenzentwicklung in UnternehmenWeb 2.0 und Kompetenzentwicklung in Unternehmen
Web 2.0 und Kompetenzentwicklung in Unternehmen
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
 
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companiesWeblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
 
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und TechnologienCommunardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
Communardo E20 Solution Guide - Lösungen, Leistungen und Technologien
 
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution GuideCommunardo Enterprise 2.0 Solution Guide
Communardo Enterprise 2.0 Solution Guide
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
 
SocialMedia@Oracle
SocialMedia@OracleSocialMedia@Oracle
SocialMedia@Oracle
 
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
Wissensmanagement mit Web 2.0 (CeBIT 2009)
 
Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
 
Webinar: Social Media und Online Communities in der Unternehmenspraxis
Webinar: Social Media und Online Communities in der UnternehmenspraxisWebinar: Social Media und Online Communities in der Unternehmenspraxis
Webinar: Social Media und Online Communities in der Unternehmenspraxis
 

Mehr von netmedianer GmbH

Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016
Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016
Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016
netmedianer GmbH
 
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernenDie Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen
netmedianer GmbH
 
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social WorkplaceBlue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
netmedianer GmbH
 
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + MaßnahmenAkzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmennetmedianer GmbH
 
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeitenLet's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeitennetmedianer GmbH
 
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
netmedianer GmbH
 
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am KundenWebinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
netmedianer GmbH
 
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werdenWebinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
netmedianer GmbH
 
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die MedienKreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
netmedianer GmbH
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
netmedianer GmbH
 
Mit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AG
Mit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AGMit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AG
Mit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AG
netmedianer GmbH
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
netmedianer GmbH
 
Das Social Intranet von Roland Berger
Das Social Intranet von Roland BergerDas Social Intranet von Roland Berger
Das Social Intranet von Roland Berger
netmedianer GmbH
 
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
netmedianer GmbH
 
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
netmedianer GmbH
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
netmedianer GmbH
 
Social Media in den Verbraucherzentralen
Social Media in den VerbraucherzentralenSocial Media in den Verbraucherzentralen
Social Media in den Verbraucherzentralen
netmedianer GmbH
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...netmedianer GmbH
 
Vom Intranet 1.0 zum Social Intranet
Vom Intranet 1.0 zum Social IntranetVom Intranet 1.0 zum Social Intranet
Vom Intranet 1.0 zum Social Intranet
netmedianer GmbH
 
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca GadeSocial Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
netmedianer GmbH
 

Mehr von netmedianer GmbH (20)

Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016
Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016
Wie Mitarbeitende zu Bloggern werden - Social Media Week Hamburg 2016
 
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernenDie Methode Working Out Loud - Teilen lernen
Die Methode Working Out Loud - Teilen lernen
 
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social WorkplaceBlue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
Blue Collar Workers - Produktionsmitarbeiter im Social Workplace
 
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + MaßnahmenAkzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
 
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeitenLet's get digital   wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
Let's get digital wie unternehmen heute schon wie morgen arbeiten
 
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
 
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am KundenWebinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
Webinar: Banken 2015 - effektiv vernetzt und näher am Kunden
 
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werdenWebinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
 
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die MedienKreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
 
Mit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AG
Mit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AGMit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AG
Mit OpenText Website Managemen: Die App der Pfalzwerke AG
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
 
Das Social Intranet von Roland Berger
Das Social Intranet von Roland BergerDas Social Intranet von Roland Berger
Das Social Intranet von Roland Berger
 
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
 
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
 
Social Media in den Verbraucherzentralen
Social Media in den VerbraucherzentralenSocial Media in den Verbraucherzentralen
Social Media in den Verbraucherzentralen
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
 
Vom Intranet 1.0 zum Social Intranet
Vom Intranet 1.0 zum Social IntranetVom Intranet 1.0 zum Social Intranet
Vom Intranet 1.0 zum Social Intranet
 
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca GadeSocial Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
Social Media Week: Motivation 2.0 | Bianca Gade
 

BarCamp Darmstadt: Kommunikation im B2B und der Social Workplace

  • 1. 20. November 2010 Kommunikation im B2B: Strategie, Studien, CaseStudies, Technik @netmedianer
  • 2. Social Workplace Der Mitarbeiter ist der Nenner für die Kommunikationsstrategie – vor allem für die B2B-Branche aber auch im B2C: Der Mitarbeiter arbeitet INTERN im Team, an Projekten und Prozessen. Er beeinflusst maßgeblich Unternehmensziele. Er hat auch nach AUßEN hin Kontakt mit Kunden, Partnern und nimmt zunehmend in sozialen Netzwerken teil. So beeinflusst er automatisch die Unternehmenswahrnehmung.
  • 3. 2.0 trifft Enterprise Klare Strukturen und organisatorische Hierarchie Spontane, selbstkontrollierende Netzwerke Herausforderung
  • 4. Es geht immer um den Menschen Soziale Vernetzung Kollektives Wissen Schaffung von Communities Anerkennung
  • 5. Dialoge in Prozesse einbinden Dialoge entlang der Wertschöpfungskette Verantwortung vs. „just a Job“
  • 6. Reputation Management sichert den Dialog nach außen Dialoge mit Kunden oder Partnern Reaktionen auf Kritik Bildung einer digitalen Identität • Monitoring der externen Netzwerkkommunikation • Analyse der digitalen Identität der Organisation • Ausbildung der Medienkompetenz der kommunizierenden Mitarbeiter • Schaffung von Standards und klaren Verhaltensregeln • Back-Channel in die Organisation • Sichere Nutzung des Netzwerkeffektes
  • 7. Why, What, How ... are you doing (it) Why Vision: “Welches Image soll das Unternehmen haben?“ What Strategie: “Für was steht das Unternehmen?“ How Plan: “Welche Tools und welchen Service werden benötigt?“ Now Taktic: “Welche Projekte oder Services sollten jetzt angegangen werden?“ Wir stehen für Wissensaustausch und -bewahrung Konservativ & Sicher Wir machen mehr als KM Wir wissen gar nicht wie Wissensmanagement funktioniert Wunsch Wirklichkeit Dienstleister der Systeme zur Verfügung stellt Wir sorgen für die Digitalisierung von Inhalten Der Name soll einen innovativen Touch bekommen Wissen einsammeln und ins Portal stellen Viele Projekte Aber vieles läuft nicht Wir brauchen erstmal eine Basis
  • 8. In 3Schritten zum Social Workplace Mitarbeiter Team Company Community 1 2 3
  • 9. Der Social Workplace Features Tags Blog Geo-PosStatus IMProfile FavoritsE-Mail Polls Calendar Screensharing Team Space Wiki Realtime Collab.Location Comments Rating Search Wall Vereinfachter Zugang zu Wissen, den Experten und deren Anerkennung Vernetzung der Menschen und Förderung des Dialoges Einbindung externer Ressourcen Mitarbeiter Team Company Community 1 2 3 Business Externes Wissen einbinden Suchen & Finden Wissen teilen & Experten identifizieren Transparenz und Effizienz durch Vernetzung Dialoge fördern, Aufgaben gemeinsam lösen Zur Mitarbeit begeistern & Ideen generieren
  • 10. Ergebnis aus einem Workshop Intranet CommunityExtranet Produkte Dokumente Web-Content Apps Assets UGC (Wiki) Profile interne Struktur + externe Strukturen ChannelsContentBasisInteraktion Navigation Suche Empfehlungen Personalisierung Autorisierung ...
  • 11. Studien Studien: Ziele, E20 Praxis, Einführung, Recht Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie- 2010?from=ss_embed Social Media & Enterprise 2.0 Link: http://www.slideshare.net/jrobes/social-media-und-personalmanagement Studie: Personalentwicklung 2.0 (kein Auszug in dieser ppt) Link: http://www.dgfp.de/perdoc/document.php?id=83986 Studie: Bewerbungspraxis 2010 und Recruiting Trends 2010 von Monster.de angefordert Ergebnisreport Recruiting QVR 2010 Separat angefordert.
  • 13. Studie: Ziele von E20-Strategien Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
  • 14. Studie: Ziele von E20-Strategien Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
  • 15. Studie: E20 in der Unternehmenspraxis Link: http://www.slideshare.net/centrestage/enterprise-20-studie-
  • 17. Technik: Microblogging mit Dokumentenmanagement Link: http://www.youtube.com/watch?v=KZlBqmxUjKQ
  • 18. Case Studies Social Workplaces
  • 19. Vortrag Frank Roebers Synaxon AG Link: http://www.youtube.com/watch?v=Xmqq_bviMhI&feature=player_embedded
  • 20. Praxisbeispiel interne Kommunikation Synaxon AG IT Dienstleister mit 140 Mitarbeitern, 2.700 Partnern mit Hauptsitz in Bielefeld Motive: • Wissen fließt nicht schnell genug dorthin, wo es nützt • Mitarbeiter dringen mit ihren Vorschlägen nicht zu den Entscheidern durch • wertvolles Wissen wird nicht genutzt Veränderungen: • nicht mehr fragen, machen • die Arbeit ist transparenter geworden • mit Ideen setzt man sich öffentlich auseinander.
  • 21. Praxisbeispiel Synaxon AG Neuerungen: • Jeder kann alles sehen • Jeder kann alles ändern • Jede Änderung gilt sofort • Grundsätzlicher Rückzug auf Vetorecht für Führungskräfte • Freigaben als Ausnahme • Betriebsgeheimnisse als Ausnahme • Vertrauen wird sehr groß geschrieben
  • 22. Praxisbeispiel Synaxon AG Daten, Zahlen, Fakten: • 99% der Informationen sind für jedermann zugänglich • Genehmigungsprozesse gehen um 80% zurück, was für Führungskräfte eine enorme Arbeitsentlastung bedeutet • 120 Mitarbeiter bearbeiten täglich 500 Artikel • Die Einarbeitungszeit neuer Mitarbeitern ist von 6 Monaten auf 4 Wochen geschrumpft • Durch den Einsatz des Wikis lassen sich 80% der Besprechungsthemen noch vor der Besprechung klären • 5 Jahre nach der Umstellung ist die Mitarbeiteranzahl gleich geblieben bei: 3x mehr Partnern und der 4-fachen Menge an Leistungen • 25% der Personal-Ressourcen können für neue Projekte genutzt werden
  • 24. www.netmedia.de/blog @netmedianer Bianca Gade @ChiliConCharme “If youhave great tools but not the people, you’vegot nothing.” LuisSuarezaufder E20SUMMIT2010inFFM