SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Social
Entrepreneurship –
Wie gelingt uns die
gesellschaftliche
Transformation?
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit –
Institute for Sustainability GmbH,
Nürnberg
Fakten
Das herkömmliche ökonomische Modell orientiert sich an der
menschlichen Nutzenstiftung und glaubt an die „unsichtbare Hand“ auf
den Märkten.
Angebot und Nachfrage regulieren sich über den Preis.
Unternehmen maximieren ihren Profit.
Umweltschutz und soziale Faktoren spielen im jetzigen Wirtschaftsmodell
kaum eine Rolle.
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 2
Agenda
1. Social Entrepreneurship – Synonyme und Definition
2. Dimensionen und Merkmale von Social Entrepreneurship
3. Gesellschaftliche Herausforderungen
4. SEND e. V. – Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e. V.
5. Zwei Beispiele für Sozialunternehmen
6. Fazit
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 3
Social Entrepreneurship
Synonyme:
Sozialunternehmen
Sozialunternehmertum
Soziales Unternehmertum
Social Business
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 4
Social Entrepreneurship
Definition (Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon Online):
Social Entrepreneurship ist „unternehmerisches Denken und Handeln zum
Wohle der Gesellschaft und zur Lösung oder Verbesserung gesellschaftlicher
Missstände.“
„Social Entrepreneurship wird sowohl von Non-Profit-Unterneh-
men betrieben … als auch von normalen Unternehmen, um gesellschaftliche
Verantwortung zu übernehmen. Der Erfolg von Social Entrepreneurship wird
nicht allein auf Basis finanzieller Profite, sondern anhand des
gesellschaftlichen Nutzens bewertet.“
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 5
Drei Dimensionen
Quelle: Anny-Klawa-Morf Stiftung, Bern 2020, S. 5
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 6
)
Social Entrepreneurship
− Unternehmenszweck:
- Lösung sozialer und ökologischer Probleme
- Intensivierung des individuellen, gemeinschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritts
− Investor:innen verzichten auf Gewinne
− Gewinn verbleibt (größtenteils) zum Ausbau des Unternehmens und der Geschäftsidee im
Unternehmen
− Entwicklungsmöglichkeiten:
- aus einer Stiftung oder NGO heraus
- aus einer CSR-Aktivität eines Unternehmens heraus
- Echte Neugründungen
Einordnung
In Anlehnung an:
Ashoka Deutschland gGmbH, Einordnung von Social Entrepreneurship (https://www.ashoka.org/de-de/focus/social-entrepreneurship)
Gesellschaftliche
Herausforderungen
1. Zunehmende Alterung in der Bevölkerung, geringe Geburtenrate
2. Mangel an qualifiziertem Personal – „Krieg um Talente“ (60-70 % der Arbeit wird
von weniger qualifizierten Personen erledigt)
3. Rohstoffarmut (Deutschland und EU), schwankende Weltmarktpreise für
Rohstoffe, manchmal Abhängigkeit von einem oder nur wenigen Abbauländern
4. Versorgungsengpässe oder Störung der Lieferketten (aufgrund von
Naturkatastrophen, Epidemien/Pandemien, anderen Krisen)
5. Wachsende Müllberge und Umweltverschmutzung, Anstieg der globalen
Durchschnittstemperatur, Klimawandel, Extremwetterereignisse, Hitze und Dürre
6. Ungleichverteilung des Wohlstands (national und global)
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 9
Planetare Belastungsgrenzen
Seite 10
17 Nachhaltigkeitsziele der UN
Quelle: Vereinte Nationen, 2022
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 11
Geplante Obsoleszenz =
Geplanter Verschleiß
Wie zeigt sich geplanter Verschleiß?
1. Keine Ersatzteile mehr
2. Einbau von minderer Qualität in hochwertige Produkte (z. B.
schlechte Qualität von Reißverschlüssen, Sohlen bei Schuhen, Nähte
sind zu locker vernäht, etc.)
3. Bauteile in elektrischen und elektronischen Geräten sind verklebt
=> keine Reparierbarkeit
4. Digitale Endgeräte: Updates werden nicht zur Verfügung gestellt
Folge: mehr Konsum, mehr Müll -> ist vom Markt gewollt
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 12
Klassifikation von „Nachhaltigkeit“
Globale Nachhaltigkeit
Nationale Nachhaltigkeit
Regionale/Lokale
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeitsmanagement/
Unternehmensnachhaltigkeit
Private Nachhaltigkeit/
Nachhaltigkeit von Haushalten und Individuen
Quelle: Barbian, 2001
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 13
Nachhaltigkeitskonzept
Konzept der Nachhaltigkeit
Mensch steht
im Mittelpunkt
Umweltschutz
Generatio-
nengerech-
tigkeit
Ganzheitlich-
keit
Langfristigkeit
Ökologische
Ziele
Ökonomische
Ziele
Soziale Ziele
Quelle: Barbian, 2001, S. 64
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 14
SEND e. V.
Screenshot der Internetseite: https://www.send-ev.de/social-entrepreneurship/ (© Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e. V. )
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 15
Beispiel: Joblinge e. V.
Rechtsform: Verein, gemeinnützig
Schaffung von Jobchancen für
junge Menschen mit schwierigen
Startbedingungen mit dem Ziel
einer langfristigen Integration in
Arbeitsmarkt und Gesellschaft.
Gesellschaftliche Herausforderung
1. Fachkräftemangel begegnen
2. Integration von
benachteiligten jungen
Menschen in den ersten
Arbeitsmarkt
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 16
Beispiel: AfB social & green IT
Rechtsform: GmbH, gemeinnützig
IT-Unternehmen zur Aufarbeitung
und zum Verkauf gebrauchter IT-
und Mobilgeräte (Refurbed
Geräte), mit Arbeitsplätzen für
Menschen mit Behinderungen.
Gesellschaftliche Herausforderung
1. Reduktion von Elektroschrott
2. Integration von Menschen mit
Behinderungen in den
Arbeitsmarkt
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 17
Ashoka Deutschland gGmbH
Screenshot der Internetseite: https://www.ashoka.org/de-de (© Ashoka Deutschland gGmbH)
Fazit
1. Sozialunternehmen beschäftigen sich mit Lösungen für gesellschaft-
liche Herausforderungen.
2. Das Unternehmensziel ist nicht in erster Linie die Gewinnmaximie-
rung.
3. Eine gesellschaftliche Transformation ist in allen Bereichen notwendig
(Energie, Mobilität, Landwirtschaft, IKT, Bauwesen, Chemie, Bildungs-
wesen, Finanzinstituten, Stadtplanung).
Dr. Dina Barbian
eco2050 Institut für Nachhaltigkeit
Seite 19
Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf

ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
armelleguillermet
 
Globale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von UnternehmenGlobale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Roman Mesicek
 
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenierenStorytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Andreas Hebbel-Seeger
 
UN Global Compact Impuls on Base of the Pyramid
UN Global Compact Impuls on Base of the PyramidUN Global Compact Impuls on Base of the Pyramid
UN Global Compact Impuls on Base of the Pyramid
Martin Herrndorf
 
Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...
Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...
Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...PHINEO gemeinnützige AG
 
090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies
Dennis Brüntje
 
Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...
Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...
Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...
PHINEO gemeinnützige AG
 
Energiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard fliegerEnergiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard fliegerMetropolsolar
 
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Daniel Ette
 
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule: Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule: Frank Braun
 
Spendenguide für Unternehmen 2020/21
Spendenguide für Unternehmen 2020/21Spendenguide für Unternehmen 2020/21
Spendenguide für Unternehmen 2020/21
Fundraising Verband Austria
 
Wertvoll 2 19
Wertvoll 2 19Wertvoll 2 19
Wertvoll 2 19
RonaldGoigitzer
 
B2B diversity day booklet
B2B diversity day bookletB2B diversity day booklet
B2B diversity day booklet
brainiacs
 
Strategieentwicklung Workshop Blue-Tech, Winterthur
Strategieentwicklung Workshop Blue-Tech, WinterthurStrategieentwicklung Workshop Blue-Tech, Winterthur
Strategieentwicklung Workshop Blue-Tech, WinterthurVerena Berger
 
Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun?
Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun? Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun?
Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun?
Engel & Zimmermann AG
 
ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...
ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...
ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...
armelleguillermet
 
Eos Entrepreneur Foundation - Update Fall 2014
Eos Entrepreneur Foundation - Update Fall 2014Eos Entrepreneur Foundation - Update Fall 2014
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Trendbüro
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
Hans-Dieter Zimmermann
 
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in UnternehmenBeschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
PHINEO gemeinnützige AG
 

Ähnlich wie Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf (20)

ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
 
Globale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von UnternehmenGlobale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
 
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenierenStorytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
 
UN Global Compact Impuls on Base of the Pyramid
UN Global Compact Impuls on Base of the PyramidUN Global Compact Impuls on Base of the Pyramid
UN Global Compact Impuls on Base of the Pyramid
 
Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...
Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...
Ratgeber für strategisches Corporate Citizenship - Unternehmen in guter Gesel...
 
090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies090511 - Social Business Case Studies
090511 - Social Business Case Studies
 
Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...
Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...
Mehr Wert für Gesellschaft und Unternehmen - Ratgeber für wirkungsvolle Unter...
 
Energiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard fliegerEnergiegenossenschaften. burghard flieger
Energiegenossenschaften. burghard flieger
 
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
 
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule: Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
 
Spendenguide für Unternehmen 2020/21
Spendenguide für Unternehmen 2020/21Spendenguide für Unternehmen 2020/21
Spendenguide für Unternehmen 2020/21
 
Wertvoll 2 19
Wertvoll 2 19Wertvoll 2 19
Wertvoll 2 19
 
B2B diversity day booklet
B2B diversity day bookletB2B diversity day booklet
B2B diversity day booklet
 
Strategieentwicklung Workshop Blue-Tech, Winterthur
Strategieentwicklung Workshop Blue-Tech, WinterthurStrategieentwicklung Workshop Blue-Tech, Winterthur
Strategieentwicklung Workshop Blue-Tech, Winterthur
 
Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun?
Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun? Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun?
Krisen vermeiden. Krisen bewältigen. Was ist zu tun?
 
ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...
ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...
ASIS - Training #7 - Innovation und gesellschaftliche Herausforderungen - Te...
 
Eos Entrepreneur Foundation - Update Fall 2014
Eos Entrepreneur Foundation - Update Fall 2014Eos Entrepreneur Foundation - Update Fall 2014
Eos Entrepreneur Foundation - Update Fall 2014
 
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?Wie organisiert man sozialen Reichtum?
Wie organisiert man sozialen Reichtum?
 
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...eParticipation für Kinder und  Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
eParticipation für Kinder und Jugendliche – ein Beispiel offener gesellschaf...
 
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in UnternehmenBeschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
Beschaffen Sie Zukunft! - Ratgeber für Nachhaltigen Konsum in Unternehmen
 

Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf

  • 1. Social Entrepreneurship – Wie gelingt uns die gesellschaftliche Transformation? Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit – Institute for Sustainability GmbH, Nürnberg
  • 2. Fakten Das herkömmliche ökonomische Modell orientiert sich an der menschlichen Nutzenstiftung und glaubt an die „unsichtbare Hand“ auf den Märkten. Angebot und Nachfrage regulieren sich über den Preis. Unternehmen maximieren ihren Profit. Umweltschutz und soziale Faktoren spielen im jetzigen Wirtschaftsmodell kaum eine Rolle. Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 2
  • 3. Agenda 1. Social Entrepreneurship – Synonyme und Definition 2. Dimensionen und Merkmale von Social Entrepreneurship 3. Gesellschaftliche Herausforderungen 4. SEND e. V. – Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e. V. 5. Zwei Beispiele für Sozialunternehmen 6. Fazit Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 3
  • 4. Social Entrepreneurship Synonyme: Sozialunternehmen Sozialunternehmertum Soziales Unternehmertum Social Business Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 4
  • 5. Social Entrepreneurship Definition (Quelle: Gabler Wirtschaftslexikon Online): Social Entrepreneurship ist „unternehmerisches Denken und Handeln zum Wohle der Gesellschaft und zur Lösung oder Verbesserung gesellschaftlicher Missstände.“ „Social Entrepreneurship wird sowohl von Non-Profit-Unterneh- men betrieben … als auch von normalen Unternehmen, um gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Der Erfolg von Social Entrepreneurship wird nicht allein auf Basis finanzieller Profite, sondern anhand des gesellschaftlichen Nutzens bewertet.“ Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 5
  • 6. Drei Dimensionen Quelle: Anny-Klawa-Morf Stiftung, Bern 2020, S. 5 Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 6 )
  • 7. Social Entrepreneurship − Unternehmenszweck: - Lösung sozialer und ökologischer Probleme - Intensivierung des individuellen, gemeinschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritts − Investor:innen verzichten auf Gewinne − Gewinn verbleibt (größtenteils) zum Ausbau des Unternehmens und der Geschäftsidee im Unternehmen − Entwicklungsmöglichkeiten: - aus einer Stiftung oder NGO heraus - aus einer CSR-Aktivität eines Unternehmens heraus - Echte Neugründungen
  • 8. Einordnung In Anlehnung an: Ashoka Deutschland gGmbH, Einordnung von Social Entrepreneurship (https://www.ashoka.org/de-de/focus/social-entrepreneurship)
  • 9. Gesellschaftliche Herausforderungen 1. Zunehmende Alterung in der Bevölkerung, geringe Geburtenrate 2. Mangel an qualifiziertem Personal – „Krieg um Talente“ (60-70 % der Arbeit wird von weniger qualifizierten Personen erledigt) 3. Rohstoffarmut (Deutschland und EU), schwankende Weltmarktpreise für Rohstoffe, manchmal Abhängigkeit von einem oder nur wenigen Abbauländern 4. Versorgungsengpässe oder Störung der Lieferketten (aufgrund von Naturkatastrophen, Epidemien/Pandemien, anderen Krisen) 5. Wachsende Müllberge und Umweltverschmutzung, Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur, Klimawandel, Extremwetterereignisse, Hitze und Dürre 6. Ungleichverteilung des Wohlstands (national und global) Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 9
  • 11. 17 Nachhaltigkeitsziele der UN Quelle: Vereinte Nationen, 2022 Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 11
  • 12. Geplante Obsoleszenz = Geplanter Verschleiß Wie zeigt sich geplanter Verschleiß? 1. Keine Ersatzteile mehr 2. Einbau von minderer Qualität in hochwertige Produkte (z. B. schlechte Qualität von Reißverschlüssen, Sohlen bei Schuhen, Nähte sind zu locker vernäht, etc.) 3. Bauteile in elektrischen und elektronischen Geräten sind verklebt => keine Reparierbarkeit 4. Digitale Endgeräte: Updates werden nicht zur Verfügung gestellt Folge: mehr Konsum, mehr Müll -> ist vom Markt gewollt Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 12
  • 13. Klassifikation von „Nachhaltigkeit“ Globale Nachhaltigkeit Nationale Nachhaltigkeit Regionale/Lokale Nachhaltigkeit Nachhaltigkeitsmanagement/ Unternehmensnachhaltigkeit Private Nachhaltigkeit/ Nachhaltigkeit von Haushalten und Individuen Quelle: Barbian, 2001 Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 13
  • 14. Nachhaltigkeitskonzept Konzept der Nachhaltigkeit Mensch steht im Mittelpunkt Umweltschutz Generatio- nengerech- tigkeit Ganzheitlich- keit Langfristigkeit Ökologische Ziele Ökonomische Ziele Soziale Ziele Quelle: Barbian, 2001, S. 64 Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 14
  • 15. SEND e. V. Screenshot der Internetseite: https://www.send-ev.de/social-entrepreneurship/ (© Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e. V. ) Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 15
  • 16. Beispiel: Joblinge e. V. Rechtsform: Verein, gemeinnützig Schaffung von Jobchancen für junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen mit dem Ziel einer langfristigen Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Gesellschaftliche Herausforderung 1. Fachkräftemangel begegnen 2. Integration von benachteiligten jungen Menschen in den ersten Arbeitsmarkt Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 16
  • 17. Beispiel: AfB social & green IT Rechtsform: GmbH, gemeinnützig IT-Unternehmen zur Aufarbeitung und zum Verkauf gebrauchter IT- und Mobilgeräte (Refurbed Geräte), mit Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen. Gesellschaftliche Herausforderung 1. Reduktion von Elektroschrott 2. Integration von Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 17
  • 18. Ashoka Deutschland gGmbH Screenshot der Internetseite: https://www.ashoka.org/de-de (© Ashoka Deutschland gGmbH)
  • 19. Fazit 1. Sozialunternehmen beschäftigen sich mit Lösungen für gesellschaft- liche Herausforderungen. 2. Das Unternehmensziel ist nicht in erster Linie die Gewinnmaximie- rung. 3. Eine gesellschaftliche Transformation ist in allen Bereichen notwendig (Energie, Mobilität, Landwirtschaft, IKT, Bauwesen, Chemie, Bildungs- wesen, Finanzinstituten, Stadtplanung). Dr. Dina Barbian eco2050 Institut für Nachhaltigkeit Seite 19