SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Austausch/Intercambio
Neues Gymnasium Oldenburg – Colegio Helios Valencia
                      2010
Inhalt/Contenido
Inhalt/Contenido
 Themen/Temas:
Themen/Temas:
Begrüßung/Saludo
Begrüßung/Saludo
Erste Eindrücke/primeras impresiones                         3

Erste Eindrücke/primeras impresiones
Das Programm/el programa                                     4
Das Programm/el programa
NGO                                                          5-7
NGO
Was ist wo im Haus?/ Los cuartos de una casa                 8
Was ist wo im Haus?/ Los cuartos de una casa ño
Oldenburg Lambertimarkt/el mercado navide                   9-
Oldenburg Lambertimarkt/el mercado navideño
Weihnachtstraditionen/tradiciones navideñas                 3-4
Weihnachtstraditionen/tradiciones navideñas
Gedichte/3 poemas                                           5-6
Gedichte la ciudad
Bremen/ /3 poemasde Bremen                                  7-9
Bremen la ciudad de Bremen
Fußball /OL+ D/el fútbol en Oldenburg                       0-4
Weser-Station/el estadio de fútbol en Bremen                5-6
Fußball OL+ D/el fútbolclima
das Klimahaus/casa del en Oldenburg                         7-8
das Klimahaus/casa del clima
    Naturkundemuseum/ el museo de las sciencias naturales    9
Bauernhof/la granja
Bauernhhof/la granja                                         30
das Auswanderermuseum/elmuseo de las sciencias naturales
    Naturkundemuseum/ el museo del los emigrantes
                                                             3
Hamburg
                                                            3-36
Störtebeker/el pirata Störtebeker
                                                            37-38
Danksagungen/Agradecimientos
                                                             43
Oldenburg, 29.11.2010
Liebe Austauschpartner,
Wir, die Teilnehmer des diesjährigen Austausches mit eurem Colegio Helios, freuen
uns sehr, euch endlich kennenzulernen. Für euren Aufenthalt in Oldenburg, in unserer
Schule und bei unseren Familien haben wir euch dieses kleine Büchlein vorbereitet.
Jeden Freitag haben wir uns nach der Schule getroffen, haben uns überlegt, was wir
gemeinsam unternehmen können, haben dazu Informationen gesammelt und hier für
euch präsentiert. Wir haben auch ein paar Fotos vom Austausch des letzten Jahres
mit aufgenommen. Wir wünschen euch einen sehr schönen Aufenthalt und uns allen
ganz viel Spaß
                                                      eure neuen Freunde vom NGO

¡Queridos alumnos del intercambio!
Nosotros, los participantes del intercambio con vuestro Colegio Helios de este año,
estamos muy, muy contentos de veros por fin. Para vuestra estancia en Oldenburg, en
nuestro colegio y con nuestras familias os hemos preparado este libro pequeño. Cada
viernes, después del colegio, nos reunimos, planificamos las actividades que podíamos
realizar juntos y buscamos informaciones sobre estas actividades que os presentamos
aquí. También hemos incluido algunas fotos del año pasado.
Os deseamos una muy buena estancia y ¿qué nos divirtamos!
                                                      vuestros nuevos amigos del NGO




                                         3
Hier kannst du ein paar erste Eindrücke notieren, die dir später beim Erinnern helfen:
Aquí puedes apuntar algunas primeras impresiones que más tarde te ayudarán a recordar estos
primeros días:
Was war besonders oder was fiel dir besonders auf?
¿Qué fue especial o qué te llamó la atención?


Auf dem Flughafen/ en el
aeropuerto:__________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

Während der Fahrt von Bremen nach Oldenburg:
Durante el trayecto de Bremen a Oldenburg:________________________________________

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

Ist dein Partner so wie du ihn oder sie dir nach den e-mails vorgestellt hattest?Wenn er oder sie
anders scheint, beschreib es:
Tu pareja es como te imaginaste según los e-mails? Si parece diferente, describelo.__________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

Im Haus deiner Gastfamilie, was fällt dir auf?
En casa de tu familia huésped, qué te llama la atención? _______________________________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

Nach der ersten Nacht. Hast du etwas geträumt?
Después de la primera noche,¿has hecho un sueño? __________________________________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________

Das Frühstuck. War es so, wie du es erwartet hattest?
El desayuno. ¿Fue como lo esperaste? _____________________________________________

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________




                                                4
Wochenplan Austausch Stand 17.11.10
                      Mo 29.11.             Di 30.11.                       Mi 1.12.                 Do 2.12.             Fr 3.12.
                                                                            BREMEN                   BREMERHAVEN
    7.50 – 8.35                             frei                            Besprechung V            Besprechung V        Besprechung V
    8.35 – 9.20                             Begrüßung durch Schulleitung,   8.45 Abfahrt                                  8.35 Sprachmodul:
                                            Frühstück                                                                     Wortschatzarbeit
                                                                                                                          Bauernhof
                                                                                                                          9.10 Schulrallye
    9.45 – 10.30                            Besprechung V                   10.00 Weser-Stadion                           9.45 – 10.15
                                            9.45-10.30                                                                    Power-Point
                                                                                                                          Landwirtschaft
                                                                                                                          Niedersachsen
    10.30 -11.15                                                                                     10.45 – 12.45        10.15 Abfahrt
                                                                                                     Auswandererhaus      10.45 Ankunft
                                                                                                     (vorher              Bauernhof




5
                                            10.30 Kennenlernen,                                      Gruppeneinteilung)
                                            Sprachmodul (Tandem)
    11.40 – 12.25                           E-Twinning-Einführung der       Mittag
    12.25 – 13.10                           spanischen Schüler für die      12.30 –14.30 geführter   13.00                12.40 Rückfahrt
                                            deutschen                       Stadtrundgang            Mittag im            13.10 Ankunft NGO
    13.10 – 14.00                           Essen DJH                       (dt.  sp.)              Auswandererhaus      Essen in Familien
    14.00 – 14.45                           Power-Point-Präsent. über       14.30                    14.00 – 16.30
    14.45 – 15.30
                                            Bremen u. Bremerhaven;          Weihnachtsmarkt          Klimahaus
                                            deutsche Weihnachtsbräuche
                                                                            16.00 Rückfahrt          16.30 Rückfahrt
                                                                            17.00 Ankunft OL         17.30 Ankunft OL
    abends            AB 9511 PALMA         19.00 EWE Baskets                                                             19.00 – 23.00 Feier
                      MALLORCA ab 19:45 –   20.00 Spielbeginn                                                             Schulzentrum (SV)
                      BREMEN 22:15
Mo 06.12.                   Di 07.12. HAMBURG            Mi 08.12.                      Do 09.12.               Fr 10.12.
                                                                                                            CLOPPENBURG
    7.50 – 8.35     Besprechung V               7.50 Abfahrt                 Besprechung V                  7.50 Abfahrt            Bus nach
    8.35 – 9.20     Projektarbeit                                            Projektarbeit                  9.00-10.30              Bremen
    9.45 – 10.30    Sprachmodul                 ca. 10.30 Ankunft HH         Naturkundemuseum               Besichtigung der
    10.30 -11.15                                                                                            Gulfhöfe, Schmiede,     Abfahrt
                                                                                                            Backstube               OL:7.40
    11.40 – 12.25   11.40 – 12.30 Power-Point- 11.00 – 12.00                 Stadtrundgang Gäste            10.30 – 12.30           Ankunft
    12.25 – 13.10   Hamburg                    Hafenrundfahrt;                                              Zubereitung  Verzehr   Bremen: 8.40
                                               danach Spaziergang durch                                     tradit. Essens
                                               Speicherstadt                                                                        Abflug
                                                                                                                                    10.45
    13.10 – 14.00   13.00 Empfang beim         13.30 Mittag in DJH           Essen DJH                      13.00 Rückfahrt         Bremen
                    Bürgermeister              Stintfang                                                    Ankunft OL:




6
                                                                                                            13.45                   Feliz viaje!
    14.00 – 14.45                               14.30 Busfahrt zum           DankeskartenSchreiben u.Ä.     14.00 – 16.00
                                                Jungfernstieg am Michel                                     Tanzschule Gehrmann
                                                vorbei                                                      Discofox
    14.45 – 15.30   15.00 –17.00                15.00 –17.00 Europapassage   Lernen von Weihnachtsliedern
                    Soccerland (Tournierplan)
                                                Rückfahrt: 17.00             Wenn nötig:
                                                Ankunft OL: 19.00            Vorbereitung Abschiedsabend
    abends                                                                   20.00 – 22.00
                                                                             Abschiedsabend mit Eltern
                                                                             Buffet, Schulband,
                                                                             Gemeinsames Singen
Die Teilnehmer/Los participantes
Laura Ramón                        Lia Brink
                                   Annika Lesjak
María Sánchez                      Lisa Schneider
                                   Hannah Penningbernd
Daniel Dublino                     Julia Jacob
Pedro Pons                         Malin Sweers
Aitor Acosta                       Paulina Bartsch
Joan Salvador                      Pauline Rohner
Enric Climente                     Philip Benjamin Ehbrecht
Héctor Regaña                      Oliver Bruncken
Carlos Rodriguez                   Lasse Klaas
Jorge Arranz                       Jann Schröder
Víctor Gálvez                      Fynn Remmers
Marcos Simó                        Max Klemmer
Alejandro Jareño                   Lukas Zumbrock
Fran Zapater                       Arndt Meyer-Helms
David Juan                         Timon Gwinner
Álvaro García                      Lennart Eilers
Alicia Aleixandre                  Tori Uber
María Cervera                      Vanessa Paschke
María Llagunes                     Viola Eberlei
Belén Arnau                        Berenike Martens
Laura Tovar                        Jane Krochman
Laura Oliver                       Sophie Becker
Miriam Espinosa                    Luca Mindermann
Pascale Mondion                    Wiebke Felsmann
Clara Piqueras                     Oktavia Kuck




                                   7
NGO- Neues Gymnasium Oldenburg




El nuevo gimnasio Oldenburg es la mayor escuela de Oldenburg.

alumnos en total: 993
masculino: 420
femenino: 573




en la generación 9:
en total: 138
masculino: 64
feminino: 74

Los profesores:
en total: 90
maculino: 32
feminino: 49
En la sitio de la red de la escuela es un plan de representación.




                                                                    Philip




                                                  8
Plano del instituto,
                                                    planta baja/ Erdgeschoss
                                                               E45              E46     E47                E48

          E09   E10                                                                                        E49
    E08          
                              P                                                                                                                         Schulgarten
    E07         E03           a            Sporthalle          E43             Biotop                      E50
                              u
    E06         E2b           s                                E42a                                        E51
          E04                 e           Cafe-   Haus-
                                                                      E42+E44 = BiNGO
    E05         E1b           n           teria   meist.                                                   E52
                             h
    E19                       a                                                                                  E53   E57          E58     E59                E60
                              l                                       Treppe                                                                                                E61   E62
    E20         E24             l                                                             Standort                                                                                E63
                                e                                                                                                                                     E65               641
    E21                                                                                                                                 Musenhof




9
                                         SV         Eingang               Haupteingang                                Aula                                                             642
    E22          Foto                     HM                                                                                                                   E66
                labor                                                                                                                                                                E 64
          E25                                                                                                                                                                     Werkraum
                 Musikraum           Eingang                                                                                                                   E67
                 Realschule                                                                                
                                                                                                                       E74    E71   E70           E69          E68
                                                                                                              E76      E75
                                                                                                           Musikraum




                                                                                                                                                             J. Kempen 10 2010
Primer Piso/ Erster Stock




                  107          108
     106                                      109



     105

                                      110
     104                 113         Infor-
                                     matik
                                                                                                                        144   144a     142a
                                                               134
                                                                                                                                       LZ-2
     103                       Licht-                    111                                                                           NGO
                                hof                                                                                       142
                                                                                     SL            Sekr.          141   LZ - NGO
                                                                                                           141a
                                                                        133         NGO            NGO             b
     102                                                 112


                                                                        132
     114                   121                122




0
                           116                                          131
     115                                                         130

      LZ
     HRS                   Sekr.                    SL
                            HS                      HS




      (Photos: Arians)




                                                                                                                                     © J. Kempen 10 2010
Segundo piso/zweiter Stock
                 207
     206                                 208



     205

                       209a            209                 209
     204                           Informatik               b
                                         HRS                                   231   Toil         234   235
                                                                                                                    236
                                                                 220                                                                                                         242
     210                  Licht-                     203
                           hof                                                                                                                            240   241

                                                                                            219                                 237               239
     211                                             202


                                                                                            218
     212               213               214


                       221         222         223                                          217
     215                                                               216


     224   225         226               227





                                                                                                              Tercer piso/ dritter Stock


                                                                         321                                              EscaleraTTreppe                                          326



                                                                                                                                                        325a          325b


                                                                                                              322                           323


                                                                                                                                        NGO-LZ3




                                                                                                                                                                          J. Kempen 10 2010
Die Übermorgenstadt Oldenburg lädt zum Schlemmen, Shoppen und
    Wohlfühlen ein.

           La ciudad de pasado mañana Oldenburg le invita a cenar, hacer compras y relajarse




                               Lambertimarkt in Oldenburg
                                      auf Schloss- und Marktplatz
                                          23.11.-22.12.2010

Allgemein: General:
-Größte und älteste Fußgängerzone Deutschlands.
+ La zona peatonal más grande y más antigua de Alemania.
- Für Groß und Klein, alt und jung.
+Para grandes y pequeños, adultos y niños.
- Viel Spaß zum Bummeln  Stöbern.
+Diversión mientras pasea y navega.
- Lambertimarkt = besonderer Charme.
+Lambertimarkt = encanto especial.
- In der Mitte von St. Lambertikirche, Rathaus  Oldenburger Schloss:
beliebtester Weihnachtsmarkt Niedersachsens.
+ En el medio de la Iglesia san. Lamberti, del Ayuntamiento y del Castillo de Oldenburgo:
El apreciado mercado de Navidad de Niedersachsen.


Beschreibung: Descripción:
- In Fußgängerzone: Holzhütten, Karussells, Christbaumschmuck und mehr.
+ En la zona peatonal: cabanas de madera, carruseles, abetos, y mucho más.
   − Geruch von Glühwein
   − Olor a vino caliente con especias.




                                                 3
-In weihnachtlicher Altstadt :Richtiges für Geschenke.
 Navidad en la Ciudad Vieja:Apropiado para los regalos.


Programm: Programa:
- Oldenburger Schlosskalender: öffnet Türchen pro Tag = Adventskalender
+ Calendario del castillo de Oldenburgo: abre la puerta cada día = calendario de Advento.
- Samstags um17.00 Uhr Posaunenorchester vom Rathausbalkon
+ Sábado a las 17.00 trombón orquesta desde el balcón del ayuntamiento.
- Nikolaus kommt täglich (ab dem 06.12.06) um 16.00 Uhr und verschenkt Süßigkeiten an Kinder.
+ Santa Claus viene todos los días (a partir de 06.12.) a las 16.00 horas y regala dulces a los niños.
- Kinder: Märchen-Vorlesehaus ab 17 uhr jeden Tag.
+ Niños: Casa de lectura de cuentos a las 17.00 horas todo los días.


Essen/Trinken: Comida y Bebida:
-Gebratenes aller Art, Fisch, Gebäck, Mandeln, Lebkuchen, Süßigkeiten, Bratäpfel, Obst ..
-Glühwein und „Eisbrecher“ + Kakao etc.
+todo tipo de pescado frito, pastelería, almendras, pan de especias, dulces, manzanas asadas,
fruta ..
Vino caliente y “a beber” + colacao etc.




                                                 4
WEIHNACHTEN 2

Allgemein:
   - Oldenburg ist evangelisch
   - Oldenburgo es protestante
   - Weihnachten für ganze Familie
   - Navidad para toda la familia
Event:
   - Weihnachtsmarkt
   + Mercadillo de Navidad
   - Weihnachtsferien: 24.12.- 5.1
   + Vacaciones de Navidad
   - Nikolaus 6.12.
   + San Nicolás
   - Feier mit Geschenken am 24.12
   + fiesta con regalos
   - Weihnachtsfeiertage 25.+26.12.
   + días de fiesta 25.+26.12
     - Mit Verwandten
   + con parientes

Traditionen:
  - 1) Kirche
       + iglesia
        - Krippenspiel
        + representación del Belén viviente
       - Viele Leute und feierliche Stimmung
       + Mucha gente y espíritu de celebración
  - 2) Essen, dann Geschenke
        + Comida, después los regalos
  - Lichterketten überall
  + cadenas de luces en todas partes
  - Kerzen/Lieder/Gemütlich
  + vela/ canciones/ un ambiente acogedor
  - Schnee (ist meistens aber nicht)
  + nieve (raras veces)
  - Weihnachtsfilme


                         5
+ películas de Navidad
  - Adventskranz (4Kerzen), jeden Sonntag eine Kerze mehr anzünden
  + corona de adviento (4 velas), todos los domingos se enciende una vela
  más
  - Adventskalender mit Überraschungen (24 Tage vor Weihnachten)
  + calendario de adviento con sorpresas (24 días antes de navidad)

Essen/Trinken:
  - heißer Kakao/Alkohol
  + colacao caliente/ alcohol
  - Plätzchen  Kekse backen und essen
  + hacer galletas y comerlas
  - An Weihnachten Fleisch - Gans ( Fisch) mit Kartoffeln  Gemüse
  + carne de Navidad - ganso (pescado) con patatas y verduras




                                   6
Weihnachten
Ein Gedicht von Joseph von Eichendorff (1788 - 1857)
Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen buntes spielzeug fromm geschmückt
Tausend Kindlein stehn und schauen, sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern bis hinaus ins freie Feld,
Hehres Glänzen, heilges Schauern! Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen, aus des Schnees Einsamkeit
Steigts wie wunderbares Singen - O du gnadenreiche Zeit!




Schneeflöckchen, Weißröckchen
Schneeflöckchen, vom Himmel
da kommst du geschneit,
du warst in der Wolke,
dein Weg ist gar weit.
Ach setz dich ans Fenster,
du niedlicher Stern,
gibst Blätter und Blumen,
wir haben dich gern!

Schneeflöckchen, ach decke
die Saaten geschwind.
Sie frieren, du wärmst sie,
so bittet das Kind.
Schneeflöckchen, Weißröckchen
so kommet doch all’,
dann wird bald ein Schneemann,
dann werf’ ich den Ball.




                                       7
Knecht Rupprecht
                        von Theodor Storm
                            Rupprecht:
                  Habt guten Abend, alt und jung
                  bin allen wohl bekannt genung.
                Von drauß vom Walde komm ich her;
              ich muß Euch sagen es weihnachtet sehr!
                  Allüberall auf den Tannenspitzen
                   sah ich goldene Lichtlein sitzen;
                  und droben aus dem Himmelstor
            sah mit großen Augen das Christkind hervor.
          und wie ich so strolcht durch den finsteren Tann,
                 da rief's mich mit heller Stimme an:
                Knecht Rupprecht, rief es alter Gesell,
                hebe die Beine und spute dich schnell!
                  Die Kerzen fangen zu brennen an,
                     das Himmelstor ist aufgetan,
                       Alt und Junge sollen nun
                von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
                und morgen flieg ich hinab zur Erden,
              denn es soll wieder weihnachten werden!
               So geh denn rasch von Haus zu Haus.
                   such mir die guten Kinder aus,
                   damit ich ihrer mag gedenken
             mit schönen Sachen sie mag beschenken.
                 Ich sprach: O lieber Herre Christ,
                    Meine Reise fast zu Ende ist.
                  Ich soll nur noch in diese Stadt,
                     Wo's eitel gute Kinder hat.
               Hast denn das Säcklein auch bei dir?
               Ich sprach: Das Säcklein, das ist hier,
                 Denn Äpfel, Nuß und Mandelkern
                    fressen fromme Kinder gern.
                  Hast denn die Rute auch bei dir?
                  Ich sprach: die Rute die ist hier.
             Doch für die Kinder, nur die schlechten,
               die trifft sie auf den Teil, den rechten.
               Christkindlein sprach: So ist es recht.
               So geh mit Gott, mein treuer Knecht!
               Von drauß, vom Walde komm ich her,
             Ich muß euch sagen es weihnachtet sehr!
               Nun sprecht wie ich's hierinnen find:
                sind's gute Kind., sind's böse Kind?
                              Vater:
                  Die Kindlein sind wohl alle gut,
               haben nur mitunter was trotzigen Mut.
                            Rupprecht:


                           8
Ei,ei, für trotzgen Kindermut
          ist meine lang Rute gut!
  Heißt es bei Euch denn nicht mitunter:
 Nieder den Kopf und die Hosen herunter?
                 Vater:
   Wie einer sündigt so wird er gestraft;
    die Kindlein sind schon alle brav.
                 Rupprecht:
 Stecken sie die Nas auch tüchtig ins Buch,
  lesen und scheiben und rechnen genug?
                   Vater:
     Sie lernen mit ihrer kleinen Kraft,
 wir hoffen zu Gott, daß es endlich schafft.
Rupprecht:Beten sie denn nach altem Brauch
    im Bett Ihr Abendsprüchlein auch?
                   Vater:
      Neulich hört ich im Kämmerlein
    eine kleine Stimme sprechen allein;
      und als ich an die Tür getreten,
     für alle Lieben hört ich sie beten.
                Rupprecht:
  So nehmet denn Christkindleins Gruß,
   Kuchen und Äpfel, Äpfel und Nuß;
    probiert einmal von seinen Gaben
   morgen sollt ihr was besseres haben.
  Dann kommt mit seinem Kerzenschein
   Christkindlein selber zu euch herein.
  Heut hält es noch am Himmel Wacht;
   nun schlafet sanft, habt gute Nacht.




                    9
Der Bremer Marktplatz/ La Plaza del mercado de Bremen




     Der Bremer Marktplatz liegt im Zentrum der Stadt und ist einer der ältesten
öffentlichen Plätze Bremens. Auf der gut 3.484 m² großen Freifläche, in welche fünf
Straßen münden und an die sich zwei weitere Plätze anschließen, findet heutzutage
kein Markt mehr statt. Ausnahme ist z.B. der Weihnachtsmarkt. Von Einheimischen
           wird der Marktplatz auch als „gute Stube“ der Stadt bezeichnet.
    Außerdem gelten die Gebäude rund um den Marktplatz mit als die schönsten
  Deutschlands, ein Teil davon wurde sogar in die UNESCO-Liste aufgenommen.
               Er entstand 1404, als auch das Rathaus erbaut wurde.
Bei Ausgrabungen stießen Forscher auf menschliche sowie tierische Knochenreste,
              Steinnadeln und andere Gegenstände der Vergangenheit.

    La plaza del mercado de Bremen es en el centro de la ciudad y es una de las más
antiguas plazas públicas en Bremen. Por el bien 3.484 m² de área abierta, que se abren
  en cinco calles y unirse a los otros dos lugares, en estos días no encuentra mercado se
lleva a cabo. Excepción es, por ejemplo, el mercado de Navidad. En el mercado local es
                 también conocido como cuarto delantero de la ciudad.
Además, los edificios son de todo el mercado con hermosa que la de Alemania, parte del
                        cual fue incluida en la lista de la UNESCO.
                     Nació el 1404, y el ayuntamiento fue construido.
Durante las excavaciones los investigadores golpe en los huesos humanos y animales, las
                        agujas de piedra y otros objetos del pasado.




                                          0
Das Bremer Rathaus/ El Ayuntamiento de Bremen




Das Bremer Rathaus ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik (Baustil von
etwa 1140 - 1500) und der Weserrenaissance (Renaissance im Norden) in Europa.
   Im Juli 2004 wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit
                                   ernannt.
                    Die Regierung hat ihren Sitz im Rathaus.
 Das Rathaus ist sehr gut gebaut worden und ansprechend für Touristen von aller
                                     Welt.

  El Ayuntamiento de Bremen es uno de los monumentos más importantes del gótico
  (estilo arquitectónico de aproximadamente 1140 a 1500) y el Renacimiento Weser
(Renacimiento en el norte) en Europa. En julio de 2004 fue designada por la UNESCO
                             Patrimonio de la Humanidad.
                     El Gobierno tiene su sede en el Ayuntamiento.
 El Ayuntamiento ha sido muy bien construido y atractivo para los turistas de todo el
                                        mundo.


                          Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten ist der Titel eines Märchens, welches die Gebrüder
   Grimm geschrieben haben. Es handelt von vier Tieren (Hahn, Katze, Hund und
   Esel), die ihren Besitzern wegen ihres Alters nicht mehr nützlich sind und daher
 getötet werden sollen. Es gelingt den Tieren zu entkommen, worauf sie sich zufällig
treffen. Alle folgen dem Vorschlag des Esels, in Bremen Stadtmusikanten zu werden,
und gehen nach Bremen . Da sie die Stadt nicht an einem Tag erreichen, müssen sie
   im Wald übernachten. Sie entdecken dort ein Räuberhaus. Sie erschrecken die
      Räuber, vertreiben sie mit lautem Geschrei und übernehmen das Haus als
    Nachtlager. Ein Räuber, der später in der Nacht erkundet, ob das Haus wieder
  betreten werden kann, wird von den Tieren nochmals und damit endgültig verjagt.
 Den Bremer Stadtmusikanten gefällt das Haus so gut, dass sie nicht wieder hinaus
                               wollen und dort bleiben.

Los músicos de Bremen es el título de un cuento de hadas, que fue escrito por los
hermanos Grimm. Se trata de cuatro animales (Hahn, gato, perro y un burro), que sus
dueños ya no son útiles debido a su edad y por lo tanto debe ser muerto. Es posible
escapar de los animales de los que se encuentran por casualidad. Todos siguen la
propuesta de la burra, para estar en músicos de Bremen, e ir a Bremen. Ya que no
llegan a la ciudad en un día que debe permanecer en el bosque. Ves que hay una cueva
de ladrones. Que asustar a los ladrones los venden con poderoso clamor y hacerse cargo
de la casa como una cama. Un ladrón que exploró más tarde en la noche si la casa se
pueden introducir de nuevo, va a los animales de nuevo y lo persiguió para siempre. Los
músicos de Bremen como la casa tan bien que no salir y quedarse allí.



                                    Bötcherstraße
Die Böttcherstraße ist eine etwa 100 m lange Straße in der Bremer Altstadt, die
  aufgrund ihrer Architektur zu den Kulturdenkmalen und Touristenattraktionen in
Bremen zählt. Die meisten Gebäude sind in der Zeit von 1922 bis 1931 entstanden.
  Die Straße und ihre Gebäude sind ein seltenes Beispiel für die Architektur des
Expressionismus (ein Baustil Anfang des 20.Jahrhunderts). Die Häuser sehen sich
 dort ähnlich. Diese Straße ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen Bremens;
      Dort gibt es Restaurantes, Museen, Kunst, Geschäfte und einiges mehr.

La calle Cooper es de aproximadamente 100 m de largo la calle en el casco antiguo, que
es una debido a su arquitectura de los monumentos culturales y atractivos turísticos en
Bremen. La mayoría de los edificios fueron construidos en el período de 1922 a 1931. La
calle y sus edificios son un raro ejemplo de la arquitectura del expresionismo (un estilo
   de principios del siglo 20). Las casas que parecen similares. Esta calle es una de las
 atracciones turísticas más importantes en Bremen, donde se encuentran restaurantes,
                            museos, arte, compras y mucho más.




                                       Schnoor




Schnoor (Niederdeutsch: Schnur) ist ein mittelalterliches Viertel in der Altstadt
Bremens und auch der Name einer Straße in diesem Viertel. Das Quartier verdankt
seinen Namen dem alten Schiffshandwerk. Die Gänge zwischen den Häusern
standen oft in Zusammenhang mit Berufen oder Gegenständen: So gab es einen
Bereich, in welchem Seile und Taue hergestellt wurden (Schnur = Schnoor), und
noch viele andere. Hier wohnten überwiegend Fischer und Bootsleute.

Schnoor (bajo alemán: Schnur) es un barrio medieval en el casco antiguo de Bremen y
el nombre de una calle en este barrio. El barrio debe su nombre a la antigua nave
comercial. Los pasajes entre las casas estaban asociados a menudo con ocupaciones u
objetos: ¿Así que era una zona en la que fabrican cuerdas y los cables fueron (cadena =
Schnoor), y muchos otros. Aquí vivió principalmente pescadores y barqueros.


                                                           Wiebke, Tori und Viola



                                          3
Bremer Roland
Der Bremer Roland ist eine Rolandsstatue ,die sich auf dem Markplatz zwischen
Bremer Rathaus und dem Schütting befindet, sein Blick ist auf den Dom gerichtet. Er
wurde 2004 gemeinsam mit dem Rathaus von der UNESCO zum Weltkulturerbe der
Menschheit erklärt und gehört zu den Wahrzeichen Bremens. Beben dem bekannten
Roland auf dem Marktplatz gab es in der Stadt später noch drei weitere
Rolandsstatuen.
Er hat eine Größe von 5,47m und steht auf einem Podest von 60cm Höhe. Er steht
mit dem Rücken an einer Stützsäule, die von einem Ziborium gekrönt wird. Mit
Podest erreicht der Roland eine Höhe von 10,21m.
 
El Roland de Bremen es la estatua de Roland, que se encuentra en el mercado
entre el Ayuntamiento y el Bremer Schütting, su mirada se dirige a la catedral. Fue
declarado en 2004 junto con el Consejo Municipal de la UNESCO Patrimonio de la
Humanidad y uno de los hitos de Bremen. El más conocido terremoto de Rolando en
el mercado, hubo en la ciudad más tarde, otras tres estatuas de Roland.
Él tiene un tamaño de 5,47 metros y se levanta sobre un pedestal de altura de 60
cm. Se pone de pie con la espalda contra una columna de apoyo que está coronada
por un cimborrio. Con la plataforma alcanza una altura de 10,21 m.




                                                            Viola, Tori, Wiebke




                                        4
Weser-Stadion


El Weser Stadion es el estadio del SV Werder Bremen



Asientos:                                   31.623

Sitios de pie:                           10.100

Localidades VIP:                            1.504

Localidades para discapacitados:       12

Capacidad:                                  42.257




El Weser Stadion se cunstruyó en 1926 con una tribuna y probadores. Pero antes el Weser Stadion se
llamaba ABTS-Kampfbahn.


                                                    5
Recibió el nombre de Weser Stadion en 1930. Desde este momento el Werder Bremen juega allí.

En 1902 fue el Weser Standion el primer estadio con Localidades VIP.

En 2002 había 42.500 localidades en el Weser Stadion y desde 2008 el Weser Stadion se encuentra en
obras de construcción. Y así las tribunas estrán más cerca del campo de juego.

Así se levantará un estadio de fútbol puro y entonces la capacidad aumentará a 42.300.

Y cuando el Weser Stadion este listo será como una lata de sardinas.




                                                                   Max




                                                 6
Fußball

Der Kreis Oldenburg-Stadt
Flächenmäßig ist der NFV-Kreis* Oldenburg-Stadt mit 103 km² (NFV-Schnitt: 1013 km²) einer der
kleineren im Verbandsgebiet - 45 der insgesamt 47 NFV-Kreise sind größer, was ihr
Zuständigkeitsgebiet anbetrifft.
Als NFV-Mitglieder registriert sind in Oldenburg-Stadt nach letztem Stand (Stichtag: 01.01.2010)
6.249 der insgesamt 158.340 Kreis-Einwohner - das heißt, jeder 26. Einwohner dieses Kreises ist in
einem NFV-Verein organisiert (das sind 3,9%, die NFV-weite Quote beträgt 8,5%).
*Niedersächsischer Fußball Verband



Jugendfußball in Oldenburg
Talente aus Oldenburg und Umgebung werden vom SV Werder Bremen gesichtet und dürfen dort
zum Probe-Training kommen. Wenn sie gut genug sind, dürfen sie in einer der Jugendmannschaften
spielen und ab der U19 können 20 Jugendliche das Internat Besuchen.


Vereine:
Fc Media
Fc Ohmstede
Sv Eintracht Oldenburg
GVO Oldenburg
VFB Oldenburg
VFL Oldenburg
Post Sv Oldenburg
Polizei Sv Oldenburg
Schwarz Weiß Oldenburg
Sv Ofenerdiek
Blau-weiß Bümmerstede


Das mit abstand größte Fußballstadion in Oldenburg ist das des VFB Oldenburg
(Marschwegstadion). Es hat ca. 15000 Plätze und ist damit auch das größte aller Fünftligisten in
Deutschland.


Fans in Oldenburg
Die meisten Oldenburger sind Fans vom SV Werder Bremen weil Werder Bremen der Nächste
Verein in der 1. Liga ist.




                                                7
Lieblingsspieler der Deutschen in der deutschen Nationalmnnschaft.




Interview mit Kim und Andrik.
Fragen:
1.Wie lange spielst du schon Fußball?
2.Welche Position spielst du?
3.Wie viele spieler sind in deinem team?
4.Warum hast du angefangen Fußball zu spielen?
5.Wer ist dein Lieblingsspieler/team?
Antworten Andrik:
1.11 Jahre
2. Mittelfeld
3.18 Spieler
4. ?
5.Agüero
Antworten Kim:
1. 6 Jahre
2. Torwart
3. 16 Spieler
4. Weil Fußballspielen mir Spaß gemacht hat.
5. Manuel Neuer/ Werder Bremen




                                                                     Oliver und Fynn




                                               8
Klimahaus – Bremerhaven


-liegt am „Alten Hafen“
-Se encuentra en el „puerto viejo“

-ist 18.000 m² groß
-Tiene 18.000 m²

-wurde am 26. Juni 2009 eröffnet
-Se inauguró el 26 de junio del 2009

-Kosten betragen 70 Mio. Euro
-Tuvo un coste de 70 millones de euros



Besucher können dort mit Feuer, Wasser, Erde und Luft experimentieren und einen echten
Wirbelsturm oder Vulkanausbruch miterleben.

Los visitantes pueden experimentar con fuego, agua, tierra, aire, ciclones o erupciones volcánicas .

                                                                            Lukas




                                              9
Der Bauernhhof/la granja




                                Arndt und Lennart




                           30
Naturkundemuseum
 Oldenburg
En el museo de las ciencias naturales eran fundadas en
1836.
En el museo hay fosilès, minerales y animales rellenados
Además, se aprende mucho sobre el paisje del país del
Oeste de Alemania de Norte: (El pantano, Geest, costa y
marcha) y la vida de sus habitantes más tempranos.
También objecto hallado el pantano y de dónde de otra
manera se encuentra lá (de la Edad de Piedra, Edad del
Bronce, Edad Media...)
El museo dispone de varios acuario con peces lo mismo
que amfibio de los alrededores.
Das Naturkunde Museum wurde 1836 gegründet. Im
Museum findet man Ausgestopfte Tiere, Fossilien,
Mineralien und Gesteine.
Außerdem lernt man viel über das Landschafstbild
Nordwestdeutschlands: (Moor, Geest, Küste und Marsch)
und das Leben ihrer früheren Bewohner.
Auch Ausgrabungsstücke aus dem Moor und von wo
anders findet man dort (aus der Steinzeit, Bronzezeit,
Mittelalter...)
Das Museum verfügt über mehrere Aquarien mit Fischen
so wie Amphibien aus der Umgebung




                                    Timon, Jann, Philipp




                           3
Die Geschichte von Hamburg




Hamburg, eine Hanse- und Speicherstadt. Der Industrie- und Handelsstandort,
Hamburg ist eines von 16 Bundesländern in Deutschland.

Hamburg entstand im 9.Jahrhundert und wurde damals Hammaburg genannt. Sie
besitzt zur Zeit ca. 1,8 Millionen Einwohner und ist die zweitgrößte Stadt
Deutschlands. Was uns bewegt, wenn man an Hamburg denkt, sind die 2 großen
Sturmfuten. Die erste ereignete sich im Februar 1962 und die zweite im Jahre
1973.Diese waren unvergesslich da sie viele Teile von Hamburg zerstörten. Die
Flutkatastrophe 1962 forderte 315 Menschenleben und ca. 60.000 Menschen
verloren ihr Heim. Auch eine schlimme Krankheit, welche sich Cholera nennt,
wütete zehn Wochen lang und forderte ca. 9.000 Menschenleben.

Es gibt zwei Flüsse die Hamburg durch queren, die Hanse und die Elbe. Der
Elbtunnel, ist drei Kilometer lang und besitzt insgesamt sechs Fahrspuren. Eine
legendäre historische Gestalt ist Claus Störtebeker, der als Pirat den Hamburger
Kaufeuten das Leben schwer machte.




                                       3
Sturmfut

 La historia de hamburgo

Hamburgo es uno de los 16 estados federados.

Hamburgo se formo en el siglo IX. Hamburg tiene 1.8 milliones de habitantes.
Hamburgo tuvo dos inundaciones . La primera inundación fue en febrero de 1962
y la segunda en 1973. En la inundación de 1962 murieron 315 personas. Una
enfermedad terrible fue el cholera, por el que murieron 9.000 personas.

En Hamburgo hay dos ríos, el Elba y el Hanse. El túnel del Elba tiene 3 kilómetros
de largo. Una fgura legendaria e histórica fue Claus Störtebeker, un pirata que
fue muy horrible.




                                                  Berenike, Hannah und Lisa




                                       33
HAMBURGER HAFEN - El puerto de Hamburgo


Allgemeines:
-7236 Hektar
-größte Seehafen in Deutschland
-drittgrößte in Europa
-Schifffahrtslinien verbinden ihn mit mehr als 900 Häfen weltweit in über 170 Ländern
-Gegründet am 7. Mai 1189, der jedes Jahr mit einem mehrtägigen Fest, dem Hafengeburtstag, gefeiert wird
-2007 liefen insgesamt 12.217 Seeschiffe
-wird heute von der Hamburg Port Authority (HPA) verwaltet
-bietet 320 Liegeplätze für Seeschiffe an

Generalidades:
-7.236 hectáreas
- el puerto más grande de Alemania
-el tercero más grande de Europa
-Líneas marítimas que conectan con más de 900 puertos en más de 170 países
-Fundado el 7 de Mayo de 1189, día que se celebra cada año con un festival de varios días, se llama el cumpleaños
 del puerto
-En 2007, un total de 12 217 barcos fueron
-ahora es administrado por la Autoridad Portuaria de Hamburgo (HPA)
-ofrece 320 puestos de atraque para buques



Die Nutzung:
Die Hauptnutzung des Hafens besteht im Güterumschlag, ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig im Hafen ist die
industrielle Fertigung und Rohstoffverarbeitung, hier insbesondere die Raffinerie von Mineralöl, daneben
bestehen Getreidemühlen sowie Kaffee- und Teeveredelungsbetriebe. Die Bedeutung des Schiffbaus im Hamburger
Hafen ist seit den 1960er Jahren zurückgegangen.

El uso:
El uso principal del puerto se basa en la manipulación de mercancías, un sector importante de la producción
industrial del puerto y el procesamiento de los productos básicos, en particular, la refinación de petróleo, además
hay molinos de harina y café. La importancia de la construcción naval en el puerto de Hamburgo ha disminuido desde
la década de 1960.


Güterumschlag:
Umgeschlagen werden:
-Zwei Drittel im Stückgut (was sich am Stück transportieren lässt) statt zum Beispiel
Maschinen und Anlagen, Chemische Erzeugnisse und Grundstoffe, Nahrungsmittel, Bekleidung, Metalle, Papier und
Pappe, Elektroerzeugnisse, Möbel und Holzwaren, Fahrzeuge.
-Ein Drittel im Massengut (das sich auf Grund seiner gleichmäßigen physikalischen Eigenschaften für
Massengutumschlag und -transportanbietet)
Erze, Mineralöl, Kohle, Rohöl, Ölfrüchte, Düngemittel, Getreide, Baustoffe.

Manipulación de la carga:
se manipula:
-Dos tercios de los productos envasados (que pueden ser transportados a la vez) en lugar de, por ejemblo,
Maquinaria y equipo, productos químicos, materias primas, alimentos, ropa, metales, papel y cartón, aparatos
eléctricos, muebles y productos de madera, vehículos.
-Una tercera parte a granel (que se debe a sus propiedades físico-uniformes para el manejo de granel y ofrece
servicios de transporte)
Minerales, petróleo, carbón, petróleo crudo, aceite de semillas, fertilizantes, cereales, materiales de construcción.



Der Umschlag im Jahr 1888 beträgt 6,2 Mio Euro und im Jahre 2009 beträgt er 110,4 Mio.
La Actividad del Puerto en el ano 1888 fue de 6,3 milliones y en el ano 2009 de 110,4 milliones.




                                                                                     Sophie




                                                         34
Hamburg-Hanse
Hamburg-Hanse ein Bund zwischen vielen Städten Norddeutschlands und
 • Die Hanse war
 • Die Hanse war ein Bund zwischen vielen Städten Norddeutschlands und
   anderen Städten der Welt.
 • anderen Städten der Welt. der Hanse an
   Hamburg schloss sich 1321
 •
 • Hamburg schloss sich 1321 der Hanse an
   Hamburg ist nun als eine Handelsstadt bekannt
 •
 • Hamburg ist nun als eine London, Russland, Italien, Amsterdam und mit dem
   Handelsbeziehungen mit Handelsstadt bekannt
 • Handelsbeziehungen mit London, Russland, Italien, Amsterdam und mit dem
   skandinavischen Norden.
 • skandinavischen Norden.
   Auch Eigenhandel in Deutschland z.B. mit Bier.
 •
 • Auch Eigenhandel inLändern mit Stoffen wie Tüchern, Pelzen, Salzen, Fisch,
   Handel mit anderen Deutschland z.B. mit Bier.
 • Handel mit anderenandere. mit Stoffen wie Tüchern, Pelzen, Salzen, Fisch,
   Getreide, Holz und Ländern
 • Getreide,Hanseática fue una alianza entre muchas ciudades en el norte de
   La Liga Holz und andere.
 • La Liga Hanseática fue unadel mundo muchas ciudades en el norte de
   Alemania y otras ciudades alianza entre
 • Alemania yse unió a la Liga Hanseática en 1321
   Hamburgo otras ciudades del mundo
 • Hamburgo se unió a la Ligacomo una ciudad de comercio.
 • Hamburgo se conoce ahora Hanseática en 1321
 • Hamburgo se conoce ahora como Londres, Rusia, Italia, Amsterdam y el
 • Tiene relaciones comerciales con una ciudad de comercio.
 • Tiene escandinavo.
   norte relaciones comerciales con Londres, Rusia, Italia, Amsterdam y el
 • norte escandinavo.
   También tiene operaciones por cuenta propia en Alemania, por ejemplo
 • También tiene operaciones por cuenta propia en Alemania, por ejemplo
   con la cerveza.
 • con la cerveza.otros países con materiales como telas, pieles, sal, pescado,
   Comercia con
 • Comerciamadera y otros. con materiales como telas, pieles, sal, pescado,
   cereales, con otros países
   cereales, madera y otros.
 Mit solchen Schiffen transportierten sie die Ware:
 Mit solchen Schiffen transportaban sie die Ware:
 Con estos barcos se transportierten las mercancías:
 Con estos barcos se transportaban las mercancías:




                                      35
Heute wird immer noch Ware ins Ausland transportiert, mit solchen Schiffen:

Hoy en día se siguen transportando mercancías en el extranjero con dichos barcos:




                                                   Pauline




                                        36
Störtebeker




Klaus Störtebeker wurde um 1360 geboren und ist vermutlich am 20 Oktober 1401 in
Hamburg gestorben.
Der Sage nach konnte er einen 4-Liter- Humpen Bier oder Wein in einem Zug lehren, deshalb
bekam er auch den Spitznamen Stürz den Becher.
Er ist der wohl der bekannteste Seeräuber der zu dieser Zeit gelebt hat und war zu aller erst
auch bei den Vitalienbrüdern tätig. Sie überfielen dänische Schiffe und waren auch an
Überfällen von Schiffen der Hanse beteiligt. Die erbeuteten Waren konnten sie mit Hilfe einer
Genehmigung auf dem Markt verkaufen.
Dann bekam er weitere Unterstützung aus Marienhafe und Ostfriesland, die ihm Unterschlupf
gewährten. Schließlich heiratete er eine Tochter des Häuptlings Kenoten Broke. Auch soll er
in der Kirche St. Marien untergekommen sein, weshalb auch heute noch der Kirchturm nach
ihm benannt ist. Doch Störtebeker wurde weiter verfolgt und schließlich suchte auch die
Hanse nach ihm. Angeblich konnte er allerdings immer wieder auf hoher See entkommen.
Am 22 April 1401 wurde Störtebeker nach einem erbitterten Kampf festgenommen und auf
der bunten Kuh(Schiff) nach Hamburg gebracht. Dieser Erfolg soll angeblich erst mit Hilfe
eines Verräters möglich gewesen sein, der Störtebekers Schiff manipulierte.
Störtebeker und seine 30 Gefährten sollten somit in Hamburg enthaupten werden.
 Der Legende nach soll Störtebeker vom Bürgermeister der Hansestadt gestattet worden sein,
dass all jene Männer überleben durften, an denen er nach seiner Enthauptung noch
vorbeizugehen vermochte. An elf Männern schritt der Geköpfte vorbei, bevor ihm der Henker
ein Bein stellte. Nach dem Sturz des Piraten brach der Bürgermeister allerdings sein
gegebenes Versprechen, und alle 73 Seeräuber wurden enthauptet. Die Köpfe wurden zur
Abschreckung längs der Elbe aufgespießt. Hinterlassenschaften Störtebekers, wie sein
berühmter Trinkbecher, wurden beim Großen Hamburger Brand 1842 zerstört.




Klaus Störtebeker nació en 1360 y se cree que murió el 20 de octubre de 1401 en
Hamburgo.
Según la leyenda, podía terminarse una jarra de 4 litros de cerveza o vino de golpe,
así que se puso el apodo Stürz den Becher.
Es uno de los piratas más famosos que vivieron en ese momento. Junto con otros
piratas tacaron a los buques daneses que también estaban involucrados en
abordajes de buques de la Liga Hanseática. El botín lo vendían a través de un
permiso en el mercado.




                                             37
Luego lo respaldó el Marienhafen y Frisia Oriental, que le dio refugio. Finalmente se
casó con una hija del cabecilla Kenoten Broke. Él también fue protegido en la iglesia
de Santa María, que es por eso que hoy sigue siendo la torre que lleva su nombre.
Pero Störtebeker fue perseguido por la Liga Hanseática y siempre conseguía
escapar.

El 22 de abril de 1401 fue arrestado Störtebeker después de una batalla feroz y
contra la “vaca colorida” (barco) a Hamburgo. Este éxito se dice que seconsiguió
sólo con la ayuda de un traidor, quien manipuló el buque de Störtebekers.

Störtebeker y 30 sus compañeros iban a ser decapitados en Hamburgo.
 La leyenda cuenta que el alcalde de la ciudad hanseática prometió a Störtebeker,
que se liberara a todos los hombres a los que éste se acercara después de ser
decapitado. Cuando pasó por delante de once hombres de los condenados, el
verdugo le puso la zancadilla.

Sin embargo, el alcalde rompió su promesa, y los 73 piratas fueron decapitados. Las
cabezas fueron empaladas a lo largo del río Elba. El legado Störtebekers, al igual
que su famosa jarra fueron destruidos en el gran incendio de Hamburgo de 1842.




                                                           Lia




                                         38
Museumsdorf Cloppenburg

Pueblo-museo de Cloppenburgo

Die Geschichte:

Im Jahre 1934 wurde das Museumsdorf als eines der
ersten Freilichtmuseen von Dr. Heinrich Ottenjann
gegründet. Als Museumsdorf hat es die Aufgabe, das
Leben auf dem Lande in vergangenen Zeiten in
Niedersachsen zu erforschen und lebendig zu vermitteln.
Seine zahlreichen Projekte und Sammlungen der alten
Zeit, wie zum Beispiel die betriebsfertigen
Handwerksbetriebe sowie technischen Kulturdenkmale
wie Kraftmaschinen und Mühlen aus vorindustrieller Zeit,
machen die ländliche Bau-, Handwerks- und Volkskultur
Niedersachsens erlebbar.

La historia:

En 1934 el museo fue fundado como un pueblo de los primeros museos al aire libre
del Dr. Heinrich Ottenjann. Como pueblo museo tiene que investigar el papel del
campo en tiempos pasados en la Baja Sajonia y revivirlo. Con sus muchos proyectos y
colecciones de la antigüedad, como la lista de artesanía y técnica monumentos
culturales, como motores y fábricas de construcción rural pre-industrial, da vida a la
artesanía y la cultura popular de la Baja Sajonia.

Die Sammlungen und Gebäude:

Das Museumsdorf besteht aus über 50 Gebäuden aus der
alten Zeit.
Darunter ist auch eine Kappenwindmühle(1941 im
Museumsdorf errichtet), die zu einer der
Windmühlenarten in Norddeutschland gehört. Wie auch
die Galleriehöllandermühle, die zu den bekanntesten in
Deutschland gehört .
Außerdem gibt es eine Weberei, eine Töpferei, die seit
1968 im Museumsdorf vorhanden ist, und ein Backhaus,
dessen Brot für viele Besucher schon ein Grund ist, das
Museum aufzusuchen. Natürlich fndet man auch die
Unterkünfte der Tiere wie zum Beispiel einen
Schweinestall, einen Schafsstall, einen Hühnerstall und
weitere. Auch interessant sind die Guts- und Erbhäuser,


                                         39
die mit alter kompletter Einrichtung das harte Leben auf
dem Lande widerspiegeln. Neben den Gebäuden
beherbergt das Museumsdorf Sammlungen alter Uhren,
Möbel und altes Schreibwerkzeug.

Las colecciones y los edificios:

El pueblo museo consta de más de 50 edificios de los viejos tiempos.
Entre ellos se encuentra un molino de viento de cabeza (construida en 1941 en el
Museo del Pueblo), que pertenece a uno de los tipos de molino de viento del norte de
Alemania. Al igual que el Galleriehöllandermühle, uno de los más famosos de
Alemania.
También hay una tejeduría y una alfarería, que están en el pueblo museo desde 1968,
y una panadería, el pan es razón suficiente para visitar el Museo. Por supuesto,
también se encuentra un establo de animales, como por ejemplo, cerdos, ovejas un
gallinero y otros. También interesantes son las haciendas, que en su interior reflejan la
dura vida en el campo. Además de las casas, de los edificios, de la colecciones del
pueblo-museo, puedes encontrar colecciones de relojes antiguos, muebles viejos y los
instrumentos de escritura.




                     Kappenwindmühle von 1764

                            Molino de viento que data de 1764




                                                                      Jane



                                           40
Discofox




-Gesellschaftstanz = Baile de salón

-kommt vom Foxtrott = Foxtrot

-Foxtrott. Swing, Boogie Woogie, Two-Step

-1992 erste Discofox-WM = 1992 primer campeonato mundial de Discofox

-Zusammensetzung aus verschiedenen Elementen = mezcla de diferentes elementos

-4/4 Takt = 4/4 cadencia

-Musik: Popmusik/Tanzmusik = Música Pop

-neben Salsa populärster Paartanz in Schweiz, Deutschland, Österreich, Norditalien =

Baile de pareja más popular en Suiza, Alemania, Austria y al norte de Italia junto con la salsa.

-.weniger verbreitet: Frankreich, Russland = no tan popular en Francia y Rusia

-Herkunft: Deutschland und Schweiz, Entstehungszeit: 1973 =

Procedencia: Alemania y Suiza, Período de creación: 1973




                                              4
7 Tanzschulen in Oldenburg.

   7 escuelas de baile en Oldenburgo




Es ist Tradition in Deutschland, dass die meisten Schüler schon mit 13 – 15 Jahren ihren
ersten Tanzkurs machen. Nach dem Tanzkurs gibt es immer einen sogenannten Abtanzball.

 Es una tradición en Alemania que los alumnos hagan un curso de baile a la edad de 13 – 15
años. Después del curso hay un baile de fin de curso (Los alumnos del curso se encuentran en
                                          un baile)

Die beliebtesten Tänze in Deutschland = Los bailes más populares
                           en Alemania


   1. Cha Cha Cha

   2. Tango

   3. Rumba

   4. Wiener Walzer

   5. Discofox                                                        Luca




                                            4
Danksagungen/Agradecimientos:

Wir danken für die Unterstützung/les agradecemos su ayuda a:
dem Comenius Projekt, unserer Schulleitung, Isabel María Ibernón Bonillo,
Tobias Djuren und Martin Metzen (7b), Josie Alt (9b), der gesamten Klasse 7b
und der Klasse 10a für Übersetzungshilfen, Zeichnungen, Fragebögen und
Spielideen und Unterstützung am Computer. Wir danken auch den
unterstützenden Lehrkräften, dem Schulassistenten und den Eltern der
Teilnehmer.




                                     43
Austausch
Austausch

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Austausch

Sessió alemany
Sessió alemanySessió alemany
Sessió alemany
Agustí Puig Masip
 
Vorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder BoteVorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder Bote
Anja Bonelli
 
Deutsches Bulletin 2012
Deutsches Bulletin 2012Deutsches Bulletin 2012
Deutsches Bulletin 2012
Portal_Jerman
 
PMParkGäste_Landesgartenschau.pdf
PMParkGäste_Landesgartenschau.pdfPMParkGäste_Landesgartenschau.pdf
PMParkGäste_Landesgartenschau.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Ähnlich wie Austausch (6)

Sessió alemany
Sessió alemanySessió alemany
Sessió alemany
 
Sessió alemany
Sessió alemanySessió alemany
Sessió alemany
 
Vorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder BoteVorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder Bote
Vorberichterstattung meines Vortrags zu den "Denkanstößen", Schwarzwälder Bote
 
Deutsches Bulletin 2012
Deutsches Bulletin 2012Deutsches Bulletin 2012
Deutsches Bulletin 2012
 
PMParkGäste_Landesgartenschau.pdf
PMParkGäste_Landesgartenschau.pdfPMParkGäste_Landesgartenschau.pdf
PMParkGäste_Landesgartenschau.pdf
 
Newsletter Mai 2015
Newsletter Mai 2015Newsletter Mai 2015
Newsletter Mai 2015
 

Mehr von oldenburgvalencia

Intercambio en prensa Saarbrücker Zeitung
Intercambio en prensa Saarbrücker ZeitungIntercambio en prensa Saarbrücker Zeitung
Intercambio en prensa Saarbrücker Zeitung
oldenburgvalencia
 
Levante - Suplemento Aula
Levante - Suplemento AulaLevante - Suplemento Aula
Levante - Suplemento Aula
oldenburgvalencia
 
Información familias Summer
Información familias SummerInformación familias Summer
Información familias Summer
oldenburgvalencia
 
Menú julio English
Menú julio EnglishMenú julio English
Menú julio English
oldenburgvalencia
 
1379 tagebuch-des-spanien-austauschs
1379 tagebuch-des-spanien-austauschs1379 tagebuch-des-spanien-austauschs
1379 tagebuch-des-spanien-austauschs
oldenburgvalencia
 
Valencia12
Valencia12Valencia12
Valencia12
oldenburgvalencia
 
Cuaderno valencia marzo 2012
Cuaderno valencia marzo 2012Cuaderno valencia marzo 2012
Cuaderno valencia marzo 2012
oldenburgvalencia
 
Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012
Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012
Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012
oldenburgvalencia
 
Valencianer am ngo
Valencianer am ngoValencianer am ngo
Valencianer am ngo
oldenburgvalencia
 
Cuaderno oldenburg nov dic 2011
Cuaderno oldenburg nov dic 2011Cuaderno oldenburg nov dic 2011
Cuaderno oldenburg nov dic 2011
oldenburgvalencia
 
Texto presentación fallas
Texto presentación fallasTexto presentación fallas
Texto presentación fallas
oldenburgvalencia
 
Las Fallas
Las FallasLas Fallas
Las Fallas
oldenburgvalencia
 
02 palau de la generalitat
02 palau de la generalitat02 palau de la generalitat
02 palau de la generalitat
oldenburgvalencia
 
Power point socarrat
Power point socarrat Power point socarrat
Power point socarrat
oldenburgvalencia
 
Valencia
ValenciaValencia
03 palau ..
03 palau ..03 palau ..
03 palau ..
oldenburgvalencia
 
01 Torres de Serranos
01 Torres de Serranos01 Torres de Serranos
01 Torres de Serranos
oldenburgvalencia
 

Mehr von oldenburgvalencia (20)

Intercambio en prensa Saarbrücker Zeitung
Intercambio en prensa Saarbrücker ZeitungIntercambio en prensa Saarbrücker Zeitung
Intercambio en prensa Saarbrücker Zeitung
 
Levante - Suplemento Aula
Levante - Suplemento AulaLevante - Suplemento Aula
Levante - Suplemento Aula
 
Información familias Summer
Información familias SummerInformación familias Summer
Información familias Summer
 
Menú julio English
Menú julio EnglishMenú julio English
Menú julio English
 
1379 tagebuch-des-spanien-austauschs
1379 tagebuch-des-spanien-austauschs1379 tagebuch-des-spanien-austauschs
1379 tagebuch-des-spanien-austauschs
 
Valencia12
Valencia12Valencia12
Valencia12
 
Cuaderno valencia marzo 2012
Cuaderno valencia marzo 2012Cuaderno valencia marzo 2012
Cuaderno valencia marzo 2012
 
Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012
Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012
Periódico ludus 1er Trimestre Curso 2011/2012
 
Valencianer am ngo
Valencianer am ngoValencianer am ngo
Valencianer am ngo
 
Cuaderno oldenburg nov dic 2011
Cuaderno oldenburg nov dic 2011Cuaderno oldenburg nov dic 2011
Cuaderno oldenburg nov dic 2011
 
Texto presentación fallas
Texto presentación fallasTexto presentación fallas
Texto presentación fallas
 
Las Fallas
Las FallasLas Fallas
Las Fallas
 
Ludus segundo trimestre
Ludus segundo trimestreLudus segundo trimestre
Ludus segundo trimestre
 
02 palau de la generalitat
02 palau de la generalitat02 palau de la generalitat
02 palau de la generalitat
 
Neues gymnasium oldenburg
Neues gymnasium oldenburgNeues gymnasium oldenburg
Neues gymnasium oldenburg
 
La historia de oldenburg.
La historia de oldenburg.La historia de oldenburg.
La historia de oldenburg.
 
Power point socarrat
Power point socarrat Power point socarrat
Power point socarrat
 
Valencia
ValenciaValencia
Valencia
 
03 palau ..
03 palau ..03 palau ..
03 palau ..
 
01 Torres de Serranos
01 Torres de Serranos01 Torres de Serranos
01 Torres de Serranos
 

Kürzlich hochgeladen

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 

Kürzlich hochgeladen (9)

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Chemiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 

Austausch

  • 1. Austausch/Intercambio Neues Gymnasium Oldenburg – Colegio Helios Valencia 2010
  • 2. Inhalt/Contenido Inhalt/Contenido Themen/Temas: Themen/Temas: Begrüßung/Saludo Begrüßung/Saludo Erste Eindrücke/primeras impresiones 3 Erste Eindrücke/primeras impresiones Das Programm/el programa 4 Das Programm/el programa NGO 5-7 NGO Was ist wo im Haus?/ Los cuartos de una casa 8 Was ist wo im Haus?/ Los cuartos de una casa ño Oldenburg Lambertimarkt/el mercado navide 9- Oldenburg Lambertimarkt/el mercado navideño Weihnachtstraditionen/tradiciones navideñas 3-4 Weihnachtstraditionen/tradiciones navideñas Gedichte/3 poemas 5-6 Gedichte la ciudad Bremen/ /3 poemasde Bremen 7-9 Bremen la ciudad de Bremen Fußball /OL+ D/el fútbol en Oldenburg 0-4 Weser-Station/el estadio de fútbol en Bremen 5-6 Fußball OL+ D/el fútbolclima das Klimahaus/casa del en Oldenburg 7-8 das Klimahaus/casa del clima Naturkundemuseum/ el museo de las sciencias naturales 9 Bauernhof/la granja Bauernhhof/la granja 30 das Auswanderermuseum/elmuseo de las sciencias naturales Naturkundemuseum/ el museo del los emigrantes 3 Hamburg 3-36 Störtebeker/el pirata Störtebeker 37-38 Danksagungen/Agradecimientos 43
  • 3. Oldenburg, 29.11.2010 Liebe Austauschpartner, Wir, die Teilnehmer des diesjährigen Austausches mit eurem Colegio Helios, freuen uns sehr, euch endlich kennenzulernen. Für euren Aufenthalt in Oldenburg, in unserer Schule und bei unseren Familien haben wir euch dieses kleine Büchlein vorbereitet. Jeden Freitag haben wir uns nach der Schule getroffen, haben uns überlegt, was wir gemeinsam unternehmen können, haben dazu Informationen gesammelt und hier für euch präsentiert. Wir haben auch ein paar Fotos vom Austausch des letzten Jahres mit aufgenommen. Wir wünschen euch einen sehr schönen Aufenthalt und uns allen ganz viel Spaß eure neuen Freunde vom NGO ¡Queridos alumnos del intercambio! Nosotros, los participantes del intercambio con vuestro Colegio Helios de este año, estamos muy, muy contentos de veros por fin. Para vuestra estancia en Oldenburg, en nuestro colegio y con nuestras familias os hemos preparado este libro pequeño. Cada viernes, después del colegio, nos reunimos, planificamos las actividades que podíamos realizar juntos y buscamos informaciones sobre estas actividades que os presentamos aquí. También hemos incluido algunas fotos del año pasado. Os deseamos una muy buena estancia y ¿qué nos divirtamos! vuestros nuevos amigos del NGO 3
  • 4. Hier kannst du ein paar erste Eindrücke notieren, die dir später beim Erinnern helfen: Aquí puedes apuntar algunas primeras impresiones que más tarde te ayudarán a recordar estos primeros días: Was war besonders oder was fiel dir besonders auf? ¿Qué fue especial o qué te llamó la atención? Auf dem Flughafen/ en el aeropuerto:__________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________ Während der Fahrt von Bremen nach Oldenburg: Durante el trayecto de Bremen a Oldenburg:________________________________________ ___________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________ Ist dein Partner so wie du ihn oder sie dir nach den e-mails vorgestellt hattest?Wenn er oder sie anders scheint, beschreib es: Tu pareja es como te imaginaste según los e-mails? Si parece diferente, describelo.__________ ____________________________________________________________________________ ____________________________________________________________________________ Im Haus deiner Gastfamilie, was fällt dir auf? En casa de tu familia huésped, qué te llama la atención? _______________________________ ____________________________________________________________________________ ____________________________________________________________________________ ____________________________________________________________________________ Nach der ersten Nacht. Hast du etwas geträumt? Después de la primera noche,¿has hecho un sueño? __________________________________ ____________________________________________________________________________ ____________________________________________________________________________ ____________________________________________________________________________ Das Frühstuck. War es so, wie du es erwartet hattest? El desayuno. ¿Fue como lo esperaste? _____________________________________________ _____________________________________________________________________________ _____________________________________________________________________________ 4
  • 5. Wochenplan Austausch Stand 17.11.10 Mo 29.11. Di 30.11. Mi 1.12. Do 2.12. Fr 3.12. BREMEN BREMERHAVEN 7.50 – 8.35 frei Besprechung V Besprechung V Besprechung V 8.35 – 9.20 Begrüßung durch Schulleitung, 8.45 Abfahrt 8.35 Sprachmodul: Frühstück Wortschatzarbeit Bauernhof 9.10 Schulrallye 9.45 – 10.30 Besprechung V 10.00 Weser-Stadion 9.45 – 10.15 9.45-10.30 Power-Point Landwirtschaft Niedersachsen 10.30 -11.15 10.45 – 12.45 10.15 Abfahrt Auswandererhaus 10.45 Ankunft (vorher Bauernhof 5 10.30 Kennenlernen, Gruppeneinteilung) Sprachmodul (Tandem) 11.40 – 12.25 E-Twinning-Einführung der Mittag 12.25 – 13.10 spanischen Schüler für die 12.30 –14.30 geführter 13.00 12.40 Rückfahrt deutschen Stadtrundgang Mittag im 13.10 Ankunft NGO 13.10 – 14.00 Essen DJH (dt. sp.) Auswandererhaus Essen in Familien 14.00 – 14.45 Power-Point-Präsent. über 14.30 14.00 – 16.30 14.45 – 15.30 Bremen u. Bremerhaven; Weihnachtsmarkt Klimahaus deutsche Weihnachtsbräuche 16.00 Rückfahrt 16.30 Rückfahrt 17.00 Ankunft OL 17.30 Ankunft OL abends AB 9511 PALMA 19.00 EWE Baskets 19.00 – 23.00 Feier MALLORCA ab 19:45 – 20.00 Spielbeginn Schulzentrum (SV) BREMEN 22:15
  • 6. Mo 06.12. Di 07.12. HAMBURG Mi 08.12. Do 09.12. Fr 10.12. CLOPPENBURG 7.50 – 8.35 Besprechung V 7.50 Abfahrt Besprechung V 7.50 Abfahrt Bus nach 8.35 – 9.20 Projektarbeit Projektarbeit 9.00-10.30 Bremen 9.45 – 10.30 Sprachmodul ca. 10.30 Ankunft HH Naturkundemuseum Besichtigung der 10.30 -11.15 Gulfhöfe, Schmiede, Abfahrt Backstube OL:7.40 11.40 – 12.25 11.40 – 12.30 Power-Point- 11.00 – 12.00 Stadtrundgang Gäste 10.30 – 12.30 Ankunft 12.25 – 13.10 Hamburg Hafenrundfahrt; Zubereitung Verzehr Bremen: 8.40 danach Spaziergang durch tradit. Essens Speicherstadt Abflug 10.45 13.10 – 14.00 13.00 Empfang beim 13.30 Mittag in DJH Essen DJH 13.00 Rückfahrt Bremen Bürgermeister Stintfang Ankunft OL: 6 13.45 Feliz viaje! 14.00 – 14.45 14.30 Busfahrt zum DankeskartenSchreiben u.Ä. 14.00 – 16.00 Jungfernstieg am Michel Tanzschule Gehrmann vorbei Discofox 14.45 – 15.30 15.00 –17.00 15.00 –17.00 Europapassage Lernen von Weihnachtsliedern Soccerland (Tournierplan) Rückfahrt: 17.00 Wenn nötig: Ankunft OL: 19.00 Vorbereitung Abschiedsabend abends 20.00 – 22.00 Abschiedsabend mit Eltern Buffet, Schulband, Gemeinsames Singen
  • 7. Die Teilnehmer/Los participantes Laura Ramón Lia Brink Annika Lesjak María Sánchez Lisa Schneider Hannah Penningbernd Daniel Dublino Julia Jacob Pedro Pons Malin Sweers Aitor Acosta Paulina Bartsch Joan Salvador Pauline Rohner Enric Climente Philip Benjamin Ehbrecht Héctor Regaña Oliver Bruncken Carlos Rodriguez Lasse Klaas Jorge Arranz Jann Schröder Víctor Gálvez Fynn Remmers Marcos Simó Max Klemmer Alejandro Jareño Lukas Zumbrock Fran Zapater Arndt Meyer-Helms David Juan Timon Gwinner Álvaro García Lennart Eilers Alicia Aleixandre Tori Uber María Cervera Vanessa Paschke María Llagunes Viola Eberlei Belén Arnau Berenike Martens Laura Tovar Jane Krochman Laura Oliver Sophie Becker Miriam Espinosa Luca Mindermann Pascale Mondion Wiebke Felsmann Clara Piqueras Oktavia Kuck 7
  • 8. NGO- Neues Gymnasium Oldenburg El nuevo gimnasio Oldenburg es la mayor escuela de Oldenburg. alumnos en total: 993 masculino: 420 femenino: 573 en la generación 9: en total: 138 masculino: 64 feminino: 74 Los profesores: en total: 90 maculino: 32 feminino: 49 En la sitio de la red de la escuela es un plan de representación. Philip 8
  • 9. Plano del instituto, planta baja/ Erdgeschoss E45 E46 E47 E48 E09 E10 E49 E08  P Schulgarten E07 E03 a Sporthalle E43 Biotop E50 u E06 E2b s E42a E51 E04 e Cafe- Haus- E42+E44 = BiNGO E05 E1b n teria meist. E52  h E19 a E53 E57 E58 E59 E60 l Treppe E61 E62 E20 E24 l Standort E63 e E65 641 E21   Musenhof 9  SV Eingang Haupteingang Aula 642 E22 Foto HM E66 labor E 64 E25  Werkraum Musikraum Eingang E67 Realschule  E74 E71 E70 E69 E68 E76 E75 Musikraum  J. Kempen 10 2010
  • 10. Primer Piso/ Erster Stock 107 108 106 109 105 110 104 113 Infor- matik 144 144a 142a 134 LZ-2 103 Licht- 111 NGO hof 142 SL Sekr. 141 LZ - NGO 141a 133 NGO NGO b 102 112 132 114 121 122 0 116 131 115 130 LZ HRS Sekr. SL HS HS (Photos: Arians) © J. Kempen 10 2010
  • 11. Segundo piso/zweiter Stock 207 206 208 205 209a 209 209 204 Informatik b HRS 231 Toil 234 235 236 220 242 210 Licht- 203 hof 240 241 219 237 239 211 202 218 212 213 214 221 222 223 217 215 216 224 225 226 227 Tercer piso/ dritter Stock 321 EscaleraTTreppe 326 325a 325b 322 323 NGO-LZ3  J. Kempen 10 2010
  • 12. Die Übermorgenstadt Oldenburg lädt zum Schlemmen, Shoppen und Wohlfühlen ein. La ciudad de pasado mañana Oldenburg le invita a cenar, hacer compras y relajarse Lambertimarkt in Oldenburg auf Schloss- und Marktplatz 23.11.-22.12.2010 Allgemein: General: -Größte und älteste Fußgängerzone Deutschlands. + La zona peatonal más grande y más antigua de Alemania. - Für Groß und Klein, alt und jung. +Para grandes y pequeños, adultos y niños. - Viel Spaß zum Bummeln Stöbern. +Diversión mientras pasea y navega. - Lambertimarkt = besonderer Charme. +Lambertimarkt = encanto especial. - In der Mitte von St. Lambertikirche, Rathaus Oldenburger Schloss: beliebtester Weihnachtsmarkt Niedersachsens. + En el medio de la Iglesia san. Lamberti, del Ayuntamiento y del Castillo de Oldenburgo: El apreciado mercado de Navidad de Niedersachsen. Beschreibung: Descripción: - In Fußgängerzone: Holzhütten, Karussells, Christbaumschmuck und mehr. + En la zona peatonal: cabanas de madera, carruseles, abetos, y mucho más. − Geruch von Glühwein − Olor a vino caliente con especias. 3
  • 13. -In weihnachtlicher Altstadt :Richtiges für Geschenke. Navidad en la Ciudad Vieja:Apropiado para los regalos. Programm: Programa: - Oldenburger Schlosskalender: öffnet Türchen pro Tag = Adventskalender + Calendario del castillo de Oldenburgo: abre la puerta cada día = calendario de Advento. - Samstags um17.00 Uhr Posaunenorchester vom Rathausbalkon + Sábado a las 17.00 trombón orquesta desde el balcón del ayuntamiento. - Nikolaus kommt täglich (ab dem 06.12.06) um 16.00 Uhr und verschenkt Süßigkeiten an Kinder. + Santa Claus viene todos los días (a partir de 06.12.) a las 16.00 horas y regala dulces a los niños. - Kinder: Märchen-Vorlesehaus ab 17 uhr jeden Tag. + Niños: Casa de lectura de cuentos a las 17.00 horas todo los días. Essen/Trinken: Comida y Bebida: -Gebratenes aller Art, Fisch, Gebäck, Mandeln, Lebkuchen, Süßigkeiten, Bratäpfel, Obst .. -Glühwein und „Eisbrecher“ + Kakao etc. +todo tipo de pescado frito, pastelería, almendras, pan de especias, dulces, manzanas asadas, fruta .. Vino caliente y “a beber” + colacao etc. 4
  • 14. WEIHNACHTEN 2 Allgemein: - Oldenburg ist evangelisch - Oldenburgo es protestante - Weihnachten für ganze Familie - Navidad para toda la familia Event: - Weihnachtsmarkt + Mercadillo de Navidad - Weihnachtsferien: 24.12.- 5.1 + Vacaciones de Navidad - Nikolaus 6.12. + San Nicolás - Feier mit Geschenken am 24.12 + fiesta con regalos - Weihnachtsfeiertage 25.+26.12. + días de fiesta 25.+26.12 - Mit Verwandten + con parientes Traditionen: - 1) Kirche + iglesia - Krippenspiel + representación del Belén viviente - Viele Leute und feierliche Stimmung + Mucha gente y espíritu de celebración - 2) Essen, dann Geschenke + Comida, después los regalos - Lichterketten überall + cadenas de luces en todas partes - Kerzen/Lieder/Gemütlich + vela/ canciones/ un ambiente acogedor - Schnee (ist meistens aber nicht) + nieve (raras veces) - Weihnachtsfilme 5
  • 15. + películas de Navidad - Adventskranz (4Kerzen), jeden Sonntag eine Kerze mehr anzünden + corona de adviento (4 velas), todos los domingos se enciende una vela más - Adventskalender mit Überraschungen (24 Tage vor Weihnachten) + calendario de adviento con sorpresas (24 días antes de navidad) Essen/Trinken: - heißer Kakao/Alkohol + colacao caliente/ alcohol - Plätzchen Kekse backen und essen + hacer galletas y comerlas - An Weihnachten Fleisch - Gans ( Fisch) mit Kartoffeln Gemüse + carne de Navidad - ganso (pescado) con patatas y verduras 6
  • 16. Weihnachten Ein Gedicht von Joseph von Eichendorff (1788 - 1857) Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus, Sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus. An den Fenstern haben Frauen buntes spielzeug fromm geschmückt Tausend Kindlein stehn und schauen, sind so wunderstill beglückt. Und ich wandre aus den Mauern bis hinaus ins freie Feld, Hehres Glänzen, heilges Schauern! Wie so weit und still die Welt! Sterne hoch die Kreise schlingen, aus des Schnees Einsamkeit Steigts wie wunderbares Singen - O du gnadenreiche Zeit! Schneeflöckchen, Weißröckchen Schneeflöckchen, vom Himmel da kommst du geschneit, du warst in der Wolke, dein Weg ist gar weit. Ach setz dich ans Fenster, du niedlicher Stern, gibst Blätter und Blumen, wir haben dich gern! Schneeflöckchen, ach decke die Saaten geschwind. Sie frieren, du wärmst sie, so bittet das Kind. Schneeflöckchen, Weißröckchen so kommet doch all’, dann wird bald ein Schneemann, dann werf’ ich den Ball. 7
  • 17. Knecht Rupprecht von Theodor Storm Rupprecht: Habt guten Abend, alt und jung bin allen wohl bekannt genung. Von drauß vom Walde komm ich her; ich muß Euch sagen es weihnachtet sehr! Allüberall auf den Tannenspitzen sah ich goldene Lichtlein sitzen; und droben aus dem Himmelstor sah mit großen Augen das Christkind hervor. und wie ich so strolcht durch den finsteren Tann, da rief's mich mit heller Stimme an: Knecht Rupprecht, rief es alter Gesell, hebe die Beine und spute dich schnell! Die Kerzen fangen zu brennen an, das Himmelstor ist aufgetan, Alt und Junge sollen nun von der Jagd des Lebens einmal ruhn; und morgen flieg ich hinab zur Erden, denn es soll wieder weihnachten werden! So geh denn rasch von Haus zu Haus. such mir die guten Kinder aus, damit ich ihrer mag gedenken mit schönen Sachen sie mag beschenken. Ich sprach: O lieber Herre Christ, Meine Reise fast zu Ende ist. Ich soll nur noch in diese Stadt, Wo's eitel gute Kinder hat. Hast denn das Säcklein auch bei dir? Ich sprach: Das Säcklein, das ist hier, Denn Äpfel, Nuß und Mandelkern fressen fromme Kinder gern. Hast denn die Rute auch bei dir? Ich sprach: die Rute die ist hier. Doch für die Kinder, nur die schlechten, die trifft sie auf den Teil, den rechten. Christkindlein sprach: So ist es recht. So geh mit Gott, mein treuer Knecht! Von drauß, vom Walde komm ich her, Ich muß euch sagen es weihnachtet sehr! Nun sprecht wie ich's hierinnen find: sind's gute Kind., sind's böse Kind? Vater: Die Kindlein sind wohl alle gut, haben nur mitunter was trotzigen Mut. Rupprecht: 8
  • 18. Ei,ei, für trotzgen Kindermut ist meine lang Rute gut! Heißt es bei Euch denn nicht mitunter: Nieder den Kopf und die Hosen herunter? Vater: Wie einer sündigt so wird er gestraft; die Kindlein sind schon alle brav. Rupprecht: Stecken sie die Nas auch tüchtig ins Buch, lesen und scheiben und rechnen genug? Vater: Sie lernen mit ihrer kleinen Kraft, wir hoffen zu Gott, daß es endlich schafft. Rupprecht:Beten sie denn nach altem Brauch im Bett Ihr Abendsprüchlein auch? Vater: Neulich hört ich im Kämmerlein eine kleine Stimme sprechen allein; und als ich an die Tür getreten, für alle Lieben hört ich sie beten. Rupprecht: So nehmet denn Christkindleins Gruß, Kuchen und Äpfel, Äpfel und Nuß; probiert einmal von seinen Gaben morgen sollt ihr was besseres haben. Dann kommt mit seinem Kerzenschein Christkindlein selber zu euch herein. Heut hält es noch am Himmel Wacht; nun schlafet sanft, habt gute Nacht. 9
  • 19. Der Bremer Marktplatz/ La Plaza del mercado de Bremen Der Bremer Marktplatz liegt im Zentrum der Stadt und ist einer der ältesten öffentlichen Plätze Bremens. Auf der gut 3.484 m² großen Freifläche, in welche fünf Straßen münden und an die sich zwei weitere Plätze anschließen, findet heutzutage kein Markt mehr statt. Ausnahme ist z.B. der Weihnachtsmarkt. Von Einheimischen wird der Marktplatz auch als „gute Stube“ der Stadt bezeichnet. Außerdem gelten die Gebäude rund um den Marktplatz mit als die schönsten Deutschlands, ein Teil davon wurde sogar in die UNESCO-Liste aufgenommen. Er entstand 1404, als auch das Rathaus erbaut wurde. Bei Ausgrabungen stießen Forscher auf menschliche sowie tierische Knochenreste, Steinnadeln und andere Gegenstände der Vergangenheit. La plaza del mercado de Bremen es en el centro de la ciudad y es una de las más antiguas plazas públicas en Bremen. Por el bien 3.484 m² de área abierta, que se abren en cinco calles y unirse a los otros dos lugares, en estos días no encuentra mercado se lleva a cabo. Excepción es, por ejemplo, el mercado de Navidad. En el mercado local es también conocido como cuarto delantero de la ciudad. Además, los edificios son de todo el mercado con hermosa que la de Alemania, parte del cual fue incluida en la lista de la UNESCO. Nació el 1404, y el ayuntamiento fue construido. Durante las excavaciones los investigadores golpe en los huesos humanos y animales, las agujas de piedra y otros objetos del pasado. 0
  • 20. Das Bremer Rathaus/ El Ayuntamiento de Bremen Das Bremer Rathaus ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik (Baustil von etwa 1140 - 1500) und der Weserrenaissance (Renaissance im Norden) in Europa. Im Juli 2004 wurde es von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Die Regierung hat ihren Sitz im Rathaus. Das Rathaus ist sehr gut gebaut worden und ansprechend für Touristen von aller Welt. El Ayuntamiento de Bremen es uno de los monumentos más importantes del gótico (estilo arquitectónico de aproximadamente 1140 a 1500) y el Renacimiento Weser (Renacimiento en el norte) en Europa. En julio de 2004 fue designada por la UNESCO Patrimonio de la Humanidad. El Gobierno tiene su sede en el Ayuntamiento. El Ayuntamiento ha sido muy bien construido y atractivo para los turistas de todo el mundo. Die Bremer Stadtmusikanten
  • 21. Die Bremer Stadtmusikanten ist der Titel eines Märchens, welches die Gebrüder Grimm geschrieben haben. Es handelt von vier Tieren (Hahn, Katze, Hund und Esel), die ihren Besitzern wegen ihres Alters nicht mehr nützlich sind und daher getötet werden sollen. Es gelingt den Tieren zu entkommen, worauf sie sich zufällig treffen. Alle folgen dem Vorschlag des Esels, in Bremen Stadtmusikanten zu werden, und gehen nach Bremen . Da sie die Stadt nicht an einem Tag erreichen, müssen sie im Wald übernachten. Sie entdecken dort ein Räuberhaus. Sie erschrecken die Räuber, vertreiben sie mit lautem Geschrei und übernehmen das Haus als Nachtlager. Ein Räuber, der später in der Nacht erkundet, ob das Haus wieder betreten werden kann, wird von den Tieren nochmals und damit endgültig verjagt. Den Bremer Stadtmusikanten gefällt das Haus so gut, dass sie nicht wieder hinaus wollen und dort bleiben. Los músicos de Bremen es el título de un cuento de hadas, que fue escrito por los hermanos Grimm. Se trata de cuatro animales (Hahn, gato, perro y un burro), que sus dueños ya no son útiles debido a su edad y por lo tanto debe ser muerto. Es posible escapar de los animales de los que se encuentran por casualidad. Todos siguen la propuesta de la burra, para estar en músicos de Bremen, e ir a Bremen. Ya que no llegan a la ciudad en un día que debe permanecer en el bosque. Ves que hay una cueva de ladrones. Que asustar a los ladrones los venden con poderoso clamor y hacerse cargo de la casa como una cama. Un ladrón que exploró más tarde en la noche si la casa se pueden introducir de nuevo, va a los animales de nuevo y lo persiguió para siempre. Los músicos de Bremen como la casa tan bien que no salir y quedarse allí. Bötcherstraße
  • 22. Die Böttcherstraße ist eine etwa 100 m lange Straße in der Bremer Altstadt, die aufgrund ihrer Architektur zu den Kulturdenkmalen und Touristenattraktionen in Bremen zählt. Die meisten Gebäude sind in der Zeit von 1922 bis 1931 entstanden. Die Straße und ihre Gebäude sind ein seltenes Beispiel für die Architektur des Expressionismus (ein Baustil Anfang des 20.Jahrhunderts). Die Häuser sehen sich dort ähnlich. Diese Straße ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen Bremens; Dort gibt es Restaurantes, Museen, Kunst, Geschäfte und einiges mehr. La calle Cooper es de aproximadamente 100 m de largo la calle en el casco antiguo, que es una debido a su arquitectura de los monumentos culturales y atractivos turísticos en Bremen. La mayoría de los edificios fueron construidos en el período de 1922 a 1931. La calle y sus edificios son un raro ejemplo de la arquitectura del expresionismo (un estilo de principios del siglo 20). Las casas que parecen similares. Esta calle es una de las atracciones turísticas más importantes en Bremen, donde se encuentran restaurantes, museos, arte, compras y mucho más. Schnoor Schnoor (Niederdeutsch: Schnur) ist ein mittelalterliches Viertel in der Altstadt Bremens und auch der Name einer Straße in diesem Viertel. Das Quartier verdankt seinen Namen dem alten Schiffshandwerk. Die Gänge zwischen den Häusern standen oft in Zusammenhang mit Berufen oder Gegenständen: So gab es einen Bereich, in welchem Seile und Taue hergestellt wurden (Schnur = Schnoor), und noch viele andere. Hier wohnten überwiegend Fischer und Bootsleute. Schnoor (bajo alemán: Schnur) es un barrio medieval en el casco antiguo de Bremen y el nombre de una calle en este barrio. El barrio debe su nombre a la antigua nave comercial. Los pasajes entre las casas estaban asociados a menudo con ocupaciones u objetos: ¿Así que era una zona en la que fabrican cuerdas y los cables fueron (cadena = Schnoor), y muchos otros. Aquí vivió principalmente pescadores y barqueros. Wiebke, Tori und Viola 3
  • 23. Bremer Roland Der Bremer Roland ist eine Rolandsstatue ,die sich auf dem Markplatz zwischen Bremer Rathaus und dem Schütting befindet, sein Blick ist auf den Dom gerichtet. Er wurde 2004 gemeinsam mit dem Rathaus von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt und gehört zu den Wahrzeichen Bremens. Beben dem bekannten Roland auf dem Marktplatz gab es in der Stadt später noch drei weitere Rolandsstatuen. Er hat eine Größe von 5,47m und steht auf einem Podest von 60cm Höhe. Er steht mit dem Rücken an einer Stützsäule, die von einem Ziborium gekrönt wird. Mit Podest erreicht der Roland eine Höhe von 10,21m.   El Roland de Bremen es la estatua de Roland, que se encuentra en el mercado entre el Ayuntamiento y el Bremer Schütting, su mirada se dirige a la catedral. Fue declarado en 2004 junto con el Consejo Municipal de la UNESCO Patrimonio de la Humanidad y uno de los hitos de Bremen. El más conocido terremoto de Rolando en el mercado, hubo en la ciudad más tarde, otras tres estatuas de Roland. Él tiene un tamaño de 5,47 metros y se levanta sobre un pedestal de altura de 60 cm. Se pone de pie con la espalda contra una columna de apoyo que está coronada por un cimborrio. Con la plataforma alcanza una altura de 10,21 m. Viola, Tori, Wiebke 4
  • 24. Weser-Stadion El Weser Stadion es el estadio del SV Werder Bremen Asientos: 31.623 Sitios de pie: 10.100 Localidades VIP: 1.504 Localidades para discapacitados: 12 Capacidad: 42.257 El Weser Stadion se cunstruyó en 1926 con una tribuna y probadores. Pero antes el Weser Stadion se llamaba ABTS-Kampfbahn. 5
  • 25. Recibió el nombre de Weser Stadion en 1930. Desde este momento el Werder Bremen juega allí. En 1902 fue el Weser Standion el primer estadio con Localidades VIP. En 2002 había 42.500 localidades en el Weser Stadion y desde 2008 el Weser Stadion se encuentra en obras de construcción. Y así las tribunas estrán más cerca del campo de juego. Así se levantará un estadio de fútbol puro y entonces la capacidad aumentará a 42.300. Y cuando el Weser Stadion este listo será como una lata de sardinas. Max 6
  • 26. Fußball Der Kreis Oldenburg-Stadt Flächenmäßig ist der NFV-Kreis* Oldenburg-Stadt mit 103 km² (NFV-Schnitt: 1013 km²) einer der kleineren im Verbandsgebiet - 45 der insgesamt 47 NFV-Kreise sind größer, was ihr Zuständigkeitsgebiet anbetrifft. Als NFV-Mitglieder registriert sind in Oldenburg-Stadt nach letztem Stand (Stichtag: 01.01.2010) 6.249 der insgesamt 158.340 Kreis-Einwohner - das heißt, jeder 26. Einwohner dieses Kreises ist in einem NFV-Verein organisiert (das sind 3,9%, die NFV-weite Quote beträgt 8,5%). *Niedersächsischer Fußball Verband Jugendfußball in Oldenburg Talente aus Oldenburg und Umgebung werden vom SV Werder Bremen gesichtet und dürfen dort zum Probe-Training kommen. Wenn sie gut genug sind, dürfen sie in einer der Jugendmannschaften spielen und ab der U19 können 20 Jugendliche das Internat Besuchen. Vereine: Fc Media Fc Ohmstede Sv Eintracht Oldenburg GVO Oldenburg VFB Oldenburg VFL Oldenburg Post Sv Oldenburg Polizei Sv Oldenburg Schwarz Weiß Oldenburg Sv Ofenerdiek Blau-weiß Bümmerstede Das mit abstand größte Fußballstadion in Oldenburg ist das des VFB Oldenburg (Marschwegstadion). Es hat ca. 15000 Plätze und ist damit auch das größte aller Fünftligisten in Deutschland. Fans in Oldenburg Die meisten Oldenburger sind Fans vom SV Werder Bremen weil Werder Bremen der Nächste Verein in der 1. Liga ist. 7
  • 27. Lieblingsspieler der Deutschen in der deutschen Nationalmnnschaft. Interview mit Kim und Andrik. Fragen: 1.Wie lange spielst du schon Fußball? 2.Welche Position spielst du? 3.Wie viele spieler sind in deinem team? 4.Warum hast du angefangen Fußball zu spielen? 5.Wer ist dein Lieblingsspieler/team? Antworten Andrik: 1.11 Jahre 2. Mittelfeld 3.18 Spieler 4. ? 5.Agüero Antworten Kim: 1. 6 Jahre 2. Torwart 3. 16 Spieler 4. Weil Fußballspielen mir Spaß gemacht hat. 5. Manuel Neuer/ Werder Bremen Oliver und Fynn 8
  • 28. Klimahaus – Bremerhaven -liegt am „Alten Hafen“ -Se encuentra en el „puerto viejo“ -ist 18.000 m² groß -Tiene 18.000 m² -wurde am 26. Juni 2009 eröffnet -Se inauguró el 26 de junio del 2009 -Kosten betragen 70 Mio. Euro -Tuvo un coste de 70 millones de euros Besucher können dort mit Feuer, Wasser, Erde und Luft experimentieren und einen echten Wirbelsturm oder Vulkanausbruch miterleben. Los visitantes pueden experimentar con fuego, agua, tierra, aire, ciclones o erupciones volcánicas . Lukas 9
  • 29. Der Bauernhhof/la granja Arndt und Lennart 30
  • 30. Naturkundemuseum Oldenburg En el museo de las ciencias naturales eran fundadas en 1836. En el museo hay fosilès, minerales y animales rellenados Además, se aprende mucho sobre el paisje del país del Oeste de Alemania de Norte: (El pantano, Geest, costa y marcha) y la vida de sus habitantes más tempranos. También objecto hallado el pantano y de dónde de otra manera se encuentra lá (de la Edad de Piedra, Edad del Bronce, Edad Media...) El museo dispone de varios acuario con peces lo mismo que amfibio de los alrededores. Das Naturkunde Museum wurde 1836 gegründet. Im Museum findet man Ausgestopfte Tiere, Fossilien, Mineralien und Gesteine. Außerdem lernt man viel über das Landschafstbild Nordwestdeutschlands: (Moor, Geest, Küste und Marsch) und das Leben ihrer früheren Bewohner. Auch Ausgrabungsstücke aus dem Moor und von wo anders findet man dort (aus der Steinzeit, Bronzezeit, Mittelalter...) Das Museum verfügt über mehrere Aquarien mit Fischen so wie Amphibien aus der Umgebung Timon, Jann, Philipp 3
  • 31. Die Geschichte von Hamburg Hamburg, eine Hanse- und Speicherstadt. Der Industrie- und Handelsstandort, Hamburg ist eines von 16 Bundesländern in Deutschland. Hamburg entstand im 9.Jahrhundert und wurde damals Hammaburg genannt. Sie besitzt zur Zeit ca. 1,8 Millionen Einwohner und ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Was uns bewegt, wenn man an Hamburg denkt, sind die 2 großen Sturmfuten. Die erste ereignete sich im Februar 1962 und die zweite im Jahre 1973.Diese waren unvergesslich da sie viele Teile von Hamburg zerstörten. Die Flutkatastrophe 1962 forderte 315 Menschenleben und ca. 60.000 Menschen verloren ihr Heim. Auch eine schlimme Krankheit, welche sich Cholera nennt, wütete zehn Wochen lang und forderte ca. 9.000 Menschenleben. Es gibt zwei Flüsse die Hamburg durch queren, die Hanse und die Elbe. Der Elbtunnel, ist drei Kilometer lang und besitzt insgesamt sechs Fahrspuren. Eine legendäre historische Gestalt ist Claus Störtebeker, der als Pirat den Hamburger Kaufeuten das Leben schwer machte. 3
  • 32. Sturmfut La historia de hamburgo Hamburgo es uno de los 16 estados federados. Hamburgo se formo en el siglo IX. Hamburg tiene 1.8 milliones de habitantes. Hamburgo tuvo dos inundaciones . La primera inundación fue en febrero de 1962 y la segunda en 1973. En la inundación de 1962 murieron 315 personas. Una enfermedad terrible fue el cholera, por el que murieron 9.000 personas. En Hamburgo hay dos ríos, el Elba y el Hanse. El túnel del Elba tiene 3 kilómetros de largo. Una fgura legendaria e histórica fue Claus Störtebeker, un pirata que fue muy horrible. Berenike, Hannah und Lisa 33
  • 33. HAMBURGER HAFEN - El puerto de Hamburgo Allgemeines: -7236 Hektar -größte Seehafen in Deutschland -drittgrößte in Europa -Schifffahrtslinien verbinden ihn mit mehr als 900 Häfen weltweit in über 170 Ländern -Gegründet am 7. Mai 1189, der jedes Jahr mit einem mehrtägigen Fest, dem Hafengeburtstag, gefeiert wird -2007 liefen insgesamt 12.217 Seeschiffe -wird heute von der Hamburg Port Authority (HPA) verwaltet -bietet 320 Liegeplätze für Seeschiffe an Generalidades: -7.236 hectáreas - el puerto más grande de Alemania -el tercero más grande de Europa -Líneas marítimas que conectan con más de 900 puertos en más de 170 países -Fundado el 7 de Mayo de 1189, día que se celebra cada año con un festival de varios días, se llama el cumpleaños del puerto -En 2007, un total de 12 217 barcos fueron -ahora es administrado por la Autoridad Portuaria de Hamburgo (HPA) -ofrece 320 puestos de atraque para buques Die Nutzung: Die Hauptnutzung des Hafens besteht im Güterumschlag, ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig im Hafen ist die industrielle Fertigung und Rohstoffverarbeitung, hier insbesondere die Raffinerie von Mineralöl, daneben bestehen Getreidemühlen sowie Kaffee- und Teeveredelungsbetriebe. Die Bedeutung des Schiffbaus im Hamburger Hafen ist seit den 1960er Jahren zurückgegangen. El uso: El uso principal del puerto se basa en la manipulación de mercancías, un sector importante de la producción industrial del puerto y el procesamiento de los productos básicos, en particular, la refinación de petróleo, además hay molinos de harina y café. La importancia de la construcción naval en el puerto de Hamburgo ha disminuido desde la década de 1960. Güterumschlag: Umgeschlagen werden: -Zwei Drittel im Stückgut (was sich am Stück transportieren lässt) statt zum Beispiel Maschinen und Anlagen, Chemische Erzeugnisse und Grundstoffe, Nahrungsmittel, Bekleidung, Metalle, Papier und Pappe, Elektroerzeugnisse, Möbel und Holzwaren, Fahrzeuge. -Ein Drittel im Massengut (das sich auf Grund seiner gleichmäßigen physikalischen Eigenschaften für Massengutumschlag und -transportanbietet) Erze, Mineralöl, Kohle, Rohöl, Ölfrüchte, Düngemittel, Getreide, Baustoffe. Manipulación de la carga: se manipula: -Dos tercios de los productos envasados (que pueden ser transportados a la vez) en lugar de, por ejemblo, Maquinaria y equipo, productos químicos, materias primas, alimentos, ropa, metales, papel y cartón, aparatos eléctricos, muebles y productos de madera, vehículos. -Una tercera parte a granel (que se debe a sus propiedades físico-uniformes para el manejo de granel y ofrece servicios de transporte) Minerales, petróleo, carbón, petróleo crudo, aceite de semillas, fertilizantes, cereales, materiales de construcción. Der Umschlag im Jahr 1888 beträgt 6,2 Mio Euro und im Jahre 2009 beträgt er 110,4 Mio. La Actividad del Puerto en el ano 1888 fue de 6,3 milliones y en el ano 2009 de 110,4 milliones. Sophie 34
  • 34. Hamburg-Hanse Hamburg-Hanse ein Bund zwischen vielen Städten Norddeutschlands und • Die Hanse war • Die Hanse war ein Bund zwischen vielen Städten Norddeutschlands und anderen Städten der Welt. • anderen Städten der Welt. der Hanse an Hamburg schloss sich 1321 • • Hamburg schloss sich 1321 der Hanse an Hamburg ist nun als eine Handelsstadt bekannt • • Hamburg ist nun als eine London, Russland, Italien, Amsterdam und mit dem Handelsbeziehungen mit Handelsstadt bekannt • Handelsbeziehungen mit London, Russland, Italien, Amsterdam und mit dem skandinavischen Norden. • skandinavischen Norden. Auch Eigenhandel in Deutschland z.B. mit Bier. • • Auch Eigenhandel inLändern mit Stoffen wie Tüchern, Pelzen, Salzen, Fisch, Handel mit anderen Deutschland z.B. mit Bier. • Handel mit anderenandere. mit Stoffen wie Tüchern, Pelzen, Salzen, Fisch, Getreide, Holz und Ländern • Getreide,Hanseática fue una alianza entre muchas ciudades en el norte de La Liga Holz und andere. • La Liga Hanseática fue unadel mundo muchas ciudades en el norte de Alemania y otras ciudades alianza entre • Alemania yse unió a la Liga Hanseática en 1321 Hamburgo otras ciudades del mundo • Hamburgo se unió a la Ligacomo una ciudad de comercio. • Hamburgo se conoce ahora Hanseática en 1321 • Hamburgo se conoce ahora como Londres, Rusia, Italia, Amsterdam y el • Tiene relaciones comerciales con una ciudad de comercio. • Tiene escandinavo. norte relaciones comerciales con Londres, Rusia, Italia, Amsterdam y el • norte escandinavo. También tiene operaciones por cuenta propia en Alemania, por ejemplo • También tiene operaciones por cuenta propia en Alemania, por ejemplo con la cerveza. • con la cerveza.otros países con materiales como telas, pieles, sal, pescado, Comercia con • Comerciamadera y otros. con materiales como telas, pieles, sal, pescado, cereales, con otros países cereales, madera y otros. Mit solchen Schiffen transportierten sie die Ware: Mit solchen Schiffen transportaban sie die Ware: Con estos barcos se transportierten las mercancías: Con estos barcos se transportaban las mercancías: 35
  • 35. Heute wird immer noch Ware ins Ausland transportiert, mit solchen Schiffen: Hoy en día se siguen transportando mercancías en el extranjero con dichos barcos: Pauline 36
  • 36. Störtebeker Klaus Störtebeker wurde um 1360 geboren und ist vermutlich am 20 Oktober 1401 in Hamburg gestorben. Der Sage nach konnte er einen 4-Liter- Humpen Bier oder Wein in einem Zug lehren, deshalb bekam er auch den Spitznamen Stürz den Becher. Er ist der wohl der bekannteste Seeräuber der zu dieser Zeit gelebt hat und war zu aller erst auch bei den Vitalienbrüdern tätig. Sie überfielen dänische Schiffe und waren auch an Überfällen von Schiffen der Hanse beteiligt. Die erbeuteten Waren konnten sie mit Hilfe einer Genehmigung auf dem Markt verkaufen. Dann bekam er weitere Unterstützung aus Marienhafe und Ostfriesland, die ihm Unterschlupf gewährten. Schließlich heiratete er eine Tochter des Häuptlings Kenoten Broke. Auch soll er in der Kirche St. Marien untergekommen sein, weshalb auch heute noch der Kirchturm nach ihm benannt ist. Doch Störtebeker wurde weiter verfolgt und schließlich suchte auch die Hanse nach ihm. Angeblich konnte er allerdings immer wieder auf hoher See entkommen. Am 22 April 1401 wurde Störtebeker nach einem erbitterten Kampf festgenommen und auf der bunten Kuh(Schiff) nach Hamburg gebracht. Dieser Erfolg soll angeblich erst mit Hilfe eines Verräters möglich gewesen sein, der Störtebekers Schiff manipulierte. Störtebeker und seine 30 Gefährten sollten somit in Hamburg enthaupten werden. Der Legende nach soll Störtebeker vom Bürgermeister der Hansestadt gestattet worden sein, dass all jene Männer überleben durften, an denen er nach seiner Enthauptung noch vorbeizugehen vermochte. An elf Männern schritt der Geköpfte vorbei, bevor ihm der Henker ein Bein stellte. Nach dem Sturz des Piraten brach der Bürgermeister allerdings sein gegebenes Versprechen, und alle 73 Seeräuber wurden enthauptet. Die Köpfe wurden zur Abschreckung längs der Elbe aufgespießt. Hinterlassenschaften Störtebekers, wie sein berühmter Trinkbecher, wurden beim Großen Hamburger Brand 1842 zerstört. Klaus Störtebeker nació en 1360 y se cree que murió el 20 de octubre de 1401 en Hamburgo. Según la leyenda, podía terminarse una jarra de 4 litros de cerveza o vino de golpe, así que se puso el apodo Stürz den Becher. Es uno de los piratas más famosos que vivieron en ese momento. Junto con otros piratas tacaron a los buques daneses que también estaban involucrados en abordajes de buques de la Liga Hanseática. El botín lo vendían a través de un permiso en el mercado. 37
  • 37. Luego lo respaldó el Marienhafen y Frisia Oriental, que le dio refugio. Finalmente se casó con una hija del cabecilla Kenoten Broke. Él también fue protegido en la iglesia de Santa María, que es por eso que hoy sigue siendo la torre que lleva su nombre. Pero Störtebeker fue perseguido por la Liga Hanseática y siempre conseguía escapar. El 22 de abril de 1401 fue arrestado Störtebeker después de una batalla feroz y contra la “vaca colorida” (barco) a Hamburgo. Este éxito se dice que seconsiguió sólo con la ayuda de un traidor, quien manipuló el buque de Störtebekers. Störtebeker y 30 sus compañeros iban a ser decapitados en Hamburgo. La leyenda cuenta que el alcalde de la ciudad hanseática prometió a Störtebeker, que se liberara a todos los hombres a los que éste se acercara después de ser decapitado. Cuando pasó por delante de once hombres de los condenados, el verdugo le puso la zancadilla. Sin embargo, el alcalde rompió su promesa, y los 73 piratas fueron decapitados. Las cabezas fueron empaladas a lo largo del río Elba. El legado Störtebekers, al igual que su famosa jarra fueron destruidos en el gran incendio de Hamburgo de 1842. Lia 38
  • 38. Museumsdorf Cloppenburg Pueblo-museo de Cloppenburgo Die Geschichte: Im Jahre 1934 wurde das Museumsdorf als eines der ersten Freilichtmuseen von Dr. Heinrich Ottenjann gegründet. Als Museumsdorf hat es die Aufgabe, das Leben auf dem Lande in vergangenen Zeiten in Niedersachsen zu erforschen und lebendig zu vermitteln. Seine zahlreichen Projekte und Sammlungen der alten Zeit, wie zum Beispiel die betriebsfertigen Handwerksbetriebe sowie technischen Kulturdenkmale wie Kraftmaschinen und Mühlen aus vorindustrieller Zeit, machen die ländliche Bau-, Handwerks- und Volkskultur Niedersachsens erlebbar. La historia: En 1934 el museo fue fundado como un pueblo de los primeros museos al aire libre del Dr. Heinrich Ottenjann. Como pueblo museo tiene que investigar el papel del campo en tiempos pasados en la Baja Sajonia y revivirlo. Con sus muchos proyectos y colecciones de la antigüedad, como la lista de artesanía y técnica monumentos culturales, como motores y fábricas de construcción rural pre-industrial, da vida a la artesanía y la cultura popular de la Baja Sajonia. Die Sammlungen und Gebäude: Das Museumsdorf besteht aus über 50 Gebäuden aus der alten Zeit. Darunter ist auch eine Kappenwindmühle(1941 im Museumsdorf errichtet), die zu einer der Windmühlenarten in Norddeutschland gehört. Wie auch die Galleriehöllandermühle, die zu den bekanntesten in Deutschland gehört . Außerdem gibt es eine Weberei, eine Töpferei, die seit 1968 im Museumsdorf vorhanden ist, und ein Backhaus, dessen Brot für viele Besucher schon ein Grund ist, das Museum aufzusuchen. Natürlich fndet man auch die Unterkünfte der Tiere wie zum Beispiel einen Schweinestall, einen Schafsstall, einen Hühnerstall und weitere. Auch interessant sind die Guts- und Erbhäuser, 39
  • 39. die mit alter kompletter Einrichtung das harte Leben auf dem Lande widerspiegeln. Neben den Gebäuden beherbergt das Museumsdorf Sammlungen alter Uhren, Möbel und altes Schreibwerkzeug. Las colecciones y los edificios: El pueblo museo consta de más de 50 edificios de los viejos tiempos. Entre ellos se encuentra un molino de viento de cabeza (construida en 1941 en el Museo del Pueblo), que pertenece a uno de los tipos de molino de viento del norte de Alemania. Al igual que el Galleriehöllandermühle, uno de los más famosos de Alemania. También hay una tejeduría y una alfarería, que están en el pueblo museo desde 1968, y una panadería, el pan es razón suficiente para visitar el Museo. Por supuesto, también se encuentra un establo de animales, como por ejemplo, cerdos, ovejas un gallinero y otros. También interesantes son las haciendas, que en su interior reflejan la dura vida en el campo. Además de las casas, de los edificios, de la colecciones del pueblo-museo, puedes encontrar colecciones de relojes antiguos, muebles viejos y los instrumentos de escritura. Kappenwindmühle von 1764 Molino de viento que data de 1764 Jane 40
  • 40. Discofox -Gesellschaftstanz = Baile de salón -kommt vom Foxtrott = Foxtrot -Foxtrott. Swing, Boogie Woogie, Two-Step -1992 erste Discofox-WM = 1992 primer campeonato mundial de Discofox -Zusammensetzung aus verschiedenen Elementen = mezcla de diferentes elementos -4/4 Takt = 4/4 cadencia -Musik: Popmusik/Tanzmusik = Música Pop -neben Salsa populärster Paartanz in Schweiz, Deutschland, Österreich, Norditalien = Baile de pareja más popular en Suiza, Alemania, Austria y al norte de Italia junto con la salsa. -.weniger verbreitet: Frankreich, Russland = no tan popular en Francia y Rusia -Herkunft: Deutschland und Schweiz, Entstehungszeit: 1973 = Procedencia: Alemania y Suiza, Período de creación: 1973 4
  • 41. 7 Tanzschulen in Oldenburg. 7 escuelas de baile en Oldenburgo Es ist Tradition in Deutschland, dass die meisten Schüler schon mit 13 – 15 Jahren ihren ersten Tanzkurs machen. Nach dem Tanzkurs gibt es immer einen sogenannten Abtanzball. Es una tradición en Alemania que los alumnos hagan un curso de baile a la edad de 13 – 15 años. Después del curso hay un baile de fin de curso (Los alumnos del curso se encuentran en un baile) Die beliebtesten Tänze in Deutschland = Los bailes más populares en Alemania 1. Cha Cha Cha 2. Tango 3. Rumba 4. Wiener Walzer 5. Discofox Luca 4
  • 42. Danksagungen/Agradecimientos: Wir danken für die Unterstützung/les agradecemos su ayuda a: dem Comenius Projekt, unserer Schulleitung, Isabel María Ibernón Bonillo, Tobias Djuren und Martin Metzen (7b), Josie Alt (9b), der gesamten Klasse 7b und der Klasse 10a für Übersetzungshilfen, Zeichnungen, Fragebögen und Spielideen und Unterstützung am Computer. Wir danken auch den unterstützenden Lehrkräften, dem Schulassistenten und den Eltern der Teilnehmer. 43