SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Studentischer Soziologiekongress „Komplexe neue Welt“
6. - 8. Oktober 2011, Berlin


Komplexe neue Online-Offline-Welt:
Augmented Reality im mobilen Social Web


Christoph Hess (MA)
   mail@christophhess.ch 
   @christophhess
   www.delicious.com/christophhess/sozkongress
Studentischer Soziologiekongress „Komplexe neue Welt“
6. - 8. Oktober 2001, Berlin


Komplexe neue Online-Offline-Welt:
Augmented Reality im mobilen Social Web
Augmented Reality im mobilen Social Web
Studentischer Soziologiekongress „Komplexe neue Welt“
6. - 8. Oktober 2001, Berlin


Komplexe neue Online-Offline-Welt:
Augmented Reality im mobilen Social Web
Foto: http://www.flickr.com/photos/socialmediamodellen
Studentischer Soziologiekongress „Komplexe neue Welt“
6. - 8. Oktober 2001, Berlin


Komplexe neue Online-Offline-Welt:
Augmented Reality im mobilen Social Web
Foto: http://dokufactory.twoday.net/topics/Digital




Foto: http://www.diefirma.de
Methoden
              Theorie




            Empirie
Einführung (10 Minuten)
1. Gruppenphase (10 Minuten)
2. Gruppenphase (10 Minuten)
3. Gruppenphase (10 Minuten)
Zusammenfassung (5 Minuten)
   Diskussion (15 Minuten)
Theorie



           Was passiert, wenn sich in einer
             Augmented Reality soziale
            Interaktionen intensivieren?
Empirie



           Für welche Forschungsfragen 
            ist eine Augmented Reality
                empirisch relevant?
Methoden



            Welche Instrumente eignen sich
               für die Erforschung einer
                  Augmented Reality?
Einführung (10 Minuten)
1. Gruppenphase (10 Minuten)
2. Gruppenphase (10 Minuten)
3. Gruppenphase (10 Minuten)
Zusammenfassung (5 Minuten)
   Diskussion (15 Minuten)
Methoden
              Theorie




            Empirie
Einführung (10 Minuten)
1. Gruppenphase (10 Minuten)
2. Gruppenphase (10 Minuten)
3. Gruppenphase (10 Minuten)
Zusammenfassung (5 Minuten)
   Diskussion (15 Minuten)
Methoden
              Theorie




            Empirie
Einführung (10 Minuten)
1. Gruppenphase (10 Minuten)
2. Gruppenphase (10 Minuten)
3. Gruppenphase (10 Minuten)
Zusammenfassung (5 Minuten)
   Diskussion (15 Minuten)
Einführung (10 Minuten)
 1. Gruppenphase (10 Minuten)
 2. Gruppenphase (10 Minuten)
 3. Gruppenphase (10 Minuten)
Zusammenfassung (5 Minuten)
    Diskussion (15 Minuten)
Einführung (10 Minuten)
1. Gruppenphase (10 Minuten)
2. Gruppenphase (10 Minuten)
3. Gruppenphase (10 Minuten)
Zusammenfassung (5 Minuten)
  Diskussion (15 Minuten)

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
dankl+partner consulting gmbh
 
34 ester esther
34 ester esther34 ester esther
34 ester esther
Teresa Hernandez
 
Auslandssemester Japan
Auslandssemester JapanAuslandssemester Japan
Auslandssemester Japan
Alros100
 
Functional website testing präsentation
Functional website testing   präsentationFunctional website testing   präsentation
Functional website testing präsentation
Cecconi + Partner
 
Das schulsystem in polen
Das schulsystem in polenDas schulsystem in polen
Das schulsystem in polen
KABO1000
 
Oberfläche Kugel
Oberfläche KugelOberfläche Kugel
Oberfläche Kugel
kkreienbrink
 
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the BeatMuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
Matthias Krebs
 

Andere mochten auch (10)

Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
Das Gebot der Stunde: Ressourcenschonung durch Life Cycle Costs im Anlagenman...
 
34 ester esther
34 ester esther34 ester esther
34 ester esther
 
SUP
SUP SUP
SUP
 
Auslandssemester Japan
Auslandssemester JapanAuslandssemester Japan
Auslandssemester Japan
 
Functional website testing präsentation
Functional website testing   präsentationFunctional website testing   präsentation
Functional website testing präsentation
 
Fammm
FammmFammm
Fammm
 
Umfragen
UmfragenUmfragen
Umfragen
 
Das schulsystem in polen
Das schulsystem in polenDas schulsystem in polen
Das schulsystem in polen
 
Oberfläche Kugel
Oberfläche KugelOberfläche Kugel
Oberfläche Kugel
 
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the BeatMuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
MuliW: Musik lernen im Social Web - Take the Beat
 

Mehr von Christoph Hess

Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-AlltagSocial Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Christoph Hess
 
Strategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social Media
Strategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social MediaStrategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social Media
Strategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social Media
Christoph Hess
 
Social Media: From Concept To Execution
Social Media: From Concept To ExecutionSocial Media: From Concept To Execution
Social Media: From Concept To Execution
Christoph Hess
 
Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?
Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?
Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?
Christoph Hess
 
Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...
Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...
Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...
Christoph Hess
 
Produzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von Inhalten
Produzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von InhaltenProduzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von Inhalten
Produzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von Inhalten
Christoph Hess
 
Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012
Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012
Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012
Christoph Hess
 
Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...
Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...
Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...
Christoph Hess
 
Challenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phones
Challenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phonesChallenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phones
Challenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phones
Christoph Hess
 
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
Christoph Hess
 

Mehr von Christoph Hess (10)

Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-AlltagSocial Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
Social Media Marketing: Fünf Thesen und Case Studies aus dem Agentur-Alltag
 
Strategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social Media
Strategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social MediaStrategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social Media
Strategie? Startegie für deinen Personal Brand auf Social Media
 
Social Media: From Concept To Execution
Social Media: From Concept To ExecutionSocial Media: From Concept To Execution
Social Media: From Concept To Execution
 
Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?
Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?
Design, Technologie, Content – worin sollte man investieren?
 
Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...
Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...
Implementing an ICT User Response System (URS) for Sustainable Agriculture in...
 
Produzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von Inhalten
Produzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von InhaltenProduzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von Inhalten
Produzieren, konsumieren, reagieren: Dynamik und Multimedialität von Inhalten
 
Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012
Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012
Social Media und Rio+20: Medien-Workshop von Biovision am 31. Januar 2012
 
Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...
Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...
Mobile and web technologies in Africa: An NGO's expertise and research on "Si...
 
Challenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phones
Challenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phonesChallenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phones
Challenges and opportunities for Infonet-Biovision on mobile phones
 
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
 

Augmented Reality im mobilen Social Web