SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Aufbau des Digitalisierungsreferates
Tina Paß Goobi-Anwendertreffen, 9. September 2013
Inhalt
• Ausgangssituation
• Digitalisierungsstrategie
• Konzept „Digitalisierung auf Benutzerwunsch“
• Investitionen
• „Digitalisierte Sammlungen“ / Digitalisierungs-Services
• Ausblick
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 2
Ausgangssituation
Anforderungsprofil - Leitung des Querschnittsreferates Digitalisierung (Herbst 2010):
„Aufbau eines Geschäftsgangs für die Digitalisierung von Werken (bzw. von Teilen von Werken)
zur Schonung des Originals oder auf Benutzerwunsch und zum Zwecke der Kataloganreicherung,
Koordination und kontinuierliche Weiterentwicklung des Geschäftsganges im Routinebetrieb.“
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 3
Die Universitätsbibliothek der TU Berlin
• Medieneinheiten: 2,4 Mill. Bände (davon ca. 10.000 Rara)
• Struktur: Zentralbibliothek, 2 Bereichsbibliotheken, zahlreiche Institutsbibliotheken
• Sonderabteilungen: Universitätsarchiv, Architekturmuseum, Gartenbaubücherei
• Besondere Sammlungen: Architektur und Bauwesen / Gartenbau / Zuckertechnologie, -chemie
und -industrie
• Kooperation: Universitätsbibliothek der Universität der Künste
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 4
Digitalisierungsstrategie
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 5
Gründe:
• Leichtere Zugänglichkeit von relevanten Beständen für Forschung, Lehre und Studium
• Erhalt und Schonung von Originalen
• Förderung des Open Access
Ziele:
• Serviceverbesserung für Bibliothekskunden
• Einfache, komfortable und einheitliche Erschließung und Präsentation der Digitalisate
(gleichzeitig Bewahrung des Sammlungscharakters)
• Nachhaltige Verfügbarkeit der digitalen Quellen
• Einhaltung von Standards
• Effizienter Ressourceneinsatz
• Nachweise in übergeordneten Verzeichnissen
Anwendungsgebiete:
• Digitalisierung auf Benutzerwunsch
• Altbestandsdigitalisierung
• Kataloganreicherung
• Elektronische Fernleihe
• Zeitschriftendigitalisierung
• Elektronische Semesterapparate
• Elektronische Lehrbuchsammlungen
[…]
Konzept: Digitalisierung auf Benutzerwunsch
Ziele:
• Ein Digitalisierungsservice für Benutzer im Kontext der Altbestandsdigitalisierung
• Gleichzeitige Erfüllung der Ansprüche der Kunden (heterogen) und der Bibliothek (homogen)
> Bestandsauswahl erfolgt nach „Nutzungsinteresse“
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 6
Inhouse-Digitalisierung
• aller Rara, die zur Nutzung in den Lesesaal bestellt werden (nach negativer Dublettenprüfung)
• plus Werke, für die eine konkreter Kundenauftrag besteht
• plus abgewiesene aktive Fernleihen auf schützenswerten und damit nicht ausleihbaren Bestand
• plus ggf. thematische Projekte
Umfang: ca. 300 / Jahr
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 7
Investitionen / Neuanschaffungen
• Scanner
• Workflowsoftware
• Präsentationssoftware
• Support
• Speicher
• Personal
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 8
Personal
Workflow Mitarbeiter Stunden / Woche
Bestandsauswahl 1 Dipl.-Bibl. - Mediendienste 3 h
Titelaufnahme – Teil 1 4 Dipl.-Bibl. - Medienbearbeitung 4 h
Scannen 2 Mitarbeiter - Magazin 30 h
Qualitätskontrolle 2 FAMI - Mediendienste 10 h
Meta- und Strukturdaten 2 Dipl.-Bibl.
4 FAMI (diverse Abteilungen)
30 h
Export / Nutzerbenachrichtigung 1 FAMI - Mediendienste 3 h
Titelaufnahme – Teil 2 1 Dipl.-Bibl. - Medienbearbeitung
1 FAMI - Mediendienste
4 h
Administration 1 Dipl.-Bibl. - Mediendienste
1 Mitarbeiter - Elektronische Dienste
2 h
Support intranda 20 h Support / 25 h Wartung
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 9
Digitalisierte Sammlungen / Digitalisierungsservices
Seit 8. Juli 2013 online:
http://ubsrvgoobi2.ub.tu-berlin.de/viewer/
https://www.ub.tu-berlin.de/index.php?id=3497
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 10
Ausblick
Kurzfristig:
- Migration Gartentexte digital
- Etablierung Service-Angebot
- Weiterentwicklung des Viewers
Mittelfristig:
- Schnittstelle Deutsche Digitale Bibliothek
- Erweiterung des Digi-Teams
- Zeitschriftendigitalisierung
- Konzept zur Speicherung der Masterdaten
Nächstes Projekt: Kataloganreicherung
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 11
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
Kontakt:
Tina Paß
Universitätsbibliothek der Technischen Universität zu Berlin
Fasanenstraße 88
10623 Berlin
Tel.: 030 - 314 76022
E-Mail: tina.pass@tu-berlin.de
Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013
Seite 12

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Business Model Course Day 1 - group work (in German)
Business Model Course Day 1 - group work (in German)Business Model Course Day 1 - group work (in German)
Business Model Course Day 1 - group work (in German)
Alexander Osterwalder
 
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business CaseKonzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Barbara Heitger
 
Funcion si anidada
Funcion si anidadaFuncion si anidada
Funcion si anidada
Cristhian Riofrio
 
Sistema operativo dos
Sistema operativo dosSistema operativo dos
Sistema operativo dos
dennysguacho
 
Trabajo de tic’s
Trabajo de tic’sTrabajo de tic’s
Trabajo de tic’s
Andy Steban
 
Pleno noviembre 2013: Preguntas de UPyD
Pleno noviembre 2013: Preguntas de UPyDPleno noviembre 2013: Preguntas de UPyD
Pleno noviembre 2013: Preguntas de UPyD
Unión Progreso y Democracia Alcobendas
 
hojas de registro
hojas de registrohojas de registro
hojas de registro
mariasantosorejon3
 
Programa encuentro de editores latinoamericana 2015
Programa encuentro de editores latinoamericana 2015Programa encuentro de editores latinoamericana 2015
Programa encuentro de editores latinoamericana 2015
Cuadernos de Literatura
 
ARISE FACILITY SOLUTIONS
ARISE FACILITY SOLUTIONSARISE FACILITY SOLUTIONS
ARISE FACILITY SOLUTIONS
arisefacility
 
Leeryescribirenlaescuela delia lener
Leeryescribirenlaescuela delia lenerLeeryescribirenlaescuela delia lener
Leeryescribirenlaescuela delia lener
Vero Fzozaya
 
DN Costume
DN CostumeDN Costume
DN Costume
Koogy
 
Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...
Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...
Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...
Thames Side Sensors
 
Dnp espiritualidades
Dnp espiritualidadesDnp espiritualidades
Dnp espiritualidades
Núñez Picado
 
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club MünchenweißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
Marketing Club München
 
Micha
MichaMicha
laMartellasegunugr
laMartellasegunugrlaMartellasegunugr
laMartellasegunugr
Gabriel Pacquiao Perez
 
Marea Magenta Alcobendas nº 6
Marea Magenta Alcobendas nº 6Marea Magenta Alcobendas nº 6
Marea Magenta Alcobendas nº 6
Unión Progreso y Democracia Alcobendas
 
Nalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-Riogazas
Nalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-RiogazasNalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-Riogazas
Nalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-Riogazas
Porlasierra
 
MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013
MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013
MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013
andreasisaak
 

Andere mochten auch (20)

Business Model Course Day 1 - group work (in German)
Business Model Course Day 1 - group work (in German)Business Model Course Day 1 - group work (in German)
Business Model Course Day 1 - group work (in German)
 
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business CaseKonzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
Konzerne und Startups - Zwischen Sehnsucht, Faszination und Business Case
 
Funcion si anidada
Funcion si anidadaFuncion si anidada
Funcion si anidada
 
Sistema operativo dos
Sistema operativo dosSistema operativo dos
Sistema operativo dos
 
Trabajo de tic’s
Trabajo de tic’sTrabajo de tic’s
Trabajo de tic’s
 
Pleno noviembre 2013: Preguntas de UPyD
Pleno noviembre 2013: Preguntas de UPyDPleno noviembre 2013: Preguntas de UPyD
Pleno noviembre 2013: Preguntas de UPyD
 
hojas de registro
hojas de registrohojas de registro
hojas de registro
 
Programa encuentro de editores latinoamericana 2015
Programa encuentro de editores latinoamericana 2015Programa encuentro de editores latinoamericana 2015
Programa encuentro de editores latinoamericana 2015
 
ARISE FACILITY SOLUTIONS
ARISE FACILITY SOLUTIONSARISE FACILITY SOLUTIONS
ARISE FACILITY SOLUTIONS
 
Leeryescribirenlaescuela delia lener
Leeryescribirenlaescuela delia lenerLeeryescribirenlaescuela delia lener
Leeryescribirenlaescuela delia lener
 
DN Costume
DN CostumeDN Costume
DN Costume
 
Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...
Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...
Thames Side - Wägezellen- und Einbaulösungen für Silo-, Behälter- und Prozess...
 
Merchandising
MerchandisingMerchandising
Merchandising
 
Dnp espiritualidades
Dnp espiritualidadesDnp espiritualidades
Dnp espiritualidades
 
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club MünchenweißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
 
Micha
MichaMicha
Micha
 
laMartellasegunugr
laMartellasegunugrlaMartellasegunugr
laMartellasegunugr
 
Marea Magenta Alcobendas nº 6
Marea Magenta Alcobendas nº 6Marea Magenta Alcobendas nº 6
Marea Magenta Alcobendas nº 6
 
Nalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-Riogazas
Nalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-RiogazasNalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-Riogazas
Nalcerio-La Escaleruela-Gilillo-Raya Peñaflores-El Chorro-Riogazas
 
MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013
MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013
MetaModels for Beginners - Contao Conference 2013
 

Ähnlich wie Aufbau des Digitalisierungsreferats der UB TU Berlin

WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)
WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)
WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)
Dina Padalkina
 
Goobi-Anwendung an der UB Bielefeld
Goobi-Anwendung an der UB BielefeldGoobi-Anwendung an der UB Bielefeld
Goobi-Anwendung an der UB Bielefeld
goobi_org
 
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Thilo Stadelmann
 
Selbermachen!
Selbermachen! Selbermachen!
Interaktives Zusammenarbeiten mit Collaboration
Interaktives Zusammenarbeiten mit CollaborationInteraktives Zusammenarbeiten mit Collaboration
Interaktives Zusammenarbeiten mit Collaboration
Stefan Hilpp
 
Mumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmbMumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmb
Rudolf Mumenthaler
 
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Matti Stöhr
 
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Philippe Vallat
 
ENP_ONB_infday_GMuehlberger
ENP_ONB_infday_GMuehlbergerENP_ONB_infday_GMuehlberger
ENP_ONB_infday_GMuehlberger
Europeana Newspapers
 
(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung
(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung
(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung
Matthias Arnold
 
Mumenthaler_Innovationsmanagement
Mumenthaler_InnovationsmanagementMumenthaler_Innovationsmanagement
Mumenthaler_Innovationsmanagement
Rudolf Mumenthaler
 
Sprachbegleitung einfach machen
Sprachbegleitung einfach machenSprachbegleitung einfach machen
Sprachbegleitung einfach machen
Bertelsmann Stiftung
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
Rudolf Mumenthaler
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-FörderungDie Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...
Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...
Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...
Matthias Arnold
 
DepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU Berlin
DepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU BerlinDepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU Berlin
DepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU Berlin
Pascal-Nicolas Becker
 
Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008
Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008
Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008
Ralf Stockmann
 

Ähnlich wie Aufbau des Digitalisierungsreferats der UB TU Berlin (20)

WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)
WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)
WS Circular Construction Nov. 2018 final (in German)
 
Goobi-Anwendung an der UB Bielefeld
Goobi-Anwendung an der UB BielefeldGoobi-Anwendung an der UB Bielefeld
Goobi-Anwendung an der UB Bielefeld
 
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
Wie die Swiss Alliance for Data-Intensive Services datenbasierte Mehrwerte sc...
 
Selbermachen!
Selbermachen! Selbermachen!
Selbermachen!
 
Interaktives Zusammenarbeiten mit Collaboration
Interaktives Zusammenarbeiten mit CollaborationInteraktives Zusammenarbeiten mit Collaboration
Interaktives Zusammenarbeiten mit Collaboration
 
Mumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmbMumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmb
 
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
Jenseits von Campuslizenzen - bibliothekarische Services für alternative Lite...
 
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
Agiles PM - CAS Innovations- und Changemanager - FH Bern - 2013
 
ENP_ONB_infday_GMuehlberger
ENP_ONB_infday_GMuehlbergerENP_ONB_infday_GMuehlberger
ENP_ONB_infday_GMuehlberger
 
(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung
(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung
(Projekt)Ende gut – Alles gut? Benutzbarkeit – Verfügbarhaltung – Archivierung
 
Mumenthaler_Innovationsmanagement
Mumenthaler_InnovationsmanagementMumenthaler_Innovationsmanagement
Mumenthaler_Innovationsmanagement
 
Sprachbegleitung einfach machen
Sprachbegleitung einfach machenSprachbegleitung einfach machen
Sprachbegleitung einfach machen
 
Horizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library EditionHorizon Report 2015 Library Edition
Horizon Report 2015 Library Edition
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
 
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-FörderungDie Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
 
Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...
Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...
Fachliche Vernetzung von Repositories auf europäischer Ebene - das Beispiel N...
 
Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...
Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...
Die Erschließung eines vielsprachigen bibliographischen Korpus: Der Turkologi...
 
Neue Open Access E-Journale in den Wirtschaftswissenschaften: Das Beispiel "E...
Neue Open Access E-Journale in den Wirtschaftswissenschaften: Das Beispiel "E...Neue Open Access E-Journale in den Wirtschaftswissenschaften: Das Beispiel "E...
Neue Open Access E-Journale in den Wirtschaftswissenschaften: Das Beispiel "E...
 
DepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU Berlin
DepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU BerlinDepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU Berlin
DepositOnce - Das Repositorium für Forschungsergebnisse der TU Berlin
 
Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008
Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008
Deutsche Digitale Bibliothek - Vorstellung CeBit 2008
 

Mehr von goobi_org

Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013
Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013
Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013
goobi_org
 
Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...
Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...
Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...
goobi_org
 
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen Sammlungen
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen SammlungenGottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen Sammlungen
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen Sammlungen
goobi_org
 
Staatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und Projekte
Staatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und ProjekteStaatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und Projekte
Staatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und Projekte
goobi_org
 
FulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und Landesbibliothek
FulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und LandesbibliothekFulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und Landesbibliothek
FulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und Landesbibliothek
goobi_org
 
Goobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige Aufgaben
Goobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige AufgabenGoobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige Aufgaben
Goobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige Aufgaben
goobi_org
 
GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...
GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...
GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...
goobi_org
 
Goobi an der Univesitätsbibliothek Greifswald
Goobi an der Univesitätsbibliothek GreifswaldGoobi an der Univesitätsbibliothek Greifswald
Goobi an der Univesitätsbibliothek Greifswald
goobi_org
 
Goobi in der Verbundzentrale des GBV
Goobi in der Verbundzentrale des GBVGoobi in der Verbundzentrale des GBV
Goobi in der Verbundzentrale des GBV
goobi_org
 
Goobi für alle(s).
Goobi für alle(s).Goobi für alle(s).
Goobi für alle(s).
goobi_org
 
Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013
Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013
Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013
goobi_org
 
Goobi in the Wellcome Library
Goobi in the Wellcome LibraryGoobi in the Wellcome Library
Goobi in the Wellcome Library
goobi_org
 
Digitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und Routine
Digitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und RoutineDigitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und Routine
Digitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und Routine
goobi_org
 
Goobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaft
Goobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der AnwendergemeinschaftGoobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaft
Goobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaft
goobi_org
 
Mit Goobi in die Deutsche Digitale Bibliothek
Mit Goobi in die Deutsche Digitale BibliothekMit Goobi in die Deutsche Digitale Bibliothek
Mit Goobi in die Deutsche Digitale Bibliothek
goobi_org
 

Mehr von goobi_org (15)

Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013
Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013
Leistungsvergleich Präsentationsoberflächen für digitale Sammlungen 2013
 
Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...
Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...
Dokumenten-Management der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: Ziele und G...
 
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen Sammlungen
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen SammlungenGottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen Sammlungen
Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Besonderheiten der Digitalen Sammlungen
 
Staatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und Projekte
Staatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und ProjekteStaatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und Projekte
Staatsbibliothek zu Berlin: Neue Entwicklungen und Projekte
 
FulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und Landesbibliothek
FulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und LandesbibliothekFulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und Landesbibliothek
FulDig - Fuldaer Digitalisierungsserver der Hochschul- und Landesbibliothek
 
Goobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige Aufgaben
Goobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige AufgabenGoobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige Aufgaben
Goobi an der UB Kassel - ORKA, Fortschritte und zukünftige Aufgaben
 
GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...
GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...
GEI digital - Aufbau einer fachlichen Digitalisierungsplattform für externe D...
 
Goobi an der Univesitätsbibliothek Greifswald
Goobi an der Univesitätsbibliothek GreifswaldGoobi an der Univesitätsbibliothek Greifswald
Goobi an der Univesitätsbibliothek Greifswald
 
Goobi in der Verbundzentrale des GBV
Goobi in der Verbundzentrale des GBVGoobi in der Verbundzentrale des GBV
Goobi in der Verbundzentrale des GBV
 
Goobi für alle(s).
Goobi für alle(s).Goobi für alle(s).
Goobi für alle(s).
 
Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013
Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013
Goobi. Digitalisieren im Verein - Leipzig, 13.03.2013
 
Goobi in the Wellcome Library
Goobi in the Wellcome LibraryGoobi in the Wellcome Library
Goobi in the Wellcome Library
 
Digitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und Routine
Digitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und RoutineDigitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und Routine
Digitalisierung in der Stabi Hamburg - zwischen Projekten und Routine
 
Goobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaft
Goobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der AnwendergemeinschaftGoobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaft
Goobi e.V.: Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaft
 
Mit Goobi in die Deutsche Digitale Bibliothek
Mit Goobi in die Deutsche Digitale BibliothekMit Goobi in die Deutsche Digitale Bibliothek
Mit Goobi in die Deutsche Digitale Bibliothek
 

Aufbau des Digitalisierungsreferats der UB TU Berlin

  • 1. Aufbau des Digitalisierungsreferates Tina Paß Goobi-Anwendertreffen, 9. September 2013
  • 2. Inhalt • Ausgangssituation • Digitalisierungsstrategie • Konzept „Digitalisierung auf Benutzerwunsch“ • Investitionen • „Digitalisierte Sammlungen“ / Digitalisierungs-Services • Ausblick Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 2
  • 3. Ausgangssituation Anforderungsprofil - Leitung des Querschnittsreferates Digitalisierung (Herbst 2010): „Aufbau eines Geschäftsgangs für die Digitalisierung von Werken (bzw. von Teilen von Werken) zur Schonung des Originals oder auf Benutzerwunsch und zum Zwecke der Kataloganreicherung, Koordination und kontinuierliche Weiterentwicklung des Geschäftsganges im Routinebetrieb.“ Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 3
  • 4. Die Universitätsbibliothek der TU Berlin • Medieneinheiten: 2,4 Mill. Bände (davon ca. 10.000 Rara) • Struktur: Zentralbibliothek, 2 Bereichsbibliotheken, zahlreiche Institutsbibliotheken • Sonderabteilungen: Universitätsarchiv, Architekturmuseum, Gartenbaubücherei • Besondere Sammlungen: Architektur und Bauwesen / Gartenbau / Zuckertechnologie, -chemie und -industrie • Kooperation: Universitätsbibliothek der Universität der Künste Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 4
  • 5. Digitalisierungsstrategie Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 5 Gründe: • Leichtere Zugänglichkeit von relevanten Beständen für Forschung, Lehre und Studium • Erhalt und Schonung von Originalen • Förderung des Open Access Ziele: • Serviceverbesserung für Bibliothekskunden • Einfache, komfortable und einheitliche Erschließung und Präsentation der Digitalisate (gleichzeitig Bewahrung des Sammlungscharakters) • Nachhaltige Verfügbarkeit der digitalen Quellen • Einhaltung von Standards • Effizienter Ressourceneinsatz • Nachweise in übergeordneten Verzeichnissen Anwendungsgebiete: • Digitalisierung auf Benutzerwunsch • Altbestandsdigitalisierung • Kataloganreicherung • Elektronische Fernleihe • Zeitschriftendigitalisierung • Elektronische Semesterapparate • Elektronische Lehrbuchsammlungen […]
  • 6. Konzept: Digitalisierung auf Benutzerwunsch Ziele: • Ein Digitalisierungsservice für Benutzer im Kontext der Altbestandsdigitalisierung • Gleichzeitige Erfüllung der Ansprüche der Kunden (heterogen) und der Bibliothek (homogen) > Bestandsauswahl erfolgt nach „Nutzungsinteresse“ Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 6
  • 7. Inhouse-Digitalisierung • aller Rara, die zur Nutzung in den Lesesaal bestellt werden (nach negativer Dublettenprüfung) • plus Werke, für die eine konkreter Kundenauftrag besteht • plus abgewiesene aktive Fernleihen auf schützenswerten und damit nicht ausleihbaren Bestand • plus ggf. thematische Projekte Umfang: ca. 300 / Jahr Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 7
  • 8. Investitionen / Neuanschaffungen • Scanner • Workflowsoftware • Präsentationssoftware • Support • Speicher • Personal Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 8
  • 9. Personal Workflow Mitarbeiter Stunden / Woche Bestandsauswahl 1 Dipl.-Bibl. - Mediendienste 3 h Titelaufnahme – Teil 1 4 Dipl.-Bibl. - Medienbearbeitung 4 h Scannen 2 Mitarbeiter - Magazin 30 h Qualitätskontrolle 2 FAMI - Mediendienste 10 h Meta- und Strukturdaten 2 Dipl.-Bibl. 4 FAMI (diverse Abteilungen) 30 h Export / Nutzerbenachrichtigung 1 FAMI - Mediendienste 3 h Titelaufnahme – Teil 2 1 Dipl.-Bibl. - Medienbearbeitung 1 FAMI - Mediendienste 4 h Administration 1 Dipl.-Bibl. - Mediendienste 1 Mitarbeiter - Elektronische Dienste 2 h Support intranda 20 h Support / 25 h Wartung Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 9
  • 10. Digitalisierte Sammlungen / Digitalisierungsservices Seit 8. Juli 2013 online: http://ubsrvgoobi2.ub.tu-berlin.de/viewer/ https://www.ub.tu-berlin.de/index.php?id=3497 Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 10
  • 11. Ausblick Kurzfristig: - Migration Gartentexte digital - Etablierung Service-Angebot - Weiterentwicklung des Viewers Mittelfristig: - Schnittstelle Deutsche Digitale Bibliothek - Erweiterung des Digi-Teams - Zeitschriftendigitalisierung - Konzept zur Speicherung der Masterdaten Nächstes Projekt: Kataloganreicherung Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 11
  • 12. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Kontakt: Tina Paß Universitätsbibliothek der Technischen Universität zu Berlin Fasanenstraße 88 10623 Berlin Tel.: 030 - 314 76022 E-Mail: tina.pass@tu-berlin.de Aufbau eines Digitalisierungsreferates| T. Paß | Goobi-Anwendertreffen 2013 Seite 12