SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
EXTENDING
YOUR SUCCESS
EXTENDING
YOUR SUCCESS
2 3WIE ALLES BEGANNWIE ALLES BEGANN
SO, WIE
CHARLIE
TAYLOR
In nur sechs Wochen entwickelte und baute
der Mechaniker Charles Edward Taylor einen
wassergekühlten, 12 PS starken 4-Takt Motor
mit Aluminium-Block und 69 kg Gewicht. In
den USA gab es nichts Vergleichbares. Damit
ermöglichte er es Orville Wright, im Dezember
1903 in Kitty Hawk den ersten Motorflug der
Menschheit durchzuführen.
Hinter all den technischen Errungenschaften
stehen auch immer Menschen. Diejenigen, die
mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen, ihrer
Tatkraft und ihrer Arbeit den Erfolg erst
möglich machen.
So, wie diese Menschen im Hintergrund - wie
einst Charlie Taylor die Gebrüder Wright -
unterstützt ARTS Industrieunternehmen mit
Expertise:
ARTS befähigt mit seiner Expertise weltweit
Kunden zu leistungsfähigeren und effizienteren
Prozessen und bietet ihnen schlüsselfertige
Lösungen.
©JohnThomasDaniels,Jr.
4 5UNSER ZIEL HEIßT ZUKUNFTUNSER ZIEL HEIßT ZUKUNFT
Dass Automobile, Flugzeuge, Schiffe und Züge
heute als selbstverständliches Transportmittel
angesehen werden, waren Etappensiege der
Technik. Wohin diese Reise letztlich geht, ist
schwer vorauszusagen. Das war bereits so, als
motorisiertes Fortbewegen noch den
Tollkühnen wie Lilienthal, den Brüdern Wright
oder Carl Benz gehörte. Wer hätte damals
schon zu träumen gewagt, dass es 130 Jahre
nach dem ersten patentierten Motorwagen
Elektroautos, Hochgeschwindigkeitszüge,
Passagierflieger, Mondlandefähren und
geostationäre Satelliten gibt?
Wir von ARTS wollen das Erbe der technischen
Pioniere fortführen. Mit mehr als 500
Mitarbeitern unterstützen wir weltweit
Industrieunternehmen mit Expertise. Jeden
Tag arbeiten unsere Fachexperten daran, dass
technische Innovationen greifbar werden.
WAS KOMMT ALS NÄCHSTES
Autos fahren von selbst, Industrieteile werden in 3D gedruckt, Elektroflieger
werden in Serie produziert und Rover erforschen den Mars.
Was heute noch undenkbar erscheint, kann
schon morgen Realität sein. Doch nur wer
seine Träume verfolgt, wagt auch einen
Schritt nach vorn. Aus diesem Grund
unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre
Visionen stets aufs Neue zu realisieren.
Durch unsere Expertise erhalten unsere
Kunden den notwendigen Vorsprung für
die Umsetzung: Sei es in Form von
besseren, nachhaltigeren, sichereren
Produkten oder günstigeren, schnelleren,
moderneren Dienstleistungen.
UNSER ZIEL
HEIßT ZUKUNFT
©SciencePhotoLibrary/Alamy
6 7DER WEG IN DIE ZUKUNFT DER WEG IN DIE ZUKUNFT
ES GIBT UNTERNEHMEN,
DIE SICH MIT EXTERNER
EXPERTISE VERSTÄRKEN.
EIN FORTSCHRITT,
DER SICH MESSEN LÄSST:
IN ERFOLG.
ARTS macht seine Kunden
schneller, besser und leistungsfähiger.
Wo können wir Sie unterstützen,
schneller, besser oder
leistungsfähiger zu werden?
Schreiben Sie uns:
better@arts.aero
faster@arts.aero
ahead@arts.aero
8 BESSER MIT ARTS 9BESSER MIT ARTS
EXTENDING YOUR SUCCESS
THROUGH BETTER PROCESSES
Im Jahre 1913 bewarb sich der junge Ingenieur Otto
Reuter um eine Stelle in Hugo Junkers' Forschungs-
anstalt. Doch erst zwei Jahre später sollte sich für ihn die
Gelegenheit zur Zusammenarbeit bieten. Junkers war
zwischenzeitlich in die Fertigung von Flugzeugen
eingestiegen und auf der Suche nach einem Fachmann
für Kleinmotoren. Reuter lies sich diese Chance nicht
entgehen und sagte zu. Am selben Tag startete mit der
J1 das erste verspannungslose Ganzmetallflugzeug der
Welt. Die Schwachstelle – und das war Hugo Junkers von
Anfang an bewusst – war allerdings der Antrieb. Um
genau dieses Problem sollte sich fortan Reuter kümmern.
Gut anderthalb Jahre lang tüftelte er an einem 400-PS-
Benzinmotor, der es jedoch nicht zur Serienreife brachte.
Während eine Lösung zur Leistungssteigerung der
Motoren noch ausstand, widmeten sich Junkers und
Reuter bereits einem neuen Vorhaben: Flugzeuge leichter
und gleichzeitig stabiler zu machen. Dabei setzten sie auf
die neue Legierung Duraluminium. Schließlich hatten es
sich die Junkerswerke zum Ziel gesetzt, ein völlig neues
Flugzeug auf den Markt zu bringen.
Anfang Januar 1919 legte Reuter seine Konstruktions-
planung für die F13 vor. Ein halbes Jahr später, am
25. Juni 1919, hob das erste Ganzmetallflugzeug der
zivilen Luftfahrt zum Jungfernflug ab. Der Tiefdecker bot
Platz für vier Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder.
Die tragende Wellblechaußenhaut wurde zum
unverkennbaren Markenzeichen von Junkers – und ist es
bis heute. Mit der F13 gelang Junkers der Durchbruch.
Bis 1932 wurden etwa 320 Maschinen gebaut und bereits
im Sommer 1925 waren auf 40% der weltweiten
Luftverkehrsstrecken Junkers-Flugzeuge im Einsatz.
Das von Reuter und Junkers entwickelte Konstruktions-
prinzip legte den Grundstein für heutige Großraumflug-
zeuge. Denn erst standardisierte Fertigungsprozesse
ermöglichten die effiziente Herstellung in industriellen
Maßstäben. Heute sind Flugzeuge ein Massentransport-
mittel, dessen Nachhaltigkeit mit leichteren Werkstoffen
immer weiter verbessert werden soll.
So, wie bei der Entwicklung des ersten Ganzmetallflug-
zeuges, verstehen wir die Arbeit für unsere Kunden:
Mit bester technischer und kaufmännischer
Expertise unterstützen wir Sie, Ihre Prozesse,
Produkte und Services besser zu machen.
MITTELS OPTIMIERTER PROZESSE
ZUR LEICHTBAUWEISE
©kafl|istockphoto.com,pauljs75|scetchfab
DURCH KOOPERATION
ZUM SCHNELLEREN FLIEGEN
10 11SCHNELLER MIT ARTS SCHNELLER MIT ARTS
EXTENDING YOUR SUCCESS
THROUGH FASTER PROJECTS
In einer Autowerkstatt begann der Physiker Hans
Joachim Pabst von Ohain, an einem neuartigen Antrieb
für Flugzeuge zu arbeiten. Gemeinsam mit Max Hahn,
einem Automechaniker, entwickelte er ab 1934 ein
propellerloses Triebwerk. Bereits 1937 erhielt er darauf
ein Patent – auch wenn sich sein Demonstrationsmodell
als unbrauchbar erwies. Flugzeugkonstrukteur und
–unternehmer Ernst Heinkel gefiel die Idee so gut, dass
er in seinen Heinkel-Werken einen abgeschirmten
Bereich für von Ohain und Hahn einrichtete.
Heinkel stellte den beiden Luftfahrtpionieren mit
Wilhelm Grundermann einen erfahrenen Konstrukteur
sowie weiteres technisches Personal zur Verfügung.
Gemeinsam entwickelten sie ein Flüssigkeits-
Strahltriebwerk, das am 27. August 1939 schließlich den
ersten düsengetriebenen Flug der Menschheit
ermöglichte. Damit war von Ohain gut 1 ½ Jahre
schneller, als der Engländer Frank Whittel. Dieser
arbeitete jedoch bereits seit 1930 – unabhängig von
Hans von Ohain – an einem Strahltriebwerk.
Das Team um von Ohain, Hahn und Grundermann lebte
den Traum vom Fliegen. Dabei ist ihr Erfolg nicht das
Ergebnis einer Einzelleistung, sondern war so schnell nur
gemeinsam möglich. Den entscheidenden Impuls jedoch
gab Heinkel – der sich von einer Idee begeistern lies und
ihr Gelingen förderte.
So, wie bei der Entwicklung des Flüssigkeits-
Strahltriebwerkes, verstehen wir bei ARTS die Arbeit für
unsere Kunden:
Projekte, deren Ziele schnell erreicht werden
sollen, beschleunigen wir mit den besten
Experten, hochspezialisiertem Prozess-
verständnis oder schlüsselfertigen Lösungen.
Durch diese zusätzlichen Kapazitäten ermög-
lichen wir Ihnen, schneller zu marktreifen
Lösungen zu kommen.
©wpohldesign;Gudella|istockphoto.com
AUTONOMES FLIEGEN
DANK QUERDENKEN
12 13LEISTUNGSFÄHIGER MIT ARTS LEISTUNGSFÄHIGER MIT ARTS
EXTENDING YOUR SUCCESS
TO BE AHEAD
Sechs Jahre, nachdem die Gebrüder Wright in Kitty Hawk
Luftfahrtgeschichte schrieben, hob Lawrence Sperry mit
einem selbst entworfenen und gebauten Segelflugzeug
vom Boden ab. Fasziniert von der Fliegerei lies er sich
vier Jahre später zum Motorflugpiloten ausbilden. In die
Geschichte ging er als Luftfahrtpionier ein – und das,
obwohl er keine klassische technische Ausbildung
vorweisen konnte. Er war sich aber sicher, dass seine
Ideen wichtige und notwendige Schritte in der Weiter-
entwicklung von Flugzeugen sein würden. Was fehlte,
waren Möglichkeiten, diese in die Realität umzusetzen.
Er fand sie letztlich in der Firma seines Vaters.
Das Unternehmen Sperry Gyroscope Company hatte sich
auf die Entwicklung und Herstellung von nautischen
Navigationsgeräten spezialisiert. Lawrence Sperry gelang
es, die für Schiffe bereits verfügbaren Autopiloten
kleiner, leichter und leistungsfähiger zu machen. So
stand dem Einsatz in einem Flugzeug nichts mehr
entgegen. Bereits 1914 präsentierte er in Frankreich, was
diese Technik zu leisten vermochte: Eine Curtiss B-2 flog
ohne Eingreifen des Piloten in stabiler Horizontallage.
Heute sind Autopiloten in der Lage, ein Flugzeug vom
Start bis zur Landung selbstständig zu steuern. Frachter
bringen beispielsweise automatisch Nachschub zur
Internationalen Raumstation. Und seit neuestem liefern
Drohnen Pakete aus, bringen das Internet in entlegene
Gegenden und kommen in Gefahrensituationen zum
Einsatz.
Elmer Ambrose Sperry und sein Sohn Lawrence Sperry
schufen die Grundlage autonomen Fliegens. Dies konnte
nur gelingen, weil beide wussten, dass sie vom Wissen
des anderen profitieren und ein gemeinsames Ziel
verfolgten.
So, wie bei der Entwicklung des Autopiloten, verstehen
wir die Arbeit für unsere Kunden:
Immer dann, wenn Expertise bei Ihnen gefragt
ist, die nicht zu Ihrer Kernkompetenz gehört,
können wir mit unseren qualifizierten
Experten, prozessualem Know-How oder
schlüsselfertigen Lösungen helfen. Das sichert
Ihnen den nötigen Vorsprung, um Projekte
erfolgreich umzusetzen.
©NancyNehring|istockphoto.com;Kletr|fotolia.com
14 15WISSEN, WORAUF ES ANKOMMT WISSEN, WORAUF ES ANKOMMT
ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN
KENNEN NICHT NUR
IHRE STÄRKEN, SONDERN AUCH
IHRE SCHWÄCHEN.
DAS GIBT IHNEN DIE KRAFT,
NEUE WEGE ZU GEHEN.
ARTS unterstützt Kunden mit Expertise
genau da, wo sie gebraucht wird.
EXPERTS
PROCESSES
SOLUTIONS
Temporary Employment
Executive Search & Personnel Placement
Recruitment Services
Systems Engineering
Production Engineering
Quality Engineering
Manufacturing & Engineering Services
Production & Industrial Support Services
Logistics & Supply Chain
Quality Management & Services
16 17SOLUTIONSSOLUTIONS
SOLUTIONS
SCHLÜSSELFERTIGE
LÖSUNGEN
"Wer komplett aus einem Unternehmen ausgelagerte
Prozesse übernimmt, trägt hohe Verantwortung.
Dieser stellen wir uns. Und gehen mit ARTS Solutions
den nächsten logischen Schritt, damit sich unsere
Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“
Gerald Unger, Chief Executive Officer und Gründer von ARTS
EIGENVERANTWORTLICHE PROZESSÜBERNAHME
WIR GARANTIEREN PLANUNGSSICHERHEIT
UND FLEXIBILITÄT SELBST BEI HOHEM
ENTWICKLUNGSTEMPO.
Die Langlebigkeit bestehender hoch-
komplexer Produkte verlangt in immer
kürzeren Abständen nach immer
individuelleren Updates. Um mit der
aktuellen technischen Entwicklung
Schritt halten zu können, werden ferti-
gungsnahe, produktionsbegleitende
Dienstleistungen immer weiter
ausgelagert und auf mehrere Schultern
verteilt. Als langjähriger Partner für
Hersteller, Zulieferer und MRO-Betriebe
aus industriellen Wirtschaftszweigen
verfügen wir über ein Höchstmaß an
Praxiserfahrung. Jedes ARTS-Projekt-
team zeichnet sich dabei durch hohes,
kundenbezogenes Prozessverständnis
und größtmöglicher Methodenkom-
petenz aus. Aus diesem Grund können
wir unseren Kunden entlang der
gesamten industriellen Wert-
schöpfungskette schlüsselfertige
Lösungen bieten: Mit ARTS Solutions
übernehmen wir in Eigenverantwor-
tung komplette Prozesse.
MADE WITH ARTS
Ob Work Package, Dienst- oder Werk-
vertrag: Jeder unserer Arbeitsschritte ist
transparent und immer nachvollziehbar.
Unsere Arbeit basiert auf zwei Grund-
pfeilern. Zum einen unser standar-
disiertes Projektmanagement, durch das
wir volle Kostenkontrolle und maximale
Planungssicherheit gewährleisten
können. Durch den somit reduzierten
Koordinationsaufwand, lassen sich Ihre
Projekte einfacher und schneller
umsetzen. Zweiter Grundpfleiler unserer
Arbeit sind individuell ausgewählte
sowie leistungsstarke Fachkräfte-Teams.
Sie stellen sicher, dass alle terminlichen,
wirtschaftlichen und qualitativen
Vorgaben vollständig eingehalten
werden.
Im Bereich Manufacturing & Engi-
neering Services übernehmen sie die
Arbeitsvorbereitung, die Fertigungs
planung sowie die Fertigungssteuerung.
Umfassende Erfahrung haben unsere
Experten auch mit den hochkomplexen
Prozessen im Bereich Production &
Industrial Support Services. Die ARTS-
Projektteams unterstützen Sie eigen-
verantwortlich bei der Vorferti-
gung, Strukturmontage, der
mechanischen und elektrischen
Ausrüstung und Ausstattung
sowie der Durchführung von
Reparatur- und Restarbeiten.
Auch in den Bereichen Logistics
& Supply Chain Qualitysowie
Management & Services
unterstützen wir Sie mit hoch-
qualifizierter Expertise in den
unterschiedlichsten Arbeits-
bereichen.
Mit ARTS Solutions lassen sich
schnelle Projektwechsel und
kurze Projektlaufzeiten reali-
sieren – ohne, dass qualitative
oder quantitative Abstriche in
Kauf genommen werden
müssen.
INDUSTRIAL ENGINEERING
Modernisierung, Umgestaltung
oder Wiederaufbau – die
Umsetzung individueller
Anforderungen an Industrie-
produkte erfordert höchste
Flexibilität. Wie wir Ihnen dabei
helfen können, möglichst
schnell auf wechselnde
Bedürfnisse der Industrie
eingehen zu können, lesen
Sie hier:
www.arts.aero/solutions
©Echo|gettyimages.com
18 19PROCESSESPROCESSES
FÜR FÄHIGE
PROZESSE
„Zu unseren Kunden pflegen wir
langfristige, erfolgsorientierte Beziehungen.
Wir wissen, dass Zeit Geld ist.
Und an welchen Stellschrauben wir drehen
müssen, um Bestleistungen zu erzielen.“
Dr. Ingo Cassack, Chief Finance Officer bei ARTS
EFFEKTIVITÄT DUCH BERATUNG
WIR UNTERSTÜTZEN UNTERNEHMEN,
DAUERHAFTEN ERFOLG ZU SICHERN.
Internationale Kooperationen, langfris-
tige Projektzeiträume und hohe finan-
zielle Aufwendungen sind für viele
Unternehmen alltäglich. Umso wichtiger
ist es, Projekte und Prozesse effizient zu
gestalten. Unsere Fähigkeit, Lösungen
für unsere Kunden vorzudenken, sichert
Ihnen einen entscheidenden Wettbe-
werbsvorteil. Über alle Projektphasen
hinweg, stehen wir Herstellern und
Zulieferern als unabhängiges Bera-
tungsunternehmen helfend zur Seite.
Unsere Beratungsexzellenz hat ihren
Ursprung in unserer jahrelangen Praxis-
erfahrung. Aber auch unser Engage-
ment in Verbänden und an Universi-
täten schärft den Blick für Trends und
aktuelle Entwicklungen. Das stärkt
unsere Beratungskompetenz zusätzlich.
Sowohl in unserer Hauptbranche Luft-
und Raumfahrt als auch in anderen
luftfahrtnahen Industriezweigen kennen
wir die an unsere Kunden spezifisch
gestellten Anforderungen bis ins Detail
und geben diese Expertise mit unseren
Consulting-Lösungen weiter. Hierbei
verfolgen wir stets einen ganzheitlichen
Beratungsansatz und haben selbst
kleinste Bestandteile im Blick.
SCHLANKE PROZESSE FÜR MEHR
EFFEKTIVITÄT
Damit Sie sich voll und ganz auf Ihr
Kerngeschäft konzentrieren können,
konzeptionieren wir im Rahmen von
BPO-Beratung die Auslagerung voll-
ständiger Teilprozesse aus Ihrem Unter-
nehmen. Auf Wunsch übernehmen wir
auch die komplette Verantwortung
dieser ausgegliederten Fachgebiete im
Bereich ARTS Solutions.
Wir übernehmen für Sie die Planung,
Durchführung und Steuerung komple-
xer technischer Projekte und sind im
Rahmen von dasSystems Engineering
Bindeglied zwischen Projektmanage-
ment und Ihrer Produktentwicklung.
Lean Management ist für uns Credo
beim , um IhreProduction Engineering
Prozesse entlang der kompletten
Wertschöpfungskette zu optimieren. Im
Bereich beratenQuality Engineering
wir Sie sowohl bei qualitätsüber-
prüfenden Verfahren (z.B. Auditung,
Kennzahlen- und Messsysteme) als
auch bei qualitätsgestützten Produk-
tionsprozessen.
ENGINEERING CONSULTING
So einzigartig wie jeder unserer
Kunden ist, so individuell sind
auch unsere Consulting-
Angebote. Wir betrachten
ökonomische, qualitative aber
auch technische Gesichtspunkte
und bieten Ihnen immer genau
die Beratungslösung, die Sie
brauchen. Wie wir Ihnen mit
unserer Expertise helfen,
lesen Sie hier:
www.arts.aero/processes
PROCESSES
©HeroImages|gettyimages.com
20 21EXPERTSEXPERTS
MIT DEN BESTEN
KÖPFEN
„Am Anfang von ARTS stand eine einfache Idee:
Unternehmen der Luft- und Raumfahrt sollten
auf Personalbedarf schnell und flexibel reagieren
können. Dieser Kerngedanke gilt bei ARTS
bis heute,– und wird von jedem einzelnen
Mitarbeiter mit Leben gefüllt. Tag für Tag.“
Andrea Piontek, Chief Customer Officer bei ARTS
QUALIFIZIERTE EXPERTEN
MIT UNSEREM NETZWERK ZUM ERFOLG.
WIR BRINGEN SIE MIT EXPERTEN
ZUSAMMEN.
ARTS ist auch in den Bereichen Execu-
tive Search & Personnel Placement
sowie Ihr verläs-Recruitment Services
slicher Partner. Unsere HR Manager
unterstützen Sie beim Recruiting von
zur Seite. Im Rahmen von Temporary
Employment ist deren Einsatz für Sie
von Anfang an plan- und kalkulierbar.
Unser Ziel ist es, Ihre Einarbeitungs-
aufwände auf das absolute Minimum zu
reduzieren. Aus diesem Grund bereiten
wir unsere Fachkräfte bereits vorab
optimal auf ihre Aufgabe vor. Wir
sorgen für eine gründliche, detailierte
Einweisung ins Projekt, terminieren
arbeitsmedizinische Vorsorge-
untersuchungen und statten unsere
Experten mit entsprechend notwen-
diger Arbeitskleidung aus. So unter-
stützt Sie jeder ARTS-Mitarbeiter ab
dem ersten Einsatztag zu 100% in der
Umsetzung Ihrer Projekte.
geeigneten Fach- und Führ-
ungskräften und entwickeln mit
Ihnen gemeinsam Strategien,
um zukünftige Personaleng-
pässe zu vermeiden. Mit mehr
als 15.000 Bewerberkontakten
jährlich verfügen wir über einen
quantitativ und qualitativ hoch-
wertigen Talent Pool, welcher
stetig wächst. Wir unterstützen
Sie auch dabei, Ihre Mitarbeiter
langfristig an Ihr Unternehmen
zu binden und Personalprozesse
zu optimieren.
HUMAN RESOURCE SERVICES
Wir reduzieren Ihren Recruiting-
Aufwand auf ein Minimum.
Jeder potentielle Mitarbeiter,
den wir Ihnen vorschlagen,
wurde von ARTS vorab genau
unter die Lupe genommen.
Worauf wir achten und wie wir
so die Reaktionszeiten ver-
kürzen, lesen Sie hier:
www.arts.aero/experts
EXPERTS
In einer von Spezialisten geprägten
Branche geeignetes Fach- und
Führungspersonal zu finden, setzt
genaue Kenntnis der Anforderungen an
potentielle Mitarbeiter voraus. Dass Sie
mit ARTS stets auf die besten Köpfe
zurückgreifen können, ist das Ergebnis
unserer jahrelangen Erfahrung. Unsere
Expertise umfasst dabei sowohl den
technischen, als auch den kaufmän-
nischen Bereich. Mit qualifiziertem und
hochmotiviertem Personal helfen wir,
die Kapazitäten unserer Kunden zu
erweitern. Das macht uns zum präfe-
rierten Partner namhafter Industrie-
unternehmen.
UNSERE EXPERTEN SIND MIT IHREM
KNOW-HOW FÜR SIE DA.
Immer dann, wenn kurzfristig Lösungen
gefragt sind, können wir schnell und
einfach weiterhelfen. Ob personelle
Engpässe, Lieferdruck, Auftragsspitzen
oder Bedarf an Spezialisten mit projekt-
spezifischem Know-how: ARTS stellt
Ihnen immer für Sie passende Experten
©Echo|gettyimages.com
22 23DIE ZUKUNFT MIT ARTS DIE ZUKUNFT MIT ARTS
DER HIMMEL, DIE STRAßE,
DIE SCHIENEN, DAS MEER
– KEIN WEG IST FÜR UNS
UNERREICHBAR. UM UNSER
ZIEL ZU SEHEN, MÜSSEN WIR
NACH OBEN, VORNE UND
UNTEN SCHAUEN.
ABER MIT BEIDEN BEINEN FEST
AUF DEM BODEN STEHEN.
Mit unserer Expertise werden wir
die Zukunft unserer Kunden
auch weiterhin erfolgreich gestalten.
EXPERTSPROCESSESSOLUTIONS
24 25DIE REISE IN DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT
Als mit dem Wright Flyer I erstmals eine von Menschen
konstruierte Maschine aus eigener Kraft vom Boden
abhob, ahnte wohl niemand, dass das der Startpunkt
einer ganzen Branche ist. Was folgte, ist eine rasante
Entwicklung: Heute fliegen wir mit Elektromotor oder
gar unbemannt. Auch andere Industrien blicken auf ein
starkes innovatives Wachstum zurück: Ein Auto kann
beispielsweise per Knopfdruck vollkommen selb-
ständig einparken, Weltraum-Satelliten navigieren mit
Hilfe von Röntgenpulsaren durch das All und Kreuz-
fahrtschiffe werden bereits mit Hybridmotor gebaut.
Von den erbrachten technischen Leistungen profitieren
wir alle. Alle Industrien arbeiten unter Hochdruck an
neuen Konzepten, um ihre technischen Erzeugnisse
noch leichter, noch leistungsfähiger und noch
komfortabler zu machen. Wenn wir diese Ziele erreicht
haben, machen wir uns sofort auf zu den nächsten.
Was die Technik in 100 Jahren alles ermöglicht,
bleibt unserer Phantasie überlassen.
Sicher ist jedoch, dass ARTS sie aktiv mitgestalten wird.
DENN UNSER ZIEL
HEIßT ZUKUNFT.
DIE REISE IN DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT
©EmanuelMSchwermer|gettyimages.com
FACTS & FIGURES
GRÜNDUNG 100. MITARBEITER
PROJEKTVERANTWORTUNG
DEUTSCH
‫ةﯾﺑرﻋﻼ‬
LIETUVOS
PORTUGÊS
ENGLISH
POLSKI FRANÇAIS
ESPANOL
8 SPRACHEN
23% MEHR
WEIBLICHE
INGENIEURE ALS
DER BRANCHEN-
DURCHSCHNITT
500MITARBEITER
ø 37 JAHRE
9 JAHRE UNTER DEM
DURCHSCHNITTS -
ALTER DEUTSCHER
UNTERNEHMEN
KUNDEN70
30MIO €
JAHRESUMSATZ
CONSULTING
PROZESSE
DRESDEN
SEVILLA
MÜNCHEN
HAMBURG
BREMEN
NETZWERK
BDLI
bavAIRia
GMP
HANSE
AEROSPACE
BBAA
NIEDERSACHSEN AVIATION
HAMBURG
AVIATION
LRT
TOULOUSE 6NIEDER-
LASSUNGEN
AS9100C
ISO 9001
PROJEKTMANAGER:
IPMA-ZERTIFIZIERT
+25PROJEKT-
STANDORTE
ZERTIFIZIERUNG
QUALITÄTSMANAGEMENT:
TÜV-SÜD-ZERTIFIZIERT
68%BLUE COLLAR
32%WHITE COLLAR
-
TOULOUSE DRESDEN
HAMBURG &
MÜNCHEN BREMEN
20152000 2005 2010
PROCESSESSOLUTIONSEXPERTS
EXTENDING
YOUR SUCCESS
ARTS
Niederlassung Bremen | Deutschland
Flughafenallee 22 | D-28199 Bremen
+49 (0) 421 365 111 17 | bremen@arts.aero
Niederlassung Dresden | Deutschland
Airport Center Dresden | Hermann-Reichelt-Str. 3 | D-01109 Dresden
+49 (0) 351 795 808 0 | dresden@arts.aero
Niederlassung Hamburg | Deutschland
Hein-Saß-Weg 19 | D-21129 Hamburg
+49 (0) 40 554 354 950 | hamburg@arts.aero
Niederlassung München | Deutschland
Sonderflughafen Oberpfaffenhofen | Friedrichshafener Str. 3 | D-82205 Gilching
+49 (0) 89 978 962 115 | muenchen@arts.aero
Niederlassung Sevilla | Spanien
Calle Rafael Alberti, 4, 3E | 41900 Camas, Sevilla
+34(0) 692 127 006 | sevilla@arts.aero
Niederlassung Toulouse | Frankreich
6, Avenue Edouard Serres | 31770 Colomiers
+33(0) 534 527 511 | toulouse@arts.aero
EXPERTSPROCESSESSOLUTIONS
www.arts.aero

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie ARTS - EXTENDING YOUR SUCCESS - Unternehmensbroschüre

ARTS Bewerber Newsletter 2-2015
ARTS Bewerber Newsletter 2-2015ARTS Bewerber Newsletter 2-2015
ARTS Bewerber Newsletter 2-2015
ARTS Holding SE
 
Newsletter02 deutsch
Newsletter02 deutschNewsletter02 deutsch
Newsletter02 deutsch
ARTS Holding SE
 
Vetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises Ltd
Vetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises LtdVetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises Ltd
Vetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises Ltd
German Gulf Enterprises Ltd
 
Aero international 2017 06
Aero international 2017 06Aero international 2017 06
Aero international 2017 06
PauloRobertoGarcia4
 
20140703 it´s all about sales wirecard toch
20140703 it´s all about sales wirecard toch20140703 it´s all about sales wirecard toch
20140703 it´s all about sales wirecard toch
Werbeplanung.at Summit
 
EntwicklungLuftfahrt_Marc_Allmich
EntwicklungLuftfahrt_Marc_AllmichEntwicklungLuftfahrt_Marc_Allmich
EntwicklungLuftfahrt_Marc_Allmich
MSMG Kulturforum
 

Ähnlich wie ARTS - EXTENDING YOUR SUCCESS - Unternehmensbroschüre (7)

Altran "Innovators" 02/2010
Altran "Innovators" 02/2010Altran "Innovators" 02/2010
Altran "Innovators" 02/2010
 
ARTS Bewerber Newsletter 2-2015
ARTS Bewerber Newsletter 2-2015ARTS Bewerber Newsletter 2-2015
ARTS Bewerber Newsletter 2-2015
 
Newsletter02 deutsch
Newsletter02 deutschNewsletter02 deutsch
Newsletter02 deutsch
 
Vetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises Ltd
Vetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises LtdVetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises Ltd
Vetter Material Handling Equipments - German Gulf Enterprises Ltd
 
Aero international 2017 06
Aero international 2017 06Aero international 2017 06
Aero international 2017 06
 
20140703 it´s all about sales wirecard toch
20140703 it´s all about sales wirecard toch20140703 it´s all about sales wirecard toch
20140703 it´s all about sales wirecard toch
 
EntwicklungLuftfahrt_Marc_Allmich
EntwicklungLuftfahrt_Marc_AllmichEntwicklungLuftfahrt_Marc_Allmich
EntwicklungLuftfahrt_Marc_Allmich
 

Mehr von ARTS Holding SE

Facts & Figures about ARTS
Facts & Figures about ARTSFacts & Figures about ARTS
Facts & Figures about ARTS
ARTS Holding SE
 
Press Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendar
Press Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendarPress Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendar
Press Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendar
ARTS Holding SE
 
Reduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTS
Reduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTSReduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTS
Reduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTS
ARTS Holding SE
 
Reduce your maintenance costs with ARTS
Reduce your maintenance costs with ARTSReduce your maintenance costs with ARTS
Reduce your maintenance costs with ARTS
ARTS Holding SE
 
Karrieremöglichkeiten bei ARTS
Karrieremöglichkeiten bei ARTSKarrieremöglichkeiten bei ARTS
Karrieremöglichkeiten bei ARTS
ARTS Holding SE
 
Brochure A380 Door Modification
Brochure A380 Door ModificationBrochure A380 Door Modification
Brochure A380 Door Modification
ARTS Holding SE
 
Broschüre A380 Door Modification
Broschüre A380 Door Modification Broschüre A380 Door Modification
Broschüre A380 Door Modification
ARTS Holding SE
 
Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016
Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016
Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016
ARTS Holding SE
 
Press Release - ARTS opens new location in Bremen
Press Release - ARTS opens new location in BremenPress Release - ARTS opens new location in Bremen
Press Release - ARTS opens new location in Bremen
ARTS Holding SE
 
ARTS Applicant Newsletter 2016
ARTS Applicant Newsletter 2016ARTS Applicant Newsletter 2016
ARTS Applicant Newsletter 2016
ARTS Holding SE
 
ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016
ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016
ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016
ARTS Holding SE
 
ARTS Unternehmenspräsentation
ARTS UnternehmenspräsentationARTS Unternehmenspräsentation
ARTS Unternehmenspräsentation
ARTS Holding SE
 
Newsletter May 2016
Newsletter May 2016Newsletter May 2016
Newsletter May 2016
ARTS Holding SE
 
Newsletter Mai 2016
Newsletter Mai 2016Newsletter Mai 2016
Newsletter Mai 2016
ARTS Holding SE
 
Newsletter02 englisch
Newsletter02 englischNewsletter02 englisch
Newsletter02 englisch
ARTS Holding SE
 
Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016
Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016
Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016
ARTS Holding SE
 
Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.
Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.
Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.
ARTS Holding SE
 
4. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-10112015
4. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-101120154. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-10112015
4. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-10112015
ARTS Holding SE
 
ARTS Factsheet
ARTS FactsheetARTS Factsheet
ARTS Factsheet
ARTS Holding SE
 
ARTS Factsheet
ARTS FactsheetARTS Factsheet
ARTS Factsheet
ARTS Holding SE
 

Mehr von ARTS Holding SE (20)

Facts & Figures about ARTS
Facts & Figures about ARTSFacts & Figures about ARTS
Facts & Figures about ARTS
 
Press Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendar
Press Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendarPress Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendar
Press Release: Prize draw to win an ARTS 2018 expertise4innovations calendar
 
Reduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTS
Reduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTSReduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTS
Reduzieren Sie Ihre MRO Kosten mit Hilfe von ARTS
 
Reduce your maintenance costs with ARTS
Reduce your maintenance costs with ARTSReduce your maintenance costs with ARTS
Reduce your maintenance costs with ARTS
 
Karrieremöglichkeiten bei ARTS
Karrieremöglichkeiten bei ARTSKarrieremöglichkeiten bei ARTS
Karrieremöglichkeiten bei ARTS
 
Brochure A380 Door Modification
Brochure A380 Door ModificationBrochure A380 Door Modification
Brochure A380 Door Modification
 
Broschüre A380 Door Modification
Broschüre A380 Door Modification Broschüre A380 Door Modification
Broschüre A380 Door Modification
 
Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016
Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016
Pressemitteilung: ARTS auf der AIRTEC 2016
 
Press Release - ARTS opens new location in Bremen
Press Release - ARTS opens new location in BremenPress Release - ARTS opens new location in Bremen
Press Release - ARTS opens new location in Bremen
 
ARTS Applicant Newsletter 2016
ARTS Applicant Newsletter 2016ARTS Applicant Newsletter 2016
ARTS Applicant Newsletter 2016
 
ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016
ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016
ARTS Bewerber Newsletter Juli 2016
 
ARTS Unternehmenspräsentation
ARTS UnternehmenspräsentationARTS Unternehmenspräsentation
ARTS Unternehmenspräsentation
 
Newsletter May 2016
Newsletter May 2016Newsletter May 2016
Newsletter May 2016
 
Newsletter Mai 2016
Newsletter Mai 2016Newsletter Mai 2016
Newsletter Mai 2016
 
Newsletter02 englisch
Newsletter02 englischNewsletter02 englisch
Newsletter02 englisch
 
Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016
Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016
Bewerbernewsletter ARTS Januar 2016
 
Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.
Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.
Bewerbernewsletter ARTS November 2015 Engl.
 
4. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-10112015
4. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-101120154. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-10112015
4. LRT Arbeitskreis Personal-Foerderung Weiterbildung Mitarbeiter sab-10112015
 
ARTS Factsheet
ARTS FactsheetARTS Factsheet
ARTS Factsheet
 
ARTS Factsheet
ARTS FactsheetARTS Factsheet
ARTS Factsheet
 

ARTS - EXTENDING YOUR SUCCESS - Unternehmensbroschüre

  • 2. EXTENDING YOUR SUCCESS 2 3WIE ALLES BEGANNWIE ALLES BEGANN SO, WIE CHARLIE TAYLOR In nur sechs Wochen entwickelte und baute der Mechaniker Charles Edward Taylor einen wassergekühlten, 12 PS starken 4-Takt Motor mit Aluminium-Block und 69 kg Gewicht. In den USA gab es nichts Vergleichbares. Damit ermöglichte er es Orville Wright, im Dezember 1903 in Kitty Hawk den ersten Motorflug der Menschheit durchzuführen. Hinter all den technischen Errungenschaften stehen auch immer Menschen. Diejenigen, die mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen, ihrer Tatkraft und ihrer Arbeit den Erfolg erst möglich machen. So, wie diese Menschen im Hintergrund - wie einst Charlie Taylor die Gebrüder Wright - unterstützt ARTS Industrieunternehmen mit Expertise: ARTS befähigt mit seiner Expertise weltweit Kunden zu leistungsfähigeren und effizienteren Prozessen und bietet ihnen schlüsselfertige Lösungen. ©JohnThomasDaniels,Jr.
  • 3. 4 5UNSER ZIEL HEIßT ZUKUNFTUNSER ZIEL HEIßT ZUKUNFT Dass Automobile, Flugzeuge, Schiffe und Züge heute als selbstverständliches Transportmittel angesehen werden, waren Etappensiege der Technik. Wohin diese Reise letztlich geht, ist schwer vorauszusagen. Das war bereits so, als motorisiertes Fortbewegen noch den Tollkühnen wie Lilienthal, den Brüdern Wright oder Carl Benz gehörte. Wer hätte damals schon zu träumen gewagt, dass es 130 Jahre nach dem ersten patentierten Motorwagen Elektroautos, Hochgeschwindigkeitszüge, Passagierflieger, Mondlandefähren und geostationäre Satelliten gibt? Wir von ARTS wollen das Erbe der technischen Pioniere fortführen. Mit mehr als 500 Mitarbeitern unterstützen wir weltweit Industrieunternehmen mit Expertise. Jeden Tag arbeiten unsere Fachexperten daran, dass technische Innovationen greifbar werden. WAS KOMMT ALS NÄCHSTES Autos fahren von selbst, Industrieteile werden in 3D gedruckt, Elektroflieger werden in Serie produziert und Rover erforschen den Mars. Was heute noch undenkbar erscheint, kann schon morgen Realität sein. Doch nur wer seine Träume verfolgt, wagt auch einen Schritt nach vorn. Aus diesem Grund unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Visionen stets aufs Neue zu realisieren. Durch unsere Expertise erhalten unsere Kunden den notwendigen Vorsprung für die Umsetzung: Sei es in Form von besseren, nachhaltigeren, sichereren Produkten oder günstigeren, schnelleren, moderneren Dienstleistungen. UNSER ZIEL HEIßT ZUKUNFT ©SciencePhotoLibrary/Alamy
  • 4. 6 7DER WEG IN DIE ZUKUNFT DER WEG IN DIE ZUKUNFT ES GIBT UNTERNEHMEN, DIE SICH MIT EXTERNER EXPERTISE VERSTÄRKEN. EIN FORTSCHRITT, DER SICH MESSEN LÄSST: IN ERFOLG. ARTS macht seine Kunden schneller, besser und leistungsfähiger. Wo können wir Sie unterstützen, schneller, besser oder leistungsfähiger zu werden? Schreiben Sie uns: better@arts.aero faster@arts.aero ahead@arts.aero
  • 5. 8 BESSER MIT ARTS 9BESSER MIT ARTS EXTENDING YOUR SUCCESS THROUGH BETTER PROCESSES Im Jahre 1913 bewarb sich der junge Ingenieur Otto Reuter um eine Stelle in Hugo Junkers' Forschungs- anstalt. Doch erst zwei Jahre später sollte sich für ihn die Gelegenheit zur Zusammenarbeit bieten. Junkers war zwischenzeitlich in die Fertigung von Flugzeugen eingestiegen und auf der Suche nach einem Fachmann für Kleinmotoren. Reuter lies sich diese Chance nicht entgehen und sagte zu. Am selben Tag startete mit der J1 das erste verspannungslose Ganzmetallflugzeug der Welt. Die Schwachstelle – und das war Hugo Junkers von Anfang an bewusst – war allerdings der Antrieb. Um genau dieses Problem sollte sich fortan Reuter kümmern. Gut anderthalb Jahre lang tüftelte er an einem 400-PS- Benzinmotor, der es jedoch nicht zur Serienreife brachte. Während eine Lösung zur Leistungssteigerung der Motoren noch ausstand, widmeten sich Junkers und Reuter bereits einem neuen Vorhaben: Flugzeuge leichter und gleichzeitig stabiler zu machen. Dabei setzten sie auf die neue Legierung Duraluminium. Schließlich hatten es sich die Junkerswerke zum Ziel gesetzt, ein völlig neues Flugzeug auf den Markt zu bringen. Anfang Januar 1919 legte Reuter seine Konstruktions- planung für die F13 vor. Ein halbes Jahr später, am 25. Juni 1919, hob das erste Ganzmetallflugzeug der zivilen Luftfahrt zum Jungfernflug ab. Der Tiefdecker bot Platz für vier Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder. Die tragende Wellblechaußenhaut wurde zum unverkennbaren Markenzeichen von Junkers – und ist es bis heute. Mit der F13 gelang Junkers der Durchbruch. Bis 1932 wurden etwa 320 Maschinen gebaut und bereits im Sommer 1925 waren auf 40% der weltweiten Luftverkehrsstrecken Junkers-Flugzeuge im Einsatz. Das von Reuter und Junkers entwickelte Konstruktions- prinzip legte den Grundstein für heutige Großraumflug- zeuge. Denn erst standardisierte Fertigungsprozesse ermöglichten die effiziente Herstellung in industriellen Maßstäben. Heute sind Flugzeuge ein Massentransport- mittel, dessen Nachhaltigkeit mit leichteren Werkstoffen immer weiter verbessert werden soll. So, wie bei der Entwicklung des ersten Ganzmetallflug- zeuges, verstehen wir die Arbeit für unsere Kunden: Mit bester technischer und kaufmännischer Expertise unterstützen wir Sie, Ihre Prozesse, Produkte und Services besser zu machen. MITTELS OPTIMIERTER PROZESSE ZUR LEICHTBAUWEISE ©kafl|istockphoto.com,pauljs75|scetchfab
  • 6. DURCH KOOPERATION ZUM SCHNELLEREN FLIEGEN 10 11SCHNELLER MIT ARTS SCHNELLER MIT ARTS EXTENDING YOUR SUCCESS THROUGH FASTER PROJECTS In einer Autowerkstatt begann der Physiker Hans Joachim Pabst von Ohain, an einem neuartigen Antrieb für Flugzeuge zu arbeiten. Gemeinsam mit Max Hahn, einem Automechaniker, entwickelte er ab 1934 ein propellerloses Triebwerk. Bereits 1937 erhielt er darauf ein Patent – auch wenn sich sein Demonstrationsmodell als unbrauchbar erwies. Flugzeugkonstrukteur und –unternehmer Ernst Heinkel gefiel die Idee so gut, dass er in seinen Heinkel-Werken einen abgeschirmten Bereich für von Ohain und Hahn einrichtete. Heinkel stellte den beiden Luftfahrtpionieren mit Wilhelm Grundermann einen erfahrenen Konstrukteur sowie weiteres technisches Personal zur Verfügung. Gemeinsam entwickelten sie ein Flüssigkeits- Strahltriebwerk, das am 27. August 1939 schließlich den ersten düsengetriebenen Flug der Menschheit ermöglichte. Damit war von Ohain gut 1 ½ Jahre schneller, als der Engländer Frank Whittel. Dieser arbeitete jedoch bereits seit 1930 – unabhängig von Hans von Ohain – an einem Strahltriebwerk. Das Team um von Ohain, Hahn und Grundermann lebte den Traum vom Fliegen. Dabei ist ihr Erfolg nicht das Ergebnis einer Einzelleistung, sondern war so schnell nur gemeinsam möglich. Den entscheidenden Impuls jedoch gab Heinkel – der sich von einer Idee begeistern lies und ihr Gelingen förderte. So, wie bei der Entwicklung des Flüssigkeits- Strahltriebwerkes, verstehen wir bei ARTS die Arbeit für unsere Kunden: Projekte, deren Ziele schnell erreicht werden sollen, beschleunigen wir mit den besten Experten, hochspezialisiertem Prozess- verständnis oder schlüsselfertigen Lösungen. Durch diese zusätzlichen Kapazitäten ermög- lichen wir Ihnen, schneller zu marktreifen Lösungen zu kommen. ©wpohldesign;Gudella|istockphoto.com
  • 7. AUTONOMES FLIEGEN DANK QUERDENKEN 12 13LEISTUNGSFÄHIGER MIT ARTS LEISTUNGSFÄHIGER MIT ARTS EXTENDING YOUR SUCCESS TO BE AHEAD Sechs Jahre, nachdem die Gebrüder Wright in Kitty Hawk Luftfahrtgeschichte schrieben, hob Lawrence Sperry mit einem selbst entworfenen und gebauten Segelflugzeug vom Boden ab. Fasziniert von der Fliegerei lies er sich vier Jahre später zum Motorflugpiloten ausbilden. In die Geschichte ging er als Luftfahrtpionier ein – und das, obwohl er keine klassische technische Ausbildung vorweisen konnte. Er war sich aber sicher, dass seine Ideen wichtige und notwendige Schritte in der Weiter- entwicklung von Flugzeugen sein würden. Was fehlte, waren Möglichkeiten, diese in die Realität umzusetzen. Er fand sie letztlich in der Firma seines Vaters. Das Unternehmen Sperry Gyroscope Company hatte sich auf die Entwicklung und Herstellung von nautischen Navigationsgeräten spezialisiert. Lawrence Sperry gelang es, die für Schiffe bereits verfügbaren Autopiloten kleiner, leichter und leistungsfähiger zu machen. So stand dem Einsatz in einem Flugzeug nichts mehr entgegen. Bereits 1914 präsentierte er in Frankreich, was diese Technik zu leisten vermochte: Eine Curtiss B-2 flog ohne Eingreifen des Piloten in stabiler Horizontallage. Heute sind Autopiloten in der Lage, ein Flugzeug vom Start bis zur Landung selbstständig zu steuern. Frachter bringen beispielsweise automatisch Nachschub zur Internationalen Raumstation. Und seit neuestem liefern Drohnen Pakete aus, bringen das Internet in entlegene Gegenden und kommen in Gefahrensituationen zum Einsatz. Elmer Ambrose Sperry und sein Sohn Lawrence Sperry schufen die Grundlage autonomen Fliegens. Dies konnte nur gelingen, weil beide wussten, dass sie vom Wissen des anderen profitieren und ein gemeinsames Ziel verfolgten. So, wie bei der Entwicklung des Autopiloten, verstehen wir die Arbeit für unsere Kunden: Immer dann, wenn Expertise bei Ihnen gefragt ist, die nicht zu Ihrer Kernkompetenz gehört, können wir mit unseren qualifizierten Experten, prozessualem Know-How oder schlüsselfertigen Lösungen helfen. Das sichert Ihnen den nötigen Vorsprung, um Projekte erfolgreich umzusetzen. ©NancyNehring|istockphoto.com;Kletr|fotolia.com
  • 8. 14 15WISSEN, WORAUF ES ANKOMMT WISSEN, WORAUF ES ANKOMMT ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN KENNEN NICHT NUR IHRE STÄRKEN, SONDERN AUCH IHRE SCHWÄCHEN. DAS GIBT IHNEN DIE KRAFT, NEUE WEGE ZU GEHEN. ARTS unterstützt Kunden mit Expertise genau da, wo sie gebraucht wird. EXPERTS PROCESSES SOLUTIONS Temporary Employment Executive Search & Personnel Placement Recruitment Services Systems Engineering Production Engineering Quality Engineering Manufacturing & Engineering Services Production & Industrial Support Services Logistics & Supply Chain Quality Management & Services
  • 9. 16 17SOLUTIONSSOLUTIONS SOLUTIONS SCHLÜSSELFERTIGE LÖSUNGEN "Wer komplett aus einem Unternehmen ausgelagerte Prozesse übernimmt, trägt hohe Verantwortung. Dieser stellen wir uns. Und gehen mit ARTS Solutions den nächsten logischen Schritt, damit sich unsere Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“ Gerald Unger, Chief Executive Officer und Gründer von ARTS EIGENVERANTWORTLICHE PROZESSÜBERNAHME WIR GARANTIEREN PLANUNGSSICHERHEIT UND FLEXIBILITÄT SELBST BEI HOHEM ENTWICKLUNGSTEMPO. Die Langlebigkeit bestehender hoch- komplexer Produkte verlangt in immer kürzeren Abständen nach immer individuelleren Updates. Um mit der aktuellen technischen Entwicklung Schritt halten zu können, werden ferti- gungsnahe, produktionsbegleitende Dienstleistungen immer weiter ausgelagert und auf mehrere Schultern verteilt. Als langjähriger Partner für Hersteller, Zulieferer und MRO-Betriebe aus industriellen Wirtschaftszweigen verfügen wir über ein Höchstmaß an Praxiserfahrung. Jedes ARTS-Projekt- team zeichnet sich dabei durch hohes, kundenbezogenes Prozessverständnis und größtmöglicher Methodenkom- petenz aus. Aus diesem Grund können wir unseren Kunden entlang der gesamten industriellen Wert- schöpfungskette schlüsselfertige Lösungen bieten: Mit ARTS Solutions übernehmen wir in Eigenverantwor- tung komplette Prozesse. MADE WITH ARTS Ob Work Package, Dienst- oder Werk- vertrag: Jeder unserer Arbeitsschritte ist transparent und immer nachvollziehbar. Unsere Arbeit basiert auf zwei Grund- pfeilern. Zum einen unser standar- disiertes Projektmanagement, durch das wir volle Kostenkontrolle und maximale Planungssicherheit gewährleisten können. Durch den somit reduzierten Koordinationsaufwand, lassen sich Ihre Projekte einfacher und schneller umsetzen. Zweiter Grundpfleiler unserer Arbeit sind individuell ausgewählte sowie leistungsstarke Fachkräfte-Teams. Sie stellen sicher, dass alle terminlichen, wirtschaftlichen und qualitativen Vorgaben vollständig eingehalten werden. Im Bereich Manufacturing & Engi- neering Services übernehmen sie die Arbeitsvorbereitung, die Fertigungs planung sowie die Fertigungssteuerung. Umfassende Erfahrung haben unsere Experten auch mit den hochkomplexen Prozessen im Bereich Production & Industrial Support Services. Die ARTS- Projektteams unterstützen Sie eigen- verantwortlich bei der Vorferti- gung, Strukturmontage, der mechanischen und elektrischen Ausrüstung und Ausstattung sowie der Durchführung von Reparatur- und Restarbeiten. Auch in den Bereichen Logistics & Supply Chain Qualitysowie Management & Services unterstützen wir Sie mit hoch- qualifizierter Expertise in den unterschiedlichsten Arbeits- bereichen. Mit ARTS Solutions lassen sich schnelle Projektwechsel und kurze Projektlaufzeiten reali- sieren – ohne, dass qualitative oder quantitative Abstriche in Kauf genommen werden müssen. INDUSTRIAL ENGINEERING Modernisierung, Umgestaltung oder Wiederaufbau – die Umsetzung individueller Anforderungen an Industrie- produkte erfordert höchste Flexibilität. Wie wir Ihnen dabei helfen können, möglichst schnell auf wechselnde Bedürfnisse der Industrie eingehen zu können, lesen Sie hier: www.arts.aero/solutions ©Echo|gettyimages.com
  • 10. 18 19PROCESSESPROCESSES FÜR FÄHIGE PROZESSE „Zu unseren Kunden pflegen wir langfristige, erfolgsorientierte Beziehungen. Wir wissen, dass Zeit Geld ist. Und an welchen Stellschrauben wir drehen müssen, um Bestleistungen zu erzielen.“ Dr. Ingo Cassack, Chief Finance Officer bei ARTS EFFEKTIVITÄT DUCH BERATUNG WIR UNTERSTÜTZEN UNTERNEHMEN, DAUERHAFTEN ERFOLG ZU SICHERN. Internationale Kooperationen, langfris- tige Projektzeiträume und hohe finan- zielle Aufwendungen sind für viele Unternehmen alltäglich. Umso wichtiger ist es, Projekte und Prozesse effizient zu gestalten. Unsere Fähigkeit, Lösungen für unsere Kunden vorzudenken, sichert Ihnen einen entscheidenden Wettbe- werbsvorteil. Über alle Projektphasen hinweg, stehen wir Herstellern und Zulieferern als unabhängiges Bera- tungsunternehmen helfend zur Seite. Unsere Beratungsexzellenz hat ihren Ursprung in unserer jahrelangen Praxis- erfahrung. Aber auch unser Engage- ment in Verbänden und an Universi- täten schärft den Blick für Trends und aktuelle Entwicklungen. Das stärkt unsere Beratungskompetenz zusätzlich. Sowohl in unserer Hauptbranche Luft- und Raumfahrt als auch in anderen luftfahrtnahen Industriezweigen kennen wir die an unsere Kunden spezifisch gestellten Anforderungen bis ins Detail und geben diese Expertise mit unseren Consulting-Lösungen weiter. Hierbei verfolgen wir stets einen ganzheitlichen Beratungsansatz und haben selbst kleinste Bestandteile im Blick. SCHLANKE PROZESSE FÜR MEHR EFFEKTIVITÄT Damit Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können, konzeptionieren wir im Rahmen von BPO-Beratung die Auslagerung voll- ständiger Teilprozesse aus Ihrem Unter- nehmen. Auf Wunsch übernehmen wir auch die komplette Verantwortung dieser ausgegliederten Fachgebiete im Bereich ARTS Solutions. Wir übernehmen für Sie die Planung, Durchführung und Steuerung komple- xer technischer Projekte und sind im Rahmen von dasSystems Engineering Bindeglied zwischen Projektmanage- ment und Ihrer Produktentwicklung. Lean Management ist für uns Credo beim , um IhreProduction Engineering Prozesse entlang der kompletten Wertschöpfungskette zu optimieren. Im Bereich beratenQuality Engineering wir Sie sowohl bei qualitätsüber- prüfenden Verfahren (z.B. Auditung, Kennzahlen- und Messsysteme) als auch bei qualitätsgestützten Produk- tionsprozessen. ENGINEERING CONSULTING So einzigartig wie jeder unserer Kunden ist, so individuell sind auch unsere Consulting- Angebote. Wir betrachten ökonomische, qualitative aber auch technische Gesichtspunkte und bieten Ihnen immer genau die Beratungslösung, die Sie brauchen. Wie wir Ihnen mit unserer Expertise helfen, lesen Sie hier: www.arts.aero/processes PROCESSES ©HeroImages|gettyimages.com
  • 11. 20 21EXPERTSEXPERTS MIT DEN BESTEN KÖPFEN „Am Anfang von ARTS stand eine einfache Idee: Unternehmen der Luft- und Raumfahrt sollten auf Personalbedarf schnell und flexibel reagieren können. Dieser Kerngedanke gilt bei ARTS bis heute,– und wird von jedem einzelnen Mitarbeiter mit Leben gefüllt. Tag für Tag.“ Andrea Piontek, Chief Customer Officer bei ARTS QUALIFIZIERTE EXPERTEN MIT UNSEREM NETZWERK ZUM ERFOLG. WIR BRINGEN SIE MIT EXPERTEN ZUSAMMEN. ARTS ist auch in den Bereichen Execu- tive Search & Personnel Placement sowie Ihr verläs-Recruitment Services slicher Partner. Unsere HR Manager unterstützen Sie beim Recruiting von zur Seite. Im Rahmen von Temporary Employment ist deren Einsatz für Sie von Anfang an plan- und kalkulierbar. Unser Ziel ist es, Ihre Einarbeitungs- aufwände auf das absolute Minimum zu reduzieren. Aus diesem Grund bereiten wir unsere Fachkräfte bereits vorab optimal auf ihre Aufgabe vor. Wir sorgen für eine gründliche, detailierte Einweisung ins Projekt, terminieren arbeitsmedizinische Vorsorge- untersuchungen und statten unsere Experten mit entsprechend notwen- diger Arbeitskleidung aus. So unter- stützt Sie jeder ARTS-Mitarbeiter ab dem ersten Einsatztag zu 100% in der Umsetzung Ihrer Projekte. geeigneten Fach- und Führ- ungskräften und entwickeln mit Ihnen gemeinsam Strategien, um zukünftige Personaleng- pässe zu vermeiden. Mit mehr als 15.000 Bewerberkontakten jährlich verfügen wir über einen quantitativ und qualitativ hoch- wertigen Talent Pool, welcher stetig wächst. Wir unterstützen Sie auch dabei, Ihre Mitarbeiter langfristig an Ihr Unternehmen zu binden und Personalprozesse zu optimieren. HUMAN RESOURCE SERVICES Wir reduzieren Ihren Recruiting- Aufwand auf ein Minimum. Jeder potentielle Mitarbeiter, den wir Ihnen vorschlagen, wurde von ARTS vorab genau unter die Lupe genommen. Worauf wir achten und wie wir so die Reaktionszeiten ver- kürzen, lesen Sie hier: www.arts.aero/experts EXPERTS In einer von Spezialisten geprägten Branche geeignetes Fach- und Führungspersonal zu finden, setzt genaue Kenntnis der Anforderungen an potentielle Mitarbeiter voraus. Dass Sie mit ARTS stets auf die besten Köpfe zurückgreifen können, ist das Ergebnis unserer jahrelangen Erfahrung. Unsere Expertise umfasst dabei sowohl den technischen, als auch den kaufmän- nischen Bereich. Mit qualifiziertem und hochmotiviertem Personal helfen wir, die Kapazitäten unserer Kunden zu erweitern. Das macht uns zum präfe- rierten Partner namhafter Industrie- unternehmen. UNSERE EXPERTEN SIND MIT IHREM KNOW-HOW FÜR SIE DA. Immer dann, wenn kurzfristig Lösungen gefragt sind, können wir schnell und einfach weiterhelfen. Ob personelle Engpässe, Lieferdruck, Auftragsspitzen oder Bedarf an Spezialisten mit projekt- spezifischem Know-how: ARTS stellt Ihnen immer für Sie passende Experten ©Echo|gettyimages.com
  • 12. 22 23DIE ZUKUNFT MIT ARTS DIE ZUKUNFT MIT ARTS DER HIMMEL, DIE STRAßE, DIE SCHIENEN, DAS MEER – KEIN WEG IST FÜR UNS UNERREICHBAR. UM UNSER ZIEL ZU SEHEN, MÜSSEN WIR NACH OBEN, VORNE UND UNTEN SCHAUEN. ABER MIT BEIDEN BEINEN FEST AUF DEM BODEN STEHEN. Mit unserer Expertise werden wir die Zukunft unserer Kunden auch weiterhin erfolgreich gestalten. EXPERTSPROCESSESSOLUTIONS
  • 13. 24 25DIE REISE IN DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT Als mit dem Wright Flyer I erstmals eine von Menschen konstruierte Maschine aus eigener Kraft vom Boden abhob, ahnte wohl niemand, dass das der Startpunkt einer ganzen Branche ist. Was folgte, ist eine rasante Entwicklung: Heute fliegen wir mit Elektromotor oder gar unbemannt. Auch andere Industrien blicken auf ein starkes innovatives Wachstum zurück: Ein Auto kann beispielsweise per Knopfdruck vollkommen selb- ständig einparken, Weltraum-Satelliten navigieren mit Hilfe von Röntgenpulsaren durch das All und Kreuz- fahrtschiffe werden bereits mit Hybridmotor gebaut. Von den erbrachten technischen Leistungen profitieren wir alle. Alle Industrien arbeiten unter Hochdruck an neuen Konzepten, um ihre technischen Erzeugnisse noch leichter, noch leistungsfähiger und noch komfortabler zu machen. Wenn wir diese Ziele erreicht haben, machen wir uns sofort auf zu den nächsten. Was die Technik in 100 Jahren alles ermöglicht, bleibt unserer Phantasie überlassen. Sicher ist jedoch, dass ARTS sie aktiv mitgestalten wird. DENN UNSER ZIEL HEIßT ZUKUNFT. DIE REISE IN DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT ©EmanuelMSchwermer|gettyimages.com
  • 14. FACTS & FIGURES GRÜNDUNG 100. MITARBEITER PROJEKTVERANTWORTUNG DEUTSCH ‫ةﯾﺑرﻋﻼ‬ LIETUVOS PORTUGÊS ENGLISH POLSKI FRANÇAIS ESPANOL 8 SPRACHEN 23% MEHR WEIBLICHE INGENIEURE ALS DER BRANCHEN- DURCHSCHNITT 500MITARBEITER ø 37 JAHRE 9 JAHRE UNTER DEM DURCHSCHNITTS - ALTER DEUTSCHER UNTERNEHMEN KUNDEN70 30MIO € JAHRESUMSATZ CONSULTING PROZESSE DRESDEN SEVILLA MÜNCHEN HAMBURG BREMEN NETZWERK BDLI bavAIRia GMP HANSE AEROSPACE BBAA NIEDERSACHSEN AVIATION HAMBURG AVIATION LRT TOULOUSE 6NIEDER- LASSUNGEN AS9100C ISO 9001 PROJEKTMANAGER: IPMA-ZERTIFIZIERT +25PROJEKT- STANDORTE ZERTIFIZIERUNG QUALITÄTSMANAGEMENT: TÜV-SÜD-ZERTIFIZIERT 68%BLUE COLLAR 32%WHITE COLLAR - TOULOUSE DRESDEN HAMBURG & MÜNCHEN BREMEN 20152000 2005 2010 PROCESSESSOLUTIONSEXPERTS
  • 15. EXTENDING YOUR SUCCESS ARTS Niederlassung Bremen | Deutschland Flughafenallee 22 | D-28199 Bremen +49 (0) 421 365 111 17 | bremen@arts.aero Niederlassung Dresden | Deutschland Airport Center Dresden | Hermann-Reichelt-Str. 3 | D-01109 Dresden +49 (0) 351 795 808 0 | dresden@arts.aero Niederlassung Hamburg | Deutschland Hein-Saß-Weg 19 | D-21129 Hamburg +49 (0) 40 554 354 950 | hamburg@arts.aero Niederlassung München | Deutschland Sonderflughafen Oberpfaffenhofen | Friedrichshafener Str. 3 | D-82205 Gilching +49 (0) 89 978 962 115 | muenchen@arts.aero Niederlassung Sevilla | Spanien Calle Rafael Alberti, 4, 3E | 41900 Camas, Sevilla +34(0) 692 127 006 | sevilla@arts.aero Niederlassung Toulouse | Frankreich 6, Avenue Edouard Serres | 31770 Colomiers +33(0) 534 527 511 | toulouse@arts.aero EXPERTSPROCESSESSOLUTIONS www.arts.aero