SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Archiv 2.0
 Archiv 2.0
 Vom Aufbruch der Archive
 Vom Aufbruch der Archive
 zu ihren Nutzern
 zu ihren Nutzern




23.9.2009   Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   0
Was ist Web 2.0?

Web 2.0
Web 2.0
      weniger eine neue
       weniger eine neue
      Technologie als ein
       Technologie als ein
      neues Verständnis
       neues Verständnis
      kostenlose Netz-
       kostenlose Netz-
      Applikationen
       Applikationen
      Kooperation –
       Kooperation –
      Kommunikation –
       Kommunikation –
      Interaktion
       Interaktion
      „Mitmach-Web“ / /
       „Mitmach-Web“
        Social Web
        Social Web
      Co-Produzieren und
       Co-Produzieren und
      Teilen der Informationen
       Teilen der Informationen


23.9.2009                 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   1
Nutzung von Web 2.0 Angeboten




                                                               Tabelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de

23.9.2009        Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                              2
Web 2.0 in Bibliotheken

Bibliotheken
Bibliotheken
   „Blog“ statt „Aktuelles“
    „Blog“ statt „Aktuelles“
   „Academic LinkShare“
    „Academic LinkShare“
   rss-feeds
    rss-feeds
   social bookmarking
    social bookmarking
   catalogue enrichment
    catalogue enrichment
   usw.
    usw.

-> Museen seit 2007
 -> Museen seit 2007


                                                                                http://www.sub.uni-hamburg.de



 23.9.2009                Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                         3
Web 2.0 in Archiven
Web 2.0 in Archiven (Auswahl)
Web 2.0 in Archiven (Auswahl)
USA
 USA
   Informelle Sektion Web 2.0 auf der SAA-
    Informelle Sektion Web 2.0 auf der SAA-
   Tagung 2007
    Tagung 2007
    Aug. 2009, Sektion "The Real Archives 2.0:
     Aug. 2009, Sektion "The Real Archives 2.0:
    Studies of Use, Views and Potential for
     Studies of Use, Views and Potential for
    Web 2.0”
     Web 2.0”
Niederlande: seit 2007 Blog „Archief 2.0“
 Niederlande: seit 2007 Blog „Archief 2.0“
    2008: Studie „Geven en nemen.
     2008: Studie „Geven en nemen.
    Archiefinstellingen en het sociale web“
     Archiefinstellingen en het sociale web“
   „Studiedag Archief 2.0“ (Okt. 2008)
    „Studiedag Archief 2.0“ (Okt. 2008)
England: Archives 2.0 - -Konferenz: „Shifting
 England: Archives 2.0 Konferenz: „Shifting
   Dialogues between Users and Archivists”
    Dialogues between Users and Archivists”
   (März 2009)
    (März 2009)
Deutschland:
 Deutschland:
   seit 2003 Blog „Archivalia“                                Abb. aus: Christian van der Ven, Archieven en e-Cultuur
    seit 2003 Blog „Archivalia“

 23.9.2009                     Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                           4
Blogs

Weblog des
Weblog des
  Regionaal Archief
  Regionaal Archief
  Tilburg
  Tilburg
   „Aktuelles“:
    „Aktuelles“:
   Ankündigungen,
    Ankündigungen,
   Berichte
    Berichte
   Möglichkeit für Nutzer-
   Möglichkeit für Nutzer-
   Kommentare,
   Kommentare,
   Nachfragen usw.
   Nachfragen usw.
   Verknüpfung zu Filmen
    Verknüpfung zu Filmen
   auf YouTube
    auf YouTube
   RSS-feed
   RSS-feed

                                                                    http://regionaalarchieftilburg.blogspot.com/



 23.9.2009               Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                            5
Wikis

Your Archives
Your Archives
   Wiki der National Archives
    Wiki der National Archives
   „Diese Seiten sind für Sie, um
    „Diese Seiten sind für Sie, um
   Ihr Wissen über die
    Ihr Wissen über die
   archivalischen Quellen des
    archivalischen Quellen des
   Nationalarchivs und anderer
    Nationalarchivs und anderer
   Archive Englands
    Archive Englands
   einzubringen“
    einzubringen“
   zur Ergänzung der
    zur Ergänzung der
   Findhilfsmittel und
    Findhilfsmittel und
   Dokumentationen des Archivs
    Dokumentationen des Archivs
   durch die Nutzer
    durch die Nutzer
   bisher ca. 10.500 Artikel
    bisher ca. 10.500 Artikel
-> Rechercheergebnisse,
 -> Rechercheergebnisse,
   kleinere Publikationen,
    kleinere Publikationen,                http://yourarchives.nationalarchives.gov.uk/index.php?title=Home_page
   Bestandsbeschreibungen,
    Bestandsbeschreibungen,
   FAQ …
    FAQ …

 23.9.2009                  Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                        6
Kooperation
Index in Kooperation
 Index in Kooperation
Archives municipales de
Archives municipales de
   Rennes
    Rennes
    seit Juni 2005: Index für die
     seit Juni 2005: Index für die
    überlieferten Bände des
     überlieferten Bände des
    Zivilstandsregisters
     Zivilstandsregisters
    1. Ergebnis: Geburtsregister
     1. Ergebnis: Geburtsregister
    1807 bis 1880 (75 Bände)
     1807 bis 1880 (75 Bände)
    bereits vollständig erfasst
     bereits vollständig erfasst
    (102.855 Namen)
     (102.855 Namen)
    neues Projekt: Sterberegister
     neues Projekt: Sterberegister
    1807-1889, bislang 136.789
     1807-1889, bislang 136.789
    Index-Einträge durch 51
     Index-Einträge durch 51
    “GénéAnnoteurs“
     “GénéAnnoteurs“
    „Crowdsourcing“
     „Crowdsourcing“
    („Schwarmauslagerung“)                           Quelle: http://www.archives.rennes.fr/geneanno/inscription.php
     („Schwarmauslagerung“)


 23.9.2009                    Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                          7
Findbuch im Web 2.0
Beispiel:
Beispiel:
  Kunden, die diesen Artikel gekauft haben,
   Kunden, die diesen Artikel gekauft haben,
  kauften auch
   kauften auch
  Lieblingslisten
   Lieblingslisten
  Blick ins Buch [Auswahl-Seiten]
   Blick ins Buch [Auswahl-Seiten]
  „Tags“ [Kunden-Schlagworte]
   „Tags“ [Kunden-Schlagworte]
  Kundenrezensionen / /Kommentar / /War diese
   Kundenrezensionen Kommentar War diese
  Rezension für Sie hilfreich?
   Rezension für Sie hilfreich?
  Kunden diskutieren ––Forum zu diesem
   Kunden diskutieren Forum zu diesem
  Produkt
   Produkt
  Ähnliche Artikel finden [Systematik / /
   Ähnliche Artikel finden [Systematik
  Klassifikation]
   Klassifikation]                                                                    www.amazon.de
  Anhand des Sachgebietes nach ähnlichen
   Anhand des Sachgebietes nach ähnlichen
  Produkten suchen
   Produkten suchen
  Ihr Kommentar zu Produktinformationen
   Ihr Kommentar zu Produktinformationen


23.9.2009                   Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv              8
Kommen die Benutzer?
Grund-Idee: dem Benutzer Raum geben…
Grund-Idee: dem Benutzer Raum geben…

Probleme:
Probleme:
   Archiv-Blogs oft Monologe
    Archiv-Blogs oft Monologe
   Wiki-Artikel oft nur von den Archiven
    Wiki-Artikel oft nur von den Archiven
   selbst geschrieben
    selbst geschrieben
   fehlende Anreize zum Mitmachen
    fehlende Anreize zum Mitmachen
   Social Web erfordert große und aktive
    Social Web erfordert große und aktive
   „community“
    „community“

-> Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern…
 -> Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern…




 23.9.2009              Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   9
Social Networks
National Archives of
National Archives of
  Australia bei
   Australia bei
  facebook
   facebook
  Hinweise auf eine
   Hinweise auf eine
  Veranstaltungen,
   Veranstaltungen,
  Ausstellungen, Newsletter,
   Ausstellungen, Newsletter,
  Zeitschrift usw.
   Zeitschrift usw.
  Antworten des Archivs auf
   Antworten des Archivs auf
  Benutzeranfragen durch
   Benutzeranfragen durch
  Hinweise auf
   Hinweise auf
  Onlineangebote
   Onlineangebote
  Vor allem aber Austausch
   Vor allem aber Austausch
  der Nutzer untereinander
   der Nutzer untereinander
  (Netzwerkbildung)
   (Netzwerkbildung)
  facebook: “Research at the
   facebook: “Research at the
  US National Archives”
   US National Archives”                                     http://www.facebook.com/pages/Canberra-Australia/
                                                                                 National-Archives-of-Australia/


 23.9.2009                 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                         10
Informationen teilen
Fotobestände aus
Fotobestände aus
   Archiven bei flickr
   Archiven bei flickr
    Niederländisches
     Niederländisches
    Nationalarchiv (Nationaal
     Nationalarchiv (Nationaal
    Archief)
     Archief)
    mehrere Sammlungen
     mehrere Sammlungen
    unbekannter Urheber
     unbekannter Urheber
    „keine Urheberrechts-
     „keine Urheberrechts-
    beschränkungen
     beschränkungen
    bekannt“
     bekannt“
    Kommentierung möglich
     Kommentierung möglich

    seit 2008 Kooperation des
     seit 2008 Kooperation des
    Bundesarchivs mit
     Bundesarchivs mit
    Wikimedia (Wikipedia)
     Wikimedia (Wikipedia)

                                                                 http://www.flickr.com/photos/nationaalarchief/sets/


 23.9.2009                   Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                           11
Informationen teilen
Von Zeit zu Zeit
Von Zeit zu Zeit
   Stuttgarter Zeitung mit
    Stuttgarter Zeitung mit
   Geschichtswerkstatt und
    Geschichtswerkstatt und
   Stadtarchiv Stuttgart
    Stadtarchiv Stuttgart
   Thema: Stuttgart im 20. Jahrhundert
    Thema: Stuttgart im 20. Jahrhundert
   „Werden Sie Chronist…“
    „Werden Sie Chronist…“
   „Möchten Sie auch Bilder beitragen
    „Möchten Sie auch Bilder beitragen
   oder Ihre Erinnerungen zu einem
    oder Ihre Erinnerungen zu einem
   Thema aufschreiben?“…
    Thema aufschreiben?“…
   Ziel: „Geschichte von unten“
    Ziel: „Geschichte von unten“
   Registrierung erforderlich
    Registrierung erforderlich
   bisher: 800 „Chronisten“,
    bisher: 800 „Chronisten“,
   6.500 Fotos; auch Filme
    6.500 Fotos; auch Filme




                                                                                Quelle: www.von-zeit-zu-zeit.de

 23.9.2009                  Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv                           12
Informationen teilen




23.9.2009   Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   13
Plattformen bieten…

„Individualisierung von Geschichte“
 „Individualisierung von Geschichte“
„Privatisierung der Vergangenheit“
 „Privatisierung der Vergangenheit“
„Personal Archives“
 „Personal Archives“

Aufgabe der Archive:
 Aufgabe der Archive:
Die Lebenswirklichkeit im Großen wie
 Die Lebenswirklichkeit im Großen wie
im Kleinen dokumentieren (BKK)
 im Kleinen dokumentieren (BKK)

-> Ansprechpartner sein
 -> Ansprechpartner sein
-> Bewahren helfen
 -> Bewahren helfen
-> Plattformen bieten…
 -> Plattformen bieten…



 23.9.2009                 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   14
Vom Web 2.0 zum Archiv 2.0

  Web 2.0
  Web 2.0

       weniger eine neue Technologie als ein neues Verständnis von
        weniger eine neue Technologie als ein neues Verständnis von
       Internet
        Internet
       Mitmachen --Mitsprechen --Mitteilen
        Mitmachen Mitsprechen Mitteilen
       prägt künftige Erwartungen und Anforderungen an Archive
        prägt künftige Erwartungen und Anforderungen an Archive
       neue Chancen für die Kommunikation und Kooperation der Archive
        neue Chancen für die Kommunikation und Kooperation der Archive
       mit ihren Nutzern
        mit ihren Nutzern
       „Aufbruch“ der Archive zu ihren Nutzern
        „Aufbruch“ der Archive zu ihren Nutzern
       „Archiv 2.0“: ein Mitmacharchiv…
        „Archiv 2.0“: ein Mitmacharchiv…


23.9.2009                Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   15
Vom Web 2.0 zum Archiv 2.0
Viele offene Fragen…
Viele offene Fragen…
   „Mitmacharchiv“ – wo sind die Grenzen?
    „Mitmacharchiv“ – wo sind die Grenzen?
   Wie öffnen Archive Online-Findmitteln für Kommentare, Tags,
    Wie öffnen Archive Online-Findmitteln für Kommentare, Tags,
   Ergänzungen usw. – und garantieren zugleich Qualität und Standards ihrer
    Ergänzungen usw. – und garantieren zugleich Qualität und Standards ihrer
   Erschließungsdaten?
    Erschließungsdaten?
   Wie wahren Archive den Entstehungszusammenhang ihrer Quellen –
    Wie wahren Archive den Entstehungszusammenhang ihrer Quellen –
   angesichts der web-typischen Trennung von Content und Kontext?
    angesichts der web-typischen Trennung von Content und Kontext?
   Wie sichern Archive Vertrauenswürdigkeit und Integrität – angesichts des
   Wie sichern Archive Vertrauenswürdigkeit und Integrität – angesichts des
   web-typischen „Teilens“ digitaler Kopien?
   web-typischen „Teilens“ digitaler Kopien?
   Was sind authentische Quellen – angesichts von „nutzergenerierten“
    Was sind authentische Quellen – angesichts von „nutzergenerierten“
   Inhalten?
    Inhalten?
   Welche Web 2.0-Angebote lohnen sich tatsächlich – angesichts geringer
   Welche Web 2.0-Angebote lohnen sich tatsächlich – angesichts geringer
   Besucherzahlen und Nutzungsfrequenzen von Archivgut?
   Besucherzahlen und Nutzungsfrequenzen von Archivgut?

23.9.2009              Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   16
23.9.2009   Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv   17

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Mareike König
 
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW ChurEin Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Rudolf Mumenthaler
 
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Präsentation wikipedia 14022015_2
Präsentation wikipedia 14022015_2Präsentation wikipedia 14022015_2
Präsentation wikipedia 14022015_2
Wolfgang Gross
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Rudolf Mumenthaler
 
Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009
Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009
Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009
open-access.net
 
Präsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am Main
Präsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am MainPräsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am Main
Präsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am Main
MaxWeberStiftung
 

Was ist angesagt? (9)

Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
Aspekte des geisteswissenschaftlichen Open Access-Publikationswesens in Frank...
 
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW ChurEin Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
Ein Makerspace in der Ausbildung: das LibraryLab an der HTW Chur
 
Curation web
Curation webCuration web
Curation web
 
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
Von A wie Artikel recherchieren bis U wie Upload im Repository: Umsetzung von...
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
 
Präsentation wikipedia 14022015_2
Präsentation wikipedia 14022015_2Präsentation wikipedia 14022015_2
Präsentation wikipedia 14022015_2
 
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen InformationsgesellschaftZukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
Zukunft von Bibliotheken in der digitalen Informationsgesellschaft
 
Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009
Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009
Vernetzung im Bereich Open Access - Berlin Open 2009
 
Präsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am Main
Präsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am MainPräsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am Main
Präsentation von de.hypotheses.org am 16.09.2015 in Frankfurt am Main
 

Andere mochten auch

Ahige via igualitaria_cc
Ahige via igualitaria_ccAhige via igualitaria_cc
Ahige via igualitaria_cc
kidetza1
 
Pda
PdaPda
NPK2011: Musik und Gemeinschaftserleben
NPK2011: Musik und GemeinschaftserlebenNPK2011: Musik und Gemeinschaftserleben
NPK2011: Musik und Gemeinschaftserleben
Niederrheinischer Pflegekongress
 
"Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ...
"Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ..."Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ...
"Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ...
Christian Beermann
 
Duct wrap
Duct wrapDuct wrap
Duct wrap
Owens Corning
 
Tecnología 3g y 4g
Tecnología     3g    y  4gTecnología     3g    y  4g
Tecnología 3g y 4g
Julian Rivera Palacio
 
Ley del voluntariado
Ley del voluntariadoLey del voluntariado
Ley del voluntariado
kidetza1
 
DC Storm Storm-for_Affiliates_Überblick
DC Storm Storm-for_Affiliates_ÜberblickDC Storm Storm-for_Affiliates_Überblick
DC Storm Storm-for_Affiliates_Überblick
DC Storm Deutschland GmbH
 
Competencias empresariales
Competencias empresarialesCompetencias empresariales
Competencias empresariales
luisayepescsj
 
Valor y servicio
Valor y servicioValor y servicio
Valor y servicio
nanita15
 
Navidad 2012
Navidad 2012Navidad 2012
Navidad 2012
kidetza1
 
Cómo hacer una presentación multimedia
Cómo hacer una presentación multimediaCómo hacer una presentación multimedia
Cómo hacer una presentación multimedia
Filipina Margarita
 
Tweet akademie 20101012
Tweet akademie 20101012Tweet akademie 20101012
Tweet akademie 20101012
Michael Gebert
 
Integrantes loyolistas afiliados a las entidades de salud
Integrantes loyolistas afiliados a las entidades de saludIntegrantes loyolistas afiliados a las entidades de salud
Integrantes loyolistas afiliados a las entidades de salud
Natyalia8
 
Ministerio de justicia 24
Ministerio de justicia 24Ministerio de justicia 24
Ministerio de justicia 24
kidetza1
 
En carepa no hay una empresa de organización de eventos
En carepa no hay una empresa de organización de eventosEn carepa no hay una empresa de organización de eventos
En carepa no hay una empresa de organización de eventos
karinaguirales
 
Didactica de la lengua castellana y la literatura
Didactica de la lengua castellana y la literaturaDidactica de la lengua castellana y la literatura
Didactica de la lengua castellana y la literatura
ROSAMARIAROMERO
 
Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...
Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...
Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...
Christian Beermann
 
Impresoras
ImpresorasImpresoras
Impresoras
luisayepescsj
 
Reunion 24
Reunion 24Reunion 24
Reunion 24
kidetza1
 

Andere mochten auch (20)

Ahige via igualitaria_cc
Ahige via igualitaria_ccAhige via igualitaria_cc
Ahige via igualitaria_cc
 
Pda
PdaPda
Pda
 
NPK2011: Musik und Gemeinschaftserleben
NPK2011: Musik und GemeinschaftserlebenNPK2011: Musik und Gemeinschaftserleben
NPK2011: Musik und Gemeinschaftserleben
 
"Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ...
"Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ..."Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ...
"Die französische Sprache fasziniert mich" - Die Rolle der Fachwertschätzung ...
 
Duct wrap
Duct wrapDuct wrap
Duct wrap
 
Tecnología 3g y 4g
Tecnología     3g    y  4gTecnología     3g    y  4g
Tecnología 3g y 4g
 
Ley del voluntariado
Ley del voluntariadoLey del voluntariado
Ley del voluntariado
 
DC Storm Storm-for_Affiliates_Überblick
DC Storm Storm-for_Affiliates_ÜberblickDC Storm Storm-for_Affiliates_Überblick
DC Storm Storm-for_Affiliates_Überblick
 
Competencias empresariales
Competencias empresarialesCompetencias empresariales
Competencias empresariales
 
Valor y servicio
Valor y servicioValor y servicio
Valor y servicio
 
Navidad 2012
Navidad 2012Navidad 2012
Navidad 2012
 
Cómo hacer una presentación multimedia
Cómo hacer una presentación multimediaCómo hacer una presentación multimedia
Cómo hacer una presentación multimedia
 
Tweet akademie 20101012
Tweet akademie 20101012Tweet akademie 20101012
Tweet akademie 20101012
 
Integrantes loyolistas afiliados a las entidades de salud
Integrantes loyolistas afiliados a las entidades de saludIntegrantes loyolistas afiliados a las entidades de salud
Integrantes loyolistas afiliados a las entidades de salud
 
Ministerio de justicia 24
Ministerio de justicia 24Ministerio de justicia 24
Ministerio de justicia 24
 
En carepa no hay una empresa de organización de eventos
En carepa no hay una empresa de organización de eventosEn carepa no hay una empresa de organización de eventos
En carepa no hay una empresa de organización de eventos
 
Didactica de la lengua castellana y la literatura
Didactica de la lengua castellana y la literaturaDidactica de la lengua castellana y la literatura
Didactica de la lengua castellana y la literatura
 
Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...
Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...
Zusammenhang von emotionalem Erleben und positivem Fehlerklima im Französisch...
 
Impresoras
ImpresorasImpresoras
Impresoras
 
Reunion 24
Reunion 24Reunion 24
Reunion 24
 

Ähnlich wie Archiv 2.0 Vom Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern

Life Sciences 2.0
Life Sciences 2.0Life Sciences 2.0
Life Sciences 2.0
Martin Szugat
 
ZBIW: Discovery
ZBIW: DiscoveryZBIW: Discovery
ZBIW: Discovery
Christian Hauschke
 
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, DiskussionSacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
TIB Hannover
 
Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...
Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...
Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...
BastianGillner
 
Web 2.0-Konzept Stadtarchiv Speyer
Web 2.0-Konzept Stadtarchiv Speyer Web 2.0-Konzept Stadtarchiv Speyer
MK_historische_fachkommunikation
MK_historische_fachkommunikationMK_historische_fachkommunikation
MK_historische_fachkommunikation
Mareike König
 
Praesentation Open Access
Praesentation Open AccessPraesentation Open Access
Praesentation Open Access
Luka Peters
 
SMBwiki
SMBwikiSMBwiki
SMBwiki
Thomas Tunsch
 
Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...
Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...
Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...
Archive20
 
Museen und Wikis
Museen und WikisMuseen und Wikis
Museen und Wikis
Thomas Tunsch
 
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifftWenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Edlef Stabenau
 
Wikidata (für Archive)
Wikidata (für Archive)Wikidata (für Archive)
Wikidata (für Archive)
Joachim Neubert
 
Das DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches Urkundennetzwerk
Das DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches UrkundennetzwerkDas DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches Urkundennetzwerk
Das DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches Urkundennetzwerk
Abteilung Kulturelles Erbe (Stadtarchiv, Museen, Gedenkstätten) Speyer
 
Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0
Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0
Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0
Helge_David
 
Bloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.org
Bloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.orgBloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.org
Bloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.org
Maria Rottler
 
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU BerlinOpen Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
 
Twittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social Media
Twittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social MediaTwittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social Media
Twittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social Media
uherb
 
Social media-tools-vortrag-karin janner-start10
Social media-tools-vortrag-karin janner-start10Social media-tools-vortrag-karin janner-start10
Social media-tools-vortrag-karin janner-start10
Karin Janner
 
Presentation open glam_april2014
Presentation open glam_april2014Presentation open glam_april2014
Presentation open glam_april2014
Beat Estermann
 

Ähnlich wie Archiv 2.0 Vom Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern (20)

Life Sciences 2.0
Life Sciences 2.0Life Sciences 2.0
Life Sciences 2.0
 
ZBIW: Discovery
ZBIW: DiscoveryZBIW: Discovery
ZBIW: Discovery
 
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, DiskussionSacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
Sacherschliessung in und mit der Wikipedia - Idee, Prototyp, Diskussion
 
Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...
Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...
Bloggen - Liken - Taggen. Einführung in die Möglichkeiten des Web 2.0 für die...
 
Web 2.0-Konzept Stadtarchiv Speyer
Web 2.0-Konzept Stadtarchiv Speyer Web 2.0-Konzept Stadtarchiv Speyer
Web 2.0-Konzept Stadtarchiv Speyer
 
MK_historische_fachkommunikation
MK_historische_fachkommunikationMK_historische_fachkommunikation
MK_historische_fachkommunikation
 
Praesentation Open Access
Praesentation Open AccessPraesentation Open Access
Praesentation Open Access
 
SMBwiki
SMBwikiSMBwiki
SMBwiki
 
Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...
Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...
Aufgewacht, aufgebrochen, aber noch nicht angekommen. das deutsche archivwese...
 
Museen und Wikis
Museen und WikisMuseen und Wikis
Museen und Wikis
 
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifftWenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
 
Wikidata (für Archive)
Wikidata (für Archive)Wikidata (für Archive)
Wikidata (für Archive)
 
Das DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches Urkundennetzwerk
Das DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches UrkundennetzwerkDas DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches Urkundennetzwerk
Das DFG-Pilotprojekt Virtuelles deutsches Urkundennetzwerk
 
Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0
Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0
Kunst ist Kommunikation: Museen und Web 2.0
 
CSL10
CSL10CSL10
CSL10
 
Bloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.org
Bloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.orgBloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.org
Bloggen und Archive: Das Blogportal de.hypotheses.org
 
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU BerlinOpen Access Universitätsverlag TU Berlin
Open Access Universitätsverlag TU Berlin
 
Twittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social Media
Twittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social MediaTwittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social Media
Twittern, Posten, Bloggen – im Netz von Social Media
 
Social media-tools-vortrag-karin janner-start10
Social media-tools-vortrag-karin janner-start10Social media-tools-vortrag-karin janner-start10
Social media-tools-vortrag-karin janner-start10
 
Presentation open glam_april2014
Presentation open glam_april2014Presentation open glam_april2014
Presentation open glam_april2014
 

Archiv 2.0 Vom Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern

  • 1. Archiv 2.0 Archiv 2.0 Vom Aufbruch der Archive Vom Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern zu ihren Nutzern 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 0
  • 2. Was ist Web 2.0? Web 2.0 Web 2.0 weniger eine neue weniger eine neue Technologie als ein Technologie als ein neues Verständnis neues Verständnis kostenlose Netz- kostenlose Netz- Applikationen Applikationen Kooperation – Kooperation – Kommunikation – Kommunikation – Interaktion Interaktion „Mitmach-Web“ / / „Mitmach-Web“ Social Web Social Web Co-Produzieren und Co-Produzieren und Teilen der Informationen Teilen der Informationen 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 1
  • 3. Nutzung von Web 2.0 Angeboten Tabelle: www.ard-zdf-onlinestudie.de 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 2
  • 4. Web 2.0 in Bibliotheken Bibliotheken Bibliotheken „Blog“ statt „Aktuelles“ „Blog“ statt „Aktuelles“ „Academic LinkShare“ „Academic LinkShare“ rss-feeds rss-feeds social bookmarking social bookmarking catalogue enrichment catalogue enrichment usw. usw. -> Museen seit 2007 -> Museen seit 2007 http://www.sub.uni-hamburg.de 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 3
  • 5. Web 2.0 in Archiven Web 2.0 in Archiven (Auswahl) Web 2.0 in Archiven (Auswahl) USA USA Informelle Sektion Web 2.0 auf der SAA- Informelle Sektion Web 2.0 auf der SAA- Tagung 2007 Tagung 2007 Aug. 2009, Sektion "The Real Archives 2.0: Aug. 2009, Sektion "The Real Archives 2.0: Studies of Use, Views and Potential for Studies of Use, Views and Potential for Web 2.0” Web 2.0” Niederlande: seit 2007 Blog „Archief 2.0“ Niederlande: seit 2007 Blog „Archief 2.0“ 2008: Studie „Geven en nemen. 2008: Studie „Geven en nemen. Archiefinstellingen en het sociale web“ Archiefinstellingen en het sociale web“ „Studiedag Archief 2.0“ (Okt. 2008) „Studiedag Archief 2.0“ (Okt. 2008) England: Archives 2.0 - -Konferenz: „Shifting England: Archives 2.0 Konferenz: „Shifting Dialogues between Users and Archivists” Dialogues between Users and Archivists” (März 2009) (März 2009) Deutschland: Deutschland: seit 2003 Blog „Archivalia“ Abb. aus: Christian van der Ven, Archieven en e-Cultuur seit 2003 Blog „Archivalia“ 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 4
  • 6. Blogs Weblog des Weblog des Regionaal Archief Regionaal Archief Tilburg Tilburg „Aktuelles“: „Aktuelles“: Ankündigungen, Ankündigungen, Berichte Berichte Möglichkeit für Nutzer- Möglichkeit für Nutzer- Kommentare, Kommentare, Nachfragen usw. Nachfragen usw. Verknüpfung zu Filmen Verknüpfung zu Filmen auf YouTube auf YouTube RSS-feed RSS-feed http://regionaalarchieftilburg.blogspot.com/ 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 5
  • 7. Wikis Your Archives Your Archives Wiki der National Archives Wiki der National Archives „Diese Seiten sind für Sie, um „Diese Seiten sind für Sie, um Ihr Wissen über die Ihr Wissen über die archivalischen Quellen des archivalischen Quellen des Nationalarchivs und anderer Nationalarchivs und anderer Archive Englands Archive Englands einzubringen“ einzubringen“ zur Ergänzung der zur Ergänzung der Findhilfsmittel und Findhilfsmittel und Dokumentationen des Archivs Dokumentationen des Archivs durch die Nutzer durch die Nutzer bisher ca. 10.500 Artikel bisher ca. 10.500 Artikel -> Rechercheergebnisse, -> Rechercheergebnisse, kleinere Publikationen, kleinere Publikationen, http://yourarchives.nationalarchives.gov.uk/index.php?title=Home_page Bestandsbeschreibungen, Bestandsbeschreibungen, FAQ … FAQ … 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 6
  • 8. Kooperation Index in Kooperation Index in Kooperation Archives municipales de Archives municipales de Rennes Rennes seit Juni 2005: Index für die seit Juni 2005: Index für die überlieferten Bände des überlieferten Bände des Zivilstandsregisters Zivilstandsregisters 1. Ergebnis: Geburtsregister 1. Ergebnis: Geburtsregister 1807 bis 1880 (75 Bände) 1807 bis 1880 (75 Bände) bereits vollständig erfasst bereits vollständig erfasst (102.855 Namen) (102.855 Namen) neues Projekt: Sterberegister neues Projekt: Sterberegister 1807-1889, bislang 136.789 1807-1889, bislang 136.789 Index-Einträge durch 51 Index-Einträge durch 51 “GénéAnnoteurs“ “GénéAnnoteurs“ „Crowdsourcing“ „Crowdsourcing“ („Schwarmauslagerung“) Quelle: http://www.archives.rennes.fr/geneanno/inscription.php („Schwarmauslagerung“) 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 7
  • 9. Findbuch im Web 2.0 Beispiel: Beispiel: Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch kauften auch Lieblingslisten Lieblingslisten Blick ins Buch [Auswahl-Seiten] Blick ins Buch [Auswahl-Seiten] „Tags“ [Kunden-Schlagworte] „Tags“ [Kunden-Schlagworte] Kundenrezensionen / /Kommentar / /War diese Kundenrezensionen Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Rezension für Sie hilfreich? Kunden diskutieren ––Forum zu diesem Kunden diskutieren Forum zu diesem Produkt Produkt Ähnliche Artikel finden [Systematik / / Ähnliche Artikel finden [Systematik Klassifikation] Klassifikation] www.amazon.de Anhand des Sachgebietes nach ähnlichen Anhand des Sachgebietes nach ähnlichen Produkten suchen Produkten suchen Ihr Kommentar zu Produktinformationen Ihr Kommentar zu Produktinformationen 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 8
  • 10. Kommen die Benutzer? Grund-Idee: dem Benutzer Raum geben… Grund-Idee: dem Benutzer Raum geben… Probleme: Probleme: Archiv-Blogs oft Monologe Archiv-Blogs oft Monologe Wiki-Artikel oft nur von den Archiven Wiki-Artikel oft nur von den Archiven selbst geschrieben selbst geschrieben fehlende Anreize zum Mitmachen fehlende Anreize zum Mitmachen Social Web erfordert große und aktive Social Web erfordert große und aktive „community“ „community“ -> Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern… -> Aufbruch der Archive zu ihren Nutzern… 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 9
  • 11. Social Networks National Archives of National Archives of Australia bei Australia bei facebook facebook Hinweise auf eine Hinweise auf eine Veranstaltungen, Veranstaltungen, Ausstellungen, Newsletter, Ausstellungen, Newsletter, Zeitschrift usw. Zeitschrift usw. Antworten des Archivs auf Antworten des Archivs auf Benutzeranfragen durch Benutzeranfragen durch Hinweise auf Hinweise auf Onlineangebote Onlineangebote Vor allem aber Austausch Vor allem aber Austausch der Nutzer untereinander der Nutzer untereinander (Netzwerkbildung) (Netzwerkbildung) facebook: “Research at the facebook: “Research at the US National Archives” US National Archives” http://www.facebook.com/pages/Canberra-Australia/ National-Archives-of-Australia/ 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 10
  • 12. Informationen teilen Fotobestände aus Fotobestände aus Archiven bei flickr Archiven bei flickr Niederländisches Niederländisches Nationalarchiv (Nationaal Nationalarchiv (Nationaal Archief) Archief) mehrere Sammlungen mehrere Sammlungen unbekannter Urheber unbekannter Urheber „keine Urheberrechts- „keine Urheberrechts- beschränkungen beschränkungen bekannt“ bekannt“ Kommentierung möglich Kommentierung möglich seit 2008 Kooperation des seit 2008 Kooperation des Bundesarchivs mit Bundesarchivs mit Wikimedia (Wikipedia) Wikimedia (Wikipedia) http://www.flickr.com/photos/nationaalarchief/sets/ 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 11
  • 13. Informationen teilen Von Zeit zu Zeit Von Zeit zu Zeit Stuttgarter Zeitung mit Stuttgarter Zeitung mit Geschichtswerkstatt und Geschichtswerkstatt und Stadtarchiv Stuttgart Stadtarchiv Stuttgart Thema: Stuttgart im 20. Jahrhundert Thema: Stuttgart im 20. Jahrhundert „Werden Sie Chronist…“ „Werden Sie Chronist…“ „Möchten Sie auch Bilder beitragen „Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben?“… Thema aufschreiben?“… Ziel: „Geschichte von unten“ Ziel: „Geschichte von unten“ Registrierung erforderlich Registrierung erforderlich bisher: 800 „Chronisten“, bisher: 800 „Chronisten“, 6.500 Fotos; auch Filme 6.500 Fotos; auch Filme Quelle: www.von-zeit-zu-zeit.de 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 12
  • 14. Informationen teilen 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 13
  • 15. Plattformen bieten… „Individualisierung von Geschichte“ „Individualisierung von Geschichte“ „Privatisierung der Vergangenheit“ „Privatisierung der Vergangenheit“ „Personal Archives“ „Personal Archives“ Aufgabe der Archive: Aufgabe der Archive: Die Lebenswirklichkeit im Großen wie Die Lebenswirklichkeit im Großen wie im Kleinen dokumentieren (BKK) im Kleinen dokumentieren (BKK) -> Ansprechpartner sein -> Ansprechpartner sein -> Bewahren helfen -> Bewahren helfen -> Plattformen bieten… -> Plattformen bieten… 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 14
  • 16. Vom Web 2.0 zum Archiv 2.0 Web 2.0 Web 2.0 weniger eine neue Technologie als ein neues Verständnis von weniger eine neue Technologie als ein neues Verständnis von Internet Internet Mitmachen --Mitsprechen --Mitteilen Mitmachen Mitsprechen Mitteilen prägt künftige Erwartungen und Anforderungen an Archive prägt künftige Erwartungen und Anforderungen an Archive neue Chancen für die Kommunikation und Kooperation der Archive neue Chancen für die Kommunikation und Kooperation der Archive mit ihren Nutzern mit ihren Nutzern „Aufbruch“ der Archive zu ihren Nutzern „Aufbruch“ der Archive zu ihren Nutzern „Archiv 2.0“: ein Mitmacharchiv… „Archiv 2.0“: ein Mitmacharchiv… 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 15
  • 17. Vom Web 2.0 zum Archiv 2.0 Viele offene Fragen… Viele offene Fragen… „Mitmacharchiv“ – wo sind die Grenzen? „Mitmacharchiv“ – wo sind die Grenzen? Wie öffnen Archive Online-Findmitteln für Kommentare, Tags, Wie öffnen Archive Online-Findmitteln für Kommentare, Tags, Ergänzungen usw. – und garantieren zugleich Qualität und Standards ihrer Ergänzungen usw. – und garantieren zugleich Qualität und Standards ihrer Erschließungsdaten? Erschließungsdaten? Wie wahren Archive den Entstehungszusammenhang ihrer Quellen – Wie wahren Archive den Entstehungszusammenhang ihrer Quellen – angesichts der web-typischen Trennung von Content und Kontext? angesichts der web-typischen Trennung von Content und Kontext? Wie sichern Archive Vertrauenswürdigkeit und Integrität – angesichts des Wie sichern Archive Vertrauenswürdigkeit und Integrität – angesichts des web-typischen „Teilens“ digitaler Kopien? web-typischen „Teilens“ digitaler Kopien? Was sind authentische Quellen – angesichts von „nutzergenerierten“ Was sind authentische Quellen – angesichts von „nutzergenerierten“ Inhalten? Inhalten? Welche Web 2.0-Angebote lohnen sich tatsächlich – angesichts geringer Welche Web 2.0-Angebote lohnen sich tatsächlich – angesichts geringer Besucherzahlen und Nutzungsfrequenzen von Archivgut? Besucherzahlen und Nutzungsfrequenzen von Archivgut? 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 16
  • 18. 23.9.2009 Dr. Mario Glauert – Brandenburgisches Landeshauptarchiv 17