SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
2 Jahre unterwegs
Inhalt „7 Tipps für den Affiliate auf Weltreise“
Reiseroute / Zahlen zur Weltreise
Überall gibt’s Internetanschluß
1) Vorbereitung ist alles
2) Gehe nicht alleine
3) Gimmicks
4) Finanzamt
5) Zeitkiller
6) Was alles passieren kann
7) Mache Pausen und entspanne!
Reiseroute
13.Jan 2009 – Okt.09 Südamerika / bis Febr.10 Afrika / bis Juli 10
Neuseeland/Südsee/Australien / bis Jan 11 Asien
Zahlen zur Weltreise…
Zahlen zur Weltreise…
33 Länder auf 5 Kontinenten
715 Tage unterwegs (13.1.2009 bis 17.1.2011)
> 200 Unterkünfte/Orte
> Höhenunterschiede: -28 m (Malaysia) / +5600 m (Tibet)
> 110.000 LH Meilen (16 versch. Airlines)
322 Blogbeiträge (alle 3,22 Tage) auf gnomad.de
> 65.000 Fotos
33 EUR Budget pro Tag pro Person ohne Flüge
Pro Person 22 KG in 2 Rucksäcken
No worries – überall gibt’s Internet
No worries – überall gibt’s Internet
WIFI



SIMCard



Starbucks/Cafés
1) Vorbereitung ist alles
1) Vorbereitung ist alles
- (leichten) Laptop mit ext. Harddisk / 2.Akku
- Backups / Passwords / Software
- Elektronikversicherung (250 EUR/Jahr für 3.000 EUR)
- Geschäftspartner informieren
- Home Base einrichten, Abläufe klären
2) Gehe nicht alleine!
2) Gehe nicht alleine!
- Homebase (Post, Rechnungen)
- Steuerberatung (Umsatzsteuervoranmeldungen)
- Schreiberlinge
- Programmierer / Grafiker / Linkbuilder

-   Partner
3) Ein paar Gimmicks
3) Ein paar Gimmicks
„Dinge, die das Leben auf Weltreise erleichtern!“
- DKB Visa , L&M Mastercard
- 48seitiger Reisepaß / 2.Reisepaß / Kopien
- Netzwerkkabel, USB-Licht, USB-Stick, Festplatte
- Stromadapter mit Spannungsschutz
- Presseausweis
4) Das Finanzamt freut sich
4) Das Finanzamt freut sich
- Reiseblog führen
- Domains zu Destinationen
- Quittungen sammeln
  (Flüge, Hotels, Internet)
5) Zeitplanung – Kille die Z-Killer!
5) Zeitplanung – Kille die Z-Killer!
- Kein Twitter
- Kein Facebook
- Weniger XING
- Weniger SEO/Affiliate-Blogs

- Plane deinen Tagesablauf! (Offline / Wartezeiten!)
Wie viel ich wirklich gearbeitet habe?
   3-4 h am Tag max. 15 bis 20 h / Woche
6) Was alles passieren kann…
6) Was alles passieren kann…
…und wie man gegensteuern kann!

- Serverabsturz
- Abmahnung(en)
- Diebstahl oder Defekt d. Hardware   BACKUPS
7) Mache Pausen
7) Mache Pausen
Für die Seele und zum Arbeiten!
„Es“ funktioniert!
(Bei guter Vorbereitung, einer konsequenten Zeitplanung & der entsprechenden
Motivation.)
Fragen & Kontakt
            Nils Römeling
            info@nils2.de
           0172 – 63 23 044
             Gnomad.de
     Affiliate-auf-Weltreise.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ifs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
Ifs report Schwerpunkt-Thema FeuchteschädenIfs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
Ifs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
The Skunks
 
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler AnwendungenMobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler AnwendungenHendrik Thüs
 
Chulde john portafolio estadistica inferencial.
Chulde john portafolio estadistica inferencial.Chulde john portafolio estadistica inferencial.
Chulde john portafolio estadistica inferencial.
Alexitto Chulde
 
Publikumswandel: 2.0 macht Druck
Publikumswandel: 2.0 macht DruckPublikumswandel: 2.0 macht Druck
Publikumswandel: 2.0 macht DruckQIM_Mittweida
 
Honey PC05A (Deutsche Version)
Honey PC05A (Deutsche Version)Honey PC05A (Deutsche Version)
Honey PC05A (Deutsche Version)
Trina Solar Ltd
 
E-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur Umsetzung
E-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur UmsetzungE-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur Umsetzung
E-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur Umsetzung
Henrik Steffen
 
Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012
talk social
 
Graphisads- 360 Degr
Graphisads- 360 DegrGraphisads- 360 Degr
Graphisads- 360 Degr
Aabhishek Gupta
 
Abayoo Netzwerkpartner AdaPro
Abayoo Netzwerkpartner AdaProAbayoo Netzwerkpartner AdaPro
Abayoo Netzwerkpartner AdaProAdaPro GmbH
 
DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich
DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich  DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich
DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich
Marta Veres
 
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und ReichweiteNeue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und ReichweiteADENION GmbH
 
Hörnli neu11neu
Hörnli neu11neuHörnli neu11neu
Hörnli neu11neuIrishpub
 

Andere mochten auch (14)

Ifs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
Ifs report Schwerpunkt-Thema FeuchteschädenIfs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
Ifs report Schwerpunkt-Thema Feuchteschäden
 
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler AnwendungenMobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
 
Chulde john portafolio estadistica inferencial.
Chulde john portafolio estadistica inferencial.Chulde john portafolio estadistica inferencial.
Chulde john portafolio estadistica inferencial.
 
Publikumswandel: 2.0 macht Druck
Publikumswandel: 2.0 macht DruckPublikumswandel: 2.0 macht Druck
Publikumswandel: 2.0 macht Druck
 
Honey PC05A (Deutsche Version)
Honey PC05A (Deutsche Version)Honey PC05A (Deutsche Version)
Honey PC05A (Deutsche Version)
 
E-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur Umsetzung
E-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur UmsetzungE-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur Umsetzung
E-Commerce im Großhandelsunternehmen - Von der Idee bis zur Umsetzung
 
Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012Präsentation didacta 2012
Präsentation didacta 2012
 
Presen 1
Presen 1Presen 1
Presen 1
 
Graphisads- 360 Degr
Graphisads- 360 DegrGraphisads- 360 Degr
Graphisads- 360 Degr
 
Abayoo Netzwerkpartner AdaPro
Abayoo Netzwerkpartner AdaProAbayoo Netzwerkpartner AdaPro
Abayoo Netzwerkpartner AdaPro
 
DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich
DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich  DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich
DXN Produktvorführung und geschäftliche Vorstellung Österreich
 
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und ReichweiteNeue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
Neue Premium-Angebote bei PR-Gateway bringen Relevanz und Reichweite
 
imatics & ModelLabs Integration
imatics & ModelLabs Integrationimatics & ModelLabs Integration
imatics & ModelLabs Integration
 
Hörnli neu11neu
Hörnli neu11neuHörnli neu11neu
Hörnli neu11neu
 

Affiliate auf Weltreise Vortrag 2011 Affilitactixx

  • 2. Inhalt „7 Tipps für den Affiliate auf Weltreise“ Reiseroute / Zahlen zur Weltreise Überall gibt’s Internetanschluß 1) Vorbereitung ist alles 2) Gehe nicht alleine 3) Gimmicks 4) Finanzamt 5) Zeitkiller 6) Was alles passieren kann 7) Mache Pausen und entspanne!
  • 3. Reiseroute 13.Jan 2009 – Okt.09 Südamerika / bis Febr.10 Afrika / bis Juli 10 Neuseeland/Südsee/Australien / bis Jan 11 Asien
  • 5. Zahlen zur Weltreise… 33 Länder auf 5 Kontinenten 715 Tage unterwegs (13.1.2009 bis 17.1.2011) > 200 Unterkünfte/Orte > Höhenunterschiede: -28 m (Malaysia) / +5600 m (Tibet) > 110.000 LH Meilen (16 versch. Airlines) 322 Blogbeiträge (alle 3,22 Tage) auf gnomad.de > 65.000 Fotos 33 EUR Budget pro Tag pro Person ohne Flüge Pro Person 22 KG in 2 Rucksäcken
  • 6. No worries – überall gibt’s Internet
  • 7. No worries – überall gibt’s Internet WIFI SIMCard Starbucks/Cafés
  • 9. 1) Vorbereitung ist alles - (leichten) Laptop mit ext. Harddisk / 2.Akku - Backups / Passwords / Software - Elektronikversicherung (250 EUR/Jahr für 3.000 EUR) - Geschäftspartner informieren - Home Base einrichten, Abläufe klären
  • 10. 2) Gehe nicht alleine!
  • 11. 2) Gehe nicht alleine! - Homebase (Post, Rechnungen) - Steuerberatung (Umsatzsteuervoranmeldungen) - Schreiberlinge - Programmierer / Grafiker / Linkbuilder - Partner
  • 12. 3) Ein paar Gimmicks
  • 13. 3) Ein paar Gimmicks „Dinge, die das Leben auf Weltreise erleichtern!“ - DKB Visa , L&M Mastercard - 48seitiger Reisepaß / 2.Reisepaß / Kopien - Netzwerkkabel, USB-Licht, USB-Stick, Festplatte - Stromadapter mit Spannungsschutz - Presseausweis
  • 14. 4) Das Finanzamt freut sich
  • 15. 4) Das Finanzamt freut sich - Reiseblog führen - Domains zu Destinationen - Quittungen sammeln (Flüge, Hotels, Internet)
  • 16. 5) Zeitplanung – Kille die Z-Killer!
  • 17. 5) Zeitplanung – Kille die Z-Killer! - Kein Twitter - Kein Facebook - Weniger XING - Weniger SEO/Affiliate-Blogs - Plane deinen Tagesablauf! (Offline / Wartezeiten!) Wie viel ich wirklich gearbeitet habe? 3-4 h am Tag max. 15 bis 20 h / Woche
  • 18. 6) Was alles passieren kann…
  • 19. 6) Was alles passieren kann… …und wie man gegensteuern kann! - Serverabsturz - Abmahnung(en) - Diebstahl oder Defekt d. Hardware BACKUPS
  • 21. 7) Mache Pausen Für die Seele und zum Arbeiten!
  • 22. „Es“ funktioniert! (Bei guter Vorbereitung, einer konsequenten Zeitplanung & der entsprechenden Motivation.)
  • 23. Fragen & Kontakt Nils Römeling info@nils2.de 0172 – 63 23 044 Gnomad.de Affiliate-auf-Weltreise.de