SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
T3S4 
-­‐ 
IBM 
ConnecKons 
Deep 
Dive 
Christoph 
StöBner 
-­‐ 
Fritz 
& 
Macziol 
GmbH 
Klaus 
Bild 
– 
WebGate 
ConsulKng 
AG 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Wer 
sind 
wir? 
Klaus 
Bild 
Senior 
System 
Architect 
WebGate 
ConsulKng 
AG 
IBM 
Notes 
/ 
Domino 
seit 
LearningSpace 
2003 
IBM 
ConnecKons 
seit 
Beta1 
Christoph 
Stö2ner 
IBM 
SoXware 
Consultant 
Fritz 
& 
Macziol 
GmbH 
IBM 
Notes 
/ 
Domino 
seit 
1999 
IBM 
ConnecKons 
seit 
2010 
Ich 
mag: 
Linux, 
ScripKng 
2
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Agenda 
• Komponenten 
von 
IBM 
ConnecKons 
• WebSphere 
ApplicaKon 
Server 
• Infrastruktur 
• Fehlersuche 
• System 
Requirements 
3
Vereinfachtes 
Strukturschema 
ConnecKons 
4
Large 
Deployment 
– 
es 
geht 
auch 
kompliziert 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
5 
☺
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Ziel 
• Keine 
Angst 
vor 
ConnecKons 
• Zusammenhänge 
zwischen 
den 
Komponenten 
verstehen 
• KonfiguraKonseinstellungen 
verstehen 
• Grundlagen 
für 
die 
Fehlersuche 
-­‐ Logdateien 
-­‐ Anwendungen 
-­‐ Tools 
zur 
Fehleranalyse 
-­‐ Beispiele 
• Anmerkung: 
-­‐ Pfade 
sind 
meist 
für 
Windows 
angegeben. 
InstallaKon 
erfolgt 
für 
alle 
Komponenten 
nach 
d:ibmProduktname 
-­‐ Für 
Linux/AIX 
mit 
/opt/IBM 
ersetzen 
6
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
ConnecKons 
Komponenten
SoXware 
Voraussetzung 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• WebSphere 
AdminCamp 
2014 
ApplicaKon 
Server 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• IBM 
DB2 
• Tivoli 
Directory 
Integrator 
• IBM 
HTTP 
Server 
• IBM 
InstallaKon 
Manager 
• (Edge 
Proxy) 
8
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Zusatzkomponenten 
• IBM 
FileNet 
P8 
• IBM 
Forms 
Experience 
Builder 
• IBM 
Cognos 
• Ephox 
EditLive 
• IBM 
Docs 
File 
Viewer 
• IBM 
Docs 
• IBM 
ConnecKons 
Mail 
• IBM 
SameKme 
IntegraKon 
• 3rd 
Party 
Apps 
• Widgets 
(und 
Abhängigkeiten) 
-­‐ Locked 
Domains 
-­‐ Unlocked 
Domains 
• Single 
Sign 
On 
-­‐ SPNEGO 
-­‐ LTPAToken 
9
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
ConnecKons 
System 
Requirements
System 
Requirements 
IBM 
ConnecKons 
sollten 
strikt 
eingehalten 
werden 
-­‐ IBM 
supportet 
nur 
die 
Versionen 
der 
Requirements 
Dokumente 
Änderungen 
-­‐> 
regelmäßig, 
spätestens 
bei 
InstallaKon 
oder 
Update 
-­‐ PMR 
mit 
anderen 
Versionen 
meist 
zwecklos 
-­‐ z.B. 
WebSphere 
8.0.0.6 
erst 
mit 
IBMCNX 
4.5 
CR3, 
zusätzliche 
iFixes 
notwendig 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• Requirements 
• häufig 
prüfen 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Alle 
Versionen: 
-­‐ hBp://www-­‐01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27012786 
• IBM 
ConnecKons 
4.5 
-­‐ hBp://www-­‐01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27037782 
• IBM 
ConnecKons 
5 
-­‐ hBp://www-­‐01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27042395 
11
Anmerkung 
zum 
InstallaKon 
Manager 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Nach 
Möglichkeit 
eine 
aktuelle 
Standalone 
InstallaKon 
des 
IM 
verwenden 
(32-­‐bit) 
-­‐ in 
den 
Paketen 
enthaltene 
Versionen 
oX 
veraltet 
-­‐ Ersparnis 
von 
mehreren 
IM 
Updates 
während 
der 
InstallaKon 
• DeakKvierung 
von 
automaKschen 
Downloads 
12
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Unterstützte 
Browser 
• Offiziell 
supportet 
-­‐ Internet 
Explorer 
8.0 
– 
11.0 
-­‐ Mozilla 
Firefox 
ESR 
24, 
26 
-­‐ Apple 
Safari 
7.0 
-­‐ Google 
Chrome 
31 
(alle 
OS) 
• Nextgen 
/ 
gen4 
Theme 
-­‐ ab 
ConnecKons 
4.5 
CR2 
-­‐ IE 
auch 
ohne 
CompaKbility 
Mode 
• hBp://www-­‐969.ibm.com/soXware/reports/compaKbility/clarity-­‐ 
reports/report/html/prereqsForProduct? 
deliverableId=1351088302698#! 
13
Installierte 
Version 
und 
Fixpack 
Stand 
Fixes 
nach 
Möglichkeit 
am 
System 
überprüfen 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• Installierte 
-­‐ DokumentaKon 
oX 
veraltet 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• IBM 
ConnecKons 
-­‐ cd 
IBM 
ConnecKons 
Root 
(/opt/IBM/ConnecKons 
oder 
D:IBM 
ConnecKons) 
-­‐ updateInstallerupdateSilent.bat 
–fix 
–installDir 
d:IBMConnecKons 
-­‐ updateInstallerupdateSilent.sh 
–fix 
–installDir 
/opt/IBM/ConnecKons 
• WebSphere 
ApplicaKon 
Server 
-­‐ %WAS_HOME%profilesDmgr01binhistoryInfo.bat 
-­‐ $WAS_HOME/profiles/Dmgr01/bin/historyInfo.sh 
14
Installierte 
Version 
und 
Fixpack 
Stand 
(2) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• HTTP 
Server 
-­‐ %HTTPRoot%binapache.exe 
-­‐v 
• FileNet 
P8 
-­‐ hBps://connecKons-­‐url/FileNet/Engine 
-­‐ %ConnecKonsRoot%addonsccmContentEnginece_version.txt 
• Tivoli 
Directory 
Integrator 
-­‐ %TDI%binapplyUpdates.bat 
–queryreg 
15
Installierte 
Version 
und 
Fixpack 
Stand 
(3) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• Datenbank 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
-­‐ DB2: 
• D:IBMSQLLIBbindb2level.exe 
-­‐ SQL 
Server 
• ProgrammeMicrosoX 
SQL 
ServerMSSQL.nMSSQLLOGERRORLOG 
• SELECT 
SERVERPROPERTY('productversion'), 
SERVERPROPERTY 
('productlevel'), 
SERVERPROPERTY 
('ediKon') 
-­‐ Oracle 
• select 
* 
from 
v$version 
where 
banner 
like 
'Oracle%'; 
16
ConnecKons 
Infrastruktur 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Deployment 
OpKons
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Übersicht 
• Small 
Deployment 
für 
ca. 
< 
1.000 
registrierte 
Benutzer 
-­‐ 1 
Cluster 
für 
alle 
ApplikaKonen 
-­‐ Nur 
für 
Test 
und 
POC 
empfohlen 
• Medium 
Deployment 
für 
ca. 
1.000 
– 
10.000 
registrierte 
Benutzer 
-­‐ Mehrere 
Cluster 
(Default: 
3) 
für 
die 
ApplikaKonen 
• Large 
Deployment 
für 
ca. 
10.000 
– 
100.000 
registrierte 
Benutzer 
-­‐ 1 
Cluster 
pro 
ApplikaKon 
-­‐ Mindestens 
2 
Nodes 
pro 
Cluster 
-­‐ OpKonal: 
Reverse 
Proxy 
• Large 
Deployment 
für 
ca. 
> 
100.000 
registrierte 
Benutzer 
-­‐ Zusätzliche 
Nodes 
-­‐ Mehrere 
Datenbankserver 
-­‐ OpKonal: 
Regionale 
Reverse 
Proxies 
18
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Small 
Deployment 
• Single 
Cluster 
• Single 
Node 
• 1 
Cluster 
• alle 
ApplikaKonen 
innerhalb 
einer 
JVM 
19 
1 Host 
+ 
HTTP Server
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Medium 
Deployment 
• 3 
Cluster 
• Single 
Node 
• einfach 
zu 
erweitern 
20
Medium 
Deployment 
(2) 
aufgeteilt 
in 
3 
Cluster, 
2 
Nodes 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• ApplikaKonen 
• redundante 
AdminCamp 
2014 
WAS, 
HTTP 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
21
Large 
Deployment 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
22
WebSphere 
ApplicaKon 
Server 
Grundlagen 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
23
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Cell 
/ 
Zelle 
Eine 
Zelle 
ist 
eine 
Gruppe 
von 
Knoten 
(Nodes) 
in 
einer 
Verwaltungsdomäne. 
... 
In 
einer 
Network 
Deployment-­‐Umgebung 
kann 
eine 
Zelle 
aus 
mehreren 
Knoten 
(Knoten 
und 
Gruppen), 
die 
alle 
von 
einem 
einzigen 
Punkt, 
dem 
Deployment 
Manager 
verwaltet 
werden, 
bestehen. 
Wenn 
die 
Zelle 
Knoten 
enthält, 
die 
auf 
der 
gleichen 
Plaorm 
laufen, 
spricht 
man 
von 
einer 
homogenen 
Zelle. 
Es 
ist 
auch 
möglich, 
eine 
Zelle 
aus 
Knoten 
auf 
heterogenen 
Plaormen 
zu 
installieren. 
Dies 
wird 
als 
eine 
heterogene 
Zelle 
bezeichnet... 
24
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Deployment 
Manager 
• KonfiguraKonsserver 
für 
Zelle 
(Cell) 
-­‐ verwaltet 
die 
Master 
KonfiguraKon 
• Pfad 
der 
KonfiguraKon 
-­‐ %WAS_HOME%profilesDmgr01configcells<cellname> 
• AdministraKon 
über 
-­‐ ISC 
(Integrated 
SoluKon 
Console) 
-­‐ wsadmin 
25
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Node 
• Logische 
Gruppe 
von 
ApplicaKon 
Servern 
• Jede 
Node 
wird 
von 
einem 
NodeAgent 
Prozess 
verwaltet 
• Mehrere 
Nodes 
auf 
einem 
Host 
möglich 
-­‐ KonfiguraKon 
über 
Profile 
• Pfad 
der 
KonfiguraKon 
-­‐ %WAS_HOME%profilesAppSrv01configcells<cellname> 
-­‐ Dateien 
vergleichen 
mit 
DMGR 
KonfiguraKon 
26
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
NodeAgent 
• NodeAgent 
synchronisiert 
die 
KonfiguraKon 
vom 
Deployment 
Manager 
-­‐ automaKsch 
• beim 
Start 
• periodisch 
-­‐ manuell 
• ISC: 
Full 
Resynchronize 
• Konsole: 
syncNode.bat|sh 
• bei 
der 
SynchronisaKon 
werden 
neue 
und 
geänderte 
Dateien 
in 
den 
KonfiguraKonsbereich 
der 
Node 
kopiert 
-­‐ logging 
in 
AppSrv01logsnodeagentSystemOut.log 
27
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Profile 
• Instanz 
einer 
WebSphere 
ApplicaKon 
Server 
KonfiguraKon 
• InstallaKon 
erstellt 
zwei 
Profile 
-­‐ Deployment 
Manager 
Profil 
-­‐ ApplicaKon 
Server 
Profil 
• erlaubt 
Administratoren 
mehrere 
ApplicaKon 
Server 
auf 
einem 
Host 
• Server 
-­‐ mehrere 
Server 
pro 
Node 
möglich 
-­‐ eigene 
JVM 
-­‐ Verwaltet 
den 
Start 
der 
ApplikaKonen 
28
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Cluster 
• Ein 
Cluster 
kann 
aus 
1, 
2, 
… 
n 
Mitgliedern 
bestehen 
• Die 
Cluster 
können 
unterschiedlich 
groß 
sein 
-­‐ Mehr 
Clustermitglieder 
für 
stärker 
frequenKerte 
ConnecKonsfeatures 
• Jedes 
Clustermitglied 
ist 
eine 
eigene 
JVM 
• Ausfallsicherheit 
-­‐ min. 
2 
virtuelle 
oder 
physikalische 
Server 
-­‐ Jeder 
Cluster 
sollte 
auf 
wenigstens 
2 
Maschinen 
Member 
haben 
29
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Vergleich 
• IBM 
WebSphere 
-­‐ CELL 
-­‐ Node 
-­‐ NodeAgent 
-­‐ Deployment 
Manager 
-­‐ ApplicaKon 
Server 
• IBM 
Domino 
-­‐ Domino 
Domain 
-­‐ Domino 
Server 
(parKKoniert) 
-­‐ Replicator 
-­‐ Admin 
Server 
30
HTTP 
Server 
und 
WebSphere 
Plugins 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
31
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Grundlagen 
• InstallaKon 
HTTP 
Server 
-­‐ D:IBMHTTPServerconf 
• hBpd.conf 
-­‐ D:IBMHTTPServerlogs 
• access.log 
• error.log 
• InstallaKon 
WebSphere 
Plugins 
-­‐ D:IBMWebSpherePlugins 
32
HTTP 
Server, 
Plugins 
und 
WebSphere 
App 
Server 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• Zusammenspiel 
AdminCamp 
2014 
der 
Komponenten 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Keystore 
-­‐ SSL 
Key 
GülKgkeit 
überprüfen 
33
192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:15:46:01 +0200] "GET /communities/calendar/seedlist/myserver? 
Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRGLpds0%3D&useLocalFS=true&Range=500 HTTP/1.1" 200 12278 
192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:15:46:01 +0200] "GET /activities/seedlist/myserver? 
Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRP6xs%2Bo%3D&useLocalFS=true&Range=100 HTTP/1.1" 200 17904 
192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:15:46:01 +0200] "GET /news/seedlist/myserver? 
Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRRxcFEc%3D&useLocalFS=true&Range=500 HTTP/1.1" 200 26992 
192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:16:01:00 +0200] "GET /blogs/seedlist/myserver? 
Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRPWgzkw%3D&useLocalFS=true&Range=500 HTTP/1.1" 200 13288 
[Wed Apr 09 17:34:51 2014] [notice] Child 2052: Starting 600 worker threads. 
[Wed Apr 09 17:34:51 2014] [notice] Child 2052: Listening on port 443. 
[Wed Apr 09 17:38:03 2014] [warn] Warning: Using SSLCipherSpec without a protocol name is deprecated. 
[Wed Apr 09 17:38:05 2014] [error] (EAI 11001)APR does not understand this error code: Could not resolve host 
name *.cnxwin.stoeps.local -- ignoring! 
[Wed Apr 09 17:38:05 2014] [warn] pid file D:/IBM/HTTPServer/logs/httpd.pid overwritten -- Unclean shutdown of 
previous Apache run? 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
HTTP 
Server 
Logging 
• access.log 
• error.log 
34
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
SSL 
• Abgelaufene 
bzw. 
ungülKge 
SSL 
ZerKfikate 
werden 
von 
WebSphere 
nicht 
akzepKert 
-­‐ Achtung! 
Uhrzeit 
VM 
prüfen! 
-­‐ FrühzeiKg 
erneuern 
-­‐ Log 
überprüfen 
• Keystore 
finden 
-­‐ HBpd.conf 
• Keyfile „conf/webserver.kdb“ 
• SSLStashFile „conf/webserver.sth“ 
• iKeyMan (d:IBMHTTPServerbinikeyman.bat) 
- Passwort geschützt! 
-­‐ Personal 
auswählen 
und 
ZerK„at 
anzeigen 
35
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
SSL 
(2) 
• GülKgkeit 
überprüfen 
-­‐ Browser 
• Issued 
on 
• Expires 
On 
36
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
SSL 
(3) 
• GülKgkeit 
überprüfen 
-­‐ iKeyMan 
• Default 
* 
• Oder 
in 
hBpd.conf 
mit 
o SSLServerCert 
<name> 
• View/Edit 
37
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
URL 
Rewrite 
• Umleitung 
auf 
Homepage, 
wenn 
nur 
der 
Hostname 
in 
den 
Browser 
eingegeben 
wird 
• mod_rewrite.so 
notwendig 
-­‐ Kommentarzeichen 
(#) 
von 
folgender 
Zeile 
en…ernen: 
#LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so 
• Virtualhost 
für 
ConnecKons 
suchen 
- RewriteEngine on 
RewriteRule ^/$ /homepage [R,L] 
-­‐ alternaKve 
mit 
Umleitung 
auf 
HTTPS 
RewriteRule ^/$ https:/connections.host.tld/ 
homepage [R,L] 
-­‐ Für 
HTTP 
auch 
ausserhalb 
des 
Virtualhost 
setzen 
38
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
URL 
Rewrite 
(2) 
• SSL 
erzwingen: 
- RewriteRule ^(.*) https://%{SERVER_NAME}% 
{REQUEST_URI} [L,R] 
- Achtung: Probleme mit SPNEGO und IBM Docs bekannt 
http://meisenzahl.org/2014/09/15/ssl-forcieren-mit-connections- 
5-und-ibm-docs/ 
• Logging: 
- RewriteLog "C:/rwlog.txt" 
RewriteLogLevel 1 
39
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
WebSphere 
Plugins 
• VermiBelt 
die 
HTTP(S) 
Anfragen 
an 
den 
WebSphere 
Server 
• Pfad: 
-­‐ geändert 
von 
Version 
7 
auf 
8! 
• ISC 
(auch 
8.5.5) 
verweist 
immer 
noch 
auf 
den 
alten 
Pfad 
bei 
der 
KonfiguraKon 
des 
Webservers 
-­‐ Version 
7: 
• D:IBMHTTPServerPluginslogscnxwebserver1 
-­‐ Version 
8: 
• D:IBMWebSpherePluginslogscnxwebserver1 
40 
Name analog WebSphere ISC
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
WebSphere 
Plugins 
(2) 
• KonfiguraKonsverzeichnis 
enthält 
-­‐ Plugin-­‐cfg.xml 
• Plugin 
KonfiguraKon 
• Ports, 
Hostnamen 
von 
WebSphere 
-­‐ Plugin-­‐key.kdb 
• Keystore 
für 
SSL 
Schlüssel 
• Enthält 
den 
Root 
CerKfier 
von 
WebSphere 
-­‐ Plugin-­‐key.sth 
• Stashdatei 
für 
Keystore 
• Passwort 
für 
Keystore 
• Achtung: 
nicht 
für 
HTTP 
SSL 
Keys 
benutzen 
41
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
plugin-­‐key.kdb|sth 
• Öffnen 
mit 
ikeyman 
• Passwort: 
WebAS 
• Signer Cert 
42
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
plugin-­‐key.kdb|sth 
(2) 
• WAS 
Cert 
43
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
plugin-­‐key.kdb|sth 
(3) 
• Normalerweise 
ist 
das 
WAS 
Root 
ZerKfikat 
im 
Keystore 
des 
Plugins 
hinterlegt 
• IBM 
kopiert 
manchmal 
den 
Keystore 
der 
Plugins 
manuell 
-­‐ dann 
ist 
nicht 
der 
Root 
Key 
enthalten 
sondern 
Hostkey 
-­‐ die 
automaKsche 
Keyerneuerung 
vom 
WebSphere 
kann 
dann 
nicht 
validiert 
werden 
44
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
plugin-­‐cfg.xml 
45
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
plugin-­‐cfg.xml 
(2) 
• Ports 
• Urls 
• Routen 
zu 
ApplicaKon 
Servern 
46
Tivoli 
Directory 
Integrator 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
47
TDI 
SoluKon 
Verzeichnis 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• tdisol 
-­‐ etc 
-­‐ logs 
48
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Grundlagen 
• SynchronisaKon 
der 
Benutzerprofile 
vom 
LDAP 
in 
Datenbank 
• sync_all_dns.bat|sh 
-­‐ Anlegen 
und 
löschen|deakKveren 
von 
Benutzern 
-­‐ sync_all_dns.lck 
• collect_dns.bat|sh 
& 
populate_from_dn_file.bat|sh 
-­‐ collect 
liest 
alle 
Benutzer 
in 
die 
Datei 
collect.dns 
-­‐ populate 
schreibt 
alle 
Benutzer 
dieser 
Datei 
in 
die 
Datenbank 
-­‐ Benutzer 
werden 
nicht 
deakKviert 
oder 
gelöscht 
-­‐ Es 
können 
also 
einzelne 
Benutzer 
in 
die 
DB 
geschrieben 
werden 
-­‐ mit 
collect 
kann 
die 
Verbindung 
und 
die 
Anzahl 
der 
Benutzer 
im 
LDAP 
geprüX 
werden 
49
Mögliche 
Fehlerquellen 
und 
Logs 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Abgleich 
der 
Profile 
sollte 
mindestens 
täglich 
erfolgen 
(sync_all_dns.bat|sh) 
-­‐ Windows: 
Scheduled 
Tasks 
-­‐ Linux: 
Cron 
• Lock 
Datei 
-­‐ Erstellt 
bei 
Start 
von 
sync_all_dns.bat 
-­‐ Abbruch 
löscht 
die 
Datei 
nicht 
• KonfiguraKon: 
-­‐ map_dbrepos_from_source.properKes 
-­‐ profiles_tdi.properKes 
-­‐ tdienv.bat|sh 
• enthält 
den 
Pfad 
zur 
Tivoli 
Directory 
Integrator 
InstallaKon 
50
Mögliche 
Fehlerquellen 
und 
Logs 
(2) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Benutzer 
werden 
deakKviert 
oder 
erscheinen 
nicht 
in 
Profilen 
-­‐ Logdatei 
überprüfen 
-­‐ collect_dns.bat 
-­‐ LDAP 
Search 
-­‐ employee.* 
Dateien 
• Logs: 
-­‐ TDI 
SoluKon 
Verzeichnis 
(D:IBMTDITDISOL) 
• Logsibmdi.log 
• Debugging: 
-­‐ profiles_tdi.properKes 
• debug_*=true 
-­‐ etc/log4j.properKes 
• log4j.rootCategory 
o INFO 
ändern 
in 
DEBUG 
51
map_dbrepos_from_source.properKes 
des 
Mappings 
zwischen 
LDAP 
und 
Datenbank 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• KonfiguraKon 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• WichKg 
(müssen 
eindeuKg 
sein): 
-­‐ email 
-­‐ uid 
• CN 
wird 
angezeigt, 
wenn 
ein 
Benutzer 
in 
ConnecKons 
etwas 
erstellt 
hat 
-­‐> 
Vorname 
Nachname 
• Vorsicht 
mit 
(wenn 
hier 
nicht 
null 
steht, 
werden 
Änderungen 
der 
User 
bei 
jedem 
Sync 
überschrieben): 
-­‐ descripKon 
-­‐ about 
52
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
profiles_tdi.properKes 
• LDAP 
-­‐ Bind 
User 
• source_ldap_user_login=cn=Bind 
LDAP,ou=users,o=stoeps 
-­‐ Bind 
Passwort 
{protect}-­‐Parameter 
werden 
verschlüsselt 
beim 
Start 
von 
sync_all_dns.bat 
• {protect}-­‐source_ldap_user_password={encr}RU/IYGikSAnf/DDYN1hW6 
-­‐ LDAP 
Host 
• source_ldap_url=ldap://mail.stoeps.local:389 
-­‐ Base 
DN 
• source_ldap_search_base=o=stoeps 
-­‐ Search 
Filter 
(Benutzerfilter 
zur 
Synchronisierung 
mit 
Profiles 
DB 
• source_ldap_search_filter=(&(uid=*)(mail=*)) 
53
profiles_tdi.properKes 
(2) 
-­‐ Host, 
Port, 
DB 
(dbrepos_jdbc_url=jdbc:db2://cnxwin.stoeps.local:50000/ 
PEOPLEDB) 
-­‐ Passwort 
({protect}-­‐dbrepos_password={encr} 
Ua1BTSYdmu9ZDo662geoLc8C0=) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• Datenbank 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Hash 
-­‐ sync_updates_hash_field=uid 
(uid, 
email 
oder 
guid) 
-­‐ zum 
Abgleich 
zwischen 
LDAP 
und 
Datenbank 
• zum 
Mapping 
von 
z.B. 
umbenannten 
Benutzern 
• uid 
& 
email 
ändern 
sich 
z.B. 
bei 
Domino 
bei 
Rename 
• GUID 
(Doc 
ID) 
ändert 
sich 
bei 
Copy 
& 
Paste 
des 
Personendokuments 
54
Benutzermanagement 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
IBM 
ConnecKons 
55
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
GUID, 
UUID, 
UID 
• UID 
-­‐ LDAP 
Wert 
-­‐ Shortname 
in 
Domino 
-­‐ sAMAccountName 
im 
AD 
• GUID 
-­‐ LDAP 
Wert 
-­‐ SSID 
im 
AD, 
DocID 
im 
Domino 
• UUID 
-­‐ eindeuKge 
ID 
eines 
Benutzers 
oder 
Objects 
in 
den 
ConnecKons 
Datenbanken 
56
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
ConnecKons 
Benutzer 
• jeder 
Benutzer 
braucht 
ein 
Profil 
in 
der 
peopleDB 
• loginItems 
müssen 
eindeuKg 
sein 
-­‐ uid 
-­‐ E-­‐Mail 
-­‐ CN 
(wenn 
als 
Login 
Item 
definiert) 
• DeakKvieren 
von 
Benutzern 
-­‐ kein 
direktes 
Löschen 
in 
der 
Datenbank! 
-­‐ execfile(„profilesAdmin.py“) 
-­‐ ProfilesService.inacKvateUser(„hans.mustermann@fum.de“) 
-­‐ anschließend 
kann 
mit 
sync_all_dns.bat 
der 
User 
aktualisiert 
werden 
57
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Benutzer 
kehrt 
zurück 
• Wenn 
ein 
User 
im 
Directory 
(LDAP) 
gelöscht 
wird, 
wird 
der 
ConnecKons 
Benutzer 
deakKviert 
• kehrt 
dieser 
Benutzer 
mit 
gleicher 
UID 
und 
Email 
zurück, 
können 
die 
alten 
Dokumente 
zugeordnet 
werden 
-­‐ abhängig 
von 
sync_updates_hash_field 
• ProfilesService.swapUserAccessByUserId(„oldGUID“,“newGUID“) 
• ProfilesService.publishUserDataByUserId(„newGUID“) 
58
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
DB2
db2 update database configuration for BLOGS using AUTO_DEL_REC_OBJ ON num_db_backups 2 
rec_his_retentn 0 logarchmeth1 disk:D:db2logs 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Logs 
• Fehlersuche: 
-­‐ db2diag.log 
• Archive 
Logs: 
Voraussetzung 
für 
Online 
Backup 
-­‐ Archive 
Logs 
-­‐ KonfiguraKon 
pro 
Datenbank! 
• AUTO_DEL_REC_OBJ 
ON 
= 
AutomaKsches 
Löschen 
der 
Logs 
akKviert 
• num_db_backups 
1 
= 
Anzahl 
der 
Backups 
• rec_his_retentn 
0 
= 
Auewahrungszeit 
für 
Logs 
• logarchmeth1 
disk:D:DB2Logs 
= 
Protokollmethode 
60
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Tabellenstruktur 
• ist 
nicht 
dokumenKert 
• IBM 
supportet 
direkte 
Änderungen 
an 
Datenbanken 
nicht! 
• in 
Version 
4.5 
oder 
5 
auch 
keine 
direkte 
Änderung 
mehr 
notwendig 
• Verlust 
des 
Support 
61
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Shared 
Directory 
62
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Shared 
Directory 
• keine 
lokalen 
Pfade 
verwenden 
-­‐ spätestens 
mit 
2. 
Node 
wird 
ein 
Netzlaufwerk 
benöKgt 
• auf 
allen 
Nodes 
mit 
dem 
gleichen 
Mountpoint 
oder 
URI 
o /opt/icshared 
o f: 
o san-­‐hostconnecKons 
-­‐ Pfad 
muss 
dauerhaX 
verfügbar 
sein 
• ConnecKons 
muss 
neugestartet 
werden, 
wenn 
die 
Verbindung 
unterbrochen 
ist 
• NFS 
v4 
(unter 
v3 
Probleme 
mit 
File 
Locking 
bekannt) 
• SMB 
• Virenscanner 
für 
diesen 
Bereich 
deakKvieren, 
sonst 
Probleme 
mit 
Dateizugriff 
63
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Single 
Sign 
On 
64
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
LtpaToken, 
LtpaToken2 
• Single 
Sign 
On 
im 
IBM 
Umfeld 
• abhängig 
von 
DNS 
Domäne 
-­‐ Hostnames 
müssen 
in 
gleicher 
Domäne 
sein 
-­‐ z.B. 
iNotes, 
SameKme 
Proxy, 
SameKme 
MeeKng 
-­‐ problemaKsch, 
wenn 
Teile 
der 
Infrastruktur 
ausschließlich 
intern 
• Domain 
Feld 
mulKvalue 
-­‐ kein 
Support 
im 
Domino 
• Internet 
Sites 
und 
kopierte 
Web 
SSO 
Dokumente 
funkKonieren 
• SPNEGO 
-­‐ Browser 
Single 
Sign 
On 
an 
ConnecKons 
-­‐ siehe 
Link: 
hBp://short.stoeps.de/cnxspnego 
65
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
IBM 
ConnecKons 
Security 
Rollen
J2EE 
Rollen 
IBM 
ConnecKons 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Vier 
Rollen 
sind 
über 
alle 
IBM 
ConnecKons 
ApplikaKonen 
verfügbar 
-­‐ person 
-­‐ everyone 
-­‐ reader 
-­‐ admin 
• Weitere 
Rollen 
sind 
spezifisch 
für 
die 
verschiedenen 
Anwendungen 
Note: 
allAuthenKcated 
Rolle 
ist 
im 
Default 
auf 
die 
spezielle 
Rolle 
„All 
AuthenKcated 
in 
ApplicaKons 
Realm 
gesetzt, 
everyone 
auf 
„Everyone“. 
Vermeiden 
Sie 
das 
Mapping 
zu 
ändern!
J2EE 
Rollen 
IBM 
ConnecKons 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Rollen 
mit 
gleichen 
Namen 
gleich 
setzen 
-­‐ admin 
-­‐ dsx-­‐admin 
(Zugriff 
für 
die 
Search) 
-­‐ Ausnahme 
mobile 
ApplikaKon 
• ConnecKons 
Default 
reader 
= 
everyone 
-­‐ trotzdem 
wird 
bei 
Homepage, 
AcKviKes 
die 
Login 
Seite 
angezeigt 
-­‐ Blogs, 
Wikis, 
public 
CommuniKes 
können 
gelesen 
werden 
• Securing: 
alle 
Apps 
mit 
Anmeldung 
-­‐ reader 
= 
allAuthenKcated 
oder 
LDAP 
Gruppe 
-­‐ für 
ALLE 
ApplikaKonen, 
da 
Rolle 
auch 
den 
Zugriff 
auf 
Atom 
Feeds 
steuert 
• Admin 
Rollen 
setzen! 
besKmmte 
FunkKonen 
sind 
sonst 
nicht 
erreichbar! 
-­‐ Homepage, 
CommuniKes 
AdministraKon, 
Search 
Status
KonfiguraKon 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
IBM 
ConnecKons 
69
ConnecKons 
XML 
KonfiguraKons 
Repository 
(1) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Enthält 
die 
KonfiguraKon 
von 
-­‐ IBM 
ConnecKons 
allgemein 
-­‐ ConnecKons 
Features 
• Ablauf 
einer 
KonfiguraKonsänderung 
-­‐ Check 
Out 
der 
XML 
Datei 
in 
ein 
temporäres 
Verzeichnis 
-­‐ Ändern 
der 
Datei 
-­‐ Check 
In 
der 
Datei 
• niemals 
direkt 
im 
config 
Ordner 
ändern! 
• Check 
In 
macht 
eine 
Syntax 
Validierung 
-­‐> 
hilX 
Fehler 
vermeiden 
-­‐ Synchronisierung 
der 
Nodes 
-­‐ Neustart 
von 
ConnecKons 
(Restart 
der 
Cluster) 
• Keine 
Backupkopien 
der 
XML 
Dateien 
im 
Config 
Verzeichnis 
als 
Backup 
erstellen, 
WebSphere 
liest 
alle 
*.xml 
Dateien 
ein! 
-­‐ Fehlersuche 
stark 
erschwert 
70
ConnecKons 
XML 
KonfiguraKons 
Repository 
(2) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
71
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
IBM 
ConnecKons 
Search 
72
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Suche 
konfigurieren 
• File 
ExtrakKon 
sollte 
immer 
lokal 
und 
nicht 
von 
einem 
Netzwerklaufwerk 
erfolgen! 
-­‐ Bereits 
mehrere 
Kunden 
mit 
Problemen 
bei 
der 
VolltexKndizierung 
von 
Dateien 
• Wörterbücher 
an 
sich 
ein 
guter 
Gedanke, 
aber 
bei 
der 
ImplemenKerung 
oX 
Fehler 
aufgetaucht 
-­‐ Suche 
in 
verschiedenen 
Sprachumgebungen 
dann 
nicht 
konsistent 
73
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
search/serverStatus 
(1) 
• hBp://your_connecKons_server/search/serverStatus 
• zeigt 
die 
Verfügbarkeit 
der 
Feeds 
und 
Seedlists 
• letzte 
Log 
Meldungen 
• allgemeine 
KonfiguraKon 
der 
Suche 
74
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
search/serverStatus 
(2) 
75
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
search/serverStatus 
(3) 
76
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
search/serverStatus 
(4) 
77
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
TroubleshooKng 
Netzwerk 
78
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Namensauflösung 
• Immer 
prüfen, 
ob 
sich 
die 
jeweiligen 
Hosts 
gegenseiKg 
auflösen 
können 
• ConnecKons 
wird 
über 
einen 
einzigen 
Hostname 
angesprochen 
-­‐ z.B. 
c3.imtech.eu 
-­‐ wenn 
mehrere 
Webserver 
verwendet 
werden, 
muss 
der 
DNS 
Name 
immer 
gleich 
sein 
-­‐ Konfiguriert 
in 
lotusconnecKons-­‐config.xml 
• Tools 
-­‐ nslookup 
-­‐ dig 
-­‐ host 
79
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Hostnamen 
• Änderungen 
von 
Hostnamen 
problemaKsch 
• am 
Einfachsten 
ConnecKons 
URL 
(HTTP 
Server) 
-­‐ Probleme: 
• Homepage 
(AcKvitystream) 
• Blogs 
-­‐ Änderungen 
• DNS 
• hBpd.conf 
• SSL 
Key 
• Import 
SSL 
in 
WAS 
TrustStore 
• URLs 
o in 
Blogs 
umschreiben 
(wsadmin) 
o in 
News 
für 
ca 
45 
Tage 
falsch 
(dann 
werden 
News 
verworfen) 
80
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
TroubleshooKng 
Allgemein 
81
Mögliche 
Fehler 
– 
Internal 
Server 
Error 
(1) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Browser 
zeigt 
folgendes 
Bild: 
• Fehlermeldung 
in 
hBpd.conf: 
Error 
500 
-­‐ Sammelcode 
für 
unerwartetes 
Serverproblem 
82
Mögliche 
Fehler 
– 
Internal 
Server 
Error 
(2) 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Mögliche 
Ursachen: 
-­‐ ApplikaKon 
bzw. 
ApplicaKon 
Server 
nicht 
gestartet 
• ISC: 
Überprüfen 
ob 
die 
ApplikaKon 
läuX 
-­‐ SSL 
Root 
ZerKfikat 
des 
Web 
Servers 
nicht 
im 
WebSphere 
Truststore 
hinterlegt 
• kompleB 
• nur 
Hostkey 
imporKert 
und 
durch 
Key 
Rollover 
nicht 
mehr 
passend 
-­‐ SSL 
Key 
des 
WebServers 
abgelaufen 
• error.log: 
o GSK_ERROR_BAD_CERT 
• hBp_plugin.log 
o SSL0221E: 
SSL 
Handshake 
Failed, 
Either 
the 
cerKficate 
has 
expired 
or 
the 
system 
clock 
is 
incorrect 
83
Fehler: 
Das 
hat 
nicht 
funkKoniert 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• Fehler 
in 
*-­‐config.xml 
-­‐ Validieren 
mit 
CheckIn/CheckOut 
Scripts 
• Benutzer 
nach 
Umbenennung 
oder 
Änderung 
der 
GUID 
nicht 
richKg 
in 
den 
Membertabellen 
-­‐ 
Applica)onMemberService.syncAllMembersByExtId( 
"updateOnEmailLogin 
Match":"true" 
) 
• Profil 
vom 
TDI 
noch 
nicht 
angelegt 
84
ApplikaKon 
im 
Browser 
nicht 
erreichbar 
generieren 
und 
zum 
Webserver 
kopieren 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• ApplikaKon 
• Plugin-­‐config 
• Webserver 
AdminCamp 
2014 
auf 
WebServer 
mappen 
neustarten 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
85
KonfiguraKonsänderung 
wird 
nicht 
übernommen 
an 
den 
*-­‐config.xml 
müssen 
vom 
nodeagent 
synchronisiert 
werden 
-­‐ manchmal 
zeitlich 
verzögert 
-­‐ im 
Verzeichnis 
WAS_ROOT/profiles/AppSrv01/config/cells/<cellname>/ 
LotusConnecKons/*-­‐config.xml 
überprüfen 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
• Änderungen 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
86
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Ressourcen 
87
Offizielle 
DokumentaKon 
• hBp://www-­‐10.lotus.com/ldd/lcwiki.nsf/xpViewCategories.xsp? 
lookupName=Product%20DocumentaKon 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Tools: 
Proxy 
• Zur 
Untersuchung 
der 
Browsersitzung 
bzw. 
KommunikaKon 
zwischen 
Browser 
und 
Webserver 
• HTTPS 
decrypKon 
möglich 
• Fiddler 
-­‐ hBp://www.telerik.com/fiddler 
-­‐ Windows 
-­‐ hängt 
sich 
nach 
dem 
Start 
in 
alle 
Browsersessions 
-­‐ auch 
für 
Notes 
Client 
HTTP 
• Burpsuite 
-­‐ hBp://portswigger.net/burp/ 
-­‐ Linux, 
Windows, 
Mac 
OS 
X 
-­‐ Java 
notwendig 
-­‐ manuell 
als 
Proxy 
in 
den 
jeweiligen 
Browser 
eintragen 
-­‐ IntercepKon 
Mode 
89
Tools: 
Datenbank 
Client 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• bis 
DB2 
9.7: 
db2cc 
• alle 
Versionen 
DB2: 
DB2 
Data 
Studio 
-­‐ View 
und 
Edit 
von 
Tabelleneinträgen 
-­‐ Edit 
nicht 
supportet! 
-­‐ nützlich 
für 
Anzeige 
der 
aktuellen 
Einträge 
von 
Benutzern 
• Allgemeiner 
JDBC 
Client: 
-­‐ z.B. 
dbeaver 
• Änderungen 
immer 
mit 
den 
MemberService 
Kommandos 
in 
wsadmin 
90
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Tools: 
Browser 
Plugins 
• CipherFox 
Secure 
-­‐ Display 
current 
SSL 
cipher 
• CookieWatcher 
oder 
Cookies 
Manager 
• Empty 
Cache 
BuBon 
• Firebug 
-­‐ Check 
Ladezeiten 
-­‐ Source 
Code 
-­‐ Error 
Console 
• Firesizer 
• Javascript 
Debugger 
• Live 
HTTP 
headers 
• User 
Agent 
Switcher 
91
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Tools: 
Editor, 
Tail 
• KonfiguraKonsänderungen 
-­‐ Windows: 
notepad++, 
UltraEdit 
-­‐ Linux: 
VIM, 
geany 
• Log-­‐Dateien 
betrachten 
(neue 
Einträge 
werden 
automaKsch 
geladen): 
-­‐ Windows: 
baretail.exe 
(keine 
InstallaKon 
notwendig), 
mtail 
-­‐ Linux: 
tail 
–f, 
mulKtail 
92
Tools: 
LDAP 
/ 
Netzwerk 
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
• LDAP 
Browser 
-­‐ Apache 
Directory 
Studio 
-­‐ SoXerra 
LDAP 
Browser 
-­‐ SoXerra 
LDAP 
Admin 
-­‐ Jxplorer 
-­‐ ldapsearch 
• Wenn 
alles 
nichts 
hilX 
-­‐ Wireshark 
-­‐ tcpdump 
93
Notes 
& 
Domino 
–> 
Mobil, 
Web 
AdminCamp 
2014 
Christoph 
StöBner 
@stoeps 
und 
als 
RichClient 
Klaus 
Bild 
@kbild 
Danke 
Klaus 
Bild 
TwiBer: 
@kbild 
Mail: 
klaus.bild@webgate.biz 
Blog: 
www.kbild.ch 
Skype: 
kbuilder 
slideshare.net/kbild 
xing.com/profile/Klaus_Bild 
Christoph 
Stö2ner 
TwiBer: 
@stoeps 
Mail: 
cstoeBner@fum.de 
Blog: 
www.stoeps.de 
Skype: 
christophstoeBner 
slideshare.net/ChristophStoeBner 
xing.com/profile/Christoph_StoeBner 
hBp://about.me/stoeps

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Dockerize It - Mit apex in die amazon cloud
Dockerize It - Mit apex in die amazon cloudDockerize It - Mit apex in die amazon cloud
Dockerize It - Mit apex in die amazon cloud
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)
Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)
Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)
Novakenstein
 
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
Novakenstein
 
Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...
Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...
Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...
BCC - Solutions for IBM Collaboration Software
 
TYPO3 Performance (TYPO3camp München)
TYPO3 Performance (TYPO3camp München)TYPO3 Performance (TYPO3camp München)
TYPO3 Performance (TYPO3camp München)
Marcus Schwemer
 
Entwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbH
Entwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbHEntwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbH
Entwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbH
stijink
 
TYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-Projekten
TYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-ProjektenTYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-Projekten
TYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-Projekten
Alex Kellner
 
Daos
DaosDaos
TFS 2015: Build und Release der neuen Generation
TFS 2015: Build und Release der neuen GenerationTFS 2015: Build und Release der neuen Generation
TFS 2015: Build und Release der neuen Generation
Nico Orschel
 
Gearman - Distributed Job System
Gearman - Distributed Job SystemGearman - Distributed Job System
Gearman - Distributed Job System
Mayflower GmbH
 
FMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas Hirt
FMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas HirtFMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas Hirt
FMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas Hirt
Verein FM Konferenz
 
WP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für Wordpress
WP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für WordpressWP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für Wordpress
WP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für Wordpress
frankstaude
 
#DNUG45 - Manage Session IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...
#DNUG45 - Manage Session   IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...#DNUG45 - Manage Session   IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...
#DNUG45 - Manage Session IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...
Christoph Adler
 
Monitoring von SAP mit check_sap_health
Monitoring von SAP mit check_sap_healthMonitoring von SAP mit check_sap_health
Monitoring von SAP mit check_sap_health
Gerhard Lausser
 
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Loopback.ORG
 
Deployment 2.0
Deployment 2.0Deployment 2.0
Deployment 2.0
Daniel Andrisek
 
Server Push Comet
Server Push CometServer Push Comet
Server Push Comet
Mayflower GmbH
 
Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...
Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...
Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...
Matthias Fauter
 
Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?
Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?
Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?
punkt.de GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Dockerize It - Mit apex in die amazon cloud
Dockerize It - Mit apex in die amazon cloudDockerize It - Mit apex in die amazon cloud
Dockerize It - Mit apex in die amazon cloud
 
Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)
Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)
Admincamp 2016 - Securing IBM Collaboration with TLS (German)
 
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
IBM Chat/Sametime Migration (CCTY 2016 Munich)
 
Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...
Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...
Platz da! Platz schaffen auf dem Domino Server - Vortrag von Ulrich Krause be...
 
TYPO3 Performance (TYPO3camp München)
TYPO3 Performance (TYPO3camp München)TYPO3 Performance (TYPO3camp München)
TYPO3 Performance (TYPO3camp München)
 
Entwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbH
Entwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbHEntwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbH
Entwicklungsprozess und Arbeit mit Symfony2 in der fotocommunity GmbH
 
TYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-Projekten
TYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-ProjektenTYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-Projekten
TYPO3 Migration in komplexen Upgrade- und Relaunch-Projekten
 
Nginx
NginxNginx
Nginx
 
Daos
DaosDaos
Daos
 
TFS 2015: Build und Release der neuen Generation
TFS 2015: Build und Release der neuen GenerationTFS 2015: Build und Release der neuen Generation
TFS 2015: Build und Release der neuen Generation
 
Gearman - Distributed Job System
Gearman - Distributed Job SystemGearman - Distributed Job System
Gearman - Distributed Job System
 
FMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas Hirt
FMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas HirtFMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas Hirt
FMK2015: Einführung in Codeversionierungssysteme by Thomas Hirt
 
WP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für Wordpress
WP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für WordpressWP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für Wordpress
WP-CLI - Das Kommandozeilen Interface für Wordpress
 
#DNUG45 - Manage Session IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...
#DNUG45 - Manage Session   IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...#DNUG45 - Manage Session   IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...
#DNUG45 - Manage Session IBM Notes & Domino - Fix & Feature Packs und Best ...
 
Monitoring von SAP mit check_sap_health
Monitoring von SAP mit check_sap_healthMonitoring von SAP mit check_sap_health
Monitoring von SAP mit check_sap_health
 
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
Klonen von Exadata-Datenbanken mit der Oracle ZFS Appliance - Ein Erfahrungsb...
 
Deployment 2.0
Deployment 2.0Deployment 2.0
Deployment 2.0
 
Server Push Comet
Server Push CometServer Push Comet
Server Push Comet
 
Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...
Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...
Source2Image - Vom Code zum fertigen Image mit einer Build-Chain basierend au...
 
Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?
Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?
Punkt.de – Layout-Testing: was geht, was bringt´s, wer braucht´s?
 

Andere mochten auch

Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections AdminsTipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Klaus Bild
 
Social Intranet for Small Businesses - ICON UK
Social Intranet for Small Businesses - ICON UKSocial Intranet for Small Businesses - ICON UK
Social Intranet for Small Businesses - ICON UK
Klaus Bild
 
Managing ldap changes in connections
Managing ldap changes in connectionsManaging ldap changes in connections
Managing ldap changes in connections
Wannes Rams
 
Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
Klaus Bild
 
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
Klaus Bild
 
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
Klaus Bild
 
Make Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German Version
Make Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German VersionMake Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German Version
Make Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German Version
Klaus Bild
 
SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
Klaus Bild
 
AdminCamp 14 - IBM Notes goes Connections
AdminCamp 14 - IBM Notes goes ConnectionsAdminCamp 14 - IBM Notes goes Connections
AdminCamp 14 - IBM Notes goes Connections
Klaus Bild
 
IBM Connect Switzerland - Der entspannte Administrator
IBM Connect Switzerland - Der entspannte AdministratorIBM Connect Switzerland - Der entspannte Administrator
IBM Connect Switzerland - Der entspannte Administrator
Klaus Bild
 
The Silence of the Installers
The Silence of the InstallersThe Silence of the Installers
The Silence of the Installers
Klaus Bild
 
The Silence of the Installers
The Silence of the InstallersThe Silence of the Installers
The Silence of the Installers
Klaus Bild
 
How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...
How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...
How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...
Klaus Bild
 
Give your community owners the reports they really need
Give your community owners the reports they really needGive your community owners the reports they really need
Give your community owners the reports they really need
Klaus Bild
 
AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!
AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!
AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!
Klaus Bild
 
Wie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kann
Wie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kannWie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kann
Wie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kann
Klaus Bild
 
Your App Deserves More – The Art of App Modernization
Your App Deserves More – The Art of App ModernizationYour App Deserves More – The Art of App Modernization
Your App Deserves More – The Art of App Modernization
Klaus Bild
 
Customize it! Make IBM Connections look your way
Customize it! Make IBM Connections look your way Customize it! Make IBM Connections look your way
Customize it! Make IBM Connections look your way
Klaus Bild
 

Andere mochten auch (18)

Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections AdminsTipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
Tipps und Skripts aus dem Leben eines Connections Admins
 
Social Intranet for Small Businesses - ICON UK
Social Intranet for Small Businesses - ICON UKSocial Intranet for Small Businesses - ICON UK
Social Intranet for Small Businesses - ICON UK
 
Managing ldap changes in connections
Managing ldap changes in connectionsManaging ldap changes in connections
Managing ldap changes in connections
 
Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
 
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
 
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
The lazy administrator, how to make your life easier by using tdi to automate...
 
Make Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German Version
Make Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German VersionMake Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German Version
Make Your IBM Connections Deployment Your Own - Customize it! German Version
 
SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
SHOW301 - Make Your IBM Connections Deployment Your Own: Customize It!
 
AdminCamp 14 - IBM Notes goes Connections
AdminCamp 14 - IBM Notes goes ConnectionsAdminCamp 14 - IBM Notes goes Connections
AdminCamp 14 - IBM Notes goes Connections
 
IBM Connect Switzerland - Der entspannte Administrator
IBM Connect Switzerland - Der entspannte AdministratorIBM Connect Switzerland - Der entspannte Administrator
IBM Connect Switzerland - Der entspannte Administrator
 
The Silence of the Installers
The Silence of the InstallersThe Silence of the Installers
The Silence of the Installers
 
The Silence of the Installers
The Silence of the InstallersThe Silence of the Installers
The Silence of the Installers
 
How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...
How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...
How to monitor your IBM Connections environment with Python Scripts, JMeter a...
 
Give your community owners the reports they really need
Give your community owners the reports they really needGive your community owners the reports they really need
Give your community owners the reports they really need
 
AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!
AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!
AdminCamp 14: Make your IBM Connections deployment your own - Customize it!
 
Wie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kann
Wie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kannWie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kann
Wie man aus langweiligen 
Logdateien Gold gewinnen kann
 
Your App Deserves More – The Art of App Modernization
Your App Deserves More – The Art of App ModernizationYour App Deserves More – The Art of App Modernization
Your App Deserves More – The Art of App Modernization
 
Customize it! Make IBM Connections look your way
Customize it! Make IBM Connections look your way Customize it! Make IBM Connections look your way
Customize it! Make IBM Connections look your way
 

Ähnlich wie AdminCamp 14 - IBM Connections Deep Dive

Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer InfrastrukturContinuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
QAware GmbH
 
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen RechenzentrumCloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
TEC Campus
 
Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...
Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...
Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...
comspace GmbH & Co. KG
 
Domino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch Hamburg
Domino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch HamburgDomino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch Hamburg
Domino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch Hamburg
DNUG e.V.
 
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application VirtualizationDesktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
GWAVA
 
Never Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIs
Never Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIsNever Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIs
Never Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIs
Stefan Adolf
 
DACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdf
DACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdfDACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdf
DACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdf
DNUG e.V.
 
IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016
IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016
IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016
ICS User Group
 
Grundlagen puppet
Grundlagen puppetGrundlagen puppet
Grundlagen puppetinovex GmbH
 
HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien
HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien
HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien
DNUG e.V.
 
Systematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-Szenarien
Systematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-SzenarienSystematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-Szenarien
Systematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-Szenarien
BCC - Solutions for IBM Collaboration Software
 
Tipps zur Performanceoptimierung für Liferay Portal
Tipps zur  Performanceoptimierung für Liferay PortalTipps zur  Performanceoptimierung für Liferay Portal
Tipps zur Performanceoptimierung für Liferay Portal
Stefan Hilpp
 
Boost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with DockerBoost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Steven Grzbielok
 
Infrastructure Solution Day | Core
Infrastructure Solution Day | CoreInfrastructure Solution Day | Core
Infrastructure Solution Day | Core
Microsoft Österreich
 
So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...
So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...
So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...
Andrej Radonic
 
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
Marc Müller
 
Our way to 19c - DOAG 2020
Our way to 19c - DOAG 2020Our way to 19c - DOAG 2020
Our way to 19c - DOAG 2020
Torsten Kleiber
 
DNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino Doublecheck
DNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino DoublecheckDNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino Doublecheck
DNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino Doublecheck
Christoph Adler
 
IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?
IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?
IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?
Swiss IPv6 Council
 
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsightsAdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
Christoph Adler
 

Ähnlich wie AdminCamp 14 - IBM Connections Deep Dive (20)

Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer InfrastrukturContinuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
Continuous Delivery für Cloud-native Anwendungen auf Cloud-nativer Infrastruktur
 
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen RechenzentrumCloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
Cloud-Native experience mit einer Container-Plattform im eigenen Rechenzentrum
 
Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...
Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...
Umzug in die Cloud - flexible, dynamische Websites und Digital Marketing am B...
 
Domino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch Hamburg
Domino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch HamburgDomino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch Hamburg
Domino 12(.0.2) Lessons learned - DNUG Stammtisch Hamburg
 
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application VirtualizationDesktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
 
Never Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIs
Never Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIsNever Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIs
Never Code Alone: Von Symfony Forms zu einer SPA auf APIs
 
DACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdf
DACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdfDACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdf
DACHNUG50 CNX3 Monitoring.pdf
 
IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016
IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016
IBM Notes Traveler & IBM Mobile Connect What's new?, What's next? - ICS.UG 2016
 
Grundlagen puppet
Grundlagen puppetGrundlagen puppet
Grundlagen puppet
 
HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien
HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien
HCL Domino 14 - Leap 1.1.2 - DNUG Stammtisch Wien
 
Systematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-Szenarien
Systematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-SzenarienSystematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-Szenarien
Systematisch: Von der alten in die neue Welt - Migrations-Szenarien
 
Tipps zur Performanceoptimierung für Liferay Portal
Tipps zur  Performanceoptimierung für Liferay PortalTipps zur  Performanceoptimierung für Liferay Portal
Tipps zur Performanceoptimierung für Liferay Portal
 
Boost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with DockerBoost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
Boost your APEX Deployment and Provisioning with Docker
 
Infrastructure Solution Day | Core
Infrastructure Solution Day | CoreInfrastructure Solution Day | Core
Infrastructure Solution Day | Core
 
So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...
So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...
So hilft ein Enterprise Service Bus, Ordnung in Schnittstellen und Daten zu b...
 
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
BASTA Spring 2016: Test- und Releaseumgebungen der nächsten Generation mit TF...
 
Our way to 19c - DOAG 2020
Our way to 19c - DOAG 2020Our way to 19c - DOAG 2020
Our way to 19c - DOAG 2020
 
DNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino Doublecheck
DNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino DoublecheckDNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino Doublecheck
DNUG Domino Day 2017 - ApplicationInsights & IBM Domino Doublecheck
 
IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?
IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?
IPv6 Integration im Datacenter - wie komplex ist es wirklich?
 
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsightsAdminCamp2017 - ApplicationInsights
AdminCamp2017 - ApplicationInsights
 

Mehr von Klaus Bild

Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt 
Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt 
Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt 
Klaus Bild
 
IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0
IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0
IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0
Klaus Bild
 
Social Business Software - IBM Connections 4
Social Business Software - IBM Connections 4Social Business Software - IBM Connections 4
Social Business Software - IBM Connections 4
Klaus Bild
 
Social Intranet für KMU - IBM Connect Switzerland
Social Intranet für KMU - IBM Connect SwitzerlandSocial Intranet für KMU - IBM Connect Switzerland
Social Intranet für KMU - IBM Connect Switzerland
Klaus Bild
 
Upgrading Connections 3 to 4 - SOCCNX
Upgrading Connections 3 to 4 - SOCCNXUpgrading Connections 3 to 4 - SOCCNX
Upgrading Connections 3 to 4 - SOCCNX
Klaus Bild
 
Landschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile GeräteLandschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Klaus Bild
 
The future of social software in the enterprise lotus connections 3
The future of social software in the enterprise lotus connections 3The future of social software in the enterprise lotus connections 3
The future of social software in the enterprise lotus connections 3
Klaus Bild
 
IBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer Workshop
IBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer WorkshopIBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer Workshop
IBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer Workshop
Klaus Bild
 

Mehr von Klaus Bild (8)

Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt 
Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt 
Pink Monitoring oder wie Prometheus Licht ins Dunkel der Container bringt 
 
IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0
IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0
IBM Connections - Was kommt nach Version 4.0
 
Social Business Software - IBM Connections 4
Social Business Software - IBM Connections 4Social Business Software - IBM Connections 4
Social Business Software - IBM Connections 4
 
Social Intranet für KMU - IBM Connect Switzerland
Social Intranet für KMU - IBM Connect SwitzerlandSocial Intranet für KMU - IBM Connect Switzerland
Social Intranet für KMU - IBM Connect Switzerland
 
Upgrading Connections 3 to 4 - SOCCNX
Upgrading Connections 3 to 4 - SOCCNXUpgrading Connections 3 to 4 - SOCCNX
Upgrading Connections 3 to 4 - SOCCNX
 
Landschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile GeräteLandschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
 
The future of social software in the enterprise lotus connections 3
The future of social software in the enterprise lotus connections 3The future of social software in the enterprise lotus connections 3
The future of social software in the enterprise lotus connections 3
 
IBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer Workshop
IBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer WorkshopIBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer Workshop
IBM Lotus Quickr 8.5 - Benutzer Workshop
 

AdminCamp 14 - IBM Connections Deep Dive

  • 1. T3S4 -­‐ IBM ConnecKons Deep Dive Christoph StöBner -­‐ Fritz & Macziol GmbH Klaus Bild – WebGate ConsulKng AG Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild
  • 2. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Wer sind wir? Klaus Bild Senior System Architect WebGate ConsulKng AG IBM Notes / Domino seit LearningSpace 2003 IBM ConnecKons seit Beta1 Christoph Stö2ner IBM SoXware Consultant Fritz & Macziol GmbH IBM Notes / Domino seit 1999 IBM ConnecKons seit 2010 Ich mag: Linux, ScripKng 2
  • 3. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Agenda • Komponenten von IBM ConnecKons • WebSphere ApplicaKon Server • Infrastruktur • Fehlersuche • System Requirements 3
  • 5. Large Deployment – es geht auch kompliziert Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 5 ☺
  • 6. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Ziel • Keine Angst vor ConnecKons • Zusammenhänge zwischen den Komponenten verstehen • KonfiguraKonseinstellungen verstehen • Grundlagen für die Fehlersuche -­‐ Logdateien -­‐ Anwendungen -­‐ Tools zur Fehleranalyse -­‐ Beispiele • Anmerkung: -­‐ Pfade sind meist für Windows angegeben. InstallaKon erfolgt für alle Komponenten nach d:ibmProduktname -­‐ Für Linux/AIX mit /opt/IBM ersetzen 6
  • 7. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild ConnecKons Komponenten
  • 8. SoXware Voraussetzung Notes & Domino –> Mobil, Web • WebSphere AdminCamp 2014 ApplicaKon Server Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • IBM DB2 • Tivoli Directory Integrator • IBM HTTP Server • IBM InstallaKon Manager • (Edge Proxy) 8
  • 9. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Zusatzkomponenten • IBM FileNet P8 • IBM Forms Experience Builder • IBM Cognos • Ephox EditLive • IBM Docs File Viewer • IBM Docs • IBM ConnecKons Mail • IBM SameKme IntegraKon • 3rd Party Apps • Widgets (und Abhängigkeiten) -­‐ Locked Domains -­‐ Unlocked Domains • Single Sign On -­‐ SPNEGO -­‐ LTPAToken 9
  • 10. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild ConnecKons System Requirements
  • 11. System Requirements IBM ConnecKons sollten strikt eingehalten werden -­‐ IBM supportet nur die Versionen der Requirements Dokumente Änderungen -­‐> regelmäßig, spätestens bei InstallaKon oder Update -­‐ PMR mit anderen Versionen meist zwecklos -­‐ z.B. WebSphere 8.0.0.6 erst mit IBMCNX 4.5 CR3, zusätzliche iFixes notwendig Notes & Domino –> Mobil, Web • Requirements • häufig prüfen AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Alle Versionen: -­‐ hBp://www-­‐01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27012786 • IBM ConnecKons 4.5 -­‐ hBp://www-­‐01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27037782 • IBM ConnecKons 5 -­‐ hBp://www-­‐01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27042395 11
  • 12. Anmerkung zum InstallaKon Manager Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Nach Möglichkeit eine aktuelle Standalone InstallaKon des IM verwenden (32-­‐bit) -­‐ in den Paketen enthaltene Versionen oX veraltet -­‐ Ersparnis von mehreren IM Updates während der InstallaKon • DeakKvierung von automaKschen Downloads 12
  • 13. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Unterstützte Browser • Offiziell supportet -­‐ Internet Explorer 8.0 – 11.0 -­‐ Mozilla Firefox ESR 24, 26 -­‐ Apple Safari 7.0 -­‐ Google Chrome 31 (alle OS) • Nextgen / gen4 Theme -­‐ ab ConnecKons 4.5 CR2 -­‐ IE auch ohne CompaKbility Mode • hBp://www-­‐969.ibm.com/soXware/reports/compaKbility/clarity-­‐ reports/report/html/prereqsForProduct? deliverableId=1351088302698#! 13
  • 14. Installierte Version und Fixpack Stand Fixes nach Möglichkeit am System überprüfen Notes & Domino –> Mobil, Web • Installierte -­‐ DokumentaKon oX veraltet AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • IBM ConnecKons -­‐ cd IBM ConnecKons Root (/opt/IBM/ConnecKons oder D:IBM ConnecKons) -­‐ updateInstallerupdateSilent.bat –fix –installDir d:IBMConnecKons -­‐ updateInstallerupdateSilent.sh –fix –installDir /opt/IBM/ConnecKons • WebSphere ApplicaKon Server -­‐ %WAS_HOME%profilesDmgr01binhistoryInfo.bat -­‐ $WAS_HOME/profiles/Dmgr01/bin/historyInfo.sh 14
  • 15. Installierte Version und Fixpack Stand (2) Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • HTTP Server -­‐ %HTTPRoot%binapache.exe -­‐v • FileNet P8 -­‐ hBps://connecKons-­‐url/FileNet/Engine -­‐ %ConnecKonsRoot%addonsccmContentEnginece_version.txt • Tivoli Directory Integrator -­‐ %TDI%binapplyUpdates.bat –queryreg 15
  • 16. Installierte Version und Fixpack Stand (3) Notes & Domino –> Mobil, Web • Datenbank AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild -­‐ DB2: • D:IBMSQLLIBbindb2level.exe -­‐ SQL Server • ProgrammeMicrosoX SQL ServerMSSQL.nMSSQLLOGERRORLOG • SELECT SERVERPROPERTY('productversion'), SERVERPROPERTY ('productlevel'), SERVERPROPERTY ('ediKon') -­‐ Oracle • select * from v$version where banner like 'Oracle%'; 16
  • 17. ConnecKons Infrastruktur Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Deployment OpKons
  • 18. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Übersicht • Small Deployment für ca. < 1.000 registrierte Benutzer -­‐ 1 Cluster für alle ApplikaKonen -­‐ Nur für Test und POC empfohlen • Medium Deployment für ca. 1.000 – 10.000 registrierte Benutzer -­‐ Mehrere Cluster (Default: 3) für die ApplikaKonen • Large Deployment für ca. 10.000 – 100.000 registrierte Benutzer -­‐ 1 Cluster pro ApplikaKon -­‐ Mindestens 2 Nodes pro Cluster -­‐ OpKonal: Reverse Proxy • Large Deployment für ca. > 100.000 registrierte Benutzer -­‐ Zusätzliche Nodes -­‐ Mehrere Datenbankserver -­‐ OpKonal: Regionale Reverse Proxies 18
  • 19. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Small Deployment • Single Cluster • Single Node • 1 Cluster • alle ApplikaKonen innerhalb einer JVM 19 1 Host + HTTP Server
  • 20. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Medium Deployment • 3 Cluster • Single Node • einfach zu erweitern 20
  • 21. Medium Deployment (2) aufgeteilt in 3 Cluster, 2 Nodes Notes & Domino –> Mobil, Web • ApplikaKonen • redundante AdminCamp 2014 WAS, HTTP Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 21
  • 22. Large Deployment Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 22
  • 23. WebSphere ApplicaKon Server Grundlagen Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 23
  • 24. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Cell / Zelle Eine Zelle ist eine Gruppe von Knoten (Nodes) in einer Verwaltungsdomäne. ... In einer Network Deployment-­‐Umgebung kann eine Zelle aus mehreren Knoten (Knoten und Gruppen), die alle von einem einzigen Punkt, dem Deployment Manager verwaltet werden, bestehen. Wenn die Zelle Knoten enthält, die auf der gleichen Plaorm laufen, spricht man von einer homogenen Zelle. Es ist auch möglich, eine Zelle aus Knoten auf heterogenen Plaormen zu installieren. Dies wird als eine heterogene Zelle bezeichnet... 24
  • 25. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Deployment Manager • KonfiguraKonsserver für Zelle (Cell) -­‐ verwaltet die Master KonfiguraKon • Pfad der KonfiguraKon -­‐ %WAS_HOME%profilesDmgr01configcells<cellname> • AdministraKon über -­‐ ISC (Integrated SoluKon Console) -­‐ wsadmin 25
  • 26. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Node • Logische Gruppe von ApplicaKon Servern • Jede Node wird von einem NodeAgent Prozess verwaltet • Mehrere Nodes auf einem Host möglich -­‐ KonfiguraKon über Profile • Pfad der KonfiguraKon -­‐ %WAS_HOME%profilesAppSrv01configcells<cellname> -­‐ Dateien vergleichen mit DMGR KonfiguraKon 26
  • 27. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild NodeAgent • NodeAgent synchronisiert die KonfiguraKon vom Deployment Manager -­‐ automaKsch • beim Start • periodisch -­‐ manuell • ISC: Full Resynchronize • Konsole: syncNode.bat|sh • bei der SynchronisaKon werden neue und geänderte Dateien in den KonfiguraKonsbereich der Node kopiert -­‐ logging in AppSrv01logsnodeagentSystemOut.log 27
  • 28. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Profile • Instanz einer WebSphere ApplicaKon Server KonfiguraKon • InstallaKon erstellt zwei Profile -­‐ Deployment Manager Profil -­‐ ApplicaKon Server Profil • erlaubt Administratoren mehrere ApplicaKon Server auf einem Host • Server -­‐ mehrere Server pro Node möglich -­‐ eigene JVM -­‐ Verwaltet den Start der ApplikaKonen 28
  • 29. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Cluster • Ein Cluster kann aus 1, 2, … n Mitgliedern bestehen • Die Cluster können unterschiedlich groß sein -­‐ Mehr Clustermitglieder für stärker frequenKerte ConnecKonsfeatures • Jedes Clustermitglied ist eine eigene JVM • Ausfallsicherheit -­‐ min. 2 virtuelle oder physikalische Server -­‐ Jeder Cluster sollte auf wenigstens 2 Maschinen Member haben 29
  • 30. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Vergleich • IBM WebSphere -­‐ CELL -­‐ Node -­‐ NodeAgent -­‐ Deployment Manager -­‐ ApplicaKon Server • IBM Domino -­‐ Domino Domain -­‐ Domino Server (parKKoniert) -­‐ Replicator -­‐ Admin Server 30
  • 31. HTTP Server und WebSphere Plugins Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 31
  • 32. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Grundlagen • InstallaKon HTTP Server -­‐ D:IBMHTTPServerconf • hBpd.conf -­‐ D:IBMHTTPServerlogs • access.log • error.log • InstallaKon WebSphere Plugins -­‐ D:IBMWebSpherePlugins 32
  • 33. HTTP Server, Plugins und WebSphere App Server Notes & Domino –> Mobil, Web • Zusammenspiel AdminCamp 2014 der Komponenten Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Keystore -­‐ SSL Key GülKgkeit überprüfen 33
  • 34. 192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:15:46:01 +0200] "GET /communities/calendar/seedlist/myserver? Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRGLpds0%3D&useLocalFS=true&Range=500 HTTP/1.1" 200 12278 192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:15:46:01 +0200] "GET /activities/seedlist/myserver? Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRP6xs%2Bo%3D&useLocalFS=true&Range=100 HTTP/1.1" 200 17904 192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:15:46:01 +0200] "GET /news/seedlist/myserver? Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRRxcFEc%3D&useLocalFS=true&Range=500 HTTP/1.1" 200 26992 192.168.110.190 - - [07/Apr/2014:16:01:00 +0200] "GET /blogs/seedlist/myserver? Start=0&Action=GetDocuments&Format=xml&Timestamp=AAABRPWgzkw%3D&useLocalFS=true&Range=500 HTTP/1.1" 200 13288 [Wed Apr 09 17:34:51 2014] [notice] Child 2052: Starting 600 worker threads. [Wed Apr 09 17:34:51 2014] [notice] Child 2052: Listening on port 443. [Wed Apr 09 17:38:03 2014] [warn] Warning: Using SSLCipherSpec without a protocol name is deprecated. [Wed Apr 09 17:38:05 2014] [error] (EAI 11001)APR does not understand this error code: Could not resolve host name *.cnxwin.stoeps.local -- ignoring! [Wed Apr 09 17:38:05 2014] [warn] pid file D:/IBM/HTTPServer/logs/httpd.pid overwritten -- Unclean shutdown of previous Apache run? Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild HTTP Server Logging • access.log • error.log 34
  • 35. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild SSL • Abgelaufene bzw. ungülKge SSL ZerKfikate werden von WebSphere nicht akzepKert -­‐ Achtung! Uhrzeit VM prüfen! -­‐ FrühzeiKg erneuern -­‐ Log überprüfen • Keystore finden -­‐ HBpd.conf • Keyfile „conf/webserver.kdb“ • SSLStashFile „conf/webserver.sth“ • iKeyMan (d:IBMHTTPServerbinikeyman.bat) - Passwort geschützt! -­‐ Personal auswählen und ZerK„at anzeigen 35
  • 36. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild SSL (2) • GülKgkeit überprüfen -­‐ Browser • Issued on • Expires On 36
  • 37. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild SSL (3) • GülKgkeit überprüfen -­‐ iKeyMan • Default * • Oder in hBpd.conf mit o SSLServerCert <name> • View/Edit 37
  • 38. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild URL Rewrite • Umleitung auf Homepage, wenn nur der Hostname in den Browser eingegeben wird • mod_rewrite.so notwendig -­‐ Kommentarzeichen (#) von folgender Zeile en…ernen: #LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so • Virtualhost für ConnecKons suchen - RewriteEngine on RewriteRule ^/$ /homepage [R,L] -­‐ alternaKve mit Umleitung auf HTTPS RewriteRule ^/$ https:/connections.host.tld/ homepage [R,L] -­‐ Für HTTP auch ausserhalb des Virtualhost setzen 38
  • 39. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild URL Rewrite (2) • SSL erzwingen: - RewriteRule ^(.*) https://%{SERVER_NAME}% {REQUEST_URI} [L,R] - Achtung: Probleme mit SPNEGO und IBM Docs bekannt http://meisenzahl.org/2014/09/15/ssl-forcieren-mit-connections- 5-und-ibm-docs/ • Logging: - RewriteLog "C:/rwlog.txt" RewriteLogLevel 1 39
  • 40. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild WebSphere Plugins • VermiBelt die HTTP(S) Anfragen an den WebSphere Server • Pfad: -­‐ geändert von Version 7 auf 8! • ISC (auch 8.5.5) verweist immer noch auf den alten Pfad bei der KonfiguraKon des Webservers -­‐ Version 7: • D:IBMHTTPServerPluginslogscnxwebserver1 -­‐ Version 8: • D:IBMWebSpherePluginslogscnxwebserver1 40 Name analog WebSphere ISC
  • 41. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild WebSphere Plugins (2) • KonfiguraKonsverzeichnis enthält -­‐ Plugin-­‐cfg.xml • Plugin KonfiguraKon • Ports, Hostnamen von WebSphere -­‐ Plugin-­‐key.kdb • Keystore für SSL Schlüssel • Enthält den Root CerKfier von WebSphere -­‐ Plugin-­‐key.sth • Stashdatei für Keystore • Passwort für Keystore • Achtung: nicht für HTTP SSL Keys benutzen 41
  • 42. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild plugin-­‐key.kdb|sth • Öffnen mit ikeyman • Passwort: WebAS • Signer Cert 42
  • 43. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild plugin-­‐key.kdb|sth (2) • WAS Cert 43
  • 44. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild plugin-­‐key.kdb|sth (3) • Normalerweise ist das WAS Root ZerKfikat im Keystore des Plugins hinterlegt • IBM kopiert manchmal den Keystore der Plugins manuell -­‐ dann ist nicht der Root Key enthalten sondern Hostkey -­‐ die automaKsche Keyerneuerung vom WebSphere kann dann nicht validiert werden 44
  • 45. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild plugin-­‐cfg.xml 45
  • 46. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild plugin-­‐cfg.xml (2) • Ports • Urls • Routen zu ApplicaKon Servern 46
  • 47. Tivoli Directory Integrator Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 47
  • 48. TDI SoluKon Verzeichnis Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • tdisol -­‐ etc -­‐ logs 48
  • 49. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Grundlagen • SynchronisaKon der Benutzerprofile vom LDAP in Datenbank • sync_all_dns.bat|sh -­‐ Anlegen und löschen|deakKveren von Benutzern -­‐ sync_all_dns.lck • collect_dns.bat|sh & populate_from_dn_file.bat|sh -­‐ collect liest alle Benutzer in die Datei collect.dns -­‐ populate schreibt alle Benutzer dieser Datei in die Datenbank -­‐ Benutzer werden nicht deakKviert oder gelöscht -­‐ Es können also einzelne Benutzer in die DB geschrieben werden -­‐ mit collect kann die Verbindung und die Anzahl der Benutzer im LDAP geprüX werden 49
  • 50. Mögliche Fehlerquellen und Logs Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Abgleich der Profile sollte mindestens täglich erfolgen (sync_all_dns.bat|sh) -­‐ Windows: Scheduled Tasks -­‐ Linux: Cron • Lock Datei -­‐ Erstellt bei Start von sync_all_dns.bat -­‐ Abbruch löscht die Datei nicht • KonfiguraKon: -­‐ map_dbrepos_from_source.properKes -­‐ profiles_tdi.properKes -­‐ tdienv.bat|sh • enthält den Pfad zur Tivoli Directory Integrator InstallaKon 50
  • 51. Mögliche Fehlerquellen und Logs (2) Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Benutzer werden deakKviert oder erscheinen nicht in Profilen -­‐ Logdatei überprüfen -­‐ collect_dns.bat -­‐ LDAP Search -­‐ employee.* Dateien • Logs: -­‐ TDI SoluKon Verzeichnis (D:IBMTDITDISOL) • Logsibmdi.log • Debugging: -­‐ profiles_tdi.properKes • debug_*=true -­‐ etc/log4j.properKes • log4j.rootCategory o INFO ändern in DEBUG 51
  • 52. map_dbrepos_from_source.properKes des Mappings zwischen LDAP und Datenbank Notes & Domino –> Mobil, Web • KonfiguraKon AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • WichKg (müssen eindeuKg sein): -­‐ email -­‐ uid • CN wird angezeigt, wenn ein Benutzer in ConnecKons etwas erstellt hat -­‐> Vorname Nachname • Vorsicht mit (wenn hier nicht null steht, werden Änderungen der User bei jedem Sync überschrieben): -­‐ descripKon -­‐ about 52
  • 53. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild profiles_tdi.properKes • LDAP -­‐ Bind User • source_ldap_user_login=cn=Bind LDAP,ou=users,o=stoeps -­‐ Bind Passwort {protect}-­‐Parameter werden verschlüsselt beim Start von sync_all_dns.bat • {protect}-­‐source_ldap_user_password={encr}RU/IYGikSAnf/DDYN1hW6 -­‐ LDAP Host • source_ldap_url=ldap://mail.stoeps.local:389 -­‐ Base DN • source_ldap_search_base=o=stoeps -­‐ Search Filter (Benutzerfilter zur Synchronisierung mit Profiles DB • source_ldap_search_filter=(&(uid=*)(mail=*)) 53
  • 54. profiles_tdi.properKes (2) -­‐ Host, Port, DB (dbrepos_jdbc_url=jdbc:db2://cnxwin.stoeps.local:50000/ PEOPLEDB) -­‐ Passwort ({protect}-­‐dbrepos_password={encr} Ua1BTSYdmu9ZDo662geoLc8C0=) Notes & Domino –> Mobil, Web • Datenbank AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Hash -­‐ sync_updates_hash_field=uid (uid, email oder guid) -­‐ zum Abgleich zwischen LDAP und Datenbank • zum Mapping von z.B. umbenannten Benutzern • uid & email ändern sich z.B. bei Domino bei Rename • GUID (Doc ID) ändert sich bei Copy & Paste des Personendokuments 54
  • 55. Benutzermanagement Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild IBM ConnecKons 55
  • 56. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild GUID, UUID, UID • UID -­‐ LDAP Wert -­‐ Shortname in Domino -­‐ sAMAccountName im AD • GUID -­‐ LDAP Wert -­‐ SSID im AD, DocID im Domino • UUID -­‐ eindeuKge ID eines Benutzers oder Objects in den ConnecKons Datenbanken 56
  • 57. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild ConnecKons Benutzer • jeder Benutzer braucht ein Profil in der peopleDB • loginItems müssen eindeuKg sein -­‐ uid -­‐ E-­‐Mail -­‐ CN (wenn als Login Item definiert) • DeakKvieren von Benutzern -­‐ kein direktes Löschen in der Datenbank! -­‐ execfile(„profilesAdmin.py“) -­‐ ProfilesService.inacKvateUser(„hans.mustermann@fum.de“) -­‐ anschließend kann mit sync_all_dns.bat der User aktualisiert werden 57
  • 58. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Benutzer kehrt zurück • Wenn ein User im Directory (LDAP) gelöscht wird, wird der ConnecKons Benutzer deakKviert • kehrt dieser Benutzer mit gleicher UID und Email zurück, können die alten Dokumente zugeordnet werden -­‐ abhängig von sync_updates_hash_field • ProfilesService.swapUserAccessByUserId(„oldGUID“,“newGUID“) • ProfilesService.publishUserDataByUserId(„newGUID“) 58
  • 59. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild DB2
  • 60. db2 update database configuration for BLOGS using AUTO_DEL_REC_OBJ ON num_db_backups 2 rec_his_retentn 0 logarchmeth1 disk:D:db2logs Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Logs • Fehlersuche: -­‐ db2diag.log • Archive Logs: Voraussetzung für Online Backup -­‐ Archive Logs -­‐ KonfiguraKon pro Datenbank! • AUTO_DEL_REC_OBJ ON = AutomaKsches Löschen der Logs akKviert • num_db_backups 1 = Anzahl der Backups • rec_his_retentn 0 = Auewahrungszeit für Logs • logarchmeth1 disk:D:DB2Logs = Protokollmethode 60
  • 61. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Tabellenstruktur • ist nicht dokumenKert • IBM supportet direkte Änderungen an Datenbanken nicht! • in Version 4.5 oder 5 auch keine direkte Änderung mehr notwendig • Verlust des Support 61
  • 62. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Shared Directory 62
  • 63. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Shared Directory • keine lokalen Pfade verwenden -­‐ spätestens mit 2. Node wird ein Netzlaufwerk benöKgt • auf allen Nodes mit dem gleichen Mountpoint oder URI o /opt/icshared o f: o san-­‐hostconnecKons -­‐ Pfad muss dauerhaX verfügbar sein • ConnecKons muss neugestartet werden, wenn die Verbindung unterbrochen ist • NFS v4 (unter v3 Probleme mit File Locking bekannt) • SMB • Virenscanner für diesen Bereich deakKvieren, sonst Probleme mit Dateizugriff 63
  • 64. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Single Sign On 64
  • 65. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild LtpaToken, LtpaToken2 • Single Sign On im IBM Umfeld • abhängig von DNS Domäne -­‐ Hostnames müssen in gleicher Domäne sein -­‐ z.B. iNotes, SameKme Proxy, SameKme MeeKng -­‐ problemaKsch, wenn Teile der Infrastruktur ausschließlich intern • Domain Feld mulKvalue -­‐ kein Support im Domino • Internet Sites und kopierte Web SSO Dokumente funkKonieren • SPNEGO -­‐ Browser Single Sign On an ConnecKons -­‐ siehe Link: hBp://short.stoeps.de/cnxspnego 65
  • 66. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild IBM ConnecKons Security Rollen
  • 67. J2EE Rollen IBM ConnecKons Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Vier Rollen sind über alle IBM ConnecKons ApplikaKonen verfügbar -­‐ person -­‐ everyone -­‐ reader -­‐ admin • Weitere Rollen sind spezifisch für die verschiedenen Anwendungen Note: allAuthenKcated Rolle ist im Default auf die spezielle Rolle „All AuthenKcated in ApplicaKons Realm gesetzt, everyone auf „Everyone“. Vermeiden Sie das Mapping zu ändern!
  • 68. J2EE Rollen IBM ConnecKons Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Rollen mit gleichen Namen gleich setzen -­‐ admin -­‐ dsx-­‐admin (Zugriff für die Search) -­‐ Ausnahme mobile ApplikaKon • ConnecKons Default reader = everyone -­‐ trotzdem wird bei Homepage, AcKviKes die Login Seite angezeigt -­‐ Blogs, Wikis, public CommuniKes können gelesen werden • Securing: alle Apps mit Anmeldung -­‐ reader = allAuthenKcated oder LDAP Gruppe -­‐ für ALLE ApplikaKonen, da Rolle auch den Zugriff auf Atom Feeds steuert • Admin Rollen setzen! besKmmte FunkKonen sind sonst nicht erreichbar! -­‐ Homepage, CommuniKes AdministraKon, Search Status
  • 69. KonfiguraKon Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild IBM ConnecKons 69
  • 70. ConnecKons XML KonfiguraKons Repository (1) Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Enthält die KonfiguraKon von -­‐ IBM ConnecKons allgemein -­‐ ConnecKons Features • Ablauf einer KonfiguraKonsänderung -­‐ Check Out der XML Datei in ein temporäres Verzeichnis -­‐ Ändern der Datei -­‐ Check In der Datei • niemals direkt im config Ordner ändern! • Check In macht eine Syntax Validierung -­‐> hilX Fehler vermeiden -­‐ Synchronisierung der Nodes -­‐ Neustart von ConnecKons (Restart der Cluster) • Keine Backupkopien der XML Dateien im Config Verzeichnis als Backup erstellen, WebSphere liest alle *.xml Dateien ein! -­‐ Fehlersuche stark erschwert 70
  • 71. ConnecKons XML KonfiguraKons Repository (2) Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 71
  • 72. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild IBM ConnecKons Search 72
  • 73. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Suche konfigurieren • File ExtrakKon sollte immer lokal und nicht von einem Netzwerklaufwerk erfolgen! -­‐ Bereits mehrere Kunden mit Problemen bei der VolltexKndizierung von Dateien • Wörterbücher an sich ein guter Gedanke, aber bei der ImplemenKerung oX Fehler aufgetaucht -­‐ Suche in verschiedenen Sprachumgebungen dann nicht konsistent 73
  • 74. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild search/serverStatus (1) • hBp://your_connecKons_server/search/serverStatus • zeigt die Verfügbarkeit der Feeds und Seedlists • letzte Log Meldungen • allgemeine KonfiguraKon der Suche 74
  • 75. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild search/serverStatus (2) 75
  • 76. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild search/serverStatus (3) 76
  • 77. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild search/serverStatus (4) 77
  • 78. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild TroubleshooKng Netzwerk 78
  • 79. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Namensauflösung • Immer prüfen, ob sich die jeweiligen Hosts gegenseiKg auflösen können • ConnecKons wird über einen einzigen Hostname angesprochen -­‐ z.B. c3.imtech.eu -­‐ wenn mehrere Webserver verwendet werden, muss der DNS Name immer gleich sein -­‐ Konfiguriert in lotusconnecKons-­‐config.xml • Tools -­‐ nslookup -­‐ dig -­‐ host 79
  • 80. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Hostnamen • Änderungen von Hostnamen problemaKsch • am Einfachsten ConnecKons URL (HTTP Server) -­‐ Probleme: • Homepage (AcKvitystream) • Blogs -­‐ Änderungen • DNS • hBpd.conf • SSL Key • Import SSL in WAS TrustStore • URLs o in Blogs umschreiben (wsadmin) o in News für ca 45 Tage falsch (dann werden News verworfen) 80
  • 81. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild TroubleshooKng Allgemein 81
  • 82. Mögliche Fehler – Internal Server Error (1) Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Browser zeigt folgendes Bild: • Fehlermeldung in hBpd.conf: Error 500 -­‐ Sammelcode für unerwartetes Serverproblem 82
  • 83. Mögliche Fehler – Internal Server Error (2) Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Mögliche Ursachen: -­‐ ApplikaKon bzw. ApplicaKon Server nicht gestartet • ISC: Überprüfen ob die ApplikaKon läuX -­‐ SSL Root ZerKfikat des Web Servers nicht im WebSphere Truststore hinterlegt • kompleB • nur Hostkey imporKert und durch Key Rollover nicht mehr passend -­‐ SSL Key des WebServers abgelaufen • error.log: o GSK_ERROR_BAD_CERT • hBp_plugin.log o SSL0221E: SSL Handshake Failed, Either the cerKficate has expired or the system clock is incorrect 83
  • 84. Fehler: Das hat nicht funkKoniert Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • Fehler in *-­‐config.xml -­‐ Validieren mit CheckIn/CheckOut Scripts • Benutzer nach Umbenennung oder Änderung der GUID nicht richKg in den Membertabellen -­‐ Applica)onMemberService.syncAllMembersByExtId( "updateOnEmailLogin Match":"true" ) • Profil vom TDI noch nicht angelegt 84
  • 85. ApplikaKon im Browser nicht erreichbar generieren und zum Webserver kopieren Notes & Domino –> Mobil, Web • ApplikaKon • Plugin-­‐config • Webserver AdminCamp 2014 auf WebServer mappen neustarten Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 85
  • 86. KonfiguraKonsänderung wird nicht übernommen an den *-­‐config.xml müssen vom nodeagent synchronisiert werden -­‐ manchmal zeitlich verzögert -­‐ im Verzeichnis WAS_ROOT/profiles/AppSrv01/config/cells/<cellname>/ LotusConnecKons/*-­‐config.xml überprüfen Notes & Domino –> Mobil, Web • Änderungen AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild 86
  • 87. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Ressourcen 87
  • 88. Offizielle DokumentaKon • hBp://www-­‐10.lotus.com/ldd/lcwiki.nsf/xpViewCategories.xsp? lookupName=Product%20DocumentaKon Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild
  • 89. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Tools: Proxy • Zur Untersuchung der Browsersitzung bzw. KommunikaKon zwischen Browser und Webserver • HTTPS decrypKon möglich • Fiddler -­‐ hBp://www.telerik.com/fiddler -­‐ Windows -­‐ hängt sich nach dem Start in alle Browsersessions -­‐ auch für Notes Client HTTP • Burpsuite -­‐ hBp://portswigger.net/burp/ -­‐ Linux, Windows, Mac OS X -­‐ Java notwendig -­‐ manuell als Proxy in den jeweiligen Browser eintragen -­‐ IntercepKon Mode 89
  • 90. Tools: Datenbank Client Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • bis DB2 9.7: db2cc • alle Versionen DB2: DB2 Data Studio -­‐ View und Edit von Tabelleneinträgen -­‐ Edit nicht supportet! -­‐ nützlich für Anzeige der aktuellen Einträge von Benutzern • Allgemeiner JDBC Client: -­‐ z.B. dbeaver • Änderungen immer mit den MemberService Kommandos in wsadmin 90
  • 91. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Tools: Browser Plugins • CipherFox Secure -­‐ Display current SSL cipher • CookieWatcher oder Cookies Manager • Empty Cache BuBon • Firebug -­‐ Check Ladezeiten -­‐ Source Code -­‐ Error Console • Firesizer • Javascript Debugger • Live HTTP headers • User Agent Switcher 91
  • 92. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Tools: Editor, Tail • KonfiguraKonsänderungen -­‐ Windows: notepad++, UltraEdit -­‐ Linux: VIM, geany • Log-­‐Dateien betrachten (neue Einträge werden automaKsch geladen): -­‐ Windows: baretail.exe (keine InstallaKon notwendig), mtail -­‐ Linux: tail –f, mulKtail 92
  • 93. Tools: LDAP / Netzwerk Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild • LDAP Browser -­‐ Apache Directory Studio -­‐ SoXerra LDAP Browser -­‐ SoXerra LDAP Admin -­‐ Jxplorer -­‐ ldapsearch • Wenn alles nichts hilX -­‐ Wireshark -­‐ tcpdump 93
  • 94. Notes & Domino –> Mobil, Web AdminCamp 2014 Christoph StöBner @stoeps und als RichClient Klaus Bild @kbild Danke Klaus Bild TwiBer: @kbild Mail: klaus.bild@webgate.biz Blog: www.kbild.ch Skype: kbuilder slideshare.net/kbild xing.com/profile/Klaus_Bild Christoph Stö2ner TwiBer: @stoeps Mail: cstoeBner@fum.de Blog: www.stoeps.de Skype: christophstoeBner slideshare.net/ChristophStoeBner xing.com/profile/Christoph_StoeBner hBp://about.me/stoeps