SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
AdEffects Digital 2013
Werbewirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten
AdEffects Digital – Methode und
Untersuchungsgegenstand 2013
Ergebnisse der Studie AdEffects Digital im Gesamtüberblick
1
2
Werbeerinnerung und Recognition1
Werbegefallen und Beurteilung der Formate2
Aktivierung der Werbemittel3
Steckbriefe der einzelnen Werbeformen3
Ergebnismatrix und Werbemittelableitung4
Ideale Kombinationen aus Online- und Mobile-Formaten für jedes
Kampagnenziel5
Research Summary6
AdEffects Digital 2013 – Agenda
Ad Effects Digital 2013Seite 2
Methode und Untersuchungsgegenstand
AdEffects Digital 2013
Die Studienreihe „AdEffects“ der TOMORROW FOCUS Media liefert jährlich umfangreiche Erkenntnisse zu
den Stärken verschiedener Werbeformate, sowohl aus dem Online- als auch aus dem Mobile-Bereich.
Die Ergebnisse der Studie geben unter anderem Antworten auf folgende Fragestellungen:
 Wie wirken unterschiedlich aufmerksamkeitsstarke Werbemittel auf die Werbeawareness und
Markenbekanntheit?
 Wie unterschiedlich werden Werbemittel bezüglich Innovativität, Sympathie und Akzeptanz
wahrgenommen?
 Aktivieren Werbeformate unterschiedlich? Und wie unterscheiden sie sich hinsichtlich Gefallen?
Seite 4 Ad Effects Digital 2013
Was ist neu in 2013?
 In diesem Jahr wurden in der Studie erstmals übergreifend Online- und
Mobile-Werbeformate getestet. Die Erhebung der Daten fand im TFM
Opinion Pool* statt.
 Um Effekte unterschiedlicher Marken auszuschließen, wurde der
Werbemitteltest ausschließlich mit der fiktiven Marke „Benini Water“
durchgeführt.
*Online Panel der TOMORROW FOCUS Media GmbH
AdEffects Digital 2013 – Studiensteckbrief und Methode
Seite 5 Ad Effects Digital 2013
Getestete Formate:
Befragung im Online-Panel TFM Opinion Pool mit Einsatz einer fiktiven KampagneMethode
Grundgesamtheit Registrierte Nutzer des TFM Opinion Pools
Erhebungszeitraum 24.10.2013 – 13.11.2013
Billboard Online n=128
Billboard Mobile (*MCA 2:1) n=123
Floor Ad Online n =126
Floor Ad Mobile n=127
Half Page Ad Online n=131
Banderole Online n= 115
Banderole Mobile (MCA 3:1) n= 122
Interstitial Online n = 124
Interstitial Mobile n= 120
PreRoll Online n=118
Medium Rectangle Online n=126
Medium Rectangle Mobile (MCA 4:1) n=119
Superbanner Online n =119
Superbanner Mobile (MCA 6:1) n=115
*MCA = Mobile Content Ad
Ergebnisse im Gesamtüberblick
Beispiele der untersuchten Werbemittel
Seite 7 Ad Effects Digital 2013
BillboardBanderole
Beispiele der untersuchten Werbemittel
Seite 8 Ad Effects Digital 2013
Halfpage AdFloor Ad
Beispiele der untersuchten Werbemittel
Seite 9 Ad Effects Digital 2013
Medium RectangleInterstitial
Beispiele der untersuchten Werbemittel
Seite 10 Ad Effects Digital 2013
SuperbannerPreRoll
Beispiele der untersuchten Werbemittel
Seite 11 Ad Effects Digital 2013
Billboard (MCA 2:1)Banderole
Beispiele der untersuchten Werbemittel
Seite 12 Ad Effects Digital 2013
InterstitialFloor Ad
Beispiele der untersuchten Werbemittel
Seite 13 Ad Effects Digital 2013
Superbanner (MCA 6:1)Medium Rectangle (MCA 4:1)
Werbeerinnerung und Recognition
Recognition
„Auf dieser Seite sehen Sie eine Werbeeinblendung. Bitte geben Sie an, ob Sie diese Werbung in der zuvor
gezeigten Einblendung gesehen haben.“
Seite 15 Ad Effects Digital 2013
Zustimmung (Ja), Angaben in %
Bei Wiedervorlage des
Werbemittels können die
aufmerksamkeitsstarken
Werbeformen am besten
überzeugen. Die
Erinnerungsleistung ist hier
am stärksten.
Auf dem dritten Platz liegt
das PreRoll Ad, welches
durch die bewegten
Elemente überzeugen
kann.
67,5 66,1
43,2
32,8
30,5
27,2
24,4
13,5
Banderole
Interstitial
PreRoll
Superbanner
Billboard
MediumRectangle
HalfPage
FloorAd
Ø: 37,7%
Recognition
„Auf dieser Seite sehen Sie eine Werbeeinblendung. Bitte geben Sie an, ob Sie diese Werbung in der zuvor
gezeigten Einblendung gesehen haben.“
Seite 16 Ad Effects Digital 2013
68,3
57,3
52,5 52,5
40,9
31,3
Interstitial
Billboard
Banderole
MediumRectangle
Superbanner
FloorAd
Ø: 50,3%
Zustimmung (Ja), Angaben in %
Das Mobile Interstitial nutzt
die Devicefläche optimal
aus – dieser Effekt führt zu
einer extrem starken
Wiedererkennung. Knapp
70% können sich nach der
Wiedervorlage an die
Benini Werbung erinnern.
Auch die großformatigen
Werbeformen Billboard und
Banderole Ad führen zu
hohen Werten bei der
Recognition.
Werbeerinnerung allgemein
Seite 17 Ad Effects Digital 2013
75,7
70,2
61,7
54,6 53,2
50,0 49,6 49,6
Banderole
Interstitial
Billboard
Superbanner
FloorAd
PreRoll
MediumRectangle
HalfPage
Ø: 57,9%
„Ist Ihnen auf der gezeigten Seite Werbung aufgefallen?“
Nennungen der Marke x, Angaben in %
Knapp 60 Prozent der
Befragten können sich
erinnern auf der Website
Werbung gesehen zu
haben.
Allerdings gibt es bei den
einzelnen Formaten
Unterschiede: am
häufigsten wird Werbung
erinnert, wenn ein
Banderole Ad, ein
Interstitial oder ein
Billboard zu sehen war.
Werbeerinnerung allgemein
Seite 18 Ad Effects Digital 2013
74,2
66,9
59,8
57,6 56,6
47,0
Interstitial
Billboard
FloorAd
MediumRectangle
Banderole
Superbanner
Ø: 60,5%
„Ist Ihnen auf der gezeigten Seite Werbung aufgefallen?“
Nennungen der Marke x, Angaben in %
Mobile Werbung fällt im
Vergleich zu Online
Werbung etwas stärker auf.
Betrachtet man die mobilen
Werbeformen getrennt
voneinander, zeigt sich,
dass dei der allgemeinen
Werbeerinnerung das
Interstitial und das
Billboard die Gewinner
sind.
„Sie haben angegeben, dass Ihnen auf der gezeigten Website Werbung aufgefallen ist.
An was können Sie sich erinnern?“ – Marke/Produkt
Ungestützte Werbeerinnerung
Seite 19 Ad Effects Digital 2013
68,4
62,1 61,2
55,2 53,8
50,8 50,0
39,0
Billboard
Interstitial
FloorAd
Banderole
HalfPage
Superbanner
MediumRectangle
PreRoll
Ø: 55,9%
Nennungen der Marke x, Angaben in %
Wenn es darum geht sich
nicht nur an die Werbung
allgemein zu erinnern,
sondern auch an die
beworbene Marke oder das
Produkt ist das Billboard
der Sieger.
Auf dem großflächigen
breiten Werbeformat
kommt die Marke bzw. das
Produkt besonders gut zur
Geltung.
„Sie haben angegeben, dass Ihnen auf der gezeigten Website Werbung aufgefallen ist.
An was können Sie sich erinnern?“ – Marke/Produkt
73,2
67,8
50,7
47,1
44,2 44,4
Billboard
Interstitial
Banderole
MediumRectangle
FloorAd
Superbanner
Ungestützte Werbeerinnerung
Seite 20 Ad Effects Digital 2013
Ø: 55,9%
Nennungen der Marke x, Angaben in %
Auch im mobilen Bereich
kann das Billboard bei der
Präsentation der Marke und
des Produktes überzeugen.
Über 70 Prozent geben an,
dass sie sich an die Marke
oder das Produkt erinnern
können. Bei diesem Wert
kann nur noch die Gruppe
mit dem Interstital-
Werbekontakt mithalten
(67,8%).
Gestützte Werbeerinnerung
„Bitte sehen Sie sich die Liste mit Firmen und Produkten an:
Haben Sie in den letzten Tagen, als Sie im Internet waren, Werbung von den genannten Marken gesehen?“
Seite 21 Ad Effects Digital 2013
40,4 39,5
16,5
12,0
9,3 8,5 8,4
6,3
Banderole
Interstitial
Billboard
MediumRectangle
PreRoll
Superbanner
HalfPage
FloorAd
Ø: 17,4%
Nennungen der Marke x, Angaben in %
Bei der Abfrage der
Erinnerung an die
beworbene Marke können
sich nach Vorlage einer
Liste am ehesten
diejenigen erinnern, die mit
der Marke über ein
Banderole Ad oder Institial
konfrontiert waren.
Diese beiden over the page
Formate präsentieren die
Marke gut.
„Bitte sehen Sie sich die Liste mit Firmen und Produkten an:
Haben Sie in den letzten Tagen, als Sie im Internet waren, Werbung von den genannten Marken gesehen?“
Nennungen der Marke x, Angaben in %
Gestützte Werbeerinnerung
Seite 22 Ad Effects Digital 2013
45,8
38,2
24,4
18,9
13,9
7,9
Interstitial
Billboard
MediumRectangle
Banderole
Superbanner
FloorAd
Ø: 24,8%
Auch im mobilen Bereich
punktet das Interstitial als
sehr wirksames Format bei
der Werbeerinnerung.
Auch das Billboard
schneidet hier mit 38,2%
Erinnerung an die
beworbene Marke sehr gut
ab.
Werbegefallen und Beurteilung der Formate
Werbegefallen allgemein
„Wie gefällt Ihnen diese Werbeanzeige ganz allgemein? Bitte bewerten Sie die Werbung mit Schulnoten.“
Seite 24 Ad Effects Digital 2013
54,8
53,8
46,0
44,1
41,2
37,4
35,3
34,1
Medium Rectangle
Half Page Ad
Floor Ad
Billboard
PreRoll
Banderole
Superbanner
Interstitial
Ø: 43,4%
Schulnotenskala (1-2), Angaben in %; (sehr gut / gut )
Bei dem
Werbemittelgefallen verhält
es sich anders als bei den
Werbewirkungsindikatoren:
hier gilt die Devise “klein
aber fein”.
Beim Gefallen können
neben dem Medium
Rectangle auch das Half
Page Ad und das Floor Ad
punkten.
„Wie gefällt Ihnen diese Werbeanzeige ganz allgemein? Bitte bewerten Sie die Werbung mit Schulnoten.“
Werbegefallen allgemein
Seite 25 Ad Effects Digital 2013
57,7
57,5
46,5
38,5
37,8
34,7
Billboard
Interstitial
Superbanner
Banderole
Floor Ad
Medium Rectangle
Ø: 45,4%
Schulnotenskala (1-2), Angaben in %; (sehr gut / gut )
Bei den mobilen
Werbeformaten ragen auch
beim Gefallen zwei Formate
hervor: das Billboard und
das Interstitial.
Aber auch das klassische
Mobile Content Ad
(Superbanner) ist nach wie
vor beliebt bei den Usern.
Ich möchte mehr über die Produkte erfahren, nachdem ich
die Werbung gesehen habe
Werbegefallen detailliert
Die Werbung fügt sich gut in die Website ein
Seite 26 Ad Effects Digital 2013
60,5
57,3
56,0
55,1
50,4
46,9
32,2
30,4
Half Page Ad
PreRoll
Medium Rectangle
Superbanner
Floor Ad
Billboard
Banderole
Interstitial
Ø: 48,7%
40,6
39,8
39,4
39,2
38,9
36,4
33,1
32,2
Billboard
Half Page Ad
Floor Ad
Medium
Rectangle
PreRoll
Superbanner
Interstitial
Banderole
Ø: 37,5%
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
Ich möchte mehr über die Produkte erfahren, nachdem ich
die Werbung gesehen habe
Die Werbung fügt sich gut in die Website ein
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
47,8
47,1
39,8
37,3
37,2
33,9
Superbanner
Interstitial
Billboard
Floor Ad
Banderole
Medium
Rectangle
74,1
73,1
65,9
63,9
58,3
44,1
Superbanner
Medium
Rectangle
Billboard
Banderole
Interstitial
Floor Ad
Werbegefallen detailliert
Seite 27 Ad Effects Digital 2013
Ø: 63,0%
Ø: 40,5%
Werbegefallen detailliert
Seite 28 Ad Effects Digital 2013
47,3
43,2
42,7
42,1
34,7
32,8
29,6
26,4
Billboard
Medium Rectangle
PreRoll
Floor Ad
Half Page Ad
Superbanner
Banderole
Interstitial
Ø: 37,6%
69,5
61,8
60,2
57,3
56,8
55,3
52,4
44,5
Half Page Ad
Interstitial
Billboard
PreRoll
Medium
Rectangle
Banderole
Floor Ad
Superbanner
Ø: 57,2%
Die Werbung setzt das Produkt gut in SzeneGefällt mir besser als sonstige Werbung im Internet
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
Die Werbung setzt das Produkt gut in SzeneGefällt mir besser als sonstige Werbung im Internet
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
72,5
63,9
62,3
51,3
51,2
44,1
Interstitial
Banderole
Billboard
Superbanner
Floor Ad
Medium
Rectangle
50,4
46,8
46,1
45,4
43,4
34,4
Medium
Rectangle
Billboard
Superbanner
Interstitial
Banderole
Floor Ad
Werbegefallen detailliert
Seite 29 Ad Effects Digital 2013
Ø : 44,3% Ø: 57,6%
77,1
72,5
69,6
68,0
66,1
61,7
57,4
58,9
PreRoll
Halfpage
Medium Rectangle
Billboard
Floor Ad
Superbanner
Banderole
Interstitial
Bewertung: Informationsgehalt und Akzeptanz
Seite 30 Ad Effects Digital 2013
51,5
48,4
48,4
46,4
44,9
43,5
40,9
33,6
Halfpage
Billboard
Interstitial
Medium Rectangle
PreRoll
Banderole
Floor Ad
Superbanner
Ø : 44,8% Ø : 66,5%
Die gezeigte Werbung ist akzeptabelDie gezeigte Werbung ist informativ
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
Die gezeigte Werbung ist akzeptabelDie gezeigte Werbung ist informativ
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
80,0
79,5
75,8
74,6
72,2
63,0
Interstitial
Banderole
Billboard
Medium Rectangle
Superbanner
Floor Ad
Bewertung: Informationsgehalt und Akzeptanz
Seite 31 Ad Effects Digital 2013
56,1
52,9
46,3
43,5
43,2
39,4
Billboard
Interstitial
Banderole
Superbanner
Medium Rectangle
Floor Ad
Ø : 46,9% Ø : 74,1%
55,9
48,1
44,0
43,2
41,2
39,1
37,8
36,5
PreRoll
Halfpage
Interstitial
Medium Rectangle
Banderole
Billboard
Superbanner
Floor Ad
Bewertung: Auffälligkeit und Unterhaltungswert
Seite 32 Ad Effects Digital 2013
84,6
73,9
71,2
66,9
61,1
60,5
48,4
45,8
Interstitial
Banderole
PreRoll
Billboard
Halfpage
Medium Rectangle
Floor Ad
Superbanner
Ø: 64,0% Ø: 43,2%
Die gezeigte Werbung ist unterhaltsamDie gezeigte Werbung ist auffällig
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
Die gezeigte Werbung ist unterhaltsamDie gezeigte Werbung ist auffällig
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
55,4
53,2
41,8
40,7
38,3
37,3
Interstitial
Billboard
Banderole
Medium Rectangle
Superbanner
Floor Ad
Bewertung: Auffälligkeit und Unterhaltungswert
Seite 33 Ad Effects Digital 2013
80,8
71,8
64,6
62,3
57,1
51,3
Interstitial
Billboard
Floor Ad
Banderole
Medium Rectangle
Superbanner
Ø: 64,8% Ø: 44,5%
54,2
52,5
51,6
50,8
48,8
48,7
47,2
41,2
Halfpage
PreRoll
Billboard
Floor Ad
Medium Rectangle
Banderole
Interstitial
Superbanner
Bewertung: Innovation und Originalität
Seite 34 Ad Effects Digital 2013
54,2
48,9
48,4
46,4
43,9
42,7
40,2
35,6
PreRoll
Halfpage
Billboard
Medium Rectangle
Banderole
Interstitial
Floor Ad
Superbanner
Ø: 45,1% Ø: 49,4%
Die gezeigte Werbung ist originellDie gezeigte Werbung ist innovativ
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
Die gezeigte Werbung ist originellDie gezeigte Werbung ist innovativ
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
62,8
52,8
45,7
41,2
41,0
35,6
Interstitial
Billboard
Floor Ad
Superbanner
Banderole
Medium Rectangle
Bewertung: Innovation und Originalität
Seite 35 Ad Effects Digital 2013
60,0
52,0
47,2
38,5
37,9
34,7
Interstitial
Floor Ad
Billboard
Banderole
Superbanner
Medium Rectangle
Ø: 45,2% Ø: 46,6%
Bewertung: Sympathie
Seite 36 Ad Effects Digital 2013
72,0
64,3
63,4
61,7
59,2
57,4
52,4
53,8
PreRoll
Floor Ad
Halfpage
Billboard
Medium Rectangle
Banderole
Interstitial
Superbanner
Ø: 60,5%
Bei der Sympathie macht
das PreRoll Video das
Rennen.
Hohe Werte werden aber
auch bei dem Floor- und
den Halfpage Ad erreicht –
beide Werbeformate
konnten auch schon beim
allgemeinen Werbegefallen
die User überzeugen.
Die gezeigte Werbung ist sympathisch
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
Die gezeigte Werbung ist sympathisch
Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
Bewertung: Sympathie
Seite 37 Ad Effects Digital 2013
73,3
69,4
63,8
61,2
57,6
55,1
Interstitial
Billboard
Superbanner
Banderole
Medium Rectangle
Floor Ad
Ø: 63,4%
Insgesamt wird mobile
Werbung als sympathisch
empfunden.
Mehr als 60 Prozent geben
an, dass sie die gezeigte
Werbung sehr sympahtisch
bzw. sympathisch finden.
Aktivierung der Werbemittel
Aktivierung
Seite 39 Ad Effects Digital 2013
36,6
33,3
32,8
30,5
28,0
27,0
26,9
25,0
Halfpage Ad
Floor Ad
Billboard
PreRoll
Medium Rectangle
Banderole
Superbanner
Interstitial
21,9
19,8
19,3
16,7
14,4
14,2
12,1
11,8
Billboard
Halfpage Ad
PreRoll
Banderole
Medium Rectangle
Floor Ad
Interstitial
Superbanner
Ø: 30,1% Ø: 16,3%
Benini Water weiterempfehlenWeitere Informationen zu Benini Water suchen
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala)
Benini Water weiterempfehlenWeitere Informationen zu Benini Water suchen
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala)
31,7
16,5
16,4
15,4
14,4
11,8
Interstitial
Banderole
Superbanner
Billboard
Medium Rectangle
Floor Ad
Aktivierung
Seite 40 Ad Effects Digital 2013
42,9
33,3
33,0
31,1
28,3
22,9
Interstitial
Billboard
Superbanner
Banderole
Floor Ad
Medium Rectangle
Ø: 31,9% Ø: 17,7%
Aktivierung
Seite 41 Ad Effects Digital 2013
38,9
33,3
31,9
30,2
28,9
27,7
26,6
23,7
Halfpage Ad
Medium Rectangle
PreRoll
Floor Ad
Billboard
Superbanner
Interstitial
Banderole
33,1
32,3
31,0
29,8
29,0
28,7
26,4
22,0
PreRoll
Billboard
Floor Ad
Halfpage Ad
Interstitial
Banderole
Medium Rectangle
Superbanner
Ø: 30,3% Ø: 29,1%
Benini Water kaufenDie Website von Benini Water aufsuchen
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala)
Benini Water kaufenDie Website von Benini Water aufsuchen
Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala)
40,0
31,7
31,0
30,4
29,3
25,4
Interstitial
Billboard
Floor Ad
Superbanner
Banderole
Medium Rectangle
Aktivierung
Seite 42 Ad Effects Digital 2013
37,0
31,9
29,8
29,0
28,1
25,4
Interstitial
Superbanner
Banderole
Billboard
Floor Ad
Medium Rectangle
Ø: 30,2% Ø: 31,3%
Steckbriefe der einzelnen Werbeformen
Medium Rectangle
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Sowohl bei der Recognition als auch bei der Werbeerinnerung liegt das Medium Rectangle im Mittelfeld.
Werbemittelgefallen
Das Medium Rectangle ist besonders akzeptabel und fügt sich gut in die Website ein. Darüberhinaus gefällt es den
meisten Usern besser als sonstige Werbung im Internet.
Seite 44 Ad Effects Digital 2013
Banderole Ad
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Sowohl bei der Erinnerung daran, ob Werbung gesehen wurde als auch bei der ungestützten Erinnerung an die
beworbene Marke liegt das Banderole Ad im guten Durchschnitt. Seine Stärken hat das Banderole Ad bei den
Klassikern Recognition und gestützte Werbeerinnerung: hier performt das Format besonders gut.
Werbemittelgefallen
Das Banderole Ad liegt bei den Gefallenswerten im mittleren Bereich. Ihm wird hauptsächlich die Eigenschaft
akzeptabel zugeschrieben und dass es das beworbene Produkt gut in Szene setzt.
Seite 45 Ad Effects Digital 2013
Billboard
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Das Billboard ist im Online- wie auch im Mobile-Bereich ein sehr starkes Werbeformat. Die Werbung im Billboard fällt auf und
wird vor allem in der gestützten Abfrage sehr gut erinnert. In puncto Werbeerinnerung ist das Online-Billboard besonders
wirksam.
Werbemittelgefallen
Das Billboard liegt bei den allgemeinen Gefallensbeurteilung online im Mittelfeld und mobile auf Platz 1. Diesem Format
werden viele positive Eigenschaften wie informativ, akzeptabel, auffällig, innovativ und sympathisch zugeschrieben. Auch
finden die Befragten, dass sich das Billboard sehr gut in die Website einfügt, das Format besser ist als bei sonstiger Werbung
im Internet und das Produkt dadurch gut in Szene gesetzt wird. Das Billboard animiert die User dazu, weitere Informationen
zum beworbenen Produkt zu suchen und das Produkt zu kaufen.
Seite 46 Ad Effects Digital 2013
Floor Ad
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Bei den klassischen Werbewirkungsindikatoren liegt das Floor Ad im Vergleich zu den anderen Formaten eher im
unteren Bereich, seine Stärke ist jedoch die Recognition – das Format scheint Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Werbemittelgefallen
Die Haupteigenschaften des Floor Ads sind innovativ, originell und sympathisch.
Seite 47 Ad Effects Digital 2013
Interstitial
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Das Interstitial ist bei den klassischen Werbewirkungsindikatoren durchweg positiv bewertet. Die Werbung wird
wahrgenommen, und die Marke gestützt und ungestützt sehr gut erinnert. Auch hinsichtlich der Recognition erzielt
dieses Format sehr gute Werte – im Online- wie auch im Mobile-Bereich.
Werbemittelgefallen
Das Interstitial kann beim Gefallen in einigen Eigenschaften punkten – das Format gilt als informativ, auffällig,
unterhaltsam, innovativ, originell und sympathisch. Außerdem setzt es das Produkt gut in Szene und der User
möchte mehr über das beworbene Produkt erfahren, nachdem er die Werbung gesehen hat. Darüber wirkt das
Interstitial auch äußerst aktivierend auf die User.
Seite 48 Ad Effects Digital 2013
Superbanner
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Der Superbanner ist als eher kleineres Format weniger aufmerksamkeitsstark. Bei der Recognition liegt der
Superbanner im Durchschnitt, die beworbene Marke wird jedoch nicht so gut erinnert.
Werbemittelgefallen
Dieses Format fügt sich sehr gut in die Website ein und wirkt daher eher unauffällig. Die User, die das Format
gesehen haben, möchten häufig mehr über das beworbene Produkt erfahren.
Seite 49 Ad Effects Digital 2013
PreRoll
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Das PreRoll Video Ad hat seine Stärken ganz deutlich bei der Recognition, das gezeigte Format wurde
überdurchschnittlich oft wiedererkannt. Bewegtbild-Werbung wird durch seinen animierten Charakter sehr schnell
wiedererkannt. Bei der Werbeerrinnerung kann das PreRoll allerdings nicht ganz so gut punkten, da die Marke bzw.
das Produkt erst am Ende gezeigt wurden.
Werbemittelgefallen
Das PreRoll kommt bei den Usern sehr gut an, es ist die beliebteste Werbeform. Dieser werden die Kriterien
akzeptabel, auffällig, unterhaltsam, innovativ, originell und sympathisch zugeschrieben. Diese Video-Werbeform
setzt das beworbene Produkt besonders gut in Szene und animiert die User dazu, das beworbene Produkt weiter zu
empfehlen und zu kaufen.
Seite 50 Ad Effects Digital 2013
Halfpage Ad
Klassische Werbewirkungsindikatoren
Bei den klassischen Werbewirkungsindikatoren liegt das Halfpage Ad eher im Mittelfeld. Bei der ungestützten
Werbeerinnerung liegt es vor den Standardwerbeformaten.
Werbemittelgefallen
Das Halfpage Ad wird aufgrund seiner Größe als besonders informativ wahrgenommen, sowie auch innovativ,
originell, sympathisch und ansprechend, und es fügt sich gut in die Website ein. Das Halfpage Ad wirkt besonders
aktivierend – es regt die User dazu an, weitere Informationen zum Produkt zu suchen, das Produkt weiter zu
empfehlen und die Website des Produkts aufzurufen.
Seite 51 Ad Effects Digital 2013
Ergebnismatrix und Werbemittelableitung
AdEffects Digital auf einen Blick –
Werbewirkung und -gefallen
Seite 53 Ad Effects Digital 2013
Banderole Billboard Floor Ad Interstitial
Medium
Rectangle
Super
banner
PreRoll HalfPage Ad
Werbeerinnerung
allgemein
******** ****** **** ******* ** ***** *** *
Ungestützte
Werbeerinnerung
***** ******** ****** ******* *** ** * ****
Recognition
Werbemittel
******** **** * ******* *** ***** ****** **
Gestützte
Werbeerinnerung
******** ****** * ******* ***** *** **** **
Werbegefallen
allgemein
*** ***** ****** * ******** ** **** *******
* = weniger stark ******** = sehr stark
AdEffects Digital auf einen Blick –
Werbemittelbeurteilung
Seite 54 Ad Effects Digital 2013
Banderole Billboard Floor Ad Interstitial
Medium
Rectangle
Super
banner
PreRoll HalfPage Ad
"fügt sich gut
ein"
** *** **** * ****** ***** ******* ********
"mehr über die
Produkte
erfahren"
* ******** ****** ** ***** *** **** *******
"besser als
sonstige
Werbung"
** ******** ***** * ******* *** ****** ****
"setzt Produkt
gut in Szene"
*** ****** ** ******* **** * ***** ********
Informations-
gehalt
*** ******* ** ****** ***** * **** ********
Akzeptanz ** ***** **** * ****** *** ******** *******
Auffälligkeit ******* ***** ** ******** *** * ****** ****
Unterhaltungs-
wert
**** *** * ****** ***** ** ******** *******
Innovation **** ****** ** *** ***** * ******** *******
Originalität *** ****** ***** ** **** * ******* ********
Sympathie *** ***** ******* ** **** * ******** ******
* = weniger stark ******** = sehr stark
AdEffects Digital auf einen Blick - Aktivierung
Seite 55 Ad Effects Digital 2013
Banderole Billboard Floor Ad Interstitial
Medium
Rectangle
Super
banner
PreRoll HalfPage Ad
Weitere
Informationen
suchen
*** ****** ******* * **** ** ***** ********
Weiterempfehlen ***** ******** *** ** **** * ****** *******
Website
aufsuchen
**** * ***** ** ******* *** ****** ********
kaufen *** ******* ****** **** ** * ******** *****
* = weniger stark ******** = sehr stark
AdEffects Digital auf einen Blick – Werbewirkung und -
gefallen
Seite 56 Ad Effects Digital 2013
Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle
Super
banner
Werbeerinnerung
allgemein
** ***** **** ****** *** *
Ungestützte
Werbeerinnerung
**** ****** ** ***** *** *
Recognition Werbemittel **** ***** * ****** *** **
Gestützte
Werbeerinnerung
*** ***** * ****** **** **
Werbegefallen allgemein *** ****** ** ***** * ****
* = weniger stark ****** = sehr stark
AdEffects Digital auf einen Blick - Werbemittelbeurteilung
Seite 57 Ad Effects Digital 2013
Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle
Super
banner
"fügt sich gut ein" *** **** * ** ***** ******
"mehr über die
Produkte erfahren"
** **** *** ***** * ******
"besser als sonstige
Werbung"
** ***** * *** ****** ****
"setzt Produkt gut in
Szene"
***** **** ** ****** * ***
Informationsgehalt **** ****** * ***** ** ***
Akzeptanz ***** **** * ****** *** **
Auffälligkeit *** ***** **** ****** ** *
Unterhaltungswert **** ***** * ****** *** **
Innovation *** **** ***** ****** * **
Originalität ** ***** **** ****** * ***
Sympathie *** ***** * ****** ** ****
* = weniger stark ****** = sehr stark
AdEffects Digital auf einen Blick - Aktivierung
Seite 58 Ad Effects Digital 2013
Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle
Super
banner
Weitere Informationen
suchen
*** ***** ** ****** * ****
Weiterempfehlen ***** *** * ****** ** ****
Website aufsuchen **** *** ** ****** * *****
kaufen ** ***** **** ****** * ***
* = weniger stark ****** = sehr stark
Ideale Kombinationen aus Online- und
Mobile-Formaten für jedes Kampagnenziel
Seite 59 Ad Effects Digital 2013
= Online Werbemittel besonders
geeignet für das Kampagnenziel
Banderole Billboard Floor Ad Interstitial
Medium
Rectangle
Super
banner
PreRoll
HalfPage
Ad
Steigerung der
Markenbekanntheit
Kundenbindung
Gewinnung von
Neukunden
Repositionierung der
Marke
Aufbau eines positiven
Images
Differenzierung
gegenüber der
Konkurrenz
= Mobile Werbemittel besonders
geeignet für das Kampagnenziel
Research Summary
Research Summary: Fazit und Ausblick
Seite 61 Ad Effects Digital 2013
Großformatige Werbemittel
erreichen bei der
Wiedererkennung und
Werbeerinnerung höhere
Werte als
Standardwerbeformen.
Digital Branding-Werbung
wirkt!
Standardwerbemittel
überzeugen nach wie vor
beim Gefallen.
Es gibt für jedes
Kampagnenziel passende
Online- und Mobile-
Werbeformen.
Werbung wird sehr gut
erinnert! Mobile Werbung fällt
im Vergleich zu Online
Werbung etwas stärker auf.
Aufmerksamkeitsstarke
Werbemittel zahlen am
besten auf die Erinnerung an
die beworbene Marke ein.
Mehr als 60 Prozent geben
an, dass sie die gezeigte
Werbung sehr sympathisch
bzw. sympathisch finden.
Werbung genießt hohe
Akzeptanz - sowohl für
Online- als auch für Mobile
Werbemittel!
Soziodemografie
AdEffects Digital 2013 – Soziodemografie*
Seite 63 Ad Effects Digital 2013
Geschlecht Banderole Billboard Floor Ad Halfpage Interstitial
Medium
Rectangle
PreRoll
Super-
banner
Männlich 50,4 50,0 50,0 49,6 50,0 50,4 50,0 49,6
Weiblich 49,6 50,5 50,0 50,4 50,0 49,6 50,0 50,4
Alter
Bis 16 Jahre 0,0 0,8 0,8 0,8 2,5 0,8 0,0 0,9
16 – 25
Jahre
14,0 9,5 12,0 7,9 12,3 17,9 13,8 8,6
26– 35 Jahre 17,5 15,9 17,6 17,3 21,3 13,0 17,2 16,4
36 – 45
Jahre
20,2 27,8 22,4 23,6 17,2 18,7 22,4 18,1
46 – 55
Jahre
23,7 20,6 20,0 26,0 21,3 24,4 21,6 24,1
55 Jahre + 24,6 25,4 27,2 24,4 25,4 25,2 25,0 31,9
Basis: n=3.522; *Gewichtet nach Geschlecht
HHNE
Bis unter
1.500 Euro
19,3 20,3 26,2 19,1 19,4 22,2 22,9 22,7
1.500 –
2.000 Euro
14,9 10,2 15,1 14,5 12,9 15,1 16,9 12,6
2.000 –
3.000 Euro
21,1 23,4 12,7 26,0 16,9 22,2 17,8 16,0
3.000 Euro
und mehr
21,1 24,2 27,8 24,4 25,0 23,0 19,5 29,4
Keine
Angabe
23,7 21,9 18,3 16,0 25,8 17,5 22,9 19,3
AdEffects Digital 2013 – Soziodemografie*
Seite 64 Ad Effects Digital 2013
Geschlecht Banderole Bilboard Floor Ad Interstitial
Medium
Rectangle
Superbanner
Männlich 50,0 50,0 49,6 50,0 50,0 49,6
Weiblich 50,0 50,0 50,4 50,0 50,0 50,4
Alter
Bis 16 Jahre ,8 ,0 1,6 1,7 2,6 ,9
16 – 25
Jahre
16,0 18,5 9,6 10,9 11,1 14,3
26– 35 Jahre 21,0 20,2 23,2 22,7 14,5 21,4
36 – 45
Jahre
19,3 17,7 19,2 18,5 14,5 9,8
46 – 55
Jahre
21,0 21,8 29,6 21,8 32,5 25,0
55 Jahre + 21,8 21,8 16,8 24,4 24,8 28,6
HHNE
Bis unter
1.500 Euro
18,0 18,0 13,3 15,7 21,0 23,7
1.500 –
2.000 Euro
17,2 13,1 19,5 14,9 14,3 11,4
2.000 –
3.000 Euro
26,2 24,6 21,1 20,7 17,6 20,2
3.000 Euro
und mehr
22,1 27,0 27,3 25,6 26,1 20,2
Keine
Angabe
16,4 17,2 18,8 23,1 21,0 24,6
Basis: n=3.522; *Gewichtet nach Geschlecht
Ihre Ansprechpartner in der Marktforschung
Sonja Knab
Director Research & Analytics
Tel.: 089/92 50-12 69
s.knab@tomorrow-focus.de
ForwardAdGroup
http://tomorrow-focus-media.de
Mareike Rehm
Senior Research Manager
Tel.: 089/92 50-31 58
m.rehm@tomorrow-focus.de
ForwardAdGroup
http://tomorrow-focus-media.de
Smaranda Dancu
Research Manager
Tel.: 089/92 50-29 76
s.dancu@tomorrow-focus.de
ForwardAdGroup
http://tomorrow-focus-media.de
Seite 65 Ad Effects Digital 2013
Vielen Dank!
Verwendetes Bildmaterial: www.thinkstockphotos.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
Mark Leinemann
 
Understitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & Mobile
Understitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & MobileUnderstitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & Mobile
Understitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & Mobile
Axel Springer Marktforschung
 
Digital-Cross-Device CampaignCheck Samsung
Digital-Cross-Device CampaignCheck SamsungDigital-Cross-Device CampaignCheck Samsung
Digital-Cross-Device CampaignCheck Samsung
Axel Springer Marktforschung
 
Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!
Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!
Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!
Axel Springer Marktforschung
 
Digital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
Digital-Cross-Device CampaignCheck TargobankDigital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
Digital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
Axel Springer Marktforschung
 
Facebook Mobile Ads - Herausforderung für Marketer
Facebook Mobile Ads - Herausforderung für MarketerFacebook Mobile Ads - Herausforderung für Marketer
Facebook Mobile Ads - Herausforderung für Marketer
Hutter Consult AG
 
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
eye square
 
AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016Sonja Legenstein
 
Ad Insight Test auf Stylebook.de
Ad Insight Test auf Stylebook.deAd Insight Test auf Stylebook.de
Ad Insight Test auf Stylebook.de
Axel Springer Marktforschung
 
Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"
Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"
Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"
Yahoo Deutschland
 
FORAG - Brand Effects Native – Deutsche Bahn
FORAG - Brand Effects Native – Deutsche BahnFORAG - Brand Effects Native – Deutsche Bahn
FORAG - Brand Effects Native – Deutsche Bahn
BurdaForward Advertising
 
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Axel Springer Marktforschung
 
Virtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-Whitepaper
Virtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-WhitepaperVirtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-Whitepaper
Virtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-Whitepaper
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Digital Dialog Insights 2017 - Customer Centricity
Digital Dialog Insights 2017 - Customer CentricityDigital Dialog Insights 2017 - Customer Centricity
Digital Dialog Insights 2017 - Customer Centricity
Jürgen Seitz
 
Digital Dialog Insights 2016: Cross-Device Storytelling
Digital Dialog Insights 2016: Cross-Device StorytellingDigital Dialog Insights 2016: Cross-Device Storytelling
Digital Dialog Insights 2016: Cross-Device Storytelling
Jürgen Seitz
 
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
BurdaForward Advertising
 
CampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHD
CampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHDCampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHD
CampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHD
Axel Springer Marktforschung
 

Was ist angesagt? (20)

#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
 
Understitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & Mobile
Understitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & MobileUnderstitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & Mobile
Understitial Ad – das neue Premium-Format für Desktop & Mobile
 
Digital-Cross-Device CampaignCheck Samsung
Digital-Cross-Device CampaignCheck SamsungDigital-Cross-Device CampaignCheck Samsung
Digital-Cross-Device CampaignCheck Samsung
 
Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!
Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!
Effizienter Abverkauf im Einzelhandel kommt nicht ohne Online-Werbung aus!
 
Digital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
Digital-Cross-Device CampaignCheck TargobankDigital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
Digital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
 
Facebook Mobile Ads - Herausforderung für Marketer
Facebook Mobile Ads - Herausforderung für MarketerFacebook Mobile Ads - Herausforderung für Marketer
Facebook Mobile Ads - Herausforderung für Marketer
 
AdEffects 2010
AdEffects 2010AdEffects 2010
AdEffects 2010
 
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
 
AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016AdRoll_Stand der Branche 2016
AdRoll_Stand der Branche 2016
 
Click Effects 2010
Click Effects 2010Click Effects 2010
Click Effects 2010
 
Ad Insight Test auf Stylebook.de
Ad Insight Test auf Stylebook.deAd Insight Test auf Stylebook.de
Ad Insight Test auf Stylebook.de
 
Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"
Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"
Vermarkterübergreifende Videostudie "Brands in (E)Motion"
 
FORAG - Brand Effects Native – Deutsche Bahn
FORAG - Brand Effects Native – Deutsche BahnFORAG - Brand Effects Native – Deutsche Bahn
FORAG - Brand Effects Native – Deutsche Bahn
 
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
Rich Media erzeugt eine signifikante Wirkungssteigerungen bei Mobile-Display-...
 
Brand to Perform 2010
Brand to Perform 2010Brand to Perform 2010
Brand to Perform 2010
 
Virtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-Whitepaper
Virtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-WhitepaperVirtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-Whitepaper
Virtuelle Techniken im Marketingprozess: VDC-Whitepaper
 
Digital Dialog Insights 2017 - Customer Centricity
Digital Dialog Insights 2017 - Customer CentricityDigital Dialog Insights 2017 - Customer Centricity
Digital Dialog Insights 2017 - Customer Centricity
 
Digital Dialog Insights 2016: Cross-Device Storytelling
Digital Dialog Insights 2016: Cross-Device StorytellingDigital Dialog Insights 2016: Cross-Device Storytelling
Digital Dialog Insights 2016: Cross-Device Storytelling
 
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
FORAG - Digitalmarkt - Native Advertising Studie 2015
 
CampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHD
CampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHDCampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHD
CampaignCheck Case-Study TV-Gerät UHD
 

Andere mochten auch

El hardware
El hardwareEl hardware
El hardware
Johan Garcia
 
Master Class avec David Epston le 19 mars 2014 à Bordeaux
Master Class avec David Epston le 19 mars 2014 à BordeauxMaster Class avec David Epston le 19 mars 2014 à Bordeaux
Master Class avec David Epston le 19 mars 2014 à Bordeaux
Fabrice Aimetti
 
Interreligiöses Lernen in England
Interreligiöses Lernen in EnglandInterreligiöses Lernen in England
Interreligiöses Lernen in England
AnnaSchaefer
 
Slideshow test
Slideshow testSlideshow test
Slideshow testazacon
 
Internetgesteuerte gebäudetechnik Präsentation
Internetgesteuerte gebäudetechnik PräsentationInternetgesteuerte gebäudetechnik Präsentation
Internetgesteuerte gebäudetechnik Präsentationwebkili
 
Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013
Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013
Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013Hélène Hyon Pro
 
Immune
ImmuneImmune
Immune
oanya
 
Pei portogallo (fr)
Pei portogallo (fr)Pei portogallo (fr)
Pei portogallo (fr)Pop Apps
 
Semana 3 presentación 2
Semana 3 presentación 2Semana 3 presentación 2
Semana 3 presentación 2
Pilar Perez
 
Batterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72 adapter
Batterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72  adapterBatterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72  adapter
Batterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72 adapter
katastrophalen
 
"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting
"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting
"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting
Eva Lutz
 
Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...
Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...
Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...Comité filière biomasse d'Abitibi-Ouest
 
Comunicación en market access EADA-RIMA
Comunicación en market access EADA-RIMAComunicación en market access EADA-RIMA
Comunicación en market access EADA-RIMA
Jordi Dominguez Sanz
 
NAGU 2.20 (Auditoria)
NAGU 2.20 (Auditoria)NAGU 2.20 (Auditoria)
NAGU 2.20 (Auditoria)
universidad nacional harold
 
¡Qué tonto fui!
¡Qué tonto fui!¡Qué tonto fui!
¡Qué tonto fui!
poweronly
 
Que es calidad del software
Que es calidad del softwareQue es calidad del software
Que es calidad del software
Ivan Gonzalez
 
Sculpture JP Augier!
Sculpture JP Augier!Sculpture JP Augier!
Sculpture JP Augier!
Aristides Monteiro
 

Andere mochten auch (20)

El hardware
El hardwareEl hardware
El hardware
 
Master Class avec David Epston le 19 mars 2014 à Bordeaux
Master Class avec David Epston le 19 mars 2014 à BordeauxMaster Class avec David Epston le 19 mars 2014 à Bordeaux
Master Class avec David Epston le 19 mars 2014 à Bordeaux
 
Interreligiöses Lernen in England
Interreligiöses Lernen in EnglandInterreligiöses Lernen in England
Interreligiöses Lernen in England
 
Slideshow test
Slideshow testSlideshow test
Slideshow test
 
Internetgesteuerte gebäudetechnik Präsentation
Internetgesteuerte gebäudetechnik PräsentationInternetgesteuerte gebäudetechnik Präsentation
Internetgesteuerte gebäudetechnik Präsentation
 
Stella makri marina kazaki
Stella makri marina kazakiStella makri marina kazaki
Stella makri marina kazaki
 
Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013
Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013
Mopa groupe de travail marques de pays 21 fev 2013
 
Immune
ImmuneImmune
Immune
 
Pei portogallo (fr)
Pei portogallo (fr)Pei portogallo (fr)
Pei portogallo (fr)
 
Semana 3 presentación 2
Semana 3 presentación 2Semana 3 presentación 2
Semana 3 presentación 2
 
Didapages
DidapagesDidapages
Didapages
 
Batterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72 adapter
Batterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72  adapterBatterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72  adapter
Batterien für Asus A32-K72,Akku für Asus A32-K72 adapter
 
"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting
"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting
"Schulterblick und Du machst klick" Impulsvortrag zum Social Recruiting
 
Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...
Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...
Valorisation des MRF et production d’énergie à partir de saules à croissance ...
 
Guide utilisation
Guide utilisationGuide utilisation
Guide utilisation
 
Comunicación en market access EADA-RIMA
Comunicación en market access EADA-RIMAComunicación en market access EADA-RIMA
Comunicación en market access EADA-RIMA
 
NAGU 2.20 (Auditoria)
NAGU 2.20 (Auditoria)NAGU 2.20 (Auditoria)
NAGU 2.20 (Auditoria)
 
¡Qué tonto fui!
¡Qué tonto fui!¡Qué tonto fui!
¡Qué tonto fui!
 
Que es calidad del software
Que es calidad del softwareQue es calidad del software
Que es calidad del software
 
Sculpture JP Augier!
Sculpture JP Augier!Sculpture JP Augier!
Sculpture JP Augier!
 

Ähnlich wie FORAG - AdEffects Digital 2013: Wirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten

AdEffects in Social Media
AdEffects in Social MediaAdEffects in Social Media
AdEffects in Social Media
Daniel Leonforte
 
Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019
Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019
Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019
Volker Davids
 
Online Media Planung
Online Media PlanungOnline Media Planung
Online Media Planung
Webmontag MRN
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
THE MAIN
 
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016
Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016
Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016
TechDivision GmbH
 
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
e-dialog GmbH
 
FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...
FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...
FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...
BurdaForward Advertising
 
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012Goldbach Group AG
 
Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...
Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...
Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...Roland Peter Schaefer
 
Digital Marketing Spirale
Digital Marketing SpiraleDigital Marketing Spirale
Digital Marketing Spirale
Michael Rottmann
 
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Haufe Gruppe
 
Zurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der MarkeZurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der Marke
OYGO
 
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media MarketingUnternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Oliver T. Hellriegel
 
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVKThe Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
Axel Springer Marktforschung
 
130125 hslu ad_wordspräsi
130125 hslu ad_wordspräsi130125 hslu ad_wordspräsi
130125 hslu ad_wordspräsi
linusoertli
 
GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)
GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)
GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)
e-dialog GmbH
 

Ähnlich wie FORAG - AdEffects Digital 2013: Wirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten (20)

AdEffects in Social Media
AdEffects in Social MediaAdEffects in Social Media
AdEffects in Social Media
 
Best of BrandEffects 2010
Best of BrandEffects 2010Best of BrandEffects 2010
Best of BrandEffects 2010
 
Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019
Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019
Digitale Sichtbarkeit - Branchen-Snapshot-Analyse Versicherer Juli 2019
 
Online Media Planung
Online Media PlanungOnline Media Planung
Online Media Planung
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
 
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2
Gunvald Herdin, Ulrich Künzel: Online-Marketing im Student Recruitment, Teil 2
 
Best of Brand Effects 2012
Best of Brand Effects 2012Best of Brand Effects 2012
Best of Brand Effects 2012
 
Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016
Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016
Leseprobe eStrategy Magazin Ausgabe 01 / 2016
 
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
 
Zukunft der Displaywerbung
Zukunft der DisplaywerbungZukunft der Displaywerbung
Zukunft der Displaywerbung
 
FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...
FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...
FORAG - Mobile Brand Effects Immowelt - Ergebnisse einer mobilen kampagnenbeg...
 
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
Business seminar "Branding versus Performance" April 2012
 
Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...
Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...
Neocom2013 - Strategien und Maßnahmen zur Senkung der Retourenquote im E-Comm...
 
Digital Marketing Spirale
Digital Marketing SpiraleDigital Marketing Spirale
Digital Marketing Spirale
 
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
 
Zurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der MarkeZurück in die Zukunft der Marke
Zurück in die Zukunft der Marke
 
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media MarketingUnternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Social Media Marketing
 
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVKThe Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
 
130125 hslu ad_wordspräsi
130125 hslu ad_wordspräsi130125 hslu ad_wordspräsi
130125 hslu ad_wordspräsi
 
GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)
GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)
GAUC 2017 Workshop Double Click: Siegfried Stepke (e-dialog)
 

Mehr von BurdaForward Advertising

Native Brand Effects: Sixtus
Native Brand Effects: SixtusNative Brand Effects: Sixtus
Native Brand Effects: Sixtus
BurdaForward Advertising
 
Native Brand Effects: Nespresso
Native Brand Effects: Nespresso Native Brand Effects: Nespresso
Native Brand Effects: Nespresso
BurdaForward Advertising
 
Native Advertising: Auf Reise mit den Usern
Native Advertising: Auf Reise mit den Usern Native Advertising: Auf Reise mit den Usern
Native Advertising: Auf Reise mit den Usern
BurdaForward Advertising
 
Native Advertising Studie 2016
Native Advertising Studie 2016Native Advertising Studie 2016
Native Advertising Studie 2016
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Brand Effects - Bitdefender
FORAG - Brand Effects - BitdefenderFORAG - Brand Effects - Bitdefender
FORAG - Brand Effects - Bitdefender
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Genuss
FORAG - Social Trends - GenussFORAG - Social Trends - Genuss
FORAG - Social Trends - Genuss
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Werbewirkung - Best of Native Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Native AdvertisingFORAG - Werbewirkung - Best of Native Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Native Advertising
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Werbewirkung - HIMYU
FORAG - Werbewirkung - HIMYUFORAG - Werbewirkung - HIMYU
FORAG - Werbewirkung - HIMYU
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Karriere
FORAG - Social Trends - KarriereFORAG - Social Trends - Karriere
FORAG - Social Trends - Karriere
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und PartnerschaftFORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Brand Effects - Hochland
FORAG - Brand Effects - HochlandFORAG - Brand Effects - Hochland
FORAG - Brand Effects - Hochland
BurdaForward Advertising
 
Video Effects Studie 2015
Video Effects Studie 2015Video Effects Studie 2015
Video Effects Studie 2015
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Sport & Entspannung
FORAG - Social Trends - Sport & EntspannungFORAG - Social Trends - Sport & Entspannung
FORAG - Social Trends - Sport & Entspannung
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada
FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada
FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Neurotion Video Advertising 2015
FORAG - Neurotion Video Advertising 2015FORAG - Neurotion Video Advertising 2015
FORAG - Neurotion Video Advertising 2015
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015
FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015
FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der ZukunftFORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
BurdaForward Advertising
 

Mehr von BurdaForward Advertising (20)

Native Brand Effects: Sixtus
Native Brand Effects: SixtusNative Brand Effects: Sixtus
Native Brand Effects: Sixtus
 
Native Brand Effects: Nespresso
Native Brand Effects: Nespresso Native Brand Effects: Nespresso
Native Brand Effects: Nespresso
 
Native Advertising: Auf Reise mit den Usern
Native Advertising: Auf Reise mit den Usern Native Advertising: Auf Reise mit den Usern
Native Advertising: Auf Reise mit den Usern
 
Native Advertising Studie 2016
Native Advertising Studie 2016Native Advertising Studie 2016
Native Advertising Studie 2016
 
FORAG - Brand Effects - Bitdefender
FORAG - Brand Effects - BitdefenderFORAG - Brand Effects - Bitdefender
FORAG - Brand Effects - Bitdefender
 
FORAG - Social Trends - Genuss
FORAG - Social Trends - GenussFORAG - Social Trends - Genuss
FORAG - Social Trends - Genuss
 
FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Display Advertising
 
FORAG - Werbewirkung - Best of Native Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Native AdvertisingFORAG - Werbewirkung - Best of Native Advertising
FORAG - Werbewirkung - Best of Native Advertising
 
FORAG - Werbewirkung - HIMYU
FORAG - Werbewirkung - HIMYUFORAG - Werbewirkung - HIMYU
FORAG - Werbewirkung - HIMYU
 
FORAG - Social Trends - Karriere
FORAG - Social Trends - KarriereFORAG - Social Trends - Karriere
FORAG - Social Trends - Karriere
 
FORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und PartnerschaftFORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
FORAG - Social Trends - Liebe und Partnerschaft
 
FORAG - Brand Effects - Hochland
FORAG - Brand Effects - HochlandFORAG - Brand Effects - Hochland
FORAG - Brand Effects - Hochland
 
Video Effects Studie 2015
Video Effects Studie 2015Video Effects Studie 2015
Video Effects Studie 2015
 
FORAG - Social Trends - Sport & Entspannung
FORAG - Social Trends - Sport & EntspannungFORAG - Social Trends - Sport & Entspannung
FORAG - Social Trends - Sport & Entspannung
 
FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada
FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada
FORAG - Brand Effects Native 2015 - Ontario Canada
 
FORAG - Neurotion Video Advertising 2015
FORAG - Neurotion Video Advertising 2015FORAG - Neurotion Video Advertising 2015
FORAG - Neurotion Video Advertising 2015
 
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
 
FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015
FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015
FORAG - Social Trends - Do it yourself 2015
 
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der ZukunftFORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
 

FORAG - AdEffects Digital 2013: Wirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten

  • 1. AdEffects Digital 2013 Werbewirkung von Online- und Mobile-Werbeformaten
  • 2. AdEffects Digital – Methode und Untersuchungsgegenstand 2013 Ergebnisse der Studie AdEffects Digital im Gesamtüberblick 1 2 Werbeerinnerung und Recognition1 Werbegefallen und Beurteilung der Formate2 Aktivierung der Werbemittel3 Steckbriefe der einzelnen Werbeformen3 Ergebnismatrix und Werbemittelableitung4 Ideale Kombinationen aus Online- und Mobile-Formaten für jedes Kampagnenziel5 Research Summary6 AdEffects Digital 2013 – Agenda Ad Effects Digital 2013Seite 2
  • 4. AdEffects Digital 2013 Die Studienreihe „AdEffects“ der TOMORROW FOCUS Media liefert jährlich umfangreiche Erkenntnisse zu den Stärken verschiedener Werbeformate, sowohl aus dem Online- als auch aus dem Mobile-Bereich. Die Ergebnisse der Studie geben unter anderem Antworten auf folgende Fragestellungen:  Wie wirken unterschiedlich aufmerksamkeitsstarke Werbemittel auf die Werbeawareness und Markenbekanntheit?  Wie unterschiedlich werden Werbemittel bezüglich Innovativität, Sympathie und Akzeptanz wahrgenommen?  Aktivieren Werbeformate unterschiedlich? Und wie unterscheiden sie sich hinsichtlich Gefallen? Seite 4 Ad Effects Digital 2013 Was ist neu in 2013?  In diesem Jahr wurden in der Studie erstmals übergreifend Online- und Mobile-Werbeformate getestet. Die Erhebung der Daten fand im TFM Opinion Pool* statt.  Um Effekte unterschiedlicher Marken auszuschließen, wurde der Werbemitteltest ausschließlich mit der fiktiven Marke „Benini Water“ durchgeführt. *Online Panel der TOMORROW FOCUS Media GmbH
  • 5. AdEffects Digital 2013 – Studiensteckbrief und Methode Seite 5 Ad Effects Digital 2013 Getestete Formate: Befragung im Online-Panel TFM Opinion Pool mit Einsatz einer fiktiven KampagneMethode Grundgesamtheit Registrierte Nutzer des TFM Opinion Pools Erhebungszeitraum 24.10.2013 – 13.11.2013 Billboard Online n=128 Billboard Mobile (*MCA 2:1) n=123 Floor Ad Online n =126 Floor Ad Mobile n=127 Half Page Ad Online n=131 Banderole Online n= 115 Banderole Mobile (MCA 3:1) n= 122 Interstitial Online n = 124 Interstitial Mobile n= 120 PreRoll Online n=118 Medium Rectangle Online n=126 Medium Rectangle Mobile (MCA 4:1) n=119 Superbanner Online n =119 Superbanner Mobile (MCA 6:1) n=115 *MCA = Mobile Content Ad
  • 7. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 7 Ad Effects Digital 2013 BillboardBanderole
  • 8. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 8 Ad Effects Digital 2013 Halfpage AdFloor Ad
  • 9. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 9 Ad Effects Digital 2013 Medium RectangleInterstitial
  • 10. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 10 Ad Effects Digital 2013 SuperbannerPreRoll
  • 11. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 11 Ad Effects Digital 2013 Billboard (MCA 2:1)Banderole
  • 12. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 12 Ad Effects Digital 2013 InterstitialFloor Ad
  • 13. Beispiele der untersuchten Werbemittel Seite 13 Ad Effects Digital 2013 Superbanner (MCA 6:1)Medium Rectangle (MCA 4:1)
  • 15. Recognition „Auf dieser Seite sehen Sie eine Werbeeinblendung. Bitte geben Sie an, ob Sie diese Werbung in der zuvor gezeigten Einblendung gesehen haben.“ Seite 15 Ad Effects Digital 2013 Zustimmung (Ja), Angaben in % Bei Wiedervorlage des Werbemittels können die aufmerksamkeitsstarken Werbeformen am besten überzeugen. Die Erinnerungsleistung ist hier am stärksten. Auf dem dritten Platz liegt das PreRoll Ad, welches durch die bewegten Elemente überzeugen kann. 67,5 66,1 43,2 32,8 30,5 27,2 24,4 13,5 Banderole Interstitial PreRoll Superbanner Billboard MediumRectangle HalfPage FloorAd Ø: 37,7%
  • 16. Recognition „Auf dieser Seite sehen Sie eine Werbeeinblendung. Bitte geben Sie an, ob Sie diese Werbung in der zuvor gezeigten Einblendung gesehen haben.“ Seite 16 Ad Effects Digital 2013 68,3 57,3 52,5 52,5 40,9 31,3 Interstitial Billboard Banderole MediumRectangle Superbanner FloorAd Ø: 50,3% Zustimmung (Ja), Angaben in % Das Mobile Interstitial nutzt die Devicefläche optimal aus – dieser Effekt führt zu einer extrem starken Wiedererkennung. Knapp 70% können sich nach der Wiedervorlage an die Benini Werbung erinnern. Auch die großformatigen Werbeformen Billboard und Banderole Ad führen zu hohen Werten bei der Recognition.
  • 17. Werbeerinnerung allgemein Seite 17 Ad Effects Digital 2013 75,7 70,2 61,7 54,6 53,2 50,0 49,6 49,6 Banderole Interstitial Billboard Superbanner FloorAd PreRoll MediumRectangle HalfPage Ø: 57,9% „Ist Ihnen auf der gezeigten Seite Werbung aufgefallen?“ Nennungen der Marke x, Angaben in % Knapp 60 Prozent der Befragten können sich erinnern auf der Website Werbung gesehen zu haben. Allerdings gibt es bei den einzelnen Formaten Unterschiede: am häufigsten wird Werbung erinnert, wenn ein Banderole Ad, ein Interstitial oder ein Billboard zu sehen war.
  • 18. Werbeerinnerung allgemein Seite 18 Ad Effects Digital 2013 74,2 66,9 59,8 57,6 56,6 47,0 Interstitial Billboard FloorAd MediumRectangle Banderole Superbanner Ø: 60,5% „Ist Ihnen auf der gezeigten Seite Werbung aufgefallen?“ Nennungen der Marke x, Angaben in % Mobile Werbung fällt im Vergleich zu Online Werbung etwas stärker auf. Betrachtet man die mobilen Werbeformen getrennt voneinander, zeigt sich, dass dei der allgemeinen Werbeerinnerung das Interstitial und das Billboard die Gewinner sind.
  • 19. „Sie haben angegeben, dass Ihnen auf der gezeigten Website Werbung aufgefallen ist. An was können Sie sich erinnern?“ – Marke/Produkt Ungestützte Werbeerinnerung Seite 19 Ad Effects Digital 2013 68,4 62,1 61,2 55,2 53,8 50,8 50,0 39,0 Billboard Interstitial FloorAd Banderole HalfPage Superbanner MediumRectangle PreRoll Ø: 55,9% Nennungen der Marke x, Angaben in % Wenn es darum geht sich nicht nur an die Werbung allgemein zu erinnern, sondern auch an die beworbene Marke oder das Produkt ist das Billboard der Sieger. Auf dem großflächigen breiten Werbeformat kommt die Marke bzw. das Produkt besonders gut zur Geltung.
  • 20. „Sie haben angegeben, dass Ihnen auf der gezeigten Website Werbung aufgefallen ist. An was können Sie sich erinnern?“ – Marke/Produkt 73,2 67,8 50,7 47,1 44,2 44,4 Billboard Interstitial Banderole MediumRectangle FloorAd Superbanner Ungestützte Werbeerinnerung Seite 20 Ad Effects Digital 2013 Ø: 55,9% Nennungen der Marke x, Angaben in % Auch im mobilen Bereich kann das Billboard bei der Präsentation der Marke und des Produktes überzeugen. Über 70 Prozent geben an, dass sie sich an die Marke oder das Produkt erinnern können. Bei diesem Wert kann nur noch die Gruppe mit dem Interstital- Werbekontakt mithalten (67,8%).
  • 21. Gestützte Werbeerinnerung „Bitte sehen Sie sich die Liste mit Firmen und Produkten an: Haben Sie in den letzten Tagen, als Sie im Internet waren, Werbung von den genannten Marken gesehen?“ Seite 21 Ad Effects Digital 2013 40,4 39,5 16,5 12,0 9,3 8,5 8,4 6,3 Banderole Interstitial Billboard MediumRectangle PreRoll Superbanner HalfPage FloorAd Ø: 17,4% Nennungen der Marke x, Angaben in % Bei der Abfrage der Erinnerung an die beworbene Marke können sich nach Vorlage einer Liste am ehesten diejenigen erinnern, die mit der Marke über ein Banderole Ad oder Institial konfrontiert waren. Diese beiden over the page Formate präsentieren die Marke gut.
  • 22. „Bitte sehen Sie sich die Liste mit Firmen und Produkten an: Haben Sie in den letzten Tagen, als Sie im Internet waren, Werbung von den genannten Marken gesehen?“ Nennungen der Marke x, Angaben in % Gestützte Werbeerinnerung Seite 22 Ad Effects Digital 2013 45,8 38,2 24,4 18,9 13,9 7,9 Interstitial Billboard MediumRectangle Banderole Superbanner FloorAd Ø: 24,8% Auch im mobilen Bereich punktet das Interstitial als sehr wirksames Format bei der Werbeerinnerung. Auch das Billboard schneidet hier mit 38,2% Erinnerung an die beworbene Marke sehr gut ab.
  • 24. Werbegefallen allgemein „Wie gefällt Ihnen diese Werbeanzeige ganz allgemein? Bitte bewerten Sie die Werbung mit Schulnoten.“ Seite 24 Ad Effects Digital 2013 54,8 53,8 46,0 44,1 41,2 37,4 35,3 34,1 Medium Rectangle Half Page Ad Floor Ad Billboard PreRoll Banderole Superbanner Interstitial Ø: 43,4% Schulnotenskala (1-2), Angaben in %; (sehr gut / gut ) Bei dem Werbemittelgefallen verhält es sich anders als bei den Werbewirkungsindikatoren: hier gilt die Devise “klein aber fein”. Beim Gefallen können neben dem Medium Rectangle auch das Half Page Ad und das Floor Ad punkten.
  • 25. „Wie gefällt Ihnen diese Werbeanzeige ganz allgemein? Bitte bewerten Sie die Werbung mit Schulnoten.“ Werbegefallen allgemein Seite 25 Ad Effects Digital 2013 57,7 57,5 46,5 38,5 37,8 34,7 Billboard Interstitial Superbanner Banderole Floor Ad Medium Rectangle Ø: 45,4% Schulnotenskala (1-2), Angaben in %; (sehr gut / gut ) Bei den mobilen Werbeformaten ragen auch beim Gefallen zwei Formate hervor: das Billboard und das Interstitial. Aber auch das klassische Mobile Content Ad (Superbanner) ist nach wie vor beliebt bei den Usern.
  • 26. Ich möchte mehr über die Produkte erfahren, nachdem ich die Werbung gesehen habe Werbegefallen detailliert Die Werbung fügt sich gut in die Website ein Seite 26 Ad Effects Digital 2013 60,5 57,3 56,0 55,1 50,4 46,9 32,2 30,4 Half Page Ad PreRoll Medium Rectangle Superbanner Floor Ad Billboard Banderole Interstitial Ø: 48,7% 40,6 39,8 39,4 39,2 38,9 36,4 33,1 32,2 Billboard Half Page Ad Floor Ad Medium Rectangle PreRoll Superbanner Interstitial Banderole Ø: 37,5% Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
  • 27. Ich möchte mehr über die Produkte erfahren, nachdem ich die Werbung gesehen habe Die Werbung fügt sich gut in die Website ein Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) 47,8 47,1 39,8 37,3 37,2 33,9 Superbanner Interstitial Billboard Floor Ad Banderole Medium Rectangle 74,1 73,1 65,9 63,9 58,3 44,1 Superbanner Medium Rectangle Billboard Banderole Interstitial Floor Ad Werbegefallen detailliert Seite 27 Ad Effects Digital 2013 Ø: 63,0% Ø: 40,5%
  • 28. Werbegefallen detailliert Seite 28 Ad Effects Digital 2013 47,3 43,2 42,7 42,1 34,7 32,8 29,6 26,4 Billboard Medium Rectangle PreRoll Floor Ad Half Page Ad Superbanner Banderole Interstitial Ø: 37,6% 69,5 61,8 60,2 57,3 56,8 55,3 52,4 44,5 Half Page Ad Interstitial Billboard PreRoll Medium Rectangle Banderole Floor Ad Superbanner Ø: 57,2% Die Werbung setzt das Produkt gut in SzeneGefällt mir besser als sonstige Werbung im Internet Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu)
  • 29. Die Werbung setzt das Produkt gut in SzeneGefällt mir besser als sonstige Werbung im Internet Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (stimme voll zu / stimme zu) 72,5 63,9 62,3 51,3 51,2 44,1 Interstitial Banderole Billboard Superbanner Floor Ad Medium Rectangle 50,4 46,8 46,1 45,4 43,4 34,4 Medium Rectangle Billboard Superbanner Interstitial Banderole Floor Ad Werbegefallen detailliert Seite 29 Ad Effects Digital 2013 Ø : 44,3% Ø: 57,6%
  • 30. 77,1 72,5 69,6 68,0 66,1 61,7 57,4 58,9 PreRoll Halfpage Medium Rectangle Billboard Floor Ad Superbanner Banderole Interstitial Bewertung: Informationsgehalt und Akzeptanz Seite 30 Ad Effects Digital 2013 51,5 48,4 48,4 46,4 44,9 43,5 40,9 33,6 Halfpage Billboard Interstitial Medium Rectangle PreRoll Banderole Floor Ad Superbanner Ø : 44,8% Ø : 66,5% Die gezeigte Werbung ist akzeptabelDie gezeigte Werbung ist informativ Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
  • 31. Die gezeigte Werbung ist akzeptabelDie gezeigte Werbung ist informativ Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) 80,0 79,5 75,8 74,6 72,2 63,0 Interstitial Banderole Billboard Medium Rectangle Superbanner Floor Ad Bewertung: Informationsgehalt und Akzeptanz Seite 31 Ad Effects Digital 2013 56,1 52,9 46,3 43,5 43,2 39,4 Billboard Interstitial Banderole Superbanner Medium Rectangle Floor Ad Ø : 46,9% Ø : 74,1%
  • 32. 55,9 48,1 44,0 43,2 41,2 39,1 37,8 36,5 PreRoll Halfpage Interstitial Medium Rectangle Banderole Billboard Superbanner Floor Ad Bewertung: Auffälligkeit und Unterhaltungswert Seite 32 Ad Effects Digital 2013 84,6 73,9 71,2 66,9 61,1 60,5 48,4 45,8 Interstitial Banderole PreRoll Billboard Halfpage Medium Rectangle Floor Ad Superbanner Ø: 64,0% Ø: 43,2% Die gezeigte Werbung ist unterhaltsamDie gezeigte Werbung ist auffällig Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
  • 33. Die gezeigte Werbung ist unterhaltsamDie gezeigte Werbung ist auffällig Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) 55,4 53,2 41,8 40,7 38,3 37,3 Interstitial Billboard Banderole Medium Rectangle Superbanner Floor Ad Bewertung: Auffälligkeit und Unterhaltungswert Seite 33 Ad Effects Digital 2013 80,8 71,8 64,6 62,3 57,1 51,3 Interstitial Billboard Floor Ad Banderole Medium Rectangle Superbanner Ø: 64,8% Ø: 44,5%
  • 34. 54,2 52,5 51,6 50,8 48,8 48,7 47,2 41,2 Halfpage PreRoll Billboard Floor Ad Medium Rectangle Banderole Interstitial Superbanner Bewertung: Innovation und Originalität Seite 34 Ad Effects Digital 2013 54,2 48,9 48,4 46,4 43,9 42,7 40,2 35,6 PreRoll Halfpage Billboard Medium Rectangle Banderole Interstitial Floor Ad Superbanner Ø: 45,1% Ø: 49,4% Die gezeigte Werbung ist originellDie gezeigte Werbung ist innovativ Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
  • 35. Die gezeigte Werbung ist originellDie gezeigte Werbung ist innovativ Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) 62,8 52,8 45,7 41,2 41,0 35,6 Interstitial Billboard Floor Ad Superbanner Banderole Medium Rectangle Bewertung: Innovation und Originalität Seite 35 Ad Effects Digital 2013 60,0 52,0 47,2 38,5 37,9 34,7 Interstitial Floor Ad Billboard Banderole Superbanner Medium Rectangle Ø: 45,2% Ø: 46,6%
  • 36. Bewertung: Sympathie Seite 36 Ad Effects Digital 2013 72,0 64,3 63,4 61,7 59,2 57,4 52,4 53,8 PreRoll Floor Ad Halfpage Billboard Medium Rectangle Banderole Interstitial Superbanner Ø: 60,5% Bei der Sympathie macht das PreRoll Video das Rennen. Hohe Werte werden aber auch bei dem Floor- und den Halfpage Ad erreicht – beide Werbeformate konnten auch schon beim allgemeinen Werbegefallen die User überzeugen. Die gezeigte Werbung ist sympathisch Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala)
  • 37. Die gezeigte Werbung ist sympathisch Nennungen TOP 2, Angaben in %, (4er Skala) Bewertung: Sympathie Seite 37 Ad Effects Digital 2013 73,3 69,4 63,8 61,2 57,6 55,1 Interstitial Billboard Superbanner Banderole Medium Rectangle Floor Ad Ø: 63,4% Insgesamt wird mobile Werbung als sympathisch empfunden. Mehr als 60 Prozent geben an, dass sie die gezeigte Werbung sehr sympahtisch bzw. sympathisch finden.
  • 39. Aktivierung Seite 39 Ad Effects Digital 2013 36,6 33,3 32,8 30,5 28,0 27,0 26,9 25,0 Halfpage Ad Floor Ad Billboard PreRoll Medium Rectangle Banderole Superbanner Interstitial 21,9 19,8 19,3 16,7 14,4 14,2 12,1 11,8 Billboard Halfpage Ad PreRoll Banderole Medium Rectangle Floor Ad Interstitial Superbanner Ø: 30,1% Ø: 16,3% Benini Water weiterempfehlenWeitere Informationen zu Benini Water suchen Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala)
  • 40. Benini Water weiterempfehlenWeitere Informationen zu Benini Water suchen Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) 31,7 16,5 16,4 15,4 14,4 11,8 Interstitial Banderole Superbanner Billboard Medium Rectangle Floor Ad Aktivierung Seite 40 Ad Effects Digital 2013 42,9 33,3 33,0 31,1 28,3 22,9 Interstitial Billboard Superbanner Banderole Floor Ad Medium Rectangle Ø: 31,9% Ø: 17,7%
  • 41. Aktivierung Seite 41 Ad Effects Digital 2013 38,9 33,3 31,9 30,2 28,9 27,7 26,6 23,7 Halfpage Ad Medium Rectangle PreRoll Floor Ad Billboard Superbanner Interstitial Banderole 33,1 32,3 31,0 29,8 29,0 28,7 26,4 22,0 PreRoll Billboard Floor Ad Halfpage Ad Interstitial Banderole Medium Rectangle Superbanner Ø: 30,3% Ø: 29,1% Benini Water kaufenDie Website von Benini Water aufsuchen Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala)
  • 42. Benini Water kaufenDie Website von Benini Water aufsuchen Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) Nennungen TOP 2, Angaben in %; (sehr/eher wahrscheinlich, 4er Skala) 40,0 31,7 31,0 30,4 29,3 25,4 Interstitial Billboard Floor Ad Superbanner Banderole Medium Rectangle Aktivierung Seite 42 Ad Effects Digital 2013 37,0 31,9 29,8 29,0 28,1 25,4 Interstitial Superbanner Banderole Billboard Floor Ad Medium Rectangle Ø: 30,2% Ø: 31,3%
  • 44. Medium Rectangle Klassische Werbewirkungsindikatoren Sowohl bei der Recognition als auch bei der Werbeerinnerung liegt das Medium Rectangle im Mittelfeld. Werbemittelgefallen Das Medium Rectangle ist besonders akzeptabel und fügt sich gut in die Website ein. Darüberhinaus gefällt es den meisten Usern besser als sonstige Werbung im Internet. Seite 44 Ad Effects Digital 2013
  • 45. Banderole Ad Klassische Werbewirkungsindikatoren Sowohl bei der Erinnerung daran, ob Werbung gesehen wurde als auch bei der ungestützten Erinnerung an die beworbene Marke liegt das Banderole Ad im guten Durchschnitt. Seine Stärken hat das Banderole Ad bei den Klassikern Recognition und gestützte Werbeerinnerung: hier performt das Format besonders gut. Werbemittelgefallen Das Banderole Ad liegt bei den Gefallenswerten im mittleren Bereich. Ihm wird hauptsächlich die Eigenschaft akzeptabel zugeschrieben und dass es das beworbene Produkt gut in Szene setzt. Seite 45 Ad Effects Digital 2013
  • 46. Billboard Klassische Werbewirkungsindikatoren Das Billboard ist im Online- wie auch im Mobile-Bereich ein sehr starkes Werbeformat. Die Werbung im Billboard fällt auf und wird vor allem in der gestützten Abfrage sehr gut erinnert. In puncto Werbeerinnerung ist das Online-Billboard besonders wirksam. Werbemittelgefallen Das Billboard liegt bei den allgemeinen Gefallensbeurteilung online im Mittelfeld und mobile auf Platz 1. Diesem Format werden viele positive Eigenschaften wie informativ, akzeptabel, auffällig, innovativ und sympathisch zugeschrieben. Auch finden die Befragten, dass sich das Billboard sehr gut in die Website einfügt, das Format besser ist als bei sonstiger Werbung im Internet und das Produkt dadurch gut in Szene gesetzt wird. Das Billboard animiert die User dazu, weitere Informationen zum beworbenen Produkt zu suchen und das Produkt zu kaufen. Seite 46 Ad Effects Digital 2013
  • 47. Floor Ad Klassische Werbewirkungsindikatoren Bei den klassischen Werbewirkungsindikatoren liegt das Floor Ad im Vergleich zu den anderen Formaten eher im unteren Bereich, seine Stärke ist jedoch die Recognition – das Format scheint Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Werbemittelgefallen Die Haupteigenschaften des Floor Ads sind innovativ, originell und sympathisch. Seite 47 Ad Effects Digital 2013
  • 48. Interstitial Klassische Werbewirkungsindikatoren Das Interstitial ist bei den klassischen Werbewirkungsindikatoren durchweg positiv bewertet. Die Werbung wird wahrgenommen, und die Marke gestützt und ungestützt sehr gut erinnert. Auch hinsichtlich der Recognition erzielt dieses Format sehr gute Werte – im Online- wie auch im Mobile-Bereich. Werbemittelgefallen Das Interstitial kann beim Gefallen in einigen Eigenschaften punkten – das Format gilt als informativ, auffällig, unterhaltsam, innovativ, originell und sympathisch. Außerdem setzt es das Produkt gut in Szene und der User möchte mehr über das beworbene Produkt erfahren, nachdem er die Werbung gesehen hat. Darüber wirkt das Interstitial auch äußerst aktivierend auf die User. Seite 48 Ad Effects Digital 2013
  • 49. Superbanner Klassische Werbewirkungsindikatoren Der Superbanner ist als eher kleineres Format weniger aufmerksamkeitsstark. Bei der Recognition liegt der Superbanner im Durchschnitt, die beworbene Marke wird jedoch nicht so gut erinnert. Werbemittelgefallen Dieses Format fügt sich sehr gut in die Website ein und wirkt daher eher unauffällig. Die User, die das Format gesehen haben, möchten häufig mehr über das beworbene Produkt erfahren. Seite 49 Ad Effects Digital 2013
  • 50. PreRoll Klassische Werbewirkungsindikatoren Das PreRoll Video Ad hat seine Stärken ganz deutlich bei der Recognition, das gezeigte Format wurde überdurchschnittlich oft wiedererkannt. Bewegtbild-Werbung wird durch seinen animierten Charakter sehr schnell wiedererkannt. Bei der Werbeerrinnerung kann das PreRoll allerdings nicht ganz so gut punkten, da die Marke bzw. das Produkt erst am Ende gezeigt wurden. Werbemittelgefallen Das PreRoll kommt bei den Usern sehr gut an, es ist die beliebteste Werbeform. Dieser werden die Kriterien akzeptabel, auffällig, unterhaltsam, innovativ, originell und sympathisch zugeschrieben. Diese Video-Werbeform setzt das beworbene Produkt besonders gut in Szene und animiert die User dazu, das beworbene Produkt weiter zu empfehlen und zu kaufen. Seite 50 Ad Effects Digital 2013
  • 51. Halfpage Ad Klassische Werbewirkungsindikatoren Bei den klassischen Werbewirkungsindikatoren liegt das Halfpage Ad eher im Mittelfeld. Bei der ungestützten Werbeerinnerung liegt es vor den Standardwerbeformaten. Werbemittelgefallen Das Halfpage Ad wird aufgrund seiner Größe als besonders informativ wahrgenommen, sowie auch innovativ, originell, sympathisch und ansprechend, und es fügt sich gut in die Website ein. Das Halfpage Ad wirkt besonders aktivierend – es regt die User dazu an, weitere Informationen zum Produkt zu suchen, das Produkt weiter zu empfehlen und die Website des Produkts aufzurufen. Seite 51 Ad Effects Digital 2013
  • 53. AdEffects Digital auf einen Blick – Werbewirkung und -gefallen Seite 53 Ad Effects Digital 2013 Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Super banner PreRoll HalfPage Ad Werbeerinnerung allgemein ******** ****** **** ******* ** ***** *** * Ungestützte Werbeerinnerung ***** ******** ****** ******* *** ** * **** Recognition Werbemittel ******** **** * ******* *** ***** ****** ** Gestützte Werbeerinnerung ******** ****** * ******* ***** *** **** ** Werbegefallen allgemein *** ***** ****** * ******** ** **** ******* * = weniger stark ******** = sehr stark
  • 54. AdEffects Digital auf einen Blick – Werbemittelbeurteilung Seite 54 Ad Effects Digital 2013 Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Super banner PreRoll HalfPage Ad "fügt sich gut ein" ** *** **** * ****** ***** ******* ******** "mehr über die Produkte erfahren" * ******** ****** ** ***** *** **** ******* "besser als sonstige Werbung" ** ******** ***** * ******* *** ****** **** "setzt Produkt gut in Szene" *** ****** ** ******* **** * ***** ******** Informations- gehalt *** ******* ** ****** ***** * **** ******** Akzeptanz ** ***** **** * ****** *** ******** ******* Auffälligkeit ******* ***** ** ******** *** * ****** **** Unterhaltungs- wert **** *** * ****** ***** ** ******** ******* Innovation **** ****** ** *** ***** * ******** ******* Originalität *** ****** ***** ** **** * ******* ******** Sympathie *** ***** ******* ** **** * ******** ****** * = weniger stark ******** = sehr stark
  • 55. AdEffects Digital auf einen Blick - Aktivierung Seite 55 Ad Effects Digital 2013 Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Super banner PreRoll HalfPage Ad Weitere Informationen suchen *** ****** ******* * **** ** ***** ******** Weiterempfehlen ***** ******** *** ** **** * ****** ******* Website aufsuchen **** * ***** ** ******* *** ****** ******** kaufen *** ******* ****** **** ** * ******** ***** * = weniger stark ******** = sehr stark
  • 56. AdEffects Digital auf einen Blick – Werbewirkung und - gefallen Seite 56 Ad Effects Digital 2013 Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Super banner Werbeerinnerung allgemein ** ***** **** ****** *** * Ungestützte Werbeerinnerung **** ****** ** ***** *** * Recognition Werbemittel **** ***** * ****** *** ** Gestützte Werbeerinnerung *** ***** * ****** **** ** Werbegefallen allgemein *** ****** ** ***** * **** * = weniger stark ****** = sehr stark
  • 57. AdEffects Digital auf einen Blick - Werbemittelbeurteilung Seite 57 Ad Effects Digital 2013 Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Super banner "fügt sich gut ein" *** **** * ** ***** ****** "mehr über die Produkte erfahren" ** **** *** ***** * ****** "besser als sonstige Werbung" ** ***** * *** ****** **** "setzt Produkt gut in Szene" ***** **** ** ****** * *** Informationsgehalt **** ****** * ***** ** *** Akzeptanz ***** **** * ****** *** ** Auffälligkeit *** ***** **** ****** ** * Unterhaltungswert **** ***** * ****** *** ** Innovation *** **** ***** ****** * ** Originalität ** ***** **** ****** * *** Sympathie *** ***** * ****** ** **** * = weniger stark ****** = sehr stark
  • 58. AdEffects Digital auf einen Blick - Aktivierung Seite 58 Ad Effects Digital 2013 Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Super banner Weitere Informationen suchen *** ***** ** ****** * **** Weiterempfehlen ***** *** * ****** ** **** Website aufsuchen **** *** ** ****** * ***** kaufen ** ***** **** ****** * *** * = weniger stark ****** = sehr stark
  • 59. Ideale Kombinationen aus Online- und Mobile-Formaten für jedes Kampagnenziel Seite 59 Ad Effects Digital 2013 = Online Werbemittel besonders geeignet für das Kampagnenziel Banderole Billboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Super banner PreRoll HalfPage Ad Steigerung der Markenbekanntheit Kundenbindung Gewinnung von Neukunden Repositionierung der Marke Aufbau eines positiven Images Differenzierung gegenüber der Konkurrenz = Mobile Werbemittel besonders geeignet für das Kampagnenziel
  • 61. Research Summary: Fazit und Ausblick Seite 61 Ad Effects Digital 2013 Großformatige Werbemittel erreichen bei der Wiedererkennung und Werbeerinnerung höhere Werte als Standardwerbeformen. Digital Branding-Werbung wirkt! Standardwerbemittel überzeugen nach wie vor beim Gefallen. Es gibt für jedes Kampagnenziel passende Online- und Mobile- Werbeformen. Werbung wird sehr gut erinnert! Mobile Werbung fällt im Vergleich zu Online Werbung etwas stärker auf. Aufmerksamkeitsstarke Werbemittel zahlen am besten auf die Erinnerung an die beworbene Marke ein. Mehr als 60 Prozent geben an, dass sie die gezeigte Werbung sehr sympathisch bzw. sympathisch finden. Werbung genießt hohe Akzeptanz - sowohl für Online- als auch für Mobile Werbemittel!
  • 63. AdEffects Digital 2013 – Soziodemografie* Seite 63 Ad Effects Digital 2013 Geschlecht Banderole Billboard Floor Ad Halfpage Interstitial Medium Rectangle PreRoll Super- banner Männlich 50,4 50,0 50,0 49,6 50,0 50,4 50,0 49,6 Weiblich 49,6 50,5 50,0 50,4 50,0 49,6 50,0 50,4 Alter Bis 16 Jahre 0,0 0,8 0,8 0,8 2,5 0,8 0,0 0,9 16 – 25 Jahre 14,0 9,5 12,0 7,9 12,3 17,9 13,8 8,6 26– 35 Jahre 17,5 15,9 17,6 17,3 21,3 13,0 17,2 16,4 36 – 45 Jahre 20,2 27,8 22,4 23,6 17,2 18,7 22,4 18,1 46 – 55 Jahre 23,7 20,6 20,0 26,0 21,3 24,4 21,6 24,1 55 Jahre + 24,6 25,4 27,2 24,4 25,4 25,2 25,0 31,9 Basis: n=3.522; *Gewichtet nach Geschlecht HHNE Bis unter 1.500 Euro 19,3 20,3 26,2 19,1 19,4 22,2 22,9 22,7 1.500 – 2.000 Euro 14,9 10,2 15,1 14,5 12,9 15,1 16,9 12,6 2.000 – 3.000 Euro 21,1 23,4 12,7 26,0 16,9 22,2 17,8 16,0 3.000 Euro und mehr 21,1 24,2 27,8 24,4 25,0 23,0 19,5 29,4 Keine Angabe 23,7 21,9 18,3 16,0 25,8 17,5 22,9 19,3
  • 64. AdEffects Digital 2013 – Soziodemografie* Seite 64 Ad Effects Digital 2013 Geschlecht Banderole Bilboard Floor Ad Interstitial Medium Rectangle Superbanner Männlich 50,0 50,0 49,6 50,0 50,0 49,6 Weiblich 50,0 50,0 50,4 50,0 50,0 50,4 Alter Bis 16 Jahre ,8 ,0 1,6 1,7 2,6 ,9 16 – 25 Jahre 16,0 18,5 9,6 10,9 11,1 14,3 26– 35 Jahre 21,0 20,2 23,2 22,7 14,5 21,4 36 – 45 Jahre 19,3 17,7 19,2 18,5 14,5 9,8 46 – 55 Jahre 21,0 21,8 29,6 21,8 32,5 25,0 55 Jahre + 21,8 21,8 16,8 24,4 24,8 28,6 HHNE Bis unter 1.500 Euro 18,0 18,0 13,3 15,7 21,0 23,7 1.500 – 2.000 Euro 17,2 13,1 19,5 14,9 14,3 11,4 2.000 – 3.000 Euro 26,2 24,6 21,1 20,7 17,6 20,2 3.000 Euro und mehr 22,1 27,0 27,3 25,6 26,1 20,2 Keine Angabe 16,4 17,2 18,8 23,1 21,0 24,6 Basis: n=3.522; *Gewichtet nach Geschlecht
  • 65. Ihre Ansprechpartner in der Marktforschung Sonja Knab Director Research & Analytics Tel.: 089/92 50-12 69 s.knab@tomorrow-focus.de ForwardAdGroup http://tomorrow-focus-media.de Mareike Rehm Senior Research Manager Tel.: 089/92 50-31 58 m.rehm@tomorrow-focus.de ForwardAdGroup http://tomorrow-focus-media.de Smaranda Dancu Research Manager Tel.: 089/92 50-29 76 s.dancu@tomorrow-focus.de ForwardAdGroup http://tomorrow-focus-media.de Seite 65 Ad Effects Digital 2013
  • 66. Vielen Dank! Verwendetes Bildmaterial: www.thinkstockphotos.de