SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Fit für
Österreich
A1
Seite 9
INTEGRATION VIELFALT
INTEGRATION
INTEGRATION
INTEGRATION
INTEGRATION
ÖSTERREICH
WILLKOMMEN
ENGAGEMENT
MITEINANDER
ISTOCKPHOTO.COM
Übungstest 1
Test
Sprachbausteine	 04
Hören	 05
Lesen 	 08
Schreiben 	 11
Sprechen 	 13
Information
Antwortbogen	 16
Hörtexte	 20
Lösungsschlüssel	 21
Inhalt
A1 – Fit für Österreich
Subtest	Ziel	 Aufgabentyp	 Zeit
	
	1 Sprachbausteine
Teil 1	 Wortschatz und Grammatik 	 10 Multiple-Choice Items
	
	 2 Hören
Teil 1	 Selektives Verstehen	 4 Richtig-Falsch-Aufgaben
Teil 2	 Detailverstehen (Zahlen und Buchstaben)	 5 Multiple-Choice Items
	
	 3 Hören und antworten
Teil 1	 Situationsbezogene Antworten	 3 Zuordnungsaufgaben
Teil 2	 Situationsbezogene Antworten	 4 Zuordnungsaufgaben
	
	 4 Lesen
Teil 1	 Globalverstehen	 3 Zuordnungsaufgaben
Teil 2	 Detailverstehen	 3 Richtig-Falsch-Aufgaben
Teil 3	 Selektives Verstehen	 3 Multiple-Choice Items
	
	 5 Schreiben
Teil 1	 Ein Formular ausfüllen
Teil 2	 Schreiben einer kurzen Nachricht
	
	 6 Sprechen
Teil 1	 Sich vorstellen, buchstabieren, Zahlen nennen
Teil 2	 Um Informationen bitten und Informationen geben
Teil 3	 Etwas anbieten, Bitten, Vorschläge und Ratschläge
	 formulieren und darauf reagieren
SchriftlichePrüfung
ca. 15 Min.
10 Min.
30 Min.
15 Min.
max. 15 Min.
MündlichePrüfung
Testformat
A1 – Fit für Österreich
Einladung
Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Sie arbeiten sehr __________ ? – Nächste Woche schenken wir Ihnen einen Tag!
Wir laden Sie __________ Donnerstag (23.05) zu unserem Betriebsausflug ein!
Um 8:30 __________ wir mit dem Schiff (Twin-City-Liner) nach Bratislava. In Bratislava werden wir
__________ Stadt besichtigen, auf die Burg gehen und am Ende in einem traditionellen slowakischen
Restaurant essen gehen. Wir empfehlen, ein wenig Bargeld mitzunehmen (für weitere Getränke, etc.).
Bitte nehmen Sie auch warme Kleidung für die Schifffahrt mit!
Wir __________ uns auf einen fröhlichen Tag!
Herbert Winkelstein
					
Sehr geehrter Herr Winkelstein,
vielen __________ für die Einladung! Ich habe ein __________ Fragen zum Ausflug!
Wie __________ Geld müssen wir mitnehmen? __________ die Firma die Fahrkarten und
das Mittagessen? Ich kann __________ Tochter am Donnerstag nicht alleine lassen.
Kann sie mitfahren?
Herzlichen Dank und Gruß,
Elena Novotny
					
Sprachbausteine
Sprachbausteine
10 Minuten
1	 a.	viel
	b.	mehr
6	 a.	Danke
	b.	Dank
2	 a.	am
	b.	um
7	 a.	viele
	b.	paar
3	 a.	fahrt
	b.	fahren
8	 a.	viel
	b.	hoch
4	 a.	der
	b.	die
9	 a.	Bezahlen
	b.	Bezahlt
5	 a.	freust
	b.	freuen
10	 a.	meine
	b.	meinen
4
ÖIF
Lesen Sie den Text und kreuzen Sie die richtige Lösung (a oder b) auf dem Antwortbogen an.
1
1
1
3
2
4
5
2
3
4
5
Hören, Teil 1
Hören
ca. 15 Minuten
11	Situation:
	 Sie haben eine Nachricht auf der Mobilbox.
	 Sie sollen morgen zwischen 09:00 und 10:00 zurückrufen.
	
	richtig/falsch?
12	Situation:
	 Sie sind beim Bäcker.
	 Heute gibt es Karottenbrot im Angebot.
	richtig/falsch?
13	Situation:
	 Sie fahren mit dem Auto und hören Radio.
	 Zwischen Wiener Neustadt und dem Knoten Seebenstein gibt es Stau.
	richtig/falsch?
14	Situation:
	 Sie warten auf die Schnellbahn. Sie hören eine Durchsage.
	 Der Zug Richtung Floridsdorf kommt in 30 Minuten.
	richtig/falsch?
5
ÖIF
Lesen Sie die Aufgaben. Hören Sie dann den Text.
Kreuzen Sie die richtige Lösung (richtig oder falsch)
auf dem Antwortbogen an.
Sie hören den Text zweimal.
2
Hören, Teil 2
Hören
ca. 15 Minuten
15	Martin, wie lange dauern die Semesterferien?
16	Wie viel kostet das Grammatikbuch?
17	 Wie viele Einwohner hat Wien?
18	Wie weit ist es von Wien nach Graz?
19	Wie lautet Ihre Telefonnummer?
Vom __________ .
a. 	1.2 – 28.2
b.	 15.2. – 21.2
Es kostet __________ Euro.
a. 	35,–
b. 	29,–
Wien hat __________ Einwohner.
a. 	über 1,7 Millionen
b. 	genau 1,5 Millionen
Von Wien nach Graz sind es __________ km.
a. 	ca. 270 km
b. 	ca. 200 km
Meine Telefonnummer lautet __________ .
a. 	0 26 49/ 314 316
b. 	0 26 48/ 341 361
	
6
ÖIF
Lesen Sie die Aufgaben. Hören Sie dann den Text.
Kreuzen Sie die richtige Lösung (a oder b) auf dem Antwortbogen an.
Sie hören den Text zweimal.
2
Hören und antworten
Hören
10 Minuten
20	
21	
22	
23	
24	
25	
26	
7
ÖIF
Teil 1
Lesen Sie die Sätze a-d. Hören Sie dann drei kurze Texte.
Kreuzen Sie die richtige Lösung (a, b, c oder d) auf dem Antwortbogen an.
Sie hören die Texte zweimal.
Teil 2
Lesen Sie die Sätze e-i. Hören Sie dann vier kurze Texte.
Kreuzen Sie die richtige Lösung (e, f ,g, h oder i) auf dem Antwortbogen an.
Sie hören die Texte zweimal.
3
a. 	Ja, es ist 08:35.
b. 	Ja, wirklich! Ich habe zwei Pullover an!
c. 	Vielen Dank! Das ist sehr freundlich!
d. 	Das ist alles! Danke!
e.	 Ja, sehr gut.
f. 	 Schon sehr oft!
g. 	Nein, nächsten Samstag muss ich arbeiten.
h. 	Nein, Danke! Ich mache gerade eine Diät.
i.	 Ja, ich mag das Meer.
Lesen, Teil 1
Lesen
30 Minuten
8
ÖIF
Lesen Sie die Überschriften a-d und die Texte 27-29.
Welche Überschrift passt zu welchem Text?
Kreuzen Sie die richtige Lösung (a, b, c oder d) auf dem Antwortbogen an.
4
a. 	Der Schnee kommt zurück!
b. 	Wohnen wird immer teurer!
c. 	Neue Kraft und Lebensfreude!
d. 	Luxuriös Wohnen!
27	
Nach zwei Wochen Temperaturen um 10° C Plus folgt nun wieder
ein Kälteeinbruch. Am Samstag bekommen wir Minus 5° C und es
schneit wieder. Warm anziehen!
28	
Die Mietpreise sind so hoch wie noch nie! Seit 2007 sind die Miet-
preise in Wien um 30% gestiegen. Vor allem Kleinwohnungen unter
50 Quadratmetern werden immer teurer.
29	
Stehen Sie unter Stress? Fühlen Sie sich müde und krank? Kommen
Sie zu uns und genießen Sie eine Massage mit warmen Ölen. Das
beste Rezept für Körper und Seele.
Lesen, Teil 2
Lesen
30 Minuten
9
ÖIF
Sie bekommen ein E-Mail von der Lehrerin Ihres Kindes.
Lesen Sie den Text.
Lesen Sie die Sätze 30 bis 32.
Kreuzen Sie auf dem Antwortbogen die richtige Lösung (richtig oder falsch) an.
4
Liebe Eltern!
Nächste Woche findet die Schuluntersuchung statt. Der Schularzt misst wie groß
und schwer Ihr Kind ist. Er macht auch einen Sehtest und einen Hörtest. Sie können
Ihr Kind vorbereiten! Sprechen Sie mit Ihrem Kind über die Untersuchung. Ihr Kind
muss keine Angst haben!
Herzliche Grüße,
Christiane Prattes
(Direktorin)
30	Nächste Woche kommt der Schularzt. 	
	richtig/falsch?
31	 Der Arzt prüft die Schulnoten von Ihrem Kind.
	 richtig/falsch?
32	 Das Kind muss Angst haben!
	 richtig/falsch?
Lesen, Teil 3
Lesen
30 Minuten
10
ÖIF
Sie wollen mehr Sport machen und suchen ein Fitnessstudio.
Lesen Sie die Anzeigen. Wo rufen Sie an?
Lesen Sie die Fragen und die Texte 33-35.
Kreuzen Sie die richtige Lösung (a oder b) auf dem Antwortbogen an.
4
33	 Sie suchen ein Fitnessstudio mit Sauna.
	 Welche Telefonnummer rufen Sie an?
34	 Ihre Arbeit beginnt um 7:00. Sie suchen ein
	 Fitnessstudio, das schon ab 05:00 geöffnet hat.
	 Welche Telefonnummer rufen Sie an?
35	 Sie suchen ein Fitnessstudio mit Physiotherapie.
	 Sie können erst ab 18:00 Uhr.
	 Welche Telefonnummer rufen Sie an?
a. 	01/24 53 36
b.	 0650/38 49 37 90
a. 	07488/88 334
b.	 07483/33 299
a. 	07389/23 93 44
b.	 07234/23 40 43
Fitnessstudio „Fit and Smile“
Täglich von 05:00 – 24:00 Uhr,
Fitness – Sauna – Aerobic
Tel.-Nr. 01/24 53 36
Fitness „Gesund und Vital“
Täglich von 06:00 – 01:00
Fitness – Aerobic – Hallenbad
Tel.-Nr. 0650/38493790
Fitnessstudio „Keep Moving“
Täglich von 6:00 – 23:00
Fitness – Sauna – Aerobic und Tanzkurse
Tel.-Nr. 07483/33 299
Fitnessstudio „Shine again“
Täglich von 6:00 – 23:00
Von 10:00 – 15:00 Uhr
Heilgymnastik – Massagen – Physiotherapie
Tel.-Nr. 07389/23 93 44
Fitnessstudio „Work it out“
Täglich von 05:00 – 22:00
Solarium – Sauna – Hallenbad inklusive
Tel.-Nr. 07488/88 334
Fitnessstudio „Fühl dich frei“
Täglich von 6:00 – 23:00
Saunarium – Aquafitness
Von 10:00 - 20:00 Uhr Physiotherapie
Tel.-Nr. 07234/23 40 43
Ihre Reise nach London! Fr. 16.03. – Sa. 23.03
36	 Name: 			 Vorname:
	 Staatsbürgerschaft:			 Slowenien
37	 Geschlecht: 		 £ m oder £ w
38	 Geburtsdatum:
39	 Telefonnummer:
	 Adresse: PLZ: 1050 	Ort: Wien 	
40	 Straße: 	 	 Hausnummer:
	 Bevorzugter Sitzplatz:	 Fensterplatz
	 Kontakt im Notfall		 Kasimir Erpič
Schreiben, Teil 1
Schreiben
15 Minuten
11
ÖIF
Frau Vesna Erpič, geboren am 05.Mai 1975 in Ljubljana, wohnt in 1050 Wien.
Sie arbeitet als Psychotherapeutin. Für eine Fortbildung muss Sie nach London fliegen.
Das Flugticket bucht sie online.
Helfen Sie ihr und füllen Sie das Online-Formular für das Flugticket aus!
Es fehlen noch die fünf Informationen 36-40.
Schreiben Sie Ihre Lösungen auf den Antwortbogen.
5
Vesna Erpič
Psychotherapie
Hammberbachgasse 28
1050 Wien
Tel.-Nr. 0678/54 36 895
E-Mail: Vesna.Erpic@email.org
Schreiben, Teil 2
Schreiben
15 Minuten
12
ÖIF
Sie wollen zusammen mit einem guten Freund Sport machen.
Schlagen Sie etwas für das Wochenende vor! Schreiben Sie ein kurzes E-Mail.
Schreiben Sie:
•	 Wann?
•	 Welchen Sport?
•	 Was mitbringen …
Schreiben Sie einen oder zwei kurze Sätze zu jedem Punkt (zusammen circa 30 Wörter).
Unten im Formular und bei BEISPIELE finden Sie Hilfe.
Vergessen Sie nicht die Anrede am Anfang und den Gruß am Schluss.
5
.............................................................,
du bist in letzter Zeit immer so müde!
Wollen wir Sport zusammen machen? …
Schreiben Sie Ihren Brief auf den Antwortbogen. g
Beispiele
Wann hast … ?
Wie lange … ?
Was denkst du … ?
Möchtest Du … ?
Schreib mir …
Sprechen, Teil 1
Sprechen
max. 15 Minuten
13
ÖIF
6
Sich vorstellen, buchstabieren, Zahlen nennen
Name
Alter
Land
Wohnort
Sprachen
Arbeit/Beruf
Hobby
Sprechen, Teil 2
Sprechen
max. 15 Minuten
14
ÖIF
6
Um Informationen bitten und Informationen geben
Wörterbuch
Lehrer/Lehrerin
Sport
reisen
Sprachkurs
lernen
Computer
Kino
Prüfung
verstehen
fernsehen
Familie
Sprache
Sprache
Freizeit
Freizeit
Sprache
Sprache
Freizeit
Freizeit
Sprache
Sprache
Freizeit
Freizeit
Sprechen, Teil 3
Etwas anbieten, Bitten, Vorschläge und Ratschläge formulieren
und darauf reagieren
15
ÖIF
Sprechen
max. 15 Minuten
6
Antwortbogen
Schriftliche Prüfung
1 Sprachbausteine
1 1
a b
2 2
a b
3 3
a b
4 4
a b
5 5
a b
6 6
a b
7 7
a b
8 8
a b
9 9
a b
10 10
a b
2 Hören
Teil 1 Teil 2
11 11
richtig falsch
12 12
richtig falsch
13 13
richtig falsch
14 14
richtig falsch
15 15
a b
16 16
a b
17 17
a b
18 18
a b
19 19
a b
3 Hören und antworten
Teil 1 Teil 2
20 20
a b c d
21 21
a b c d
22 22
a b c d
23 23
e f g h i
24 24
e f g h i
25 25
e f g h i
26 26
e f g h i
A1 – Fit für Österreich
Name Kundennummer
A1 001
A1 – Fit für Österreich
Name Kundennummer
Antwortbogen
4 Lesen
Teil 1 Teil 2 Teil 3
27 27
a b c d
28 28
a b c d
29 29
a b c d
30 30
richtig falsch
31 31
richtig falsch
32 32
richtig falsch
33 33
a b
34 34
a b
35 35
a b
5 Schreiben
Teil 1
Nur für Bewerter/innen!
36 36
richtig falsch
37 37
richtig falsch
38 38
richtig falsch
39 39
richtig falsch
40 40
richtig falsch
BewerterID:
A1 002
A1 – Fit für Österreich
Name Kundennummer
5 Schreiben
Teil 2 Für die
Bewertung
ÖIF-Bewertung
1 1
8 4 0
2 2
8 4 0
3 3
8 4 0
KG KG
6 3 0
BewerterID:
Bitte geben Sie diese Blätter nach „Schreiben 2“ bei der Prüfungsaufsicht ab!
A1 003
Antwortbogen
Mündliche Prüfung
6 Sprechen
Teil 1
Sich vorstellen Sich vorstellen
Buchstabieren Buchstabieren
Zahlen nennen Zahlen nennen
Teil 2
Frage Frage
Antwort Antwort
Frage Frage
Antwort Antwort
Teil 3
Impuls Impuls
Reaktion Reaktion
Impuls Impuls
Reaktion Reaktion
PrüferID 1:
PrüferID 2:
A1 – Fit für Österreich
Name Kundennummer
A1 004
20
ÖIF
Hörtexte
Hören, Teil 1
11
Guten Tag, hier spricht Herr Matzner von der Firma Matzner&Co.
Bitte rufen Sie doch morgen zwischen 9:00 und 10:00 zurück.
Vielen Dank, Auf Wiederhören.
12
Drei Semmeln, sehr gerne. Darf es sonst noch etwas sein?
Wir haben Oliven-Ciabatta im Angebot!
13
Wichtige Verkehrsmeldung. Auf der A2 der Südautobahn zwischen
Wiener Neustadt und dem Knoten Seebenstein gibt es mehrere Kilometer Stau.
14
Achtung Bahnsteig 2: S-Bahn Richtung Floridsdorf fällt aus.
Bitte greifen Sie auf andere öffentliche Verkehrsmittel zurück.
Hören, Teil 1
15 		 Martin, wie lange dauern die Semesterferien? – Vom 1.2 – 28.2.
16 		 Wie viel kostet das Grammatikbuch? – Es kostet 29,-- Euro.
17 		 Wie viele Einwohner hat Wien? – Wien hat über 1,7 Millionen Einwohner.
18 		 Wie weit ist es von Wien nach Graz? – Von Wien nach Graz sind es ca. 200 km.
19 		 Wie lautet Ihre Telefonnummer? – Meine Telefonnummer lautet 0 26 49/ 314 316.
Hören und antworten, Teil 1
20 	Was darf es sonst noch sein?
21		 Heute ist es wirklich kalt!
22 	 Können Sie mir sagen, wie spät es ist?
Teil 2
23 	 Magst du noch ein Stück Kuchen?
24 	 Hast du nächste Woche am Samstag frei?
25 	 Wie oft warst du schon in Kroatien?
26 	 Gefällt dir unser neues Auto?
Sprachbausteine
1	a
2	a
3	b
4	b
5	b
6	b
7	b
8	a
9	b
10	a
Hören
Teil 1
11 	richtig
12	falsch
13 	 richtig
14 	falsch
Teil 2
15	a
16	b
17	a
18	b
19	a
Hören und
antworten
Teil 1
20	d
21	b
22	a
Teil 2
23	h
24	g
25	f
26	e
Lesen
Teil 1
27	a
28	b
29	c
Teil 2
30 	richtig
31 	falsch
32 	falsch
Teil 3
33	a
34	a
35	b
Schreiben
36 	 Erpic Vesna
37 	 w
38 	 05. Mai 1975
39 	 0678/54 36 895
40 	Hammberbachgasse, 28
21
ÖIF
Lösungsschlüssel
www.integrationsfonds.at

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Esquema conceptual
Esquema conceptualEsquema conceptual
Esquema conceptual
NotasDeCampo
 
Contenido móduloI
Contenido móduloIContenido móduloI
Contenido móduloI
L.N. Fernando Figueredo
 
Analisis De Contenido
Analisis De ContenidoAnalisis De Contenido
Analisis De Contenido
nancy_16mac
 
Analisis cualitativo
Analisis cualitativoAnalisis cualitativo
Analisis cualitativo
nAyblancO
 
Semiótica, Angelica Beltrán
Semiótica, Angelica BeltránSemiótica, Angelica Beltrán
Semiótica, Angelica Beltrán
Semiótica, grupo 11 (Uvm Reynosa)
 
¿Cómo analizar datos cualitativos?
¿Cómo analizar datos cualitativos?¿Cómo analizar datos cualitativos?
¿Cómo analizar datos cualitativos?
Diego Gomez
 
PLAN DE NEGOCIO EDUCAP
PLAN DE NEGOCIO EDUCAPPLAN DE NEGOCIO EDUCAP
PLAN DE NEGOCIO EDUCAP
Educap Desarrollo
 
Analisis de contenido y entrevistas en profundidad como técnicas cualitativa...
Analisis de contenido y entrevistas  en profundidad como técnicas cualitativa...Analisis de contenido y entrevistas  en profundidad como técnicas cualitativa...
Analisis de contenido y entrevistas en profundidad como técnicas cualitativa...
roque1528
 
Análisis de Datos
Análisis de DatosAnálisis de Datos
Análisis de Datos
hector alexander
 
Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación
Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación
Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación
gambitguille
 

Andere mochten auch (10)

Esquema conceptual
Esquema conceptualEsquema conceptual
Esquema conceptual
 
Contenido móduloI
Contenido móduloIContenido móduloI
Contenido móduloI
 
Analisis De Contenido
Analisis De ContenidoAnalisis De Contenido
Analisis De Contenido
 
Analisis cualitativo
Analisis cualitativoAnalisis cualitativo
Analisis cualitativo
 
Semiótica, Angelica Beltrán
Semiótica, Angelica BeltránSemiótica, Angelica Beltrán
Semiótica, Angelica Beltrán
 
¿Cómo analizar datos cualitativos?
¿Cómo analizar datos cualitativos?¿Cómo analizar datos cualitativos?
¿Cómo analizar datos cualitativos?
 
PLAN DE NEGOCIO EDUCAP
PLAN DE NEGOCIO EDUCAPPLAN DE NEGOCIO EDUCAP
PLAN DE NEGOCIO EDUCAP
 
Analisis de contenido y entrevistas en profundidad como técnicas cualitativa...
Analisis de contenido y entrevistas  en profundidad como técnicas cualitativa...Analisis de contenido y entrevistas  en profundidad como técnicas cualitativa...
Analisis de contenido y entrevistas en profundidad como técnicas cualitativa...
 
Análisis de Datos
Análisis de DatosAnálisis de Datos
Análisis de Datos
 
Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación
Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación
Análisis Cualitativo: Unidades de Análisis, Categorización y Codificación
 

Ähnlich wie A1 fitfuer oe-uebungstest_1

httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...
httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...
httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...
khaoulasandi
 
Modellsatz 3
Modellsatz 3Modellsatz 3
Modellsatz 3
OleshkevichNatalia
 
So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb
So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb
So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb
Yen Dang
 
J. niemiecki -_b1_01
J. niemiecki -_b1_01J. niemiecki -_b1_01
J. niemiecki -_b1_01
Yen Dang
 
Modellsatz 6
Modellsatz 6Modellsatz 6
Modellsatz 6
OleshkevichNatalia
 
Start deutsch 1 modellsatz (1)
Start deutsch 1 modellsatz (1)Start deutsch 1 modellsatz (1)
Start deutsch 1 modellsatz (1)
fatih gungor
 
Modellsatz 4
Modellsatz 4Modellsatz 4
Modellsatz 4
OleshkevichNatalia
 
Modellsatz5
Modellsatz5Modellsatz5
Modellsatz5
OleshkevichNatalia
 
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
NoName520
 
Magnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdf
Magnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdfMagnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdf
Magnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdf
ssuseree13e2
 
Lear German Term 1 Iniciate
Lear German Term 1 IniciateLear German Term 1 Iniciate
Lear German Term 1 Iniciate
CACSite
 
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
NoName520
 
Studio d a2 losungen
Studio d   a2 losungenStudio d   a2 losungen
Studio d a2 losungen
Timothy Christanto
 
Echo 2 Revision Of Unit 2
Echo 2  Revision Of  Unit 2Echo 2  Revision Of  Unit 2
Echo 2 Revision Of Unit 2
misstelgmann
 
15 m inut de
15 m inut de15 m inut de
Lesson 7
Lesson 7Lesson 7
Lesson 7
Jane Tulke
 
So geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikat
So geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikatSo geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikat
So geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikat
Zsuzsa Koch
 
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
Aira_Roo
 
das Präteritum .pptx
das Präteritum .pptxdas Präteritum .pptx
das Präteritum .pptx
JavierSolano45
 

Ähnlich wie A1 fitfuer oe-uebungstest_1 (20)

httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...
httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...
httpssprachportal.integrationsfonds.atfileadminmigratesampletestsA1_OEIF_Mode...
 
Modellsatz 3
Modellsatz 3Modellsatz 3
Modellsatz 3
 
So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb
So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb
So geht's noch besser dtz transkriptionen_eb
 
J. niemiecki -_b1_01
J. niemiecki -_b1_01J. niemiecki -_b1_01
J. niemiecki -_b1_01
 
Modellsatz 6
Modellsatz 6Modellsatz 6
Modellsatz 6
 
Start deutsch 1 modellsatz (1)
Start deutsch 1 modellsatz (1)Start deutsch 1 modellsatz (1)
Start deutsch 1 modellsatz (1)
 
Modellsatz 4
Modellsatz 4Modellsatz 4
Modellsatz 4
 
Modellsatz5
Modellsatz5Modellsatz5
Modellsatz5
 
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
Nemeckij 3kl budko_ch1_rus_2018
 
Magnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdf
Magnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdfMagnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdf
Magnet neu A1 (Kursbuch) (1).pdf
 
Lear German Term 1 Iniciate
Lear German Term 1 IniciateLear German Term 1 Iniciate
Lear German Term 1 Iniciate
 
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
 
Studio d a2 losungen
Studio d   a2 losungenStudio d   a2 losungen
Studio d a2 losungen
 
Echo 2 Revision Of Unit 2
Echo 2  Revision Of  Unit 2Echo 2  Revision Of  Unit 2
Echo 2 Revision Of Unit 2
 
15 m inut de
15 m inut de15 m inut de
15 m inut de
 
Lesson 7
Lesson 7Lesson 7
Lesson 7
 
One weekend course
One weekend courseOne weekend course
One weekend course
 
So geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikat
So geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikatSo geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikat
So geht 39_s_noch_besser_zum_goethe-_214_sd-zertifikat
 
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
 
das Präteritum .pptx
das Präteritum .pptxdas Präteritum .pptx
das Präteritum .pptx
 

A1 fitfuer oe-uebungstest_1

  • 1. Fit für Österreich A1 Seite 9 INTEGRATION VIELFALT INTEGRATION INTEGRATION INTEGRATION INTEGRATION ÖSTERREICH WILLKOMMEN ENGAGEMENT MITEINANDER ISTOCKPHOTO.COM Übungstest 1
  • 2. Test Sprachbausteine 04 Hören 05 Lesen 08 Schreiben 11 Sprechen 13 Information Antwortbogen 16 Hörtexte 20 Lösungsschlüssel 21 Inhalt A1 – Fit für Österreich
  • 3. Subtest Ziel Aufgabentyp Zeit 1 Sprachbausteine Teil 1 Wortschatz und Grammatik 10 Multiple-Choice Items 2 Hören Teil 1 Selektives Verstehen 4 Richtig-Falsch-Aufgaben Teil 2 Detailverstehen (Zahlen und Buchstaben) 5 Multiple-Choice Items 3 Hören und antworten Teil 1 Situationsbezogene Antworten 3 Zuordnungsaufgaben Teil 2 Situationsbezogene Antworten 4 Zuordnungsaufgaben 4 Lesen Teil 1 Globalverstehen 3 Zuordnungsaufgaben Teil 2 Detailverstehen 3 Richtig-Falsch-Aufgaben Teil 3 Selektives Verstehen 3 Multiple-Choice Items 5 Schreiben Teil 1 Ein Formular ausfüllen Teil 2 Schreiben einer kurzen Nachricht 6 Sprechen Teil 1 Sich vorstellen, buchstabieren, Zahlen nennen Teil 2 Um Informationen bitten und Informationen geben Teil 3 Etwas anbieten, Bitten, Vorschläge und Ratschläge formulieren und darauf reagieren SchriftlichePrüfung ca. 15 Min. 10 Min. 30 Min. 15 Min. max. 15 Min. MündlichePrüfung Testformat A1 – Fit für Österreich
  • 4. Einladung Liebe Kolleginnen und Kollegen! Sie arbeiten sehr __________ ? – Nächste Woche schenken wir Ihnen einen Tag! Wir laden Sie __________ Donnerstag (23.05) zu unserem Betriebsausflug ein! Um 8:30 __________ wir mit dem Schiff (Twin-City-Liner) nach Bratislava. In Bratislava werden wir __________ Stadt besichtigen, auf die Burg gehen und am Ende in einem traditionellen slowakischen Restaurant essen gehen. Wir empfehlen, ein wenig Bargeld mitzunehmen (für weitere Getränke, etc.). Bitte nehmen Sie auch warme Kleidung für die Schifffahrt mit! Wir __________ uns auf einen fröhlichen Tag! Herbert Winkelstein Sehr geehrter Herr Winkelstein, vielen __________ für die Einladung! Ich habe ein __________ Fragen zum Ausflug! Wie __________ Geld müssen wir mitnehmen? __________ die Firma die Fahrkarten und das Mittagessen? Ich kann __________ Tochter am Donnerstag nicht alleine lassen. Kann sie mitfahren? Herzlichen Dank und Gruß, Elena Novotny Sprachbausteine Sprachbausteine 10 Minuten 1 a. viel b. mehr 6 a. Danke b. Dank 2 a. am b. um 7 a. viele b. paar 3 a. fahrt b. fahren 8 a. viel b. hoch 4 a. der b. die 9 a. Bezahlen b. Bezahlt 5 a. freust b. freuen 10 a. meine b. meinen 4 ÖIF Lesen Sie den Text und kreuzen Sie die richtige Lösung (a oder b) auf dem Antwortbogen an. 1 1 1 3 2 4 5 2 3 4 5
  • 5. Hören, Teil 1 Hören ca. 15 Minuten 11 Situation: Sie haben eine Nachricht auf der Mobilbox. Sie sollen morgen zwischen 09:00 und 10:00 zurückrufen. richtig/falsch? 12 Situation: Sie sind beim Bäcker. Heute gibt es Karottenbrot im Angebot. richtig/falsch? 13 Situation: Sie fahren mit dem Auto und hören Radio. Zwischen Wiener Neustadt und dem Knoten Seebenstein gibt es Stau. richtig/falsch? 14 Situation: Sie warten auf die Schnellbahn. Sie hören eine Durchsage. Der Zug Richtung Floridsdorf kommt in 30 Minuten. richtig/falsch? 5 ÖIF Lesen Sie die Aufgaben. Hören Sie dann den Text. Kreuzen Sie die richtige Lösung (richtig oder falsch) auf dem Antwortbogen an. Sie hören den Text zweimal. 2
  • 6. Hören, Teil 2 Hören ca. 15 Minuten 15 Martin, wie lange dauern die Semesterferien? 16 Wie viel kostet das Grammatikbuch? 17 Wie viele Einwohner hat Wien? 18 Wie weit ist es von Wien nach Graz? 19 Wie lautet Ihre Telefonnummer? Vom __________ . a. 1.2 – 28.2 b. 15.2. – 21.2 Es kostet __________ Euro. a. 35,– b. 29,– Wien hat __________ Einwohner. a. über 1,7 Millionen b. genau 1,5 Millionen Von Wien nach Graz sind es __________ km. a. ca. 270 km b. ca. 200 km Meine Telefonnummer lautet __________ . a. 0 26 49/ 314 316 b. 0 26 48/ 341 361 6 ÖIF Lesen Sie die Aufgaben. Hören Sie dann den Text. Kreuzen Sie die richtige Lösung (a oder b) auf dem Antwortbogen an. Sie hören den Text zweimal. 2
  • 7. Hören und antworten Hören 10 Minuten 20 21 22 23 24 25 26 7 ÖIF Teil 1 Lesen Sie die Sätze a-d. Hören Sie dann drei kurze Texte. Kreuzen Sie die richtige Lösung (a, b, c oder d) auf dem Antwortbogen an. Sie hören die Texte zweimal. Teil 2 Lesen Sie die Sätze e-i. Hören Sie dann vier kurze Texte. Kreuzen Sie die richtige Lösung (e, f ,g, h oder i) auf dem Antwortbogen an. Sie hören die Texte zweimal. 3 a. Ja, es ist 08:35. b. Ja, wirklich! Ich habe zwei Pullover an! c. Vielen Dank! Das ist sehr freundlich! d. Das ist alles! Danke! e. Ja, sehr gut. f. Schon sehr oft! g. Nein, nächsten Samstag muss ich arbeiten. h. Nein, Danke! Ich mache gerade eine Diät. i. Ja, ich mag das Meer.
  • 8. Lesen, Teil 1 Lesen 30 Minuten 8 ÖIF Lesen Sie die Überschriften a-d und die Texte 27-29. Welche Überschrift passt zu welchem Text? Kreuzen Sie die richtige Lösung (a, b, c oder d) auf dem Antwortbogen an. 4 a. Der Schnee kommt zurück! b. Wohnen wird immer teurer! c. Neue Kraft und Lebensfreude! d. Luxuriös Wohnen! 27 Nach zwei Wochen Temperaturen um 10° C Plus folgt nun wieder ein Kälteeinbruch. Am Samstag bekommen wir Minus 5° C und es schneit wieder. Warm anziehen! 28 Die Mietpreise sind so hoch wie noch nie! Seit 2007 sind die Miet- preise in Wien um 30% gestiegen. Vor allem Kleinwohnungen unter 50 Quadratmetern werden immer teurer. 29 Stehen Sie unter Stress? Fühlen Sie sich müde und krank? Kommen Sie zu uns und genießen Sie eine Massage mit warmen Ölen. Das beste Rezept für Körper und Seele.
  • 9. Lesen, Teil 2 Lesen 30 Minuten 9 ÖIF Sie bekommen ein E-Mail von der Lehrerin Ihres Kindes. Lesen Sie den Text. Lesen Sie die Sätze 30 bis 32. Kreuzen Sie auf dem Antwortbogen die richtige Lösung (richtig oder falsch) an. 4 Liebe Eltern! Nächste Woche findet die Schuluntersuchung statt. Der Schularzt misst wie groß und schwer Ihr Kind ist. Er macht auch einen Sehtest und einen Hörtest. Sie können Ihr Kind vorbereiten! Sprechen Sie mit Ihrem Kind über die Untersuchung. Ihr Kind muss keine Angst haben! Herzliche Grüße, Christiane Prattes (Direktorin) 30 Nächste Woche kommt der Schularzt. richtig/falsch? 31 Der Arzt prüft die Schulnoten von Ihrem Kind. richtig/falsch? 32 Das Kind muss Angst haben! richtig/falsch?
  • 10. Lesen, Teil 3 Lesen 30 Minuten 10 ÖIF Sie wollen mehr Sport machen und suchen ein Fitnessstudio. Lesen Sie die Anzeigen. Wo rufen Sie an? Lesen Sie die Fragen und die Texte 33-35. Kreuzen Sie die richtige Lösung (a oder b) auf dem Antwortbogen an. 4 33 Sie suchen ein Fitnessstudio mit Sauna. Welche Telefonnummer rufen Sie an? 34 Ihre Arbeit beginnt um 7:00. Sie suchen ein Fitnessstudio, das schon ab 05:00 geöffnet hat. Welche Telefonnummer rufen Sie an? 35 Sie suchen ein Fitnessstudio mit Physiotherapie. Sie können erst ab 18:00 Uhr. Welche Telefonnummer rufen Sie an? a. 01/24 53 36 b. 0650/38 49 37 90 a. 07488/88 334 b. 07483/33 299 a. 07389/23 93 44 b. 07234/23 40 43 Fitnessstudio „Fit and Smile“ Täglich von 05:00 – 24:00 Uhr, Fitness – Sauna – Aerobic Tel.-Nr. 01/24 53 36 Fitness „Gesund und Vital“ Täglich von 06:00 – 01:00 Fitness – Aerobic – Hallenbad Tel.-Nr. 0650/38493790 Fitnessstudio „Keep Moving“ Täglich von 6:00 – 23:00 Fitness – Sauna – Aerobic und Tanzkurse Tel.-Nr. 07483/33 299 Fitnessstudio „Shine again“ Täglich von 6:00 – 23:00 Von 10:00 – 15:00 Uhr Heilgymnastik – Massagen – Physiotherapie Tel.-Nr. 07389/23 93 44 Fitnessstudio „Work it out“ Täglich von 05:00 – 22:00 Solarium – Sauna – Hallenbad inklusive Tel.-Nr. 07488/88 334 Fitnessstudio „Fühl dich frei“ Täglich von 6:00 – 23:00 Saunarium – Aquafitness Von 10:00 - 20:00 Uhr Physiotherapie Tel.-Nr. 07234/23 40 43
  • 11. Ihre Reise nach London! Fr. 16.03. – Sa. 23.03 36 Name: Vorname: Staatsbürgerschaft: Slowenien 37 Geschlecht: £ m oder £ w 38 Geburtsdatum: 39 Telefonnummer: Adresse: PLZ: 1050 Ort: Wien 40 Straße: Hausnummer: Bevorzugter Sitzplatz: Fensterplatz Kontakt im Notfall Kasimir Erpič Schreiben, Teil 1 Schreiben 15 Minuten 11 ÖIF Frau Vesna Erpič, geboren am 05.Mai 1975 in Ljubljana, wohnt in 1050 Wien. Sie arbeitet als Psychotherapeutin. Für eine Fortbildung muss Sie nach London fliegen. Das Flugticket bucht sie online. Helfen Sie ihr und füllen Sie das Online-Formular für das Flugticket aus! Es fehlen noch die fünf Informationen 36-40. Schreiben Sie Ihre Lösungen auf den Antwortbogen. 5 Vesna Erpič Psychotherapie Hammberbachgasse 28 1050 Wien Tel.-Nr. 0678/54 36 895 E-Mail: Vesna.Erpic@email.org
  • 12. Schreiben, Teil 2 Schreiben 15 Minuten 12 ÖIF Sie wollen zusammen mit einem guten Freund Sport machen. Schlagen Sie etwas für das Wochenende vor! Schreiben Sie ein kurzes E-Mail. Schreiben Sie: • Wann? • Welchen Sport? • Was mitbringen … Schreiben Sie einen oder zwei kurze Sätze zu jedem Punkt (zusammen circa 30 Wörter). Unten im Formular und bei BEISPIELE finden Sie Hilfe. Vergessen Sie nicht die Anrede am Anfang und den Gruß am Schluss. 5 ............................................................., du bist in letzter Zeit immer so müde! Wollen wir Sport zusammen machen? … Schreiben Sie Ihren Brief auf den Antwortbogen. g Beispiele Wann hast … ? Wie lange … ? Was denkst du … ? Möchtest Du … ? Schreib mir …
  • 13. Sprechen, Teil 1 Sprechen max. 15 Minuten 13 ÖIF 6 Sich vorstellen, buchstabieren, Zahlen nennen Name Alter Land Wohnort Sprachen Arbeit/Beruf Hobby
  • 14. Sprechen, Teil 2 Sprechen max. 15 Minuten 14 ÖIF 6 Um Informationen bitten und Informationen geben Wörterbuch Lehrer/Lehrerin Sport reisen Sprachkurs lernen Computer Kino Prüfung verstehen fernsehen Familie Sprache Sprache Freizeit Freizeit Sprache Sprache Freizeit Freizeit Sprache Sprache Freizeit Freizeit
  • 15. Sprechen, Teil 3 Etwas anbieten, Bitten, Vorschläge und Ratschläge formulieren und darauf reagieren 15 ÖIF Sprechen max. 15 Minuten 6
  • 16. Antwortbogen Schriftliche Prüfung 1 Sprachbausteine 1 1 a b 2 2 a b 3 3 a b 4 4 a b 5 5 a b 6 6 a b 7 7 a b 8 8 a b 9 9 a b 10 10 a b 2 Hören Teil 1 Teil 2 11 11 richtig falsch 12 12 richtig falsch 13 13 richtig falsch 14 14 richtig falsch 15 15 a b 16 16 a b 17 17 a b 18 18 a b 19 19 a b 3 Hören und antworten Teil 1 Teil 2 20 20 a b c d 21 21 a b c d 22 22 a b c d 23 23 e f g h i 24 24 e f g h i 25 25 e f g h i 26 26 e f g h i A1 – Fit für Österreich Name Kundennummer A1 001
  • 17. A1 – Fit für Österreich Name Kundennummer Antwortbogen 4 Lesen Teil 1 Teil 2 Teil 3 27 27 a b c d 28 28 a b c d 29 29 a b c d 30 30 richtig falsch 31 31 richtig falsch 32 32 richtig falsch 33 33 a b 34 34 a b 35 35 a b 5 Schreiben Teil 1 Nur für Bewerter/innen! 36 36 richtig falsch 37 37 richtig falsch 38 38 richtig falsch 39 39 richtig falsch 40 40 richtig falsch BewerterID: A1 002
  • 18. A1 – Fit für Österreich Name Kundennummer 5 Schreiben Teil 2 Für die Bewertung ÖIF-Bewertung 1 1 8 4 0 2 2 8 4 0 3 3 8 4 0 KG KG 6 3 0 BewerterID: Bitte geben Sie diese Blätter nach „Schreiben 2“ bei der Prüfungsaufsicht ab! A1 003
  • 19. Antwortbogen Mündliche Prüfung 6 Sprechen Teil 1 Sich vorstellen Sich vorstellen Buchstabieren Buchstabieren Zahlen nennen Zahlen nennen Teil 2 Frage Frage Antwort Antwort Frage Frage Antwort Antwort Teil 3 Impuls Impuls Reaktion Reaktion Impuls Impuls Reaktion Reaktion PrüferID 1: PrüferID 2: A1 – Fit für Österreich Name Kundennummer A1 004
  • 20. 20 ÖIF Hörtexte Hören, Teil 1 11 Guten Tag, hier spricht Herr Matzner von der Firma Matzner&Co. Bitte rufen Sie doch morgen zwischen 9:00 und 10:00 zurück. Vielen Dank, Auf Wiederhören. 12 Drei Semmeln, sehr gerne. Darf es sonst noch etwas sein? Wir haben Oliven-Ciabatta im Angebot! 13 Wichtige Verkehrsmeldung. Auf der A2 der Südautobahn zwischen Wiener Neustadt und dem Knoten Seebenstein gibt es mehrere Kilometer Stau. 14 Achtung Bahnsteig 2: S-Bahn Richtung Floridsdorf fällt aus. Bitte greifen Sie auf andere öffentliche Verkehrsmittel zurück. Hören, Teil 1 15 Martin, wie lange dauern die Semesterferien? – Vom 1.2 – 28.2. 16 Wie viel kostet das Grammatikbuch? – Es kostet 29,-- Euro. 17 Wie viele Einwohner hat Wien? – Wien hat über 1,7 Millionen Einwohner. 18 Wie weit ist es von Wien nach Graz? – Von Wien nach Graz sind es ca. 200 km. 19 Wie lautet Ihre Telefonnummer? – Meine Telefonnummer lautet 0 26 49/ 314 316. Hören und antworten, Teil 1 20 Was darf es sonst noch sein? 21 Heute ist es wirklich kalt! 22 Können Sie mir sagen, wie spät es ist? Teil 2 23 Magst du noch ein Stück Kuchen? 24 Hast du nächste Woche am Samstag frei? 25 Wie oft warst du schon in Kroatien? 26 Gefällt dir unser neues Auto?
  • 21. Sprachbausteine 1 a 2 a 3 b 4 b 5 b 6 b 7 b 8 a 9 b 10 a Hören Teil 1 11 richtig 12 falsch 13 richtig 14 falsch Teil 2 15 a 16 b 17 a 18 b 19 a Hören und antworten Teil 1 20 d 21 b 22 a Teil 2 23 h 24 g 25 f 26 e Lesen Teil 1 27 a 28 b 29 c Teil 2 30 richtig 31 falsch 32 falsch Teil 3 33 a 34 a 35 b Schreiben 36 Erpic Vesna 37 w 38 05. Mai 1975 39 0678/54 36 895 40 Hammberbachgasse, 28 21 ÖIF Lösungsschlüssel