SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DEIN LEBENSLAUF
7 FEHLER, DIE DU VERMEIDEN SOLLTEST:
KENNST DU SIE?
»
KENNST DU SIE ALLE?
»
7 Dinge, die nichts in
deinem Lebenslauf verloren haben.
Wir von Campusjäger befassen uns jeden Tag mit dem Recruiting von Studenten und Absolventen.Obwohl sich bei uns viele talentierte und äußerst begabte Menschen registrieren, sehen wir oft die selben Fehler.Damit dir das nicht auch passiert, haben wir hier die wichtigsten „Fettnäpfchen“ festgehalten.
Wir von Campusjäger befassen uns jeden Tag mit dem Recruiting von Studenten und Absolventen.Obwohl sich bei uns viele talentierte und äußerst begabte Menschen registrieren, sehen wir oft die selben Fehler.Damit dir das nicht auch passiert, haben wir hier die wichtigsten „Fettnäpfchen“ festgehalten.
1 Das Wort „Lebenslauf“
WEIßT DU, WARUM? »
Es fängt gleich mit der Überschrift an – und du machst vielleicht einen Fehler, den du schon in der
Schule gelernt hast zu vermeiden: Überschriften sollen prägnant sein. Sie sollen beim Verstehen
helfen. Sie sollen aber nicht das eigentlich offensichtliche wiedergeben.
Lebenslauf als Überschrift zu verwenden ist zwar „intuitiv“, aber
deshalb noch lange nicht richtig. Ein guter Lebenslauf ist doch sofort
als solcher erkenntlich.
Pack’ am besten deinen Namen darüber – das beschreibt den Inhalt
nämlich am besten.
1 Lebenslauf
Das Wort „Lebenslauf“
2 Deine Grundschulzeit
IST DAS NICHT WICHTIG? »
Schule gelernt hast zu vermeiden: Überschriften sollen prägnant sein. Sie sollen beim Verstehen
helfen. Sie sollen aber nicht das eigentlich offensichtliche wiedergeben.
Lebenslauf als Überschrift zu verwenden ist zwar „intuitiv“, aber
deshalb noch lange nicht richtig. Ein guter Lebenslauf ist doch sofort
als solcher erkenntlich.
Pack’ am besten deinen Namen darüber – das beschreibt den Inhalt
nämlich am besten.
1 Lebenslauf
In der Kürze liegt bekanntlich die Würze. Bei deinem Lebenslauf geht es darum, so viel
relevanten Inhalt wie möglich auf beschränktem Platz – also maximal 2 Seiten – unterzubringen.
Du musst also Prioritäten setzen. Was ist wirklich wichtig?
Eins können wir dir mit Sicherheit sagen: Deine Grunschulzeit ist es nicht! Also, weg damit.
Wenn du einen höheren Schulabschluss als den der Grundschule hast, hat dieser
Lebensabschnitt (so schön er auch gewesen sein mag) nichts auf deinem Lebenslauf verloren.
2
Deine Grundschulzeit
…auf deinem Lebenslauf haben sie nichts zu suchen. Bei deinem Lebenlauf geht es um dich und
deine berufliche Eignung. Die Erfahrungen deiner Eltern haben damit aber nichts dazu – also
schleunigst raus damit.
Übrigens, wo wir schon beim Thema Familie sind: Dein Familienstand oder die Anzahl der eigenen
Kinder hat im Lebenslauf auch nichts verloren.
3
Papa und Mama in aller Ehre, aber…
3 Deine Eltern
WIESO DENN DAS? »
…auf deinem Lebenslauf haben sie nichts zu suchen. Bei deinem Lebenlauf geht es um dich und
deine berufliche Eignung. Die Erfahrungen deiner Eltern haben damit aber nichts dazu – also
schleunigst raus damit.
Übrigens, wo wir schon beim Thema Familie sind: Dein Familienstand oder die Anzahl der eigenen
Kinder hat im Lebenslauf auch nichts verloren.
3
Papa und Mama in aller Ehre, aber…
4 Selbstüberschätzung
¿POR QUE? »
Nichts gegen Spanisch – wenn du es sprichst, rein damit in den Lebenslauf. Aber ganz wichtig:
Immer ehrlich bleiben. Ein bisschen Urlaubs-Spanisch reicht nicht aus, um auf der
professionellen Ebene glänzen zu können. Also: Nicht übertreiben.
Generell gilt bei Sprachen das Credo der Belegbarkeit. Im Idealfall hast du mit Abschluss
eines Kurses oder durch eine Prüfung ein Zertifikat, das deine Sprachkentnisse einordnet (z.B.
im CEFR, dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen). Falls nicht, empfiehlt es sich, bei
den Abstufungen „Muttersprachler“ bzw. verhandlungssicher, fließend, fortgeschritten und
Anfänger zu bleiben.
4
¡Si, hablo Español!
5 Lücke? Rein damit!
…ECHT JETZT? »
…ja, war geil. Diesen Spruch kennst du bestimmt. Und wie so oft steckt auch hier ein Fünkchen
Wahrheit drin: Wenn du nach deinem Abi erstmal eine dreimonatige Auszeit auf den Bahamas
gemacht hast oder durch Lateinamerika getrampt bist, ist das grundsätzlich in Ordnung. Viele
Arbeitgeber befürworten sogar diese Lebenserfahrung.
Wichtig ist nur, dass du von Anfang an mit offenen Karten spielst und so über deine „Lücke“
sprechen kannst, dass klar wird, das du auch in dieser Zeit viel gelernt hast – z.B. eine neue
Sprache, oder einfach nur etwas an interkultureller Erfahrung im Umgang mit deinen Mitmenschen
gesammelt hast.
5
Sie haben da eine Lücke im Lebenslauf…
6 Deine Hobbies
INTERESSIERT DAS NICHT? »
Hier scheiden sich die Geister. Manche sind der Meinung, dass sie dich interessanter machen
können, andere finden es einfach nur überflüssig und langweilig.
Wir finden: Hobbies sollten in deinem Lebenslauf nur dann Platz finden, wenn sie
interessant sind. Lesen, ins Kino gehen, Reisen – das kennen wir alle, und machen wir
auch alle gerne. Aber wenn du z.B. schon in über 100 Ländern warst und „wirklich“
gereist bist, rein damit (und dann nicht „Reisen“, sondern „Reisen (über 100 Länder besucht)“).
Alles, was dich „von der Masse“ abhebt oder interessant macht, könnte nützlich sein. Wenn du
aber kein abgefahrenes Hobby hast, ist das auch nicht schlimm – umso mehr Platz für deine
berufliche und akademische Erfahrung!
6
Hobbies.
7 Ort, Datum, Unterschrift
SICHER? »
Mittlerweile werden die meisten Lebensläufe digital verschickt – in den allerseltensten Fällen
möchten Unternehmen noch gedruckte Bewerbungsmappen sehen. In der digitalen Version deines
Lebenslauf wird die Angabe des Orts, Datums und deine Unterschrift eigentlich irrelevant und du
kannst sie dir getrost sparen. Nutz’ den gewonnen Platz lieber für deine Erfahrungen, dein
Engagement – oder lass mal ein bisschen Freiraum zwischen den einzelnen Abschnitten, damit es
nicht gequetscht wirkt und übersichtlich bleibt.
7
Ort, Datum, Unterschrift.
UND JETZT?
www.campusjaeger.de
Schau’ mal über deinen Lebenslauf und überprüfe, ob sich auch bei der der Fehlerteufel
eingeschlichen hat. Oder – noch besser – wenn du keine Lust auf das lästige Erstellen eines
Lebenslaufs und ellenlange Anschreiben hast, schau mal auf Campusjäger.de vorbei. Bei uns
kannst du dich in unter 5 Minuten auf eine Stelle bewerben oder aber erst gar nicht auf
die Suche gehen und uns sagen, was du momentan suchst.
Wir machen dir dann passende Jobvorschläge. Wenn dir einer gefällt, kannst du dich mit
nur einem Klick bewerben.
Dieser Artikel erschien zuerst in unserem Campusjäger-Magazin
magazin.campusjaeger.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie 7 Fehler, die du in deinem Lebenslauf vermeiden solltest!

Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co
Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co
Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co
Einstieg GmbH
 
65 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2 C1
65 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2   C165 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2   C1
65 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2 C1
Courtney Esco
 
Elternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und Ausbildung
Elternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und AusbildungElternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und Ausbildung
Elternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und Ausbildung
Einstieg GmbH
 
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedInErstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
LinkedIn D-A-CH
 
Mosa book es-de
Mosa book es-deMosa book es-de
Mosa book es-de
Arilio Silva
 
Arbeitskammer Burnout2008
Arbeitskammer Burnout2008Arbeitskammer Burnout2008
Arbeitskammer Burnout2008
DAVIDMALAM
 
Zehn Tipps für Präsentationen
Zehn Tipps für PräsentationenZehn Tipps für Präsentationen
Zehn Tipps für Präsentationen
Berlin Office
 
Bildwörterbuch Deutsch german picture book .pdf
Bildwörterbuch Deutsch german picture book .pdfBildwörterbuch Deutsch german picture book .pdf
Bildwörterbuch Deutsch german picture book .pdf
ssuser9a0e49
 
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX
 
Sei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's PräsentierenSei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Berlin Office
 
Onboarding programm zoom meeting original update_28.04
Onboarding programm zoom meeting original update_28.04Onboarding programm zoom meeting original update_28.04
Onboarding programm zoom meeting original update_28.04
Erich Bruechert
 
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...
Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...
Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...
Norbert Kloiber
 
B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)
Edna Melo Uscanga
 
A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)
A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)
A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)
U-Form:e Testsysteme
 
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Tobias Illig
 
Besser bewerben dank Tipps von job-source.ch
Besser bewerben dank Tipps von job-source.chBesser bewerben dank Tipps von job-source.ch
Besser bewerben dank Tipps von job-source.ch
www.jobsource.ch
 
Curso de aleman
Curso de alemanCurso de aleman
Curso de aleman
27zoe
 
Vom Umgang mit Fehlern
Vom Umgang mit FehlernVom Umgang mit Fehlern
Vom Umgang mit Fehlern
CarolinaMatthies
 

Ähnlich wie 7 Fehler, die du in deinem Lebenslauf vermeiden solltest! (20)

Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co
Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co
Bewerbungsmuster, Lebenslauf, Anschreiben & Co
 
65 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2 C1
65 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2   C165 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2   C1
65 Themen Zum Schreiben Und Sprechen (Vor-Und Nachteile) B2 C1
 
testdatei
testdateitestdatei
testdatei
 
Elternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und Ausbildung
Elternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und AusbildungElternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und Ausbildung
Elternratgeber zur Berufswahl - Begleiten Sie Ihr Kind in Studium und Ausbildung
 
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedInErstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
 
Mosa book es-de
Mosa book es-deMosa book es-de
Mosa book es-de
 
Arbeitskammer Burnout2008
Arbeitskammer Burnout2008Arbeitskammer Burnout2008
Arbeitskammer Burnout2008
 
Zehn Tipps für Präsentationen
Zehn Tipps für PräsentationenZehn Tipps für Präsentationen
Zehn Tipps für Präsentationen
 
Bildwörterbuch Deutsch german picture book .pdf
Bildwörterbuch Deutsch german picture book .pdfBildwörterbuch Deutsch german picture book .pdf
Bildwörterbuch Deutsch german picture book .pdf
 
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
 
Sei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's PräsentierenSei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
Sei kein Redner! 10 Tipps für's Präsentieren
 
Onboarding programm zoom meeting original update_28.04
Onboarding programm zoom meeting original update_28.04Onboarding programm zoom meeting original update_28.04
Onboarding programm zoom meeting original update_28.04
 
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
Damit es Ihnen richtig gut geht - Tippps zur Gesundheitsförderung - Gemeinsam...
 
Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...
Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...
Umsatzfaktor Stimme oder Wie Sie bei der Kundenakquise Ihre Stimme gewinnbrin...
 
B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)B1 uebungssatz erwachsene (1)
B1 uebungssatz erwachsene (1)
 
A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)
A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)
A-Recruiter Tage 2013: Workshop IV "Marketing" (Frau Ullrich)
 
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
 
Besser bewerben dank Tipps von job-source.ch
Besser bewerben dank Tipps von job-source.chBesser bewerben dank Tipps von job-source.ch
Besser bewerben dank Tipps von job-source.ch
 
Curso de aleman
Curso de alemanCurso de aleman
Curso de aleman
 
Vom Umgang mit Fehlern
Vom Umgang mit FehlernVom Umgang mit Fehlern
Vom Umgang mit Fehlern
 

7 Fehler, die du in deinem Lebenslauf vermeiden solltest!

  • 1. DEIN LEBENSLAUF 7 FEHLER, DIE DU VERMEIDEN SOLLTEST: KENNST DU SIE? »
  • 2. KENNST DU SIE ALLE? » 7 Dinge, die nichts in deinem Lebenslauf verloren haben. Wir von Campusjäger befassen uns jeden Tag mit dem Recruiting von Studenten und Absolventen.Obwohl sich bei uns viele talentierte und äußerst begabte Menschen registrieren, sehen wir oft die selben Fehler.Damit dir das nicht auch passiert, haben wir hier die wichtigsten „Fettnäpfchen“ festgehalten. Wir von Campusjäger befassen uns jeden Tag mit dem Recruiting von Studenten und Absolventen.Obwohl sich bei uns viele talentierte und äußerst begabte Menschen registrieren, sehen wir oft die selben Fehler.Damit dir das nicht auch passiert, haben wir hier die wichtigsten „Fettnäpfchen“ festgehalten.
  • 3. 1 Das Wort „Lebenslauf“ WEIßT DU, WARUM? »
  • 4. Es fängt gleich mit der Überschrift an – und du machst vielleicht einen Fehler, den du schon in der Schule gelernt hast zu vermeiden: Überschriften sollen prägnant sein. Sie sollen beim Verstehen helfen. Sie sollen aber nicht das eigentlich offensichtliche wiedergeben. Lebenslauf als Überschrift zu verwenden ist zwar „intuitiv“, aber deshalb noch lange nicht richtig. Ein guter Lebenslauf ist doch sofort als solcher erkenntlich. Pack’ am besten deinen Namen darüber – das beschreibt den Inhalt nämlich am besten. 1 Lebenslauf Das Wort „Lebenslauf“
  • 5. 2 Deine Grundschulzeit IST DAS NICHT WICHTIG? »
  • 6. Schule gelernt hast zu vermeiden: Überschriften sollen prägnant sein. Sie sollen beim Verstehen helfen. Sie sollen aber nicht das eigentlich offensichtliche wiedergeben. Lebenslauf als Überschrift zu verwenden ist zwar „intuitiv“, aber deshalb noch lange nicht richtig. Ein guter Lebenslauf ist doch sofort als solcher erkenntlich. Pack’ am besten deinen Namen darüber – das beschreibt den Inhalt nämlich am besten. 1 Lebenslauf In der Kürze liegt bekanntlich die Würze. Bei deinem Lebenslauf geht es darum, so viel relevanten Inhalt wie möglich auf beschränktem Platz – also maximal 2 Seiten – unterzubringen. Du musst also Prioritäten setzen. Was ist wirklich wichtig? Eins können wir dir mit Sicherheit sagen: Deine Grunschulzeit ist es nicht! Also, weg damit. Wenn du einen höheren Schulabschluss als den der Grundschule hast, hat dieser Lebensabschnitt (so schön er auch gewesen sein mag) nichts auf deinem Lebenslauf verloren. 2 Deine Grundschulzeit …auf deinem Lebenslauf haben sie nichts zu suchen. Bei deinem Lebenlauf geht es um dich und deine berufliche Eignung. Die Erfahrungen deiner Eltern haben damit aber nichts dazu – also schleunigst raus damit. Übrigens, wo wir schon beim Thema Familie sind: Dein Familienstand oder die Anzahl der eigenen Kinder hat im Lebenslauf auch nichts verloren. 3 Papa und Mama in aller Ehre, aber…
  • 7. 3 Deine Eltern WIESO DENN DAS? »
  • 8. …auf deinem Lebenslauf haben sie nichts zu suchen. Bei deinem Lebenlauf geht es um dich und deine berufliche Eignung. Die Erfahrungen deiner Eltern haben damit aber nichts dazu – also schleunigst raus damit. Übrigens, wo wir schon beim Thema Familie sind: Dein Familienstand oder die Anzahl der eigenen Kinder hat im Lebenslauf auch nichts verloren. 3 Papa und Mama in aller Ehre, aber…
  • 10. Nichts gegen Spanisch – wenn du es sprichst, rein damit in den Lebenslauf. Aber ganz wichtig: Immer ehrlich bleiben. Ein bisschen Urlaubs-Spanisch reicht nicht aus, um auf der professionellen Ebene glänzen zu können. Also: Nicht übertreiben. Generell gilt bei Sprachen das Credo der Belegbarkeit. Im Idealfall hast du mit Abschluss eines Kurses oder durch eine Prüfung ein Zertifikat, das deine Sprachkentnisse einordnet (z.B. im CEFR, dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen). Falls nicht, empfiehlt es sich, bei den Abstufungen „Muttersprachler“ bzw. verhandlungssicher, fließend, fortgeschritten und Anfänger zu bleiben. 4 ¡Si, hablo Español!
  • 11. 5 Lücke? Rein damit! …ECHT JETZT? »
  • 12. …ja, war geil. Diesen Spruch kennst du bestimmt. Und wie so oft steckt auch hier ein Fünkchen Wahrheit drin: Wenn du nach deinem Abi erstmal eine dreimonatige Auszeit auf den Bahamas gemacht hast oder durch Lateinamerika getrampt bist, ist das grundsätzlich in Ordnung. Viele Arbeitgeber befürworten sogar diese Lebenserfahrung. Wichtig ist nur, dass du von Anfang an mit offenen Karten spielst und so über deine „Lücke“ sprechen kannst, dass klar wird, das du auch in dieser Zeit viel gelernt hast – z.B. eine neue Sprache, oder einfach nur etwas an interkultureller Erfahrung im Umgang mit deinen Mitmenschen gesammelt hast. 5 Sie haben da eine Lücke im Lebenslauf…
  • 14. Hier scheiden sich die Geister. Manche sind der Meinung, dass sie dich interessanter machen können, andere finden es einfach nur überflüssig und langweilig. Wir finden: Hobbies sollten in deinem Lebenslauf nur dann Platz finden, wenn sie interessant sind. Lesen, ins Kino gehen, Reisen – das kennen wir alle, und machen wir auch alle gerne. Aber wenn du z.B. schon in über 100 Ländern warst und „wirklich“ gereist bist, rein damit (und dann nicht „Reisen“, sondern „Reisen (über 100 Länder besucht)“). Alles, was dich „von der Masse“ abhebt oder interessant macht, könnte nützlich sein. Wenn du aber kein abgefahrenes Hobby hast, ist das auch nicht schlimm – umso mehr Platz für deine berufliche und akademische Erfahrung! 6 Hobbies.
  • 15. 7 Ort, Datum, Unterschrift SICHER? »
  • 16. Mittlerweile werden die meisten Lebensläufe digital verschickt – in den allerseltensten Fällen möchten Unternehmen noch gedruckte Bewerbungsmappen sehen. In der digitalen Version deines Lebenslauf wird die Angabe des Orts, Datums und deine Unterschrift eigentlich irrelevant und du kannst sie dir getrost sparen. Nutz’ den gewonnen Platz lieber für deine Erfahrungen, dein Engagement – oder lass mal ein bisschen Freiraum zwischen den einzelnen Abschnitten, damit es nicht gequetscht wirkt und übersichtlich bleibt. 7 Ort, Datum, Unterschrift.
  • 18. www.campusjaeger.de Schau’ mal über deinen Lebenslauf und überprüfe, ob sich auch bei der der Fehlerteufel eingeschlichen hat. Oder – noch besser – wenn du keine Lust auf das lästige Erstellen eines Lebenslaufs und ellenlange Anschreiben hast, schau mal auf Campusjäger.de vorbei. Bei uns kannst du dich in unter 5 Minuten auf eine Stelle bewerben oder aber erst gar nicht auf die Suche gehen und uns sagen, was du momentan suchst. Wir machen dir dann passende Jobvorschläge. Wenn dir einer gefällt, kannst du dich mit nur einem Klick bewerben. Dieser Artikel erschien zuerst in unserem Campusjäger-Magazin magazin.campusjaeger.de