SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
INFORMATIONS- UND
KOMMUNIKATIONS-
TECHNOLOGIE
Wirtschaftsübersetzung Russisch > Deutsch
Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS
Agenda laut DIHK-Rahmenplan
▪ Informationsgesellschaft
▪ Informations- und Kommunikationstechnik
▪ Analoge und digitale Informationen
▪ Wichtige Begriffe der IT
▪ IT-Sicherheit und Datenschutz
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 2
Informationsgesellschaft
= Phase in der Entwicklung einer Gesellschaft verstanden, in der immer mehr
Menschen mit der Schaffung, Verteilung und Bewertung von Informationen beschäftigt
sind und in "Informationsberufen" arbeiten.
Informationsberufe – Berufe, bei denen 75 Prozent und mehr der Tätigkeiten auf das
Speichern und/oder auf die Aufbereitung, Wiedergewinnung, Verknüpfung und
Auswertung von Informationen entfallen (auch Übersetzer?)
In Deutschland:
- Wachstum der Informationsberufe seit dem 2. Weltkrieg
- Jetzt:
• ca. 50 % der Beschäftigten
• Wirtschaftswachstum mehr und mehr wissensbasiert
Quelle: Portal Wirtschaft und Schule, URL:
https://www.wirtschaftundschule.de/wirtschaftslexikon/i/informationsgesellschaft/, 05.05.2020
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 3
Auswirkungen der Informationsgesellschaft
▪ Verschiebung der Wirtschaftsstruktur von der industriellen
Fertigung hin zur Wissensproduktion
▪ Entstehung einer neuen Kultur, in der die Geschwindigkeit
bestimmend wird (abnehmende Halbwertzeit der Informationen)
− ständiger Fluss an Informationen, die über Maschinen verbreitet werden
− Netzwerk mit einer Vielzahl von Verbindungsknoten, die Informationen
übertragen (zB Internet)
▪ Der Mensch wird vor allem durch Systeme und Netzwerke
geprägt und immer weniger durch die persönliche Erfahrung
(führt das zu Ablösung persönlicher sozialer Netze durch
versachlichte Informationsnetze?)
▪ Mehr Mobilität und Flexibilität
▪ Demokratisierung von Wissen (Wissen für immer mehr Menschen
verfügbar)
Quelle: Portal Wirtschaft und Schule, URL:
https://www.wirtschaftundschule.de/wirtschaftslexikon/i/informati
onsgesellschaft/, 05.05.2020
Herausforderungen:
− flächendeckende Versorgung
mit Endgeräten
− Beherrschung des Umgangs
mit den
neuen Informations- und
Kommunikationstechnologien
Sonst:
Gefahr einer Spaltung
der Gesellschaft
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 4
Taxonomie der Begriffe – Wissenstreppe nach North
Zeichen
Daten
+ Syntax
Informationen
+ Bedeutung
Wissen
+ Vernetzung
(Kontext,
Erfahrungen,
Erwartungen)
Können
+ Anwendungs-
bezug
Handeln
+ Wollen
Kompetenz
+ richtig
handeln
Kernkompetenz
+
Einzigartigkeit/
„besser als
andere“
Copiright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 5
Strategisches Wissensmanagement
Operatives Daten-, Informations- und Wissensmanagement
Quelle: Thommen/Achleitner, 2012 Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Informations- und Kommunikationstechnik (IuK)
= einerseits generische Bezeichnung für
eine klassische IT-Technik,
= andererseits für einen Dienst und die
damit in Zusammenhang stehende
Gebäude- und Heimverkabelung
Das Zusammenwachsen beider Techniken
zeigt sich in der Kommunikation von
informationsverarbeitenden Prozessen.
Erst der Verbund schafft die idealen
Bedingungen für die Kommunikation von
Informationen.
Quelle: Informationsportal IT Wissen, URL:
https://www.itwissen.info/ICT-information-and-
communications-technology-IuK-Informations-und-
Kommunikationstechnik.html, 05.05.2020
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 6
IT-Technik
Verarbeitung
des Inhalts
Kommunika-
tionstechnik
Übermittlung
der
Nachrichten
Unterschied: analog und digital
ANALOG
Beschreibung des zeitlichen Verlaufs einer
kontinuierlichen Größe
Darstellung lückenlos und „unendlich“ genau
Quecksilber-Thermometer, Natur
DIGITAL
Digitalisierung bedeutet, Daten so darzustellen, dass
sie von Computern gespeichert, verarbeitet und
übertragen werden können.
Darstellung unterbrochen mit einem begrenzten
Zeichenvorrat > Verluste bei der Umwandlung von
analog zu digital
Digitale Wetterstation, Computer
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 7
https://www.youtube.com/watch?v=IZUcqFCsKnA
Grundbegriffe der Informatik
= die Wissenschaft von der
systematischen
Darstellung, Speicherung,
Verarbeitung und
Übertragung von
Informationen, besonders
der automatischen
Verarbeitung mit
Digitalrechnern.
(Quelle:
https://de.wikipedia.org/
wiki/Informatik)
Hardware und Software аппартное обеспечение,
программное обеспечение
Daten und Datenformate данные/информация, форматы
данных
Datei файл
Programm, Anwendung,
Applikation
программа, приложение
Arbeits- bzw. Hauptspeicher оперативная/главная память
Betriebssystem операционная система
Bedienoberfläche пользовательский интерфейс
Anwendersoftware прикладное программное
обеспечение
Festplatte жесткий диск
Laufwerk жесткий диск, накопитель
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 8
Sicherheitsbegriffe im IT-Kontext
Datenschutz
• Schutz der
Privatsphäre eines
Menschen
• Informationelle
Selbstbestimmung
• zB DSGVO
Datensicherheit
• Schutz von Daten,
unabhängig vom
Personenbezug
• zB Schutz gegen
Manipulation,
Verlust oder
unberechtigte
Kenntnisnahme
Informations-
sicherheit
• Schutz von
Informationen im
Allgemeinen
• IT-Grundschutz-
katalog des BSI
oder der ISO
27001
IT-Sicherheit
• Teil der Informa-
tionssicherheit
• Bezieht sich auf
elektronisch
gespeicherte
Informationen und
IT-Systeme
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 9
Quelle: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/unterschiede-zwischen-datenschutz
-datensicherheit-informationssicherheit-oder-it-sicherheit/
Schutzziele der Daten-, Informations- und IT-Sicherheit
▪ Vertraulichkeit (конфеденциальность) – Daten, inkl. Systeme, Konfigurationen, sind nur befugten
Personen zugänglich zu machen
Angriffsbeispiel: unbefugte Informationsgewinnung, zB Ausspähen der login-Daten durch einen
Unbefugten
▪ Integrität (целостность, остсутсвие искажений) – Daten/Systeme sind korrekt, unverändert bzw.
verlässlich
Angriffsbespiel: Verfälschung der Daten, wenn der Empfänger eine andere Nachricht erhält, als vom
Sender abgeschickt, fehlerhafte Arbeit (absichtlich oder versehentlich) von Soft- oder Hardware
und Lieferung falscher Ergebnisse
▪ Authentizität (подлинность) – Echtheit, Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit einer Mitteilung
Angriffsbeispiel: unbefugte Erzeugung von Nachrichten, zB unter einer falschen Identität
▪ Verfügbarkeit (доступность) – Daten und IT-Systeme stehen zur Verfügung und können von
autorisierten Personen genutzt werden, wenn dies benötigt wird
Angriffsbeispiel: unbefugte Unterbrechung z. B. durch Serverausfall oder Ausfall von
Kommunikationsmitteln
Quelle: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/unterschiede-zwischen-datenschutz
-datensicherheit-informationssicherheit-oder-it-sicherheit/
Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 10
Sämtliche Texte, Bilder und andere in dieser Präsentation verwendeten Informationen unterliegen
– sofern nicht anders gekennzeichnet – dem Copyright von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen oder werden
mit Erlaubnis der Rechteinhaber verwendet.
Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung, Wieder- bzw. Weitergabe sowie Verwendung der
Inhalte ohne schriftliche Genehmigung von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen ist ausdrücklich untersagt.
Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS
TRANSLATION * TRAINING * CONTENT-WRITING
E-Mail: ilona.riesen@ilori-translations.com
Website und Blog: https://ilori-translations.com

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie 4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie

Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?
Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?
Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?
lernet
 
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Hagen Management
 
Infobrief 01 Datenschutz
Infobrief 01 DatenschutzInfobrief 01 Datenschutz
Infobrief 01 Datenschutz
Patrick Nadler
 
DACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdf
DACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdfDACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdf
DACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdf
DNUG e.V.
 
privatsphare.org
privatsphare.orgprivatsphare.org
privatsphare.org
Bert82
 
[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...
[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...
[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
IT-Hauptstadt Berlin
IT-Hauptstadt BerlinIT-Hauptstadt Berlin
IT-Hauptstadt Berlin
Projekt Zukunft Berlin
 
Unternehmenskommunikation – aber sicher!
Unternehmenskommunikation – aber sicher!Unternehmenskommunikation – aber sicher!
Unternehmenskommunikation – aber sicher!
Fraunhofer AISEC
 
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
GEOkomm e.V.
 
Information
InformationInformation
Information
schulpraxis
 
EN 6.3: 3 Sicherheitsmodelle
EN 6.3: 3 SicherheitsmodelleEN 6.3: 3 Sicherheitsmodelle
EN 6.3: 3 Sicherheitsmodelle
Sven Wohlgemuth
 
Cyberrisiken in der Zahnarztpraxis - Prophylaxe
Cyberrisiken in der Zahnarztpraxis  - ProphylaxeCyberrisiken in der Zahnarztpraxis  - Prophylaxe
Cyberrisiken in der Zahnarztpraxis - Prophylaxe
jiricejka
 
Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...
Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...
Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...
Michael Fanning
 
Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)
Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)
Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)
Agenda Europe 2035
 
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...
DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...
DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...
DAE-Internetclub
 
[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...
[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...
[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Smile 2 Erfahrungen aus iPad Einführungsprojekten
Smile 2 Erfahrungen aus iPad EinführungsprojektenSmile 2 Erfahrungen aus iPad Einführungsprojekten
Smile 2 Erfahrungen aus iPad Einführungsprojekten
jekel & team
 
Die Wiederkehr der Diskretion l
Die Wiederkehr der Diskretion lDie Wiederkehr der Diskretion l
Die Wiederkehr der Diskretion l
Fuhr Alfred
 

Ähnlich wie 4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie (20)

Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?
Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?
Andreas Gabriel: IT-Sicherheit als hemmender Faktor für E-Learning?
 
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
 
Infobrief 01 Datenschutz
Infobrief 01 DatenschutzInfobrief 01 Datenschutz
Infobrief 01 Datenschutz
 
DACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdf
DACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdfDACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdf
DACHNUG50 presentation 15 June 2023.pdf
 
privatsphare.org
privatsphare.orgprivatsphare.org
privatsphare.org
 
[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...
[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...
[DE] Information Governance: Grundsätze, Bedeutung und Prinzipien | Dr. Ulric...
 
IT-Hauptstadt Berlin
IT-Hauptstadt BerlinIT-Hauptstadt Berlin
IT-Hauptstadt Berlin
 
Unternehmenskommunikation – aber sicher!
Unternehmenskommunikation – aber sicher!Unternehmenskommunikation – aber sicher!
Unternehmenskommunikation – aber sicher!
 
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
Sirko Hunnius "Open Data - Hype vorbei oder „ready for prime time“?"
 
Information
InformationInformation
Information
 
EN 6.3: 3 Sicherheitsmodelle
EN 6.3: 3 SicherheitsmodelleEN 6.3: 3 Sicherheitsmodelle
EN 6.3: 3 Sicherheitsmodelle
 
Cyberrisiken in der Zahnarztpraxis - Prophylaxe
Cyberrisiken in der Zahnarztpraxis  - ProphylaxeCyberrisiken in der Zahnarztpraxis  - Prophylaxe
Cyberrisiken in der Zahnarztpraxis - Prophylaxe
 
Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...
Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...
Informationskompetenz 2.0 – Zukunft von qualifizierter Informationsvermittlun...
 
Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)
Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)
Univ.Prof. DI Dr. Thomas Grechenig (TU Wien)
 
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
 
DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...
DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...
DAE Internetclub Bitcom Vortrag "New Deal on Data und die Wiederkehr der Disk...
 
[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...
[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...
[DE] Vom Enterprise Content Management zum Enterprise Information Management ...
 
Smile 2 Erfahrungen aus iPad Einführungsprojekten
Smile 2 Erfahrungen aus iPad EinführungsprojektenSmile 2 Erfahrungen aus iPad Einführungsprojekten
Smile 2 Erfahrungen aus iPad Einführungsprojekten
 
Die Wiederkehr der Diskretion l
Die Wiederkehr der Diskretion lDie Wiederkehr der Diskretion l
Die Wiederkehr der Diskretion l
 
Ws 06 daniel_suess_de
Ws 06 daniel_suess_deWs 06 daniel_suess_de
Ws 06 daniel_suess_de
 

Mehr von IlonaRiesen

3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
IlonaRiesen
 
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
IlonaRiesen
 
6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-De6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-De
IlonaRiesen
 
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
IlonaRiesen
 
6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung
6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung
6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung
IlonaRiesen
 
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
IlonaRiesen
 
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
IlonaRiesen
 
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
IlonaRiesen
 
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
IlonaRiesen
 
PM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi TranslationsPM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi Translations
IlonaRiesen
 
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
IlonaRiesen
 
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
IlonaRiesen
 
6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 Verkehrsrecht6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 Verkehrsrecht
IlonaRiesen
 
6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles Strafrecht6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles Strafrecht
IlonaRiesen
 
6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 Ausländerrecht6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 Ausländerrecht
IlonaRiesen
 
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
IlonaRiesen
 
6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 Strafverfahren6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 Strafverfahren
IlonaRiesen
 
Wi de01 vwl01
Wi de01 vwl01Wi de01 vwl01
Wi de01 vwl01
IlonaRiesen
 
Einf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm pptEinf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm ppt
IlonaRiesen
 
Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01
IlonaRiesen
 

Mehr von IlonaRiesen (20)

3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
 
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
1.1 Einführung Übersetzerberuf und Kurs
 
6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-De6.1.10 Familienrecht Ru-De
6.1.10 Familienrecht Ru-De
 
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
3.2 Wissens- und Terminologiemanagement
 
6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung
6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung
6.1.1 Einführung Rechtsübersetzung
 
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
4.1.6 Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
 
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
3.2 Wissens- & Terminologiemanagement
 
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
Wirtschaftsübersetzung Ru > De 3
 
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
Wirtschaftsübersetzung De > Ru 02
 
PM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi TranslationsPM&EDV04 IloRi Translations
PM&EDV04 IloRi Translations
 
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
Wi de04 betriebswirtschaftslehre02
 
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
Wi de03 betriebswirtschaftslehre01
 
6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 Verkehrsrecht6.1.9 Verkehrsrecht
6.1.9 Verkehrsrecht
 
6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles Strafrecht6.1.5 Materielles Strafrecht
6.1.5 Materielles Strafrecht
 
6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 Ausländerrecht6.1.8 Ausländerrecht
6.1.8 Ausländerrecht
 
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
6.1.7 Handels- und Gesellschaftsrecht
 
6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 Strafverfahren6.1.6 Strafverfahren
6.1.6 Strafverfahren
 
Wi de01 vwl01
Wi de01 vwl01Wi de01 vwl01
Wi de01 vwl01
 
Einf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm pptEinf01 vorbereitungsprogramm ppt
Einf01 vorbereitungsprogramm ppt
 
Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01Wi de01 volskwirtschaftslehre01
Wi de01 volskwirtschaftslehre01
 

Kürzlich hochgeladen

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 

4.1.7 Informations- und Telekommunikationstechnologie

  • 1. INFORMATIONS- UND KOMMUNIKATIONS- TECHNOLOGIE Wirtschaftsübersetzung Russisch > Deutsch Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS
  • 2. Agenda laut DIHK-Rahmenplan ▪ Informationsgesellschaft ▪ Informations- und Kommunikationstechnik ▪ Analoge und digitale Informationen ▪ Wichtige Begriffe der IT ▪ IT-Sicherheit und Datenschutz Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 2
  • 3. Informationsgesellschaft = Phase in der Entwicklung einer Gesellschaft verstanden, in der immer mehr Menschen mit der Schaffung, Verteilung und Bewertung von Informationen beschäftigt sind und in "Informationsberufen" arbeiten. Informationsberufe – Berufe, bei denen 75 Prozent und mehr der Tätigkeiten auf das Speichern und/oder auf die Aufbereitung, Wiedergewinnung, Verknüpfung und Auswertung von Informationen entfallen (auch Übersetzer?) In Deutschland: - Wachstum der Informationsberufe seit dem 2. Weltkrieg - Jetzt: • ca. 50 % der Beschäftigten • Wirtschaftswachstum mehr und mehr wissensbasiert Quelle: Portal Wirtschaft und Schule, URL: https://www.wirtschaftundschule.de/wirtschaftslexikon/i/informationsgesellschaft/, 05.05.2020 Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 3
  • 4. Auswirkungen der Informationsgesellschaft ▪ Verschiebung der Wirtschaftsstruktur von der industriellen Fertigung hin zur Wissensproduktion ▪ Entstehung einer neuen Kultur, in der die Geschwindigkeit bestimmend wird (abnehmende Halbwertzeit der Informationen) − ständiger Fluss an Informationen, die über Maschinen verbreitet werden − Netzwerk mit einer Vielzahl von Verbindungsknoten, die Informationen übertragen (zB Internet) ▪ Der Mensch wird vor allem durch Systeme und Netzwerke geprägt und immer weniger durch die persönliche Erfahrung (führt das zu Ablösung persönlicher sozialer Netze durch versachlichte Informationsnetze?) ▪ Mehr Mobilität und Flexibilität ▪ Demokratisierung von Wissen (Wissen für immer mehr Menschen verfügbar) Quelle: Portal Wirtschaft und Schule, URL: https://www.wirtschaftundschule.de/wirtschaftslexikon/i/informati onsgesellschaft/, 05.05.2020 Herausforderungen: − flächendeckende Versorgung mit Endgeräten − Beherrschung des Umgangs mit den neuen Informations- und Kommunikationstechnologien Sonst: Gefahr einer Spaltung der Gesellschaft Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 4
  • 5. Taxonomie der Begriffe – Wissenstreppe nach North Zeichen Daten + Syntax Informationen + Bedeutung Wissen + Vernetzung (Kontext, Erfahrungen, Erwartungen) Können + Anwendungs- bezug Handeln + Wollen Kompetenz + richtig handeln Kernkompetenz + Einzigartigkeit/ „besser als andere“ Copiright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 5 Strategisches Wissensmanagement Operatives Daten-, Informations- und Wissensmanagement Quelle: Thommen/Achleitner, 2012 Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • 6. Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) = einerseits generische Bezeichnung für eine klassische IT-Technik, = andererseits für einen Dienst und die damit in Zusammenhang stehende Gebäude- und Heimverkabelung Das Zusammenwachsen beider Techniken zeigt sich in der Kommunikation von informationsverarbeitenden Prozessen. Erst der Verbund schafft die idealen Bedingungen für die Kommunikation von Informationen. Quelle: Informationsportal IT Wissen, URL: https://www.itwissen.info/ICT-information-and- communications-technology-IuK-Informations-und- Kommunikationstechnik.html, 05.05.2020 Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 6 IT-Technik Verarbeitung des Inhalts Kommunika- tionstechnik Übermittlung der Nachrichten
  • 7. Unterschied: analog und digital ANALOG Beschreibung des zeitlichen Verlaufs einer kontinuierlichen Größe Darstellung lückenlos und „unendlich“ genau Quecksilber-Thermometer, Natur DIGITAL Digitalisierung bedeutet, Daten so darzustellen, dass sie von Computern gespeichert, verarbeitet und übertragen werden können. Darstellung unterbrochen mit einem begrenzten Zeichenvorrat > Verluste bei der Umwandlung von analog zu digital Digitale Wetterstation, Computer Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 7 https://www.youtube.com/watch?v=IZUcqFCsKnA
  • 8. Grundbegriffe der Informatik = die Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mit Digitalrechnern. (Quelle: https://de.wikipedia.org/ wiki/Informatik) Hardware und Software аппартное обеспечение, программное обеспечение Daten und Datenformate данные/информация, форматы данных Datei файл Programm, Anwendung, Applikation программа, приложение Arbeits- bzw. Hauptspeicher оперативная/главная память Betriebssystem операционная система Bedienoberfläche пользовательский интерфейс Anwendersoftware прикладное программное обеспечение Festplatte жесткий диск Laufwerk жесткий диск, накопитель Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 8
  • 9. Sicherheitsbegriffe im IT-Kontext Datenschutz • Schutz der Privatsphäre eines Menschen • Informationelle Selbstbestimmung • zB DSGVO Datensicherheit • Schutz von Daten, unabhängig vom Personenbezug • zB Schutz gegen Manipulation, Verlust oder unberechtigte Kenntnisnahme Informations- sicherheit • Schutz von Informationen im Allgemeinen • IT-Grundschutz- katalog des BSI oder der ISO 27001 IT-Sicherheit • Teil der Informa- tionssicherheit • Bezieht sich auf elektronisch gespeicherte Informationen und IT-Systeme Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 9 Quelle: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/unterschiede-zwischen-datenschutz -datensicherheit-informationssicherheit-oder-it-sicherheit/
  • 10. Schutzziele der Daten-, Informations- und IT-Sicherheit ▪ Vertraulichkeit (конфеденциальность) – Daten, inkl. Systeme, Konfigurationen, sind nur befugten Personen zugänglich zu machen Angriffsbeispiel: unbefugte Informationsgewinnung, zB Ausspähen der login-Daten durch einen Unbefugten ▪ Integrität (целостность, остсутсвие искажений) – Daten/Systeme sind korrekt, unverändert bzw. verlässlich Angriffsbespiel: Verfälschung der Daten, wenn der Empfänger eine andere Nachricht erhält, als vom Sender abgeschickt, fehlerhafte Arbeit (absichtlich oder versehentlich) von Soft- oder Hardware und Lieferung falscher Ergebnisse ▪ Authentizität (подлинность) – Echtheit, Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit einer Mitteilung Angriffsbeispiel: unbefugte Erzeugung von Nachrichten, zB unter einer falschen Identität ▪ Verfügbarkeit (доступность) – Daten und IT-Systeme stehen zur Verfügung und können von autorisierten Personen genutzt werden, wenn dies benötigt wird Angriffsbeispiel: unbefugte Unterbrechung z. B. durch Serverausfall oder Ausfall von Kommunikationsmitteln Quelle: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/unterschiede-zwischen-datenschutz -datensicherheit-informationssicherheit-oder-it-sicherheit/ Copyright: Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | IloRi Translations 10
  • 11. Sämtliche Texte, Bilder und andere in dieser Präsentation verwendeten Informationen unterliegen – sofern nicht anders gekennzeichnet – dem Copyright von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen oder werden mit Erlaubnis der Rechteinhaber verwendet. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung, Wieder- bzw. Weitergabe sowie Verwendung der Inhalte ohne schriftliche Genehmigung von Dipl.-Hdl. Ilona Riesen ist ausdrücklich untersagt. Dipl.-Hdl. Ilona Riesen | ILORI TRANSLATIONS TRANSLATION * TRAINING * CONTENT-WRITING E-Mail: ilona.riesen@ilori-translations.com Website und Blog: https://ilori-translations.com