SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Think. Make. Future.
Seminare und Trainings für die
Zukunft: Innovation, Strategie
und Kreativität mit 40°
Methoden und Tools:
Wirksame Instrumente für die Zukunftsarbeit
Wir vermitteln Methoden und Tools aus der
Innovations- und Strategiearbeit – konsequent
praxisnah, verständlich und unprätentiös. Dabei greifen
wir auf einen breiten Methodenfundus und unsere
langjährige Erfahrungen in der Beratung von Konzernen,
KMU und staatlichen und nichtstaatlichen
Organisationen
Trends und Zukunftsthemen:
Verstehen, was unsere Welt verändert
Was kommt auf Unternehmen und Organisationen zu?
Und wie können sie die Herausforderungen der Zukunft
meistern? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in
den Projekten von 40°. Digitalisierung, Mobilität, Arbeit
der Zukunft... Unsere Trendseminare helfen, die Treiber
des Wandels zu verstehen und Lösungen zu entwickeln.
Innovationskultur und Leadership:
Zukunftsfähigkeit braucht das richtige Mindset
Unternehmen und Organisationen wollen heutzutage
agil, digital, smart und innovativ sein. Gut so. Doch, ob
das gelingt ist letztlich eine Frage der Unternehmens-
kultur. Wir zeigen, wie agiles Arbeiten, ein positiver
Umgang mit Fehlern und unternehmerisches Denken
Teil der Führungs- und Unternehmenskultur wird.
Das Zukunftsprogramm von 40°
Think. Make. Future.
Der Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft hat ein
Ausmaß erreicht, das kein „Weiter so“ mehr erlaubt. Die
Digitalisierung setzt Unternehmen und Organisationen
unter Zugzwang: sie müssen sich verändern. Es ist
Handeln gefragt.
Doch Aktionismus für nur selten zum Ziel. Digitale
Transformation lässt sich nicht mit neuer Hard- oder
Software meistern. Arbeit der Zukunft ist mehr als das
Scrum-Board im Großraumbüro.
Es geht um Methoden, die greifen, Inhalte, die zählen,
und ein Mindset, das auf die Zukunft gerichtet ist.
Hier kommt 40° ins Spiel.
Methoden und Tools (1/3)
Think. Make. Future.
Introducing Design Thinking
Denkweisen und Grundbegriffe des
Design Thinking
Inhalt: Beim Design Thinking stehen
die Nutzer konsequent im Fokus. Wir
vermitteln die einzigartige Denk- und
Arbeitsweise anhand von praktischen
Bespielen und spielen den Prozess im
Schnelldurchgang nach.
Nutzen: Methodische Grundlagen
und Umsetzungstipps für Prozesse
Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für
maximal 12 Personen; 40°-Playbook
Design Thinking
Introducing Szenariotechnik
Denkweisen und Grundbegriffe der
Szenariotechnik
Inhalt: Szenarien gelten als Königsweg
der Strategieentwicklung. Zu Recht,
wie unzählige Beispiele zeigen. Hier
lernen Sie, wie Sie Szenariotechnik
jenseits von ressourcenintensiven
Prozessen und teurer Software für sich
nutzen.
Nutzen: Methodische Grundlagen und
Umsetzungstipps für Szenarioprozesse
Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für
maximal 12 Personen; 40°-Playbook
Szenariotechnik
Introducing Corporate Foresight
Einführung in die systematische
Zukunftsarbeit im Unternehmen
Inhalt: Die Zukunft zur Prämisse von Ent-
scheidungen machen: Trends, Szenarien
und Visioning machen Zukunft nicht nur
begreif- sondern gestaltbar. Wir stellen
gängige Methoden vor und zeigen, wie
Sie Foresight-Prozesse aufsetzen.
Nutzen: Überblick zu Methoden, Tipps
zur Implementierung von Prozessen
Umsetzung: 1-tägiger Workshop für
maximal 16 Personen; Slideshow und
Worksheets zu Foresight-Methoden
Methoden und Tools (2/3)
Think. Make. Future.
Design Thinking intensiv
Der Intensivkurs für innovative
Teams und Abteilungen
Inhalt: Hier bereiten wir Projektteams
zielgenau auf die Arbeit mit Design
Thinking vor. Neben der Vermittlung
von Methoden geht es darum, wie
sich agile und kollaborative Arbeits-
weisen strukturell einbinden lassen.
Nutzen: Methodenkompetenz und
Projektmanagement, Arbeits-Tools
Umsetzung: 2,5-tägiges Seminar für
Teams bis 12 Personen, Playbook
Design Thinking und Mini-Toolbox
Design Sprint
Die Google-Erfolgsmethode für
innovative Produkte und Services
Inhalt: 5 Tage, 5 Methoden, 1 Team.
Und am Ende steht ein wegweisendes
Produkt. Design Sprint ist ein Innova-
tionsprozess auf der Überholspur. Wir
zeigen, wie es funktioniert und geben
Ihnen die richtigen Tools an die Hand.
Nutzen: Methoden-Training, Arbeits-
Tools und Moderationsbriefing
Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für
Teams bis 8 Personen, Slideshow und
Methoden-Toolbox
Customer Experience
Zielgruppenanalyse für Marketing,
Strategie und Innovation
Inhalt: Kunden in den Fokus! So lautet
die Erfolgsformel innovativer Unterneh-
men. Aber wer ist das eigentlich, dieser
Kunde? Und was will er? Empathy Map-
ping, Persona und Touchpoints-Analyse
– lernen Sie, Ihre Kunden zu lesen.
Nutzen: Methoden-Training, Research-
Training und Arbeits-Tools
Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für
maximal 12 Personen; Slideshow und
Worksheets zu Foresight-Methoden
Methoden und Tools (3/3)
Think. Make. Future.
Strategische Trendanalyse
Zukunftstrends erkennen, verstehen
und sinnvoll einsetzen
Inhalt: Trends sind die Leitplanken für
die Welt von morgen. Wer sie für sich
zu nutzen weiß, ist im Vorteil. Doch
wie nutzt man sie? Wir zeigen, wie aus
Trends Handlungsempfehlungen und
strategische Implikationen werden.
Nutzen: Trend-Verständnis,
Methoden der Trendanalyse,
Implikations-Tools
Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für
Teams bis 12 Personen, Playbook
Trendanalyse
Business Model Generation
Einfach innovative
Geschäftsmodelle entwickeln
Inhalt: Fast jeder kennt den Business
Model Canvas. Aber damit erfolgreich
zu arbeiten, ist eine Kunst für sich. Wir
machen Sie fit für die Methode und
zeigen auf, wie man sie erfolgreich im
Unternehmen einsetzt.
Nutzen: Methoden-Training, Arbeits-
Template und Moderationsbriefing
Umsetzung: 1-tägiges Seminar für
Teams bis 6 Personen, Slideshow und
Methoden-Toolbox
Surveys und Befragungen
Mitarbeiter- und Kundenbefragungen
richtig ein- und umsetzen
Inhalt: Befragungen sind ein probates
Mittel, die Meinung Ihrer Kunden und
Mitarbeiter aus erster Hand zu erfahren.
Wenn sie gut gemacht sind. Leider ist
das selten der Fall. Wir zeigen Ihnen, wie
Sie Befragungen optimal einsetzen.
Nutzen: Fragebogenentwicklung,
Durchführung und Auswertung
Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für
maximal 12 Personen; Slideshow und
Worksheets zu Foresight-Methoden
Trends und Zukunftsthemen
Think. Make. Future.
Arbeit der Zukunft
Eine inspirierende Exkursion in die
Arbeitswelt von morgen
Inhalt: Wie werden wir in Zukunft
arbeiten? Und welche Rolle spielt die
Arbeit in der Welt von morgen? Das
sind die Fragen, die nicht nur Unter-
nehmen umtreiben. Mit Szenarien
versuchen wir, eine Antwort zu geben.
Nutzen: Arbeitswelt von morgen im
eigenen Unternehmen vorausdenken,
für HR, Strategie und Kommunikation
Umsetzung: 1-tägiger Szenario-Work-
shop für maximal 12 Personen
Digitalize your Business
Sinnvolle Antworten auf die Digitale
Transformation geben
Inhalt: Die digitale Revolution stellt
Wirtschaft, Gesellschaft und Politik auf
den Kopf. Klar ist, Unternehmen und
Organisationen müssen liefern. Aber
wie? Wir sind den Antworten auf der
Spur. Unser Vehikel: Szenarien.
Nutzen: Digitalisierung verstehen,
weiter denken und Lösungsansätze
für das eigene Geschäft entwickeln
Umsetzung: 1-tägiger Szenario-Work-
shop für maximal 12 Personen
Digitale Revolution
Die Dimensionen der Digitalisierung
verstehen
Inhalt: Die Digitalisierung bedeutet die
fundamentalste Veränderung der
Gesell-schaft seit der Industrialisierung.
Unsere Experten für Digitalisierung
nehmen Sie mit auf eine informative,
inspirierende und interaktive Trend-
Journey.
Nutzen: Trendübersicht, Einblicke und
Ausblicke zur Digitalisierung für digitale
und analoge Querdenker
Umsetzung: 1-tägiger Trend-Work-
shop für maximal 12 Personen
Innovationskultur und Leadership
Think. Make. Future.
Innovation Mindset
Die Unternehmenskultur auf
Zukunftskurs bringen
Inhalt: Innovationsfähigkeit ist eine
Frage der Haltung. Die besten Köpfe,
Tools und Programme bringen nichts,
wenn sie nicht auf den fruchtbaren
Boden einer innovationsfreundlichen
Kultur fallen. Wir zeigen, wie Neues
gedeihen kann.
Nutzen: Potenzialanalyse zur Innova-
tionskultur, Tools und Maßnahmen
Umsetzung: 1-tägiges Seminar für
Teams bis 12 Personen
Positive Fehlerkultur
Richtig Fehler machen will gelernt
sein
Inhalt: Ein positive Fehlerkultur gilt als
Basis für eine gute Innovationsarbeit
und hält Organisationen lernfähig und
resilient. Leider sind Fehler meistens
Tabu – auch dort, wo sie notwendig
sind. Wir geben Anregungen für eine
neue Innovationskultur durch Fehler.
Nutzen: Tools und Methoden für
Management und Leadership
Umsetzung: 1-tägiges Seminar für
Führungskräfte bis 8 Personen
Agile Organisation
Vom agilen Projektmanagement zur
agilen Organisation
Inhalt: Seit Scrum-Boards in fast jedes
Büro Einzug gehalten haben, verstehen
wir uns als agil, flexibel und kreativ. Die
Wirklichkeit sieht dagegen anders aus,
denn häufig sind Unternehmen selbst
alles andere als agil. Agilität ist Kultur –
und muss kultiviert werden.
Nutzen: Tools und Methoden für
Projektleiter und Manager
Umsetzung: 1-tägiges Seminar für
Führungskräfte bis 8 Personen
8 | 40° meets B+D | 13. August 2013
Vielen Dank für Ihr Interesse.
40° GmbH Labor für Innovation
Geschäftsführer:
Frederik Bernard
Tim Volkmann
Standort Nord:
Jägersberg 23
24103 Kiel
Standort West:
Sülzburgstr. 199
50937 Köln
Fon +49 (0) 431 – 88 38 026
E-Mail kontakt@40grad.de
Web: www.40grad.de
Blog: www.innovation-experience.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Swantje Napp
 
Framework zur agilen Reifegradmessung
Framework zur agilen ReifegradmessungFramework zur agilen Reifegradmessung
Framework zur agilen Reifegradmessung
Alexander Krieg
 
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMUAgil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
University St. Gallen
 
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResultFallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
eResult_GmbH
 
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdfTCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZENNEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
Marc Wagner
 
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Olaf Hinz
 
Pattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & Development
Pattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & DevelopmentPattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & Development
Pattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & Development
Matthias Feit
 
Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...
Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...
Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...
Carsten Rasche
 

Was ist angesagt? (9)

Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
Die People Leads im agilen Zusammenarbeitsmodell: Welchen Einfluss die Rolle ...
 
Framework zur agilen Reifegradmessung
Framework zur agilen ReifegradmessungFramework zur agilen Reifegradmessung
Framework zur agilen Reifegradmessung
 
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMUAgil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
 
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResultFallstudie Intranet-ReLaunch eResult
Fallstudie Intranet-ReLaunch eResult
 
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdfTCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
 
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZENNEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
NEW WORK DETECON - HERLEITUNG, ANSATZ, REFERENZEN
 
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
 
Pattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & Development
Pattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & DevelopmentPattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & Development
Pattern Libraries als Schnittstelle zwischen Design & Development
 
Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...
Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...
Living a Digital Culture: Einblicke in das Qualifizierungsprogramm zum Scrum ...
 

Ähnlich wie 40° Zukunftsseminare

Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
Ahmet Emre Acar
 
Ingosu BroschüRe
Ingosu BroschüReIngosu BroschüRe
Ingosu BroschüRe
guest59eff8
 
Zukunft machen
Zukunft machen Zukunft machen
Zukunft machen
jhuber_
 
Rückblick Ditm 2013
Rückblick Ditm 2013Rückblick Ditm 2013
Rückblick Ditm 2013
Maria Willamowius
 
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führenProduct Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Rainer Gibbert
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
Communardo GmbH
 
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Birgit Mallow
 
Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?
Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?
Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?
Kathrin Scheel
 
Agilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompakt
Agilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompaktAgilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompakt
Agilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompakt
Joël Krapf
 
ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Organisationsentwicklung GmbH
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo GmbH
 
Gute Produkte entstehen außerhalb des Büros - shared version
Gute Produkte entstehen außerhalb des Büros  - shared versionGute Produkte entstehen außerhalb des Büros  - shared version
Gute Produkte entstehen außerhalb des Büros - shared version
Andreas Edler
 
Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016
Communardo GmbH
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Rising Media Ltd.
 
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für UnternehmenTED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
Frank Edelkraut
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo GmbH
 
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in OrganisationenGame over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Frederik Bernard
 
13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...
13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...
13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...
40° Labor für Innovation
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Digicomp Academy AG
 

Ähnlich wie 40° Zukunftsseminare (20)

Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
 
Ingosu BroschüRe
Ingosu BroschüReIngosu BroschüRe
Ingosu BroschüRe
 
Zukunft machen
Zukunft machen Zukunft machen
Zukunft machen
 
SHIFTSCHOOL_Factsheet
SHIFTSCHOOL_FactsheetSHIFTSCHOOL_Factsheet
SHIFTSCHOOL_Factsheet
 
Rückblick Ditm 2013
Rückblick Ditm 2013Rückblick Ditm 2013
Rückblick Ditm 2013
 
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führenProduct Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
Product Leadership - Wie deutsche Product Leader ihre Teams führen
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
 
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
 
Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?
Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?
Teil 1 | Zeitsprung | Erfolgsfaktor Neugier: Was ist Neugier?
 
Agilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompakt
Agilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompaktAgilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompakt
Agilität in der Praxis - FHNW Psychologie kompakt
 
ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
 
Gute Produkte entstehen außerhalb des Büros - shared version
Gute Produkte entstehen außerhalb des Büros  - shared versionGute Produkte entstehen außerhalb des Büros  - shared version
Gute Produkte entstehen außerhalb des Büros - shared version
 
Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016Social Business Solution Guide III/2016
Social Business Solution Guide III/2016
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
 
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für UnternehmenTED Talks-Inspiration für Unternehmen
TED Talks-Inspiration für Unternehmen
 
Communardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution GuideCommunardo Social Business Solution Guide
Communardo Social Business Solution Guide
 
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in OrganisationenGame over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
Game over: Scheitern der Digitalen Transformation in Organisationen
 
13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...
13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...
13 Gründe für das Scheitern Digitaler Transformationsprozesse - by 40° Gmbh L...
 
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickelnXing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
Xing LearningZ: Digitale Geschäftsmodelle entwickeln
 

40° Zukunftsseminare

  • 1. Think. Make. Future. Seminare und Trainings für die Zukunft: Innovation, Strategie und Kreativität mit 40°
  • 2. Methoden und Tools: Wirksame Instrumente für die Zukunftsarbeit Wir vermitteln Methoden und Tools aus der Innovations- und Strategiearbeit – konsequent praxisnah, verständlich und unprätentiös. Dabei greifen wir auf einen breiten Methodenfundus und unsere langjährige Erfahrungen in der Beratung von Konzernen, KMU und staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen Trends und Zukunftsthemen: Verstehen, was unsere Welt verändert Was kommt auf Unternehmen und Organisationen zu? Und wie können sie die Herausforderungen der Zukunft meistern? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in den Projekten von 40°. Digitalisierung, Mobilität, Arbeit der Zukunft... Unsere Trendseminare helfen, die Treiber des Wandels zu verstehen und Lösungen zu entwickeln. Innovationskultur und Leadership: Zukunftsfähigkeit braucht das richtige Mindset Unternehmen und Organisationen wollen heutzutage agil, digital, smart und innovativ sein. Gut so. Doch, ob das gelingt ist letztlich eine Frage der Unternehmens- kultur. Wir zeigen, wie agiles Arbeiten, ein positiver Umgang mit Fehlern und unternehmerisches Denken Teil der Führungs- und Unternehmenskultur wird. Das Zukunftsprogramm von 40° Think. Make. Future. Der Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft hat ein Ausmaß erreicht, das kein „Weiter so“ mehr erlaubt. Die Digitalisierung setzt Unternehmen und Organisationen unter Zugzwang: sie müssen sich verändern. Es ist Handeln gefragt. Doch Aktionismus für nur selten zum Ziel. Digitale Transformation lässt sich nicht mit neuer Hard- oder Software meistern. Arbeit der Zukunft ist mehr als das Scrum-Board im Großraumbüro. Es geht um Methoden, die greifen, Inhalte, die zählen, und ein Mindset, das auf die Zukunft gerichtet ist. Hier kommt 40° ins Spiel.
  • 3. Methoden und Tools (1/3) Think. Make. Future. Introducing Design Thinking Denkweisen und Grundbegriffe des Design Thinking Inhalt: Beim Design Thinking stehen die Nutzer konsequent im Fokus. Wir vermitteln die einzigartige Denk- und Arbeitsweise anhand von praktischen Bespielen und spielen den Prozess im Schnelldurchgang nach. Nutzen: Methodische Grundlagen und Umsetzungstipps für Prozesse Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für maximal 12 Personen; 40°-Playbook Design Thinking Introducing Szenariotechnik Denkweisen und Grundbegriffe der Szenariotechnik Inhalt: Szenarien gelten als Königsweg der Strategieentwicklung. Zu Recht, wie unzählige Beispiele zeigen. Hier lernen Sie, wie Sie Szenariotechnik jenseits von ressourcenintensiven Prozessen und teurer Software für sich nutzen. Nutzen: Methodische Grundlagen und Umsetzungstipps für Szenarioprozesse Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für maximal 12 Personen; 40°-Playbook Szenariotechnik Introducing Corporate Foresight Einführung in die systematische Zukunftsarbeit im Unternehmen Inhalt: Die Zukunft zur Prämisse von Ent- scheidungen machen: Trends, Szenarien und Visioning machen Zukunft nicht nur begreif- sondern gestaltbar. Wir stellen gängige Methoden vor und zeigen, wie Sie Foresight-Prozesse aufsetzen. Nutzen: Überblick zu Methoden, Tipps zur Implementierung von Prozessen Umsetzung: 1-tägiger Workshop für maximal 16 Personen; Slideshow und Worksheets zu Foresight-Methoden
  • 4. Methoden und Tools (2/3) Think. Make. Future. Design Thinking intensiv Der Intensivkurs für innovative Teams und Abteilungen Inhalt: Hier bereiten wir Projektteams zielgenau auf die Arbeit mit Design Thinking vor. Neben der Vermittlung von Methoden geht es darum, wie sich agile und kollaborative Arbeits- weisen strukturell einbinden lassen. Nutzen: Methodenkompetenz und Projektmanagement, Arbeits-Tools Umsetzung: 2,5-tägiges Seminar für Teams bis 12 Personen, Playbook Design Thinking und Mini-Toolbox Design Sprint Die Google-Erfolgsmethode für innovative Produkte und Services Inhalt: 5 Tage, 5 Methoden, 1 Team. Und am Ende steht ein wegweisendes Produkt. Design Sprint ist ein Innova- tionsprozess auf der Überholspur. Wir zeigen, wie es funktioniert und geben Ihnen die richtigen Tools an die Hand. Nutzen: Methoden-Training, Arbeits- Tools und Moderationsbriefing Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für Teams bis 8 Personen, Slideshow und Methoden-Toolbox Customer Experience Zielgruppenanalyse für Marketing, Strategie und Innovation Inhalt: Kunden in den Fokus! So lautet die Erfolgsformel innovativer Unterneh- men. Aber wer ist das eigentlich, dieser Kunde? Und was will er? Empathy Map- ping, Persona und Touchpoints-Analyse – lernen Sie, Ihre Kunden zu lesen. Nutzen: Methoden-Training, Research- Training und Arbeits-Tools Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für maximal 12 Personen; Slideshow und Worksheets zu Foresight-Methoden
  • 5. Methoden und Tools (3/3) Think. Make. Future. Strategische Trendanalyse Zukunftstrends erkennen, verstehen und sinnvoll einsetzen Inhalt: Trends sind die Leitplanken für die Welt von morgen. Wer sie für sich zu nutzen weiß, ist im Vorteil. Doch wie nutzt man sie? Wir zeigen, wie aus Trends Handlungsempfehlungen und strategische Implikationen werden. Nutzen: Trend-Verständnis, Methoden der Trendanalyse, Implikations-Tools Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für Teams bis 12 Personen, Playbook Trendanalyse Business Model Generation Einfach innovative Geschäftsmodelle entwickeln Inhalt: Fast jeder kennt den Business Model Canvas. Aber damit erfolgreich zu arbeiten, ist eine Kunst für sich. Wir machen Sie fit für die Methode und zeigen auf, wie man sie erfolgreich im Unternehmen einsetzt. Nutzen: Methoden-Training, Arbeits- Template und Moderationsbriefing Umsetzung: 1-tägiges Seminar für Teams bis 6 Personen, Slideshow und Methoden-Toolbox Surveys und Befragungen Mitarbeiter- und Kundenbefragungen richtig ein- und umsetzen Inhalt: Befragungen sind ein probates Mittel, die Meinung Ihrer Kunden und Mitarbeiter aus erster Hand zu erfahren. Wenn sie gut gemacht sind. Leider ist das selten der Fall. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Befragungen optimal einsetzen. Nutzen: Fragebogenentwicklung, Durchführung und Auswertung Umsetzung: 1,5-tägiges Seminar für maximal 12 Personen; Slideshow und Worksheets zu Foresight-Methoden
  • 6. Trends und Zukunftsthemen Think. Make. Future. Arbeit der Zukunft Eine inspirierende Exkursion in die Arbeitswelt von morgen Inhalt: Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Und welche Rolle spielt die Arbeit in der Welt von morgen? Das sind die Fragen, die nicht nur Unter- nehmen umtreiben. Mit Szenarien versuchen wir, eine Antwort zu geben. Nutzen: Arbeitswelt von morgen im eigenen Unternehmen vorausdenken, für HR, Strategie und Kommunikation Umsetzung: 1-tägiger Szenario-Work- shop für maximal 12 Personen Digitalize your Business Sinnvolle Antworten auf die Digitale Transformation geben Inhalt: Die digitale Revolution stellt Wirtschaft, Gesellschaft und Politik auf den Kopf. Klar ist, Unternehmen und Organisationen müssen liefern. Aber wie? Wir sind den Antworten auf der Spur. Unser Vehikel: Szenarien. Nutzen: Digitalisierung verstehen, weiter denken und Lösungsansätze für das eigene Geschäft entwickeln Umsetzung: 1-tägiger Szenario-Work- shop für maximal 12 Personen Digitale Revolution Die Dimensionen der Digitalisierung verstehen Inhalt: Die Digitalisierung bedeutet die fundamentalste Veränderung der Gesell-schaft seit der Industrialisierung. Unsere Experten für Digitalisierung nehmen Sie mit auf eine informative, inspirierende und interaktive Trend- Journey. Nutzen: Trendübersicht, Einblicke und Ausblicke zur Digitalisierung für digitale und analoge Querdenker Umsetzung: 1-tägiger Trend-Work- shop für maximal 12 Personen
  • 7. Innovationskultur und Leadership Think. Make. Future. Innovation Mindset Die Unternehmenskultur auf Zukunftskurs bringen Inhalt: Innovationsfähigkeit ist eine Frage der Haltung. Die besten Köpfe, Tools und Programme bringen nichts, wenn sie nicht auf den fruchtbaren Boden einer innovationsfreundlichen Kultur fallen. Wir zeigen, wie Neues gedeihen kann. Nutzen: Potenzialanalyse zur Innova- tionskultur, Tools und Maßnahmen Umsetzung: 1-tägiges Seminar für Teams bis 12 Personen Positive Fehlerkultur Richtig Fehler machen will gelernt sein Inhalt: Ein positive Fehlerkultur gilt als Basis für eine gute Innovationsarbeit und hält Organisationen lernfähig und resilient. Leider sind Fehler meistens Tabu – auch dort, wo sie notwendig sind. Wir geben Anregungen für eine neue Innovationskultur durch Fehler. Nutzen: Tools und Methoden für Management und Leadership Umsetzung: 1-tägiges Seminar für Führungskräfte bis 8 Personen Agile Organisation Vom agilen Projektmanagement zur agilen Organisation Inhalt: Seit Scrum-Boards in fast jedes Büro Einzug gehalten haben, verstehen wir uns als agil, flexibel und kreativ. Die Wirklichkeit sieht dagegen anders aus, denn häufig sind Unternehmen selbst alles andere als agil. Agilität ist Kultur – und muss kultiviert werden. Nutzen: Tools und Methoden für Projektleiter und Manager Umsetzung: 1-tägiges Seminar für Führungskräfte bis 8 Personen
  • 8. 8 | 40° meets B+D | 13. August 2013 Vielen Dank für Ihr Interesse. 40° GmbH Labor für Innovation Geschäftsführer: Frederik Bernard Tim Volkmann Standort Nord: Jägersberg 23 24103 Kiel Standort West: Sülzburgstr. 199 50937 Köln Fon +49 (0) 431 – 88 38 026 E-Mail kontakt@40grad.de Web: www.40grad.de Blog: www.innovation-experience.de