SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Министерство образования и науки Российской Федерации
Федеральное государственное бюджетное образовательное учреждение
высшего профессионального образования
«Саратовская государственная юридическая академия»
КОНТРОЛЬНЫЕ РАБОТЫ
ПО НЕМЕЦКОМУ ЯЗЫКУ
Учебно-методическое пособие
Саратов
2014
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
2
УДК 803.0(072.8)
ББК 81.2 Нем-923
К65
С о с т а в и т е л и :
В.П. Астанкова, В.В. Елистратова,
М.Г. Калинина, С.А. Саковец
Р е ц е н з е н т ы :
кандидат филологических наук, доцент кафедры немецкого языка
Саратовского государственного университета
им. Н.Г. Чернышевского Т.Н. Кучерова;
доктор филологических наук, профессор
кафедры немецкого и французского языков
Саратовской государственной юридической академии О.С. Родионова
Печатается по решению учебно-методического совета
ФГБОУ ВПО «Саратовская государственная юридическая академия»
К65
Контрольные работы по немецкому языку : учеб.-метод.
пособие / [сост. В.П. Астанкова, В.В. Елистратова, М.Г. Кали-
нина, С.А. Саковец] ; ФГБОУ ВПО «Саратовская государствен-
ная юридическая академия». – Саратов : Изд-во ФГБОУ ВПО
«Саратовская государственная юридическая академия», 2014. – 72 с.
Контрольные работы по немецкому языку предназначены
для проверки качества сформированности грамматических
умений и навыков, механизмов чтения и перевода текстов,
содержащих социокультурную и профессионально-деловую
информацию.
Рассчитаны на обучающихся вузов, изучающих немецкий
язык.
УДК 803.0(072.8)
ББК 81.2 Нем-923
© ФГБОУ ВПО «Саратовская государственная
юридическая академия», 2014
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
3
ПРЕДИСЛОВИЕ
Предлагаемое пособие имеет целью осуществление контроля
качества сформированности приобретаемых лексических и грамм а-
тических навыков и умений, перевода текстов, содержащих социо-
культурную и профессионально-деловую информацию в рамках
пройденной тематики.
Контрольные работы проводятся по лексике и грамматике
изученного материала. Пособие состоит из 4 блоков заданий по 4
варианта в каждом. Все контрольные работы содержат список
грамматических тем, которые подлежат проверке. Предлагаемые
контрольные работы позволяют проверить уровень усвоения форм,
значений, функций проработанных языковых явлений.
В рамках перевода текста проверяется уровень сформиро-
ванности умения осуществлять письменный перевод как средства
закрепления языкового (лексико-грамматического) материала.
Уровень сформированности навыка чтения и понимания
прочитанного проверяется в упражнениях, направленных на ко н-
троль понимания общего и детального соде ржания текста.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
4
ПРАВИЛА ОФОРМЛЕНИЯ КОНТРОЛЬНЫХ РАБОТ
Выполнение и оформление контрольных работ
1. Контрольные работы по немецкому языку предлагаются в
4 вариантах.
2. Письменные контрольные работы следует выполнять в отдель-
ной тетради. На тетради должны быть написаны: фамилия, инициалы,
адрес, а также номер варианта и контрольной работы.
3. При выполнении заданий необходимо оставлять в тетради ши-
рокие поля для замечаний, объяснений и указаний рецензента.
4. Иностранный текст каждого задания нужно переписывать на
левой странице, на правой странице давать его перевод на русский
язык. Каждый абзац должен начинаться с красной строки.
5. Выполненные контрольные работы предъявляются в установ-
ленные для проверки и рецензирования сроки.
6. Если контрольная работа выполнена не в соответствии с указа-
ниями или не полностью, она возвращается без проверки.
Исправление контрольной работы на основе рецензии
1. По получении проверенной рецензентом контрольной работы
следует внимательно прочитать рецензию, ознакомиться с замечания-
ми рецензента и проанализировать отмеченные в работе ошибки.
2. Руководствуясь указаниями рецензента, следует повторить не
вполне усвоенный материал, то есть перечитать тексты, повторив пра-
вила, исправить ошибки в переводе и упражнениях. Все предложения,
в которых были обнаружены орфографические и грамматические
ошибки или неточности, надо исправить и переписать в конце кон-
трольной работы.
3. Если рецензент рекомендует переделать в работе тот или иной
раздел или вновь выполнить задание, необходимо сделать это и без
задержки сдать на рецензию переделанную или вновь выполненную
работу. Следует обязательно приложить рецензию на ранее выполнен-
ную работу.
4. Отрецензированные и исправленные контрольные работы
необходимо иметь при себе на сессии.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
5
КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА 1
Проработайте следующие грамматические темы:
1. Порядок слов в немецком предложении.
2. Временные формы глагола (образование,употребление,пере-
вод).
3. Модальные глаголы.
4. Повелительное наклонение.
5. Предлоги Dativ, Akkusativ,Dativ,Akkusativ.
6. Личные и притяжательные местоимения
После проработки указанного материала приступайте к выполне-
нию Вашего варианта контрольного задания.
Первый вариант
I. Выпишите из текста:
а) предложения с прямым порядком слов;
б) с обратным порядком слов.
Die Deutsche Welle
Im Ausland ist die Deutsche Welle der bekannteste deutsche Sender.
Er strahlt nämlich seine Programme für Hörer auf allen fünf Kontinenten
aus, und dies in über 30 Fremdsprachen und natürlich auch in Deutsch. Die
Kurzwelle ist das Medium, das den Empfang in den entferntesten Gegenden
unseres Globus möglich macht; in zunehmendem Maβe wird auch die Satel-
litentechnik eingesetzt.
Information steht an erster Stelle. Zu jeder vollen Stunde werden
Nachrichten gesendet. Dazu kommen Wirtschaftsinformationen, Börsenkur-
se. Aber natürlich auch Aktuelles aus Kultur und Gesellschaft. Und nicht
zuletzt der Sport, besonders samstags.
II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых
происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус-
ский язык.
1. Er bereitet sich auf sein Examen vor. 2. Wir sprachen lange über die
Politik des Landes. 3. Er unterhielt sich lange mit seinem Professor. 4. Ich
habe dem Reisenden ein gutes Hotel empfohlen. 5. Wir senden Ihnen anlie-
gend die Antragsformulare. 6. Die ersten Tage in Deutschland, in einem
fremden Land mit anderen Sitten und Gebräuchen, werden voller neuer Ein-
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
6
drücke sein. 7. Sie arbeitet täglich bis zu zwölf Stunden. 8. Sie werden
schnell herausfinden, dass die meisten Deutschen hilfsbereit sind. 9. Wir
werden jetzt vom frühen Morgen bis zum späten Abend arbeiten.
б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про-
исходит в прошлом, переведите эти предложения.
в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу-
дущем, переведите их.
III. Переведите на русский язык следующие предложения
с модальными глаголами.
1. Wenn Sie nach Mitteleuropa wollen, so werden Sie die Kurorte
Deutschlands sicher nicht verfehlen. 2. Kann ich Ihnen heute Abend die
Stadt zeigen? 3. Möchten Sie vielleicht noch einen Kaffee? 4. Professor
Huber kann erst nächste Woche mit seinen Veranstaltungen beginnen.
5. Ich soll das Examen mit Bestnote machen.
IV. Вставьте предлоги aus, in, mit, nach, von (vom), zu. Перепи-
шите и переведите предложения.
1. Jan Küppers ist … Köln. 2. Er will … Heidelberg ein Zimmer su-
chen. 3. Zuerst ist er … dem Zug nach Frankfurt gefahren. 4. Sein Freund
Axel Schenk hat ihn … Bahnhof abgeholt. 5. Dann sind sie … Axel gefah-
ren. 6. Von Frankfurt ist er …Heidelberg weitergefahren.
V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве-
дите предложения.
1. Ich bewerbe … um eine neue Stelle. 2. Die beiden streiten … ja
schon wieder. 3. Wir haben … in der Stadt verlaufen. 4. Neben dem Hotel
befindet … eine kleine Bar. 5. Ruht ihr … nach dem Fuβmarsch nicht aus?
VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне-
нии по способу образования.
1. Bringen Sie mein Heft! 2. Reichen Sie mir bitte das Salz! 3. Räum
das Zimmer auf! 4. Fahren wir nach Berlin! 5. Steht morgen früh auf!
VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите
предложения и переведите их.
1. Kommst du morgen? Dann gebe ich … das Buch. … ist sehr inte-
ressant. Gib … … zurück, wenn du … gelesen hast. 2. Besuchst … deinen
Bruder? Gib … bitte dieses Geschenk. … ist von meiner Schwester. 3. Der
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
7
Text war schwierig. Habt ihr … verstanden? 4. Hast … viele Sätze ge-
schrieben?
VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор-
ме. Перепишите предложения и переведите их.
1. Wir sind in ein anderes Hotel gezogen. … altes Hotel war zu laut.
2. Ich freue mich über … neue Wohnung. 3. Sie haben uns beim Umzug
sehr geholfen. Wir sind Ihnen sehr dankbar für … Hilfe. 4. Jetzt studiert er
schon zehn Semester. Im Januar wird er endlich … Examen machen.
5. Leider haben Sie bisher nicht geantwortet. Wir erwarten dringend …
Antwort auf … Schreiben.
IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тексту.
1. Eine fünfte Jahreszeit
2. Die Kölner
3. Die Jahreszeiten
Die Kölner sind glückliche Menschen. Das Jahr hat für sie neben
Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter eine weitere, eine fünfte Jahreszeit:
die Karnevalszeit. Offiziell beginnt sie am 11.11. um 11.11 Uhr, die meisten
Sitzungen, Bälle und Umzüge finden aber im Januar und Februar statt. Im
Karneval kann sich jeder über die Welt und vor allem über sich selbst
lustig machen.
Millionen erleben dann den Rosenmontagszug auf den Straβen oder
im Fernsehen: geschmückte Wagen, Figuren aus Pappe, Musikkapellen,
Hunderte von Pferden und viele verkleidete Narren ziehen durch die Stadt.
X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за-
тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 1, 4 и 5.
Die BRD
1. Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas. Sie ist
umgeben von neun Nachbarstaaten: Dänemark im Norden, den Niederlan-
den, Belgien, Luxemburg und Frankreich im Westen, der Schweiz und Ös-
terreich im Süden und von der Tschechischen Republik und Polen imOsten.
Diese Mittellage ist noch ausgeprägter seit der Wiedererlangung der staatli-
chen Einheit Deutschlands am 3. Oktober 1990. Die Bundesrepublik ist
Drehscheibe zwischen Ost und West, aber auch für Skandinavien und den
Mittelmeerraum. Eingebunden in die Europäische Union bildet Deutschland
eine Brücke zu den mittel- und osteuropäischen Staaten.
2. Das Staatsgebiet derBundesrepublikDeutschland istrund 357 000 km2
groβ. Die längste AusdehnungvonNorden nachSüden beträgt in der Luftlinie
876 km, von Westen nach Osten 640 km. Die äuβersten Grenzpunkte sind:
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
8
List auf der Insel Sylt im Norden, das sächsische Deschka im Osten, das
bayerische Oberstdorf im Süden und Selfkant (Nordrhein – Westfalen) im
Westen. Die Grenzen der Bundesrepublik haben eine Länge von insgesamt
3758 km.
3. Die deutschen Landschaften sind auβerordentlich vielfältig und
reizvoll. Niedrige und hohe Gebirgszüge wechseln mit Hochflächen, Stu-
fenländern, Hügel-, Berg- und Seenlandschaften sowie weiten, offenen
Ebenen. Von Norden nach Süden unterteilt sich Deutschland in fünf groβe
Landschaftsräume: das Norddeutsche Tiefland, die Mittelgebirgsschwelle,
das Südwestdeutsche Mittelgebirgsstufenland, das Süddeutsche Alpenvor-
land und die Bayerischen Alpen.
Deutschland zählt rund 82,0 Millionen Einwohner. Die Bevölkerung
in Deutschland ist räumlich sehr unterschiedlich verteilt. ImIndus triegebiet
an Rhein und Ruhr leben mehr als elf Millionen Menschen – etwa 1100 pro
Quadratkilometer.
4. Weitere Ballungsgebiete sind das Rhein-Main-Gebiet mit den Städ-
ten Frankfurt, Wiesbaden und Mainz, die Industrieregion im Rhein-Neckar-
Raum mit Mannheim und Ludwigshafen, das Wirtschaftsgebiet um Stutt-
gart sowie die Einzugsbereiche von Bremen, Dresden, Hamburg, Köln,
Leipzig, München und Nürnberg/Fürth.
5. Das deutsche Volk ist im Wesentlichen aus verschiedenen deut-
schen Stämmen wie die Franken, Sachsen, Schwaben und Bayern zusam-
mengewachsen. Heute sind diese alten Stämme in ihrer ursprünglichen Ge-
stalt längst nicht mehr vorhanden, doch leben ihre Traditionen und Dialekte
in geschichtlich gewachsenen regionalen Gruppen fort.
XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве-
дите письменно только те из них, которые правильно передают содер-
жание текста.
1. Die Bundesrepublik ist nach der Russischen Föderation der bevöl-
kerungsreichste Staat Europas. 2. Die Bevölkerung in Deutschland ist räum-
lich sehr unterschiedlich verteilt. 3. Klimatisch liegt Deutschland im Be-
reich der gemäβigt kühle Westwindzone zwischen dem Atlantischen Ozean
und dem Kontinentalklima im Osten. 4. Die Mittellage Deutschlands in
Europa ist noch ausgeprägter seit der Wiedererlangung der staatlichen Ein-
heit Deutschlands am3. Oktober 1990.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
9
Второй вариант
I. Выпишите из текста:
а) предложения с прямым порядком слов;
б) с обратным порядком слов.
Sport und Gemüse
Bewegung und gesundes Essen. Noch nie hat die deutsche Jugend so
viel Sport getrieben und sich so mit demeigenen Körper beschäftigt, so das
Ergebnis von Umfragen zwischen 11- bis 29-Jährigen. Fast 50 Prozent trei-
ben zwei- bis dreimal pro Woche Sport. Zumeist sind es Sportarten wie
Fitness-Training oder Joggen. Auch die bewusste Ernährung ist wichtig. So
ist auch der Pro-Kopfverbrauch von Obst, Gemüse und Milchprodukten in
den letzten Jahren gestiegen. Rindfleisch, Butter und Eier essen die Deut-
schen dagegen weniger.
II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых
происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус-
ский язык.
1. Ein Studium im Ausland ist immer auch ein Aufbruch in eine neue
und unbekannte Welt. 2. Er wird für uns einen interessanten Vortrag halten.
3. Wann wirst du deine Dienstreise machen? 4. Als wir unser Training be-
endet hatten, gingen wir noch in eine Kneipe. 5. Viele Fluglinien bieten
spezielle Angebote und günstige Preise für Studenten an. 6. Seit November
1993 hieβ die Europäische Gemeinschaft offiziell “Europäische Union”.
7. Ihm ist bei dem Unfall nichts passiert. 8. Er studierte in Dresden. 9. Wir
werden diesen Brief per Luftpost schicken.
б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про-
исходит в прошлом, переведите эти предложения.
в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу-
дущем, переведите их.
III. Переведите на русский язык следующие предложения с мо-
дальными глаголами.
1. Am Ende des Semesters kannst du entweder eine Seminararbeit o-
der eine Klausur schreiben. 2. Wenn du willst, kann ich dir beim Ausfüllen
des Fragebogens helfen. 3. Sie müssen die Gebühren bis Ende des Monats
zahlen. 4. Ihr sollt euer Zimmer endlich aufräumen. 5. Mit demHusten sollten
Sie besser zumArzt gehen. 6. Sie kann mit dem neuen Job sofort beginnen.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
10
IV. Вставьте предлоги seit, bis, in, aus, zu, mit.
1. Die Straβe ist … nächsten Freitag gesperrt. 2. Wir wohnen schon
… zehn Jahren hier und haben noch nie renoviert. 3. Er kann … Fuβ gehen,
oder er kann …der Straβenbahn fahren. 4. Er nahm das Geschenk … dem
Schrank. 5. Ich habe ihn … letzter Zeit oft gesehen.
V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве-
дите предложения.
1. Barbara John kennt … in der Ausländerpolitik aus. 2. Ich erinnere
… an diese Feier. 3. Der Junge wäscht … amMorgen kalt. 4. Warumsetzt du
… an diesen Tisch? 5. Wie fühlt ihr … hier?
VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне-
нии по способу образования.
1. Hab doch Geduld! 2. Hören wir doch mit dem Rauchen auf! 3. Le-
gen Sie den Gurt an! 4. Lauf zum Bäcker! 5. Nehmt bitte Platz!
VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите
предложения и переведите их.
1. Musstet … die Texte auch laut sprechen? 2. Das Leseverstehen:
War … schwierig? 3. Viele Wörter waren neu. Ich habe … nicht verstan-
den. 4. Hast du den Koffer schon gepackt? – Nein, ich packe … nach dem
Essen. 5. Wie sieht dein Passfoto aus? – … ist schrecklich.
VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор-
ме. Перепишите предложения и переведите их.
1. Ich sehne mich nach … Heimat und … meinen Freunden. 2. Du
irrst dich nicht in … Ansicht. 3. Er gewöhnt sich an … neue Umgebung.
4. Der Beamte ist zufrieden mit … Stellung und mit … Gehalt. 5. Abends
geht ihr mit … Bekannten ins Theater.
IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тексту.
1. So verbringen die Spieler ihren Tag
2. Tagesablauf der deutschen Fuβballmannschaft
3. Sportereignisse
An normalen Tagen werden die Spieler um 8.30 Uhr geweckt, um 9
Uhr gibt es Frühstück. Bundestrainer Joachim Löw steht mindestens eine
Stunde vor den Spielern auf – einen Wecker braucht er dafür nicht. Meist
nutzt Löw die Zeit, um sich selbst vor dem offiziellen Tagesbeginn fit zu
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
11
halten: Dafür geht er in den Fitnessraum und trainiert zum Beispiel auf dem
Laufband oder dem Fahrrad.
Gegen 10.30 Uhr steht die erste Trainingseinheit an, zwei Stunden spä-
ter stellen sich ausgewählte Spieler oder Löw, Co-Trainer Hansi Flick oder
Manager Oliver Bierhoff selbst den Medien auf der täglichen Pressekonfe-
renz.
Um 13.30 Uhr geht die gesamte Mannschaft mit Trainer- und Betreu-
erstab zum gemeinsamen Mittagessen. Auf dem Plan steht Sportlerkost:
Fisch, Fleisch, Nudeln, Kartoffeln, Salate und Obst. Koch Holger Strom-
berg bereitet den Spielern möglichst oft etwas Neues zu.
Der Nachmittag steht jedem Spieler individuell zur Verfügung. Wer
angeschlagen ist, lässt sich behandeln, andere hören Musik oder spielen
Tischtennis oder auf der Konsole. Darüber hinaus ist dies die Zeit für Ein-
zelinterviews der Spieler und Trainer.
Gegen 17 Uhr steht an vollen Tagen noch eine kleinere Trainingsein-
heit auf dem Programm, um 19 Uhr gibt es Abendessen. Ab 23 Uhr sollen
die Spieler auf ihren Zimmern sein und Ruhe geben.
X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за-
тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 2, 3 и 4.
Die deutsche Sprache
1. Deutsch gehört zur Großgruppe der indogermanischen Sprachen,
innerhalb dieser zu den germanischen Sprachen, und ist mit der dänischen,
der norwegischen und der schwedischen Sprache, mit dem Niederländi-
schen und Flämischen, aber auch mit dem Englischen verwandt. Die Aus-
bildung einer gemeinsamen Hochsprache geht auf die Bibelübersetzung
durch Martin Luther zurück.
2. Deutschland ist reich an Mundarten. An Dialekt und Aussprache
kann man bei den meisten Deutschen erkennen, aus welcher Gegend sie
stammen. Wenn beispielsweise ein Friese oder ein Mecklenburger und ein
Bayer sich in ihrer reinen Mundart unterhielten, hätten sie große Schwierig-
keiten, einander zu verstehen.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
12
3. Auβerhalb Deutschlands wird Deutsch als Muttersprache in Öster-
reich, in Lichtenstein, im gröβten Teil der Schweiz, in Südtirol (Norditalien)
und in kleineren Gebieten in Belgien, Frankreich (Elsass) und Luxemburg
entlang der deutschen Grenze gesprochen. Auch die deutschen Minderhei-
ten in Polen, Rumänien und in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion
haben die deutsche Sprache zumTeil bewahrt.
4. Deutsch ist die Muttersprache von mehr als 100 Millionen Men-
schen. Etwa jedes zehnte Buch, das weltweit erscheint, ist in deutscher
Sprache geschrieben. Unter den Sprachen, aus denen übersetzt wird, steht
Deutsch nach Englisch und Französisch an dritter Stelle, und Deutsch ist die
Sprache, in die am meisten übersetzt wird.
5. Integrierte Volksgruppen. Die Lausitzer Sorben sind Nachfahren
slawischer Stämme. Sie besiedelten im Zug der Völkerwanderung im 6.
Jahrhundert das Gebiet ostwärts von Elbe und Saale; ihre erste urkundliche
Erwähnung stammt von 631. Im 16. Jahrhundert entstand unter dem Ein-
fluss der Reformation eine sorbische Schriftsprache. Neben dem Institut für
Sorabistik an der Universität Leipzig gibt es Schulen, Vereine und weitere
Institutionen zur Pflege der sorbischen Sprache und Kultur.
6. Die Friesen sind Nachfahren einesgermanischenStammes an der Nord-
seeküste (zwischenNiederrhein und Ems) und haben sich – neben ihrer eigen-
ständigen Sprache – zahlreiche Traditionenbewahrt.ImLandesteilSchleswig von
Schleswig-Holstein, besonders umFlensburg, lebt eine dänische Minderheit.
XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве-
дите письменно только те из них, которые правильно передают содер-
жание текста.
1. Deutsch gehört zur Groβgruppe der indogermanischen Sprachen
und ist mit der dänischen, der norwegischen und der schwedischen Sprache
verwandt. 2. Während der deutschen Teilung hatte sich in den beiden deut-
schen Staaten überdies ein unterschiedlicher politischer Wortschatz entwi-
ckelt. 3. Die Friesen sind Nachfahren eines germanischen Stammes an der
Nordseeküste. 4. Die Lausitzer Sorben besiedelten im Zug der Völkerwan-
derung im 6. Jahrhundert das Gebiet ostwärts von Elbe und Saale.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
13
Третий вариант
I. Выпишите из текста:
а) предложения с прямым порядком слов;
б) с обратным порядком слов.
Extrem beliebt
Berlin ist vor München das beliebteste Reiseziel ausländischer Touris-
ten. Neben den historischen Gebäuden sind vor allem die kulturellen Ange-
bote und die Spuren der Berliner Mauer für die Touristen interessant. Sie
wundern sich immer über Berlin, das jedes Mal eine andere Stadt ist. Die
Deutschen sagen selbst, dass „Berlin nie ist, sondern immer nur wird.“
Im letzten Jahr gab es in der Hauptstadt knapp sechs Millionen Übernach-
tungen von ausländischen Gästen.
II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых
происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус-
ский язык.
1. Köln selbst ist ein Zentrum für die Auto-, Chemie- und Erdölindust-
rie, für Maschinenbau und Elektrotechnik. 2. Der Lehrer wird den Studenten
diese Regel erklären. 3. Das Schengen-Abkommen haben 1985 die Benelux-
länder (Belgien, die Niederlande und Luxemburg), Deutschland und Frank-
reich unterschrieben. 4. Die Ziele der deutschen EU-Ratspräsidentenschaft
hatte die Bundesregierung schon imVorfeld klar umrissen. 5. AmNachmittag
werde ich einen kleinen Umweg durch den Teutoburger Wald machen.
6. Unterwegs wirst du zahlreiche kleine und groβe Städte kennen lernen.
7. Natürlich sprechen nicht so viele Menschen Deutsch, wie Englisch oder
Chinesisch, aber Deutsch gehört zu den Weltsprachen. 8. Die Entstehung
des deutschen Volkes war ein Prozess, der Jahrhunderte dauerte. 9. Das war
die gröβte Messe solcher Art in Süddeutschland.
б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про-
исходит в прошлом, переведите эти предложения.
в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу-
дущем, переведите их.
III. Переведите на русский язык следующие предложения с мо-
дальными глаголами.
1. Sie kann diese Arbeit allein tun. 2. Man darf in diesem Gebäude
nicht rauchen. 3. Du darfst nur dann einen Platz in seinem Seminar bekom-
men, wenn du dich rechtzeitig angemeldet hast. 4. Ich will im nächs ten Ur-
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
14
laub nach Portugal fahren. 5. Ich sollte mir während des Vortrags Notizen
machen.
IV. Вставьте предлоги ab, nach, vor, ohne. Перепишите и пере-
ведите предложения.
1. … der nächsten Ampel fahren Sie bitte immer geradeaus. 2. Nach
seinem Abitur ist Stefan zuerst mal … England gefahren. 3. Ich war …
der Prüfung ziemlich nervös. 4. Im nächsten Jahr fliege ich … Australien.
5. … Diplom bekommst du den Job nicht.
V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве-
дите предложения.
1. Meine Frau freut … auf Ihren Besuch. Ich freue … auch auf Ihren
Besuch. 2. Die Freunde begrüβen … herzlich und schütteln lange die Hän-
de. 3. Wir ruhen … nach der Wanderung erst einmal aus. 4. Der Student
bemüht … um ein Stipendium. 5. Ihr wascht … vor dem Essen die Hände.
VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне-
нии по способу образования.
1. Lauf schneller! 2. Seien Sie höflich! 3. Antworte mir bitte! 4. Fah-
ren wir nach Köln! 5. Seid vorsichtig!
VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите
предложения и переведите их.
1. Hat Ihnen die Firma die bestellten Waren schon geliefert? – Nein, …
hat … … noch nicht geliefert. 2. Mein alter Freund Werner hat gerade ange-
rufen. … hat jetzt einen neuen Job. 3. Wo ist eigentlich das Werkzeug. Max,
suchst du … bitte! 4. Nachts fährt auch ein Bus. … fahre am Wochenende
immer mit … . 5. Musstet … die Texte auch laut sprechen?
VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор-
ме. Перепишите предложения и переведите их.
1. Er schreibt die wichtigen Telefonnummern für … Eltern auf. 2.
Morgen will ich mit … Freunden eine lange Wanderung in den Bergen ma-
chen. 3. Diesen Ring will ich Julia zu … Geburtstag schenken. 4. Wir haben
ein Buch, zwei Hefte und zwei Bleistifte. Das sind … Buch, … Hefte, …
Bleistifte. 5. Sind Sie schon hier? Ist das … Zimmer?
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
15
IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тек-
сту.
1. Die typischen Studenten
2. Wohngemeinschaften
3. Der Campus
In Deutschland wohnen zurzeit mehr als eine Million Singles zusam-
men in einem Haus oder einer Wohnung. Das sind zehnmal so viele wie vor
30 Jahren zur Zeit der Kommunen, und die Tendenz ist weiter steigend.
Aber die Bewohner dieser neuen Wohngemeinschaften(WG) sehen nicht
mehr so wild aus wie früher. Sie unterscheiden sich nicht von anderen Mie-
tern. Auch die typischen Studenten –WGs, die sich aus Geld- und Woh-
nungsnot zusammenschlieβen, gibt es hauptsächlich in den Universitätsstäd-
ten. Heute ziehen die meist jüngeren Leute nicht unter ein gemeinsames
Dach, weil sie eine eigene Ein- oder Zweizimmerwohnung nicht bezahlen
können, sondern weil sie nicht allein leben wollen. Sie suchen eine Art
Wahlfamilie auf Zeit. Hier sind eine Mischung aus Freundschaft, Toleranz
und Respektieren des anderen gefragt, wenn er mal seine Ruhe haben will.
X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за-
тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 1, 3 и 5.
Kultur und Kiez1
1. Berlin, die heutige deutsche Hauptstadt, entwickelte sich von einem
Fischerdorf und einem Handelszentrum am Spreeübergang innerhalb von
wenigen Jahrhunderten zur preuβischen Residenzstadt. 1237 wurde Cölln
erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadt wuchs mit ihrer Schwesterstadt Ber-
lin zusammen, profitierte vom Aufstieg Preuβens zur Groβmacht und wurde
nach Gründung des Deutschen Reiches 1871 zum politischen, industriellen,
wissenschaftlichen und kulturellen Zentrum Deutschlands. Der von den
Nationalsozialisten entfesselte Zweite Weltkrieg hatte für Berlin verheeren-
de Folgen und führte zu weitgehender Zerstörung. Die Stadt wurde von den
Siegermächten in vier Sektoren aufgeteilt. Am 3. Oktober 1990 wurde mit
einem Staatsakt die Vereinigung Deutschlands in Berlin vollzogen.
2. Berlin ist eine der beliebtesten Studienorte in Europa – in Deutsch-
land sowieso. Deutschlands neue Hauptstadt ist die gröβte Universitätsstadt
der Bundesrepublik mit ca. 147 000 Studenten (4 Prozent der Einwohner) in
1
Kiez m – разг. жилой район.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
16
drei Universitäten: der Humboldt- Universität im östlichen Teil sowie der
Freien Universität und der Technischen Universität im westlichen Teil. Da-
neben gibt es noch die Universität der Künste und dutzende kleinere Fach-
hochschulen.
3. Als Folge der Wiedervereinigung ist Berlin mehr als jede andere
europäische Stadt im Umbruch und in Bewegung. Inländische und auslän-
dische Touristen haben eine pulsierende Metropole entdeckt, und heute ist
Berlin das bedeutendste deutsche Reiseziel. Berlin ist stolz auf seine
groβe und vielfältige kulturelle “Szene”, die drei Opernhäuser, mehr als
150 Theater und Konzertsäle, 400 unabhängige Theatergruppen, 70 Mu-
seen, 200 Kunstgalerien, 120 Kinos und viele andere Kulturzentren.
4. Auch sonst braucht man sich um seine Freizeit keine Gedanken zu
machen: Berlin hat etwa 10 000 Gastronomiebetriebe. In der näheren Um-
gebung von Berlin gibt es groβe Seen, wo man alle möglichen Wassersport-
arten betreiben kann. Wälder zumJoggen oder Radfahren und Ausflugsziele
wie Potsdamoder der Spreewald.
5. Wer nach Berlin kommt, sollte eins wissen: Deutschlands gröβte
Land ist aus einer Ansammlung von Dörfern entstanden. Heute besteht der
typische Berliner Bezirk (es gibt insgesamt zwanzig), aus mehreren Ortstei-
len, und die wiederum aus verschiedenen “Kiezen”. Jeder Kiez ist eine klei-
ne Welt für sich.
6. Die Wohnungssituation in Berlin ist zurzeit wieder etwas entspannt.
Das heiβt, man muss nicht sofort zugreifen, wenn man etwas Akzep-
tables findet. Stattdessen sollte man sich zunächst einmal klar darüber
werden, in welchem Bezirk man leben möchte. Besonders beliebt sind
Mitte, Schöneberg, Kreuzberg und Prenzlauer Berg, mit jeweils ihren ei-
genen Vorteilen.
XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве-
дите письменно только те из них, которые правильно передают содер-
жание текста.
1. Die Wohnungssituation in Berlin ist zurzeit wieder etwas entspannt.
2. In der näheren Umgebung von Berlin gibt es groβe Seen, wo man alle
möglichen Wassersportarten betreiben kann. 3. In Berlin entfaltet sich ge-
genwärtig die gröβte Bautätigkeit in Deutschland. 4. Deutschlands neue
Hauptstadt ist die gröβte Universitätsstadt der Bundesrepublik. 5. Der von
den Nationalsozialisten entfesselte Zweite Weltkrieg hatte für Berlin ver-
heerende Folgen und führte zu weitgehender Zerstörung.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
17
Четвёртый вариант
I. Выпишите из текста
а) предложения с прямым порядком слов;
б) с обратным порядком слов.
Salzburg
Salzburg ist rund 2000 Jahre alt und seit 45 nach Chr. eine Stadt. Im
Zentrum und in der Umgebung sind römische Bauten und Mosaiken ausge-
graben worden.
Salzburg war schon immer eine reiche Stadt. Die Quellen des Reich-
tums waren früher das Salz und das Gold, das man in den Bergen fand, heu-
te ist es der Tourismus.
Die Barockzeit gab der Stadt ihr heutiges Gesicht und machte es zum
“deutschen Rom”. Salzburg hat heute 140 000 Einwohner. Die Stadt besitzt
eine Universität und eine Musikhochschule, eine pädagogische Akademie
und zwölf Gymnasien. Es gibt eine Radiostation, eine Reihe bemerkenswer-
ter Museen, Theater und Konzertsäle und 188 Hotels.
Seit dem Jahr 1816 gehört Salzburg zu Österreich
II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых
происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус-
ский язык.
1. Die Literatur hat einen hohen Stellenwert in Deutschland. 2. Zu-
sammen mit 80 anderen Studierenden lernte er die deutsche Sprache und
erfuhr vieles über Deutschland und Europa. 3. An der Universität Marburg
haben Michail Lomonossow, der Gründer der ersten russischen Universität,
und der berühmte russische Schriftsteller Boris Pasternak studiert. 4. Fast
drei Stunden lang werden wir die Schätze der Gemäldesammlung genieβen.
5. Im Mittelalter war Magdeburg ein kulturelles Zentrum und galt neben
Konstantinopel als das dritte Rom. 6. Am Nachmittag werden wir uns vor
der groβen Buchhandlung auf dem Alexanderplatz treffen. 7. Auch im Win-
terzeit finden Sie als Touristen zahlreiche Erholungsmöglichkeiten. 8. Früh
am Morgen hatte er mich angerufen. 9. Ich bin also mit dem Flugzeug hier
angekommen.
б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про-
исходит в прошлом, переведите эти предложения.
в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу-
дущем, переведите их.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
18
III. Переведите на русский язык следующие предложения с мо-
дальными глаголами.
1. Im Magdeburger Dom können Besucher noch immer das Grab des
einstigen Königs besichtigen. 2. Darum muss ich jeden Tag bis Mitternacht
lernen. 3. Leider muss ich noch dreiβig Bücher durchlesen. 4. Mein Vater
will, dass ich ab nächstem Jahr in seiner Firma arbeite. 5. Frau Weber hat
gesagt, wir sollen morgen unsere Dokumente mitbringen.
IV. Вставьте предлоги vor, gegen, in (im), nach, um, von, zu (zum).
Перепишите и переведите предложения.
1. Morgens stehe ich … halb sieben Uhr auf. 2. … sieben Uhr (un-
gefähr) trinke ich Kaffee. 3. … 7.35 Uhr geht mein Bus. 4. Kurz … acht bin
ich … Büro. 5. Ich arbeite … acht bis zwölf und … halb eins bis halb fünf.
6. Dann gehe ich … Bus; er fährt …16.45 Uhr. 7. … 25 Minuten bin ich zu
Hause.
V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве-
дите предложения.
1. Wo haben Sie … in diesem Jahr erholt? 2. Ich ziehe … heute warm
an. 3. Fluter.de1
richtet … an Jugendliche im Alter von 16 bis 22 Jahren.
4. Kannst du … die neuen langen Telefonnummern gut merken? 5. Im Be-
reich Medien und Kommunikation musst ihr … ständig nach aktuellen
Trends erkundigen.
VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне-
нии по способу образования.
1. Lass es uns wissen! 2. Schick uns deine Artikel mit passenden Fo-
tos! 3. Besuchen Sie unsere Webseite! 4. Kommt in sechs Monaten wieder!
5. Wollen wir ein Taxi bestellen.
VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите
предложения и переведите их.
1. Student zur Studentin: “Gib … doch bitte noch einmal deine E-
Mail-Adresse. … habe … irgendwie verlegt”. 2. Passagier zur Stewardess:
“Bringen … … bitte noch ein Erfrischungstuch!” 3. Notar: “Das Testament
Ihres Freundes? … hat … vor zwei Monaten geändert”. 4. Die Verkäuferin
bedient mich oft. … kenne … schon lange.
1
Fluter.de – das Jugendjournal der Bundeszentrale für politische Bildung.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
19
VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор-
ме. Перепишите предложения и переведите их.
1. Wir freuen uns auf … Texte. 2. Wo ist Ihr Lexikon? … Lexikon ist
hier! 3. Du brauchstfür…Büro einen Schreibtisch.4.Sabine wargestern mit …
Freundin in der Stadt. 5. Ich möchte mich bei dir ganz herzlich für … nettes
Geschenk bedanken.
IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тек-
сту.
1. Die Glaubwürdigkeit der Medien
2. Die sozialen Medien sind nicht immer sozial
3. Fernsehnachrichten
60 Prozent der Deutschen vertrauen der Berichterstattung in ihren Lo-
kalzeitungen. Das ergab eine Befragung des Marktforschungsinstituts TNS
Emnid. Auf Platz zwei und drei im Vertrauen der Bürger stehen das öffent-
lich-rechtliche Radio und Fernsehen. Dann nimmt das Vertrauen ab. Nur ein
Drittel der Befragten glaubt, dass Zeitschriften seriöse Artikel veröffentli-
chen. Nach Meinung der Deutschen sind auch Privatradios und private
Fernsehsender nicht glaubwürdig. Dem Internet misstrauen rund 80 Prozent
der Deutschen.
X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за-
тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 1, 3 и 4.
Von der Bundeshauptstadt zur Bundesstadt
1. Bis 1991 war Bonn der Regierungssitz der Bundesrepublik
Deutschlands. Dann, nach der Fall der Mauer, wurde Berlin Hauptstadt –
und das beschauliche Bonn veränderte sein Gesicht. Heute ist die Bun-
desstadt am Rhein ein aufstrebendes Wissenschaftszentrum und Sitz zahl-
reicher internationaler Organisationen.
2. Zwei Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer war sich der deutsche
Bundestag 1991 dann mit knapper Mehrheit einig: das Parlament sollte
wieder an die Spree ziehen. Alle Bonner Proteste hatten nichts gefruchtet –
also entschloss man sich, die Herausforderung anzunehmen und mit kräfti-
ger finanzieller Unterstützung durch den Bund ein neues Profil zu entwi-
ckeln. Die einstige Bundeshauptstadt wurde zur Bundeshauptstadt und blieb
damit zweites politisches Zentrum des Landes. 15 Ministerien haben hier
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
20
weiterhin ihren ersten Dienstsitz, zahlreiche Organisationen (unter ihnen
zwölf Einrichtungen der UNO) und Medien wie die Deutsche Welle ver-
schaffen Bonn seinen guten Ruf als Zentrum für internationale Zusammen-
arbeit. Inzwischen haben die 310 000 Einwohner das beruhigende Bewusst-
sein, in einer der bedeutendsten Wissenschafts-, Wirtschafts- und Kulturre-
gionen Deutschlands zu leben.
3. Die Bonner blicken stolz auf eine Kultur- und Theatertradition, die
bis in die Zeit der Kurfürsten zurückreicht. 1826 bauten sich die kunstsinni-
gen Bürger selbst das erste Schauspielhaus, heute hat sich die lebendige
freie Theaterszene unter anderem in einer ehemaligen Brotfabrik niederge-
lassen.
4. Bis in die Gegenwart erfüllt Bonn kulturelle und wissenschaftliche
Ansprüche, die denen einer Metropole entsprechen – und blieb doch die
mittlere Groβstadt mit der zentral gelegenen Schloss-Universität, in der al-
les auf kurzen Wegen erreicht werden kann. Reizvoll ist sie auf beiden
Rhein-Seiten. Viele Viertel wie Duisdorf, Kessenich oder Graurheindorf
behielten ihren ursprünglichen, fast dörflichen Charakter. Inmitten einer
Gartenlandschaft am linken Rheinufer liegt Bad Godesberg. Bis zum Regie-
rungsumzug residierten dort viele Botschaften.
5. Das ehemalige Regierungsviertel zwischen Bonn und Bad Godes-
berg erlebt zurzeit einen Bedeutungswandel auf höchstem Niveau: Hier ist
ein neuer Stadtteil herangewachsen mit internationalen Konzernzentralen,
neuen Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Ministerien und
dem Internationalen Kongresszentrum Bundeshaus Bonn.
XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве-
дите письменно только те из них, которые правильно передают содер-
жание текста.
1. Berlin verfügt seit langem über einen ungewöhnlichen Reichtum an
Kultur. 2. Die Bonner blicken stolz auf eine Kultur- und Theatertradition,
die bis in die Zeit der Kurfürsten zurückreicht. 3. Bonn am Rhein wurde
1949 zur vorläufigen Hauptstadt der Bundesrepublik gewählt. 4. 15 Mini-
sterien haben in Bonn weiterhin ihren ersten Dienstsitz, zahlreiche Organi-
sationen (unter ihnen zwölf Einrichtungen der UNO) und Medien wie die
Deutsche Welle verschaffen Bonn seinen guten Ruf als Zentrumfür interna-
tionale Zusammenarbeit. 5. Die “Bundesstadt” Bonn wird jedoch auch in
Zukunft eine wichtige Rolle als Verwaltungs- und Wissenschaftszentrum in
Deutschland behalten.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
21
КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА 2
Проработайте следующие грамматические темы:
1. Склонение имён существительных, образование множест-
венного числа имён существительных.
2. Сложные имена существительные.
3. Предлоги, управляющие Genitiv.
4. Количественные числительные.
5. Местоимённые наречия.
6. Неопределённо-личное местоимение man, безличное местоимение es.
7. Склонение прилагательных.
8. Степени сравнения прилагательных.
9. Сложносочинённое предложение.
После проработки указанного материала приступайте к выполне-
нию Вашего варианта контрольного задания.
Первый вариант
I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые
в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже.
1. Die Rede (der Rektor) hat allen gefallen. 2. Das Amt (der Präsident)
ist nicht leicht. 3. Er ist der Sohn (unser Kollege). 4. Der Lehrer erklärt
(die Regel) noch einmal.
II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно-
жественном числе. Помните, что неопределённый артикль во множе-
ственном числе опускается.
Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten.
1. Unsere (der Sportler), (der Lektor) und der (Student) treiben hier
Sport. 2. Lernen Sie besser diese (der Ausdruck). 3. Drei (der Tag) dauert das
Fest.
III. Перепишите и переведите следующие сложные существи-
тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее
слово является основным, а предшествующее поясняет его).
1. das Kinderzimmer
2. der Bücherschrank
3. das Telefongespräch
4. die Tischlampe
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
22
5. das Wohnviertel
IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле-
дующие предложения и словосочетания с предлогами.
1. Der Vater hilft dem Sohn beim Lernen. 2. Gegenüber unserem
Haus ist ein Park. 3. Unser Institut liegt unweit deines Hauses. 4. Die Arbei-
ter fahren zur Arbeit. 5. Um zwei Uhr gehen die Studenten aus der Akade-
mie.
V. Напишите прописью числительные в следующих предложени-
ях.
1. Seit dem 30. Juli 2013 bin ich Student der Saratower Rechtsakade-
mie. 2. In der Bibliothek gibt es 1378 Wörterbücher.
VI. Ответьте на вопросы.
1. Lernt man hier ? 2. Besucht man das Kino gern? 3. Spielt man im
Park Fußball? 4. Trinkt man gern Tee zum Frühstück? 5. Spricht man in der
Stunde viel Deutsch?
VII. Определите, в каких предложениях местоимение es является
личным, безличным или указательным местоимением. Переведите
предложения на русский язык.
1. Mari liest ein Buch. Es ist interessant. 2. Es ist noch nicht spät. Ich
gehe ins Museum. 3. In meiner Wohnung gibt es ein Telefon. 4. Es ist unser
Institut.
VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль-
ной форме.
1. Der Lehrer ist mit dem (letzt) Diktat zufrieden. 2. Liegt das Hotel
neben dem (alt) Bahnhof. 3. Zeige mir bitte den (neu) Plan. 4. Ist die
(deutsch) Stunde zu Ende?
IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы.
1. Wer ist älter, Sie oder Jhr Freund?
2. Welche Feiertage sind in Deutschland die beliebtesten, Weihnach-
ten oder Ostern?
X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён-
ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносо-
чинённые предложения перепишите и переведите письменно на рус-
ский язык:
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
23
1. Die erwachsenen Kinder verlassen das Elternhaus. Die Eltern blei-
ben allein. (und)
2. Die Arbeit muss unbedingt heute abgeschlossen werden. Ich bleibe
bis zum Abend im Labor. (darum)
XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту.
1. Die Bundesbürger
2. Senioren sind Besttouristen
3. Die deutschen Massenmedien
Heutzutage sind 36 % aller Bundesbürger über 50 Jahre alt. Der deut-
sche touristische Markt in Deutschland richtet sich auf Senioren. Deutsche
Rentner haben es gern zu reisen. Sie haben ihr Leben lang gespart, jetzt
können sie sich etwas leisten. Sie sind eigentlich lüstig, lebensfroh, wissbe-
gierig. Ihr Geld reicht für die spannenden Reisen. Die deutschen Massen-
medien geben folgende Informationen: Die Rentner sind heute aktiver denn
je, reisen gern und häufig, übernachten am liebsten im Hotel und verfügen
über eine enorme Kaufkraft. Die ältere Generation der Deutschen ist nicht
verwöhnt, aber hat ihre Gewohnheiten. Der Weg zu ihnen liegt durch die
Anerkennung und Förderung dieser Gewohnheiten.
XII. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык,
затем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 2 и
3.
Die Deutschen reisen viel
1. Jeden Sommer unternehmen Tausende von Menschen Reisen oder
Wanderungen. Man kann aus Meer, in die Berge, in die berühmten Haupt-
städte oder einfach aufs Land fahren. Man lernt neue Orte und Menschen
kennen, besucht verschiedene Städte, Museen, Erholungsgebiete.
2. In Deutschland leben über 80 Millionen Menschen. Bereits in der
zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts übertraf Deutschland die USA in der
Zahl der Bürger, die jährlich auf Urlaub ins Ausland gingen. Seitdem meh-
ren sich die Auslandsreisen der Deutschen, die heutzutage als führende
Touristennation anerkannt sind. Jährlich macht über die Hälfte der deut-
schen Bevölkerung Urlaub im Ausland. Sie erholen sich in Österreich, Lu-
xemburg, der Schweiz, Liechtenstein, Südtirol (Italien), oder steigen in den
deutschen Hotels in Spanien, Griechenland, Slowenien, in der Türkei ab.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
24
3. Immer mehr reisen die Deutschen in die Weltländer anderer Konti-
nente. Gewöhnlich erholen sich die Deutschen drei Wochen im Ausland.
Die Mehrheit der Deutschen verbringt den Urlaub irgendwo im eigenen
Land. Dieser Urlaub kann viel ermöglichen, zum Beispiel ein Badeurlaub
an der Nord- und Ostsee, Wanderungen und Bergklettern in Bayern, Gene-
sung im Schwarzwald, Wintersport im heimischen Gebirge. Die Deutschen
sind aktive Urlauber. Sie haben es gern viel zu wandern, herumzulaufen, zu
bummeln. Für die deutschen Bürger ist das eigene Land auch ein gutes Ur-
laubziel. Noch in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts gaben Bundesländer
und Gemeinden Milliarden DM für neue und bessere Freizeitanlagen aus.
Die Ausgaben betrafen Sportplätze, Turnhallen, Schwimmbäder, kommuna-
le Freizeitzentren.
4. Die meisten Deutschen sind Lebemänner im guten Sinne des Wor-
tes. Viele Bürger gehen regelmäßig in ein Restaurant. Die deutschen Städ-
te besitzen ausländische Restaurants. Darunter sind zum Beispiel italie-
nische, griechische, chinesische, türkische Gaststätten keine Ausnahme.
Billige USA- Küche hat fast keine Chance. Man trinkt und isst in Im-
bissstuben auf der Straße und in den Bahnhöfen auch gern. Es tut nicht
nur traditionell, z.B. Bier und heiße Würstchen. Es ist nicht schwer Ke-
bab und Pizzas zu besorgen. In vielen deutschen Kurorten geht es natür-
lich nicht immer um den Abmagerungskurs. Viele Patienten hoffen auf
Minderung von chronischen Leiden. Sie gehen zur Kur. Die meisten
Kranken leiden an Rheumatismus, Arthritis, Asthma, Bluthochdruck.
Einige deutsche Kurorte sind Kurorte von Weltruf. Zum Beispiel Baden-
Baden. Er besteht seit der Zeit der alten Römer. Damals waren
besonders salzhaltige Thermalquellen beliebt.
XIII. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве-
дите только те из них, которые правильно передают содержание текста.
1. Bereits in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts übertraf Deutsch-
land die USA in der Zahl der Bürger, die jährlich auf Urlaub ins Ausland
gingen.
2. Gewöhnlich erholen sich die Deutschen drei Wochen im Ausland.
3. Die Deutschen wandern nicht gern.
4. Die deutschen Städte besitzen ausländische Restaurants
5. In Deutschland gibt es, leider, keine Kurorte.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
25
Второй вариант
I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые
в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже.
1. Heute besprechen wir (dieser Film). 2. Wir schreiben (ein) Diktat.
3. Der Schüler fragt (sein) Lehrer. 4. Die Tochter hilft immer (ihre Mutter).
II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно-
жественном числе. Помните, что неопределённый артикль во множе-
ственном числе опускается.
Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten.
1. Hier liegt eine Mappe. 2. Wir haben heute eine Vorlesung. 3. Dieser
Beruf ist interessant. 4. Heute kommt in die Universität eine Delegation.
III. Перепишите и переведите следующие сложные существи-
тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее
слово является основным, а предшествующее поясняет его).
1. das Schuljahr
2. die Wanduhr
3. die Stadtbibliothek
4. der Industriebetrieb
5. die Hausaufgabe
IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле-
дующие предложения и словосочетания с предлогами.
1. Der Junge hilft der Mutter bei der Arbeit. 2. Ich habe ihm statt des
Briefes ein Telegramm gesandt. 3. Alle gehen in die Bibliothek auβer mei-
ner Freundin. 4. Nach dem Unterricht gehen wir ins Kino.
V. Напишите прописью числительные в следующих предложени-
ях.
1. In Deutschland wurden 2001 an 52000 Schulen fast 14 Millionen
Schüler unterrichtet. 2. In diesem Kindergarten gibt es 429 Kinder.
VI. Ответьте на вопросы.
1. Spricht man hier Deutsch? 2. Spielt man im Park Tennis? 3. Arbei-
tet man an diesem Dienstag? 4. Schreibt man heute ein Diktat? 5. Sieht man
am Abend oft fern?
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
26
VII. Определите, в каких предложениях местоимение es является
личным, безличным или указательным местоимением. Переведите
предложения на русский язык.
1. Wie geht es deinen Eltern? – Danke, es geht ihnen gut.
2. Es ist eine interessante Ausstellung. 3. Da liegt ein Buch. Ich lese es.
4. Worum geht es in diesem Artikel?
VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль-
ной форме.
1. Wir lesen ein (interessant) Buch. 2. Der (berühmt) Künstler ist im
(gestrig) Konzert aufgetreten. 3. Meine Schwester trinkt (warm) Tee nicht
gern. 4. Auch bei (schlecht) Wetter gehen wir ins Museum.
IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы.
1. Ist die Moskowskajastraße schöner als die Sadowajastraße?
2. Wann ist wärmer, im Mai oder im September?
X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён-
ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносочи-
нённые предложения перепишите и переведите письменно на русский
язык.
1. Heute ist gutes Wetter. Wir gehen nach Hause zu Fuß. (darum)
2. Die Studenten arbeiten sehr viel im Lesesaal. Sie wollen die Prü-
fungen gut ablegen. (denn)
XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту.
1. Die Bäderstraße
2. Schwaben Lindau
3. Die Deutsche Alpenstraße
Deutschland verfügt über die verschiedenen Orte, die durch eine der
bestimmten Einheiten vereint sind. So sind das zum Beispiel die
Bäderstraße, die Weinstraße oder die Deutsche Alpenstraße. Die Deutsche
Alpenstraße verläuft von der Kreisstadt der bayerischen Schwaben Lindau
bis dem Luftkurort und dem Nationalpark in Oberbayern Berchtesgaden.
Die Straße ist über 500 km lang. Hierher kommen sehr viele Touristen, weil
die Route in die sehr malerischen Orte führt. An dieser Straße liegt Luftkur-
ort und Wintersportplatz, das Fremdenverkehrszentrum Oberstdorf. An der
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
27
Deutschen Alpenstraße gibt es zahlreiche Campingplätze. Im Sommer und
im Winter sind sie aber fast auf den letzten Platz besetzt. Die herrliche Ge-
birgslandschaft in den Allgäuer Alpen bestimmt unter anderem die Beliebt-
heit dieses Ortes. Die waldfreien Hänge der Allgäuer Berge besitzen zahl-
reiche Bergbahnen und Lifte. Besonders viele Gäste werden in den Allgäuer
Hotels und Pensionen sommers und winters untergebracht.
XII. Прочтите текст и переведите его устно на русский язык, за-
тем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 1 и 3.
Moderne Jugend und ihre Probleme
1. Jetzt, wie auch früher, vor ein hundert Jahren und auch vor ein tau-
send Jahren, gilt die Jugend als die schönste Zeit des Lebens. Täglich
erfährt man etwas Neues über Menschen und die Welt. Zum ersten Mal
verliebt man sich, zum ersten Mal fühlt man sich romantisch. Und es gibt
noch so viel in der Zukunft, was man noch nicht weiß, nur spürt.
2. Und die Jugend ist auch die schwierigste Zeit für einen Menschen.
Man beginnt nicht nur Gutes und Schönes um die Welt zu verstehen, son-
dern auch Schlechtes und Graues zu entdecken. Wenn man sich verliebt,
erlebt man auch Enttäuschung und Beleidigung. Man fühlt sich schon er-
wachsen, aber die Eltern sind noch nicht einverstanden. Wenn junge Leute
selbst zu leben, selbstständige Entscheidungen zu treffen versuchen,streiten
sie oft mit ihren Eltern, die ihre Kinder noch für Kleine halten und ihre Un-
abhängigkeit nicht wollen. Doch die Eltern ängstigen sich nicht umsonst.
Manchmal ist aber diese Unabhängigkeit folgenschwer, wenn Kinder in
eine üble Gesellschaft geraten.
3. Sie können ein Verbrecher begehen, oder in narkotische Abhängig-
keit geraten. Und indem die Eltern gegen Selbstständigkeit ihrer Kinder
kämpfen, ist ihr Ziel doch deutbar: das Kind vor allen Unannehmlichkeiten
zu schützen. Die Gefahr, in eine kriminelle Gesellschaft zu geraten, die nar-
kotischen und alkoholischen Abhängigkeiten sind die bösesten Probleme
der heutigen Jugendlichen. Doch es gibt noch andere Probleme, die für Ju-
gendliche aktuell sind. Zum Beispiel, der Verstand des Lebensziels. Halb
Kinder, halb schon Erwachsene, stehen die 17-18-jährige vor der Zukunft
noch mit nötigen Kenntnissen und Erfahrungen nicht bewaffnet, und sie
sollen schon solche wichtige Entscheidung treffen, wie die Berufswahl.
Wenn sie nicht richtig entscheiden, womit sie sich das ganze Leben lang
beschäftigen wollen, werden sie mit ihrem Leben dann unzufrieden, werden
immer in schlechter Laune sein und allen umgebenden Leuten sie auch
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
28
schlechter machen. Die jungen Menschen leben heute in einer Welt, die sich
in einem vorher nie gekannten Tempo ändert. Die Jugendlichen müssen sich
darauf einstellen.
4. Heute sind die Jungendlichen unabhängiger und selbstbewusster
geworden. Sie sind besser auf die Zukunft vorbereitet als frühere Generati-
onen. Sie genießen heute den Vorteil einer besseren Bildung, die ihnen die
Möglichkeit gibt, den eigenen Wohlstand zu verbessern. Deshalb steht der
Beruf bei den meisten ganz oben, an der Liste der Wünsche für die Zukunft.
Sehr oft verbindet die Jugend von heute ihre Berufskarriere mit solchen
Bereichen wie Werbung, Journalismus, Kulturmanagement und Kommuni-
kationswissenschaften.
XIII. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве-
дите только те из них, которые правильно передают содержание текста.
1. Die Jugendliche kann ein Verbrecher begehen, oder in narkotische
Abhängigkeit geraten. 2. Heute sind die Jungendlichen unabhängiger und
selbstbewusster geworden. 3. Die jungen Menschen leben heute in einer
Welt, die sich nicht ändert. 4. Jetzt, wie auch früher, vor ein hundert Jahren
und auch vor ein tausend Jahren, gilt die Jugend als die schönste Zeit des
Lebens. 5. Nicht oft verbindet die Jugend von heute ihre Berufskarriere mit
solchen Bereichen wie Werbung, Journalismus, Kulturmanagement und
Kommunikationswissenschaften.
Третий вариант
I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые
в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже.
1. Die Mutter trägt (ihr) Kind. 2. Ich nehme (das Wörterbuch) nach
Hause. 3. Wir beginnen (unsere Stunde). 4. Alle sind mit den Leistungen
(diese Studentin) sehr zufrieden.
II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно-
жественном числе. Употребите существительные после местоимений
без артикля.
Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten.
1. Da stehen ein Lehrer und ein Schüler. 2. Hier sitzen ein Dozent
und ein Aspirant. 3. Da kommt ein Student. 4. Dort liegen eine Karte, ein
Heft und ein Buch.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
29
III. Перепишите и переведите следующие сложные существи-
тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее
слово является основным, а предшествующее поясняет его).
1. das Schlafzimmer
2. die Zahnpaste
3. die Schreibwaren
4. der Stadtplan
5. die Bücherausstellung
IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле-
дующие предложения и словосочетания с предлогами.
1. Seit dem Winter wohnen wir in dieser Stadt. 2. Diese Blumen sind
für dich. 3. Er hat das während der Pause erzählt. 4. Die Familie sitzt um
den Tisch.
V. Напишите прописью числительные в следующих предложени-
ях.
1. Ich bin am 12 Juni 1998 in Moskau geboren. 2. Im Dorf leben
2000 Menschen.
VI. Ответьте на вопросы. Переведите на русский язык.
1. Spielt man in ihrer Familie Schach? 2. Beginnt man heute diese Ar-
beit? 3. Macht man am Morgen die Morgengymnastik? 4. Nimmt man
Lehrbücher in die Bibliothek? 5. Liest man dieses Buch gern?
VII. Определите, в каких предложениях местоимение es являет-
ся личным, безличным или указательным местоимением. Переведите
предложения на русский язык.
1. Es ist 6 Uhr abends. 2. Deutschland liegt in der Mitte Europas.
Es umfasst ein Territorium von 357.000 Quadratkilometern. 3. In welchem
Monat ist es warm? 4. In dieser Stadt gibt es einen Bahnhof.
VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль-
ной форме.
1. Die Studenten lesen das (neu) Werk des Professors. 2. Er hilft sei-
nem Freund bei dieser (schwer) Übersetzung. 3. Haben Sie heute (frei)
Zeit? 4. Ich habe (stark) Kaffee sehr gern.
IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы.
1. Welche Bergen Deutschlands gehören zu den höchsten, die Alpen
oder der Harz? 2. In welchem Monat sind die Tage am kürzesten?
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
30
X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён-
ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносочи-
нённые предложения перепишите и переведите письменно на русский
язык.
1. Wir mussten sie noch einmal anrufen. Sie kam endlich. (dann)
2. Am Abend wollte er seine Verwandten besuchen. Niemand war zu
Hause. (aber)
XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту.
1. Das Einkommen
2. Ziel: interessante Arbeit
3. Das Bildungsniveau von deutschen Jugendlichen
Die Hälfte der 12- bis 15-Jährigen aus Ost- und Westdeutschland
strebt das Abitur an, dabei stecken sich Mädchen höhere Ziele als Jungen.
Unter den 16- bis 29-Jährigen verfügen 40 Prozent über Abitur oder Fach-
hochschulreife beziehungsweise streben entsprechende Abschlüsse an. Da-
bei liegt das Bildungsniveau der jungen Frauen deutlich höher als das ihrer
männlichen Alterskameraden. Außerdem zeigen sich in dieser Altersgruppe
auch Unterschiede zwischen den neuen und den alten Bundesländern: Junge
ostdeutsche Männer haben seltener den höchsten Bildungsabschluss.
Nach hohem Einkommen und einem sicheren Arbeitsplatz streben vor
allem junge Leute mit niedrigen Schulabschlüssen. Den höher Gebildeten
ist eher eine interessante Arbeit wichtig.
XII. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык,
затем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 3 и
4.
Die Hochschulbildung in Deutschland
1. Die Hochschulen sind zumgrößten TeilEinrichtungen derLänder.Nur
einige private und kirchliche Hochschulen, die Universitäten der Bundeswehr
und die Verwaltungshochschulen gehören demBund. Was Finanzierung der
Hochschulen betrifft, arbeiten Bund und Länder zusammen. Für Bildungspla-
nung und Forschungsarbeit wurde die Bundesländerkomission geschaffen.
2. Aber die Hochschule hat das Recht der Selbstverwaltung. Sie hat im
Rahmen des Gesetzes ihre eigene Verfassung. Die Hochschule wird von ei-
nem Rektor oder Präsidenten geleitet. Er wird auf mehrere Jahre gewählt. In
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
31
den meisten Bundesländern verwalten die Studenten ihre Angelegenheiten
selbst. Die qualitativen bedeutendsten Hochschulen sind die Universitäten.
3. Die Universitäten haben die längste Tradition. Die ältesten wur-
den im 14. Jahrhundert gegründet. Ein Vollstudium dauert in der regeln
etwa 12 Semester. Man schließt das Studium an der Universität mit einer
Diplom-, Magister- oder Staatsprüfung ab. Danach ist eine weitere Qualifi-
zierung möglich. Die Fachhochschulen sind heute attraktiver Hochschultyp.
Sie vermitteln in den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Landwirtschaft
praxisbezogene Ausbildung. ZumAbschluss haben sie eine Diplomprüfung.
Fast jeder dritte Schulabgänger wählt heute diesen Hochschultyp. Die Stu-
dienzeit dieser Hochschulen ist kürzer als an den Universitäten. Die Bil-
dungspolitik Deutschlands öffnete die Hochschulen allen Bevölke-
rungsschichten. 1995 begann über 216 000 Schulabgänger ein Studium.
In Deutschland studieren auch Ausländer. 1995 waren das 142 000 Perso-
nen. Die Studenten haben das Recht auf staatliche Ausbildung.
4. Die Staatshilfe den Studenten hängt von dem Einkommen der El-
tern ab. Deswegen bekommen einige Studierende Stipendium und zinsloses
Darlehen. In der Regel können sie das im Laufe von 5 Jahren zurückzahlen.
Heute verbringt der Student 14 Semester (7 Jahre) an der Universität. Die
älteste deutsche Hochschule ist die Universität in Heidelberg. Traditions-
reich sind die Universitäten von Bonn, Leipzig und Rostock. Berühmt sind
die Humboldt Universität in Berlin, die technische Universität in Dresden
und viele andere.
5. Die Globalisierung der Wissenschaft hat die deutschen Hochschu-
len voll erfasst und zwingt sie zu Erneuerungen, von denen viele ihr Vorbild
in den USA haben.
XIII. Прочитайте нижеследующие предложения; перепишите и
переведите только те из них, которые правильно передают содержание
текста.
1. Die Hochschule wird von einem Rektor oder Präsidenten geleitet.
2. Die ältesten Universitäten wurden im 19. Jahrhundert gegründet. 3. Man
schließt das Studium an der Universität mit einer Diplom-, Magister- oder
Staatsprüfung ab. 4. Zum Abschluss haben die Fachhochschulen eine
Staatsprüfung. 5. Die Staatshilfe den Studenten hängt von dem Einkommen
der Eltern ab.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
32
Четвёртый вариант
I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые
в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже.
1. Helfen Sie (dieser Genosse)! 2. Der Vater schreibt (seine Tochter)
oft. 3. Ich kenne (dieses Mädchen) schon lange. 4. Er zeigt (der Kollege) die
Übersetzung.
II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно-
жественном числе.
Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten.
1. Hier sehen Sie einige (der Artikel). 2. (Der Wald) um die Stadt sind
schön. 3. Das Mädchen kauft (ein Hemd) und (ein Kleid). 4. Die Studenten
besuchen oft (das Theater, das Kino, das Museum).
III. Перепишите и переведите следующие сложные существи-
тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее
слово является основным, а предшествующее поясняет его).
1. die Haustür
2. die Grundform
3. der Deutschunterricht
4. der Arbeitstag
5. die Seminargruppe
IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле-
дующие предложения и словосочетания с предлогами.
1. Ich helfe der Schwester bei dem Lesen. 2. Er studiert seit diesem
Jahr an der Hochschule. 3. Während unserer Reise besuchen wir Dresden
und Leipzig. 4. Die Bibliothek liegt hinter dem Haus.
V. Напишите прописью числительные в следующих предложени-
ях.
1. Ein Jahr hat 365 Tage. 2. An der Akademie studieren zurzeit fast
12000 Studenten.
VI. Ответьте на вопросы. Переведите на русский язык.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
33
1. Verspätet man sich oft zur Stunde? 2. Steht man amArbeitstag früh
auf? 3. Verkauft man in diesem Warenhaus Kleider und Hemde? 4. Turnt
man morgens? 5. Sieht man am Abend oft fern?
VII. Определите, в каких предложениях местоимение es является
личным, безличным или указательным местоимением. Переведите
предложения на русский язык.
1. Jedes Städtchen hat seine Geschichte. Es hat auch viele Sehenswür-
digkeiten. 2. Wir gingen gestern ins Konzert. Es war interessant. 3. In der
Akademie gibt es eine groβe Aula. 4. Es regnet den ganzen Tag.
VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль-
ной форме.
1. Die Wohnung meiner Eltern befindet sich in einem (groß) Haus.
2. Dieses (hell) Zimmer ist sehr gemütlich. 3. Die Studenten übersetzen jetzt
den (deutsch) Artikel. 4. Ich gebe dir dieses (interessant) Buch.
IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы.
1. Wer ist der älteste in Jhrer Familie? 2. Welcher Monat ist der kältes-
te?
X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён-
ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносочи-
нённые предложения перепишите и переведите письменно на русский
язык.
1. Ich habe alle Vorprüfungen schon bestanden. Zwei Prüfungen ste-
hen mir noch bevor. (aber)
2. Der Zug hatte Verspätung. Ich konnte nichts rechtzeitig kommen.
(deswegen)
XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту.
1. Arbeitssprache der Europäischen Union und der Vereinten
Nationen
2. Österreich und Liechtenstein
3. Länder, in denen man Deutsch spricht
Die deutsche Sprache ist in der Welt besonders weit verbreitet und ist
deswegen in vielen Staaten als Amtssprache anerkannt. In Deutschland,
Österreich und Liechtenstein ist Deutsch die einzige Amtssprache. In der
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
34
Schweiz ist Deutsch neben Französisch, Italienisch und Rätoromanisch
Amtssprache. Dabei ist es in 17 von 26 Kantonen alleinige Amtssprache
und in vier weiteren neben anderen Sprachen Amtssprache. In Luxemburg
genießt Deutsch neben Luxemburgisch und Französisch, in Belgien neben
Niederländisch und Französisch den Status einer Amtssprache. In Namibia
als ehemaliger deutscher Kolonie befindet sich ebenfalls eine kleine
deutschsprechende Minderheit. Hochdeutsch ist zudem Arbeitssprache der
Europäischen Union und der Vereinten Nationen.
XII. Прочтите текст и переведите его устно на русский язык, за-
тем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 1 и 3.
Verkehrsmittel
1. Millionen Menschen in der ganzen Welt verbringen ihren Urlaub
reisend. Heute ist das kein Problem. Denen, die beabsichtigen, eine Reise
geschäftlich oder für das Vergnügen zu machen, stehen verschiedene Arten
der Verkehrsmittel zur Verfügung. Man muss nur wählen, wohin, womit,
wann und wozu man reist. Man kann mit dem Auto, Bus, oder mit der Ei-
senbahn, mit dem Flugzeug oder Hubschrauber, mit dem Schiff oder mit der
Fähre reisen – modern Verkehrsmittel machen jede Reise komfortabel.
2. Das schnellste Verkehrsmittel ist das Flugzeug. Ein dichtes Netz
von Linien- und Charterflügen verbindet Deutschland mit Großstädten und
touristischen Zentren in aller Welt. Am besten ist es, Flugkarten im Voraus
zu buchen. Am bestimmten Tag fährt man zum Flughafen mit dem Auto.
Bald steigt man in ein großes Flugzeug ein, und es bringt die Fahrgäste in
die neuen Länder.
3. Eine Zugfahrt dauert länger, als ein Flug, aber der Zug hat seine
Vorteile. Während der Zugfahrt sieht man umgebende Landschaften. Damit
die Zugreise gelingt, muss man Fahrkarte im Vorverkauf bestellen. Wenn
der Abreisetag kommt, fährt man zum Bahnhof, der sich gewöhnlich dem
Haus näher befindet, als der Flughafen. Beliebt sind die See- und Fluss-
kreuzfahrten. In Deutschland gibt es ein großes Angebot für Flusskreuzfahr-
ten dem Rhein, der Donau, der Elbe Weser und Oder entlang. Eine Seereise
unternehmen die Leute, die zum Erholungsort fahren oder eine angenehme
Reise unternehmen möchten. Am Bord eines großen Touristendampfers
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
35
durchkreuzen die Menschen Ozeane und besuchen andere Länder. Die
Schifffahrt über den Ozean ist eine herrliche lange Reise, wenn riesige Wo-
gen sie umgeben und unter ihnen ein Vierdeckdampfer ist.
4. Viele ziehen vor, mit einem Auto zu reisen. Mit dem Auto können
sie Städte besichtigen, durch die Ihre Route geht. Der größte Vorteil solcher
Reise besteht darin, dass Sie von keinem Fahrplan abhängig sind. Die Au-
tobusreisen sind nicht teuer und erfreuen sich einer großen Popularität. Sie
werden für Urlaub geplant, weil es dabei die Möglichkeit gibt, viele Se-
henswürdigkeiten zu besichtigen und sich zugleichen gut zu erholen.
5. Die billigste und eine der beliebtesten Arten des Tourismus ist die
Fußwanderung. Für einen Naturfreund ist das die beste Möglichkeit des
unmittelbaren Umgangs mit der Natur. Alle Verkehrsmittel haben ihre Vor-
und Nachteile. Die Menschen wählen das, was Ihren Plänen und Möglich-
keiten entspricht. Reisend sehen und erfahren wir soviel Interessantes, was
wir zu Hause nie gesehen und erfahren hätten.
XIII. Прочитайте нижеследующие предложения; перепишите и
переведите письменно только те из них, которые правильно передают
содержание текста.
1. Man kann mit dem Auto, Bus, oder mit der Eisenbahn, mit dem
Flugzeug oder Hubschrauber, mit dem Schiff oder mit der Fähre reisen –
modern Verkehrsmittel machen jede Reise komfortabel.
2. Eine Zugfahrt dauert länger, als ein Flug, aber der Zug hat seine
Vorteile.
3. Niemand zieht vor, mit einem Auto zu reisen.
4. In Deutschland gibt es nur ein kleines Angebot für Fluss kreuzfahr-
ten dem Rhein, der Donau, der Elbe, Weser und Oder entlang.
5. Die billigste und eine der beliebtesten Arten des Tourismus ist die
Fußwanderung.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
36
КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА 3
Проработайте следующие грамматические темы:
1. Partizip I, Partizip II.
2. Распространённое определение.
3. Модальная конструкция haben, sein + zu + Infinitiv.
4. Инфинитивные группы и обороты.
5. Сложное предложение. Сложноподчинённое предложение.
После проработки указанного материала приступайте к выполне-
нию Вашего варианта контрольного задания.
Первый вариант
I. Перепишите данные словосочетания. Переведите, обращая
внимание на Partizip I и Partizip II.
1. der gefasste Beschluss
2. die entscheidende Rolle
3. die ernannten Minister
4. die grundlegenden Normen
5. die bestimmten Staaten
II. Перепишите предложения, подчеркните в них распростра-
нённое определение. Переведите предложения, обратите внимание на
перевод распространенного определения.
1. Der Bundestag hat auch weit reichende Mitwirkungsrechte bei
der Bestellung von Bundesorganen. 2. Über die Berufung der Richter
der Obersten Gerichtshöfe des Bundes entscheidet der für das jeweilige
Sachgebiet zuständige Bundesminister gemeinsam mit einem Richter-
wahlausschuss, der zur Hälfte mit vom Bundestag gewählten Mitgliedern
besetzt ist. 3. Der Bundestag hat ferner über alle bei ihm eingebrachten Ge-
setzentwürfe Beschluss zu fassen. 4. Der Kanzler und die auf seinen Vor-
schlag vom Bundespräsidenten ernannten Bundesminister leisten bei der
Amtsübernahme einen Amtseid vor dem Bundestag (Art. 64 Abs. 2 GG).
5. Der zweite Teil des Deutschen Richtergesetzes mit den Vorschriften über
die Richter im Bundesdienst beginnt mit einer weit reichenden Generalver-
weisung auf die für Bundesbeamte geltenden Vorschriften.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
37
III. Перепишите и переведите предложения, содержащие Infinitiv
в составе сказуемого.
1. Die Parteien sollen mindestens fünf Prozent der abgegebenen
Stimmen erringen. 2. Das Staatsrecht gliedert sich in das allgemeine Staats-
recht und das besondere Staatsrecht. 3. Der Bundespräsident kann auch au-
ßerordentliche Tagungen einberufen. 4. Die Rechtsnormen sollen das zwi-
schenmenschliche Verhalten regeln. 5. Der Bundeskanzler und die Bun-
desminister dürfen kein anderes Amt, kein Gewerbe und keinen Beruf aus-
üben.
IV. Перепишите данные предложения. Переведите предложения:
а) с инфинитивными группами и оборотами;
б) с инфинитивными конструкциями haben (sein) +zu + Infinitiv.
1. Es ist falsch, das Verfassungsgericht als das oberste deutsche Ge-
richt zu bezeichnen. 2. Der Bundestag hat die Exekutive zu kontrollieren.
3. Dem Bundestag obliegt es, den Verteidigungsfall festzustellen. 4. Der
Bundestag hat ferner das Recht, sich für seine Legislaturperiode eine selbst
formulierte Geschäftsordnung zu geben. 5. Der Bundeskanzler ist auf Vor-
schlag des Bundespräsidenten zu ernennen. 6. Von den Fällen der Art. 81
und 15e GG abgesehen, müssen alle Gesetzentwürfe, umgeltendes Recht zu
werden, vom Bundestag angenommen sein.
V. Перепишите и переведите предложения, обратите внимание
на порядок слов в придаточных предложениях.
1. Obwohl das Bundesverfassungsgericht Entscheidungen anderer Ge-
richte kontrolliert, gehört es nicht zum Instanzenzug, sondern überprüft sie
als Akte der Staatsgewalt, wie bei allen anderen Staatsorganen. 2. Der Bun-
destag bestimmt durch Gesetz die Aufgaben und Befugnisse der anderen
Bundesorgane, soweit sie nicht schon durch das Grundgesetz selbst festge-
legt sind. 3. Wahlen werden in Österreich großteils nach dem Verhältnis-
wahlrecht durchgeführt, was zur Folge hat, dass die Parteien meist Koalitio-
nen bilden müssen. 4. Das demokratische Prinzip bedeutet, dass jedes Recht
vom Volk ausgeht. 5. Ein weiteres wichtiges Element ist die direkte Demo-
kratie, die durch Volksbegehren, Volksbefragung und Volksabstimmung
gewährleistet wird. 6. Österreich ist eine Republik, an deren Spitze der
Bundespräsident als Staatsoberhaupt steht.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
38
VI. Пpoчитайте и ycтно пepeведите текст. Перепишите и пись-
менно переведите абзацы 1 и 2.
Bundestag
1. Der Bundestag, das Parlament, ist das zentrale Repräsentationsor-
gan der BRD. Er bestimmt durch Gesetz die Aufgaben und Befugnisse der
anderen Bundesorgane,soweit sie nicht schon durch das Grundgesetz selbst
festgelegt sind. Der Bundestag ist nicht nur Gesetzgebungsorgan. Er hat
auch weit reichende Mitwirkungsrechte bei der Bestellung von Bundesor-
ganen, er übt die parlamentarische Kontrolle über die Regierung aus, er
beschließt über den Bundeshaushalt, und ihmobliegt es, den Verteidigungs-
fall festzustellen.
2. Im Gesetzgebungsverfahren hat der Bundestag das Recht, Gesetz-
entwürfe aus seiner Mitte einzubringen (Initiativrecht). Dieses Recht haben
unabhängig von ihm auch die Bundesregierung und der Bundesrat. Der
Bundestag hat ferner über alle bei ihm eingebrachten Gesetzentwürfe Be-
schluss zu fassen. Von den Fällen der Art. 81 und 15e GG abgesehen, müs-
sen alle Gesetzentwürfe, um geltendes Recht zu werden, vom Bundestag
angenommen sein (Art. 77 Abs. I GG).
3. Der Bundestag wirkt ferner bei der Bestellung der höchsten Recht-
spechungsorgane des Bundes mit. So werden die Mitglieder des Bundesver-
fassungsgerichts je zur Hälfte vom Bundestag und vomBundesrat gewählt.
Über die Berufung der Richter der Obersten Gerichtshöfe des Bundes ent-
scheidet der für das jeweilige Sachgebiet zuständige Bundesminister ge-
meinsam mit einem Richterwahlausschuss, der zur Hälfte mit vom Bundes-
tag gewählten Mitgliedern besetzt ist.
4. Zu den bedeutsamsten Tätigkeiten des Bundestages gehört die Fes t-
stellung des Haushaltsplanes (Art. 110 GG), zumal sie dem Bundestag bei
der Beratung und Beschlussfassung einzelner Positionen des Haushalts die
Möglichkeit einer weitgehender Einflussnahme auf die Bundesverwaltung,
nicht zuletzt auf das Wehrwesen des Bundes (Art 87a GG) gibt.
VII. Выпишите из текста и переведите предложения, содержа-
щие:
а) инфинитивные группы и обороты;
б) сложноподчиненные предложения;
в) распространенное определение.
VIII. Составьте план текста в виде вопросов.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
39
IX. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве-
дите письменно только те из них, которые правильно передают содер-
жание текста.
1. Аlle Gesetzentwürfe müssen, um geltendes Recht zu werden, vom
Bundestag angenommen sein. 2. Die Feststellung des Haushaltsplanes ist
die Aufgabe des Bundestages. 3. Über die Berufung der Richter der Obers-
ten Gerichtshöfe des Bundes entscheidet der Bundesrat. 4. Der Bundestag
wirkt ferner bei der Bestellung der höchsten Rechtspechungsorgane des
Bundes mit.
X. Подберите соответствующий заголовок к тексту.
1. Berufsrichter
2. Das Gericht
3. Bund und Land
Berufsrichter stehen nicht in einem Arbeitsverhältnis, sondern beim
Bund oder einem Land in einemöffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis eige-
ner Art, demRichterverhältnis, das demDienstverhältnis eines Beamten ähn-
lich ist. Berufsrichter sind in der Regel auf Lebenszeit ernannt, daneben gibt
es Richter auf Zeit und Richter kraft Auftrages, etwa Beamte, die später zum
Richter auf Lebenszeit ernannt werden sollen. Professoren können zumRich-
ter auf Lebenszeit ernannt werden und sind dann neben ihremweiterhin aus-
geübten Amt als Professor als Richter im Nebenamt tätig. Die Ernennung
zum Richter erfolgt durch Aushändigung einer Urkunde. Jedem Richter auf
Lebenszeit und auf Zeit ist ein Richteramt bei einem bestimmten Gericht zu
übertragen.
XI. Переведите текст устно. Выпишите сложноподчиненные
предложения и переведите их письменно.
Vorläufiges amtliches Ergebnis der Bundestagswahl 2013
Kanzlerin Angela Merkel ist auf dem Höhepunkt ihrer Macht. Sie hat
einen triumphalen Wahlsieg erzielt: Nach den Hochrechnungen vom Sonn-
tagabend war selbst eine absolute Mehrheit für die Unionsparteien nicht
ausgeschlossen. Wahrscheinlicher aber ist, dass sie sich einen neuen Koali-
tionspartner suchen müssen. Denn der bisherige Partner FDP scheiterte an
der Fünf-Prozent-Hürde. Unklar blieb bis zum späten Abend, ob die euro-
kritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) auf Anhieb den Einzug
in den Bundestag schaffen wird. Auf jeden Fall verbuchte sie einen Überra-
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
40
schungserfolg dicht an der Fünf-Prozent-Marke. Rot-Grün verfehlte einen
Regierungswechsel deutlich.
Merkel hat jetzt alle Karten in der Hand - nach den Hochrechnungen
ist in jedem Fall eine Große Koalition mit der SPD möglich. Aber auch
Schwarz-Grün. Falls es doch zu einer absoluten Mehrheit reichen sollte, so
wäre es das zweite Mal in der Geschichte der Bundesrepublik: 1957 hatten
50,2 Prozent für die Union von Kanzler Konrad Adenauer gestimmt, der aber
dennoch eine Koalition mit der damaligen Deutschen Partei (DP) bildete.
Merkel sprach unter dem Jubel ihrer Anhänger von einem "Superer-
gebnis" und versicherte, dass sie damit verantwortungsvoll und sorgsam
umgehen werden. Welche Koalition sie gegebenenfalls anstrebt, ließ sie
offen. Auch SPD und Grüne legten sich noch nicht fest, ob sie für eine Koa-
lition mit der Union bereitstünden.
Второй вариант
I. Перепишите данные словосочетания. Переведите, обращая
внимание на Partizip I и Partizip II .
1. der gewählte Abgeordnete
2. die garantierten Rechte
3. der bestehende Staat
4. die ernannten Richter
5. das beschlossene Gesetz
II. Перепишите предложения, подчеркните в них распростра-
нённое определение. Переведите предложения, обратите внимание на
перевод распространенного определения.
1. Durchsuchungen dürfen nur durch den Richter, bei Gefahr im Vor-
zug und auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organen
angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt wer-
den. 2. Die Staatsanwaltschaft ist die im 19. Jahrhundert nach demfranzös i-
schen Vorbild entstandene staatliche Untersuchungs- und Anklagebehörde.
3. Nach der Vernehmung des Angeklagten sind die Beweise in
der vom Vorsitzenden bestimmten Ordnung vorzuführen und in der Regel
die vom Ankläger vorgebrachten Beweise zuerst aufzufinden. 4. Nicht mehr
beachtete Vorschriften müssen geändert werden. 5. Das Präsidium ist ein
von den Richtern gebildetes Organ der Gerichtsverfassung.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
41
III. Перепишите и переведите предложения, содержащие Infinitiv
в составе сказуемого.
1. In der deutschen Rechtsordnung muss man zwischen privatemund
öffentlichem Recht unterscheiden. 2. Rechtsnormen lassen sich nach der Art
der Rechtsquelle unterscheiden. 3. Das Volk muss in dem Bund, den Län-
dern, den Kreisen eine Volksvertretung (ein Parlament) haben. 4. Die Rech-
te und Pflichte der Bürger sind im Gesetz geregelt werden. 5. Der Bundes-
tag wählt seine Organe (Präsidenten, Vizepräsidenten, Schriftführer) und
bildet seine Ausschüsse. 6. Vereinigungen, die sich gegen die verfassungs-
widrige Ordnung richten, sind verboten.
IV. Перепишите данные предложения. Переведите предложения:
а) с инфинитивными группами и оборотами;
б) с инфинитивными конструкциями haben (sein) +zu + Infinitiv.
1. Der Bundestag hat die Exekutive zu kontrollieren. 2. Die Rechts-
normen sind von den bevollmächtigten Institutionen zu bestimmen. 3. Die
Abgeordneten des Bundestages sind direkt von den Wählern auszuwählen.
4. Die Kompetenzen des Bundespräsidenten waren eng begrenzt. 5. Der
Bundestag hat ferner das Recht, sich für seine Legislaturperiode eine selbst
formulierte Geschäftsordnung zu geben (Art. 40 GG). 6. Die Notwendig-
keit, sich bei Rechtssachen exakt und möglichst unzweideutig auszudrü-
cken, hat zu einer sehr ausgeprägten Fachsprache der Juristen geführt.
V. Перепишите и переведите предложения, обратите внимание
на порядок слов в придаточных предложениях.
1. Das Auflösungsrecht des Präsidenten ist auf Fälle beschränkt, in
denen bei der Kanzlerwahl keine hinreichende parlamentarische Mehrheit
für einen Kandidaten zustande kommt oder in denen das Parlament einem
Kanzler das Vertrauen nicht ausspricht. 2. Im zweiten Fall kann der Bun-
destag der Auflösung zuvorkommen, indem er einen neuen Bundeskanzler
wählt. 3. Die Voraussetzung dafür, dass in einem Gerichtsverfahren über-
haupt Rechtsnormen angewendet werden können, ist ein rechtlich bedeut-
samer Sachverhalt. 4. Während in der Universitätszeit mehr das theoretische
juristische Wissen und das wissenschaftliche Lernen imVordergrund stehen,
stellt die Referendarzeit vorrangig auf eine praktische Anwendung dieses
Wissens ab. 5. Die Normen des Privatrechts enthalten in ihrer Gesamtheit
Vorschriften darüber,wie das geordnete Zusammenleben der Menschen in
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
42
der Rechtsgemeinschaft ablaufen soll. 6. Seit 1990 sind es 16 Länder imwie-
dervereinigten Deutschland,deren Regierungen hierselbstbewusst ihre Erfah-
rungen und Interessen in die Bundespolitik einbringen.
VI. Пpoчитайте и ycтно пepeведите текст. Перепишите и пись-
менно переведите абзацы 1 и 2.
Der Bundestag
1. Der Bundestag wird auf vier Jahre gewählt. Seine Wahlperiode en-
det mit dem Zusammentritt des neuen Bundestages oder mit seiner Auflö-
sung. Die Auflösung kann nur der Bundespräsident, und zwar nur in zwei
besonders geregelten Fällen vornehmen (Art. 63, Art. 68 GG). Sie ist über-
dies während der Dauer des Verteidigungsfalles ausgeschlossen (Art. 115
GG). Das Auflösungsrecht des Präsidenten ist auf Fälle beschränkt, in de-
nen bei der Kanzlerwahl keine hinreichende parlamentarische Mehrheit für
einen Kandidaten zustande kommt oder in denen das Parlament einem
Kanzler das Vertrauen nicht ausspricht. Im zweiten Fall kann der Bundes-
tag der Auflösung zuvorkommen, indem er einen neuen Bundeskanzler
wählt. Mit dem Zusammentritt eines neuen Bundestages oder mit der Auf-
lösung findet der Bundestag rechtlich ein Ende.
2. Der Bundestag wählt seine Organe (Präsidenten, Vizepräsidenten,
Schriftführer) und bildet seine Ausschüsse. Traditionsgemäß wird der Bun-
destagspräsident aus der Mitte der stärksten Bundestagsfraktion gewählt.
Nicht vorgesehen ist das Recht, gegen den Präsidenten ein Misstrauensvo-
tum auszusprechen. Wohl aber ist eine Ab – und Neuwahl des Präsidenten
und der sonstigen Organe aufgrund des Selbstorganisationsrechts zulässig.
3. Der Bundestag hat ferner das Recht, sich für seine Legislaturperio-
de eine selbst formulierte Geschäftsordnung zu geben (Art. 40 GG).
4. Die wichtigsten Organe des Bundestages sind: das Bundes-
tagsplenum, der Bundestagspräsident, der Ältestenrat, der Vorstand und die
Ausschüsse.In den 38 Fachausschüssen (auch ordentliche Ausschüsse) des
Bundestages wird die eigentliche Gesetzgebungsarbeit geleistet. Sie beste-
hen aus 15,21 oder 31 Abgeordneten je nach Bedeutung des Ausschusses.
Die Fraktionen entsenden ihre besten Fachleute in die einzelnen Ausschüsse
nach ihrer Stärke, die den Mehrheitsverhältnissen im Plenum entsprechen
soll. Außerordentliche Ausschüsse sind: der Untersuchungsausschuss, der
Richterwahlausschuss und der Vermittlungsausschuss. Der Untersuchungs-
ausschuss muss auf Antrag eines Viertels der Abgeordneten vomBundestag
eingesetzt werden, um z.B. Korruptionsfälle usw. zu untersuchen.
Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие
319.контрольные работы по немецкому языку  учебно методическое пособие

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.comНімецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
freegdz
 
L95 jean livescu limba germana i-ro
L95 jean livescu   limba germana i-roL95 jean livescu   limba germana i-ro
L95 jean livescu limba germana i-ro
Lazar Maria
 
немецкий язык 5 класс 2013
немецкий язык 5 класс 2013немецкий язык 5 класс 2013
немецкий язык 5 класс 2013chirur
 
Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.
Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.
Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.
Juan Gómez Carrillo
 

Was ist angesagt? (6)

1
11
1
 
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.comНімецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
 
L95 jean livescu limba germana i-ro
L95 jean livescu   limba germana i-roL95 jean livescu   limba germana i-ro
L95 jean livescu limba germana i-ro
 
немецкий язык 5 класс 2013
немецкий язык 5 класс 2013немецкий язык 5 класс 2013
немецкий язык 5 класс 2013
 
Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.
Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.
Auf geht's! Heute wir, morgen ihr.
 
1
11
1
 

Ähnlich wie 319.контрольные работы по немецкому языку учебно методическое пособие

1
11
1
8new
 
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
kreidaros1
 
9 nm g_2017
9 nm g_20179 nm g_2017
9 nm g_2017
4book9kl
 
Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017
Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017
Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017
kreidaros1
 
9 klas nimecka_mova_gorbach_2017
9 klas nimecka_mova_gorbach_20179 klas nimecka_mova_gorbach_2017
9 klas nimecka_mova_gorbach_2017
Svinka Pepa
 
9
99
Uml 4174
Uml 4174Uml 4174
Uml 4174
fleks84
 
Christoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibt
Christoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibtChristoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibt
Christoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibt
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
нем бим часть 1
нем бим часть 1нем бим часть 1
нем бим часть 1
kov89
 
Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010Oscar Herrera
 
Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010estudiaenlaubu
 
766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturelles
766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturelles766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturelles
766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturellesivanov1566334322
 
Modul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen SpracheModul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen Spracheannachihradze
 

Ähnlich wie 319.контрольные работы по немецкому языку учебно методическое пособие (15)

1
11
1
 
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021Nimetska mova-8-klas-basai-2021
Nimetska mova-8-klas-basai-2021
 
Závěrečný úkol
Závěrečný úkolZávěrečný úkol
Závěrečný úkol
 
9 nm g_2017
9 nm g_20179 nm g_2017
9 nm g_2017
 
Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017
Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017
Nimecka mova-9-klas-gorbach-2017
 
9 klas nimecka_mova_gorbach_2017
9 klas nimecka_mova_gorbach_20179 klas nimecka_mova_gorbach_2017
9 klas nimecka_mova_gorbach_2017
 
9
99
9
 
Uml 4174
Uml 4174Uml 4174
Uml 4174
 
Christoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibt
Christoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibtChristoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibt
Christoph Fasel: Wie man schlank und zupackend schreibt
 
нем бим часть 1
нем бим часть 1нем бим часть 1
нем бим часть 1
 
Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010
 
Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010Aleman septiembre 2010
Aleman septiembre 2010
 
192.mein beruf
192.mein beruf192.mein beruf
192.mein beruf
 
766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturelles
766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturelles766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturelles
766.zeitbilder im deutschunterricht politisches und kulturelles
 
Modul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen SpracheModul1 Faszinationen der deutschen Sprache
Modul1 Faszinationen der deutschen Sprache
 

Mehr von ivanov15666688

10375
1037510375
10374
1037410374
10373
1037310373
10372
1037210372
10371
1037110371
10370
1037010370
10369
1036910369
10368
1036810368
10367
1036710367
10366
1036610366
10365
1036510365
10364
1036410364
10363
1036310363
10362
1036210362
10361
1036110361
10360
1036010360
10359
1035910359
10358
1035810358
10357
1035710357
10385
1038510385

Mehr von ivanov15666688 (20)

10375
1037510375
10375
 
10374
1037410374
10374
 
10373
1037310373
10373
 
10372
1037210372
10372
 
10371
1037110371
10371
 
10370
1037010370
10370
 
10369
1036910369
10369
 
10368
1036810368
10368
 
10367
1036710367
10367
 
10366
1036610366
10366
 
10365
1036510365
10365
 
10364
1036410364
10364
 
10363
1036310363
10363
 
10362
1036210362
10362
 
10361
1036110361
10361
 
10360
1036010360
10360
 
10359
1035910359
10359
 
10358
1035810358
10358
 
10357
1035710357
10357
 
10385
1038510385
10385
 

319.контрольные работы по немецкому языку учебно методическое пособие

  • 1. Министерство образования и науки Российской Федерации Федеральное государственное бюджетное образовательное учреждение высшего профессионального образования «Саратовская государственная юридическая академия» КОНТРОЛЬНЫЕ РАБОТЫ ПО НЕМЕЦКОМУ ЯЗЫКУ Учебно-методическое пособие Саратов 2014 Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 2. 2 УДК 803.0(072.8) ББК 81.2 Нем-923 К65 С о с т а в и т е л и : В.П. Астанкова, В.В. Елистратова, М.Г. Калинина, С.А. Саковец Р е ц е н з е н т ы : кандидат филологических наук, доцент кафедры немецкого языка Саратовского государственного университета им. Н.Г. Чернышевского Т.Н. Кучерова; доктор филологических наук, профессор кафедры немецкого и французского языков Саратовской государственной юридической академии О.С. Родионова Печатается по решению учебно-методического совета ФГБОУ ВПО «Саратовская государственная юридическая академия» К65 Контрольные работы по немецкому языку : учеб.-метод. пособие / [сост. В.П. Астанкова, В.В. Елистратова, М.Г. Кали- нина, С.А. Саковец] ; ФГБОУ ВПО «Саратовская государствен- ная юридическая академия». – Саратов : Изд-во ФГБОУ ВПО «Саратовская государственная юридическая академия», 2014. – 72 с. Контрольные работы по немецкому языку предназначены для проверки качества сформированности грамматических умений и навыков, механизмов чтения и перевода текстов, содержащих социокультурную и профессионально-деловую информацию. Рассчитаны на обучающихся вузов, изучающих немецкий язык. УДК 803.0(072.8) ББК 81.2 Нем-923 © ФГБОУ ВПО «Саратовская государственная юридическая академия», 2014 Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 3. 3 ПРЕДИСЛОВИЕ Предлагаемое пособие имеет целью осуществление контроля качества сформированности приобретаемых лексических и грамм а- тических навыков и умений, перевода текстов, содержащих социо- культурную и профессионально-деловую информацию в рамках пройденной тематики. Контрольные работы проводятся по лексике и грамматике изученного материала. Пособие состоит из 4 блоков заданий по 4 варианта в каждом. Все контрольные работы содержат список грамматических тем, которые подлежат проверке. Предлагаемые контрольные работы позволяют проверить уровень усвоения форм, значений, функций проработанных языковых явлений. В рамках перевода текста проверяется уровень сформиро- ванности умения осуществлять письменный перевод как средства закрепления языкового (лексико-грамматического) материала. Уровень сформированности навыка чтения и понимания прочитанного проверяется в упражнениях, направленных на ко н- троль понимания общего и детального соде ржания текста. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 4. 4 ПРАВИЛА ОФОРМЛЕНИЯ КОНТРОЛЬНЫХ РАБОТ Выполнение и оформление контрольных работ 1. Контрольные работы по немецкому языку предлагаются в 4 вариантах. 2. Письменные контрольные работы следует выполнять в отдель- ной тетради. На тетради должны быть написаны: фамилия, инициалы, адрес, а также номер варианта и контрольной работы. 3. При выполнении заданий необходимо оставлять в тетради ши- рокие поля для замечаний, объяснений и указаний рецензента. 4. Иностранный текст каждого задания нужно переписывать на левой странице, на правой странице давать его перевод на русский язык. Каждый абзац должен начинаться с красной строки. 5. Выполненные контрольные работы предъявляются в установ- ленные для проверки и рецензирования сроки. 6. Если контрольная работа выполнена не в соответствии с указа- ниями или не полностью, она возвращается без проверки. Исправление контрольной работы на основе рецензии 1. По получении проверенной рецензентом контрольной работы следует внимательно прочитать рецензию, ознакомиться с замечания- ми рецензента и проанализировать отмеченные в работе ошибки. 2. Руководствуясь указаниями рецензента, следует повторить не вполне усвоенный материал, то есть перечитать тексты, повторив пра- вила, исправить ошибки в переводе и упражнениях. Все предложения, в которых были обнаружены орфографические и грамматические ошибки или неточности, надо исправить и переписать в конце кон- трольной работы. 3. Если рецензент рекомендует переделать в работе тот или иной раздел или вновь выполнить задание, необходимо сделать это и без задержки сдать на рецензию переделанную или вновь выполненную работу. Следует обязательно приложить рецензию на ранее выполнен- ную работу. 4. Отрецензированные и исправленные контрольные работы необходимо иметь при себе на сессии. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 5. 5 КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА 1 Проработайте следующие грамматические темы: 1. Порядок слов в немецком предложении. 2. Временные формы глагола (образование,употребление,пере- вод). 3. Модальные глаголы. 4. Повелительное наклонение. 5. Предлоги Dativ, Akkusativ,Dativ,Akkusativ. 6. Личные и притяжательные местоимения После проработки указанного материала приступайте к выполне- нию Вашего варианта контрольного задания. Первый вариант I. Выпишите из текста: а) предложения с прямым порядком слов; б) с обратным порядком слов. Die Deutsche Welle Im Ausland ist die Deutsche Welle der bekannteste deutsche Sender. Er strahlt nämlich seine Programme für Hörer auf allen fünf Kontinenten aus, und dies in über 30 Fremdsprachen und natürlich auch in Deutsch. Die Kurzwelle ist das Medium, das den Empfang in den entferntesten Gegenden unseres Globus möglich macht; in zunehmendem Maβe wird auch die Satel- litentechnik eingesetzt. Information steht an erster Stelle. Zu jeder vollen Stunde werden Nachrichten gesendet. Dazu kommen Wirtschaftsinformationen, Börsenkur- se. Aber natürlich auch Aktuelles aus Kultur und Gesellschaft. Und nicht zuletzt der Sport, besonders samstags. II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус- ский язык. 1. Er bereitet sich auf sein Examen vor. 2. Wir sprachen lange über die Politik des Landes. 3. Er unterhielt sich lange mit seinem Professor. 4. Ich habe dem Reisenden ein gutes Hotel empfohlen. 5. Wir senden Ihnen anlie- gend die Antragsformulare. 6. Die ersten Tage in Deutschland, in einem fremden Land mit anderen Sitten und Gebräuchen, werden voller neuer Ein- Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 6. 6 drücke sein. 7. Sie arbeitet täglich bis zu zwölf Stunden. 8. Sie werden schnell herausfinden, dass die meisten Deutschen hilfsbereit sind. 9. Wir werden jetzt vom frühen Morgen bis zum späten Abend arbeiten. б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про- исходит в прошлом, переведите эти предложения. в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу- дущем, переведите их. III. Переведите на русский язык следующие предложения с модальными глаголами. 1. Wenn Sie nach Mitteleuropa wollen, so werden Sie die Kurorte Deutschlands sicher nicht verfehlen. 2. Kann ich Ihnen heute Abend die Stadt zeigen? 3. Möchten Sie vielleicht noch einen Kaffee? 4. Professor Huber kann erst nächste Woche mit seinen Veranstaltungen beginnen. 5. Ich soll das Examen mit Bestnote machen. IV. Вставьте предлоги aus, in, mit, nach, von (vom), zu. Перепи- шите и переведите предложения. 1. Jan Küppers ist … Köln. 2. Er will … Heidelberg ein Zimmer su- chen. 3. Zuerst ist er … dem Zug nach Frankfurt gefahren. 4. Sein Freund Axel Schenk hat ihn … Bahnhof abgeholt. 5. Dann sind sie … Axel gefah- ren. 6. Von Frankfurt ist er …Heidelberg weitergefahren. V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве- дите предложения. 1. Ich bewerbe … um eine neue Stelle. 2. Die beiden streiten … ja schon wieder. 3. Wir haben … in der Stadt verlaufen. 4. Neben dem Hotel befindet … eine kleine Bar. 5. Ruht ihr … nach dem Fuβmarsch nicht aus? VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне- нии по способу образования. 1. Bringen Sie mein Heft! 2. Reichen Sie mir bitte das Salz! 3. Räum das Zimmer auf! 4. Fahren wir nach Berlin! 5. Steht morgen früh auf! VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите предложения и переведите их. 1. Kommst du morgen? Dann gebe ich … das Buch. … ist sehr inte- ressant. Gib … … zurück, wenn du … gelesen hast. 2. Besuchst … deinen Bruder? Gib … bitte dieses Geschenk. … ist von meiner Schwester. 3. Der Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 7. 7 Text war schwierig. Habt ihr … verstanden? 4. Hast … viele Sätze ge- schrieben? VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор- ме. Перепишите предложения и переведите их. 1. Wir sind in ein anderes Hotel gezogen. … altes Hotel war zu laut. 2. Ich freue mich über … neue Wohnung. 3. Sie haben uns beim Umzug sehr geholfen. Wir sind Ihnen sehr dankbar für … Hilfe. 4. Jetzt studiert er schon zehn Semester. Im Januar wird er endlich … Examen machen. 5. Leider haben Sie bisher nicht geantwortet. Wir erwarten dringend … Antwort auf … Schreiben. IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тексту. 1. Eine fünfte Jahreszeit 2. Die Kölner 3. Die Jahreszeiten Die Kölner sind glückliche Menschen. Das Jahr hat für sie neben Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter eine weitere, eine fünfte Jahreszeit: die Karnevalszeit. Offiziell beginnt sie am 11.11. um 11.11 Uhr, die meisten Sitzungen, Bälle und Umzüge finden aber im Januar und Februar statt. Im Karneval kann sich jeder über die Welt und vor allem über sich selbst lustig machen. Millionen erleben dann den Rosenmontagszug auf den Straβen oder im Fernsehen: geschmückte Wagen, Figuren aus Pappe, Musikkapellen, Hunderte von Pferden und viele verkleidete Narren ziehen durch die Stadt. X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за- тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 1, 4 и 5. Die BRD 1. Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas. Sie ist umgeben von neun Nachbarstaaten: Dänemark im Norden, den Niederlan- den, Belgien, Luxemburg und Frankreich im Westen, der Schweiz und Ös- terreich im Süden und von der Tschechischen Republik und Polen imOsten. Diese Mittellage ist noch ausgeprägter seit der Wiedererlangung der staatli- chen Einheit Deutschlands am 3. Oktober 1990. Die Bundesrepublik ist Drehscheibe zwischen Ost und West, aber auch für Skandinavien und den Mittelmeerraum. Eingebunden in die Europäische Union bildet Deutschland eine Brücke zu den mittel- und osteuropäischen Staaten. 2. Das Staatsgebiet derBundesrepublikDeutschland istrund 357 000 km2 groβ. Die längste AusdehnungvonNorden nachSüden beträgt in der Luftlinie 876 km, von Westen nach Osten 640 km. Die äuβersten Grenzpunkte sind: Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 8. 8 List auf der Insel Sylt im Norden, das sächsische Deschka im Osten, das bayerische Oberstdorf im Süden und Selfkant (Nordrhein – Westfalen) im Westen. Die Grenzen der Bundesrepublik haben eine Länge von insgesamt 3758 km. 3. Die deutschen Landschaften sind auβerordentlich vielfältig und reizvoll. Niedrige und hohe Gebirgszüge wechseln mit Hochflächen, Stu- fenländern, Hügel-, Berg- und Seenlandschaften sowie weiten, offenen Ebenen. Von Norden nach Süden unterteilt sich Deutschland in fünf groβe Landschaftsräume: das Norddeutsche Tiefland, die Mittelgebirgsschwelle, das Südwestdeutsche Mittelgebirgsstufenland, das Süddeutsche Alpenvor- land und die Bayerischen Alpen. Deutschland zählt rund 82,0 Millionen Einwohner. Die Bevölkerung in Deutschland ist räumlich sehr unterschiedlich verteilt. ImIndus triegebiet an Rhein und Ruhr leben mehr als elf Millionen Menschen – etwa 1100 pro Quadratkilometer. 4. Weitere Ballungsgebiete sind das Rhein-Main-Gebiet mit den Städ- ten Frankfurt, Wiesbaden und Mainz, die Industrieregion im Rhein-Neckar- Raum mit Mannheim und Ludwigshafen, das Wirtschaftsgebiet um Stutt- gart sowie die Einzugsbereiche von Bremen, Dresden, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Nürnberg/Fürth. 5. Das deutsche Volk ist im Wesentlichen aus verschiedenen deut- schen Stämmen wie die Franken, Sachsen, Schwaben und Bayern zusam- mengewachsen. Heute sind diese alten Stämme in ihrer ursprünglichen Ge- stalt längst nicht mehr vorhanden, doch leben ihre Traditionen und Dialekte in geschichtlich gewachsenen regionalen Gruppen fort. XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве- дите письменно только те из них, которые правильно передают содер- жание текста. 1. Die Bundesrepublik ist nach der Russischen Föderation der bevöl- kerungsreichste Staat Europas. 2. Die Bevölkerung in Deutschland ist räum- lich sehr unterschiedlich verteilt. 3. Klimatisch liegt Deutschland im Be- reich der gemäβigt kühle Westwindzone zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Kontinentalklima im Osten. 4. Die Mittellage Deutschlands in Europa ist noch ausgeprägter seit der Wiedererlangung der staatlichen Ein- heit Deutschlands am3. Oktober 1990. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 9. 9 Второй вариант I. Выпишите из текста: а) предложения с прямым порядком слов; б) с обратным порядком слов. Sport und Gemüse Bewegung und gesundes Essen. Noch nie hat die deutsche Jugend so viel Sport getrieben und sich so mit demeigenen Körper beschäftigt, so das Ergebnis von Umfragen zwischen 11- bis 29-Jährigen. Fast 50 Prozent trei- ben zwei- bis dreimal pro Woche Sport. Zumeist sind es Sportarten wie Fitness-Training oder Joggen. Auch die bewusste Ernährung ist wichtig. So ist auch der Pro-Kopfverbrauch von Obst, Gemüse und Milchprodukten in den letzten Jahren gestiegen. Rindfleisch, Butter und Eier essen die Deut- schen dagegen weniger. II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус- ский язык. 1. Ein Studium im Ausland ist immer auch ein Aufbruch in eine neue und unbekannte Welt. 2. Er wird für uns einen interessanten Vortrag halten. 3. Wann wirst du deine Dienstreise machen? 4. Als wir unser Training be- endet hatten, gingen wir noch in eine Kneipe. 5. Viele Fluglinien bieten spezielle Angebote und günstige Preise für Studenten an. 6. Seit November 1993 hieβ die Europäische Gemeinschaft offiziell “Europäische Union”. 7. Ihm ist bei dem Unfall nichts passiert. 8. Er studierte in Dresden. 9. Wir werden diesen Brief per Luftpost schicken. б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про- исходит в прошлом, переведите эти предложения. в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу- дущем, переведите их. III. Переведите на русский язык следующие предложения с мо- дальными глаголами. 1. Am Ende des Semesters kannst du entweder eine Seminararbeit o- der eine Klausur schreiben. 2. Wenn du willst, kann ich dir beim Ausfüllen des Fragebogens helfen. 3. Sie müssen die Gebühren bis Ende des Monats zahlen. 4. Ihr sollt euer Zimmer endlich aufräumen. 5. Mit demHusten sollten Sie besser zumArzt gehen. 6. Sie kann mit dem neuen Job sofort beginnen. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 10. 10 IV. Вставьте предлоги seit, bis, in, aus, zu, mit. 1. Die Straβe ist … nächsten Freitag gesperrt. 2. Wir wohnen schon … zehn Jahren hier und haben noch nie renoviert. 3. Er kann … Fuβ gehen, oder er kann …der Straβenbahn fahren. 4. Er nahm das Geschenk … dem Schrank. 5. Ich habe ihn … letzter Zeit oft gesehen. V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве- дите предложения. 1. Barbara John kennt … in der Ausländerpolitik aus. 2. Ich erinnere … an diese Feier. 3. Der Junge wäscht … amMorgen kalt. 4. Warumsetzt du … an diesen Tisch? 5. Wie fühlt ihr … hier? VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне- нии по способу образования. 1. Hab doch Geduld! 2. Hören wir doch mit dem Rauchen auf! 3. Le- gen Sie den Gurt an! 4. Lauf zum Bäcker! 5. Nehmt bitte Platz! VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите предложения и переведите их. 1. Musstet … die Texte auch laut sprechen? 2. Das Leseverstehen: War … schwierig? 3. Viele Wörter waren neu. Ich habe … nicht verstan- den. 4. Hast du den Koffer schon gepackt? – Nein, ich packe … nach dem Essen. 5. Wie sieht dein Passfoto aus? – … ist schrecklich. VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор- ме. Перепишите предложения и переведите их. 1. Ich sehne mich nach … Heimat und … meinen Freunden. 2. Du irrst dich nicht in … Ansicht. 3. Er gewöhnt sich an … neue Umgebung. 4. Der Beamte ist zufrieden mit … Stellung und mit … Gehalt. 5. Abends geht ihr mit … Bekannten ins Theater. IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тексту. 1. So verbringen die Spieler ihren Tag 2. Tagesablauf der deutschen Fuβballmannschaft 3. Sportereignisse An normalen Tagen werden die Spieler um 8.30 Uhr geweckt, um 9 Uhr gibt es Frühstück. Bundestrainer Joachim Löw steht mindestens eine Stunde vor den Spielern auf – einen Wecker braucht er dafür nicht. Meist nutzt Löw die Zeit, um sich selbst vor dem offiziellen Tagesbeginn fit zu Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 11. 11 halten: Dafür geht er in den Fitnessraum und trainiert zum Beispiel auf dem Laufband oder dem Fahrrad. Gegen 10.30 Uhr steht die erste Trainingseinheit an, zwei Stunden spä- ter stellen sich ausgewählte Spieler oder Löw, Co-Trainer Hansi Flick oder Manager Oliver Bierhoff selbst den Medien auf der täglichen Pressekonfe- renz. Um 13.30 Uhr geht die gesamte Mannschaft mit Trainer- und Betreu- erstab zum gemeinsamen Mittagessen. Auf dem Plan steht Sportlerkost: Fisch, Fleisch, Nudeln, Kartoffeln, Salate und Obst. Koch Holger Strom- berg bereitet den Spielern möglichst oft etwas Neues zu. Der Nachmittag steht jedem Spieler individuell zur Verfügung. Wer angeschlagen ist, lässt sich behandeln, andere hören Musik oder spielen Tischtennis oder auf der Konsole. Darüber hinaus ist dies die Zeit für Ein- zelinterviews der Spieler und Trainer. Gegen 17 Uhr steht an vollen Tagen noch eine kleinere Trainingsein- heit auf dem Programm, um 19 Uhr gibt es Abendessen. Ab 23 Uhr sollen die Spieler auf ihren Zimmern sein und Ruhe geben. X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за- тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 2, 3 и 4. Die deutsche Sprache 1. Deutsch gehört zur Großgruppe der indogermanischen Sprachen, innerhalb dieser zu den germanischen Sprachen, und ist mit der dänischen, der norwegischen und der schwedischen Sprache, mit dem Niederländi- schen und Flämischen, aber auch mit dem Englischen verwandt. Die Aus- bildung einer gemeinsamen Hochsprache geht auf die Bibelübersetzung durch Martin Luther zurück. 2. Deutschland ist reich an Mundarten. An Dialekt und Aussprache kann man bei den meisten Deutschen erkennen, aus welcher Gegend sie stammen. Wenn beispielsweise ein Friese oder ein Mecklenburger und ein Bayer sich in ihrer reinen Mundart unterhielten, hätten sie große Schwierig- keiten, einander zu verstehen. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 12. 12 3. Auβerhalb Deutschlands wird Deutsch als Muttersprache in Öster- reich, in Lichtenstein, im gröβten Teil der Schweiz, in Südtirol (Norditalien) und in kleineren Gebieten in Belgien, Frankreich (Elsass) und Luxemburg entlang der deutschen Grenze gesprochen. Auch die deutschen Minderhei- ten in Polen, Rumänien und in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion haben die deutsche Sprache zumTeil bewahrt. 4. Deutsch ist die Muttersprache von mehr als 100 Millionen Men- schen. Etwa jedes zehnte Buch, das weltweit erscheint, ist in deutscher Sprache geschrieben. Unter den Sprachen, aus denen übersetzt wird, steht Deutsch nach Englisch und Französisch an dritter Stelle, und Deutsch ist die Sprache, in die am meisten übersetzt wird. 5. Integrierte Volksgruppen. Die Lausitzer Sorben sind Nachfahren slawischer Stämme. Sie besiedelten im Zug der Völkerwanderung im 6. Jahrhundert das Gebiet ostwärts von Elbe und Saale; ihre erste urkundliche Erwähnung stammt von 631. Im 16. Jahrhundert entstand unter dem Ein- fluss der Reformation eine sorbische Schriftsprache. Neben dem Institut für Sorabistik an der Universität Leipzig gibt es Schulen, Vereine und weitere Institutionen zur Pflege der sorbischen Sprache und Kultur. 6. Die Friesen sind Nachfahren einesgermanischenStammes an der Nord- seeküste (zwischenNiederrhein und Ems) und haben sich – neben ihrer eigen- ständigen Sprache – zahlreiche Traditionenbewahrt.ImLandesteilSchleswig von Schleswig-Holstein, besonders umFlensburg, lebt eine dänische Minderheit. XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве- дите письменно только те из них, которые правильно передают содер- жание текста. 1. Deutsch gehört zur Groβgruppe der indogermanischen Sprachen und ist mit der dänischen, der norwegischen und der schwedischen Sprache verwandt. 2. Während der deutschen Teilung hatte sich in den beiden deut- schen Staaten überdies ein unterschiedlicher politischer Wortschatz entwi- ckelt. 3. Die Friesen sind Nachfahren eines germanischen Stammes an der Nordseeküste. 4. Die Lausitzer Sorben besiedelten im Zug der Völkerwan- derung im 6. Jahrhundert das Gebiet ostwärts von Elbe und Saale. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 13. 13 Третий вариант I. Выпишите из текста: а) предложения с прямым порядком слов; б) с обратным порядком слов. Extrem beliebt Berlin ist vor München das beliebteste Reiseziel ausländischer Touris- ten. Neben den historischen Gebäuden sind vor allem die kulturellen Ange- bote und die Spuren der Berliner Mauer für die Touristen interessant. Sie wundern sich immer über Berlin, das jedes Mal eine andere Stadt ist. Die Deutschen sagen selbst, dass „Berlin nie ist, sondern immer nur wird.“ Im letzten Jahr gab es in der Hauptstadt knapp sechs Millionen Übernach- tungen von ausländischen Gästen. II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус- ский язык. 1. Köln selbst ist ein Zentrum für die Auto-, Chemie- und Erdölindust- rie, für Maschinenbau und Elektrotechnik. 2. Der Lehrer wird den Studenten diese Regel erklären. 3. Das Schengen-Abkommen haben 1985 die Benelux- länder (Belgien, die Niederlande und Luxemburg), Deutschland und Frank- reich unterschrieben. 4. Die Ziele der deutschen EU-Ratspräsidentenschaft hatte die Bundesregierung schon imVorfeld klar umrissen. 5. AmNachmittag werde ich einen kleinen Umweg durch den Teutoburger Wald machen. 6. Unterwegs wirst du zahlreiche kleine und groβe Städte kennen lernen. 7. Natürlich sprechen nicht so viele Menschen Deutsch, wie Englisch oder Chinesisch, aber Deutsch gehört zu den Weltsprachen. 8. Die Entstehung des deutschen Volkes war ein Prozess, der Jahrhunderte dauerte. 9. Das war die gröβte Messe solcher Art in Süddeutschland. б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про- исходит в прошлом, переведите эти предложения. в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу- дущем, переведите их. III. Переведите на русский язык следующие предложения с мо- дальными глаголами. 1. Sie kann diese Arbeit allein tun. 2. Man darf in diesem Gebäude nicht rauchen. 3. Du darfst nur dann einen Platz in seinem Seminar bekom- men, wenn du dich rechtzeitig angemeldet hast. 4. Ich will im nächs ten Ur- Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 14. 14 laub nach Portugal fahren. 5. Ich sollte mir während des Vortrags Notizen machen. IV. Вставьте предлоги ab, nach, vor, ohne. Перепишите и пере- ведите предложения. 1. … der nächsten Ampel fahren Sie bitte immer geradeaus. 2. Nach seinem Abitur ist Stefan zuerst mal … England gefahren. 3. Ich war … der Prüfung ziemlich nervös. 4. Im nächsten Jahr fliege ich … Australien. 5. … Diplom bekommst du den Job nicht. V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве- дите предложения. 1. Meine Frau freut … auf Ihren Besuch. Ich freue … auch auf Ihren Besuch. 2. Die Freunde begrüβen … herzlich und schütteln lange die Hän- de. 3. Wir ruhen … nach der Wanderung erst einmal aus. 4. Der Student bemüht … um ein Stipendium. 5. Ihr wascht … vor dem Essen die Hände. VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне- нии по способу образования. 1. Lauf schneller! 2. Seien Sie höflich! 3. Antworte mir bitte! 4. Fah- ren wir nach Köln! 5. Seid vorsichtig! VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите предложения и переведите их. 1. Hat Ihnen die Firma die bestellten Waren schon geliefert? – Nein, … hat … … noch nicht geliefert. 2. Mein alter Freund Werner hat gerade ange- rufen. … hat jetzt einen neuen Job. 3. Wo ist eigentlich das Werkzeug. Max, suchst du … bitte! 4. Nachts fährt auch ein Bus. … fahre am Wochenende immer mit … . 5. Musstet … die Texte auch laut sprechen? VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор- ме. Перепишите предложения и переведите их. 1. Er schreibt die wichtigen Telefonnummern für … Eltern auf. 2. Morgen will ich mit … Freunden eine lange Wanderung in den Bergen ma- chen. 3. Diesen Ring will ich Julia zu … Geburtstag schenken. 4. Wir haben ein Buch, zwei Hefte und zwei Bleistifte. Das sind … Buch, … Hefte, … Bleistifte. 5. Sind Sie schon hier? Ist das … Zimmer? Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 15. 15 IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тек- сту. 1. Die typischen Studenten 2. Wohngemeinschaften 3. Der Campus In Deutschland wohnen zurzeit mehr als eine Million Singles zusam- men in einem Haus oder einer Wohnung. Das sind zehnmal so viele wie vor 30 Jahren zur Zeit der Kommunen, und die Tendenz ist weiter steigend. Aber die Bewohner dieser neuen Wohngemeinschaften(WG) sehen nicht mehr so wild aus wie früher. Sie unterscheiden sich nicht von anderen Mie- tern. Auch die typischen Studenten –WGs, die sich aus Geld- und Woh- nungsnot zusammenschlieβen, gibt es hauptsächlich in den Universitätsstäd- ten. Heute ziehen die meist jüngeren Leute nicht unter ein gemeinsames Dach, weil sie eine eigene Ein- oder Zweizimmerwohnung nicht bezahlen können, sondern weil sie nicht allein leben wollen. Sie suchen eine Art Wahlfamilie auf Zeit. Hier sind eine Mischung aus Freundschaft, Toleranz und Respektieren des anderen gefragt, wenn er mal seine Ruhe haben will. X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за- тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 1, 3 и 5. Kultur und Kiez1 1. Berlin, die heutige deutsche Hauptstadt, entwickelte sich von einem Fischerdorf und einem Handelszentrum am Spreeübergang innerhalb von wenigen Jahrhunderten zur preuβischen Residenzstadt. 1237 wurde Cölln erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadt wuchs mit ihrer Schwesterstadt Ber- lin zusammen, profitierte vom Aufstieg Preuβens zur Groβmacht und wurde nach Gründung des Deutschen Reiches 1871 zum politischen, industriellen, wissenschaftlichen und kulturellen Zentrum Deutschlands. Der von den Nationalsozialisten entfesselte Zweite Weltkrieg hatte für Berlin verheeren- de Folgen und führte zu weitgehender Zerstörung. Die Stadt wurde von den Siegermächten in vier Sektoren aufgeteilt. Am 3. Oktober 1990 wurde mit einem Staatsakt die Vereinigung Deutschlands in Berlin vollzogen. 2. Berlin ist eine der beliebtesten Studienorte in Europa – in Deutsch- land sowieso. Deutschlands neue Hauptstadt ist die gröβte Universitätsstadt der Bundesrepublik mit ca. 147 000 Studenten (4 Prozent der Einwohner) in 1 Kiez m – разг. жилой район. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 16. 16 drei Universitäten: der Humboldt- Universität im östlichen Teil sowie der Freien Universität und der Technischen Universität im westlichen Teil. Da- neben gibt es noch die Universität der Künste und dutzende kleinere Fach- hochschulen. 3. Als Folge der Wiedervereinigung ist Berlin mehr als jede andere europäische Stadt im Umbruch und in Bewegung. Inländische und auslän- dische Touristen haben eine pulsierende Metropole entdeckt, und heute ist Berlin das bedeutendste deutsche Reiseziel. Berlin ist stolz auf seine groβe und vielfältige kulturelle “Szene”, die drei Opernhäuser, mehr als 150 Theater und Konzertsäle, 400 unabhängige Theatergruppen, 70 Mu- seen, 200 Kunstgalerien, 120 Kinos und viele andere Kulturzentren. 4. Auch sonst braucht man sich um seine Freizeit keine Gedanken zu machen: Berlin hat etwa 10 000 Gastronomiebetriebe. In der näheren Um- gebung von Berlin gibt es groβe Seen, wo man alle möglichen Wassersport- arten betreiben kann. Wälder zumJoggen oder Radfahren und Ausflugsziele wie Potsdamoder der Spreewald. 5. Wer nach Berlin kommt, sollte eins wissen: Deutschlands gröβte Land ist aus einer Ansammlung von Dörfern entstanden. Heute besteht der typische Berliner Bezirk (es gibt insgesamt zwanzig), aus mehreren Ortstei- len, und die wiederum aus verschiedenen “Kiezen”. Jeder Kiez ist eine klei- ne Welt für sich. 6. Die Wohnungssituation in Berlin ist zurzeit wieder etwas entspannt. Das heiβt, man muss nicht sofort zugreifen, wenn man etwas Akzep- tables findet. Stattdessen sollte man sich zunächst einmal klar darüber werden, in welchem Bezirk man leben möchte. Besonders beliebt sind Mitte, Schöneberg, Kreuzberg und Prenzlauer Berg, mit jeweils ihren ei- genen Vorteilen. XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве- дите письменно только те из них, которые правильно передают содер- жание текста. 1. Die Wohnungssituation in Berlin ist zurzeit wieder etwas entspannt. 2. In der näheren Umgebung von Berlin gibt es groβe Seen, wo man alle möglichen Wassersportarten betreiben kann. 3. In Berlin entfaltet sich ge- genwärtig die gröβte Bautätigkeit in Deutschland. 4. Deutschlands neue Hauptstadt ist die gröβte Universitätsstadt der Bundesrepublik. 5. Der von den Nationalsozialisten entfesselte Zweite Weltkrieg hatte für Berlin ver- heerende Folgen und führte zu weitgehender Zerstörung. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 17. 17 Четвёртый вариант I. Выпишите из текста а) предложения с прямым порядком слов; б) с обратным порядком слов. Salzburg Salzburg ist rund 2000 Jahre alt und seit 45 nach Chr. eine Stadt. Im Zentrum und in der Umgebung sind römische Bauten und Mosaiken ausge- graben worden. Salzburg war schon immer eine reiche Stadt. Die Quellen des Reich- tums waren früher das Salz und das Gold, das man in den Bergen fand, heu- te ist es der Tourismus. Die Barockzeit gab der Stadt ihr heutiges Gesicht und machte es zum “deutschen Rom”. Salzburg hat heute 140 000 Einwohner. Die Stadt besitzt eine Universität und eine Musikhochschule, eine pädagogische Akademie und zwölf Gymnasien. Es gibt eine Radiostation, eine Reihe bemerkenswer- ter Museen, Theater und Konzertsäle und 188 Hotels. Seit dem Jahr 1816 gehört Salzburg zu Österreich II. а) Выпишите из данных предложений те, действие которых происходит в настоящее время, переведите эти предложения на рус- ский язык. 1. Die Literatur hat einen hohen Stellenwert in Deutschland. 2. Zu- sammen mit 80 anderen Studierenden lernte er die deutsche Sprache und erfuhr vieles über Deutschland und Europa. 3. An der Universität Marburg haben Michail Lomonossow, der Gründer der ersten russischen Universität, und der berühmte russische Schriftsteller Boris Pasternak studiert. 4. Fast drei Stunden lang werden wir die Schätze der Gemäldesammlung genieβen. 5. Im Mittelalter war Magdeburg ein kulturelles Zentrum und galt neben Konstantinopel als das dritte Rom. 6. Am Nachmittag werden wir uns vor der groβen Buchhandlung auf dem Alexanderplatz treffen. 7. Auch im Win- terzeit finden Sie als Touristen zahlreiche Erholungsmöglichkeiten. 8. Früh am Morgen hatte er mich angerufen. 9. Ich bin also mit dem Flugzeug hier angekommen. б) Выпишите из данных предложений те, действие которых про- исходит в прошлом, переведите эти предложения. в) Выпишите предложения, действие которых происходит в бу- дущем, переведите их. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 18. 18 III. Переведите на русский язык следующие предложения с мо- дальными глаголами. 1. Im Magdeburger Dom können Besucher noch immer das Grab des einstigen Königs besichtigen. 2. Darum muss ich jeden Tag bis Mitternacht lernen. 3. Leider muss ich noch dreiβig Bücher durchlesen. 4. Mein Vater will, dass ich ab nächstem Jahr in seiner Firma arbeite. 5. Frau Weber hat gesagt, wir sollen morgen unsere Dokumente mitbringen. IV. Вставьте предлоги vor, gegen, in (im), nach, um, von, zu (zum). Перепишите и переведите предложения. 1. Morgens stehe ich … halb sieben Uhr auf. 2. … sieben Uhr (un- gefähr) trinke ich Kaffee. 3. … 7.35 Uhr geht mein Bus. 4. Kurz … acht bin ich … Büro. 5. Ich arbeite … acht bis zwölf und … halb eins bis halb fünf. 6. Dann gehe ich … Bus; er fährt …16.45 Uhr. 7. … 25 Minuten bin ich zu Hause. V. Вставьте соответствующие возвратные местоимения. Переве- дите предложения. 1. Wo haben Sie … in diesem Jahr erholt? 2. Ich ziehe … heute warm an. 3. Fluter.de1 richtet … an Jugendliche im Alter von 16 bis 22 Jahren. 4. Kannst du … die neuen langen Telefonnummern gut merken? 5. Im Be- reich Medien und Kommunikation musst ihr … ständig nach aktuellen Trends erkundigen. VI. Распределите следующие глаголы в повелительном наклоне- нии по способу образования. 1. Lass es uns wissen! 2. Schick uns deine Artikel mit passenden Fo- tos! 3. Besuchen Sie unsere Webseite! 4. Kommt in sechs Monaten wieder! 5. Wollen wir ein Taxi bestellen. VII. Вставьте недостающие личные местоимения. Перепишите предложения и переведите их. 1. Student zur Studentin: “Gib … doch bitte noch einmal deine E- Mail-Adresse. … habe … irgendwie verlegt”. 2. Passagier zur Stewardess: “Bringen … … bitte noch ein Erfrischungstuch!” 3. Notar: “Das Testament Ihres Freundes? … hat … vor zwei Monaten geändert”. 4. Die Verkäuferin bedient mich oft. … kenne … schon lange. 1 Fluter.de – das Jugendjournal der Bundeszentrale für politische Bildung. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 19. 19 VIII. Вставьте притяжательные местоимения в правильной фор- ме. Перепишите предложения и переведите их. 1. Wir freuen uns auf … Texte. 2. Wo ist Ihr Lexikon? … Lexikon ist hier! 3. Du brauchstfür…Büro einen Schreibtisch.4.Sabine wargestern mit … Freundin in der Stadt. 5. Ich möchte mich bei dir ganz herzlich für … nettes Geschenk bedanken. IX. Подберите соответствующий заголовок к следующему тек- сту. 1. Die Glaubwürdigkeit der Medien 2. Die sozialen Medien sind nicht immer sozial 3. Fernsehnachrichten 60 Prozent der Deutschen vertrauen der Berichterstattung in ihren Lo- kalzeitungen. Das ergab eine Befragung des Marktforschungsinstituts TNS Emnid. Auf Platz zwei und drei im Vertrauen der Bürger stehen das öffent- lich-rechtliche Radio und Fernsehen. Dann nimmt das Vertrauen ab. Nur ein Drittel der Befragten glaubt, dass Zeitschriften seriöse Artikel veröffentli- chen. Nach Meinung der Deutschen sind auch Privatradios und private Fernsehsender nicht glaubwürdig. Dem Internet misstrauen rund 80 Prozent der Deutschen. X. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, за- тем перепишите и переведите письменно заголовок и абзацы 1, 3 и 4. Von der Bundeshauptstadt zur Bundesstadt 1. Bis 1991 war Bonn der Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschlands. Dann, nach der Fall der Mauer, wurde Berlin Hauptstadt – und das beschauliche Bonn veränderte sein Gesicht. Heute ist die Bun- desstadt am Rhein ein aufstrebendes Wissenschaftszentrum und Sitz zahl- reicher internationaler Organisationen. 2. Zwei Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer war sich der deutsche Bundestag 1991 dann mit knapper Mehrheit einig: das Parlament sollte wieder an die Spree ziehen. Alle Bonner Proteste hatten nichts gefruchtet – also entschloss man sich, die Herausforderung anzunehmen und mit kräfti- ger finanzieller Unterstützung durch den Bund ein neues Profil zu entwi- ckeln. Die einstige Bundeshauptstadt wurde zur Bundeshauptstadt und blieb damit zweites politisches Zentrum des Landes. 15 Ministerien haben hier Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 20. 20 weiterhin ihren ersten Dienstsitz, zahlreiche Organisationen (unter ihnen zwölf Einrichtungen der UNO) und Medien wie die Deutsche Welle ver- schaffen Bonn seinen guten Ruf als Zentrum für internationale Zusammen- arbeit. Inzwischen haben die 310 000 Einwohner das beruhigende Bewusst- sein, in einer der bedeutendsten Wissenschafts-, Wirtschafts- und Kulturre- gionen Deutschlands zu leben. 3. Die Bonner blicken stolz auf eine Kultur- und Theatertradition, die bis in die Zeit der Kurfürsten zurückreicht. 1826 bauten sich die kunstsinni- gen Bürger selbst das erste Schauspielhaus, heute hat sich die lebendige freie Theaterszene unter anderem in einer ehemaligen Brotfabrik niederge- lassen. 4. Bis in die Gegenwart erfüllt Bonn kulturelle und wissenschaftliche Ansprüche, die denen einer Metropole entsprechen – und blieb doch die mittlere Groβstadt mit der zentral gelegenen Schloss-Universität, in der al- les auf kurzen Wegen erreicht werden kann. Reizvoll ist sie auf beiden Rhein-Seiten. Viele Viertel wie Duisdorf, Kessenich oder Graurheindorf behielten ihren ursprünglichen, fast dörflichen Charakter. Inmitten einer Gartenlandschaft am linken Rheinufer liegt Bad Godesberg. Bis zum Regie- rungsumzug residierten dort viele Botschaften. 5. Das ehemalige Regierungsviertel zwischen Bonn und Bad Godes- berg erlebt zurzeit einen Bedeutungswandel auf höchstem Niveau: Hier ist ein neuer Stadtteil herangewachsen mit internationalen Konzernzentralen, neuen Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Ministerien und dem Internationalen Kongresszentrum Bundeshaus Bonn. XI. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве- дите письменно только те из них, которые правильно передают содер- жание текста. 1. Berlin verfügt seit langem über einen ungewöhnlichen Reichtum an Kultur. 2. Die Bonner blicken stolz auf eine Kultur- und Theatertradition, die bis in die Zeit der Kurfürsten zurückreicht. 3. Bonn am Rhein wurde 1949 zur vorläufigen Hauptstadt der Bundesrepublik gewählt. 4. 15 Mini- sterien haben in Bonn weiterhin ihren ersten Dienstsitz, zahlreiche Organi- sationen (unter ihnen zwölf Einrichtungen der UNO) und Medien wie die Deutsche Welle verschaffen Bonn seinen guten Ruf als Zentrumfür interna- tionale Zusammenarbeit. 5. Die “Bundesstadt” Bonn wird jedoch auch in Zukunft eine wichtige Rolle als Verwaltungs- und Wissenschaftszentrum in Deutschland behalten. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 21. 21 КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА 2 Проработайте следующие грамматические темы: 1. Склонение имён существительных, образование множест- венного числа имён существительных. 2. Сложные имена существительные. 3. Предлоги, управляющие Genitiv. 4. Количественные числительные. 5. Местоимённые наречия. 6. Неопределённо-личное местоимение man, безличное местоимение es. 7. Склонение прилагательных. 8. Степени сравнения прилагательных. 9. Сложносочинённое предложение. После проработки указанного материала приступайте к выполне- нию Вашего варианта контрольного задания. Первый вариант I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже. 1. Die Rede (der Rektor) hat allen gefallen. 2. Das Amt (der Präsident) ist nicht leicht. 3. Er ist der Sohn (unser Kollege). 4. Der Lehrer erklärt (die Regel) noch einmal. II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно- жественном числе. Помните, что неопределённый артикль во множе- ственном числе опускается. Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten. 1. Unsere (der Sportler), (der Lektor) und der (Student) treiben hier Sport. 2. Lernen Sie besser diese (der Ausdruck). 3. Drei (der Tag) dauert das Fest. III. Перепишите и переведите следующие сложные существи- тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее слово является основным, а предшествующее поясняет его). 1. das Kinderzimmer 2. der Bücherschrank 3. das Telefongespräch 4. die Tischlampe Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 22. 22 5. das Wohnviertel IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле- дующие предложения и словосочетания с предлогами. 1. Der Vater hilft dem Sohn beim Lernen. 2. Gegenüber unserem Haus ist ein Park. 3. Unser Institut liegt unweit deines Hauses. 4. Die Arbei- ter fahren zur Arbeit. 5. Um zwei Uhr gehen die Studenten aus der Akade- mie. V. Напишите прописью числительные в следующих предложени- ях. 1. Seit dem 30. Juli 2013 bin ich Student der Saratower Rechtsakade- mie. 2. In der Bibliothek gibt es 1378 Wörterbücher. VI. Ответьте на вопросы. 1. Lernt man hier ? 2. Besucht man das Kino gern? 3. Spielt man im Park Fußball? 4. Trinkt man gern Tee zum Frühstück? 5. Spricht man in der Stunde viel Deutsch? VII. Определите, в каких предложениях местоимение es является личным, безличным или указательным местоимением. Переведите предложения на русский язык. 1. Mari liest ein Buch. Es ist interessant. 2. Es ist noch nicht spät. Ich gehe ins Museum. 3. In meiner Wohnung gibt es ein Telefon. 4. Es ist unser Institut. VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль- ной форме. 1. Der Lehrer ist mit dem (letzt) Diktat zufrieden. 2. Liegt das Hotel neben dem (alt) Bahnhof. 3. Zeige mir bitte den (neu) Plan. 4. Ist die (deutsch) Stunde zu Ende? IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы. 1. Wer ist älter, Sie oder Jhr Freund? 2. Welche Feiertage sind in Deutschland die beliebtesten, Weihnach- ten oder Ostern? X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён- ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносо- чинённые предложения перепишите и переведите письменно на рус- ский язык: Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 23. 23 1. Die erwachsenen Kinder verlassen das Elternhaus. Die Eltern blei- ben allein. (und) 2. Die Arbeit muss unbedingt heute abgeschlossen werden. Ich bleibe bis zum Abend im Labor. (darum) XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту. 1. Die Bundesbürger 2. Senioren sind Besttouristen 3. Die deutschen Massenmedien Heutzutage sind 36 % aller Bundesbürger über 50 Jahre alt. Der deut- sche touristische Markt in Deutschland richtet sich auf Senioren. Deutsche Rentner haben es gern zu reisen. Sie haben ihr Leben lang gespart, jetzt können sie sich etwas leisten. Sie sind eigentlich lüstig, lebensfroh, wissbe- gierig. Ihr Geld reicht für die spannenden Reisen. Die deutschen Massen- medien geben folgende Informationen: Die Rentner sind heute aktiver denn je, reisen gern und häufig, übernachten am liebsten im Hotel und verfügen über eine enorme Kaufkraft. Die ältere Generation der Deutschen ist nicht verwöhnt, aber hat ihre Gewohnheiten. Der Weg zu ihnen liegt durch die Anerkennung und Förderung dieser Gewohnheiten. XII. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, затем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 2 и 3. Die Deutschen reisen viel 1. Jeden Sommer unternehmen Tausende von Menschen Reisen oder Wanderungen. Man kann aus Meer, in die Berge, in die berühmten Haupt- städte oder einfach aufs Land fahren. Man lernt neue Orte und Menschen kennen, besucht verschiedene Städte, Museen, Erholungsgebiete. 2. In Deutschland leben über 80 Millionen Menschen. Bereits in der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts übertraf Deutschland die USA in der Zahl der Bürger, die jährlich auf Urlaub ins Ausland gingen. Seitdem meh- ren sich die Auslandsreisen der Deutschen, die heutzutage als führende Touristennation anerkannt sind. Jährlich macht über die Hälfte der deut- schen Bevölkerung Urlaub im Ausland. Sie erholen sich in Österreich, Lu- xemburg, der Schweiz, Liechtenstein, Südtirol (Italien), oder steigen in den deutschen Hotels in Spanien, Griechenland, Slowenien, in der Türkei ab. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 24. 24 3. Immer mehr reisen die Deutschen in die Weltländer anderer Konti- nente. Gewöhnlich erholen sich die Deutschen drei Wochen im Ausland. Die Mehrheit der Deutschen verbringt den Urlaub irgendwo im eigenen Land. Dieser Urlaub kann viel ermöglichen, zum Beispiel ein Badeurlaub an der Nord- und Ostsee, Wanderungen und Bergklettern in Bayern, Gene- sung im Schwarzwald, Wintersport im heimischen Gebirge. Die Deutschen sind aktive Urlauber. Sie haben es gern viel zu wandern, herumzulaufen, zu bummeln. Für die deutschen Bürger ist das eigene Land auch ein gutes Ur- laubziel. Noch in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts gaben Bundesländer und Gemeinden Milliarden DM für neue und bessere Freizeitanlagen aus. Die Ausgaben betrafen Sportplätze, Turnhallen, Schwimmbäder, kommuna- le Freizeitzentren. 4. Die meisten Deutschen sind Lebemänner im guten Sinne des Wor- tes. Viele Bürger gehen regelmäßig in ein Restaurant. Die deutschen Städ- te besitzen ausländische Restaurants. Darunter sind zum Beispiel italie- nische, griechische, chinesische, türkische Gaststätten keine Ausnahme. Billige USA- Küche hat fast keine Chance. Man trinkt und isst in Im- bissstuben auf der Straße und in den Bahnhöfen auch gern. Es tut nicht nur traditionell, z.B. Bier und heiße Würstchen. Es ist nicht schwer Ke- bab und Pizzas zu besorgen. In vielen deutschen Kurorten geht es natür- lich nicht immer um den Abmagerungskurs. Viele Patienten hoffen auf Minderung von chronischen Leiden. Sie gehen zur Kur. Die meisten Kranken leiden an Rheumatismus, Arthritis, Asthma, Bluthochdruck. Einige deutsche Kurorte sind Kurorte von Weltruf. Zum Beispiel Baden- Baden. Er besteht seit der Zeit der alten Römer. Damals waren besonders salzhaltige Thermalquellen beliebt. XIII. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве- дите только те из них, которые правильно передают содержание текста. 1. Bereits in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts übertraf Deutsch- land die USA in der Zahl der Bürger, die jährlich auf Urlaub ins Ausland gingen. 2. Gewöhnlich erholen sich die Deutschen drei Wochen im Ausland. 3. Die Deutschen wandern nicht gern. 4. Die deutschen Städte besitzen ausländische Restaurants 5. In Deutschland gibt es, leider, keine Kurorte. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 25. 25 Второй вариант I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже. 1. Heute besprechen wir (dieser Film). 2. Wir schreiben (ein) Diktat. 3. Der Schüler fragt (sein) Lehrer. 4. Die Tochter hilft immer (ihre Mutter). II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно- жественном числе. Помните, что неопределённый артикль во множе- ственном числе опускается. Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten. 1. Hier liegt eine Mappe. 2. Wir haben heute eine Vorlesung. 3. Dieser Beruf ist interessant. 4. Heute kommt in die Universität eine Delegation. III. Перепишите и переведите следующие сложные существи- тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее слово является основным, а предшествующее поясняет его). 1. das Schuljahr 2. die Wanduhr 3. die Stadtbibliothek 4. der Industriebetrieb 5. die Hausaufgabe IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле- дующие предложения и словосочетания с предлогами. 1. Der Junge hilft der Mutter bei der Arbeit. 2. Ich habe ihm statt des Briefes ein Telegramm gesandt. 3. Alle gehen in die Bibliothek auβer mei- ner Freundin. 4. Nach dem Unterricht gehen wir ins Kino. V. Напишите прописью числительные в следующих предложени- ях. 1. In Deutschland wurden 2001 an 52000 Schulen fast 14 Millionen Schüler unterrichtet. 2. In diesem Kindergarten gibt es 429 Kinder. VI. Ответьте на вопросы. 1. Spricht man hier Deutsch? 2. Spielt man im Park Tennis? 3. Arbei- tet man an diesem Dienstag? 4. Schreibt man heute ein Diktat? 5. Sieht man am Abend oft fern? Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 26. 26 VII. Определите, в каких предложениях местоимение es является личным, безличным или указательным местоимением. Переведите предложения на русский язык. 1. Wie geht es deinen Eltern? – Danke, es geht ihnen gut. 2. Es ist eine interessante Ausstellung. 3. Da liegt ein Buch. Ich lese es. 4. Worum geht es in diesem Artikel? VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль- ной форме. 1. Wir lesen ein (interessant) Buch. 2. Der (berühmt) Künstler ist im (gestrig) Konzert aufgetreten. 3. Meine Schwester trinkt (warm) Tee nicht gern. 4. Auch bei (schlecht) Wetter gehen wir ins Museum. IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы. 1. Ist die Moskowskajastraße schöner als die Sadowajastraße? 2. Wann ist wärmer, im Mai oder im September? X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён- ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносочи- нённые предложения перепишите и переведите письменно на русский язык. 1. Heute ist gutes Wetter. Wir gehen nach Hause zu Fuß. (darum) 2. Die Studenten arbeiten sehr viel im Lesesaal. Sie wollen die Prü- fungen gut ablegen. (denn) XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту. 1. Die Bäderstraße 2. Schwaben Lindau 3. Die Deutsche Alpenstraße Deutschland verfügt über die verschiedenen Orte, die durch eine der bestimmten Einheiten vereint sind. So sind das zum Beispiel die Bäderstraße, die Weinstraße oder die Deutsche Alpenstraße. Die Deutsche Alpenstraße verläuft von der Kreisstadt der bayerischen Schwaben Lindau bis dem Luftkurort und dem Nationalpark in Oberbayern Berchtesgaden. Die Straße ist über 500 km lang. Hierher kommen sehr viele Touristen, weil die Route in die sehr malerischen Orte führt. An dieser Straße liegt Luftkur- ort und Wintersportplatz, das Fremdenverkehrszentrum Oberstdorf. An der Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 27. 27 Deutschen Alpenstraße gibt es zahlreiche Campingplätze. Im Sommer und im Winter sind sie aber fast auf den letzten Platz besetzt. Die herrliche Ge- birgslandschaft in den Allgäuer Alpen bestimmt unter anderem die Beliebt- heit dieses Ortes. Die waldfreien Hänge der Allgäuer Berge besitzen zahl- reiche Bergbahnen und Lifte. Besonders viele Gäste werden in den Allgäuer Hotels und Pensionen sommers und winters untergebracht. XII. Прочтите текст и переведите его устно на русский язык, за- тем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 1 и 3. Moderne Jugend und ihre Probleme 1. Jetzt, wie auch früher, vor ein hundert Jahren und auch vor ein tau- send Jahren, gilt die Jugend als die schönste Zeit des Lebens. Täglich erfährt man etwas Neues über Menschen und die Welt. Zum ersten Mal verliebt man sich, zum ersten Mal fühlt man sich romantisch. Und es gibt noch so viel in der Zukunft, was man noch nicht weiß, nur spürt. 2. Und die Jugend ist auch die schwierigste Zeit für einen Menschen. Man beginnt nicht nur Gutes und Schönes um die Welt zu verstehen, son- dern auch Schlechtes und Graues zu entdecken. Wenn man sich verliebt, erlebt man auch Enttäuschung und Beleidigung. Man fühlt sich schon er- wachsen, aber die Eltern sind noch nicht einverstanden. Wenn junge Leute selbst zu leben, selbstständige Entscheidungen zu treffen versuchen,streiten sie oft mit ihren Eltern, die ihre Kinder noch für Kleine halten und ihre Un- abhängigkeit nicht wollen. Doch die Eltern ängstigen sich nicht umsonst. Manchmal ist aber diese Unabhängigkeit folgenschwer, wenn Kinder in eine üble Gesellschaft geraten. 3. Sie können ein Verbrecher begehen, oder in narkotische Abhängig- keit geraten. Und indem die Eltern gegen Selbstständigkeit ihrer Kinder kämpfen, ist ihr Ziel doch deutbar: das Kind vor allen Unannehmlichkeiten zu schützen. Die Gefahr, in eine kriminelle Gesellschaft zu geraten, die nar- kotischen und alkoholischen Abhängigkeiten sind die bösesten Probleme der heutigen Jugendlichen. Doch es gibt noch andere Probleme, die für Ju- gendliche aktuell sind. Zum Beispiel, der Verstand des Lebensziels. Halb Kinder, halb schon Erwachsene, stehen die 17-18-jährige vor der Zukunft noch mit nötigen Kenntnissen und Erfahrungen nicht bewaffnet, und sie sollen schon solche wichtige Entscheidung treffen, wie die Berufswahl. Wenn sie nicht richtig entscheiden, womit sie sich das ganze Leben lang beschäftigen wollen, werden sie mit ihrem Leben dann unzufrieden, werden immer in schlechter Laune sein und allen umgebenden Leuten sie auch Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 28. 28 schlechter machen. Die jungen Menschen leben heute in einer Welt, die sich in einem vorher nie gekannten Tempo ändert. Die Jugendlichen müssen sich darauf einstellen. 4. Heute sind die Jungendlichen unabhängiger und selbstbewusster geworden. Sie sind besser auf die Zukunft vorbereitet als frühere Generati- onen. Sie genießen heute den Vorteil einer besseren Bildung, die ihnen die Möglichkeit gibt, den eigenen Wohlstand zu verbessern. Deshalb steht der Beruf bei den meisten ganz oben, an der Liste der Wünsche für die Zukunft. Sehr oft verbindet die Jugend von heute ihre Berufskarriere mit solchen Bereichen wie Werbung, Journalismus, Kulturmanagement und Kommuni- kationswissenschaften. XIII. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве- дите только те из них, которые правильно передают содержание текста. 1. Die Jugendliche kann ein Verbrecher begehen, oder in narkotische Abhängigkeit geraten. 2. Heute sind die Jungendlichen unabhängiger und selbstbewusster geworden. 3. Die jungen Menschen leben heute in einer Welt, die sich nicht ändert. 4. Jetzt, wie auch früher, vor ein hundert Jahren und auch vor ein tausend Jahren, gilt die Jugend als die schönste Zeit des Lebens. 5. Nicht oft verbindet die Jugend von heute ihre Berufskarriere mit solchen Bereichen wie Werbung, Journalismus, Kulturmanagement und Kommunikationswissenschaften. Третий вариант I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже. 1. Die Mutter trägt (ihr) Kind. 2. Ich nehme (das Wörterbuch) nach Hause. 3. Wir beginnen (unsere Stunde). 4. Alle sind mit den Leistungen (diese Studentin) sehr zufrieden. II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно- жественном числе. Употребите существительные после местоимений без артикля. Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten. 1. Da stehen ein Lehrer und ein Schüler. 2. Hier sitzen ein Dozent und ein Aspirant. 3. Da kommt ein Student. 4. Dort liegen eine Karte, ein Heft und ein Buch. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 29. 29 III. Перепишите и переведите следующие сложные существи- тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее слово является основным, а предшествующее поясняет его). 1. das Schlafzimmer 2. die Zahnpaste 3. die Schreibwaren 4. der Stadtplan 5. die Bücherausstellung IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле- дующие предложения и словосочетания с предлогами. 1. Seit dem Winter wohnen wir in dieser Stadt. 2. Diese Blumen sind für dich. 3. Er hat das während der Pause erzählt. 4. Die Familie sitzt um den Tisch. V. Напишите прописью числительные в следующих предложени- ях. 1. Ich bin am 12 Juni 1998 in Moskau geboren. 2. Im Dorf leben 2000 Menschen. VI. Ответьте на вопросы. Переведите на русский язык. 1. Spielt man in ihrer Familie Schach? 2. Beginnt man heute diese Ar- beit? 3. Macht man am Morgen die Morgengymnastik? 4. Nimmt man Lehrbücher in die Bibliothek? 5. Liest man dieses Buch gern? VII. Определите, в каких предложениях местоимение es являет- ся личным, безличным или указательным местоимением. Переведите предложения на русский язык. 1. Es ist 6 Uhr abends. 2. Deutschland liegt in der Mitte Europas. Es umfasst ein Territorium von 357.000 Quadratkilometern. 3. In welchem Monat ist es warm? 4. In dieser Stadt gibt es einen Bahnhof. VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль- ной форме. 1. Die Studenten lesen das (neu) Werk des Professors. 2. Er hilft sei- nem Freund bei dieser (schwer) Übersetzung. 3. Haben Sie heute (frei) Zeit? 4. Ich habe (stark) Kaffee sehr gern. IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы. 1. Welche Bergen Deutschlands gehören zu den höchsten, die Alpen oder der Harz? 2. In welchem Monat sind die Tage am kürzesten? Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 30. 30 X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён- ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносочи- нённые предложения перепишите и переведите письменно на русский язык. 1. Wir mussten sie noch einmal anrufen. Sie kam endlich. (dann) 2. Am Abend wollte er seine Verwandten besuchen. Niemand war zu Hause. (aber) XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту. 1. Das Einkommen 2. Ziel: interessante Arbeit 3. Das Bildungsniveau von deutschen Jugendlichen Die Hälfte der 12- bis 15-Jährigen aus Ost- und Westdeutschland strebt das Abitur an, dabei stecken sich Mädchen höhere Ziele als Jungen. Unter den 16- bis 29-Jährigen verfügen 40 Prozent über Abitur oder Fach- hochschulreife beziehungsweise streben entsprechende Abschlüsse an. Da- bei liegt das Bildungsniveau der jungen Frauen deutlich höher als das ihrer männlichen Alterskameraden. Außerdem zeigen sich in dieser Altersgruppe auch Unterschiede zwischen den neuen und den alten Bundesländern: Junge ostdeutsche Männer haben seltener den höchsten Bildungsabschluss. Nach hohem Einkommen und einem sicheren Arbeitsplatz streben vor allem junge Leute mit niedrigen Schulabschlüssen. Den höher Gebildeten ist eher eine interessante Arbeit wichtig. XII. Прочитайте текст и переведите его устно на русский язык, затем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 3 и 4. Die Hochschulbildung in Deutschland 1. Die Hochschulen sind zumgrößten TeilEinrichtungen derLänder.Nur einige private und kirchliche Hochschulen, die Universitäten der Bundeswehr und die Verwaltungshochschulen gehören demBund. Was Finanzierung der Hochschulen betrifft, arbeiten Bund und Länder zusammen. Für Bildungspla- nung und Forschungsarbeit wurde die Bundesländerkomission geschaffen. 2. Aber die Hochschule hat das Recht der Selbstverwaltung. Sie hat im Rahmen des Gesetzes ihre eigene Verfassung. Die Hochschule wird von ei- nem Rektor oder Präsidenten geleitet. Er wird auf mehrere Jahre gewählt. In Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 31. 31 den meisten Bundesländern verwalten die Studenten ihre Angelegenheiten selbst. Die qualitativen bedeutendsten Hochschulen sind die Universitäten. 3. Die Universitäten haben die längste Tradition. Die ältesten wur- den im 14. Jahrhundert gegründet. Ein Vollstudium dauert in der regeln etwa 12 Semester. Man schließt das Studium an der Universität mit einer Diplom-, Magister- oder Staatsprüfung ab. Danach ist eine weitere Qualifi- zierung möglich. Die Fachhochschulen sind heute attraktiver Hochschultyp. Sie vermitteln in den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Landwirtschaft praxisbezogene Ausbildung. ZumAbschluss haben sie eine Diplomprüfung. Fast jeder dritte Schulabgänger wählt heute diesen Hochschultyp. Die Stu- dienzeit dieser Hochschulen ist kürzer als an den Universitäten. Die Bil- dungspolitik Deutschlands öffnete die Hochschulen allen Bevölke- rungsschichten. 1995 begann über 216 000 Schulabgänger ein Studium. In Deutschland studieren auch Ausländer. 1995 waren das 142 000 Perso- nen. Die Studenten haben das Recht auf staatliche Ausbildung. 4. Die Staatshilfe den Studenten hängt von dem Einkommen der El- tern ab. Deswegen bekommen einige Studierende Stipendium und zinsloses Darlehen. In der Regel können sie das im Laufe von 5 Jahren zurückzahlen. Heute verbringt der Student 14 Semester (7 Jahre) an der Universität. Die älteste deutsche Hochschule ist die Universität in Heidelberg. Traditions- reich sind die Universitäten von Bonn, Leipzig und Rostock. Berühmt sind die Humboldt Universität in Berlin, die technische Universität in Dresden und viele andere. 5. Die Globalisierung der Wissenschaft hat die deutschen Hochschu- len voll erfasst und zwingt sie zu Erneuerungen, von denen viele ihr Vorbild in den USA haben. XIII. Прочитайте нижеследующие предложения; перепишите и переведите только те из них, которые правильно передают содержание текста. 1. Die Hochschule wird von einem Rektor oder Präsidenten geleitet. 2. Die ältesten Universitäten wurden im 19. Jahrhundert gegründet. 3. Man schließt das Studium an der Universität mit einer Diplom-, Magister- oder Staatsprüfung ab. 4. Zum Abschluss haben die Fachhochschulen eine Staatsprüfung. 5. Die Staatshilfe den Studenten hängt von dem Einkommen der Eltern ab. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 32. 32 Четвёртый вариант I. Определите, к какому типу склонения относятся заключённые в скобках существительные, и поставьте их в требуемом падеже. 1. Helfen Sie (dieser Genosse)! 2. Der Vater schreibt (seine Tochter) oft. 3. Ich kenne (dieses Mädchen) schon lange. 4. Er zeigt (der Kollege) die Übersetzung. II. Поставьте существительные в данных предложениях во мно- жественном числе. Образец: Hier arbeitet ein Student. Hier arbeiten Studenten. 1. Hier sehen Sie einige (der Artikel). 2. (Der Wald) um die Stadt sind schön. 3. Das Mädchen kauft (ein Hemd) und (ein Kleid). 4. Die Studenten besuchen oft (das Theater, das Kino, das Museum). III. Перепишите и переведите следующие сложные существи- тельные на русский язык (при переводе учитывайте, что последнее слово является основным, а предшествующее поясняет его). 1. die Haustür 2. die Grundform 3. der Deutschunterricht 4. der Arbeitstag 5. die Seminargruppe IV. Перепишите и переведите письменно на русский язык сле- дующие предложения и словосочетания с предлогами. 1. Ich helfe der Schwester bei dem Lesen. 2. Er studiert seit diesem Jahr an der Hochschule. 3. Während unserer Reise besuchen wir Dresden und Leipzig. 4. Die Bibliothek liegt hinter dem Haus. V. Напишите прописью числительные в следующих предложени- ях. 1. Ein Jahr hat 365 Tage. 2. An der Akademie studieren zurzeit fast 12000 Studenten. VI. Ответьте на вопросы. Переведите на русский язык. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 33. 33 1. Verspätet man sich oft zur Stunde? 2. Steht man amArbeitstag früh auf? 3. Verkauft man in diesem Warenhaus Kleider und Hemde? 4. Turnt man morgens? 5. Sieht man am Abend oft fern? VII. Определите, в каких предложениях местоимение es является личным, безличным или указательным местоимением. Переведите предложения на русский язык. 1. Jedes Städtchen hat seine Geschichte. Es hat auch viele Sehenswür- digkeiten. 2. Wir gingen gestern ins Konzert. Es war interessant. 3. In der Akademie gibt es eine groβe Aula. 4. Es regnet den ganzen Tag. VIII. Употребите данные в скобках прилагательные в правиль- ной форме. 1. Die Wohnung meiner Eltern befindet sich in einem (groß) Haus. 2. Dieses (hell) Zimmer ist sehr gemütlich. 3. Die Studenten übersetzen jetzt den (deutsch) Artikel. 4. Ich gebe dir dieses (interessant) Buch. IX. Ответьте письменно по-немецки на следующие вопросы. 1. Wer ist der älteste in Jhrer Familie? 2. Welcher Monat ist der kältes- te? X. Соедините следующие пары предложений в сложносочинён- ные предложения, используя союз, указанный в скобках. Сложносочи- нённые предложения перепишите и переведите письменно на русский язык. 1. Ich habe alle Vorprüfungen schon bestanden. Zwei Prüfungen ste- hen mir noch bevor. (aber) 2. Der Zug hatte Verspätung. Ich konnte nichts rechtzeitig kommen. (deswegen) XI. Подберите соответствующий заголовок к тексту. 1. Arbeitssprache der Europäischen Union und der Vereinten Nationen 2. Österreich und Liechtenstein 3. Länder, in denen man Deutsch spricht Die deutsche Sprache ist in der Welt besonders weit verbreitet und ist deswegen in vielen Staaten als Amtssprache anerkannt. In Deutschland, Österreich und Liechtenstein ist Deutsch die einzige Amtssprache. In der Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 34. 34 Schweiz ist Deutsch neben Französisch, Italienisch und Rätoromanisch Amtssprache. Dabei ist es in 17 von 26 Kantonen alleinige Amtssprache und in vier weiteren neben anderen Sprachen Amtssprache. In Luxemburg genießt Deutsch neben Luxemburgisch und Französisch, in Belgien neben Niederländisch und Französisch den Status einer Amtssprache. In Namibia als ehemaliger deutscher Kolonie befindet sich ebenfalls eine kleine deutschsprechende Minderheit. Hochdeutsch ist zudem Arbeitssprache der Europäischen Union und der Vereinten Nationen. XII. Прочтите текст и переведите его устно на русский язык, за- тем перепишите и переведите письменно на русский язык абзацы 1 и 3. Verkehrsmittel 1. Millionen Menschen in der ganzen Welt verbringen ihren Urlaub reisend. Heute ist das kein Problem. Denen, die beabsichtigen, eine Reise geschäftlich oder für das Vergnügen zu machen, stehen verschiedene Arten der Verkehrsmittel zur Verfügung. Man muss nur wählen, wohin, womit, wann und wozu man reist. Man kann mit dem Auto, Bus, oder mit der Ei- senbahn, mit dem Flugzeug oder Hubschrauber, mit dem Schiff oder mit der Fähre reisen – modern Verkehrsmittel machen jede Reise komfortabel. 2. Das schnellste Verkehrsmittel ist das Flugzeug. Ein dichtes Netz von Linien- und Charterflügen verbindet Deutschland mit Großstädten und touristischen Zentren in aller Welt. Am besten ist es, Flugkarten im Voraus zu buchen. Am bestimmten Tag fährt man zum Flughafen mit dem Auto. Bald steigt man in ein großes Flugzeug ein, und es bringt die Fahrgäste in die neuen Länder. 3. Eine Zugfahrt dauert länger, als ein Flug, aber der Zug hat seine Vorteile. Während der Zugfahrt sieht man umgebende Landschaften. Damit die Zugreise gelingt, muss man Fahrkarte im Vorverkauf bestellen. Wenn der Abreisetag kommt, fährt man zum Bahnhof, der sich gewöhnlich dem Haus näher befindet, als der Flughafen. Beliebt sind die See- und Fluss- kreuzfahrten. In Deutschland gibt es ein großes Angebot für Flusskreuzfahr- ten dem Rhein, der Donau, der Elbe Weser und Oder entlang. Eine Seereise unternehmen die Leute, die zum Erholungsort fahren oder eine angenehme Reise unternehmen möchten. Am Bord eines großen Touristendampfers Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 35. 35 durchkreuzen die Menschen Ozeane und besuchen andere Länder. Die Schifffahrt über den Ozean ist eine herrliche lange Reise, wenn riesige Wo- gen sie umgeben und unter ihnen ein Vierdeckdampfer ist. 4. Viele ziehen vor, mit einem Auto zu reisen. Mit dem Auto können sie Städte besichtigen, durch die Ihre Route geht. Der größte Vorteil solcher Reise besteht darin, dass Sie von keinem Fahrplan abhängig sind. Die Au- tobusreisen sind nicht teuer und erfreuen sich einer großen Popularität. Sie werden für Urlaub geplant, weil es dabei die Möglichkeit gibt, viele Se- henswürdigkeiten zu besichtigen und sich zugleichen gut zu erholen. 5. Die billigste und eine der beliebtesten Arten des Tourismus ist die Fußwanderung. Für einen Naturfreund ist das die beste Möglichkeit des unmittelbaren Umgangs mit der Natur. Alle Verkehrsmittel haben ihre Vor- und Nachteile. Die Menschen wählen das, was Ihren Plänen und Möglich- keiten entspricht. Reisend sehen und erfahren wir soviel Interessantes, was wir zu Hause nie gesehen und erfahren hätten. XIII. Прочитайте нижеследующие предложения; перепишите и переведите письменно только те из них, которые правильно передают содержание текста. 1. Man kann mit dem Auto, Bus, oder mit der Eisenbahn, mit dem Flugzeug oder Hubschrauber, mit dem Schiff oder mit der Fähre reisen – modern Verkehrsmittel machen jede Reise komfortabel. 2. Eine Zugfahrt dauert länger, als ein Flug, aber der Zug hat seine Vorteile. 3. Niemand zieht vor, mit einem Auto zu reisen. 4. In Deutschland gibt es nur ein kleines Angebot für Fluss kreuzfahr- ten dem Rhein, der Donau, der Elbe, Weser und Oder entlang. 5. Die billigste und eine der beliebtesten Arten des Tourismus ist die Fußwanderung. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 36. 36 КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА 3 Проработайте следующие грамматические темы: 1. Partizip I, Partizip II. 2. Распространённое определение. 3. Модальная конструкция haben, sein + zu + Infinitiv. 4. Инфинитивные группы и обороты. 5. Сложное предложение. Сложноподчинённое предложение. После проработки указанного материала приступайте к выполне- нию Вашего варианта контрольного задания. Первый вариант I. Перепишите данные словосочетания. Переведите, обращая внимание на Partizip I и Partizip II. 1. der gefasste Beschluss 2. die entscheidende Rolle 3. die ernannten Minister 4. die grundlegenden Normen 5. die bestimmten Staaten II. Перепишите предложения, подчеркните в них распростра- нённое определение. Переведите предложения, обратите внимание на перевод распространенного определения. 1. Der Bundestag hat auch weit reichende Mitwirkungsrechte bei der Bestellung von Bundesorganen. 2. Über die Berufung der Richter der Obersten Gerichtshöfe des Bundes entscheidet der für das jeweilige Sachgebiet zuständige Bundesminister gemeinsam mit einem Richter- wahlausschuss, der zur Hälfte mit vom Bundestag gewählten Mitgliedern besetzt ist. 3. Der Bundestag hat ferner über alle bei ihm eingebrachten Ge- setzentwürfe Beschluss zu fassen. 4. Der Kanzler und die auf seinen Vor- schlag vom Bundespräsidenten ernannten Bundesminister leisten bei der Amtsübernahme einen Amtseid vor dem Bundestag (Art. 64 Abs. 2 GG). 5. Der zweite Teil des Deutschen Richtergesetzes mit den Vorschriften über die Richter im Bundesdienst beginnt mit einer weit reichenden Generalver- weisung auf die für Bundesbeamte geltenden Vorschriften. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 37. 37 III. Перепишите и переведите предложения, содержащие Infinitiv в составе сказуемого. 1. Die Parteien sollen mindestens fünf Prozent der abgegebenen Stimmen erringen. 2. Das Staatsrecht gliedert sich in das allgemeine Staats- recht und das besondere Staatsrecht. 3. Der Bundespräsident kann auch au- ßerordentliche Tagungen einberufen. 4. Die Rechtsnormen sollen das zwi- schenmenschliche Verhalten regeln. 5. Der Bundeskanzler und die Bun- desminister dürfen kein anderes Amt, kein Gewerbe und keinen Beruf aus- üben. IV. Перепишите данные предложения. Переведите предложения: а) с инфинитивными группами и оборотами; б) с инфинитивными конструкциями haben (sein) +zu + Infinitiv. 1. Es ist falsch, das Verfassungsgericht als das oberste deutsche Ge- richt zu bezeichnen. 2. Der Bundestag hat die Exekutive zu kontrollieren. 3. Dem Bundestag obliegt es, den Verteidigungsfall festzustellen. 4. Der Bundestag hat ferner das Recht, sich für seine Legislaturperiode eine selbst formulierte Geschäftsordnung zu geben. 5. Der Bundeskanzler ist auf Vor- schlag des Bundespräsidenten zu ernennen. 6. Von den Fällen der Art. 81 und 15e GG abgesehen, müssen alle Gesetzentwürfe, umgeltendes Recht zu werden, vom Bundestag angenommen sein. V. Перепишите и переведите предложения, обратите внимание на порядок слов в придаточных предложениях. 1. Obwohl das Bundesverfassungsgericht Entscheidungen anderer Ge- richte kontrolliert, gehört es nicht zum Instanzenzug, sondern überprüft sie als Akte der Staatsgewalt, wie bei allen anderen Staatsorganen. 2. Der Bun- destag bestimmt durch Gesetz die Aufgaben und Befugnisse der anderen Bundesorgane, soweit sie nicht schon durch das Grundgesetz selbst festge- legt sind. 3. Wahlen werden in Österreich großteils nach dem Verhältnis- wahlrecht durchgeführt, was zur Folge hat, dass die Parteien meist Koalitio- nen bilden müssen. 4. Das demokratische Prinzip bedeutet, dass jedes Recht vom Volk ausgeht. 5. Ein weiteres wichtiges Element ist die direkte Demo- kratie, die durch Volksbegehren, Volksbefragung und Volksabstimmung gewährleistet wird. 6. Österreich ist eine Republik, an deren Spitze der Bundespräsident als Staatsoberhaupt steht. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 38. 38 VI. Пpoчитайте и ycтно пepeведите текст. Перепишите и пись- менно переведите абзацы 1 и 2. Bundestag 1. Der Bundestag, das Parlament, ist das zentrale Repräsentationsor- gan der BRD. Er bestimmt durch Gesetz die Aufgaben und Befugnisse der anderen Bundesorgane,soweit sie nicht schon durch das Grundgesetz selbst festgelegt sind. Der Bundestag ist nicht nur Gesetzgebungsorgan. Er hat auch weit reichende Mitwirkungsrechte bei der Bestellung von Bundesor- ganen, er übt die parlamentarische Kontrolle über die Regierung aus, er beschließt über den Bundeshaushalt, und ihmobliegt es, den Verteidigungs- fall festzustellen. 2. Im Gesetzgebungsverfahren hat der Bundestag das Recht, Gesetz- entwürfe aus seiner Mitte einzubringen (Initiativrecht). Dieses Recht haben unabhängig von ihm auch die Bundesregierung und der Bundesrat. Der Bundestag hat ferner über alle bei ihm eingebrachten Gesetzentwürfe Be- schluss zu fassen. Von den Fällen der Art. 81 und 15e GG abgesehen, müs- sen alle Gesetzentwürfe, um geltendes Recht zu werden, vom Bundestag angenommen sein (Art. 77 Abs. I GG). 3. Der Bundestag wirkt ferner bei der Bestellung der höchsten Recht- spechungsorgane des Bundes mit. So werden die Mitglieder des Bundesver- fassungsgerichts je zur Hälfte vom Bundestag und vomBundesrat gewählt. Über die Berufung der Richter der Obersten Gerichtshöfe des Bundes ent- scheidet der für das jeweilige Sachgebiet zuständige Bundesminister ge- meinsam mit einem Richterwahlausschuss, der zur Hälfte mit vom Bundes- tag gewählten Mitgliedern besetzt ist. 4. Zu den bedeutsamsten Tätigkeiten des Bundestages gehört die Fes t- stellung des Haushaltsplanes (Art. 110 GG), zumal sie dem Bundestag bei der Beratung und Beschlussfassung einzelner Positionen des Haushalts die Möglichkeit einer weitgehender Einflussnahme auf die Bundesverwaltung, nicht zuletzt auf das Wehrwesen des Bundes (Art 87a GG) gibt. VII. Выпишите из текста и переведите предложения, содержа- щие: а) инфинитивные группы и обороты; б) сложноподчиненные предложения; в) распространенное определение. VIII. Составьте план текста в виде вопросов. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 39. 39 IX. Прочитайте следующие предложения; перепишите и переве- дите письменно только те из них, которые правильно передают содер- жание текста. 1. Аlle Gesetzentwürfe müssen, um geltendes Recht zu werden, vom Bundestag angenommen sein. 2. Die Feststellung des Haushaltsplanes ist die Aufgabe des Bundestages. 3. Über die Berufung der Richter der Obers- ten Gerichtshöfe des Bundes entscheidet der Bundesrat. 4. Der Bundestag wirkt ferner bei der Bestellung der höchsten Rechtspechungsorgane des Bundes mit. X. Подберите соответствующий заголовок к тексту. 1. Berufsrichter 2. Das Gericht 3. Bund und Land Berufsrichter stehen nicht in einem Arbeitsverhältnis, sondern beim Bund oder einem Land in einemöffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis eige- ner Art, demRichterverhältnis, das demDienstverhältnis eines Beamten ähn- lich ist. Berufsrichter sind in der Regel auf Lebenszeit ernannt, daneben gibt es Richter auf Zeit und Richter kraft Auftrages, etwa Beamte, die später zum Richter auf Lebenszeit ernannt werden sollen. Professoren können zumRich- ter auf Lebenszeit ernannt werden und sind dann neben ihremweiterhin aus- geübten Amt als Professor als Richter im Nebenamt tätig. Die Ernennung zum Richter erfolgt durch Aushändigung einer Urkunde. Jedem Richter auf Lebenszeit und auf Zeit ist ein Richteramt bei einem bestimmten Gericht zu übertragen. XI. Переведите текст устно. Выпишите сложноподчиненные предложения и переведите их письменно. Vorläufiges amtliches Ergebnis der Bundestagswahl 2013 Kanzlerin Angela Merkel ist auf dem Höhepunkt ihrer Macht. Sie hat einen triumphalen Wahlsieg erzielt: Nach den Hochrechnungen vom Sonn- tagabend war selbst eine absolute Mehrheit für die Unionsparteien nicht ausgeschlossen. Wahrscheinlicher aber ist, dass sie sich einen neuen Koali- tionspartner suchen müssen. Denn der bisherige Partner FDP scheiterte an der Fünf-Prozent-Hürde. Unklar blieb bis zum späten Abend, ob die euro- kritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) auf Anhieb den Einzug in den Bundestag schaffen wird. Auf jeden Fall verbuchte sie einen Überra- Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 40. 40 schungserfolg dicht an der Fünf-Prozent-Marke. Rot-Grün verfehlte einen Regierungswechsel deutlich. Merkel hat jetzt alle Karten in der Hand - nach den Hochrechnungen ist in jedem Fall eine Große Koalition mit der SPD möglich. Aber auch Schwarz-Grün. Falls es doch zu einer absoluten Mehrheit reichen sollte, so wäre es das zweite Mal in der Geschichte der Bundesrepublik: 1957 hatten 50,2 Prozent für die Union von Kanzler Konrad Adenauer gestimmt, der aber dennoch eine Koalition mit der damaligen Deutschen Partei (DP) bildete. Merkel sprach unter dem Jubel ihrer Anhänger von einem "Superer- gebnis" und versicherte, dass sie damit verantwortungsvoll und sorgsam umgehen werden. Welche Koalition sie gegebenenfalls anstrebt, ließ sie offen. Auch SPD und Grüne legten sich noch nicht fest, ob sie für eine Koa- lition mit der Union bereitstünden. Второй вариант I. Перепишите данные словосочетания. Переведите, обращая внимание на Partizip I и Partizip II . 1. der gewählte Abgeordnete 2. die garantierten Rechte 3. der bestehende Staat 4. die ernannten Richter 5. das beschlossene Gesetz II. Перепишите предложения, подчеркните в них распростра- нённое определение. Переведите предложения, обратите внимание на перевод распространенного определения. 1. Durchsuchungen dürfen nur durch den Richter, bei Gefahr im Vor- zug und auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organen angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt wer- den. 2. Die Staatsanwaltschaft ist die im 19. Jahrhundert nach demfranzös i- schen Vorbild entstandene staatliche Untersuchungs- und Anklagebehörde. 3. Nach der Vernehmung des Angeklagten sind die Beweise in der vom Vorsitzenden bestimmten Ordnung vorzuführen und in der Regel die vom Ankläger vorgebrachten Beweise zuerst aufzufinden. 4. Nicht mehr beachtete Vorschriften müssen geändert werden. 5. Das Präsidium ist ein von den Richtern gebildetes Organ der Gerichtsverfassung. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 41. 41 III. Перепишите и переведите предложения, содержащие Infinitiv в составе сказуемого. 1. In der deutschen Rechtsordnung muss man zwischen privatemund öffentlichem Recht unterscheiden. 2. Rechtsnormen lassen sich nach der Art der Rechtsquelle unterscheiden. 3. Das Volk muss in dem Bund, den Län- dern, den Kreisen eine Volksvertretung (ein Parlament) haben. 4. Die Rech- te und Pflichte der Bürger sind im Gesetz geregelt werden. 5. Der Bundes- tag wählt seine Organe (Präsidenten, Vizepräsidenten, Schriftführer) und bildet seine Ausschüsse. 6. Vereinigungen, die sich gegen die verfassungs- widrige Ordnung richten, sind verboten. IV. Перепишите данные предложения. Переведите предложения: а) с инфинитивными группами и оборотами; б) с инфинитивными конструкциями haben (sein) +zu + Infinitiv. 1. Der Bundestag hat die Exekutive zu kontrollieren. 2. Die Rechts- normen sind von den bevollmächtigten Institutionen zu bestimmen. 3. Die Abgeordneten des Bundestages sind direkt von den Wählern auszuwählen. 4. Die Kompetenzen des Bundespräsidenten waren eng begrenzt. 5. Der Bundestag hat ferner das Recht, sich für seine Legislaturperiode eine selbst formulierte Geschäftsordnung zu geben (Art. 40 GG). 6. Die Notwendig- keit, sich bei Rechtssachen exakt und möglichst unzweideutig auszudrü- cken, hat zu einer sehr ausgeprägten Fachsprache der Juristen geführt. V. Перепишите и переведите предложения, обратите внимание на порядок слов в придаточных предложениях. 1. Das Auflösungsrecht des Präsidenten ist auf Fälle beschränkt, in denen bei der Kanzlerwahl keine hinreichende parlamentarische Mehrheit für einen Kandidaten zustande kommt oder in denen das Parlament einem Kanzler das Vertrauen nicht ausspricht. 2. Im zweiten Fall kann der Bun- destag der Auflösung zuvorkommen, indem er einen neuen Bundeskanzler wählt. 3. Die Voraussetzung dafür, dass in einem Gerichtsverfahren über- haupt Rechtsnormen angewendet werden können, ist ein rechtlich bedeut- samer Sachverhalt. 4. Während in der Universitätszeit mehr das theoretische juristische Wissen und das wissenschaftliche Lernen imVordergrund stehen, stellt die Referendarzeit vorrangig auf eine praktische Anwendung dieses Wissens ab. 5. Die Normen des Privatrechts enthalten in ihrer Gesamtheit Vorschriften darüber,wie das geordnete Zusammenleben der Menschen in Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»
  • 42. 42 der Rechtsgemeinschaft ablaufen soll. 6. Seit 1990 sind es 16 Länder imwie- dervereinigten Deutschland,deren Regierungen hierselbstbewusst ihre Erfah- rungen und Interessen in die Bundespolitik einbringen. VI. Пpoчитайте и ycтно пepeведите текст. Перепишите и пись- менно переведите абзацы 1 и 2. Der Bundestag 1. Der Bundestag wird auf vier Jahre gewählt. Seine Wahlperiode en- det mit dem Zusammentritt des neuen Bundestages oder mit seiner Auflö- sung. Die Auflösung kann nur der Bundespräsident, und zwar nur in zwei besonders geregelten Fällen vornehmen (Art. 63, Art. 68 GG). Sie ist über- dies während der Dauer des Verteidigungsfalles ausgeschlossen (Art. 115 GG). Das Auflösungsrecht des Präsidenten ist auf Fälle beschränkt, in de- nen bei der Kanzlerwahl keine hinreichende parlamentarische Mehrheit für einen Kandidaten zustande kommt oder in denen das Parlament einem Kanzler das Vertrauen nicht ausspricht. Im zweiten Fall kann der Bundes- tag der Auflösung zuvorkommen, indem er einen neuen Bundeskanzler wählt. Mit dem Zusammentritt eines neuen Bundestages oder mit der Auf- lösung findet der Bundestag rechtlich ein Ende. 2. Der Bundestag wählt seine Organe (Präsidenten, Vizepräsidenten, Schriftführer) und bildet seine Ausschüsse. Traditionsgemäß wird der Bun- destagspräsident aus der Mitte der stärksten Bundestagsfraktion gewählt. Nicht vorgesehen ist das Recht, gegen den Präsidenten ein Misstrauensvo- tum auszusprechen. Wohl aber ist eine Ab – und Neuwahl des Präsidenten und der sonstigen Organe aufgrund des Selbstorganisationsrechts zulässig. 3. Der Bundestag hat ferner das Recht, sich für seine Legislaturperio- de eine selbst formulierte Geschäftsordnung zu geben (Art. 40 GG). 4. Die wichtigsten Organe des Bundestages sind: das Bundes- tagsplenum, der Bundestagspräsident, der Ältestenrat, der Vorstand und die Ausschüsse.In den 38 Fachausschüssen (auch ordentliche Ausschüsse) des Bundestages wird die eigentliche Gesetzgebungsarbeit geleistet. Sie beste- hen aus 15,21 oder 31 Abgeordneten je nach Bedeutung des Ausschusses. Die Fraktionen entsenden ihre besten Fachleute in die einzelnen Ausschüsse nach ihrer Stärke, die den Mehrheitsverhältnissen im Plenum entsprechen soll. Außerordentliche Ausschüsse sind: der Untersuchungsausschuss, der Richterwahlausschuss und der Vermittlungsausschuss. Der Untersuchungs- ausschuss muss auf Antrag eines Viertels der Abgeordneten vomBundestag eingesetzt werden, um z.B. Korruptionsfälle usw. zu untersuchen. Copyright ОАО «ЦКБ «БИБКОМ» & ООО «Aгентство Kнига-Cервис»