SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
3.000 Minuten zum Blickverlauf  auf Online-Shops und was man  daraus lernen kann … April 2010   © eResult GmbH – Results for Your E-Business (www.eresult.de)
Agenda ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Aussage:  „Da nimmt man doch alles auf einen Blick wahr!“
Nicht ganz richtig …
Messung der Wahrnehmung … seit 1996 ,[object Object]
Messung der Wahrnehmung … bis 2007 ,[object Object]
Messung der Wahrnehmung … seit 2008 ,[object Object]
eResult Eyetracking-BUS  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Wie orientieren sich Nutzer  auf Startseiten?
www.amazon.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.otto.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.quelle.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.beiersdorf.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.continental.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.eon.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.alltours.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.tui.com ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
www.ebay.de ,[object Object],Aufmerksamkeitsverteilung (0-5 Sekunden) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
Weitere Tipps zur Gestaltung zentraler Seitentypen einer Website
Auf einer Startseite dürfen keine großen Aufmerksamkeitslücken entstehen.  ,[object Object]
Wie lang sollten Startseiten sein? ,[object Object],[object Object],[object Object],Variante B Variante  C (Auflösung von 1024 x 768 Pixel) (Auflösung von 1024 x 768 Pixel ca. 1,5 Scollraddrehungen, ca. 2 Bildschirmseiten) (Auflösung von 1024 x 768 Pixel mehrere Scrollraddrehungen) Variante A
Wie lang sollten Startseiten sein? ,[object Object],n=600, Angaben in %
Startseite: Otto.de, Amazon.de, Manufactum.de ,[object Object],(ca. 2,5 Bildschirmseiten) (ca. 6 Bildschirmseiten) (ca. 6 Bildschirmseiten) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768
Startseite: Otto.de, Amazon.de, Manufactum.de ,[object Object],(ca. 2,5 Bildschirmseiten) (ca. 6 Bildschirmseiten)
Startseite: Otto.de, Amazon.de, Manufactum.de ,[object Object],(ca. 2,5 Bildschirmseiten) (ca. 6 Bildschirmseiten) (ca. 6 Bildschirmseiten) Ende des sofort sichtbaren  Seitenbereiches bei  einer Auflösung von 1024*768 100 % 26,7 % 13,3 % 0 % 0 % 0 % 100 % 50 % 43,3 % 100 % 53,3 % 33,3 % 23,3 % 23,3 % 20 %
Blicke bleiben im sichtbaren Seitenbereich … ,[object Object],Kontaktdauer, Angaben in Sekunden sofort sichtbarer Seitenbereich nicht sofort sichtbarer Seitenbereich
Unsere Empfehlung für Sie ,[object Object],Startseiten kurz halten  – die Inhalte nach Relevanz aus Nutzersicht auswählen!
Lesen am Bildschirm  – macht doch keiner, oder?
Würden Sie diesen Text  am Bildschirm lesen?
So antworteten die Befragungsteilnehmer … ,[object Object],n=600, Angaben in %
Mit der folgende Frage haben wir das  Leseverhalten im Web allgemein   thematisiert.  Frage:  Hat sich Ihr Lese- verhalten beim Surfen im  Web mit der Zeit verändert?  Losgelöst von einem konkreten Text  und einer konkreten Anwendung /  Website.
Veränderung des Leseverhaltens  ,[object Object],n=600, Angaben in %
Erkenntnis :  6 von 10 Webnutzern lesen immer öfter Texte  am Bildschirm.
Wie wird gelesen? ,[object Object]
Wie wird gelesen? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Was wird gelesen? ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Orientierungsphase: Bilder, Überschriften Entscheidungsvorbereitung:  Linklisten, Textpassagen, Eingabefelder, Navigationsleisten  Dauer
Was wird gelesen? ,[object Object],[object Object]
Diskutieren Sie weiter mit uns …
DAS Wissensportal in Sachen Usability… ,[object Object]
Ansprechpartner eResult GmbH ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Wilhelm

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Vih sida
Vih sidaVih sida
Diseñadores
DiseñadoresDiseñadores
Diseñadores
Jennypita
 
Criptografía
CriptografíaCriptografía
Criptografía
Marlon Alberto Galvis
 
Trabajo de biología
Trabajo de biologíaTrabajo de biología
Trabajo de biología
lyazurita
 
Hormonas
HormonasHormonas
Hormonas
guest8408a1
 
Presentacion retefuente renta 2009
Presentacion retefuente renta  2009Presentacion retefuente renta  2009
Presentacion retefuente renta 2009
guest4bdd699
 
Trabajo reli
Trabajo reliTrabajo reli
Trabajo reli
javiluismi
 
Minitutorial calc
Minitutorial calcMinitutorial calc
Minitutorial calc
antheso
 
Copia de presentación1
Copia de presentación1Copia de presentación1
Copia de presentación1
jose gilberto
 
6 issuu avila
6 issuu avila6 issuu avila
6 issuu avila
mariavictoriarcos
 
Tarifas Eléctricas
Tarifas EléctricasTarifas Eléctricas
200 años de ser orgullosamente mexicano
200 años de ser orgullosamente mexicano200 años de ser orgullosamente mexicano
200 años de ser orgullosamente mexicano
guestee97a3
 
Marketing mobile
Marketing mobileMarketing mobile
Marketing mobile
guestaa354c
 
Manual
ManualManual
Manual
lyazurita
 
La educación parvularia en chile 2
La educación parvularia en chile 2La educación parvularia en chile 2
La educación parvularia en chile 2
estefany1233
 
Antiagregació
AntiagregacióAntiagregació
Antiagregació
miguelmolina2008
 
Guía
GuíaGuía
Las gamas del saber
Las gamas del saberLas gamas del saber
Las gamas del saber
margeory
 
Les journées de Chipo - Jour 346
Les journées de Chipo - Jour 346Les journées de Chipo - Jour 346
Les journées de Chipo - Jour 346
Figaronron Figaronron
 

Andere mochten auch (20)

Vih sida
Vih sidaVih sida
Vih sida
 
Diseñadores
DiseñadoresDiseñadores
Diseñadores
 
Criptografía
CriptografíaCriptografía
Criptografía
 
Trabajo de biología
Trabajo de biologíaTrabajo de biología
Trabajo de biología
 
Hormonas
HormonasHormonas
Hormonas
 
Presentacion retefuente renta 2009
Presentacion retefuente renta  2009Presentacion retefuente renta  2009
Presentacion retefuente renta 2009
 
Trabajo reli
Trabajo reliTrabajo reli
Trabajo reli
 
Minitutorial calc
Minitutorial calcMinitutorial calc
Minitutorial calc
 
Copia de presentación1
Copia de presentación1Copia de presentación1
Copia de presentación1
 
6 issuu avila
6 issuu avila6 issuu avila
6 issuu avila
 
Tarifas Eléctricas
Tarifas EléctricasTarifas Eléctricas
Tarifas Eléctricas
 
200 años de ser orgullosamente mexicano
200 años de ser orgullosamente mexicano200 años de ser orgullosamente mexicano
200 años de ser orgullosamente mexicano
 
Marketing mobile
Marketing mobileMarketing mobile
Marketing mobile
 
Manual
ManualManual
Manual
 
La educación parvularia en chile 2
La educación parvularia en chile 2La educación parvularia en chile 2
La educación parvularia en chile 2
 
Antiagregació
AntiagregacióAntiagregació
Antiagregació
 
Guía
GuíaGuía
Guía
 
Las gamas del saber
Las gamas del saberLas gamas del saber
Las gamas del saber
 
Les journées de Chipo - Jour 346
Les journées de Chipo - Jour 346Les journées de Chipo - Jour 346
Les journées de Chipo - Jour 346
 
E9 Fixation Prix
E9 Fixation PrixE9 Fixation Prix
E9 Fixation Prix
 

Ähnlich wie 3.000 Minuten zum Blickverlauf

Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...
Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...
Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...
e-dialog GmbH
 
Ergonomie Tag2
Ergonomie Tag2Ergonomie Tag2
Ergonomie Tag2
Marcel Zimmermann
 
datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014 (de)
datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014  (de)datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014  (de)
datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014 (de)
datenwerk innovationsagentur
 
Usability - Do's and Don'ts
Usability - Do's and Don'tsUsability - Do's and Don'ts
Usability - Do's and Don'ts
Kai Laborenz
 
Web-Analytics für UXler
Web-Analytics für UXlerWeb-Analytics für UXler
Web-Analytics für UXler
uxHH
 
Mehr Gäste durch das Web
Mehr Gäste durch das WebMehr Gäste durch das Web
Mehr Gäste durch das Web
Angelika Röck
 
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt FinalEuregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Angelika Röck
 
design
designdesign
Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011
Vitaly Friedman
 
Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08
Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08
Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08
Deutsches Institut für Marketing
 
SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)
SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)
SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)
Steven Broschart
 
Web-Analytics für Uxler
Web-Analytics für UxlerWeb-Analytics für Uxler
Web-Analytics für Uxler
Klaus Martin Meyer
 
Typografie im Responsive Webdesign
Typografie im Responsive WebdesignTypografie im Responsive Webdesign
Typografie im Responsive Webdesign
Sven Wolfermann
 
Online-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas Gnann
Online-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas GnannOnline-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas Gnann
Online-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas Gnannandreasgnann
 
User-Experience-Optimierung durch User Centricity
User-Experience-Optimierung durch User CentricityUser-Experience-Optimierung durch User Centricity
User-Experience-Optimierung durch User Centricity
André Goldmann
 
Online Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.comOnline Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.com
guestf27e5a8
 
121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"
121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"
121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"
Oseon
 
Fallstudie uxm final
Fallstudie uxm finalFallstudie uxm final
Fallstudie uxm finaleResult_GmbH
 
CSS3 Media Queries
CSS3 Media QueriesCSS3 Media Queries
CSS3 Media Queries
Francesco Schwarz
 
Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29
Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29
Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29
andreasgnann
 

Ähnlich wie 3.000 Minuten zum Blickverlauf (20)

Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...
Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...
Google Analytics Konferenz 2012: Holger Tempel, webalytics: Auf dem Weg zur C...
 
Ergonomie Tag2
Ergonomie Tag2Ergonomie Tag2
Ergonomie Tag2
 
datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014 (de)
datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014  (de)datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014  (de)
datenwerk Kochbuch: Webdesign- Trends 2014 (de)
 
Usability - Do's and Don'ts
Usability - Do's and Don'tsUsability - Do's and Don'ts
Usability - Do's and Don'ts
 
Web-Analytics für UXler
Web-Analytics für UXlerWeb-Analytics für UXler
Web-Analytics für UXler
 
Mehr Gäste durch das Web
Mehr Gäste durch das WebMehr Gäste durch das Web
Mehr Gäste durch das Web
 
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt FinalEuregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
Euregio etourism forum Wissenswertes zum eigenen Internetauftritt Final
 
design
designdesign
design
 
Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011
 
Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08
Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08
Vortrag Dim Bernecker Dresden 12 06 08
 
SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)
SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)
SEO-Vortrag auf der Sales & Marketing 2010 (cyberpromote GmbH)
 
Web-Analytics für Uxler
Web-Analytics für UxlerWeb-Analytics für Uxler
Web-Analytics für Uxler
 
Typografie im Responsive Webdesign
Typografie im Responsive WebdesignTypografie im Responsive Webdesign
Typografie im Responsive Webdesign
 
Online-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas Gnann
Online-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas GnannOnline-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas Gnann
Online-Texten für PR_ABP-Fobi 2010-03_Dr. Andreas Gnann
 
User-Experience-Optimierung durch User Centricity
User-Experience-Optimierung durch User CentricityUser-Experience-Optimierung durch User Centricity
User-Experience-Optimierung durch User Centricity
 
Online Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.comOnline Umfrage - Encuestafacil.com
Online Umfrage - Encuestafacil.com
 
121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"
121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"
121127 SouperTuesday "Responsive Webdesign"
 
Fallstudie uxm final
Fallstudie uxm finalFallstudie uxm final
Fallstudie uxm final
 
CSS3 Media Queries
CSS3 Media QueriesCSS3 Media Queries
CSS3 Media Queries
 
Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29
Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29
Online texten-für-pr andreas-gnann-abp_11-08-29
 

Mehr von eCommerce Lounge

Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?
Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?
Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?eCommerce Lounge
 
Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch
Nach dem Relaunch ist vor dem RelaunchNach dem Relaunch ist vor dem Relaunch
Nach dem Relaunch ist vor dem RelauncheCommerce Lounge
 
Gamification - Chancen und Risiken für den E-Commerce
Gamification - Chancen und Risiken für den E-CommerceGamification - Chancen und Risiken für den E-Commerce
Gamification - Chancen und Risiken für den E-CommerceeCommerce Lounge
 
Alice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerce
Alice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerceAlice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerce
Alice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerceeCommerce Lounge
 
Die Zukunft von Google Shopping
Die Zukunft von Google ShoppingDie Zukunft von Google Shopping
Die Zukunft von Google Shopping
eCommerce Lounge
 
Erfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgen
Erfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgenErfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgen
Erfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgeneCommerce Lounge
 
Re-Commerce, der neue Megatrend im eCommerce
Re-Commerce, der neue Megatrend im eCommerceRe-Commerce, der neue Megatrend im eCommerce
Re-Commerce, der neue Megatrend im eCommerce
eCommerce Lounge
 
Wie wählt man das richtige Shopsystem?
Wie wählt man das richtige Shopsystem?Wie wählt man das richtige Shopsystem?
Wie wählt man das richtige Shopsystem?
eCommerce Lounge
 
Screw it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook Einsatz
Screw it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook EinsatzScrew it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook Einsatz
Screw it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook Einsatz
eCommerce Lounge
 
eCommerce-Recht 2012
eCommerce-Recht 2012eCommerce-Recht 2012
eCommerce-Recht 2012
eCommerce Lounge
 
Mehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion Optimierung
Mehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion OptimierungMehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion Optimierung
Mehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion Optimierung
eCommerce Lounge
 
Location-Based Services und Mobile Commerce
Location-Based Services und Mobile CommerceLocation-Based Services und Mobile Commerce
Location-Based Services und Mobile Commerce
eCommerce Lounge
 
E-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgenE-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgen
eCommerce Lounge
 
Google Shopping Search
Google Shopping SearchGoogle Shopping Search
Google Shopping Search
eCommerce Lounge
 
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
eCommerce Lounge
 
eCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuelleCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuelleCommerce Lounge
 
Erfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-Commerce
Erfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-CommerceErfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-Commerce
Erfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-CommerceeCommerce Lounge
 
Shopoptimierung – Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte
Shopoptimierung –  Worauf man aus SEO-Sicht achten sollteShopoptimierung –  Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte
Shopoptimierung – Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte
eCommerce Lounge
 
Millionengrab Google AdWords? So vermeiden Sie die Verlustfalle!
Millionengrab Google AdWords?  So vermeiden Sie die Verlustfalle! Millionengrab Google AdWords?  So vermeiden Sie die Verlustfalle!
Millionengrab Google AdWords? So vermeiden Sie die Verlustfalle!
eCommerce Lounge
 

Mehr von eCommerce Lounge (20)

Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?
Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?
Social Commerce - Mehr als ein Buzzword(!)?
 
Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch
Nach dem Relaunch ist vor dem RelaunchNach dem Relaunch ist vor dem Relaunch
Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch
 
Gamification - Chancen und Risiken für den E-Commerce
Gamification - Chancen und Risiken für den E-CommerceGamification - Chancen und Risiken für den E-Commerce
Gamification - Chancen und Risiken für den E-Commerce
 
Alice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerce
Alice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerceAlice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerce
Alice im Wunderland - Die Magie der User Experience im eCommerce
 
Die Zukunft von Google Shopping
Die Zukunft von Google ShoppingDie Zukunft von Google Shopping
Die Zukunft von Google Shopping
 
Erfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgen
Erfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgenErfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgen
Erfolgreiche Shop-Konzepte von heute für die Anforderungen von morgen
 
Re-Commerce, der neue Megatrend im eCommerce
Re-Commerce, der neue Megatrend im eCommerceRe-Commerce, der neue Megatrend im eCommerce
Re-Commerce, der neue Megatrend im eCommerce
 
Wie wählt man das richtige Shopsystem?
Wie wählt man das richtige Shopsystem?Wie wählt man das richtige Shopsystem?
Wie wählt man das richtige Shopsystem?
 
Screw it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook Einsatz
Screw it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook EinsatzScrew it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook Einsatz
Screw it, let’s do it — Praxisbeispiele für Mobile Shops und Facebook Einsatz
 
eCommerce-Recht 2012
eCommerce-Recht 2012eCommerce-Recht 2012
eCommerce-Recht 2012
 
Mehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion Optimierung
Mehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion OptimierungMehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion Optimierung
Mehr Verkäufe durch SEO Onsite- & Conversion Optimierung
 
Location-Based Services und Mobile Commerce
Location-Based Services und Mobile CommerceLocation-Based Services und Mobile Commerce
Location-Based Services und Mobile Commerce
 
E-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgenE-Commerce Schweiz: heute und morgen
E-Commerce Schweiz: heute und morgen
 
Google Shopping Search
Google Shopping SearchGoogle Shopping Search
Google Shopping Search
 
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
Mit einem Liveshopping Konzept die Swiss Marketing-Trophy gewinnen
 
Der perfekte Checkout
Der perfekte CheckoutDer perfekte Checkout
Der perfekte Checkout
 
eCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuelleCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuell
 
Erfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-Commerce
Erfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-CommerceErfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-Commerce
Erfolgreicher Einsatz von Multi-Channel-Commerce
 
Shopoptimierung – Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte
Shopoptimierung –  Worauf man aus SEO-Sicht achten sollteShopoptimierung –  Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte
Shopoptimierung – Worauf man aus SEO-Sicht achten sollte
 
Millionengrab Google AdWords? So vermeiden Sie die Verlustfalle!
Millionengrab Google AdWords?  So vermeiden Sie die Verlustfalle! Millionengrab Google AdWords?  So vermeiden Sie die Verlustfalle!
Millionengrab Google AdWords? So vermeiden Sie die Verlustfalle!
 

3.000 Minuten zum Blickverlauf

  • 1. 3.000 Minuten zum Blickverlauf auf Online-Shops und was man daraus lernen kann … April 2010 © eResult GmbH – Results for Your E-Business (www.eresult.de)
  • 2.
  • 3. Aussage: „Da nimmt man doch alles auf einen Blick wahr!“
  • 5.
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9. Wie orientieren sich Nutzer auf Startseiten?
  • 10.
  • 11.
  • 12.
  • 13.
  • 14.
  • 15.
  • 16.
  • 17.
  • 18.
  • 19. Weitere Tipps zur Gestaltung zentraler Seitentypen einer Website
  • 20.
  • 21.
  • 22.
  • 23.
  • 24.
  • 25.
  • 26.
  • 27.
  • 28. Lesen am Bildschirm – macht doch keiner, oder?
  • 29. Würden Sie diesen Text am Bildschirm lesen?
  • 30.
  • 31. Mit der folgende Frage haben wir das Leseverhalten im Web allgemein thematisiert. Frage: Hat sich Ihr Lese- verhalten beim Surfen im Web mit der Zeit verändert? Losgelöst von einem konkreten Text und einer konkreten Anwendung / Website.
  • 32.
  • 33. Erkenntnis : 6 von 10 Webnutzern lesen immer öfter Texte am Bildschirm.
  • 34.
  • 35.
  • 36.
  • 37.
  • 38. Diskutieren Sie weiter mit uns …
  • 39.
  • 40.

Hinweis der Redaktion

  1. Vorgehensweise: - Wir haben Nutzer über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen zu mehreren Terminen eingeladen „ einfach mal“ im Internet zu surfen und diverse Websites zu nutzen. - Ziel: eine möglichst natürliche Nutzungssituation - Stichprobe von 30 TPen quotiert nach AGOF
  2. im Folgenden werden Sie 9 verschiedene Startseiten sehen Wie orientieren sich die Nutzer auf diesen Seiten in den ersten 5 Sekunden der Betrachtung der Seite = Orientierungsphase in dieser ersten Phase der Informationsverarbeitung verschaffen sich die Nutzer einen Überblick auf der Seite die Blicke werden aufgrund der Gestaltung und der Eigenschaften einer Website gesteuert (Bottom-up Verarbeitungsprozesse) Nutzer orientieren sich dabei auch aufgrund ihres Vorwissens und ihrer Erwartungshaltung (Top-down Verarbeitungsprozesse) Aufmerksamkeit wird auf die Bereiche der Website mit den größten visuellen Reizen gelenkt Heatmaps zeigen: Aufmerksamkeitsverteilung kumuliert über alle Nutzer  Visualisierungen zur stärkeren Hervorhebung auf schwarzem Hintergrund aufbereitet
  3. TW Anmerkung: Perfekt – gleichmäßig!
  4. TW Anmerkung: Fokus auf Suche und Navigation – und %
  5. TW Anmerkung: Ähnlich wie Otto – aber noch stärkerer Fokus auf Content – rote Schrift, 50%
  6. TW Anmerkung: Alles wird wahrgenommen ! – klasse, später mehr …
  7. TW Anmerkung: Auch hier – in 5 Sek. Alles wahrgenommen!
  8. TW Anmerkung: Dito – Hinweis auf die Aufmerksamkeitsstärke von Eingabefeldern
  9. TW Anmerkung: Schnell hin zur Suchmaske
  10. TW Anmerkung: Auf der Suche nach einem Eingabefeld – aber auch sehr schön verteilt!
  11. TW Anmerkung: Suche, Navigation und oben Links …
  12. Hinführung zum Thema Studie im Rahmen einer Mehrthemenbefragung Anfang 2009 Präferenzabfrage zur Gestaltung unterschiedlicher Startseitenlängen 3 Startseiten-Varianten wurden gezeigt und die gewünschte Länge vom Nutzer abgefragt
  13. Ergebnis: 1-2 Bildschirmseiten lang sollte die Startseite eines Onlineshops aus NUTZERSICHT sein
  14. Sie haben jetzt die Quantitativen Ergebnisse kennen gelernt, Jetzt gucken wir uns mal die qualitativen Ergebnisse unserer Eyetracking Studie an. (Damit Sie die Blickdaten noch besser betrachten können, habe wir sie auf schwarzem Hintergrund aufbereitet.) Folgende Startseiten aus dem Bereich Internetshops habe ich für Sie heute mitgebracht. Otto.de, Amazon.de und Manufactum.de - kurz auf den sofort sichtbaren Seitenbereich und Länge eingehen
  15. Anmerkungen TW: Schon mal Verweis auf die gute Gestaltung von Manufactum und die Bildleiste am rechten Rand!
  16. Kontaktwahrscheinlichkeit Analysesoftware: Bildschirmseiten in AOIs eingeteil (Bereiche, die von Interesse sind können definiert werden) Daten gemessen hier: Kontaktwahrscheinlichkeit, wie viel % haben die einzelnen Bereiche betrachtet Sofort sichtbare Seitenbereich, von allen TPen betrachtet Kontaktwahrscheinlichkeit für die nicht sichtbaren Seitenbereich nach unten hin abnehmend
  17. Durchschnittl. Kontaktdauer Gegenüberstellung: sofort sichtbarer vs. nicht sofort sichtbarer Seitenbereich
  18. Eine sparsame Animation, beispielsweise durch einen automatischen Bilderwechsel, verstärkt die Aufmerksamkeit. Wer diese Möglichkeit nicht hat, sollte Cross-Selling-Angebote unterhalb des Produktes anbieten, denn auch dort werden sie wahrgenommen.
  19. Nielsen, J. (2006): F-Shaped Pattern for Reading Web Content Lommer, I. (2009): Newsletter im Blick Tomquist, S. (2008): Marketing Sherpa‘s 2009 Email Marketing Benchmark Guide Nielsen, J. (2006): Show Numbers as Numerals When Writing for Online Readers
  20. Nielsen, J. (2006): F-Shaped Pattern for Reading Web Content Lommer, I. (2009): Newsletter im Blick Tomquist, S. (2008): Marketing Sherpa‘s 2009 Email Marketing Benchmark Guide Nielsen, J. (2006): Show Numbers as Numerals When Writing for Online Readers