SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Datenbasiertes
Tourismus-Marketing
Webinar im Auftrag von Heidiland- und Thurgau Tourismus
4. Juli 2024
Berufliche Erfahrungen
2016 – Aktuell: Geschäftsführer und Consultant, Stammgast GmbH
2015 – 2016: Hotel & Digital Marketing, Schweiz Tourismus
2010 – 2015: Product & Digital Marketing, Graubünden Ferien
2008 – 2009: HR-Marketing, ABB Schweiz
2005 – 2008: BSc in Tourismus Marketing, HTW Chur (FHGR)
Interessen
Snowboarden, Wandern, Geschichte, Medien
− Gründer und Inhaber Stammgast GmbH
− Zertifizierter Experte für Meta Ads, Google Ads und Google Analytics
− Dozent für Digital Marketing, FHGR
Über mich…
2
Agentur für Digitalisierungsprojekte
in Tourismus und Hotellerie
Bruggerstrasse 37, 5400 Baden
beratung@stammgast.ch
www.stammgast.ch
− Gründung 2016
− 4 Mitarbeitende
− 60% Hotellerie & Gastronomie
− 40% Tourismus (DMO, BB etc.)
Stammgast GmbH
3
Agenda
– Welche Vorteile ergeben sich aus der Nutzung von (eigenen) Gästedaten
– Beispiele zur datenbasierten Kommunikation in der Tourismusbranche
– Anwendungsmöglichkeiten für einzelne Betriebe
Der Wert von Daten
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
240704-HLT-Webinar-Datenbasiertes-Tourismusmarketing-StammgastGmbH-FINAL.pdf
Inspiration
Information
Buchung
Reise
Reflektion
Die «Customer Journey» im Tourismus…
Inspiration
Information
Buchung
Reise
Reflektion
…ist digitalisiert und fragmentiert.
Kontaktpunkte entlang der Customer Journey
− Die Interaktion mit bestehenden und potentiellen Gästen findet heute über
unzählige, digitale und analoge Kontaktpunkte statt
− Ein Grossteil der Gästeinteraktion verläuft nicht linear entlang der Customer
Journey
− Die Gäste generieren deutlich mehr Daten/Informationen, diese können
aber oft nicht richtig zugeordnet und strukturiert werden
(Neue) Herausforderungen
Anreise
Check-in
Zimmer &
Service
Check-out
Gästepflege
Digitale Lösungen für digitale Probleme
Seminare Eva Echt
Bea Beispiel
GESCHLECHT:
Frauen/Männer
ALTER:
25 bis 45 Jahre
BERUFE:
- Marketing
- Personal Assistent
- GL Assistent
INTERESSEN:
- Events
- Restaurants
- Hotellerie
GESCHLECHT:
Frauen
ALTER:
29 Jahre
BERUFE:
- CEO Assistent
- Eventverantwortliche
INTERESSEN:
- Skifahren
- Natur
- Kunst
INTERESSEN:
- Skitouren am Pizol
- Schneeschuhlaufen
- Naturpärke
- Geo-Caching
BEZIEHUNG:
- 4 Besuche (1 x privat)
- Buchung: Okt.-Dez.
- Newsletter Abo
- Follower (Instagram, FB)
- Nutzt TripAdvisor
- Geburtstag: 14.02.1992
Segmente vs. Pesonas vs. Gäste
E-Mail an Eva
Software: Umwandlung von Big Data in strukturierte Daten
Display Anzeige für Webbesucher
mit 5 Sitzungen ohne Conversion
Webseite Newsletter Telefon Social Media Messenger
Eva Ben Lea Jan
E-Mail an Ben
Trau dich: sprich Eva Echt direkt an!
Marketing mit Präzision
Beschreibende – vs.
verhaltensbezogene Daten
Messbarkeit von beschreibenden Daten …
− Name
− Geburtsdatum
− Telefonnummer
− E-Mail-Adresse
− Geschlecht
− Interessen
Beschreibende-Daten sind oft nicht ausreichend
…kann zu Fehlinterpretationen führen…
− Männlich
− Geboren 1948
− Geboren in England
− Hat Kinder
− Bekannt, wohlhabend
− Liebt Hunde
− Männlich
− Geboren 1948
− Geboren in England
− Hat Kinder
− Bekannt, wohlhabend
− Liebt Hunde
Die typische Schweizer Familie
Ergebnis von DALL-E zum Prompt: «Erstelle mir ein Bild einer typischen Schweizer Familie»
Die typische Schweizer Familie
Ergebnis von Adobe Firefly zum Prompt: «Erstelle mir ein Bild einer typischen Schweizer Familie»
Das sind:
«Die typischen Schweizer Familien»
Verhaltensbezogene Daten
Mehrwert von verhaltensbezogenen Daten…
− Hat zum zweiten Mal einen Aufenthalt gebucht
− Hat vor zwei Minuten 2-Mal einen Blog-Artikel zum Thema Yoga gelesen
− Ist vor 100 Tagen abgereist
− Hat gerade ein Upgrade in der Zimmerkategorie gebucht
− Hat in 2 Tage einen Aufenthalt in unserem B&B
− War schon 4 x Gast/Kunde aber letztmals vor > 36 Monaten
− …
Datenbasierte
Kommunikation im Tourismus
= Personalisierung
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
Individualität ist Standard
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
Datenbasierte Kommunikation bei
Heidiland- und Thurgau Tourismus
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
Datenbasierte Kommunikation
im KMU
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
4 Fragen an die
Teilnehmenden
1. Betreiben Sie E-Mail- / Newsletter-
Marketing?
2. Schaltet Sie Werbung via Google Ads?
3. Nutzen Sie bezahlte Werbemöglichkeiten via
Social Media?
4. Gibt es in ihrem Betrieb bereits
Anwendungen personalisierter
Kommunikation?
Datenbasiertes E-Mail-
Marketing
Tipp: Segmentierte Mailings statt Massenversand!
Unterschiedliche Verteiler und Inhalte nach:
− Interessen
− Stufen innerhalb der Customer Journey
− Demografischen Daten
− Buchungsverhalten
Effekt: Höhere Öffnungs-, Klick- und Conversion-Rate
Datenbasiertes E-Mail-
Marketing
Tipp: Individualisierte Mailings statt Massenversand!
− Automatisierungen
− Persönliche Komponenten
− Direkte Betroffenheit
− Effekt: Deutlich Höhere Öffnungs- Klick- und Conversion-Raten.
Kaum Abmeldungen (Opt-outs)
Marketing mit Google Ads
Datenbasiertes (Re-)Marketing mit Google
Ads
Datenbasiertes (Re-)Marketing mit Google
Ads
Fragenkatalog für Agentur oder Recherche:
− Arbeiten Sie bei Google Ads mit Re-Marketing-Listen?
− Behandeln Sie Zielgruppen je nach Ziel der Kampagne individuell?
− Passen Sie CPC-Gebote gezielt nach Zielgruppen an?
3. Datenbasierte Social Ads
Nutzung der externen Daten von Meta
(Facebook und Instagram)
Interessen Demografischen
Daten
Geografische
Daten
Datenbasierte Social Ads
Nutzung von internen Daten (Custom Audiences)
Datenbasierte Social Ads
Targeting mit KI-Datenmodellierung
(Lookalike Audiences)
4. Gibt es in Ihrem Betrieb Anwendungen von
personalisierter Kommunikation?
− Beispiele?
− Warum nicht?
− Was/Wo sind die Hürden?
− Wo/Warum sehen Sie Potenzial?
− Was braucht es für den Start?
Fragen?
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
Kontakt
Bei Fragen gebe ich Ihnen gerne Auskunft!
Agentur für digitale Tourismusprojekte
Bruggerstrasse 37
5400 Baden
+41 (0)76 388 72 84
fabian@stammgast.ch
www.stammgast.ch
Besten Dank für die
Aufmerksamkeit!
4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie 240704-HLT-Webinar-Datenbasiertes-Tourismusmarketing-StammgastGmbH-FINAL.pdf

Social Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMC
Social Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMCSocial Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMC
Social Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMC
AllFacebook.de
 
Was ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketingWas ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketing
Brandsensations
 
Social Media Marketing - Grundlagen
Social Media Marketing - GrundlagenSocial Media Marketing - Grundlagen
Social Media Marketing - Grundlagen
Josef Rankl | Der Social Media Berater | EMarCon
 
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloudZahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Digicomp Academy AG
 
fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel
fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Zielfvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel
fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel
Martin Schobert
 
Blick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der Hilfsorganisationen
Blick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der HilfsorganisationenBlick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der Hilfsorganisationen
Blick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der Hilfsorganisationen
Thilo Reichenbach
 
Onlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisieren
Onlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisierenOnlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisieren
Onlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisieren
betterplace lab
 
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-ShopE-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
Qbus Werbeagentur
 
Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing
Digital Affairs
 
24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...
24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...
24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...
Omikron Data Quality GmbH
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
Klaus Oberholzer
 
Standardpräsentation_gesundheitsberufe.de
Standardpräsentation_gesundheitsberufe.deStandardpräsentation_gesundheitsberufe.de
Standardpräsentation_gesundheitsberufe.de
Mathias Jahn
 
LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B
LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B
LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B
Robin Heintze
 
Azubister produkte 2014
Azubister produkte 2014Azubister produkte 2014
Azubister produkte 2014
azubister2014
 
Impuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-hImpuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-h
ihrepartner.ch gmbh
 
Online marketing socia_media_experten
Online marketing socia_media_expertenOnline marketing socia_media_experten
Online marketing socia_media_experten
Christian T. Fuerst
 
Effiziente Kultur-PR | stART.09
Effiziente Kultur-PR | stART.09Effiziente Kultur-PR | stART.09
Effiziente Kultur-PR | stART.09
Dr. Kerstin Hoffmann
 
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Connected-Blog
 
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleitenCustomer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Blogwerk AG
 
Joerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // PortfolioJoerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold
 

Ähnlich wie 240704-HLT-Webinar-Datenbasiertes-Tourismusmarketing-StammgastGmbH-FINAL.pdf (20)

Social Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMC
Social Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMCSocial Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMC
Social Media bringt’s nicht? – Hold my beer. #AFBMC
 
Was ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketingWas ist-inbound-marketing
Was ist-inbound-marketing
 
Social Media Marketing - Grundlagen
Social Media Marketing - GrundlagenSocial Media Marketing - Grundlagen
Social Media Marketing - Grundlagen
 
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloudZahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
 
fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel
fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Zielfvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel
fvw online marketing day - Destinationsmarketing Direkt zum Ziel
 
Blick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der Hilfsorganisationen
Blick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der HilfsorganisationenBlick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der Hilfsorganisationen
Blick über den Tellerrand - Fundraising 2.0 beim Bündnis der Hilfsorganisationen
 
Onlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisieren
Onlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisierenOnlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisieren
Onlinehelden: GoAhead! Social Media Messen und organisieren
 
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-ShopE-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
 
Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing Contentstrategie & Contentmarketing
Contentstrategie & Contentmarketing
 
24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...
24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...
24.09.2015 Votum eCommerce BBQ - Vortrag "Personalisierung mit FACT-Finder" -...
 
Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017Online Marketing Trends 2017
Online Marketing Trends 2017
 
Standardpräsentation_gesundheitsberufe.de
Standardpräsentation_gesundheitsberufe.deStandardpräsentation_gesundheitsberufe.de
Standardpräsentation_gesundheitsberufe.de
 
LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B
LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B
LinkedIn & XING Ads als Wachstumstreiber im B2B
 
Azubister produkte 2014
Azubister produkte 2014Azubister produkte 2014
Azubister produkte 2014
 
Impuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-hImpuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-h
 
Online marketing socia_media_experten
Online marketing socia_media_expertenOnline marketing socia_media_experten
Online marketing socia_media_experten
 
Effiziente Kultur-PR | stART.09
Effiziente Kultur-PR | stART.09Effiziente Kultur-PR | stART.09
Effiziente Kultur-PR | stART.09
 
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
Wieviel Internet braucht der inhabergeführte Handel?
 
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleitenCustomer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
 
Joerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // PortfolioJoerg Leupold // Portfolio
Joerg Leupold // Portfolio
 

240704-HLT-Webinar-Datenbasiertes-Tourismusmarketing-StammgastGmbH-FINAL.pdf

  • 1. Datenbasiertes Tourismus-Marketing Webinar im Auftrag von Heidiland- und Thurgau Tourismus 4. Juli 2024
  • 2. Berufliche Erfahrungen 2016 – Aktuell: Geschäftsführer und Consultant, Stammgast GmbH 2015 – 2016: Hotel & Digital Marketing, Schweiz Tourismus 2010 – 2015: Product & Digital Marketing, Graubünden Ferien 2008 – 2009: HR-Marketing, ABB Schweiz 2005 – 2008: BSc in Tourismus Marketing, HTW Chur (FHGR) Interessen Snowboarden, Wandern, Geschichte, Medien − Gründer und Inhaber Stammgast GmbH − Zertifizierter Experte für Meta Ads, Google Ads und Google Analytics − Dozent für Digital Marketing, FHGR Über mich… 2
  • 3. Agentur für Digitalisierungsprojekte in Tourismus und Hotellerie Bruggerstrasse 37, 5400 Baden beratung@stammgast.ch www.stammgast.ch − Gründung 2016 − 4 Mitarbeitende − 60% Hotellerie & Gastronomie − 40% Tourismus (DMO, BB etc.) Stammgast GmbH 3
  • 4. Agenda – Welche Vorteile ergeben sich aus der Nutzung von (eigenen) Gästedaten – Beispiele zur datenbasierten Kommunikation in der Tourismusbranche – Anwendungsmöglichkeiten für einzelne Betriebe
  • 5. Der Wert von Daten 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 9. Kontaktpunkte entlang der Customer Journey
  • 10. − Die Interaktion mit bestehenden und potentiellen Gästen findet heute über unzählige, digitale und analoge Kontaktpunkte statt − Ein Grossteil der Gästeinteraktion verläuft nicht linear entlang der Customer Journey − Die Gäste generieren deutlich mehr Daten/Informationen, diese können aber oft nicht richtig zugeordnet und strukturiert werden (Neue) Herausforderungen
  • 12. Seminare Eva Echt Bea Beispiel GESCHLECHT: Frauen/Männer ALTER: 25 bis 45 Jahre BERUFE: - Marketing - Personal Assistent - GL Assistent INTERESSEN: - Events - Restaurants - Hotellerie GESCHLECHT: Frauen ALTER: 29 Jahre BERUFE: - CEO Assistent - Eventverantwortliche INTERESSEN: - Skifahren - Natur - Kunst INTERESSEN: - Skitouren am Pizol - Schneeschuhlaufen - Naturpärke - Geo-Caching BEZIEHUNG: - 4 Besuche (1 x privat) - Buchung: Okt.-Dez. - Newsletter Abo - Follower (Instagram, FB) - Nutzt TripAdvisor - Geburtstag: 14.02.1992 Segmente vs. Pesonas vs. Gäste
  • 13. E-Mail an Eva Software: Umwandlung von Big Data in strukturierte Daten Display Anzeige für Webbesucher mit 5 Sitzungen ohne Conversion Webseite Newsletter Telefon Social Media Messenger Eva Ben Lea Jan E-Mail an Ben Trau dich: sprich Eva Echt direkt an!
  • 15. Beschreibende – vs. verhaltensbezogene Daten Messbarkeit von beschreibenden Daten … − Name − Geburtsdatum − Telefonnummer − E-Mail-Adresse − Geschlecht − Interessen
  • 16. Beschreibende-Daten sind oft nicht ausreichend …kann zu Fehlinterpretationen führen… − Männlich − Geboren 1948 − Geboren in England − Hat Kinder − Bekannt, wohlhabend − Liebt Hunde − Männlich − Geboren 1948 − Geboren in England − Hat Kinder − Bekannt, wohlhabend − Liebt Hunde
  • 17. Die typische Schweizer Familie Ergebnis von DALL-E zum Prompt: «Erstelle mir ein Bild einer typischen Schweizer Familie»
  • 18. Die typische Schweizer Familie Ergebnis von Adobe Firefly zum Prompt: «Erstelle mir ein Bild einer typischen Schweizer Familie»
  • 19. Das sind: «Die typischen Schweizer Familien»
  • 20. Verhaltensbezogene Daten Mehrwert von verhaltensbezogenen Daten… − Hat zum zweiten Mal einen Aufenthalt gebucht − Hat vor zwei Minuten 2-Mal einen Blog-Artikel zum Thema Yoga gelesen − Ist vor 100 Tagen abgereist − Hat gerade ein Upgrade in der Zimmerkategorie gebucht − Hat in 2 Tage einen Aufenthalt in unserem B&B − War schon 4 x Gast/Kunde aber letztmals vor > 36 Monaten − …
  • 21. Datenbasierte Kommunikation im Tourismus = Personalisierung 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 22. Individualität ist Standard 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 23. 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 24. 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 25. Datenbasierte Kommunikation bei Heidiland- und Thurgau Tourismus 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 26. Datenbasierte Kommunikation im KMU 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 27. 4 Fragen an die Teilnehmenden 1. Betreiben Sie E-Mail- / Newsletter- Marketing? 2. Schaltet Sie Werbung via Google Ads? 3. Nutzen Sie bezahlte Werbemöglichkeiten via Social Media? 4. Gibt es in ihrem Betrieb bereits Anwendungen personalisierter Kommunikation?
  • 28. Datenbasiertes E-Mail- Marketing Tipp: Segmentierte Mailings statt Massenversand! Unterschiedliche Verteiler und Inhalte nach: − Interessen − Stufen innerhalb der Customer Journey − Demografischen Daten − Buchungsverhalten Effekt: Höhere Öffnungs-, Klick- und Conversion-Rate
  • 29. Datenbasiertes E-Mail- Marketing Tipp: Individualisierte Mailings statt Massenversand! − Automatisierungen − Persönliche Komponenten − Direkte Betroffenheit − Effekt: Deutlich Höhere Öffnungs- Klick- und Conversion-Raten. Kaum Abmeldungen (Opt-outs)
  • 32. Datenbasiertes (Re-)Marketing mit Google Ads Fragenkatalog für Agentur oder Recherche: − Arbeiten Sie bei Google Ads mit Re-Marketing-Listen? − Behandeln Sie Zielgruppen je nach Ziel der Kampagne individuell? − Passen Sie CPC-Gebote gezielt nach Zielgruppen an?
  • 33. 3. Datenbasierte Social Ads Nutzung der externen Daten von Meta (Facebook und Instagram) Interessen Demografischen Daten Geografische Daten
  • 34. Datenbasierte Social Ads Nutzung von internen Daten (Custom Audiences)
  • 35. Datenbasierte Social Ads Targeting mit KI-Datenmodellierung (Lookalike Audiences)
  • 36. 4. Gibt es in Ihrem Betrieb Anwendungen von personalisierter Kommunikation? − Beispiele? − Warum nicht? − Was/Wo sind die Hürden? − Wo/Warum sehen Sie Potenzial? − Was braucht es für den Start?
  • 37. Fragen? 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar
  • 38. Kontakt Bei Fragen gebe ich Ihnen gerne Auskunft! Agentur für digitale Tourismusprojekte Bruggerstrasse 37 5400 Baden +41 (0)76 388 72 84 fabian@stammgast.ch www.stammgast.ch
  • 39. Besten Dank für die Aufmerksamkeit! 4. Juli 2024 - Datenbasiertes Tourismus-Marketing - Webinar