SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
24 Digital Marketing Strategien
Strategie 9 min Lesezeit 20. September 2020 Simon Flück
24 Digital Marketing Strategien
Mit Digital Marketing Strategien kann ein nachhaltiger
Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz erreicht werden. Die
daraus entstandenen Digital Marketing Massnahmen helfen, die
eigenen Verkaufs- und Marketingziele in der digitalen Welt zu
erreichen.
Am erfolgversprechendsten sind Digital Marketing Strategien, wenn
verschiedene digitale Strategien und Massnahmen miteinander
kombiniert werden. Zusätzlich können offline Massnahmen integriert
werden. Darunter haben sich im Laufe der Zeit 24 erfolgreiche
Strategien entwickelt. Bei der Auswahl der richtigen Strategien
sollten zukünftige Digital Marketing Trends berücksichtigt werden.
24 erfolgreiche Digital Marketing
Strategien
Eine integrierte Digital Marketing Strategie ist ein langfristiger und
zukunftsorientierter Plan, um Unternehmensziele zu erreichen. Dabei ist es sinnvoll,
verschiedene Digital Marketing Strategien miteinander zu kombinieren. Dazu sind
nachfolgend 24 erfolgreiche und weniger bekannte Digital Marketing Strategien
aufgelistet.
1. Bloggen
Mit dem Führen eines Blogs auf einer Website werden Informationen und Gedanken zu
spezifischen und aktuellen Themen veröffentlicht. Dies hilft zu mehr Website
Besuchern und soll zu Diskussionen und einem Austausch mit der Zielgruppe führen.
Der Blog ist eine beliebte Massnahme, um von potenziellen Kunden gefunden zu
werden.
2. Community Marketing
Die aufwendigste Digital Marketing Strategie ist vermutlich das Community Marketing.
Damit wird die Zielgruppe in eine aktive, nicht aufdringliche Diskussion verwickelt.
Dabei nimmt das Unternehmen eine passive Rolle wahr. Communities helfen Produkte
und Dienstleistungen zu verbessern und zu vermarkten. Zudem kann eine Community
aufgebaut werden, sodass sich Kunden gegenseitig helfen und Tipps geben.
3. Content Marketing
Bei der Content Marketing Strategie liegt der Fokus auf der Erstellung von hilfreichen
Inhalten für Kunden. Das Ziel ist, von den Kunden gefunden zu werden. Die Inhalte
werden auf verschiedenen Digital Marketing Kanälen wie Blog, Newsletter, Social Media
und der Website verteilt. Es ist ein Teil des Inbound-Marketings und einer der
beliebtesten Digital Marketing Strategien.
4. Display Advertising (Werbebanner)
Mittels Display Advertising werden potenziellen Kunden gezielt Werbebanner
ausgespielt. Meist wird dafür die Programmatic Advertising Technologie verwendet. So
werden aufgrund von Nutzer- und Verhaltensdaten potenzielle Kunden im Internet
gefunden. Diesen werden dann automatisiert passende Botschaften gesendet. Die
Werbebanner sind statisch oder animiert und dienen heutzutage eher für Image-
Kampagnen.
5. E-Mail- / Newsletter-Marketing
Mittels einer E-Mail werden im Massenversand Inhalte an die Kunden versendet. Die
Geschichten und Inhalte stammen meist aus einer Content Marketing Strategie. Mittels
einer Automatisierung kann auf das Verhalten der Kunden reagiert werden, sodass der
Kunde einen individuellen Newsletter erhält.
6. Empfehlungsmarketing
Empfehlungsmarketing ist die Methode, bei der Kunden gekaufte Produkte oder
Dienstleistungen empfehlen und bewerben. Solche Weiterempfehlungen und
Produktbewerbungen erfolgen oft spontan. Unternehmen können dies durch geeignete
Strategien und Massnahmen beeinflussen und fördern. Dabei sind Rabatte und
Gutscheine für erfolgreiche Weiterempfehlungen beliebt.
7. Growth Hacking
Growth Hacking ist eine Digital Marketing Strategie mit dem Ziel, Wachstum zu
erzeugen. Dazu werden verschiedene Strategien, Konzepte, Kanäle und Zielgruppen
gegeneinander getestet. Mittels Kreativität und analytischem Denken werden so Kosten
optimiert für den maximalen Erfolg.
8. Inbound-Marketing
Das Inbound-Marketing verfolgt das Ziel, mit wertvollen Inhalten von Kunden gefunden
zu werden. Im Gegensatz zum Outbound, welches Werbebotschaften aktiv an die
Kunden sendet, konzentriert sich Inbound auf ein verbessertes Kundenerlebnis. So kann
eine wertvolle Kundenbeziehung geschaffen werden. Meist wird dafür Content, E-Mail
und Social Media Marketing sowie SEA und SEO verwendet.
9. Influencer Marketing
Beim Influencer Marketing wirbt eine Person mit grossem Einfluss und vielen Followers
für die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens. Diese Digital Marketing
Strategie ist beliebt, da die Werbebotschaften etwas glaubwürdiger wirken. Meist
verwenden Influencer Social Media Kanäle, um die entsprechenden Produkte und
Dienstleistungen zu bewerben.
10. Leadgenerierung
Die Leadgenerierung ist vielfach beim Verkauf angesiedelt. Mit dieser Digital Marketing
Strategie werden Kontaktdaten von interessierten Kunden gewonnen und in einem CRM
gesammelt. Die einzelnen Kundendaten werden qualifiziert und die Interessen der
Kunden hinterlegt. Mit diesen Daten können das Marketing und der Verkauf individuelle
Inhalte und Angebote den Interessierten unterbreiten und Kaufabschlüsse generieren.
11. Local Search Marketing
Häufig suchen Kunden nach Unternehmen sowie Produkten und Dienstleistungen,
welche sich in ihrer Nähe befinden. Mit Local Search Marketing wird die Chance
erhöht, von Kunden in der Umgebung gefunden zu werden. Dies wird immer wichtiger,
da Kunden mit vermehrt mit dem Smartphone nach einem passenden Angebot in der
Nähe suchen.
12. Marketing Automation
Die Königsdisziplin aller Digital Marketing Strategien ist das Marketing Automation.
Mittels Software werden vorbereitete Inhalte und Werbebotschaften
zielgruppengerecht und automatisiert an einzelne Kunden versendet. Dafür bedient
sich eine Marketing Automation-Lösung mit Daten vom CRM und wie sich einzelne
Kunden im Internet verhalten. Daraufhin werden individuelle Inhalte auf Social Media-
Kanälen und Webseiten oder mittels Newsletter den Kunden zugespielt.
13. Mobile Marketing
Für das Smartphone können separate und individuelle Strategien und Massnahmen
umgesetzt werden. Darunter zählen diverse Werbeformen wie lokal basierte Werbung,
um von Nutzern in der Nähe gefunden zu werden. Weiter kann innerhalb von Apps
geworben werden oder basierend auf Suchanfragen und Spracheingaben. Weiterhin
kann die klassische SMS verwendet werden, um Reservations- und Liefererinnerungen
zu versenden.
14. Online Partnering
Eine eher unbekannte Digital Marketing Strategie ist das Online Partnering. Indem das
nicht konkurrenzierende Partnerunternehmen Artikel und andere Inhalte auf den
eigenen digitalen Kanälen veröffentlicht, kann die Reichweite erhöht und zusätzliche
Zielgruppen erreicht werden. Meist wird für diese Dienstleistung eine Gebühr bezahlt
wie bei einem Sponsoring.
15. Performance Marketing
Performance Marketing ist ein Mix aus verschiedensten Digital Marketing Strategien.
Dabei geht es um messbare Reaktionen der Kunden. Ziele sind beispielsweise die
Steigerung des Online-Verkaufs, Download von PDFs, Registrierungen oder andere
Interaktionen (Conversions), welche Kunden im Internet machen können.
16. Plattform-Marketing
Durch eine Plattform Marketing Strategie können zusätzliche Kunden erreicht werden,
welche sich auf anderen Webseiten bewegen. Dies ist eine effektive Digital Marketing
Strategie, die Reichweite zu erhöhen, ohne dass für die eigenen digitalen Kanäle
geworben werden muss. Beispielsweise kann dafür eine Präsenz auf
Verkaufsplattformen wie Amazon und Ricardo oder bei Bewertungs- und
Verzeichnisplattformen aufgebaut werden.
17. Remarketing
Die wohl unbeliebteste digitale Werbeform bei den Kunden ist das Remarketing. Mit
dieser Strategie werden Kunden wiederholt Werbebotschaften aufgrund deren
Nutzerverhaltens zugesendet. Das kann Werbung für Produkte eines Online-Shops sein,
die sich ein Kunde bereits angeschaut, aber beim entsprechenden Anbieter nicht
gekauft hat. Vor allem im eCommerce-Bereich ist dies eine beliebte Massnahme, da sie
vermeintlich gute Resultate erzielt.
18. Review-Marketing
Kunden lesen gerne Bewertungen über Produkte und Dienstleitungen, welche sie in
Anspruch nehmen möchten. Dies ergibt bei positiven Bewertungen mehr Kunden und
Weiterempfehlungen. Negative Bewertungen können dazu genutzt werden, ein Produkt
oder Dienstleistung zu verbessern oder auszutauschen.
Mittels diversen Massnahmen können zufriedene Kunden motiviert werden,
Bewertungen abzugeben.
19. SEA
Search Engine Advertising (SEA) oder Suchmaschinenwerbung hilft, bei Suchmaschinen
wie Google im Internet gefunden zu werden. Es sind bezahlbare Suchergebnisse, die
mittels Auktionsverfahren zuoberst auf der Seite mit den Suchergebnissen erscheinen.
Diese sehen ähnlich aus wie die organischen Suchergebnisse, welche nicht gekauft
werden können. Hierbei sollte SEA immer im Zusammenspiel mit SEO (Search Engine
Optimization) umgesetzt werden. Beide sind sehr häufig verwendete Digital Marketing
Strategien.
20. SEO Link Building
Ein wichtiges Bewertungskriterium von Suchmaschinen ist die Bekanntheit einer
Website. Das bedeutet, umso mehr Artikel und URL-Links über das eigene
Unternehmen auf thematisch relevanten Webseiten erscheinen, desto wichtiger wird
die Website eingestuft. Gutes SEO Link-Building braucht sehr viel Zeit und Einsatz. Auf
gekaufte Links sollte verzichtet werden, da Suchmaschinen dies negativ bewerten
könnten. Trotz dessen soll nicht auf gesponserte Artikel mit eigenen Links verzichtet
werden.
21. SEO Suchmaschinenoptimierung
Mittels einer SEO Website Analyse und Optimierungsmassnahmen wird die Website von
Usern über Suchmaschinen eher gefunden. Dies ist wichtig, da die meisten Besucher
über Suchmaschinen auf die Website gelangen. Das SEO on-page beinhaltet alle
Massnahmen, welche auf der eigenen Website durchgeführt werden können.
Gutes SEO führt auch dazu, dass die Suchmaschinen die Website qualitativ höher
einstufen, sodass diese sichtbarer wird.
22. Social Media Marketing (organisch)
Durch die Nutzung von Social Media-Plattformen wird die Bekanntheit einer Marke oder
eines Unternehmens gestärkt. Als Basis dient wiederum eine Content Marketing
Strategie. Ziel ist dabei, nur Inhalte zu publizieren, welche die Zielgruppen auch
interessiert.
Die Social Media Kanäle sollen für einen Dialog genutzt werden und nicht für einen
Monolog. Zudem sind Verkaufsbotschaften meist unangebracht.
23. Social Media Marketing (bezahlt)
Ergänzend können organisch veröffentlichte Social Media Posts beworben werden. Dies
ist hilfreich, denn nur ein Bruchteil der eigenen Followers können die veröffentlichten
Social Media Beiträge sehen. Deshalb sollten ab und zu gute Social Media Posts
gesponsert werden, sodass mehr eigene Followers erreicht werden können. Durch das
bewerben nach demografischen Kriterien und Interessen können gezielt mehr Kunden
erfolgreich angesprochen werden.
24. Technologie-Marketing
Aufgrund des Fortschrittes entstehen im Digital Marketing neue Strategien und
Möglichkeiten, Kunden zu erreichen und zu faszinieren. Mit neuen Technologien wie
Augmented reality (AR), Virtual reality (VR), Chatbots, Facial recognition, iBeacon,
Voice und Video Chat erweitert sich die Digital Marketing Disziplin stetig.
Tipp für eine Digital Marketing Strategie
Bei den oben erwähnten Digital Marketing Strategien sollte das SEO und Website
Analyse die Basis bilden. Denn wenn die Website eine zentrale Rolle spielt, sollte diese
zuerst auf die Kundenbedürfnisse und auf SEO optimiert werden. Dazu wird auch eine
Keyword Recherche durchgeführt und Personas gebildet. Mittels dieser zwei
Massnahmen kann herausgefunden werden, was die Zielgruppen im Internet suchen und
wie sie erreicht werden können.
Mithilfe dieses Vorgehen entstehen neue Ideen für Inhalte, Keywords und Strategien,
mit denen die Sichtbarkeit gesteigert und die Kunden erreicht werden können. Zudem
ist es nützlich, die erarbeiteten Keywords und Themen in die Digital Marketing
Strategien und Inhalte zu integrieren.
Fazit
Digital Marketing bietet eine Vielzahl an Strategien an, um Verkaufs- und
Marketingziele zu erreichen. Damit Sie die richtigen Strategien auswählen, bedarf es
vorgängig einer Situationsanalyse und eine Auseinandersetzung mit den Customer
Journey Modellen. Anschliessend kann ein Konzept mit dem 7W Digital Marketing
Modell erstellt werden.
Zu empfehlen ist, dass verschiedene Digital Marketing Strategien und Massnahmen
gegeneinander getestet werden (Growth Hacking). Das gleiche gilt für die Zielgruppen
und die verschiedenen digitalen Kanäle. Dafür wird beispielsweise maximal 20 % des
Kampagnenbudgets eingesetzt, um die erfolgreichsten Kombinationen aus Digital
Marketing Strategien, Kanälen und Zielgruppen zu identifizieren. Anschliessend wird
das restliche Budget für die erfolgreichsten Digital Marketing Strategien eingesetzt.
Simon Flück 
Simon Flück ist spezialisiert auf Digital Marketing Themen. Seine Faszination
für die digitalen Möglichkeiten motiviert ihn, sich stetig weiterzubilden und
sich mit digitalen Trends auseinanderzusetzen. Als Digital Marketer arbeitete er
im nationalen und internationalen B2B- und B2C-Umfeld. Nebst vielen Digital
Marketing Weiterbildungen studierte er Betriebswirtschaft und Marketing-
Kommunikation.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
Falcon.io
 
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Werbeboten Media
 
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia HilkerLeitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Claudia Hilker, Ph.D.
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
Simon Flück
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-Marketing
Claudia Dieterle
 
linkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Previewlinkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Preview
Julian Schmidt
 
Facebook Trends2015 Campixx2015
Facebook Trends2015 Campixx2015Facebook Trends2015 Campixx2015
Facebook Trends2015 Campixx2015
Werbeboten Media
 
Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018
Daniel Koethe
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Stefan Godulla
 
Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!
Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!
Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!
Werbeboten Media
 
State of the Art Facebook Promotions #AFBMC
State of the Art Facebook Promotions #AFBMCState of the Art Facebook Promotions #AFBMC
State of the Art Facebook Promotions #AFBMC
AllFacebook.de
 
Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...
Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...
Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...
ADENION GmbH
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
Werbeboten Media
 
Case Study: Valentinstags-Marketing für chocri
Case Study: Valentinstags-Marketing für chocriCase Study: Valentinstags-Marketing für chocri
Case Study: Valentinstags-Marketing für chocri
Werbeboten Media
 
Content Marketing oder Content Strategie?
Content Marketing oder Content Strategie?Content Marketing oder Content Strategie?
Content Marketing oder Content Strategie?
eMBIS GmbH - Akademie für Online Marketing
 
Präsentation Marketing 2
Präsentation Marketing 2Präsentation Marketing 2
Präsentation Marketing 2
guestfa6555
 
Politisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMC
Politisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMCPolitisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMC
Politisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMC
AllFacebook.de
 
Stefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von Veranstaltungen
Stefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von VeranstaltungenStefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von Veranstaltungen
Stefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von Veranstaltungen
Christian Henner-Fehr
 
Adtelligence Social Network Marketing
Adtelligence Social Network MarketingAdtelligence Social Network Marketing
Adtelligence Social Network Marketing
ADTELLIGENCE GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
6 Marketing Lektionen für deine Multi-Plattform Social Media Strategie
 
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
 
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia HilkerLeitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
Leitfaden Content Marketing_Claudia Hilker
 
Yahoo! Direct Response
Yahoo! Direct ResponseYahoo! Direct Response
Yahoo! Direct Response
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-Marketing
 
linkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Previewlinkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Preview
 
Facebook Trends2015 Campixx2015
Facebook Trends2015 Campixx2015Facebook Trends2015 Campixx2015
Facebook Trends2015 Campixx2015
 
Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018Die 10 Top Social Media Trends 2018
Die 10 Top Social Media Trends 2018
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
 
Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!
Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!
Mit Conversion Tracking zum Facebook ROI!
 
State of the Art Facebook Promotions #AFBMC
State of the Art Facebook Promotions #AFBMCState of the Art Facebook Promotions #AFBMC
State of the Art Facebook Promotions #AFBMC
 
Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...
Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...
Mit Content Marketing B2B neue Geschäftskunden gewinnen und potenzielle Kunde...
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
 
Case Study: Valentinstags-Marketing für chocri
Case Study: Valentinstags-Marketing für chocriCase Study: Valentinstags-Marketing für chocri
Case Study: Valentinstags-Marketing für chocri
 
Content Marketing oder Content Strategie?
Content Marketing oder Content Strategie?Content Marketing oder Content Strategie?
Content Marketing oder Content Strategie?
 
Präsentation Marketing 2
Präsentation Marketing 2Präsentation Marketing 2
Präsentation Marketing 2
 
Politisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMC
Politisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMCPolitisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMC
Politisches Targeting & Facebook im Bundestagswahlkampf 2017 #AFBMC
 
Stefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von Veranstaltungen
Stefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von VeranstaltungenStefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von Veranstaltungen
Stefan Kleinberger: Google Adwords zur Bewerbung von Veranstaltungen
 
Adtelligence Social Network Marketing
Adtelligence Social Network MarketingAdtelligence Social Network Marketing
Adtelligence Social Network Marketing
 

Ähnlich wie 24 Digital Marketing Strategien

linkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Previewlinkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Preview
linkbird
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
THE MAIN
 
Content Marketing im Web 3.0
Content Marketing im Web 3.0Content Marketing im Web 3.0
Content Marketing im Web 3.0
ADENION GmbH
 
Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?
Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?
Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?
Martin Bredl
 
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
Contentpepper
 
Ligatus content marketingstudie_2016
Ligatus content marketingstudie_2016Ligatus content marketingstudie_2016
Ligatus content marketingstudie_2016
bbertling
 
online-marketing.pdf
online-marketing.pdfonline-marketing.pdf
online-marketing.pdf
FRANCPREDIKAKA
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Sascha Böhr
 
Kundenmagnet Content Marketing
Kundenmagnet Content MarketingKundenmagnet Content Marketing
Kundenmagnet Content Marketing
Melanie Tamble
 
Z3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapZ3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmap
manik jolly
 
Digital Marketing Spirale
Digital Marketing SpiraleDigital Marketing Spirale
Digital Marketing Spirale
Michael Rottmann
 
Content Marketing Basics
Content Marketing BasicsContent Marketing Basics
Content Marketing Basics
Robert Gortana
 
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärtInbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Living the Net
 
Customer Experience
Customer ExperienceCustomer Experience
Customer Experience
Daniel Jordan
 
Erfolg im Content Marketing durch Content Promotion
Erfolg im Content Marketing durch Content PromotionErfolg im Content Marketing durch Content Promotion
Erfolg im Content Marketing durch Content Promotion
Wolfgang Thomas
 
Content Marketing mit Online-Mitteilungen für Startups
Content Marketing mit Online-Mitteilungen für StartupsContent Marketing mit Online-Mitteilungen für Startups
Content Marketing mit Online-Mitteilungen für Startups
ADENION GmbH
 
Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?
Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?
Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?
PUNKTUM Werbeagentur
 
Social media marketing leifaden
Social media marketing leifadenSocial media marketing leifaden
Social media marketing leifaden
slubritz
 
10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz
10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz
10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz
spicedigital
 

Ähnlich wie 24 Digital Marketing Strategien (20)

linkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Previewlinkbird Whitepaper Preview
linkbird Whitepaper Preview
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
 
Content Marketing im Web 3.0
Content Marketing im Web 3.0Content Marketing im Web 3.0
Content Marketing im Web 3.0
 
Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?
Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?
Content Marketing: Wie kann Ihr Business davon profitieren?
 
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
30 B2B Content Marketing Tipps für mehr Leads
 
Ligatus content marketingstudie_2016
Ligatus content marketingstudie_2016Ligatus content marketingstudie_2016
Ligatus content marketingstudie_2016
 
online-marketing.pdf
online-marketing.pdfonline-marketing.pdf
online-marketing.pdf
 
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
Social Media Recruiting - Workshop-Präsentation
 
Kundenmagnet Content Marketing
Kundenmagnet Content MarketingKundenmagnet Content Marketing
Kundenmagnet Content Marketing
 
Z3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapZ3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmap
 
Digital Marketing Spirale
Digital Marketing SpiraleDigital Marketing Spirale
Digital Marketing Spirale
 
Content Marketing Basics
Content Marketing BasicsContent Marketing Basics
Content Marketing Basics
 
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärtInbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärt
 
Customer Experience
Customer ExperienceCustomer Experience
Customer Experience
 
Wb media corp_q12015
Wb media corp_q12015Wb media corp_q12015
Wb media corp_q12015
 
Erfolg im Content Marketing durch Content Promotion
Erfolg im Content Marketing durch Content PromotionErfolg im Content Marketing durch Content Promotion
Erfolg im Content Marketing durch Content Promotion
 
Content Marketing mit Online-Mitteilungen für Startups
Content Marketing mit Online-Mitteilungen für StartupsContent Marketing mit Online-Mitteilungen für Startups
Content Marketing mit Online-Mitteilungen für Startups
 
Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?
Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?
Wie funktioniert erfolgreiches B2B Inbound Marketing?
 
Social media marketing leifaden
Social media marketing leifadenSocial media marketing leifaden
Social media marketing leifaden
 
10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz
10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz
10 Tipps für mehr Web Shop Umsatz
 

24 Digital Marketing Strategien

  • 1. 24 Digital Marketing Strategien Strategie 9 min Lesezeit 20. September 2020 Simon Flück 24 Digital Marketing Strategien Mit Digital Marketing Strategien kann ein nachhaltiger Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz erreicht werden. Die daraus entstandenen Digital Marketing Massnahmen helfen, die eigenen Verkaufs- und Marketingziele in der digitalen Welt zu erreichen. Am erfolgversprechendsten sind Digital Marketing Strategien, wenn verschiedene digitale Strategien und Massnahmen miteinander kombiniert werden. Zusätzlich können offline Massnahmen integriert werden. Darunter haben sich im Laufe der Zeit 24 erfolgreiche Strategien entwickelt. Bei der Auswahl der richtigen Strategien sollten zukünftige Digital Marketing Trends berücksichtigt werden.
  • 2. 24 erfolgreiche Digital Marketing Strategien Eine integrierte Digital Marketing Strategie ist ein langfristiger und zukunftsorientierter Plan, um Unternehmensziele zu erreichen. Dabei ist es sinnvoll, verschiedene Digital Marketing Strategien miteinander zu kombinieren. Dazu sind nachfolgend 24 erfolgreiche und weniger bekannte Digital Marketing Strategien aufgelistet. 1. Bloggen Mit dem Führen eines Blogs auf einer Website werden Informationen und Gedanken zu spezifischen und aktuellen Themen veröffentlicht. Dies hilft zu mehr Website Besuchern und soll zu Diskussionen und einem Austausch mit der Zielgruppe führen. Der Blog ist eine beliebte Massnahme, um von potenziellen Kunden gefunden zu werden. 2. Community Marketing Die aufwendigste Digital Marketing Strategie ist vermutlich das Community Marketing. Damit wird die Zielgruppe in eine aktive, nicht aufdringliche Diskussion verwickelt. Dabei nimmt das Unternehmen eine passive Rolle wahr. Communities helfen Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und zu vermarkten. Zudem kann eine Community aufgebaut werden, sodass sich Kunden gegenseitig helfen und Tipps geben. 3. Content Marketing Bei der Content Marketing Strategie liegt der Fokus auf der Erstellung von hilfreichen Inhalten für Kunden. Das Ziel ist, von den Kunden gefunden zu werden. Die Inhalte werden auf verschiedenen Digital Marketing Kanälen wie Blog, Newsletter, Social Media und der Website verteilt. Es ist ein Teil des Inbound-Marketings und einer der beliebtesten Digital Marketing Strategien.
  • 3. 4. Display Advertising (Werbebanner) Mittels Display Advertising werden potenziellen Kunden gezielt Werbebanner ausgespielt. Meist wird dafür die Programmatic Advertising Technologie verwendet. So werden aufgrund von Nutzer- und Verhaltensdaten potenzielle Kunden im Internet gefunden. Diesen werden dann automatisiert passende Botschaften gesendet. Die Werbebanner sind statisch oder animiert und dienen heutzutage eher für Image- Kampagnen. 5. E-Mail- / Newsletter-Marketing Mittels einer E-Mail werden im Massenversand Inhalte an die Kunden versendet. Die Geschichten und Inhalte stammen meist aus einer Content Marketing Strategie. Mittels einer Automatisierung kann auf das Verhalten der Kunden reagiert werden, sodass der Kunde einen individuellen Newsletter erhält. 6. Empfehlungsmarketing Empfehlungsmarketing ist die Methode, bei der Kunden gekaufte Produkte oder Dienstleistungen empfehlen und bewerben. Solche Weiterempfehlungen und Produktbewerbungen erfolgen oft spontan. Unternehmen können dies durch geeignete Strategien und Massnahmen beeinflussen und fördern. Dabei sind Rabatte und Gutscheine für erfolgreiche Weiterempfehlungen beliebt. 7. Growth Hacking Growth Hacking ist eine Digital Marketing Strategie mit dem Ziel, Wachstum zu erzeugen. Dazu werden verschiedene Strategien, Konzepte, Kanäle und Zielgruppen gegeneinander getestet. Mittels Kreativität und analytischem Denken werden so Kosten optimiert für den maximalen Erfolg.
  • 4. 8. Inbound-Marketing Das Inbound-Marketing verfolgt das Ziel, mit wertvollen Inhalten von Kunden gefunden zu werden. Im Gegensatz zum Outbound, welches Werbebotschaften aktiv an die Kunden sendet, konzentriert sich Inbound auf ein verbessertes Kundenerlebnis. So kann eine wertvolle Kundenbeziehung geschaffen werden. Meist wird dafür Content, E-Mail und Social Media Marketing sowie SEA und SEO verwendet. 9. Influencer Marketing Beim Influencer Marketing wirbt eine Person mit grossem Einfluss und vielen Followers für die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens. Diese Digital Marketing Strategie ist beliebt, da die Werbebotschaften etwas glaubwürdiger wirken. Meist verwenden Influencer Social Media Kanäle, um die entsprechenden Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. 10. Leadgenerierung Die Leadgenerierung ist vielfach beim Verkauf angesiedelt. Mit dieser Digital Marketing Strategie werden Kontaktdaten von interessierten Kunden gewonnen und in einem CRM gesammelt. Die einzelnen Kundendaten werden qualifiziert und die Interessen der Kunden hinterlegt. Mit diesen Daten können das Marketing und der Verkauf individuelle Inhalte und Angebote den Interessierten unterbreiten und Kaufabschlüsse generieren. 11. Local Search Marketing Häufig suchen Kunden nach Unternehmen sowie Produkten und Dienstleistungen, welche sich in ihrer Nähe befinden. Mit Local Search Marketing wird die Chance erhöht, von Kunden in der Umgebung gefunden zu werden. Dies wird immer wichtiger, da Kunden mit vermehrt mit dem Smartphone nach einem passenden Angebot in der Nähe suchen.
  • 5. 12. Marketing Automation Die Königsdisziplin aller Digital Marketing Strategien ist das Marketing Automation. Mittels Software werden vorbereitete Inhalte und Werbebotschaften zielgruppengerecht und automatisiert an einzelne Kunden versendet. Dafür bedient sich eine Marketing Automation-Lösung mit Daten vom CRM und wie sich einzelne Kunden im Internet verhalten. Daraufhin werden individuelle Inhalte auf Social Media- Kanälen und Webseiten oder mittels Newsletter den Kunden zugespielt. 13. Mobile Marketing Für das Smartphone können separate und individuelle Strategien und Massnahmen umgesetzt werden. Darunter zählen diverse Werbeformen wie lokal basierte Werbung, um von Nutzern in der Nähe gefunden zu werden. Weiter kann innerhalb von Apps geworben werden oder basierend auf Suchanfragen und Spracheingaben. Weiterhin kann die klassische SMS verwendet werden, um Reservations- und Liefererinnerungen zu versenden. 14. Online Partnering Eine eher unbekannte Digital Marketing Strategie ist das Online Partnering. Indem das nicht konkurrenzierende Partnerunternehmen Artikel und andere Inhalte auf den eigenen digitalen Kanälen veröffentlicht, kann die Reichweite erhöht und zusätzliche Zielgruppen erreicht werden. Meist wird für diese Dienstleistung eine Gebühr bezahlt wie bei einem Sponsoring. 15. Performance Marketing Performance Marketing ist ein Mix aus verschiedensten Digital Marketing Strategien. Dabei geht es um messbare Reaktionen der Kunden. Ziele sind beispielsweise die Steigerung des Online-Verkaufs, Download von PDFs, Registrierungen oder andere Interaktionen (Conversions), welche Kunden im Internet machen können.
  • 6. 16. Plattform-Marketing Durch eine Plattform Marketing Strategie können zusätzliche Kunden erreicht werden, welche sich auf anderen Webseiten bewegen. Dies ist eine effektive Digital Marketing Strategie, die Reichweite zu erhöhen, ohne dass für die eigenen digitalen Kanäle geworben werden muss. Beispielsweise kann dafür eine Präsenz auf Verkaufsplattformen wie Amazon und Ricardo oder bei Bewertungs- und Verzeichnisplattformen aufgebaut werden. 17. Remarketing Die wohl unbeliebteste digitale Werbeform bei den Kunden ist das Remarketing. Mit dieser Strategie werden Kunden wiederholt Werbebotschaften aufgrund deren Nutzerverhaltens zugesendet. Das kann Werbung für Produkte eines Online-Shops sein, die sich ein Kunde bereits angeschaut, aber beim entsprechenden Anbieter nicht gekauft hat. Vor allem im eCommerce-Bereich ist dies eine beliebte Massnahme, da sie vermeintlich gute Resultate erzielt. 18. Review-Marketing Kunden lesen gerne Bewertungen über Produkte und Dienstleitungen, welche sie in Anspruch nehmen möchten. Dies ergibt bei positiven Bewertungen mehr Kunden und Weiterempfehlungen. Negative Bewertungen können dazu genutzt werden, ein Produkt oder Dienstleistung zu verbessern oder auszutauschen. Mittels diversen Massnahmen können zufriedene Kunden motiviert werden, Bewertungen abzugeben. 19. SEA Search Engine Advertising (SEA) oder Suchmaschinenwerbung hilft, bei Suchmaschinen wie Google im Internet gefunden zu werden. Es sind bezahlbare Suchergebnisse, die mittels Auktionsverfahren zuoberst auf der Seite mit den Suchergebnissen erscheinen. Diese sehen ähnlich aus wie die organischen Suchergebnisse, welche nicht gekauft werden können. Hierbei sollte SEA immer im Zusammenspiel mit SEO (Search Engine Optimization) umgesetzt werden. Beide sind sehr häufig verwendete Digital Marketing Strategien.
  • 7. 20. SEO Link Building Ein wichtiges Bewertungskriterium von Suchmaschinen ist die Bekanntheit einer Website. Das bedeutet, umso mehr Artikel und URL-Links über das eigene Unternehmen auf thematisch relevanten Webseiten erscheinen, desto wichtiger wird die Website eingestuft. Gutes SEO Link-Building braucht sehr viel Zeit und Einsatz. Auf gekaufte Links sollte verzichtet werden, da Suchmaschinen dies negativ bewerten könnten. Trotz dessen soll nicht auf gesponserte Artikel mit eigenen Links verzichtet werden. 21. SEO Suchmaschinenoptimierung Mittels einer SEO Website Analyse und Optimierungsmassnahmen wird die Website von Usern über Suchmaschinen eher gefunden. Dies ist wichtig, da die meisten Besucher über Suchmaschinen auf die Website gelangen. Das SEO on-page beinhaltet alle Massnahmen, welche auf der eigenen Website durchgeführt werden können. Gutes SEO führt auch dazu, dass die Suchmaschinen die Website qualitativ höher einstufen, sodass diese sichtbarer wird. 22. Social Media Marketing (organisch) Durch die Nutzung von Social Media-Plattformen wird die Bekanntheit einer Marke oder eines Unternehmens gestärkt. Als Basis dient wiederum eine Content Marketing Strategie. Ziel ist dabei, nur Inhalte zu publizieren, welche die Zielgruppen auch interessiert. Die Social Media Kanäle sollen für einen Dialog genutzt werden und nicht für einen Monolog. Zudem sind Verkaufsbotschaften meist unangebracht. 23. Social Media Marketing (bezahlt) Ergänzend können organisch veröffentlichte Social Media Posts beworben werden. Dies ist hilfreich, denn nur ein Bruchteil der eigenen Followers können die veröffentlichten Social Media Beiträge sehen. Deshalb sollten ab und zu gute Social Media Posts gesponsert werden, sodass mehr eigene Followers erreicht werden können. Durch das bewerben nach demografischen Kriterien und Interessen können gezielt mehr Kunden erfolgreich angesprochen werden.
  • 8. 24. Technologie-Marketing Aufgrund des Fortschrittes entstehen im Digital Marketing neue Strategien und Möglichkeiten, Kunden zu erreichen und zu faszinieren. Mit neuen Technologien wie Augmented reality (AR), Virtual reality (VR), Chatbots, Facial recognition, iBeacon, Voice und Video Chat erweitert sich die Digital Marketing Disziplin stetig. Tipp für eine Digital Marketing Strategie Bei den oben erwähnten Digital Marketing Strategien sollte das SEO und Website Analyse die Basis bilden. Denn wenn die Website eine zentrale Rolle spielt, sollte diese zuerst auf die Kundenbedürfnisse und auf SEO optimiert werden. Dazu wird auch eine Keyword Recherche durchgeführt und Personas gebildet. Mittels dieser zwei Massnahmen kann herausgefunden werden, was die Zielgruppen im Internet suchen und wie sie erreicht werden können. Mithilfe dieses Vorgehen entstehen neue Ideen für Inhalte, Keywords und Strategien, mit denen die Sichtbarkeit gesteigert und die Kunden erreicht werden können. Zudem ist es nützlich, die erarbeiteten Keywords und Themen in die Digital Marketing Strategien und Inhalte zu integrieren.
  • 9. Fazit Digital Marketing bietet eine Vielzahl an Strategien an, um Verkaufs- und Marketingziele zu erreichen. Damit Sie die richtigen Strategien auswählen, bedarf es vorgängig einer Situationsanalyse und eine Auseinandersetzung mit den Customer Journey Modellen. Anschliessend kann ein Konzept mit dem 7W Digital Marketing Modell erstellt werden. Zu empfehlen ist, dass verschiedene Digital Marketing Strategien und Massnahmen gegeneinander getestet werden (Growth Hacking). Das gleiche gilt für die Zielgruppen und die verschiedenen digitalen Kanäle. Dafür wird beispielsweise maximal 20 % des Kampagnenbudgets eingesetzt, um die erfolgreichsten Kombinationen aus Digital Marketing Strategien, Kanälen und Zielgruppen zu identifizieren. Anschliessend wird das restliche Budget für die erfolgreichsten Digital Marketing Strategien eingesetzt. Simon Flück  Simon Flück ist spezialisiert auf Digital Marketing Themen. Seine Faszination für die digitalen Möglichkeiten motiviert ihn, sich stetig weiterzubilden und sich mit digitalen Trends auseinanderzusetzen. Als Digital Marketer arbeitete er im nationalen und internationalen B2B- und B2C-Umfeld. Nebst vielen Digital Marketing Weiterbildungen studierte er Betriebswirtschaft und Marketing- Kommunikation.