SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Freud / Kafka
Märchen
Tag 5
1.2.2016
Block, Emory University
German 380
Ziele desTages
• Aussprache langes und kurzes Ü
• Vokabeln: LEO
• Grammatik
• Lektüre 📖 Freud –Märchenstoffe inTräumen, 216-223
• Der Fall Dora
Aussprache: Ü lang (followed by one
consonant)
• i with rounded lips, [i = bEE, EIther]
• Lüge (a lie, falsehood)
• über
• Brüder
• Analyse
• Bücher
Nov 5 Session 39
Aussprache: Ü kurz (followed by two
consonants)
• i as in bitter
• Küste
• müssen
• Mütter
• Frühstück (1x lang, 1x kurz)
Nov 5 Session 39
✔Online eingereicht. Jetzt lernen Sie diese
Vokabeln für einenVokabeltest. UND fangen
Sie mit einer neuen Liste an.
Grammatik
Separable, Inseparable verbs
§ 7 — Ü 2a, 3b
§ 8 — Ü 3
Wiederholung: 📖 Freud –Ödipus, 88-89
Fassen Sie den Ödipuskomplex zusammen.
Wiederholung: 📖 Freud –Ödipus, 88-89
Fassen Sie den Ödipuskomplex zusammen.
• die erste sexuelle Regung auf die Mutter
• den ersten Haß und gewalttätigen Wunsch gegen
denVater zu richten
• die Wunscherfüllung unserer Kindheit.
„Uns ist es, insofern wir nicht Psychoneurotiker
geworden sind, gelungen, unsere sexuellen
Regungen von unseren Müttern abzulösen, unsere
Eifersucht gegen unsereVäter zu vergessen.“
📖 Freud – Märchenstoffe inTräumen, 216-223
Expertenkreise
✔ Jede Gruppe bekommt eines der obigen Märchen. Lest es schnell. (4 Minuten)
Danach fasst das Märchen für die anderen zusammen. (2 Minuten)
📖 Freud – Märchenstoffe inTräumen, 216-223
✔ Erklären Sie, warum Erwachensene von Märchen träumen.
Verwenden Sie dabei dieVokabeln:
• die Deckerinnerung – screen memory (nächste Folie)
• der Anreger - catalyst
• der Angsttraum / Albtraum – nightmare
• der Kastrationskomplex – typische männliche Angst vor Kastration (durch denVater)
• fressen – wie einTier essen
📖 Freud – Märchenstoffe inTräumen, 216-223
Deckerinnerung – screen memory
die Erinnerung an ein verhältnismäßig (relatively) unwichtiges Ereignis (event), meist aus
den späteren Kinderjahren, das einem früheren und bedeutsameren Erlebnis (experience)
ähnelt und die Erinnerung daran zudeckt. Das ursprüngliche (original) Ereignis ist
vergessen, weil es verdrängt (repressed) wurde. Aber der Eindruck daraus dauert fort und
tritt in der oft überdeutlichen Erinnerung an das spätere Erlebnis »verdeckt« (concealed)
ins Bewußtsein. Die Assoziation, durch die beide Erlebnisse aneinander gebunden
wurden, kann psychoanalytisch zurückverfolgt werden, sodaß hinter der Deckerinnerung
wieder der ursprüngliche Eindruck auftaucht (emerges).
Zum Beispiel erinnerte sich ein Mann an einen Unfall, den er mit sechs Jahren erlitten
hatte, und an die Pflege, die er damals von seiner Mutter empfing. Er ging seinen
Assoziationen nach und stieß so auf eine schwere Krankheit aus dem vierten Lebensjahr,
durch die er zum erstenmal die intensive Liebe seiner Mutter hatte erfahren dürfen.
Grammatik Wiederholung
Dativ mit –e Endung
S. 218 – Der schwarze Rock: Ein solcher steht ihrem Manne
ausgezeichnet.
S. 221 – Dies Märchen gibt nur Anlaß zu zwei Illustrationen,
zur Begegnung des Rotkäppchens mit demWolf imWalde
und zur Szene, wo der Wolf mit der Haube der Großmutter
im Bette liegt.
Ist alles laut Freud ein Penis oderVagina?
📖 Auszug aus dem Fall Dora
Hysterie-Analyse
S. 68-69
„Manchmal ist eine Zigarre eine Zigarre.“
(Freud? unbelegt nach dem Freud-
Museum)
Extra Zeit? Freud-Test
http://www.stern.de/panorama/wi
ssen/wissenstests/psychoanalyse-
test-verstehen-sie-freud--
3094790.html
Ziele desTages
• Aussprache langes und kurzes Ü
• Vokabeln: LEO
• Grammatik
• Lektüre 📖 Freud –Märchenstoffe inTräumen, 216-223
• Der Fall Dora
Hausaufgaben
📖 E.T.A. Hoffmann – Der Sandmann, 5-14
✔Vokabeltest 1
✔ Bilden Sie eine neue Liste von 20Wörtern auf LEO. (in einem neuen Ordner)
✎ Eine auf einer Seite mit doppeltem Zeilenabstand Analyse einesTraumes.
Schreiben Sie eine kurze Zusammenfassung einesTraumes, die Sie geträumt
haben. Deuten Sie denTraum aus einer psychoanalytischen Perspektive (im
Stil von Freud).

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

3.30 tag 20 - verwandlung 4
3.30   tag 20 - verwandlung 43.30   tag 20 - verwandlung 4
3.30 tag 20 - verwandlung 4
nblock
 
Презентация
ПрезентацияПрезентация
Презентация
Alesha_73
 
3.14 tag 15 - gib's auf
3.14   tag 15 - gib's auf3.14   tag 15 - gib's auf
3.14 tag 15 - gib's auf
nblock
 
2.29 tag 13 - fetischismus
2.29   tag 13 - fetischismus2.29   tag 13 - fetischismus
2.29 tag 13 - fetischismus
nblock
 
3.2 tag 14 - katharina
3.2   tag 14 - katharina3.2   tag 14 - katharina
3.2 tag 14 - katharina
nblock
 
2.24 tag 12 - das unheimliche2
2.24   tag 12 - das unheimliche22.24   tag 12 - das unheimliche2
2.24 tag 12 - das unheimliche2
nblock
 
3.28 tag 19 - verwandlung 3
3.28   tag 19 - verwandlung 33.28   tag 19 - verwandlung 3
3.28 tag 19 - verwandlung 3
nblock
 
3.16 tag 16 - vor dem gesetz
3.16   tag 16 - vor dem gesetz3.16   tag 16 - vor dem gesetz
3.16 tag 16 - vor dem gesetz
nblock
 
Unterrichtseinheit 1
Unterrichtseinheit 1Unterrichtseinheit 1
Unterrichtseinheit 1
Annionstage
 
2.22 tag 11 - das unheimliche
2.22   tag 11 - das unheimliche2.22   tag 11 - das unheimliche
2.22 tag 11 - das unheimliche
nblock
 
Cd a 3a apresentacao
Cd a 3a apresentacaoCd a 3a apresentacao
Cd a 3a apresentacaoJnausch
 
2.17 tag 10 der sandmann3
2.17   tag 10   der sandmann32.17   tag 10   der sandmann3
2.17 tag 10 der sandmann3
nblock
 
Alemão 1a apresentação
Alemão 1a apresentaçãoAlemão 1a apresentação
Alemão 1a apresentação
Jnausch
 
Guessing german gender
Guessing german genderGuessing german gender
Guessing german gender
nblock
 
4.13 tag 24 - bericht 1
4.13   tag 24 - bericht 14.13   tag 24 - bericht 1
4.13 tag 24 - bericht 1
nblock
 

Was ist angesagt? (18)

3.30 tag 20 - verwandlung 4
3.30   tag 20 - verwandlung 43.30   tag 20 - verwandlung 4
3.30 tag 20 - verwandlung 4
 
Презентация
ПрезентацияПрезентация
Презентация
 
3.14 tag 15 - gib's auf
3.14   tag 15 - gib's auf3.14   tag 15 - gib's auf
3.14 tag 15 - gib's auf
 
2.29 tag 13 - fetischismus
2.29   tag 13 - fetischismus2.29   tag 13 - fetischismus
2.29 tag 13 - fetischismus
 
3.2 tag 14 - katharina
3.2   tag 14 - katharina3.2   tag 14 - katharina
3.2 tag 14 - katharina
 
2.24 tag 12 - das unheimliche2
2.24   tag 12 - das unheimliche22.24   tag 12 - das unheimliche2
2.24 tag 12 - das unheimliche2
 
3.28 tag 19 - verwandlung 3
3.28   tag 19 - verwandlung 33.28   tag 19 - verwandlung 3
3.28 tag 19 - verwandlung 3
 
3.16 tag 16 - vor dem gesetz
3.16   tag 16 - vor dem gesetz3.16   tag 16 - vor dem gesetz
3.16 tag 16 - vor dem gesetz
 
Unterrichtseinheit 1
Unterrichtseinheit 1Unterrichtseinheit 1
Unterrichtseinheit 1
 
MorPhoMap_German
MorPhoMap_GermanMorPhoMap_German
MorPhoMap_German
 
2.22 tag 11 - das unheimliche
2.22   tag 11 - das unheimliche2.22   tag 11 - das unheimliche
2.22 tag 11 - das unheimliche
 
Cd a 3a apresentacao
Cd a 3a apresentacaoCd a 3a apresentacao
Cd a 3a apresentacao
 
2.17 tag 10 der sandmann3
2.17   tag 10   der sandmann32.17   tag 10   der sandmann3
2.17 tag 10 der sandmann3
 
Aleman
AlemanAleman
Aleman
 
Modalverben+2
Modalverben+2Modalverben+2
Modalverben+2
 
Alemão 1a apresentação
Alemão 1a apresentaçãoAlemão 1a apresentação
Alemão 1a apresentação
 
Guessing german gender
Guessing german genderGuessing german gender
Guessing german gender
 
4.13 tag 24 - bericht 1
4.13   tag 24 - bericht 14.13   tag 24 - bericht 1
4.13 tag 24 - bericht 1
 

Mehr von nblock

8.2.2
8.2.28.2.2
8.2.2
nblock
 
German 1002, 8.2.1
German 1002, 8.2.1German 1002, 8.2.1
German 1002, 8.2.1
nblock
 
Soundshifts
SoundshiftsSoundshifts
Soundshifts
nblock
 
4.21 session 54 einheit 6
4.21 session 54 einheit 64.21 session 54 einheit 6
4.21 session 54 einheit 6
nblock
 
4.20 session 53 einheit 6
4.20 session 53 einheit 64.20 session 53 einheit 6
4.20 session 53 einheit 6
nblock
 
4.19 session 52 einheit 6
4.19 session 52 einheit 64.19 session 52 einheit 6
4.19 session 52 einheit 6
nblock
 
4.18 tag 25 - bericht 2
4.18   tag 25 - bericht 24.18   tag 25 - bericht 2
4.18 tag 25 - bericht 2
nblock
 
4.18 session 51 einheit 6
4.18 session 51 einheit 64.18 session 51 einheit 6
4.18 session 51 einheit 6
nblock
 
4.14 session 50 einheit 6
4.14 session 50 einheit 64.14 session 50 einheit 6
4.14 session 50 einheit 6
nblock
 
4.13 session 49 einheit 6
4.13 session 49 einheit 64.13 session 49 einheit 6
4.13 session 49 einheit 6
nblock
 
4.11 session 47 einheit 6
4.11 session 47 einheit 64.11 session 47 einheit 6
4.11 session 47 einheit 6
nblock
 
4.12 session 48 einheit 6
4.12 session 48 einheit 64.12 session 48 einheit 6
4.12 session 48 einheit 6
nblock
 
4.7 session 46 einheit 6
4.7 session 46 einheit 64.7 session 46 einheit 6
4.7 session 46 einheit 6
nblock
 
4.6 session 45 einheit 6
4.6 session 45 einheit 64.6 session 45 einheit 6
4.6 session 45 einheit 6
nblock
 
4.5 session 44 einheit 6
4.5 session 44 einheit 64.5 session 44 einheit 6
4.5 session 44 einheit 6
nblock
 
4.4 session 43 einheit 6
4.4 session 43 einheit 64.4 session 43 einheit 6
4.4 session 43 einheit 6
nblock
 
3.31 session 42 einheit 6
3.31 session 42 einheit 63.31 session 42 einheit 6
3.31 session 42 einheit 6
nblock
 
3.30 session 41 einheit 6
3.30 session 41 einheit 63.30 session 41 einheit 6
3.30 session 41 einheit 6
nblock
 
3.29 session 40 einheit 6
3.29 session 40 einheit 63.29 session 40 einheit 6
3.29 session 40 einheit 6
nblock
 
3.23 session 37 einheit 5
3.23 session 37 einheit 53.23 session 37 einheit 5
3.23 session 37 einheit 5
nblock
 

Mehr von nblock (20)

8.2.2
8.2.28.2.2
8.2.2
 
German 1002, 8.2.1
German 1002, 8.2.1German 1002, 8.2.1
German 1002, 8.2.1
 
Soundshifts
SoundshiftsSoundshifts
Soundshifts
 
4.21 session 54 einheit 6
4.21 session 54 einheit 64.21 session 54 einheit 6
4.21 session 54 einheit 6
 
4.20 session 53 einheit 6
4.20 session 53 einheit 64.20 session 53 einheit 6
4.20 session 53 einheit 6
 
4.19 session 52 einheit 6
4.19 session 52 einheit 64.19 session 52 einheit 6
4.19 session 52 einheit 6
 
4.18 tag 25 - bericht 2
4.18   tag 25 - bericht 24.18   tag 25 - bericht 2
4.18 tag 25 - bericht 2
 
4.18 session 51 einheit 6
4.18 session 51 einheit 64.18 session 51 einheit 6
4.18 session 51 einheit 6
 
4.14 session 50 einheit 6
4.14 session 50 einheit 64.14 session 50 einheit 6
4.14 session 50 einheit 6
 
4.13 session 49 einheit 6
4.13 session 49 einheit 64.13 session 49 einheit 6
4.13 session 49 einheit 6
 
4.11 session 47 einheit 6
4.11 session 47 einheit 64.11 session 47 einheit 6
4.11 session 47 einheit 6
 
4.12 session 48 einheit 6
4.12 session 48 einheit 64.12 session 48 einheit 6
4.12 session 48 einheit 6
 
4.7 session 46 einheit 6
4.7 session 46 einheit 64.7 session 46 einheit 6
4.7 session 46 einheit 6
 
4.6 session 45 einheit 6
4.6 session 45 einheit 64.6 session 45 einheit 6
4.6 session 45 einheit 6
 
4.5 session 44 einheit 6
4.5 session 44 einheit 64.5 session 44 einheit 6
4.5 session 44 einheit 6
 
4.4 session 43 einheit 6
4.4 session 43 einheit 64.4 session 43 einheit 6
4.4 session 43 einheit 6
 
3.31 session 42 einheit 6
3.31 session 42 einheit 63.31 session 42 einheit 6
3.31 session 42 einheit 6
 
3.30 session 41 einheit 6
3.30 session 41 einheit 63.30 session 41 einheit 6
3.30 session 41 einheit 6
 
3.29 session 40 einheit 6
3.29 session 40 einheit 63.29 session 40 einheit 6
3.29 session 40 einheit 6
 
3.23 session 37 einheit 5
3.23 session 37 einheit 53.23 session 37 einheit 5
3.23 session 37 einheit 5
 

2.1 tag 5 -märchen

  • 1. Freud / Kafka Märchen Tag 5 1.2.2016 Block, Emory University German 380
  • 2. Ziele desTages • Aussprache langes und kurzes Ü • Vokabeln: LEO • Grammatik • Lektüre 📖 Freud –Märchenstoffe inTräumen, 216-223 • Der Fall Dora
  • 3. Aussprache: Ü lang (followed by one consonant) • i with rounded lips, [i = bEE, EIther] • Lüge (a lie, falsehood) • über • Brüder • Analyse • Bücher Nov 5 Session 39
  • 4. Aussprache: Ü kurz (followed by two consonants) • i as in bitter • Küste • müssen • Mütter • Frühstück (1x lang, 1x kurz) Nov 5 Session 39
  • 5. ✔Online eingereicht. Jetzt lernen Sie diese Vokabeln für einenVokabeltest. UND fangen Sie mit einer neuen Liste an.
  • 6. Grammatik Separable, Inseparable verbs § 7 — Ü 2a, 3b § 8 — Ü 3
  • 7. Wiederholung: 📖 Freud –Ödipus, 88-89 Fassen Sie den Ödipuskomplex zusammen.
  • 8. Wiederholung: 📖 Freud –Ödipus, 88-89 Fassen Sie den Ödipuskomplex zusammen. • die erste sexuelle Regung auf die Mutter • den ersten Haß und gewalttätigen Wunsch gegen denVater zu richten • die Wunscherfüllung unserer Kindheit. „Uns ist es, insofern wir nicht Psychoneurotiker geworden sind, gelungen, unsere sexuellen Regungen von unseren Müttern abzulösen, unsere Eifersucht gegen unsereVäter zu vergessen.“
  • 9. 📖 Freud – Märchenstoffe inTräumen, 216-223 Expertenkreise ✔ Jede Gruppe bekommt eines der obigen Märchen. Lest es schnell. (4 Minuten) Danach fasst das Märchen für die anderen zusammen. (2 Minuten)
  • 10. 📖 Freud – Märchenstoffe inTräumen, 216-223 ✔ Erklären Sie, warum Erwachensene von Märchen träumen. Verwenden Sie dabei dieVokabeln: • die Deckerinnerung – screen memory (nächste Folie) • der Anreger - catalyst • der Angsttraum / Albtraum – nightmare • der Kastrationskomplex – typische männliche Angst vor Kastration (durch denVater) • fressen – wie einTier essen
  • 11. 📖 Freud – Märchenstoffe inTräumen, 216-223 Deckerinnerung – screen memory die Erinnerung an ein verhältnismäßig (relatively) unwichtiges Ereignis (event), meist aus den späteren Kinderjahren, das einem früheren und bedeutsameren Erlebnis (experience) ähnelt und die Erinnerung daran zudeckt. Das ursprüngliche (original) Ereignis ist vergessen, weil es verdrängt (repressed) wurde. Aber der Eindruck daraus dauert fort und tritt in der oft überdeutlichen Erinnerung an das spätere Erlebnis »verdeckt« (concealed) ins Bewußtsein. Die Assoziation, durch die beide Erlebnisse aneinander gebunden wurden, kann psychoanalytisch zurückverfolgt werden, sodaß hinter der Deckerinnerung wieder der ursprüngliche Eindruck auftaucht (emerges). Zum Beispiel erinnerte sich ein Mann an einen Unfall, den er mit sechs Jahren erlitten hatte, und an die Pflege, die er damals von seiner Mutter empfing. Er ging seinen Assoziationen nach und stieß so auf eine schwere Krankheit aus dem vierten Lebensjahr, durch die er zum erstenmal die intensive Liebe seiner Mutter hatte erfahren dürfen.
  • 12. Grammatik Wiederholung Dativ mit –e Endung S. 218 – Der schwarze Rock: Ein solcher steht ihrem Manne ausgezeichnet. S. 221 – Dies Märchen gibt nur Anlaß zu zwei Illustrationen, zur Begegnung des Rotkäppchens mit demWolf imWalde und zur Szene, wo der Wolf mit der Haube der Großmutter im Bette liegt.
  • 13. Ist alles laut Freud ein Penis oderVagina? 📖 Auszug aus dem Fall Dora Hysterie-Analyse S. 68-69
  • 14. „Manchmal ist eine Zigarre eine Zigarre.“ (Freud? unbelegt nach dem Freud- Museum)
  • 16. Ziele desTages • Aussprache langes und kurzes Ü • Vokabeln: LEO • Grammatik • Lektüre 📖 Freud –Märchenstoffe inTräumen, 216-223 • Der Fall Dora
  • 17. Hausaufgaben 📖 E.T.A. Hoffmann – Der Sandmann, 5-14 ✔Vokabeltest 1 ✔ Bilden Sie eine neue Liste von 20Wörtern auf LEO. (in einem neuen Ordner) ✎ Eine auf einer Seite mit doppeltem Zeilenabstand Analyse einesTraumes. Schreiben Sie eine kurze Zusammenfassung einesTraumes, die Sie geträumt haben. Deuten Sie denTraum aus einer psychoanalytischen Perspektive (im Stil von Freud).