SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
01!
                          Buchstabentage!

 Grundschuldidaktik Deutsch
 Mag. phil. Sigrid Jones, MA
 sigrid.jones@kphvie.ac.at
 sigridjones.wordpress.com
 KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN/KREMS   www.kphvie.ac.at
Ablaufschritte !
                                   beim Lesevorgang!




Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
Ablaufschritte !
                         beim Schreiben nach Diktat!




Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
Beispiele auf Klassenblogs!
  http://www.vs-joho.at/jart/prj3/vsjhp/main.jart?
rel=de&content-id=1294828660077&reserve-
mode=active!
  http://www.vs-bisamberg.at/panda-pinguin-
palatschinke-pp-buchstabentag!




 Foto:: http://www.vs-joho.at/
Wozu Buchstabentage?!
  Hör-, Schreib-, und Differenzierungsübungen      !!
  Ausbildung von fester Assoziation zwischen Laut und
   Buchstabe!
  sichere Verankerung!
  schnellere Zuordnung!
  Zusammenschleifen einzelner Laute !!
  Bedeutungszusammenhänge erkennen!
  Berücksichtigung unterschiedlicher Begabungen,
   Neigungen und Interessen, Lerntempo und
   Aufmerksamkeit !
Einübung in offene
       Unterrichtsformen!
Was wird gelernt?!
  Umgang mit Arbeitsmitteln !
  Techniken des selbstständigen Lernens, freie Wahl der
   Mittel!
  Selbstständige Zeiteinteilung innerhalb eines
   vorgegebenen Rahmens, Arbeit zu Ende führen!
  Selbstständige Kontolle der Arbeitsergebnisse,
   Selbsteinschätzung, Verantwortung für eigenes Lernen!
  Techniken des gemeinsamen Lernens, sich gegenseitig
   helfen, Schwierigkeiten besprechen !!
  Regeln des sozialen Verhaltens für offene
   Unterrichtsphasen!
Voraussetzungen,
         Entscheidungen!
  Ordnungsstrukturen in der Klasse: Gestaltung des
   Schulraumes, der Zeit und des Verhaltens (Gehen zum
   Sitzkreis, Gehen von Station zu Station,
   Gesprächsregeln, Ablage fertiger Arbeiten)!
  Stationenbetrieb (wechselnde Sozialformen und ver-
   schiedene Arbeitsformen)!
  wechselnde Stationen!
  gleichbleibende Stationen!
  Ansprechen aller Sinne !
  Anfangs- und Schlusskreis!
  Pflichtaufgaben und freiwillige Zusatzangebote!
Einbindung der Eltern!
    Kommunikation mit Eltern, Feierlichkeit, Emotion!
    Betreuung von Stationen!
    Regelmäßigkeit, Feierlichkeit!
    Intensive individuelle Betreuung !
    Einbindung der Eltern in „Community of Practice“!
    Family Literacy !
Mögliche Bereiche!
siehe auch Handout „Ideen für Buchstabentage“
  Hören, sprechen, vorlesen, memorieren, singen (Lieder,
   Gedichte, Zungenbrecher, Geschichten, ...)
  Lautschulung, phonologisches Bewusstsein (Anlaut,
   Endlaut, Lautpaare suchen, Silbenklatschen, ...)
  Buchstabe nachspuren mit der Hand, mit dem ganzen
   Körper (an der Tafel, am Boden, im Sandkasten, mit
   Gegenständen, Buchstabenturnen)
  Buchstaben (blind) ertasten, formen
  Buchstaben und Buchstabenbilder gestalten; (malen,
   zeichnen, kleben, ausschneiden. stempeln, formen, legen)
  Verknüpfung von Begriffen durch Schmecken, Riechen
  Computer: digitale Spiele mit Buchstaben, Experiment
   mitTextverarbeitung, Schriftarten, Hörbeispiele

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Ta mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copia
Ta mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copiaTa mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copia
Ta mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copia
clidy4
 
GessicaAbreuA2
GessicaAbreuA2GessicaAbreuA2
GessicaAbreuA2
GessicaAbreu1
 
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Martin Reiher
 
Présentation natalie cerny
Présentation natalie cerny Présentation natalie cerny
Présentation natalie cerny NatalieCerny
 
Amerikanische Geschichte
Amerikanische GeschichteAmerikanische Geschichte
Amerikanische Geschichte
Jones88
 
Warum Automatisierung der Dreh
Warum Automatisierung der DrehWarum Automatisierung der Dreh
Warum Automatisierung der Dreh
ITOutcomes
 
CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung | F...
CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung |  F...CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung |  F...
CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung | F...
Markus Tonn
 
E-Content & Open Access 2008
E-Content & Open Access 2008E-Content & Open Access 2008
E-Content & Open Access 2008
open-access.net
 
eReader_Bibliotheken_Bibtag
eReader_Bibliotheken_BibtageReader_Bibliotheken_Bibtag
eReader_Bibliotheken_Bibtag
Rudolf Mumenthaler
 
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Bâle Région Mag
 
Channel Marketing Award 2010
Channel Marketing Award 2010Channel Marketing Award 2010
Channel Marketing Award 2010
Vogel IT-Medien
 
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der StraßenbeleuchtungEnergie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
DKI Deutsches Kupferinstitut
 
Programmbuch MaerzMusik
Programmbuch MaerzMusik Programmbuch MaerzMusik
Programmbuch MaerzMusik Clegoldberg
 
UNU Web Sites
UNU Web SitesUNU Web Sites
UNU Web Sites
Ramon Ray
 
Net Migration Forecast_ Paetzold Philipp
Net Migration Forecast_ Paetzold PhilippNet Migration Forecast_ Paetzold Philipp
Net Migration Forecast_ Paetzold PhilippPhilipp Paetzold
 
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Matthias_Meyer
 
La contaminación tema libre
La contaminación tema libreLa contaminación tema libre
La contaminación tema libre
Jhoel Vega Haro
 
MY GAMES
MY GAMESMY GAMES

Andere mochten auch (20)

Ta mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copia
Ta mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copiaTa mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copia
Ta mei-uded moyobamba-blanca_flor_2010170036 - copia
 
GessicaAbreuA2
GessicaAbreuA2GessicaAbreuA2
GessicaAbreuA2
 
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
Ich finde meine Hochschule auf Facebook! Studienorientierung und Hochschulwah...
 
Présentation natalie cerny
Présentation natalie cerny Présentation natalie cerny
Présentation natalie cerny
 
Amerikanische Geschichte
Amerikanische GeschichteAmerikanische Geschichte
Amerikanische Geschichte
 
Warum Automatisierung der Dreh
Warum Automatisierung der DrehWarum Automatisierung der Dreh
Warum Automatisierung der Dreh
 
CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung | F...
CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung |  F...CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung |  F...
CONSULT 2010 | Gangelt: Foerderung - Finanzierung fuer Existenzgruendung | F...
 
E-Content & Open Access 2008
E-Content & Open Access 2008E-Content & Open Access 2008
E-Content & Open Access 2008
 
eReader_Bibliotheken_Bibtag
eReader_Bibliotheken_BibtageReader_Bibliotheken_Bibtag
eReader_Bibliotheken_Bibtag
 
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
 
Channel Marketing Award 2010
Channel Marketing Award 2010Channel Marketing Award 2010
Channel Marketing Award 2010
 
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der StraßenbeleuchtungEnergie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
Energie-Effizienz und EMV in der Straßenbeleuchtung
 
Programmbuch MaerzMusik
Programmbuch MaerzMusik Programmbuch MaerzMusik
Programmbuch MaerzMusik
 
Quadratisch
QuadratischQuadratisch
Quadratisch
 
UNU Web Sites
UNU Web SitesUNU Web Sites
UNU Web Sites
 
Net Migration Forecast_ Paetzold Philipp
Net Migration Forecast_ Paetzold PhilippNet Migration Forecast_ Paetzold Philipp
Net Migration Forecast_ Paetzold Philipp
 
Alzheimer e Parkinson
Alzheimer e ParkinsonAlzheimer e Parkinson
Alzheimer e Parkinson
 
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
Marktanalyse für Industrieunternehmen Folge 1
 
La contaminación tema libre
La contaminación tema libreLa contaminación tema libre
La contaminación tema libre
 
MY GAMES
MY GAMESMY GAMES
MY GAMES
 

Ähnlich wie 01 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Buchstabentage

02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibelnjoness6
 
Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...
Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...
Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...
Beate Leßmann
 
Spiele im deutschunterricht_und_deren_erstellung
Spiele im deutschunterricht_und_deren_erstellungSpiele im deutschunterricht_und_deren_erstellung
Spiele im deutschunterricht_und_deren_erstellung
deutschonline
 
план конспект
план конспектплан конспект
план конспектsavlex
 
Wortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und Fortbildung
Wortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und FortbildungWortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und Fortbildung
Wortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und Fortbildung
Beate Leßmann
 
Schulinternes curriculum-f-09
Schulinternes curriculum-f-09Schulinternes curriculum-f-09
Schulinternes curriculum-f-09Nils van den Boom
 
Mündlichkeit - Schriftlichkeit
 Mündlichkeit - Schriftlichkeit Mündlichkeit - Schriftlichkeit
Mündlichkeit - Schriftlichkeitjoness6
 
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehnjoness6
 
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_20179 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
Svinka Pepa
 
9
99
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
kreidaros1
 
9 nm sid_2017
9 nm sid_20179 nm sid_2017
9 nm sid_2017
4book9kl
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit joness6
 
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
Aira_Roo
 
Spiele im Anfangsunterricht
Spiele im AnfangsunterrichtSpiele im Anfangsunterricht
Spiele im Anfangsunterricht
deutschonline
 
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechenSdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechenKlinikum Lippe GmbH
 
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.comНімецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
freegdz
 
10 немецк басай_9год_2010_укр
10 немецк басай_9год_2010_укр10 немецк басай_9год_2010_укр
10 немецк басай_9год_2010_укр
Aira_Roo
 

Ähnlich wie 01 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Buchstabentage (19)

02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
02 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Fibeln
 
Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...
Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...
Beate Leßmann: Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben - Lesepr...
 
Spiele im deutschunterricht_und_deren_erstellung
Spiele im deutschunterricht_und_deren_erstellungSpiele im deutschunterricht_und_deren_erstellung
Spiele im deutschunterricht_und_deren_erstellung
 
план конспект
план конспектплан конспект
план конспект
 
Wortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und Fortbildung
Wortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und FortbildungWortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und Fortbildung
Wortbausteine: Präsentation für Schulen, Aus- und Fortbildung
 
Schulinternes curriculum-f-09
Schulinternes curriculum-f-09Schulinternes curriculum-f-09
Schulinternes curriculum-f-09
 
Mündlichkeit - Schriftlichkeit
 Mündlichkeit - Schriftlichkeit Mündlichkeit - Schriftlichkeit
Mündlichkeit - Schriftlichkeit
 
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
01 02 Systematische Lernbeobachtung, Schreibprobe nach Dehn
 
Fu Jen 2009
Fu Jen 2009Fu Jen 2009
Fu Jen 2009
 
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_20179 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
 
9
99
9
 
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
 
9 nm sid_2017
9 nm sid_20179 nm sid_2017
9 nm sid_2017
 
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit 03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
03.2 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Phonologische Bewusstheit
 
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
7 немецк сидоренко_палій_3 год_2015_укр
 
Spiele im Anfangsunterricht
Spiele im AnfangsunterrichtSpiele im Anfangsunterricht
Spiele im Anfangsunterricht
 
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechenSdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
Sdh faszination hoeren-2_stimmesprechen
 
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.comНімецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
Німецька мова 10 клас Басай от Freegdz.com
 
10 немецк басай_9год_2010_укр
10 немецк басай_9год_2010_укр10 немецк басай_9год_2010_укр
10 немецк басай_9год_2010_укр
 

Mehr von joness6

06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules
joness6
 
01 Medienerziehung
01 Medienerziehung01 Medienerziehung
01 Medienerziehungjoness6
 
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
joness6
 
03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule 03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule joness6
 
01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht
joness6
 
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
joness6
 
03 Mediendidaktik - Webquest
03 Mediendidaktik -  Webquest03 Mediendidaktik -  Webquest
03 Mediendidaktik - Webquest
joness6
 
06 Rechtschreiben
06 Rechtschreiben06 Rechtschreiben
06 Rechtschreibenjoness6
 
05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung 05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung joness6
 
04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungen04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungenjoness6
 
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster 03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster joness6
 
04 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Schreiben, Schrift, Motorik
04 Aspekte des Schriftspracherwerbs,  Schreiben, Schrift, Motorik04 Aspekte des Schriftspracherwerbs,  Schreiben, Schrift, Motorik
04 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Schreiben, Schrift, Motorikjoness6
 
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien 06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien joness6
 
Bilderbücher
Bilderbücher Bilderbücher
Bilderbücher joness6
 
Erstlesebücher
Erstlesebücher Erstlesebücher
Erstlesebücher joness6
 
Textszenarien
TextszenarienTextszenarien
Textszenarienjoness6
 
Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...
Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...
Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...
joness6
 
The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom
The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom
The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom
joness6
 
Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ AktionsforschungEinführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschungjoness6
 
Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010
Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010
Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010joness6
 

Mehr von joness6 (20)

06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules06 Weblog in der Schules
06 Weblog in der Schules
 
01 Medienerziehung
01 Medienerziehung01 Medienerziehung
01 Medienerziehung
 
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
04 Computerspiele Lernspiele Lernsoftware
 
03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule 03 Weblogs in der Schule
03 Weblogs in der Schule
 
01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht01 IT Grundlagen - Übersicht
01 IT Grundlagen - Übersicht
 
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten 02  Kindersuchmaschinen Kinderseiten
02 Kindersuchmaschinen Kinderseiten
 
03 Mediendidaktik - Webquest
03 Mediendidaktik -  Webquest03 Mediendidaktik -  Webquest
03 Mediendidaktik - Webquest
 
06 Rechtschreiben
06 Rechtschreiben06 Rechtschreiben
06 Rechtschreiben
 
05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung 05 Sprachbetrachtung
05 Sprachbetrachtung
 
04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungen04 Lesespiele, Leseübungen
04 Lesespiele, Leseübungen
 
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster 03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
03 Lernbeobachtung Selbstbeobachtung Kompetenzraster
 
04 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Schreiben, Schrift, Motorik
04 Aspekte des Schriftspracherwerbs,  Schreiben, Schrift, Motorik04 Aspekte des Schriftspracherwerbs,  Schreiben, Schrift, Motorik
04 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Schreiben, Schrift, Motorik
 
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien 06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
06 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Lesestrategien
 
Bilderbücher
Bilderbücher Bilderbücher
Bilderbücher
 
Erstlesebücher
Erstlesebücher Erstlesebücher
Erstlesebücher
 
Textszenarien
TextszenarienTextszenarien
Textszenarien
 
Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...
Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...
Developing Old and New Literacies through Working with Comics in the Primary ...
 
The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom
The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom
The Moving Image and Literacy in the Primary Classroom
 
Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ AktionsforschungEinführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
 
Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010
Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010
Film lesen: Strobl am Wolfgangsee 3.12.2010
 

01 Aspekte des Schriftspracherwerbs, Buchstabentage

  • 1. 01! Buchstabentage! Grundschuldidaktik Deutsch Mag. phil. Sigrid Jones, MA sigrid.jones@kphvie.ac.at sigridjones.wordpress.com KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN/KREMS www.kphvie.ac.at
  • 2. Ablaufschritte ! beim Lesevorgang! Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
  • 3. Ablaufschritte ! beim Schreiben nach Diktat! Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
  • 4. Grafik: Lesen und Schreiben lernen. Landesschulrat für Kärnten
  • 5. Beispiele auf Klassenblogs!   http://www.vs-joho.at/jart/prj3/vsjhp/main.jart? rel=de&content-id=1294828660077&reserve- mode=active!   http://www.vs-bisamberg.at/panda-pinguin- palatschinke-pp-buchstabentag! Foto:: http://www.vs-joho.at/
  • 6. Wozu Buchstabentage?!   Hör-, Schreib-, und Differenzierungsübungen !!   Ausbildung von fester Assoziation zwischen Laut und Buchstabe!   sichere Verankerung!   schnellere Zuordnung!   Zusammenschleifen einzelner Laute !!   Bedeutungszusammenhänge erkennen!   Berücksichtigung unterschiedlicher Begabungen, Neigungen und Interessen, Lerntempo und Aufmerksamkeit !
  • 7. Einübung in offene Unterrichtsformen! Was wird gelernt?!   Umgang mit Arbeitsmitteln !   Techniken des selbstständigen Lernens, freie Wahl der Mittel!   Selbstständige Zeiteinteilung innerhalb eines vorgegebenen Rahmens, Arbeit zu Ende führen!   Selbstständige Kontolle der Arbeitsergebnisse, Selbsteinschätzung, Verantwortung für eigenes Lernen!   Techniken des gemeinsamen Lernens, sich gegenseitig helfen, Schwierigkeiten besprechen !!   Regeln des sozialen Verhaltens für offene Unterrichtsphasen!
  • 8. Voraussetzungen, Entscheidungen!   Ordnungsstrukturen in der Klasse: Gestaltung des Schulraumes, der Zeit und des Verhaltens (Gehen zum Sitzkreis, Gehen von Station zu Station, Gesprächsregeln, Ablage fertiger Arbeiten)!   Stationenbetrieb (wechselnde Sozialformen und ver- schiedene Arbeitsformen)!   wechselnde Stationen!   gleichbleibende Stationen!   Ansprechen aller Sinne !   Anfangs- und Schlusskreis!   Pflichtaufgaben und freiwillige Zusatzangebote!
  • 9. Einbindung der Eltern!   Kommunikation mit Eltern, Feierlichkeit, Emotion!   Betreuung von Stationen!   Regelmäßigkeit, Feierlichkeit!   Intensive individuelle Betreuung !   Einbindung der Eltern in „Community of Practice“!   Family Literacy !
  • 10. Mögliche Bereiche! siehe auch Handout „Ideen für Buchstabentage“   Hören, sprechen, vorlesen, memorieren, singen (Lieder, Gedichte, Zungenbrecher, Geschichten, ...)   Lautschulung, phonologisches Bewusstsein (Anlaut, Endlaut, Lautpaare suchen, Silbenklatschen, ...)   Buchstabe nachspuren mit der Hand, mit dem ganzen Körper (an der Tafel, am Boden, im Sandkasten, mit Gegenständen, Buchstabenturnen)   Buchstaben (blind) ertasten, formen   Buchstaben und Buchstabenbilder gestalten; (malen, zeichnen, kleben, ausschneiden. stempeln, formen, legen)   Verknüpfung von Begriffen durch Schmecken, Riechen   Computer: digitale Spiele mit Buchstaben, Experiment mitTextverarbeitung, Schriftarten, Hörbeispiele