SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Vorlesung Innere Medizin WS 2005
Gastroenterologie
Magenkrankheiten
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Korpus
Cardia
Antrum
Magenkrankheiten
Grundlagen
Fundus
Parietalzellen
• HCl
• intrinsic factor
ECL-Zellen
• Histamin
G-Zellen
• Gastrin
Angulusfalte
Pylorus
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Akute Gastritis / Gastropathie
Oberflächliche Schleimhautläsionen,
gekennzeichnet durch Schädigung und
Regeneration des Epithels
Endoskopische Diagnose
histologisch nur geringe Veränderungen
Auslöser
Ø Exogenen Noxen: ASS, NSAID, Zytostatika,
Alkohol
Ø Stress: Trauma, Verbrennung, Schock
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Akute Gastritis / Gastropathie
Klinik / Therapie
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Chronische Gastritis
Typen
Typ A-Gastritis
5%
Autoimmun
Korpus
Parietalzell-AK
intrinsic f.-AK
Achlorhydrie
Perniziöse
Anämie
Typ B-Gastritis
85%
HP-Infektion
Antrum (Korpus)
(Parietalzell-AK)
asymptomatisch
Ulcus duodeni /
ventrikuli
Magen-Ca
Typ C-Gastritis
10%
Gallereflux
Antrum
chemische Noxe
Asymptomatisch
Oberbauchschm.
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Defintion
„Unidentified curved bacilli on
gastric epithelium in active
chronic gastritis“
Lancet 1983: 1273-1275
Warren J.R. and Marshall B.J.
Nobel-Preis für Medizin
2005
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Epidemiologie
gram-negatives, spiralförmiges, begeißeltes Bakterium
Ø Ureaseaktivität
Ø Kolonisiert Magenschleimhaut
Ø Übertragung oral - oral oder fäkal - oral
Ø Prävalenz in Industrieländern bei > 60 J. 60%
Ø Übertragung meist im Kindesalter
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Natürlicher Verlauf der HP-Infektion
Im Normalfall, nur sehr lästige Übersäuerung mit anhaltenden Magenbeschwerden
und rezidivierenden Gastritiden.
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
70%
Antrum
30%
Korpus-/
Gastritis
Gastrin-Sekretion steigt
H+
Duodenitis
intestinale Metaplasie im
Duodenum
Ulcus duodeni
Pangastritis
Atrophie der Schleimhaut
H+
Atrophe Gastritis
intestinale Metaplasie im
Magen
Magenkarzinom
Ulcus ventriculi
Helicobacter pylori
Bedeutung
H.P.-Infektion des Magens
Genetik
Virulenz
Umwelt
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Nachweis-Methoden
nicht invasiv
Stuhl-Antigen-Test
Schnelltest (HUT)
13C-Harnstoff-Atemtest
Antikörper-Test
invasiv
HP-Urease-
Histologie
Kultur
direkte Tests: Nachweis von Bakterien / -Bestandteilen / -Stoffwechsel
indirekter Test: Nachweis von AK
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Nachweis-Methoden
TEST
Histologie
Stuhl-Antigen-Test
13C-Harnstoff-Atemtest
Kultur
Indikation
Primärdiagnose
Therapiekontrolle
Therapiekontrolle
Resistenzbestimmung
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Nachweis-Methoden
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Therapie-Indikation
Suerbaum S and Michetti P; NEJM 2002, 347:1175-86
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Helicobacter pylori
Therapie
Triple Therapie: 2x Antibiotika + PPI für 7 Tage
Amoxicillin 2x1gr
Metronidazol 2x400mg
+ Clarithromycin 2x500mg
+ Clarithromycin 2x500mg
+ PPI 2x täglich (Pantoprazol 40mg; Omeprazol 20mg;
Esomeprazol 20mg; Lansoprazol 30mg; Rabeprazol
20mg)
Erfolgreiche Eradikation in 90% d.F.
Resistenzen: Metronidazol 20-60 % Clarithromycin 3-10 %
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
4
59
7
67
20
10
0
80
70
60
50
40
30
Eradikation
erfolgreich
Ulcus ventr.
Ulcus duod.
Helicobacter pylori
Bedeutung der Eradikation
Rezidivrate der Ulcera ventr. / duodeni
Eradikation
erfolglos
Hopkins RJ et al; Gastroenterol 1996, 110: 1244-1252
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Ätiologie
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Pathologie
Mucosa
L. epithalialis
L. propria
L. musc. muc.
Submucosa
Muscularis propria
Serosa und Subserosa
Ulkus
Erosion
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Epidemiologie / Lokalisation
Pylorus
Antrum
Ulcus duodeni:
Ulcus ventrikuli
Cardia
80% der
Magenulcera
finden sich an der
kleinen Kurvatur
des Magens
Atypisch lokalisierte
Ulcera sind
malignitätsverdächtig
Angulusfalte
150/100000 Einwohner / Jahr
50/100000 Einwohner / Jahr
Fundus
Korpus
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Klinik
Epigastrische Schmerzen
Ulcus duodeni
Nüchternschmerz
Besserung nach dem Essen
Ulcus ventriculi
Nahrungsunabhängig
Schlechter nach dem Essen
30% manifestieren sich durch eine Komplikation
Blutung
Perforation
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Diagnostik / Forrest-Klassifikation
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Diagnostik / Forrest-Klassifikation
Klassifikation endoskopischer Ulkusbefunde zur
Prognoseabschätzung
Ia
Ib
IIa
IIb
IIc
III
Spritzende Blutung
Sickerblutung
Gefäßstumpf
Anhaftendes Koagel
hämatinbelegte Läsion
fibrinbelegte Läsion
70%
42%
30%
24%
8%
6%
26%
10%
10%
13%
6%
8%
Befund Blutungs- Letalität
rezidiv
J Forrest et al; Lancet 1974
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Therapie I
Endoskopisch
Unterspritzen
Hämoclip
OP bei Perforation oder bei nicht
ausreichender endoskopischer
Therapie
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Therapie II
Medikamentös
Ø HP-positives Ulkus
Ø HP-negatives Ulkus
Eradikation
Noxen absetzen
NSAR (Risiko 4x)
+ Steroide (R. 15x)
PPI
Therapie: Antacida H1 Blocker und Antra, Magaldrat und magenschonende Kost.
15.107 Magenerkrankungen
Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen
Ulkuskrankheit
Verlaufskontrolle
Verlaufskontrolle Kontrollgastroskopie
Weitere Verlaufskontrollen der Ulcustherapie nach Medikation z.B nach
4 Wochen ob Abheilung, gerade bei tieferen Mucosadefekten ->
Verlaufskontrollen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Bleeding disorders
Bleeding disordersBleeding disorders
Bleeding disorders
SUNIL KUMAR PEDDANA
 
Hemostasis
HemostasisHemostasis
Hemostasis
Rajesh Goit
 
Blood collection and preservation of Blood
Blood collection and preservation of BloodBlood collection and preservation of Blood
Blood collection and preservation of Blood
Vikash Prasad
 
CREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptx
CREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptxCREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptx
CREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptx
GunlupeGangmei
 
Blood
BloodBlood
Blood Coagulation and Clotting Mechanism.pptx
Blood Coagulation and Clotting Mechanism.pptxBlood Coagulation and Clotting Mechanism.pptx
Blood Coagulation and Clotting Mechanism.pptx
FarazaJaved
 
Cerebrospinalfluid RAJIV BOORA
Cerebrospinalfluid RAJIV BOORACerebrospinalfluid RAJIV BOORA
Cerebrospinalfluid RAJIV BOORA
rajusehrawat
 
Normal haemostasis
Normal haemostasisNormal haemostasis
Normal haemostasis
gaurav kumar
 
Cerebrospinal Fluid
Cerebrospinal FluidCerebrospinal Fluid
Cerebrospinal Fluid
Srirama Anjaneyulu
 
Transudate vs exudates
Transudate vs exudatesTransudate vs exudates
Transudate vs exudates
Leogel Allen Barbasa
 
RENAL FUNCTION TESTS (RFT)
RENAL FUNCTION TESTS (RFT)RENAL FUNCTION TESTS (RFT)
RENAL FUNCTION TESTS (RFT)
YESANNA
 
Gastric function test
Gastric function testGastric function test
Gastric function test
binaya tamang
 
Erythropoiesis
ErythropoiesisErythropoiesis
Erythropoiesis
Raghu Veer
 
prothrombin time
prothrombin timeprothrombin time
Mechanism of clotting
Mechanism of clottingMechanism of clotting
Mechanism of clotting
Mohana Pratima Kamineni
 
Clotting factors
Clotting factorsClotting factors
Clotting factors
Priyanka Shetty
 
Blood Centrifugation Process
Blood Centrifugation ProcessBlood Centrifugation Process
Blood Centrifugation Process
Shaleni Kavirajan
 
Gastric function test
Gastric function testGastric function test
Gastric function test
Achla Jain
 
isoenzymes and clinical enzymology
 isoenzymes and clinical enzymology isoenzymes and clinical enzymology
isoenzymes and clinical enzymology
Prof Viyatprajna Acharya
 
Haemostasis
HaemostasisHaemostasis
Haemostasis
marwa oraby
 

Was ist angesagt? (20)

Bleeding disorders
Bleeding disordersBleeding disorders
Bleeding disorders
 
Hemostasis
HemostasisHemostasis
Hemostasis
 
Blood collection and preservation of Blood
Blood collection and preservation of BloodBlood collection and preservation of Blood
Blood collection and preservation of Blood
 
CREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptx
CREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptxCREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptx
CREATINE PHOSPHOKINASE best slide.pptx
 
Blood
BloodBlood
Blood
 
Blood Coagulation and Clotting Mechanism.pptx
Blood Coagulation and Clotting Mechanism.pptxBlood Coagulation and Clotting Mechanism.pptx
Blood Coagulation and Clotting Mechanism.pptx
 
Cerebrospinalfluid RAJIV BOORA
Cerebrospinalfluid RAJIV BOORACerebrospinalfluid RAJIV BOORA
Cerebrospinalfluid RAJIV BOORA
 
Normal haemostasis
Normal haemostasisNormal haemostasis
Normal haemostasis
 
Cerebrospinal Fluid
Cerebrospinal FluidCerebrospinal Fluid
Cerebrospinal Fluid
 
Transudate vs exudates
Transudate vs exudatesTransudate vs exudates
Transudate vs exudates
 
RENAL FUNCTION TESTS (RFT)
RENAL FUNCTION TESTS (RFT)RENAL FUNCTION TESTS (RFT)
RENAL FUNCTION TESTS (RFT)
 
Gastric function test
Gastric function testGastric function test
Gastric function test
 
Erythropoiesis
ErythropoiesisErythropoiesis
Erythropoiesis
 
prothrombin time
prothrombin timeprothrombin time
prothrombin time
 
Mechanism of clotting
Mechanism of clottingMechanism of clotting
Mechanism of clotting
 
Clotting factors
Clotting factorsClotting factors
Clotting factors
 
Blood Centrifugation Process
Blood Centrifugation ProcessBlood Centrifugation Process
Blood Centrifugation Process
 
Gastric function test
Gastric function testGastric function test
Gastric function test
 
isoenzymes and clinical enzymology
 isoenzymes and clinical enzymology isoenzymes and clinical enzymology
isoenzymes and clinical enzymology
 
Haemostasis
HaemostasisHaemostasis
Haemostasis
 

Ähnlich wie 15.107 Magenerkrankungen

15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen
15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen
15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen
Wolfgang Geiler
 
15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.
15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.
15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.
Wolfgang Geiler
 
15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.
15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.
15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.
Wolfgang Geiler
 
15.108 Divertikelbildung und Divertikulose
15.108 Divertikelbildung und Divertikulose15.108 Divertikelbildung und Divertikulose
15.108 Divertikelbildung und Divertikulose
Wolfgang Geiler
 
15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...
15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...
15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...
Wolfgang Geiler
 
15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.
15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.
15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.
Wolfgang Geiler
 
15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...
15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...
15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...
Wolfgang Geiler
 
15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.
15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.
15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.
Wolfgang Geiler
 
15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.
15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.
15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.
Wolfgang Geiler
 
Pankreaskarzinom prof.f.villeke
Pankreaskarzinom prof.f.villekePankreaskarzinom prof.f.villeke
Pankreaskarzinom prof.f.villeke
shahnaz01
 
06.15 Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...
06.15  Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...06.15  Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...
06.15 Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...
Wolfgang Geiler
 
St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009
St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009
St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009
Wolfgang Geiler
 
15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen
15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen
15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen
Wolfgang Geiler
 
Chirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und Barrett
Chirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und BarrettChirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und Barrett
Chirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und Barrett
Thomas Winkler, OA Dr.
 
Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...
Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...
Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...
Wolfgang Geiler
 
Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?
Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?
Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?
CharGyn
 
Atemwegsinfekte in der Praxis
Atemwegsinfekte in der PraxisAtemwegsinfekte in der Praxis
Atemwegsinfekte in der Praxis
Eberhard Scheuer
 

Ähnlich wie 15.107 Magenerkrankungen (17)

15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen
15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen
15.113 Oesophagus. Erkrankungen der Speiseröhre.Ösophaguserkrankungen
 
15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.
15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.
15.105 Gallenwegserkrankungen.Gallenwegserkrankungen und Leberstoffwechsel.
 
15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.
15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.
15.106 Pankreaserkrankungen. Diagnostik exokriner Pankreaserkrankungen.
 
15.108 Divertikelbildung und Divertikulose
15.108 Divertikelbildung und Divertikulose15.108 Divertikelbildung und Divertikulose
15.108 Divertikelbildung und Divertikulose
 
15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...
15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...
15.109 Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und Reizdarms. Morbus Crohn. C...
 
15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.
15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.
15.101 Akutes Leberversagen bei Leberschäden und Vergiftung.
 
15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...
15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...
15.205 Die Ulcuskrankheit, Lippl. Das Magengeschwür. Ursachen eines Magen - g...
 
15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.
15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.
15.102 Leberzirrhose. Ursachen und Entwicklung der Leberzirrhose.
 
15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.
15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.
15.104 Hereditäre Lebererkrankung. Angeborene Lebererkrankung.
 
Pankreaskarzinom prof.f.villeke
Pankreaskarzinom prof.f.villekePankreaskarzinom prof.f.villeke
Pankreaskarzinom prof.f.villeke
 
06.15 Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...
06.15  Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...06.15  Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...
06.15 Akute Pankreatitis .Sonographie und Labor bei Pankreatitis. Diagnostik...
 
St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009
St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009
St 20 Strahlentherapie des Oesophagus CA 2009
 
15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen
15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen
15.103 Fettleber und chronische Fettleberveränderungen
 
Chirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und Barrett
Chirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und BarrettChirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und Barrett
Chirurgische Strategien in der Behandlung von GERD und Barrett
 
Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...
Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...
Asthma bronchiale,Asthma bronchiale allgemein,Diagnose des Asthma Bronchiale,...
 
Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?
Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?
Therapie des Ovarialkarzinoms – was gibt es Neues in der systemischen Therapie?
 
Atemwegsinfekte in der Praxis
Atemwegsinfekte in der PraxisAtemwegsinfekte in der Praxis
Atemwegsinfekte in der Praxis
 

Mehr von Wolfgang Geiler

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...
Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...
Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...
Wolfgang Geiler
 
39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...
39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...
39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...
Wolfgang Geiler
 
19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen. Pneumonien, Teil 3.
19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen.   Pneumonien, Teil 3.19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen.   Pneumonien, Teil 3.
19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen. Pneumonien, Teil 3.
Wolfgang Geiler
 
39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...
39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...
39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...
Wolfgang Geiler
 
39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...
39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...
39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...
Wolfgang Geiler
 
39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung
39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung
39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung
Wolfgang Geiler
 
39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...
39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...
39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...
Wolfgang Geiler
 
39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...
39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...
39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...
Wolfgang Geiler
 
39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...
39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...
39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...
Wolfgang Geiler
 
39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...
39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...
39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...
Wolfgang Geiler
 
39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen
39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen
39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen
Wolfgang Geiler
 
39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...
39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...
39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...
Wolfgang Geiler
 
39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...
39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...
39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...
Wolfgang Geiler
 
Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...
Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...
Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...
Wolfgang Geiler
 
09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose
09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose
09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose
Wolfgang Geiler
 
09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose
09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose
09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose
Wolfgang Geiler
 
09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose
09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose
09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose
Wolfgang Geiler
 
09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose
09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose
09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose
Wolfgang Geiler
 
09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.
09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.
09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.
Wolfgang Geiler
 

Mehr von Wolfgang Geiler (20)

Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...
Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...
Das moderne Atmosphärenmodell. Das Ideale Atmosphärenmodell. Ionisationseinss...
 
39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...
39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...
39_12 Gerinnungssystem und Gerinnungstests.Hämostasiologie, Teil 12. Gerinnun...
 
19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen. Pneumonien, Teil 3.
19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen.   Pneumonien, Teil 3.19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen.   Pneumonien, Teil 3.
19_13 Pneumonie v.s. Pneumonitis, Lungenerkrankungen. Pneumonien, Teil 3.
 
39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...
39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...
39_09 Gerinnung und Lyse, Hämostasiologie, Teil 9, Gerinnung. Blutgerinnung.G...
 
39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...
39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...
39_08- Blutungsrisiken, Hämostasiologie, Teil 8, Gerinnung , Blutgerinnung, M...
 
39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung
39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung
39_07- Blutung-Gerinnung. Hämostasiologie, Teil 7. Gerinnung. Blutgerinnung
 
39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...
39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...
39_06 + Hämost. Erlangen. Hämostasiologie, Teil 6. Medikamente bei akuter Blu...
 
39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...
39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...
39_05 Kompendium Hämostasiologie, Hämostasiologie. Düsseldorf, Teil 5,Gerinnu...
 
39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...
39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...
39_03 Heparininduzierte Thrombozytopenie. Hit I und Hit II. Hämostasiologie, ...
 
39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...
39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...
39_04 Physiologie der Gerinnung. Hämostaseologie, Teil 4. Gerinnung . Blutger...
 
39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen
39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen
39_02 & Gerinnung Stuttgart, Hämostasiologie, Teil 2.Gerinnungskomplikationen
 
39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...
39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...
39_01 & Blutungskomplikationen. Hämostasiologie, Teil 1. Gerinnung. Blutgerin...
 
39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...
39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...
39.10 Hämostasiologie, Teil 10. Antikoagulanzien richtig dosieren. Vitamin K ...
 
Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...
Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...
Astronomie, Einführung in die Astronomie Teil 1, Sonnensystem und innere Plan...
 
09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose
09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose
09d Therapie der sekundären Hämochromatose, Hämosiderose
 
09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose
09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose
09c Hämosiderose nach Beta Thalassämie. Hämosiderose
 
09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose
09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose
09b Hämosiderose des ZNS. Hämosiderose. Hämosiderose und Hämochromatose
 
09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose
09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose
09a Hämosiderose der Lunge. Hämosiderose
 
09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.
09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.
09 Ursachen der einfachen Hämosiderose.
 

15.107 Magenerkrankungen

  • 1. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Vorlesung Innere Medizin WS 2005 Gastroenterologie Magenkrankheiten
  • 2. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Korpus Cardia Antrum Magenkrankheiten Grundlagen Fundus Parietalzellen • HCl • intrinsic factor ECL-Zellen • Histamin G-Zellen • Gastrin Angulusfalte Pylorus
  • 3. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Akute Gastritis / Gastropathie Oberflächliche Schleimhautläsionen, gekennzeichnet durch Schädigung und Regeneration des Epithels Endoskopische Diagnose histologisch nur geringe Veränderungen Auslöser Ø Exogenen Noxen: ASS, NSAID, Zytostatika, Alkohol Ø Stress: Trauma, Verbrennung, Schock
  • 4. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Akute Gastritis / Gastropathie Klinik / Therapie
  • 5. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Chronische Gastritis Typen Typ A-Gastritis 5% Autoimmun Korpus Parietalzell-AK intrinsic f.-AK Achlorhydrie Perniziöse Anämie Typ B-Gastritis 85% HP-Infektion Antrum (Korpus) (Parietalzell-AK) asymptomatisch Ulcus duodeni / ventrikuli Magen-Ca Typ C-Gastritis 10% Gallereflux Antrum chemische Noxe Asymptomatisch Oberbauchschm.
  • 6. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Defintion „Unidentified curved bacilli on gastric epithelium in active chronic gastritis“ Lancet 1983: 1273-1275 Warren J.R. and Marshall B.J. Nobel-Preis für Medizin 2005
  • 7. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Epidemiologie gram-negatives, spiralförmiges, begeißeltes Bakterium Ø Ureaseaktivität Ø Kolonisiert Magenschleimhaut Ø Übertragung oral - oral oder fäkal - oral Ø Prävalenz in Industrieländern bei > 60 J. 60% Ø Übertragung meist im Kindesalter
  • 8. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Natürlicher Verlauf der HP-Infektion Im Normalfall, nur sehr lästige Übersäuerung mit anhaltenden Magenbeschwerden und rezidivierenden Gastritiden.
  • 9. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen 70% Antrum 30% Korpus-/ Gastritis Gastrin-Sekretion steigt H+ Duodenitis intestinale Metaplasie im Duodenum Ulcus duodeni Pangastritis Atrophie der Schleimhaut H+ Atrophe Gastritis intestinale Metaplasie im Magen Magenkarzinom Ulcus ventriculi Helicobacter pylori Bedeutung H.P.-Infektion des Magens Genetik Virulenz Umwelt
  • 10. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Nachweis-Methoden nicht invasiv Stuhl-Antigen-Test Schnelltest (HUT) 13C-Harnstoff-Atemtest Antikörper-Test invasiv HP-Urease- Histologie Kultur direkte Tests: Nachweis von Bakterien / -Bestandteilen / -Stoffwechsel indirekter Test: Nachweis von AK
  • 11. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Nachweis-Methoden TEST Histologie Stuhl-Antigen-Test 13C-Harnstoff-Atemtest Kultur Indikation Primärdiagnose Therapiekontrolle Therapiekontrolle Resistenzbestimmung
  • 12. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Nachweis-Methoden
  • 13. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Therapie-Indikation Suerbaum S and Michetti P; NEJM 2002, 347:1175-86
  • 14. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Helicobacter pylori Therapie Triple Therapie: 2x Antibiotika + PPI für 7 Tage Amoxicillin 2x1gr Metronidazol 2x400mg + Clarithromycin 2x500mg + Clarithromycin 2x500mg + PPI 2x täglich (Pantoprazol 40mg; Omeprazol 20mg; Esomeprazol 20mg; Lansoprazol 30mg; Rabeprazol 20mg) Erfolgreiche Eradikation in 90% d.F. Resistenzen: Metronidazol 20-60 % Clarithromycin 3-10 %
  • 15. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen 4 59 7 67 20 10 0 80 70 60 50 40 30 Eradikation erfolgreich Ulcus ventr. Ulcus duod. Helicobacter pylori Bedeutung der Eradikation Rezidivrate der Ulcera ventr. / duodeni Eradikation erfolglos Hopkins RJ et al; Gastroenterol 1996, 110: 1244-1252
  • 16. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Ätiologie
  • 17. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Pathologie Mucosa L. epithalialis L. propria L. musc. muc. Submucosa Muscularis propria Serosa und Subserosa Ulkus Erosion
  • 18. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Epidemiologie / Lokalisation Pylorus Antrum Ulcus duodeni: Ulcus ventrikuli Cardia 80% der Magenulcera finden sich an der kleinen Kurvatur des Magens Atypisch lokalisierte Ulcera sind malignitätsverdächtig Angulusfalte 150/100000 Einwohner / Jahr 50/100000 Einwohner / Jahr Fundus Korpus
  • 19. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Klinik Epigastrische Schmerzen Ulcus duodeni Nüchternschmerz Besserung nach dem Essen Ulcus ventriculi Nahrungsunabhängig Schlechter nach dem Essen 30% manifestieren sich durch eine Komplikation Blutung Perforation
  • 20. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Diagnostik / Forrest-Klassifikation
  • 21. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Diagnostik / Forrest-Klassifikation Klassifikation endoskopischer Ulkusbefunde zur Prognoseabschätzung Ia Ib IIa IIb IIc III Spritzende Blutung Sickerblutung Gefäßstumpf Anhaftendes Koagel hämatinbelegte Läsion fibrinbelegte Läsion 70% 42% 30% 24% 8% 6% 26% 10% 10% 13% 6% 8% Befund Blutungs- Letalität rezidiv J Forrest et al; Lancet 1974
  • 22. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Therapie I Endoskopisch Unterspritzen Hämoclip OP bei Perforation oder bei nicht ausreichender endoskopischer Therapie
  • 23. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Therapie II Medikamentös Ø HP-positives Ulkus Ø HP-negatives Ulkus Eradikation Noxen absetzen NSAR (Risiko 4x) + Steroide (R. 15x) PPI Therapie: Antacida H1 Blocker und Antra, Magaldrat und magenschonende Kost.
  • 25. Medizinische Klinik III, UKA, RWTH Aachen Ulkuskrankheit Verlaufskontrolle Verlaufskontrolle Kontrollgastroskopie Weitere Verlaufskontrollen der Ulcustherapie nach Medikation z.B nach 4 Wochen ob Abheilung, gerade bei tieferen Mucosadefekten -> Verlaufskontrollen.