SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PRESSEMITTEILUNG



Umfrage: Mehrheit der deutschen Eltern liest ihren Kindern täglich vor
        Fast alle Deutschen halten Vorlesen für wichtig oder sehr wichtig, in die Praxis setzt es
        immerhin noch gut die Hälfte um
        Mütter lesen öfter vor als Väter
        Deutsche Annington unterstützt mit Stiftung Lesen

Bochum, 07. September 2010. Wenn es um das Vorlesen für ihre Kinder geht, sind sich die Deutschen
offenbar einig: Drei Viertel halten Vorlesen für sehr wichtig in der Kindererziehung. Fragt man nach
der Praxis, setzt immerhin die Hälfte der Eltern diese Einschätzung auch konsequent um und liest
ihren Kindern täglich oder fast täglich vor. Das hat tns Emnid im Auftrag der Deutschen Annington,
Deutschlands größtem Wohnungsunternehmen, in einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Personen
in Deutschland ermittelt.


72 Prozent der Befragten finden es demnach „sehr wichtig“, dass Kindern vorgelesen wird. Für
„wichtig“ halten dies immerhin noch 26 Prozent. Nur 1 Prozent der Deutschen bewerten Vorlesen als
„weniger wichtig“ – und „gar nicht wichtig“ findet es niemand.


Fragt man Eltern mit Kindern unter 8 Jahren nach ihrem tatsächlichen Vorleseverhalten, geben 55
Prozent an, ihren Kindern täglich oder fast täglich vorzulesen, jeder Fünfte (21 Prozent) tut dies
mindestens einmal pro Woche. 8 Prozent kommen nur etwa einmal pro Monat dazu und weitere 4
Prozent noch seltener. 6 Prozent der befragten Eltern lesen ihren Kindern nie vor.


Frauen lesen öfter vor als Männer


Die Umfrage bestätigt, dass es sich offenbar nicht nur um ein Vorurteil handelt: Mütter lesen deutlich
häufiger vor als Väter. 62 Prozent der befragten Mütter von Kindern bis zu 8 Jahren machen das
täglich oder fast täglich, die Männer liegen mit nur 45 Prozent abgeschlagen dahinter. Wenn es ein
bisschen weniger oft sein darf, liegen die Geschlechter auf gleicher Höhe gleichauf – 22 Prozent der
Väter und 20 Prozent der Mütter greifen „mindestens einmal pro Woche“ zum Vorlesebuch. Jede 10.
Mutter (9 Prozent) und jeder 10. Vater (11 Prozent) sind Vorlesemuffel – sie tun es seltener als einmal
im Monat oder gar nicht.


Deutsche Annington unterstützt Stiftung Lesen


Die Deutsche Annington ist überzeugt, dass Bildung für die Zukunft von Kindern sehr wichtig ist, und
unterstützt daher die bundesweite Lesestart-Kampagne, die die Stiftung Lesen mit vielen Partnern der
Druck- und Papierbranche, mit Verlagen und Sozialverbänden durchführt. Dabei stellt das
Unternehmen seinen Mietern mit kleinen Kindern Materialien zur familiären Sprach- und
Leseförderung ab dem ersten Lebensjahr zur Verfügung.


Methodik der Umfrage:
Zwischen dem 13.08.2010 und 17.08.2010 wurden 1.002 Personen in Deutschland befragt, wie
wichtig sie es finden, dass Kindern vorgelesen wird. Die Befragten hatten dabei die Möglichkeit, aus
vier vorgegebenen Antwortmöglichkeiten zu wählen: „sehr wichtig“, „wichtig“, „weniger wichtig“
oder „gar nicht wichtig“. 12,5 Prozent der Befragten gaben an, Kinder im Alter von bis zu 8 Jahren zu
haben. Sie wurden zusätzlich befragt, wie häufig sie ihren Kindern vorlesen. Die vorgegebenen
Antwortmöglichkeiten waren hier: „ich lese täglich oder fast täglich vor“, „mindestens einmal pro
Woche“, „ich komme leider nur ca. einmal im Monat dazu“, „ich komme leider nur noch seltener
dazu“, „ich komme leider nie dazu vorzulesen“.


Bei Interesse können die vollständigen Ergebnisse der Studie inklusive der individuellen Daten
aller Bundesländer bei der Deutschen Annington angefragt werden.


Ansprechpartner:
Deutsche Annington Immobilien Gruppe
Katja Weisker
Telefon 0234 314 – 1901
Mobil 0174 9224995
katja.weisker@deutsche-annington.com
Über die Deutsche Annington

Die Deutsche Annington Immobilien Gruppe gehört mit rund 220.000 vermieteten und verwalteten
Wohnungen zu den führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Das Unternehmen bietet seinen
Kunden deutschlandweit an rund 630 Standorten Wohnungen zur Miete und zum Kauf, ergänzt um
kundenorientierte Serviceleitungen.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

PI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-029_Arbeitsmarktreport.pdfPI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Planeación de-sociales
Planeación de-socialesPlaneación de-sociales
Planeación de-sociales
Maicol Zamorano Rojas
 
Tema 6. Una historia de cacos
Tema 6. Una historia de cacosTema 6. Una historia de cacos
Tema 6. Una historia de cacos
carlossanchezalberca
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Mascotas= amor, compañia y salud
Mascotas= amor, compañia y saludMascotas= amor, compañia y salud
Mascotas= amor, compañia y salud
anijess
 
Luis jose guzman coronado
Luis jose guzman coronadoLuis jose guzman coronado
Luis jose guzman coronado
Luizjo Guzman
 
Internet
InternetInternet
Internet
Marcostnk
 
Dubai
DubaiDubai
Moda
ModaModa
Moda
help Desk
 
Guia perfil proyecto_vida (5)
Guia perfil proyecto_vida (5)Guia perfil proyecto_vida (5)
Guia perfil proyecto_vida (5)
Sergio Camargo Betancourt
 
Aprende a innovar
Aprende a innovarAprende a innovar
Aprende a innovar
Debora Mendoza Albornoz
 
pi920.pdf
pi920.pdfpi920.pdf
Entretenimiento digital
Entretenimiento digitalEntretenimiento digital
Entretenimiento digital
carlosharzuaga
 
Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14
Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14
Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14
Frandelavely Jimenez
 
dios
dios dios
dios
Luisfah
 

Andere mochten auch (15)

PI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-029_Arbeitsmarktreport.pdfPI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
 
Planeación de-sociales
Planeación de-socialesPlaneación de-sociales
Planeación de-sociales
 
Tema 6. Una historia de cacos
Tema 6. Una historia de cacosTema 6. Una historia de cacos
Tema 6. Una historia de cacos
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Mascotas= amor, compañia y salud
Mascotas= amor, compañia y saludMascotas= amor, compañia y salud
Mascotas= amor, compañia y salud
 
Luis jose guzman coronado
Luis jose guzman coronadoLuis jose guzman coronado
Luis jose guzman coronado
 
Internet
InternetInternet
Internet
 
Dubai
DubaiDubai
Dubai
 
Moda
ModaModa
Moda
 
Guia perfil proyecto_vida (5)
Guia perfil proyecto_vida (5)Guia perfil proyecto_vida (5)
Guia perfil proyecto_vida (5)
 
Aprende a innovar
Aprende a innovarAprende a innovar
Aprende a innovar
 
pi920.pdf
pi920.pdfpi920.pdf
pi920.pdf
 
Entretenimiento digital
Entretenimiento digitalEntretenimiento digital
Entretenimiento digital
 
Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14
Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14
Presupuesto francisco javier jimenez. 30 1 14
 
dios
dios dios
dios
 

Ähnlich wie 100907_DAIG_Umfrage Vorlesen.pdf

Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und JugendarmutVolkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Österreich
 
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere MissionGemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
kinderbildungswerk
 
Medien Pädagogik - Infoset_lesen
Medien Pädagogik - Infoset_lesenMedien Pädagogik - Infoset_lesen
Medien Pädagogik - Infoset_lesen
FESD GKr
 
Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018
Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018
Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018
AOK-Bundesverband
 
KidsVerbraucherAnalyse
KidsVerbraucherAnalyseKidsVerbraucherAnalyse
KidsVerbraucherAnalyse
atzberger
 
Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018
Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018
Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018
AOK-Bundesverband
 
Studie: Lernen mit Spaß
Studie: Lernen mit SpaßStudie: Lernen mit Spaß
Studie: Lernen mit Spaß
scoyo GmbH
 
Umfrage zum Thema Nachhilfe
Umfrage zum Thema NachhilfeUmfrage zum Thema Nachhilfe
Umfrage zum Thema Nachhilfe
scoyo GmbH
 
FORAG - Social Trends - Familie & Kinder
FORAG - Social Trends - Familie & KinderFORAG - Social Trends - Familie & Kinder
FORAG - Social Trends - Familie & Kinder
BurdaForward Advertising
 
Hmkb präsentation-buchmesse-5
Hmkb präsentation-buchmesse-5Hmkb präsentation-buchmesse-5
Hmkb präsentation-buchmesse-5
pfennigschmidt
 
Junge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssen
Junge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssenJunge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssen
Junge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssen
Roland Richert
 
Buchstart - Né pour lire
Buchstart - Né pour lireBuchstart - Né pour lire
Buchstart - Né pour lire
BIS Biblio Info Suisse
 
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
Ralf Schmitz
 
Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"
Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"
Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"
scoyo GmbH
 
IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...
IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...
IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...
Karel Van Isacker
 
Incluedusex project io2 final de version
Incluedusex project io2 final de versionIncluedusex project io2 final de version
Incluedusex project io2 final de version
Karel Van Isacker
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner
 
Nachhaltige Geldanlage Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige GeldanlageWissen und Engagement der DeutschenNachhaltige GeldanlageWissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage Wissen und Engagement der Deutschen
Bankenverband
 
Booklet zur Studie Lernen mit Spaß
Booklet zur Studie Lernen mit Spaß Booklet zur Studie Lernen mit Spaß
Booklet zur Studie Lernen mit Spaß
scoyo GmbH
 

Ähnlich wie 100907_DAIG_Umfrage Vorlesen.pdf (20)

Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und JugendarmutVolkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
Volkshilfe Sozialbarometer zum Thema Kinder- und Jugendarmut
 
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere MissionGemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
Gemeinnütziges Kinderbildungswerk: Unsere Mission
 
Medien Pädagogik - Infoset_lesen
Medien Pädagogik - Infoset_lesenMedien Pädagogik - Infoset_lesen
Medien Pädagogik - Infoset_lesen
 
Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018
Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018
Zusammenfassung der AOK-Familienstudie 2018
 
KidsVerbraucherAnalyse
KidsVerbraucherAnalyseKidsVerbraucherAnalyse
KidsVerbraucherAnalyse
 
Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018
Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018
Präsentation zur AOK-Familienstudie 2018
 
Studie: Lernen mit Spaß
Studie: Lernen mit SpaßStudie: Lernen mit Spaß
Studie: Lernen mit Spaß
 
Umfrage zum Thema Nachhilfe
Umfrage zum Thema NachhilfeUmfrage zum Thema Nachhilfe
Umfrage zum Thema Nachhilfe
 
FORAG - Social Trends - Familie & Kinder
FORAG - Social Trends - Familie & KinderFORAG - Social Trends - Familie & Kinder
FORAG - Social Trends - Familie & Kinder
 
Hmkb präsentation-buchmesse-5
Hmkb präsentation-buchmesse-5Hmkb präsentation-buchmesse-5
Hmkb präsentation-buchmesse-5
 
Hmkb präsi.ppt
Hmkb präsi.pptHmkb präsi.ppt
Hmkb präsi.ppt
 
Junge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssen
Junge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssenJunge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssen
Junge Leute haben Sorgen das sie ihre Eltern unterstützen müssen
 
Buchstart - Né pour lire
Buchstart - Né pour lireBuchstart - Né pour lire
Buchstart - Né pour lire
 
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
 
Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"
Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"
Booklet zur Studie "Angst vor Mathe: Mädchensache?"
 
IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...
IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...
IO2: Leitfaden für Fachkräfte, die Eltern und ihre Behinderungen in Bezug auf...
 
Incluedusex project io2 final de version
Incluedusex project io2 final de versionIncluedusex project io2 final de version
Incluedusex project io2 final de version
 
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_SexElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
ElitePartner Studie-2015_Sonderauswertung_Sex
 
Nachhaltige Geldanlage Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige GeldanlageWissen und Engagement der DeutschenNachhaltige GeldanlageWissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage Wissen und Engagement der Deutschen
 
Booklet zur Studie Lernen mit Spaß
Booklet zur Studie Lernen mit Spaß Booklet zur Studie Lernen mit Spaß
Booklet zur Studie Lernen mit Spaß
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

100907_DAIG_Umfrage Vorlesen.pdf

  • 1. PRESSEMITTEILUNG Umfrage: Mehrheit der deutschen Eltern liest ihren Kindern täglich vor Fast alle Deutschen halten Vorlesen für wichtig oder sehr wichtig, in die Praxis setzt es immerhin noch gut die Hälfte um Mütter lesen öfter vor als Väter Deutsche Annington unterstützt mit Stiftung Lesen Bochum, 07. September 2010. Wenn es um das Vorlesen für ihre Kinder geht, sind sich die Deutschen offenbar einig: Drei Viertel halten Vorlesen für sehr wichtig in der Kindererziehung. Fragt man nach der Praxis, setzt immerhin die Hälfte der Eltern diese Einschätzung auch konsequent um und liest ihren Kindern täglich oder fast täglich vor. Das hat tns Emnid im Auftrag der Deutschen Annington, Deutschlands größtem Wohnungsunternehmen, in einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Personen in Deutschland ermittelt. 72 Prozent der Befragten finden es demnach „sehr wichtig“, dass Kindern vorgelesen wird. Für „wichtig“ halten dies immerhin noch 26 Prozent. Nur 1 Prozent der Deutschen bewerten Vorlesen als „weniger wichtig“ – und „gar nicht wichtig“ findet es niemand. Fragt man Eltern mit Kindern unter 8 Jahren nach ihrem tatsächlichen Vorleseverhalten, geben 55 Prozent an, ihren Kindern täglich oder fast täglich vorzulesen, jeder Fünfte (21 Prozent) tut dies mindestens einmal pro Woche. 8 Prozent kommen nur etwa einmal pro Monat dazu und weitere 4 Prozent noch seltener. 6 Prozent der befragten Eltern lesen ihren Kindern nie vor. Frauen lesen öfter vor als Männer Die Umfrage bestätigt, dass es sich offenbar nicht nur um ein Vorurteil handelt: Mütter lesen deutlich häufiger vor als Väter. 62 Prozent der befragten Mütter von Kindern bis zu 8 Jahren machen das täglich oder fast täglich, die Männer liegen mit nur 45 Prozent abgeschlagen dahinter. Wenn es ein bisschen weniger oft sein darf, liegen die Geschlechter auf gleicher Höhe gleichauf – 22 Prozent der
  • 2. Väter und 20 Prozent der Mütter greifen „mindestens einmal pro Woche“ zum Vorlesebuch. Jede 10. Mutter (9 Prozent) und jeder 10. Vater (11 Prozent) sind Vorlesemuffel – sie tun es seltener als einmal im Monat oder gar nicht. Deutsche Annington unterstützt Stiftung Lesen Die Deutsche Annington ist überzeugt, dass Bildung für die Zukunft von Kindern sehr wichtig ist, und unterstützt daher die bundesweite Lesestart-Kampagne, die die Stiftung Lesen mit vielen Partnern der Druck- und Papierbranche, mit Verlagen und Sozialverbänden durchführt. Dabei stellt das Unternehmen seinen Mietern mit kleinen Kindern Materialien zur familiären Sprach- und Leseförderung ab dem ersten Lebensjahr zur Verfügung. Methodik der Umfrage: Zwischen dem 13.08.2010 und 17.08.2010 wurden 1.002 Personen in Deutschland befragt, wie wichtig sie es finden, dass Kindern vorgelesen wird. Die Befragten hatten dabei die Möglichkeit, aus vier vorgegebenen Antwortmöglichkeiten zu wählen: „sehr wichtig“, „wichtig“, „weniger wichtig“ oder „gar nicht wichtig“. 12,5 Prozent der Befragten gaben an, Kinder im Alter von bis zu 8 Jahren zu haben. Sie wurden zusätzlich befragt, wie häufig sie ihren Kindern vorlesen. Die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten waren hier: „ich lese täglich oder fast täglich vor“, „mindestens einmal pro Woche“, „ich komme leider nur ca. einmal im Monat dazu“, „ich komme leider nur noch seltener dazu“, „ich komme leider nie dazu vorzulesen“. Bei Interesse können die vollständigen Ergebnisse der Studie inklusive der individuellen Daten aller Bundesländer bei der Deutschen Annington angefragt werden. Ansprechpartner: Deutsche Annington Immobilien Gruppe Katja Weisker Telefon 0234 314 – 1901 Mobil 0174 9224995 katja.weisker@deutsche-annington.com
  • 3. Über die Deutsche Annington Die Deutsche Annington Immobilien Gruppe gehört mit rund 220.000 vermieteten und verwalteten Wohnungen zu den führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden deutschlandweit an rund 630 Standorten Wohnungen zur Miete und zum Kauf, ergänzt um kundenorientierte Serviceleitungen.