SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© Wolf I.O. Group www.WIOG.de
Arbeitshilfe
Konfliktanalyse
Gegenwärtige, vergangenheits- und zukunftsorientierte Konfliktanalyse
Mit einer umfassenden Konfliktanalyse verschaffen Sie sich die erforderliche Informationsbasis,
um zutreffende Handlungsstrategien sowie wirkungsvolle Maßnahmen abzuleiten.
1. Analyse des gegenwärtigen Zustandes, z. B.:
 Ebene(n) der Austragung (Wo brennt es? Flächenbrand oder Brennpunkt?)
 Wahrgenommene Intensität (Wie hoch lodern die Flammen?)
 Kontextuelle stabilisierende Rahmenbedingungen (Was nährt das Feuer?)
 Involvierte Akteure (Wer schürt das Feuer? / Wer brennt?)
 Vernetzungen der Akteure (Wohin ist es schon übergesprungen?)
 Verhalten der Akteure (Wie wird es geschürt?)
 Verhalten der angrenzend oder mittelbar Beteiligten (Wer schafft Löschwasser, wer
Brennholz heran?)
2. Vergangenheitsaspekte, z. B.:
 Konfliktursachen (Wie entstand der erste Funke?)
 Entstehungszeitpunkt (Wann kam es zum Brand?)
 Kontextuelle Entstehungsbedingungen (Was begünstigte die Brandentstehung?)
 Entdeckungszeitpunkte (Wann wurde das Feuer von wem entdeckt?)
 Wiederkehrende Konfliktmuster (Brannte es dort und so ähnlich schon einmal?)
 Konfliktdynamik (Entwickelte sich das Feuer schnell oder langsam, kontinuierlich oder
schwankend?)
3. Zukunftsorientierte Aspekte, z. B.:
 Was werden die kurz-, mittel- und langfristigen Folgen sein, wenn wir so weitermachen?
 Welche Resultate wünschen die Konfliktparteien?
 Welche Resultate wünschen die mittelbar Beteiligten und die von den Konfliktfolgen
betroffenen Personen?
 Was müsste geschehen, um diese Resultate Wirklichkeit werden zu lassen?
 Wie können wir künftig die Entstehung gleicher und ähnlicher Konflikte vermeiden?
 Wie können wir künftig vermeiden, dass Konflikte so lange unentdeckt schwelen?
© Wolf I.O. Group GmbH | Engelsstraße 6 | D-42283 Wuppertal | +49 (0)202 4796290 | www.wiog.de. Alle enthaltenen Beiträge
und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Kopieren oder Nachdruck verboten; Ausnahmen nur mit ausdrücklicher
Genehmigung. Das Zitieren von Auszügen kann nur gestattet werden, wenn die Wolf I.O. Group GmbH als Quelle genannt wird.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Salon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçe
Salon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçeSalon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçe
Salon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçe
tyfngnc
 
Dns1111111111
Dns1111111111Dns1111111111
Dns1111111111
hhaazzeemm
 
Didactica de la educacion tecnologica
Didactica de la educacion tecnologicaDidactica de la educacion tecnologica
Didactica de la educacion tecnologica
Victor Vazquez
 
El proceso hacia la independencia según el CATN
El proceso hacia la independencia según el CATNEl proceso hacia la independencia según el CATN
El proceso hacia la independencia según el CATN
Finestra d'Oportunitat
 
Rtrw gresik
Rtrw gresik Rtrw gresik
Rtrw gresik
Probolinggo Property
 
Brigada eskwela
Brigada eskwelaBrigada eskwela
Brigada eskwela
James Camangyan
 
Sant jordi
Sant jordiSant jordi

Andere mochten auch (7)

Salon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçe
Salon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçeSalon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçe
Salon a 14 kasim 14.45 16.00 ebru ortaç türkçe
 
Dns1111111111
Dns1111111111Dns1111111111
Dns1111111111
 
Didactica de la educacion tecnologica
Didactica de la educacion tecnologicaDidactica de la educacion tecnologica
Didactica de la educacion tecnologica
 
El proceso hacia la independencia según el CATN
El proceso hacia la independencia según el CATNEl proceso hacia la independencia según el CATN
El proceso hacia la independencia según el CATN
 
Rtrw gresik
Rtrw gresik Rtrw gresik
Rtrw gresik
 
Brigada eskwela
Brigada eskwelaBrigada eskwela
Brigada eskwela
 
Sant jordi
Sant jordiSant jordi
Sant jordi
 

Mehr von Karin Essig

Checkliste: Konflikttypen
Checkliste: KonflikttypenCheckliste: Konflikttypen
Checkliste: Konflikttypen
Karin Essig
 
Checkliste: Konfliktsymptome
Checkliste: KonfliktsymptomeCheckliste: Konfliktsymptome
Checkliste: Konfliktsymptome
Karin Essig
 
Checkliste Konfliktbewältigung
Checkliste KonfliktbewältigungCheckliste Konfliktbewältigung
Checkliste Konfliktbewältigung
Karin Essig
 
Arbeitshilfe: Konflikte bewältigen
Arbeitshilfe: Konflikte bewältigenArbeitshilfe: Konflikte bewältigen
Arbeitshilfe: Konflikte bewältigen
Karin Essig
 
Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)
Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)
Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)
Karin Essig
 
Checkliste: Fluktuationskosten berechnen
Checkliste: Fluktuationskosten berechnenCheckliste: Fluktuationskosten berechnen
Checkliste: Fluktuationskosten berechnen
Karin Essig
 
Checkliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-Prinzip
Checkliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-PrinzipCheckliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-Prinzip
Checkliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-Prinzip
Karin Essig
 
Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)
Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)
Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)
Karin Essig
 

Mehr von Karin Essig (8)

Checkliste: Konflikttypen
Checkliste: KonflikttypenCheckliste: Konflikttypen
Checkliste: Konflikttypen
 
Checkliste: Konfliktsymptome
Checkliste: KonfliktsymptomeCheckliste: Konfliktsymptome
Checkliste: Konfliktsymptome
 
Checkliste Konfliktbewältigung
Checkliste KonfliktbewältigungCheckliste Konfliktbewältigung
Checkliste Konfliktbewältigung
 
Arbeitshilfe: Konflikte bewältigen
Arbeitshilfe: Konflikte bewältigenArbeitshilfe: Konflikte bewältigen
Arbeitshilfe: Konflikte bewältigen
 
Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)
Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)
Checkliste: Arbeitgeberattraktivität (#20173)
 
Checkliste: Fluktuationskosten berechnen
Checkliste: Fluktuationskosten berechnenCheckliste: Fluktuationskosten berechnen
Checkliste: Fluktuationskosten berechnen
 
Checkliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-Prinzip
Checkliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-PrinzipCheckliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-Prinzip
Checkliste Zeitmanagement: Prioritäten setzen mit dem Eisenhower-Prinzip
 
Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)
Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)
Checkliste: Entscheidungshilfe Einführung Balanced Scorecard (020165)
 

Arbeitshilfe: Konflikte analysieren

  • 1. © Wolf I.O. Group www.WIOG.de Arbeitshilfe Konfliktanalyse Gegenwärtige, vergangenheits- und zukunftsorientierte Konfliktanalyse Mit einer umfassenden Konfliktanalyse verschaffen Sie sich die erforderliche Informationsbasis, um zutreffende Handlungsstrategien sowie wirkungsvolle Maßnahmen abzuleiten. 1. Analyse des gegenwärtigen Zustandes, z. B.:  Ebene(n) der Austragung (Wo brennt es? Flächenbrand oder Brennpunkt?)  Wahrgenommene Intensität (Wie hoch lodern die Flammen?)  Kontextuelle stabilisierende Rahmenbedingungen (Was nährt das Feuer?)  Involvierte Akteure (Wer schürt das Feuer? / Wer brennt?)  Vernetzungen der Akteure (Wohin ist es schon übergesprungen?)  Verhalten der Akteure (Wie wird es geschürt?)  Verhalten der angrenzend oder mittelbar Beteiligten (Wer schafft Löschwasser, wer Brennholz heran?) 2. Vergangenheitsaspekte, z. B.:  Konfliktursachen (Wie entstand der erste Funke?)  Entstehungszeitpunkt (Wann kam es zum Brand?)  Kontextuelle Entstehungsbedingungen (Was begünstigte die Brandentstehung?)  Entdeckungszeitpunkte (Wann wurde das Feuer von wem entdeckt?)  Wiederkehrende Konfliktmuster (Brannte es dort und so ähnlich schon einmal?)  Konfliktdynamik (Entwickelte sich das Feuer schnell oder langsam, kontinuierlich oder schwankend?) 3. Zukunftsorientierte Aspekte, z. B.:  Was werden die kurz-, mittel- und langfristigen Folgen sein, wenn wir so weitermachen?  Welche Resultate wünschen die Konfliktparteien?  Welche Resultate wünschen die mittelbar Beteiligten und die von den Konfliktfolgen betroffenen Personen?  Was müsste geschehen, um diese Resultate Wirklichkeit werden zu lassen?  Wie können wir künftig die Entstehung gleicher und ähnlicher Konflikte vermeiden?  Wie können wir künftig vermeiden, dass Konflikte so lange unentdeckt schwelen? © Wolf I.O. Group GmbH | Engelsstraße 6 | D-42283 Wuppertal | +49 (0)202 4796290 | www.wiog.de. Alle enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Kopieren oder Nachdruck verboten; Ausnahmen nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Das Zitieren von Auszügen kann nur gestattet werden, wenn die Wolf I.O. Group GmbH als Quelle genannt wird.