SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Pressestelle



             Presse-
                                                                  HAUSANSCHRIFTEN   Rochusstraße 1, 53123 Bonn
                                                                                    Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin

                                                                              TEL   +49 (0)30 18 529 - 3171 bis 3177
                                                                                    +49 (0)30 18 529 - 3179
                          mitteilung                                          FAX
                                                                           E-MAIL   pressestelle@bmelv.bund.de
                                                                         INTERNET   www.bmelv.de


    DATUM    20. Mai 2010
  NUMMER     83
SPERRFRIST




             Heimischen Artenreichtum kennen und nutzen:
             Aigner startet Initiative zum Schutz der biologischen Vielfalt

             Zum „Internationalen Jahr der Biologischen Vielfalt“ hat die Bundesministerin für Ernäh-
             rung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, heute den Startschuss für die
             Informationskampagne „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ gegeben. „Jeden Tag
             können wir als Verbraucherinnen und Verbraucher darüber entscheiden, welchen Teil unse-
             rer biologischen Fülle wir nutzen und damit erhalten. Denn nur was der Verbraucher nach-
             fragt, wird auch angeboten“, sagte Aigner zum Auftakt der Initiative in Berlin.


             Der Artenreichtum fängt wenige Schritte vor der Haustür an – auf Wiesen, Feldern und in
             Wäldern. Über 60 heimische Nutztierrassen bereichern Deutschland. „Wir wollen vor allem
             Schülerinnen und Schülern zeigen, wie sie die biologische Vielfalt durch aktive Nutzung im
             Alltag erhalten können“, sagte Aigner. Unter dem Motto „Vielfalt on Tour“ besucht daher das
             Rollende Klassenzimmer – ein umgebauter Reisebus – in den nächsten Wochen bundesweit
             Schulen. Mit Tierfellen zum Anfassen, Apfelsortentests oder Tierstimmen aus heimischen
             Wäldern sollen die jungen Leute mehr über den Reichtum in der Natur erfahren. Zum Start
             der Tour überreichte die Bundesministerin der Klasse 9 des Lessing-Gymnasiums in Berlin-
             Wedding ein Klassenbuch. Das Buch geht mit dem Bus auf Reisen.


             Wer sich aktiv an der Initiative beteiligen möchte, findet Informationen und viele praktische
             Tipps über den Erhalt und die Nutzung der zahlreichen Arten, Sorten und Tierrassen im In-
             ternet unter www.hier-waechst-vielfalt.de. Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland
             sind außerdem dazu eingeladen, beim Wettbewerb „Vielfalt macht Schule“ ihre Ideen zur
             Nutzung der biologischen Fülle vorzustellen. Der Hauptpreis ist eine Einladung zur Internati-
             onalen Grünen Woche 2011 in Berlin.
DATUM    20. Mai 2010                                                                           SEITE 2 VON 2

  NUMMER     83
SPERRFRIST




             Hintergrund


             Der Reichtum der zum Teil sehr alten Pflanzensorten und Tierrassen in der Land-, Forst-,
             Fischerei- und Ernährungswirtschaft ist eine Grundlage für die Ernährung und die Rohstoff-
             versorgung der wachsenden Weltbevölkerung. Er stellt auch eine Voraussetzung dar für die
             Anpassung an den Klimawandel. Weltweit ist diese Vielfalt jedoch bedroht. Mit der Initiative
             „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ möchte das Bundesministerium für Ernährung,
             Landwirtschaft und Verbraucherschutz den Verbraucherinnen und Verbrauchern zum Bei-
             spiel die Erlebnisvielfalt in der Tierwelt und die Fülle an Geschmackserlebnissen etwa durch
             rund 1000 Apfelsorten demonstrieren. Es sollen Möglichkeiten zum Schutz durch eine aktive
             Nutzung dieser biologischen Vielfalt im Alltag aufgezeigt werden.


             Ergebnisse einer Umfrage zur biologischen Vielfalt


             Die Mehrheit der Bundesbürger (65 %) achtet beim Einkauf von Lebensmitteln meistens oder
             immer darauf, dass die Produkte aus regionalem Anbau stammen. Dies ergab eine reprä-
             sentative Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums.
             Demnach legen die Verbraucher in Deutschland auch großen Wert auf eine möglichst vielfäl-
             tige Ernährung: 47 Prozent der Konsumenten wechseln bewusst häufig zwischen unter-
             schiedlichen Obst- und Gemüsesorten. Insgesamt 70 Prozent der Befragten halten es für
             wichtig, dass alte, traditionelle Gemüsesorten sowie Tierrassen in Deutschland erhalten blei-
             ben und weiter genutzt werden. „Die Umfrage zeigt, dass die biologische Vielfalt im Alltag
             vieler Menschen eine Rolle spielt. Sie haben erkannt, dass Vielfalt einfach besser schmeckt“,
             sagte Aigner. Der „beste Schutz der biologischen Vielfalt“ sei „eine nachhaltige Nutzung –
             und dafür setzen wir uns ein“, so die Bundesministerin.


             Mehr über die Initiative „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ erfahren Sie im Internet
             unter www.hier-waechst-vielfalt.de.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Tecnologia
TecnologiaTecnologia
Valores
ValoresValores
Mapa estrategico comunicaciones globo
Mapa estrategico comunicaciones globoMapa estrategico comunicaciones globo
Mapa estrategico comunicaciones globo
nellybaos2011
 
Invitación especial muestra distrital artistica 2011
Invitación especial muestra distrital artistica 2011Invitación especial muestra distrital artistica 2011
Invitación especial muestra distrital artistica 2011
Alicia Ipiña
 
Panda Global Protection 2012
Panda Global Protection 2012Panda Global Protection 2012
Panda Global Protection 2012
PandaPanama
 
Inauguracion couto faro de vigo
Inauguracion couto faro de vigoInauguracion couto faro de vigo
Inauguracion couto faro de vigo
oscargaliza
 
Resumo do artigo como lidar com a morte.
Resumo do artigo como lidar com a morte.Resumo do artigo como lidar com a morte.
Resumo do artigo como lidar com a morte.
grupoterminalidade
 
Euro pode ruir amanhã
Euro pode ruir amanhãEuro pode ruir amanhã
Euro pode ruir amanhã
pr_afsalbergaria
 
2 avaliação das atividades s.martinho
2 avaliação das atividades s.martinho2 avaliação das atividades s.martinho
2 avaliação das atividades s.martinho
Teresa Costa
 
TECGUARD - TECNIQUITEL
TECGUARD - TECNIQUITELTECGUARD - TECNIQUITEL
TECGUARD - TECNIQUITEL
TECNIQUITEL
 
Empieza por educar
Empieza por educarEmpieza por educar
Empieza por educarMajorick
 
2011.10.06 NdP funcionarios
2011.10.06 NdP funcionarios2011.10.06 NdP funcionarios
2011.10.06 NdP funcionarios
Unión Progreso y Democracia Madrid
 
Seminario a cargo del Dr. Saúl Karsz
Seminario a cargo del Dr. Saúl KarszSeminario a cargo del Dr. Saúl Karsz
Seminario a cargo del Dr. Saúl Karsz
Igui
 
Aquí escuchas las música
Aquí escuchas las músicaAquí escuchas las música
Aquí escuchas las música
Dan_123
 
Publicidad cnciertonov 25 2011
Publicidad cnciertonov 25 2011Publicidad cnciertonov 25 2011
Publicidad cnciertonov 25 2011
crisducar7
 
Ast s-it0066 tanque higienização
Ast s-it0066 tanque higienizaçãoAst s-it0066 tanque higienização
Ast s-it0066 tanque higienização
Borsalin
 
9 ª convocacao-parte 2
9 ª convocacao-parte 29 ª convocacao-parte 2
9 ª convocacao-parte 2
mergui
 
En octubre concientiza con una sonrisa 4
En octubre concientiza con una sonrisa 4En octubre concientiza con una sonrisa 4
En octubre concientiza con una sonrisa 4
Eliana Hurtado
 

Andere mochten auch (20)

Tecnologia
TecnologiaTecnologia
Tecnologia
 
Valores
ValoresValores
Valores
 
Mapa estrategico comunicaciones globo
Mapa estrategico comunicaciones globoMapa estrategico comunicaciones globo
Mapa estrategico comunicaciones globo
 
Invitación especial muestra distrital artistica 2011
Invitación especial muestra distrital artistica 2011Invitación especial muestra distrital artistica 2011
Invitación especial muestra distrital artistica 2011
 
Panda Global Protection 2012
Panda Global Protection 2012Panda Global Protection 2012
Panda Global Protection 2012
 
Inauguracion couto faro de vigo
Inauguracion couto faro de vigoInauguracion couto faro de vigo
Inauguracion couto faro de vigo
 
Resumo do artigo como lidar com a morte.
Resumo do artigo como lidar com a morte.Resumo do artigo como lidar com a morte.
Resumo do artigo como lidar com a morte.
 
Euro pode ruir amanhã
Euro pode ruir amanhãEuro pode ruir amanhã
Euro pode ruir amanhã
 
2 avaliação das atividades s.martinho
2 avaliação das atividades s.martinho2 avaliação das atividades s.martinho
2 avaliação das atividades s.martinho
 
TECGUARD - TECNIQUITEL
TECGUARD - TECNIQUITELTECGUARD - TECNIQUITEL
TECGUARD - TECNIQUITEL
 
Empieza por educar
Empieza por educarEmpieza por educar
Empieza por educar
 
2011.10.06 NdP funcionarios
2011.10.06 NdP funcionarios2011.10.06 NdP funcionarios
2011.10.06 NdP funcionarios
 
Reypatricio
ReypatricioReypatricio
Reypatricio
 
Seminario a cargo del Dr. Saúl Karsz
Seminario a cargo del Dr. Saúl KarszSeminario a cargo del Dr. Saúl Karsz
Seminario a cargo del Dr. Saúl Karsz
 
Elementos humanos y se trata
Elementos humanos y                                 se   trataElementos humanos y                                 se   trata
Elementos humanos y se trata
 
Aquí escuchas las música
Aquí escuchas las músicaAquí escuchas las música
Aquí escuchas las música
 
Publicidad cnciertonov 25 2011
Publicidad cnciertonov 25 2011Publicidad cnciertonov 25 2011
Publicidad cnciertonov 25 2011
 
Ast s-it0066 tanque higienização
Ast s-it0066 tanque higienizaçãoAst s-it0066 tanque higienização
Ast s-it0066 tanque higienização
 
9 ª convocacao-parte 2
9 ª convocacao-parte 29 ª convocacao-parte 2
9 ª convocacao-parte 2
 
En octubre concientiza con una sonrisa 4
En octubre concientiza con una sonrisa 4En octubre concientiza con una sonrisa 4
En octubre concientiza con una sonrisa 4
 

Ähnlich wie 05-83-AI-Jahr der Biodiv Auftakt.pdf

08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf
08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf
08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf
07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf
07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf
01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf
01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf
13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf
13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf
11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf
11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf
03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf
03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf
11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf
11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM Ährlich bio.pdf
PM Ährlich bio.pdfPM Ährlich bio.pdf
PM Ährlich bio.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf
09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf
09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
11-336-Zahl der Woche.pdf
11-336-Zahl der Woche.pdf11-336-Zahl der Woche.pdf
11-336-Zahl der Woche.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
08-232-Zahl der Woche.pdf
08-232-Zahl der Woche.pdf08-232-Zahl der Woche.pdf
08-232-Zahl der Woche.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Broschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdf
Broschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdfBroschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdf
Broschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Pressemitteilung_Talk.pdf
Pressemitteilung_Talk.pdfPressemitteilung_Talk.pdf
Pressemitteilung_Talk.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
11-340-MÜ-EuroTier.pdf
11-340-MÜ-EuroTier.pdf11-340-MÜ-EuroTier.pdf
11-340-MÜ-EuroTier.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
12-380-Zahl der Woche.pdf
12-380-Zahl der Woche.pdf12-380-Zahl der Woche.pdf
12-380-Zahl der Woche.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Infopool
 
36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf
36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf
36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf
05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf
05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Programm Sonderausstellung.pdf
Programm Sonderausstellung.pdfProgramm Sonderausstellung.pdf
Programm Sonderausstellung.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Ähnlich wie 05-83-AI-Jahr der Biodiv Auftakt.pdf (20)

08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf
08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf
08-167-Aigner-Rach-Wertschätzung-von-Lebensmitteln.pdf
 
07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf
07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf
07-134-Kloos Allergieausstellung.pdf
 
01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf
01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf
01-27-Vergabe-Förderpreis-Ökologischer-Landbau-2011.pdf
 
13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf
13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf
13-391-Eiweißpflanzenstrategie.pdf
 
11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf
11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf
11-197-Forschungsvorhaben BioÖkonomie.pdf
 
03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf
03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf
03-76-AI-Aufklärungsaktion-zum-Mindesthaltbarkeitsdatum.pdf
 
11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf
11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf
11-198-BMZ BMELV Konferenz ländliche Räume.pdf
 
PM Ährlich bio.pdf
PM Ährlich bio.pdfPM Ährlich bio.pdf
PM Ährlich bio.pdf
 
09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf
09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf
09-98-PE Aigner Bundesgeschmackstest.pdf
 
11-336-Zahl der Woche.pdf
11-336-Zahl der Woche.pdf11-336-Zahl der Woche.pdf
11-336-Zahl der Woche.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
08-232-Zahl der Woche.pdf
08-232-Zahl der Woche.pdf08-232-Zahl der Woche.pdf
08-232-Zahl der Woche.pdf
 
Broschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdf
Broschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdfBroschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdf
Broschüre Nachhaltigkeitspreis 2009.pdf
 
Pressemitteilung_Talk.pdf
Pressemitteilung_Talk.pdfPressemitteilung_Talk.pdf
Pressemitteilung_Talk.pdf
 
11-340-MÜ-EuroTier.pdf
11-340-MÜ-EuroTier.pdf11-340-MÜ-EuroTier.pdf
11-340-MÜ-EuroTier.pdf
 
12-380-Zahl der Woche.pdf
12-380-Zahl der Woche.pdf12-380-Zahl der Woche.pdf
12-380-Zahl der Woche.pdf
 
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopoolPräsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
Präsentation Antibiotikaresistenz - www.gefluegel-thesen.de/infopool
 
36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf
36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf
36-10 Bayerische Sparkassenstiftung finanziert Gastdozentu-205.pdf
 
05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf
05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf
05-125-AI-Siegel-Ohne_Gentechnik.pdf
 
Programm Sonderausstellung.pdf
Programm Sonderausstellung.pdfProgramm Sonderausstellung.pdf
Programm Sonderausstellung.pdf
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf
01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf
01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 
01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf
01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf
01-10-MÜ-Abschlusskongress-Tourismusperspektiven_im_ländlichen_Raum-Flyer.pdf
 

05-83-AI-Jahr der Biodiv Auftakt.pdf

  • 1. Pressestelle Presse- HAUSANSCHRIFTEN Rochusstraße 1, 53123 Bonn Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin TEL +49 (0)30 18 529 - 3171 bis 3177 +49 (0)30 18 529 - 3179 mitteilung FAX E-MAIL pressestelle@bmelv.bund.de INTERNET www.bmelv.de DATUM 20. Mai 2010 NUMMER 83 SPERRFRIST Heimischen Artenreichtum kennen und nutzen: Aigner startet Initiative zum Schutz der biologischen Vielfalt Zum „Internationalen Jahr der Biologischen Vielfalt“ hat die Bundesministerin für Ernäh- rung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, heute den Startschuss für die Informationskampagne „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ gegeben. „Jeden Tag können wir als Verbraucherinnen und Verbraucher darüber entscheiden, welchen Teil unse- rer biologischen Fülle wir nutzen und damit erhalten. Denn nur was der Verbraucher nach- fragt, wird auch angeboten“, sagte Aigner zum Auftakt der Initiative in Berlin. Der Artenreichtum fängt wenige Schritte vor der Haustür an – auf Wiesen, Feldern und in Wäldern. Über 60 heimische Nutztierrassen bereichern Deutschland. „Wir wollen vor allem Schülerinnen und Schülern zeigen, wie sie die biologische Vielfalt durch aktive Nutzung im Alltag erhalten können“, sagte Aigner. Unter dem Motto „Vielfalt on Tour“ besucht daher das Rollende Klassenzimmer – ein umgebauter Reisebus – in den nächsten Wochen bundesweit Schulen. Mit Tierfellen zum Anfassen, Apfelsortentests oder Tierstimmen aus heimischen Wäldern sollen die jungen Leute mehr über den Reichtum in der Natur erfahren. Zum Start der Tour überreichte die Bundesministerin der Klasse 9 des Lessing-Gymnasiums in Berlin- Wedding ein Klassenbuch. Das Buch geht mit dem Bus auf Reisen. Wer sich aktiv an der Initiative beteiligen möchte, findet Informationen und viele praktische Tipps über den Erhalt und die Nutzung der zahlreichen Arten, Sorten und Tierrassen im In- ternet unter www.hier-waechst-vielfalt.de. Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland sind außerdem dazu eingeladen, beim Wettbewerb „Vielfalt macht Schule“ ihre Ideen zur Nutzung der biologischen Fülle vorzustellen. Der Hauptpreis ist eine Einladung zur Internati- onalen Grünen Woche 2011 in Berlin.
  • 2. DATUM 20. Mai 2010 SEITE 2 VON 2 NUMMER 83 SPERRFRIST Hintergrund Der Reichtum der zum Teil sehr alten Pflanzensorten und Tierrassen in der Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft ist eine Grundlage für die Ernährung und die Rohstoff- versorgung der wachsenden Weltbevölkerung. Er stellt auch eine Voraussetzung dar für die Anpassung an den Klimawandel. Weltweit ist diese Vielfalt jedoch bedroht. Mit der Initiative „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ möchte das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den Verbraucherinnen und Verbrauchern zum Bei- spiel die Erlebnisvielfalt in der Tierwelt und die Fülle an Geschmackserlebnissen etwa durch rund 1000 Apfelsorten demonstrieren. Es sollen Möglichkeiten zum Schutz durch eine aktive Nutzung dieser biologischen Vielfalt im Alltag aufgezeigt werden. Ergebnisse einer Umfrage zur biologischen Vielfalt Die Mehrheit der Bundesbürger (65 %) achtet beim Einkauf von Lebensmitteln meistens oder immer darauf, dass die Produkte aus regionalem Anbau stammen. Dies ergab eine reprä- sentative Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Demnach legen die Verbraucher in Deutschland auch großen Wert auf eine möglichst vielfäl- tige Ernährung: 47 Prozent der Konsumenten wechseln bewusst häufig zwischen unter- schiedlichen Obst- und Gemüsesorten. Insgesamt 70 Prozent der Befragten halten es für wichtig, dass alte, traditionelle Gemüsesorten sowie Tierrassen in Deutschland erhalten blei- ben und weiter genutzt werden. „Die Umfrage zeigt, dass die biologische Vielfalt im Alltag vieler Menschen eine Rolle spielt. Sie haben erkannt, dass Vielfalt einfach besser schmeckt“, sagte Aigner. Der „beste Schutz der biologischen Vielfalt“ sei „eine nachhaltige Nutzung – und dafür setzen wir uns ein“, so die Bundesministerin. Mehr über die Initiative „Biologische Vielfalt schützen und nutzen“ erfahren Sie im Internet unter www.hier-waechst-vielfalt.de.