SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
[facebook, twitter, XING & Co.]
Social Media verstehen und zielführend nutzen




       21. Januar 2011, Heidrun Allert | Kiel/Germany | c2h8 | h.al@gmx.de
frauenfachakademie
               Facebook:                                    twitter
               Hier finden Sie
               Kurzvideos




                             & Co.                              XING
                                                                 Profile,
                             Quora                              Gruppen,
                                                                 Events




2   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                   19.01.2011
    Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Soziale Netzwerke
      Durch Crowdsourcing Modell
      Enorme Werte schaffen
      Kommerzielle Websites „lassen die Kunden den größten Teil
        des Produkts erschaffen, die Firma stellt lediglich die
        Plattform dafür“ (DIE ZEIT, 13. Januar 2011)
           Facebook, twitter, XING, & Co.
           youTube, vimeo
           Reiseseiten wie HolidayCheck, TripAdvisor
           Projekt Ushaidi (Karten über Katastrophengebiete)
           Open Innovation
           Einbinden in städtische Planungen (Trier, Köln, Potsdam)
3   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel          19.01.2011
    Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Soziale Netzwerke
      Bedürfnisse des Menschen
           Kreativ und produktiv zu sein (Lego, twitter ...)
           Selbstüberschätzung  (Wikipedia)
           In Kontakt sein
           Selbstwirksamkeit erfahren (Feedback)
           Anerkennung, Einfachheit
      Expertenstatus erwerben während/durch die Nutzung
       (Wikipedia, ..)
      Erstellen von Profilen für Werbung
       (Nur Wikipedia sammelt keine entsprechenden Daten)

4   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel       19.01.2011
    Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Soziale Netzwerke
      Eher nicht Social Media
           WordPress.com mit podcasts
            Z.B. http://www.uni-giessen.de/IfS-SportCasts/
           Das finale Produkt gestalten wollen


      http://vimeo.com/11414505




5   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel    19.01.2011
    Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Medien:
      Welche Form nehmen sie ein?
                                            Rezipienten-      Veränderung der
Technologien
                                              orientiert:        Kommunikations-
   /Apparate        Kommunikations-
                                                                 strukturen der
                      orientiert:
                                                                 Gesellschaft
                                            Zuschauer,
                    Produktion und          Medienwirkung
                    Distribution von        und
                    Medieninhalten          Mediennutzung


                    Kommunikations-
                      wissenschaft          Medienpädagogik


                                                              McLuhan
6     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
                                                                        19.01.2011
„Das Medium ist die Botschaft“ (McLuhan)

      ormaler Charakter von
     F
    Kommunikation,
     Transformation,
    Veränderung der
    Gesellschaft
      gl. von der Manuskript-
     v
    zur Buchkultur, (Giesecke)




7       © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
       Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Medien

 „Von der Massenmobilisierung zur Co-Kreation“
            Das 3 Stufen-Modell der Kommunikation (Duschlbauer, 2010)




8   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel               19.01.2011
    Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Medien
            1. Stufe: Mobilisierung der Massen

    Propaganda und Reklame
    „Gleichschaltung (...) zur Masse durch Presse, Radio und Film“ (Künneth)
    Anonymität zwischen Produzent und Zuschauer
    Beginn des 20. Jahrhunderts, bis nach dem 2. Weltkrieg
    Lasswell Paradigma, Sender-Empfänger Modell
    Vom Medieninhalt auf die Medienwirkung schießen
    „Was machen die Medien mit den Menschen?“
    Rezipient als passives Opfer
    Medienkritik, vor Medien bewahren


9   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                      19.01.2011
    Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Medien
            2. Stufe: Verführung

     Medien zur Bewältigung von Entwicklungsaufgaben und
          Bedürfnissen im Alltag nutzen
     Mediennutzen, Medienhandeln: Rezipient als aktiv Handelnder
     Nicht isoliertes Individuum, sondern Gestaltung sozialer Kontexte
     Mitte des 20. Jahrhunderts, 60er bis 90er-Jahre (Beginn Internet)
     „Was machen die Menschen mit den Medien?“




10   Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
                                                                         19.01.2011
Medien
             3. Stufe: Co-Kreation, Verantwortung

     Interaktivität, Web 2.0
     ProdUser: Rezipient als Produzent
     Co-Verantwortung (wikipedia)




11   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Medien
             3. Stufe: Co-Kreation

     Feedback
     Kontrolle?
     Soziale Netzwerke
           (blogs, twitter ...)




12   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
                                                             Bildquelle: brand eins, 2/2010
Medien
             3. Stufe: Co-Kreation

     Kulturelle Praxis: Produktiv, kreativ & riskant
     „Unsere Kunden wollen ihre Kreativität einbringen und auch anderen Spielern
          zeigen. Wir unterstützen das“ (Martin Lorber, Pressesprecher
          Computerspieleherstellers Electronic Arts (EA) in brand eins 02.2010)
     „The Jesus Shot“ – „Das ist keine Panne, er ist wirklich so gut“

     http://www.youtube.com/watch?v=h42UeR-f8ZA
     http://www.youtube.com/watch?v=FZ1st1Vw2kY




13   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                  19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
14   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
15   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Social Media Kampagnen
     „Wir können Social Media“
       Prinzipien, aber keine Rezepte
       Stets neue Ideen
       Kommunikation, Dialog
         http://www.amendedestages.com/2010/12/meine-social-media-prognose-fur-2011.html




     Beispiele
       Old Spice (twitter, facebook, & youTube)
       dm (facebook)

16   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                           20.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter & youTube (@OldSpice)
       Video (youTube)
         http://www.oldspice.com/videos/video/22/the-man-your-man-could-smell-like/




17   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                    19.01.2011
twitter & youTube (@OldSpice)
       Anything is possible when your man smells like ...




18   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
twitter & youTube (@OldSpice)




19   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
twitter & youTube (@OldSpice)




20   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter & youTube (@OldSpice)
     1.  Fragen auf facebook, twitter, youTube.
     2.  Video response
            ttp://www.youtube.com/watch?v=GPlg9ez4L1w&feature=youtu.be
            h




21   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel         19.01.2011
facebook page: Old Spice
       http://www.facebook.com/OldSpice?v=wall#!/OldSpice?v=app_130435530325515




22   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel               20.01.2011
facebook page: Old Spice

                                                             http://www.facebook.com/OldSpice




23   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                            20.01.2011
twitter & youTube (@OldSpice)




24     © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                                    19.01.2011
     http://www.youtube.com/view_play_list?feature=iv&annotation_id=annotation_691978&p=484F058C3EAF7FA6
http://off-the-record.de/2011/01/05/wie-der-handel-bei-facebook-das-erbe-von-tante-emma-verraet/?
                              utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+off-the-record%2FVPpB+
                              %28off+the+record+-+Blog+f%C3%BCr+Marketing%2C+Werbung+und+Medien%29



     facebook




25   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                                                     19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Social Content Strategy
       Klingt wie Ihre Marke/ Ihr Unternehmen
            Skittles
             „Why are these little content snippets so successful? The writing
             is just like the candy: colorful, playful and imaginative. The
             pithy, daily, flavor-packed observations are reliably surprising.
             You can relish today’s post and look forward to tomorrow’s —
             like candy in word form."
            http://www.facebook.com/#!/skittles?v=wall
            http://twitter.com/#!/skittles



       Frank Marquardt: http://mashable.com/2011/01/10/social-content-strategy/

26   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel               19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Social Content Strategy




27   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Social Content Strategy
       Zeitgerecht
            Wann, was?
            Googel Trends http://www.google.de/trends
       Menschlich, ehrlich, persönlich, mit einer Perspektive



       Frank Marquardt: http://mashable.com/2011/01/10/social-content-strategy/




28   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel               19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
facebook
       Geschichte
       Design Entscheidungen
       Authentizität
       Identität (Kontakte, Zeiträume)
       Identitätsarbeit, -genese
       Cyberspace vs. Social Web
       Erklärung der Rechte und Pflichten
         http://www.facebook.com/#!/terms.php



29   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   20.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
facebook
       Startseite: Teilen (Nutzergruppen wählen)
            Beitrag
            Link
            Photo, Photoalben
            Events/Veranstaltungen
       Account/Konto
            Freunde, Listen
            Eigenes Profil
            Daten, Privatheit
       Gruppen

30   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
facebook pages
       Search for pages
        http://www.facebook.com/pages/
       Create a page
            Communicate with your customers and fans by creating and
             maintaining an official Facebook Page.
                Local business
                Brand, product, or organization
                Artist, band, or public figure

       http://www.facebook.com/pages/create.php?
         campaign_id=369739849701&placement=pgbr1&extra_1=
         0

31   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel        20.01.2011
facebook Places
       http://www.facebook.com/places/
       „Location-based“
            Tweets nearby
            Google Latitude




32   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
facebook is retro
     Why I Don't Use Facebook (John C. Dvorak)
          13.01.2011, http://www.pcmag.com/article2/0,2817,2375715,00.asp

       AOL > LiveJournal, MySpace > facebook
     „Facebook is basically AOL with a different layout (...)“
     The world began with online services like the Source and Compuserve. They then evolved into a myriad of BBS systems and then AOL was
         created. AOL became the kingpin and along came the Internet. The Internet had the versatility that no other system had—you could
         do whatever you wanted with it.You could start a website about your cat.You could do a storefront.You could do anything that came
         into your head.
     A lot of people still preferred the warm and cozy confines of AOL, and it continued to exist until it was clear that its growth was
          over. It then zigged and zagged in all the wrong ways. I concluded that AOL should have evolved into a MySpace-like system and then
          into Facebook. Facebook is actually the logical end-point of what AOL should have become. AOL had some web initiatives, such as
          Geocities or Hometown, which could have easily morphed into Facebook, but it didn't. (...)
     Facebook is retro because, like AOL, it's retro by its nature. It's a closed system. Some people like a closed comfy system and
          others don't. I, for one, don't. If I want a personal webpage with all sorts of information about myself, I'll go to Wordpress.com
          and make one. By doing this, I don't turn over any data, control, or information to an onerous third party to sell, use, or exploit. I
          can close down the site when I want. I can say what I want. I can pretty much do whatever.
     If I am the least bit worried, I can use my various providers or other services to post a WordPress blog right from my own server. None of
           this is possible with Facebook. It wasn't possible with AOL either. Which begs the question as to why anyone would use Facebook
           when it is essentially AOL done right? The fastest growing group on Facebook are people in their 70's. Oldsters are
           flocking to Facebook the way they once did with AOL. Facebook is a simple system for the masses that do not really care about
           technology and do not want to learn anything new except something easy like Facebook.
33   Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter




                                                             Google, Bildersuche

34   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel            19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter: persönlicher newsfeed!
     „Social Media or News Media?“
     following / followers (keine Freunde)
     tweet
     #hashtag: #frueher, #fail, #tweetastory, Konferenzname
     RT: retweet
     favourites
     @mentions
     Lists
     tinyurl.com
     Eigenes Design 

35   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter (@learnchamp)




36   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter (@jrobes)




37   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter (@ceoSteveJobs)




38   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter (Paris Hilton?)




39   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                           19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
                                       http://twitter.com/#!/search/users/paris%20hilton
Twitter: verified accounts
       http://twitter.com/#!/ParisHilton
       http://twitter.com/#!/ladygaga
       http://twitter.com/#!/DalaiLama
       http://twitter.com/#!/search/users/sacca


       Twitter Marke in Deutschland: Sascha Lobo
         http://twitter.com/#!/saschalobo




40   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Einen Account einschätzen
       Vertrauenswürdig sein




41   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
favstar.fm




42   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
http://twitter.com/#!/SPIEGEL_EIL




43   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitter
       Typology
            Konversations- und Sprachspiele, Community orientiert
             (meme)
            Politische Meinungsbildung
            Forschungsthemen (design thinking, Social & Semantic Web)
            Web Kultur (z.B. mashable)
            Aktuelles über verwendete Software




44   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel           19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Twitpic & Instragram
       http://instagr.am/
       http://twitpic.com/




45   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
twitpic




46   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Twitpic: sign in with twitter




47   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
http://twitpic.com/




48   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
http://twitpic.com/
       Bilder taggen:
         http://twitpic.com/2py72e




49   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
tweetup
       http://twtvite.com/
       http://twtvite.com/anfassbar




50   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Suche auf twitter
       search.twitter.com/advanced
       http://mashable.com/2011/01/08/advanced-twitter-
        search-jobs/
       Twitter analyse tools




51   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
meshup




     Embed: Einbinden der tweets auf die eigene Website

52   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
facebook social plugins: like button




53   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   20.01.2011
facebook social plugins: like button


                                               http://developers.facebook.com/docs/reference/plugins/like




54   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel                                        20.01.2011
facebook social plugins
     Plugins: http://developers.facebook.com/plugins
            Like Button
            Activity Feed
            Recommendations
            Like Box
            Login Button
            Facepile
            Live Stream
            Comments
     Facebook & bing: like the like! Neues Suchmaschinenkonzept

55   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   20.01.2011
meshup
       Twitter > facebook application




56   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
meshup




       http://www.youtube.com/view_play_list?
57   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel               19.01.2011
         feature=iv&annotation_id=annotation_691978&p=484F058C3EAF7FA6
meshup




58   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
Trends ...
       Twitter Analysetools
         http://twittersmash.com/4-twitter-analysetools-im-vergleich/
           Twittergrader
           Twittercounter
           Backtype
           TweetStats
       Mashable.com (trends, tipps, applicationen...)
            für facebook
             http://mashable.com/category/facebook/



59   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel      19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Quora: Follow Question




60   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Quora: follow question
     http://www.zeit.de/digital/internet/2011-01/quora-frage-
        antwort-wissen
       Anonymisierungsseite http://www.hidemyass.com/
        Free Proxy: Use our free proxy to surf anonymously
        online. Proxy to change your IP address, secure your internet
        connection, hide your internet history and protect your
        privacy online.




61   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel    19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
XING
       Ihr sich selbst aktualisierendes Adressbuch
       Profil
       Gruppen
       Events


     (siehe Video)




62   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
Kontakt
     Heidrun Allert | Kiel/Germany | c2h8 | h.al@gmx.de




63   © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel   19.01.2011
     Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Volkmar Langer
 
Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...
Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...
Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...
medienfabrik Gütersloh GmbH
 
Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...
Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...
Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...
lernet
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Hans-Dieter Zimmermann
 
Füllfeder? Ich schreibe mit dem Finger
Füllfeder? Ich schreibe mit dem FingerFüllfeder? Ich schreibe mit dem Finger
Füllfeder? Ich schreibe mit dem Finger
Martin Ebner
 
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Hans-Dieter Zimmermann
 
Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)
Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)
Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)
Martina Goehring
 
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung I
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung ICampus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung I
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung I
Daniel Rehn
 
Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013
Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013
Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013
Patricia Arnold
 

Was ist angesagt? (9)

Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
Wozu noch Uni? Es gibt doch das Web!
 
Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...
Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...
Aktualisierte Version: "Social Media: Was Twitter, Facebook & Co. wirklich le...
 
Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...
Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...
Dr. Martina Goehring: Lernet 2.0 - Wie lerne ich mit Web 2.0? Lernen und Wis...
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
 
Füllfeder? Ich schreibe mit dem Finger
Füllfeder? Ich schreibe mit dem FingerFüllfeder? Ich schreibe mit dem Finger
Füllfeder? Ich schreibe mit dem Finger
 
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
Die Nutzung von Social Media als Mittel der ePartizipation – ein Beispiel aus...
 
Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)
Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)
Lernen Mit Web 2.0 (IHK Stuttgart Juli 2009)
 
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung I
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung ICampus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung I
Campus M21 | Medienpraxis III: Online / Social Media - Vorlesung I
 
Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013
Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013
Arnold_E-Learning_Tag_TUM_2013
 

Andere mochten auch

Schiffseditor special items
Schiffseditor   special itemsSchiffseditor   special items
Schiffseditor special items
phyke
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversion
divia GmbH
 
Einzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
Einzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-KinderrechtskonventionEinzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
Einzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
 
LinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit Linux
LinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit LinuxLinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit Linux
LinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit Linux
Schlomo Schapiro
 
Social Commerce -Nur was für Freaks?
Social Commerce -Nur was für Freaks?Social Commerce -Nur was für Freaks?
Social Commerce -Nur was für Freaks?
Malte Polzin
 
Mobile pimpt Facebook
Mobile pimpt FacebookMobile pimpt Facebook
Mobile pimpt Facebook
AllFacebook.de
 
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Volker Davids
 
Blog mami 2012
Blog mami 2012Blog mami 2012
Blog mami 2012
gloriapardo
 
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur PflichtSocial Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
prfriends
 
Die Motorradinitiative
Die MotorradinitiativeDie Motorradinitiative
Die Motorradinitiative
ONE TO ONE Bruno Hofer AG
 
Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...
Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...
Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...
tgranganathan
 
Programmawijzer RUHR.2010
Programmawijzer RUHR.2010Programmawijzer RUHR.2010
Programmawijzer RUHR.2010
rjcvdlinden
 
Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"
Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"
Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"
VIER PFOTEN
 
Folksonomies und Unternehmenskommunikation peters final
Folksonomies und Unternehmenskommunikation peters finalFolksonomies und Unternehmenskommunikation peters final
Folksonomies und Unternehmenskommunikation peters final
Isabella Peters
 
Exel word verknüpfungen
Exel   word verknüpfungenExel   word verknüpfungen
Exel word verknüpfungen
Bleicher6
 
Seo & social media bjoern instinsky_campixx
Seo & social media bjoern instinsky_campixxSeo & social media bjoern instinsky_campixx
Seo & social media bjoern instinsky_campixx
Björn Instinsky
 
Alternative zur Rente
Alternative zur RenteAlternative zur Rente
Alternative zur Rente
Patientum GoE
 
DXN Austria Germany
DXN Austria Germany DXN Austria Germany
DXN Austria Germany
DXN ganoderma kávé
 
Fields Bercedes Benz- Lakeland, FL
Fields Bercedes Benz- Lakeland, FLFields Bercedes Benz- Lakeland, FL
Fields Bercedes Benz- Lakeland, FL
Brady Quick
 

Andere mochten auch (20)

Schiffseditor special items
Schiffseditor   special itemsSchiffseditor   special items
Schiffseditor special items
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversion
 
Einzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
Einzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-KinderrechtskonventionEinzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
Einzelaussagen - Kinderbefragung zum 20. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
 
LinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit Linux
LinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit LinuxLinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit Linux
LinuxTag 2008 - Virtuelle Cold-Standby Server mit Linux
 
Social Commerce -Nur was für Freaks?
Social Commerce -Nur was für Freaks?Social Commerce -Nur was für Freaks?
Social Commerce -Nur was für Freaks?
 
Mobile pimpt Facebook
Mobile pimpt FacebookMobile pimpt Facebook
Mobile pimpt Facebook
 
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
Wie sichtbar sind deutsche B2B-Unternehmen im Social Web - B2B Social Media R...
 
Blog mami 2012
Blog mami 2012Blog mami 2012
Blog mami 2012
 
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur PflichtSocial Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
 
Die Energiewende und Social Media
Die Energiewende und Social MediaDie Energiewende und Social Media
Die Energiewende und Social Media
 
Die Motorradinitiative
Die MotorradinitiativeDie Motorradinitiative
Die Motorradinitiative
 
Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...
Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...
Sampurna Tanavmukti Aani Samasyapurti (Total Stress Management In Marathi) Dr...
 
Programmawijzer RUHR.2010
Programmawijzer RUHR.2010Programmawijzer RUHR.2010
Programmawijzer RUHR.2010
 
Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"
Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"
Protestzug: "Fiaker raus aus Wien!"
 
Folksonomies und Unternehmenskommunikation peters final
Folksonomies und Unternehmenskommunikation peters finalFolksonomies und Unternehmenskommunikation peters final
Folksonomies und Unternehmenskommunikation peters final
 
Exel word verknüpfungen
Exel   word verknüpfungenExel   word verknüpfungen
Exel word verknüpfungen
 
Seo & social media bjoern instinsky_campixx
Seo & social media bjoern instinsky_campixxSeo & social media bjoern instinsky_campixx
Seo & social media bjoern instinsky_campixx
 
Alternative zur Rente
Alternative zur RenteAlternative zur Rente
Alternative zur Rente
 
DXN Austria Germany
DXN Austria Germany DXN Austria Germany
DXN Austria Germany
 
Fields Bercedes Benz- Lakeland, FL
Fields Bercedes Benz- Lakeland, FLFields Bercedes Benz- Lakeland, FL
Fields Bercedes Benz- Lakeland, FL
 

Ähnlich wie 01 frauenfachakademie_folien__facebook_xin_gtwitterco

Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?
Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?
Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?
Johannes Lenz
 
Social-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
Social-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und KampagnenSocial-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
Social-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
oieb
 
Schule in der digitalen Wolke
Schule in der digitalen WolkeSchule in der digitalen Wolke
Schule in der digitalen Wolke
Jürg Fraefel
 
Web2.0 anpacken innsbruck
Web2.0 anpacken innsbruckWeb2.0 anpacken innsbruck
Web2.0 anpacken innsbruck
Salzburger Bildungswerk
 
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Mandy Rohs
 
Seminar Social Media Marketing
Seminar Social Media MarketingSeminar Social Media Marketing
Seminar Social Media Marketing
Marco Jakob
 
Zukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der Schule
Zukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der SchuleZukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der Schule
Zukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der Schule
Petra Grell
 
Facebook, Twitter & Co. aus Marketingsicht
Facebook, Twitter & Co. aus MarketingsichtFacebook, Twitter & Co. aus Marketingsicht
Facebook, Twitter & Co. aus Marketingsicht
xeit AG
 
Schulentwicklung Tablet PC
Schulentwicklung Tablet PCSchulentwicklung Tablet PC
Schulentwicklung Tablet PC
A. Schaer, eduxis consulting gmbh
 
Neue Medien erfolgreich einsetzen
Neue Medien erfolgreich einsetzenNeue Medien erfolgreich einsetzen
Neue Medien erfolgreich einsetzen
Hagen Management
 
Wissenschaftsvermittlung
WissenschaftsvermittlungWissenschaftsvermittlung
Brunnen - Impuls Mittelschule
Brunnen - Impuls MittelschuleBrunnen - Impuls Mittelschule
Brunnen - Impuls Mittelschule
Philippe Wampfler
 
PP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und Kompetenzerwerb
PP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und KompetenzerwerbPP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und Kompetenzerwerb
PP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und Kompetenzerwerb
Ingrid Salzmann-Pfleger
 
Social media-marketing-guide-hochschulen 2013
Social media-marketing-guide-hochschulen 2013Social media-marketing-guide-hochschulen 2013
Social media-marketing-guide-hochschulen 2013
Bildungswebmedia
 
Wien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbwWien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbw
Salzburger Bildungswerk
 
Social Media kbw Informationstag
Social Media kbw InformationstagSocial Media kbw Informationstag
Social Media kbw Informationstag
oieb
 
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
mcschindler.com gmbh
 
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Monika Steinberg
 
Informationen finden mich.
Informationen finden mich.Informationen finden mich.
Informationen finden mich.
A. Schaer, eduxis consulting gmbh
 

Ähnlich wie 01 frauenfachakademie_folien__facebook_xin_gtwitterco (20)

Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?
Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?
Social Media und Unternehmen: Neu vs. Alt oder zusammen?
 
Social-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
Social-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und KampagnenSocial-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
Social-Media-Tools für Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
 
Schule in der digitalen Wolke
Schule in der digitalen WolkeSchule in der digitalen Wolke
Schule in der digitalen Wolke
 
Web2.0 anpacken innsbruck
Web2.0 anpacken innsbruckWeb2.0 anpacken innsbruck
Web2.0 anpacken innsbruck
 
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
 
Seminar Social Media Marketing
Seminar Social Media MarketingSeminar Social Media Marketing
Seminar Social Media Marketing
 
Zukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der Schule
Zukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der SchuleZukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der Schule
Zukünftige Herausforderungen für den Medieneinsatz in der Schule
 
Facebook, Twitter & Co. aus Marketingsicht
Facebook, Twitter & Co. aus MarketingsichtFacebook, Twitter & Co. aus Marketingsicht
Facebook, Twitter & Co. aus Marketingsicht
 
Schulentwicklung Tablet PC
Schulentwicklung Tablet PCSchulentwicklung Tablet PC
Schulentwicklung Tablet PC
 
Ws 06 daniel_suess_de
Ws 06 daniel_suess_deWs 06 daniel_suess_de
Ws 06 daniel_suess_de
 
Neue Medien erfolgreich einsetzen
Neue Medien erfolgreich einsetzenNeue Medien erfolgreich einsetzen
Neue Medien erfolgreich einsetzen
 
Wissenschaftsvermittlung
WissenschaftsvermittlungWissenschaftsvermittlung
Wissenschaftsvermittlung
 
Brunnen - Impuls Mittelschule
Brunnen - Impuls MittelschuleBrunnen - Impuls Mittelschule
Brunnen - Impuls Mittelschule
 
PP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und Kompetenzerwerb
PP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und KompetenzerwerbPP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und Kompetenzerwerb
PP Eva Leupolz und Ingrid Salzmann,Social media und Kompetenzerwerb
 
Social media-marketing-guide-hochschulen 2013
Social media-marketing-guide-hochschulen 2013Social media-marketing-guide-hochschulen 2013
Social media-marketing-guide-hochschulen 2013
 
Wien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbwWien web2.0 präsentation_sbw
Wien web2.0 präsentation_sbw
 
Social Media kbw Informationstag
Social Media kbw InformationstagSocial Media kbw Informationstag
Social Media kbw Informationstag
 
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
Chancen von Social Media für die Kirche 2.0
 
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
Soziale Medien: Hype, Lebensart, Interaktion und mehr über Live Streaming, Ga...
 
Informationen finden mich.
Informationen finden mich.Informationen finden mich.
Informationen finden mich.
 

Mehr von Heidrun Allert

Pro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slideshare
Pro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slidesharePro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slideshare
Pro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slideshare
Heidrun Allert
 
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschuleDesign-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Heidrun Allert
 
Workshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Anleitung
Workshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - AnleitungWorkshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Anleitung
Workshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Anleitung
Heidrun Allert
 
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblaetter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - ArbeitsblaetterWorkshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblaetter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblaetter
Heidrun Allert
 
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblätter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - ArbeitsblätterWorkshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblätter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblätter
Heidrun Allert
 
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SHAllert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Heidrun Allert
 
Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13
Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13
Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13
Heidrun Allert
 

Mehr von Heidrun Allert (7)

Pro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slideshare
Pro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slidesharePro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slideshare
Pro pel 2014__movesbeyondcritique_stirling__slideshare
 
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschuleDesign-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
Design-als-epistemischer-Prozess_InteraktionHochschule
 
Workshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Anleitung
Workshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - AnleitungWorkshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Anleitung
Workshop - Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Anleitung
 
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblaetter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - ArbeitsblaetterWorkshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblaetter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblaetter
 
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblätter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - ArbeitsblätterWorkshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblätter
Workshop: Kreatives Problemlösen und Wissensgenerierung - Arbeitsblätter
 
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SHAllert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
Allert (2013). Kreativ mit Medien. Vortrag, Medienkompetenztag SH
 
Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13
Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13
Cau mp8 _designtheorie__wi_se2012-13
 

Kürzlich hochgeladen

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 

01 frauenfachakademie_folien__facebook_xin_gtwitterco

  • 1. [facebook, twitter, XING & Co.] Social Media verstehen und zielführend nutzen 21. Januar 2011, Heidrun Allert | Kiel/Germany | c2h8 | h.al@gmx.de
  • 2. frauenfachakademie Facebook: twitter Hier finden Sie Kurzvideos & Co. XING Profile, Quora Gruppen, Events 2 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 3. Soziale Netzwerke   Durch Crowdsourcing Modell   Enorme Werte schaffen   Kommerzielle Websites „lassen die Kunden den größten Teil des Produkts erschaffen, die Firma stellt lediglich die Plattform dafür“ (DIE ZEIT, 13. Januar 2011)   Facebook, twitter, XING, & Co.   youTube, vimeo   Reiseseiten wie HolidayCheck, TripAdvisor   Projekt Ushaidi (Karten über Katastrophengebiete)   Open Innovation   Einbinden in städtische Planungen (Trier, Köln, Potsdam) 3 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 4. Soziale Netzwerke   Bedürfnisse des Menschen   Kreativ und produktiv zu sein (Lego, twitter ...)   Selbstüberschätzung  (Wikipedia)   In Kontakt sein   Selbstwirksamkeit erfahren (Feedback)   Anerkennung, Einfachheit   Expertenstatus erwerben während/durch die Nutzung (Wikipedia, ..)   Erstellen von Profilen für Werbung (Nur Wikipedia sammelt keine entsprechenden Daten) 4 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 5. Soziale Netzwerke   Eher nicht Social Media   WordPress.com mit podcasts Z.B. http://www.uni-giessen.de/IfS-SportCasts/   Das finale Produkt gestalten wollen   http://vimeo.com/11414505 5 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 6. Medien: Welche Form nehmen sie ein? Rezipienten- Veränderung der Technologien orientiert: Kommunikations- /Apparate Kommunikations- strukturen der orientiert: Gesellschaft Zuschauer, Produktion und Medienwirkung Distribution von und Medieninhalten Mediennutzung Kommunikations- wissenschaft Medienpädagogik McLuhan 6 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee 19.01.2011
  • 7. „Das Medium ist die Botschaft“ (McLuhan)   ormaler Charakter von F Kommunikation,  Transformation, Veränderung der Gesellschaft   gl. von der Manuskript- v zur Buchkultur, (Giesecke) 7 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 8. Medien  „Von der Massenmobilisierung zur Co-Kreation“ Das 3 Stufen-Modell der Kommunikation (Duschlbauer, 2010) 8 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 9. Medien   1. Stufe: Mobilisierung der Massen Propaganda und Reklame „Gleichschaltung (...) zur Masse durch Presse, Radio und Film“ (Künneth) Anonymität zwischen Produzent und Zuschauer Beginn des 20. Jahrhunderts, bis nach dem 2. Weltkrieg Lasswell Paradigma, Sender-Empfänger Modell Vom Medieninhalt auf die Medienwirkung schießen „Was machen die Medien mit den Menschen?“ Rezipient als passives Opfer Medienkritik, vor Medien bewahren 9 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 10. Medien   2. Stufe: Verführung Medien zur Bewältigung von Entwicklungsaufgaben und Bedürfnissen im Alltag nutzen Mediennutzen, Medienhandeln: Rezipient als aktiv Handelnder Nicht isoliertes Individuum, sondern Gestaltung sozialer Kontexte Mitte des 20. Jahrhunderts, 60er bis 90er-Jahre (Beginn Internet) „Was machen die Menschen mit den Medien?“ 10 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee 19.01.2011
  • 11. Medien   3. Stufe: Co-Kreation, Verantwortung Interaktivität, Web 2.0 ProdUser: Rezipient als Produzent Co-Verantwortung (wikipedia) 11 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 12. Medien   3. Stufe: Co-Kreation Feedback Kontrolle? Soziale Netzwerke (blogs, twitter ...) 12 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee Bildquelle: brand eins, 2/2010
  • 13. Medien   3. Stufe: Co-Kreation Kulturelle Praxis: Produktiv, kreativ & riskant „Unsere Kunden wollen ihre Kreativität einbringen und auch anderen Spielern zeigen. Wir unterstützen das“ (Martin Lorber, Pressesprecher Computerspieleherstellers Electronic Arts (EA) in brand eins 02.2010) „The Jesus Shot“ – „Das ist keine Panne, er ist wirklich so gut“ http://www.youtube.com/watch?v=h42UeR-f8ZA http://www.youtube.com/watch?v=FZ1st1Vw2kY 13 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 14. 14 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 15. 15 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 16. Social Media Kampagnen „Wir können Social Media“   Prinzipien, aber keine Rezepte   Stets neue Ideen   Kommunikation, Dialog http://www.amendedestages.com/2010/12/meine-social-media-prognose-fur-2011.html Beispiele   Old Spice (twitter, facebook, & youTube)   dm (facebook) 16 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 17. twitter & youTube (@OldSpice)   Video (youTube) http://www.oldspice.com/videos/video/22/the-man-your-man-could-smell-like/ 17 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011
  • 18. twitter & youTube (@OldSpice)   Anything is possible when your man smells like ... 18 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011
  • 19. twitter & youTube (@OldSpice) 19 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011
  • 20. twitter & youTube (@OldSpice) 20 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 21. twitter & youTube (@OldSpice) 1.  Fragen auf facebook, twitter, youTube. 2.  Video response   ttp://www.youtube.com/watch?v=GPlg9ez4L1w&feature=youtu.be h 21 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011
  • 22. facebook page: Old Spice   http://www.facebook.com/OldSpice?v=wall#!/OldSpice?v=app_130435530325515 22 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011
  • 23. facebook page: Old Spice http://www.facebook.com/OldSpice 23 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011
  • 24. twitter & youTube (@OldSpice) 24 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 http://www.youtube.com/view_play_list?feature=iv&annotation_id=annotation_691978&p=484F058C3EAF7FA6
  • 25. http://off-the-record.de/2011/01/05/wie-der-handel-bei-facebook-das-erbe-von-tante-emma-verraet/? utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter&utm_campaign=Feed%3A+off-the-record%2FVPpB+ %28off+the+record+-+Blog+f%C3%BCr+Marketing%2C+Werbung+und+Medien%29 facebook 25 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 26. Social Content Strategy   Klingt wie Ihre Marke/ Ihr Unternehmen   Skittles „Why are these little content snippets so successful? The writing is just like the candy: colorful, playful and imaginative. The pithy, daily, flavor-packed observations are reliably surprising. You can relish today’s post and look forward to tomorrow’s — like candy in word form."   http://www.facebook.com/#!/skittles?v=wall   http://twitter.com/#!/skittles   Frank Marquardt: http://mashable.com/2011/01/10/social-content-strategy/ 26 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 27. Social Content Strategy 27 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 28. Social Content Strategy   Zeitgerecht   Wann, was?   Googel Trends http://www.google.de/trends   Menschlich, ehrlich, persönlich, mit einer Perspektive   Frank Marquardt: http://mashable.com/2011/01/10/social-content-strategy/ 28 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 29. facebook   Geschichte   Design Entscheidungen   Authentizität   Identität (Kontakte, Zeiträume)   Identitätsarbeit, -genese   Cyberspace vs. Social Web   Erklärung der Rechte und Pflichten http://www.facebook.com/#!/terms.php 29 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 30. facebook   Startseite: Teilen (Nutzergruppen wählen)   Beitrag   Link   Photo, Photoalben   Events/Veranstaltungen   Account/Konto   Freunde, Listen   Eigenes Profil   Daten, Privatheit   Gruppen 30 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 31. facebook pages   Search for pages http://www.facebook.com/pages/   Create a page   Communicate with your customers and fans by creating and maintaining an official Facebook Page.   Local business   Brand, product, or organization   Artist, band, or public figure   http://www.facebook.com/pages/create.php? campaign_id=369739849701&placement=pgbr1&extra_1= 0 31 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011
  • 32. facebook Places   http://www.facebook.com/places/   „Location-based“   Tweets nearby   Google Latitude 32 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 33. facebook is retro Why I Don't Use Facebook (John C. Dvorak) 13.01.2011, http://www.pcmag.com/article2/0,2817,2375715,00.asp   AOL > LiveJournal, MySpace > facebook „Facebook is basically AOL with a different layout (...)“ The world began with online services like the Source and Compuserve. They then evolved into a myriad of BBS systems and then AOL was created. AOL became the kingpin and along came the Internet. The Internet had the versatility that no other system had—you could do whatever you wanted with it.You could start a website about your cat.You could do a storefront.You could do anything that came into your head. A lot of people still preferred the warm and cozy confines of AOL, and it continued to exist until it was clear that its growth was over. It then zigged and zagged in all the wrong ways. I concluded that AOL should have evolved into a MySpace-like system and then into Facebook. Facebook is actually the logical end-point of what AOL should have become. AOL had some web initiatives, such as Geocities or Hometown, which could have easily morphed into Facebook, but it didn't. (...) Facebook is retro because, like AOL, it's retro by its nature. It's a closed system. Some people like a closed comfy system and others don't. I, for one, don't. If I want a personal webpage with all sorts of information about myself, I'll go to Wordpress.com and make one. By doing this, I don't turn over any data, control, or information to an onerous third party to sell, use, or exploit. I can close down the site when I want. I can say what I want. I can pretty much do whatever. If I am the least bit worried, I can use my various providers or other services to post a WordPress blog right from my own server. None of this is possible with Facebook. It wasn't possible with AOL either. Which begs the question as to why anyone would use Facebook when it is essentially AOL done right? The fastest growing group on Facebook are people in their 70's. Oldsters are flocking to Facebook the way they once did with AOL. Facebook is a simple system for the masses that do not really care about technology and do not want to learn anything new except something easy like Facebook. 33 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 34. twitter Google, Bildersuche 34 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 35. twitter: persönlicher newsfeed! „Social Media or News Media?“ following / followers (keine Freunde) tweet #hashtag: #frueher, #fail, #tweetastory, Konferenzname RT: retweet favourites @mentions Lists tinyurl.com Eigenes Design  35 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 36. twitter (@learnchamp) 36 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 37. twitter (@jrobes) 37 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 38. twitter (@ceoSteveJobs) 38 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 39. twitter (Paris Hilton?) 39 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee http://twitter.com/#!/search/users/paris%20hilton
  • 40. Twitter: verified accounts   http://twitter.com/#!/ParisHilton   http://twitter.com/#!/ladygaga   http://twitter.com/#!/DalaiLama   http://twitter.com/#!/search/users/sacca   Twitter Marke in Deutschland: Sascha Lobo http://twitter.com/#!/saschalobo 40 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 41. Einen Account einschätzen   Vertrauenswürdig sein 41 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 42. favstar.fm 42 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 43. http://twitter.com/#!/SPIEGEL_EIL 43 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 44. twitter   Typology   Konversations- und Sprachspiele, Community orientiert (meme)   Politische Meinungsbildung   Forschungsthemen (design thinking, Social & Semantic Web)   Web Kultur (z.B. mashable)   Aktuelles über verwendete Software 44 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 45. Twitpic & Instragram   http://instagr.am/   http://twitpic.com/ 45 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 46. twitpic 46 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 47. Twitpic: sign in with twitter 47 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 48. http://twitpic.com/ 48 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 49. http://twitpic.com/   Bilder taggen: http://twitpic.com/2py72e 49 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 50. tweetup   http://twtvite.com/   http://twtvite.com/anfassbar 50 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 51. Suche auf twitter   search.twitter.com/advanced   http://mashable.com/2011/01/08/advanced-twitter- search-jobs/   Twitter analyse tools 51 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 52. meshup Embed: Einbinden der tweets auf die eigene Website 52 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 53. facebook social plugins: like button 53 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011
  • 54. facebook social plugins: like button http://developers.facebook.com/docs/reference/plugins/like 54 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011
  • 55. facebook social plugins Plugins: http://developers.facebook.com/plugins   Like Button   Activity Feed   Recommendations   Like Box   Login Button   Facepile   Live Stream   Comments Facebook & bing: like the like! Neues Suchmaschinenkonzept 55 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 20.01.2011
  • 56. meshup   Twitter > facebook application 56 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011
  • 57. meshup   http://www.youtube.com/view_play_list? 57 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 feature=iv&annotation_id=annotation_691978&p=484F058C3EAF7FA6
  • 58. meshup 58 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011
  • 59. Trends ...   Twitter Analysetools http://twittersmash.com/4-twitter-analysetools-im-vergleich/   Twittergrader   Twittercounter   Backtype   TweetStats   Mashable.com (trends, tipps, applicationen...)   für facebook http://mashable.com/category/facebook/ 59 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 60. Quora: Follow Question 60 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 61. Quora: follow question http://www.zeit.de/digital/internet/2011-01/quora-frage- antwort-wissen   Anonymisierungsseite http://www.hidemyass.com/ Free Proxy: Use our free proxy to surf anonymously online. Proxy to change your IP address, secure your internet connection, hide your internet history and protect your privacy online. 61 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 62. XING   Ihr sich selbst aktualisierendes Adressbuch   Profil   Gruppen   Events (siehe Video) 62 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee
  • 63. Kontakt Heidrun Allert | Kiel/Germany | c2h8 | h.al@gmx.de 63 © Heidrun Allert, Institut für Pädagogik, cau zu kiel 19.01.2011 Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee