Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Die „Preistreppe“
gem. VO PR Nr. 30/53
1www.singer-preispruefung.de Michael Singer
Preistreppe gem. VO PR 30/53
Marktpreis
Selbstkosten-
festpreis
Selbstkosten-
richtpreis
Selbstkosten-
erstattungspreis
2w...
Preistypen
• Marktpreis
– Marktpreise haben unbedingten Vorzug – Selbstkostenpreise nur in Ausnahmefällen
• Selbstkostenpr...
Richtiger Selbstkostenpreistyp
Leistung (Angebot, Kalkulation) ist
völlig überschaubar
Leistung (Angebot, Kalkulation) ers...
Über mich:
• Beratung aus der Praxis:
– Vor, während und nach Preisprüfungen
• Seminare Preisrecht und Preisprüfung:
– Inh...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die "Preistreppe" im öffentlichen Preisrecht nach VO PR Nr. 30/53

2.266 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die "Preistreppe" im öffentlichen Preisrecht nach VO PR Nr. 30/53 bestimmt den Vorrang der Marktpreise vor den Selbstkostenpreisen

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Die "Preistreppe" im öffentlichen Preisrecht nach VO PR Nr. 30/53

  1. 1. Die „Preistreppe“ gem. VO PR Nr. 30/53 1www.singer-preispruefung.de Michael Singer
  2. 2. Preistreppe gem. VO PR 30/53 Marktpreis Selbstkosten- festpreis Selbstkosten- richtpreis Selbstkosten- erstattungspreis 2www.singer-preispruefung.de Michael Singer 2www.singer-preispruefung.de Michael Singer
  3. 3. Preistypen • Marktpreis – Marktpreise haben unbedingten Vorzug – Selbstkostenpreise nur in Ausnahmefällen • Selbstkostenpreise – Bei der Preisprüfung wird gewöhnlich eine Grundsatzprüfung vorgeschaltet • Selbstkostenfestpreis – Selbstkostenpreise sind möglichst als Selbstkostenfestpreise zu vereinbaren – Voraussetzung: Überschaubarkeit und Kalkulationssicherheit – Vorkalkulation: Grundlage der Auftragssumme und der Preisprüfung • Selbstkostenrichtpreis – Nur, wenn Selbstkostenfestpreis nicht festgestellt werden kann – Auftrag und Kalkulation vor Projektbeginn noch nicht hinreichend überschaubar – Umwandlung während der Laufzeit mit Neufestsetzung der Auftragssumme (Höchstbegrenzung) • Selbstkostenerstattungspreis – Nur erlaubt, wenn kein anderer Preistyp festgelegt werden kann – Keine Überschaubarkeit vor und auch während des Auftrages – Preisprüfung aufgrund Nachkalkulation und Abrechnung (Höchstbegrenzung) 3www.singer-preispruefung.de Michael Singer 3www.singer-preispruefung.de Michael Singer
  4. 4. Richtiger Selbstkostenpreistyp Leistung (Angebot, Kalkulation) ist völlig überschaubar Leistung (Angebot, Kalkulation) erst im Laufe des Auftrages überschaubar Selbstkostenerstattungspreis Selbstkosten- festpreis Selbstkosten- richtpreis Nein Nein Ja Ja 4www.singer-preispruefung.de Michael Singer 4www.singer-preispruefung.de Michael Singer
  5. 5. Über mich: • Beratung aus der Praxis: – Vor, während und nach Preisprüfungen • Seminare Preisrecht und Preisprüfung: – Inhouse – Praxisorientiert – Maßgeschneidert • Ausbildung: – Diplom-Betriebswirt (FH) – Controlling – Zertifizierter Trainer • Relevante Erfahrungen: – Über 25 Jahre Erfahrung im Preisrecht – Selbständig seit 2008 – Erfahrung in allen Branchen – Erfahrung mit nahezu allen Preisüberwachungsbehörden und öffentlichen Auftraggebern • Weitere Funktionen: – Vorsitzender Fachausschuss Preisrecht im DVNW – Eigene Xing-Gruppe Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung – Autor im Vergabeblog – Diverse Veröffentlichungen Singer Öffentliche Aufträge + Preisprüfung http://www.singer-preispruefung.de Email: michael@singer-preispruefung.de Twitter: https://twitter.com/preisrecht

×