SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Downloaden Sie, um offline zu lesen
15. März 2011




Mobile Marketing
Stephan Beck
Abteilungsleiter für Marketing & Kommunikation
Demand Programs SWG, IBM Deutschland




                                        Webexperience 2011


                                                   © 2011 IBM Corporation
Nutzerbedürfnisse ändern sich – Portale müssen mithalten



                             Der Kunde von heute:

                              nutzt Facebook


                              pflegt sein Profil auf Business-Networking Seiten

                              kauft online ein


                              sucht Informationen durch Suchmaschinen

                              twittert



                             … natürlich auch mobil




2                                                                   © 2011 IBM Corporation
Online Benutzertrends I



Was wird online gemacht?             2000   2009 Online Activities Shifting
 Nach Informationen suchen          35 %   81 % Research products & services
 Einkaufen                          27 %   75 % Buy a product
 Reisen buchen                      19 %   66 % Make travel reservations
 Videos schauen                     0%     62 % Watch a video

 Banking                            10 %   57 % Do online banking

 Soziale Netzwerke nutzen           0%     47 % Use a social network site

 Blogs lesen                        0%     32 % Read other‘s blog

 Produke bewerten                   0%     31 % Provide rating
                                                        Quelle: www.internetworldstats.com




3                                                                        © 2011 IBM Corporation
Das Wachstum der mobilen Branche bis 2015




    $250 Mrd.
    Ausgaben der IT Industrie
    für Mobility bis 2015


    20 x                        2 Mrd.            $700 Mrd.
    mehr mobile                 Smart mobile
                                                  mobile eCommerce
    Data / Content              Endgeräte


    4x                          15 x              20 x
    mehr mobile                 mehr mobile       mehr mobile
    Transaktionsvolumen         Apps / Services   Cloud Teilnehmer



4                                                                    © 2011 IBM Corporation
Vom Browser zu mobilen Endgeräten



Das Internet wurde geprägt von den
 unterschiedlichen Browsern.
Heute wird es geprägt von den neuesten
 Geräten, Gadgets und Apps.
Wie bereits die Geschichte des Internet
 zeigt, Geschäft wird dort generiert wo
 Prozesse, die durch Endverbraucher
 etabliert wurden, für das Unternehmen
 nutzbar gemacht werden.
So wie IBM bereits Ihre Kunden unterstützte
 durch e-business Geschäft zu generieren,
 werden Kunden von IBMs Expertise im
 Mobile Ecosystem profitieren.




5                                                  © 2011 IBM Corporation
Phänomen Tablet



 Seit April 2010 14,8 Millionen* Exemplare
  verkauft
 17 %* der Apple Umsätze des letzten
  Quartals wurden durch iPads generiert
 Forrester prognostiziert: 2011 werden
  Verkäufe von Tablets die von Netbooks
  erstmals übertreffen*




* Wall Street Journal 09.02.2011 Apple's New iPad in Production
http://online.wsj.com/article/SB100014240527487043640045761326431
   25168876.html



6                                                                   © 2011 IBM Corporation
Smartphone & Co



Gartner*:
 Weltweite Verkäufe von mobilen
  Endgeräten stiegen in 2010 um 32%
 1.6 Milliarden Geräte wurden verkauft
 297 Millionen hiervon Smartphones
 Die Verkaufszahlen für Smartphones
  stiegen innerhalb eines Jahres um 72%




* http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1543014


7                                                 © 2011 IBM Corporation
Nicht nur Apple...
    oder die Vielfalt der Endgeräte und Betriebssysteme




8                                                         © 2011 IBM Corporation
Enter ... Android



 Der Markt sortiert sich neu: Die neuen Produkte können als ‚Direktangriff auf Blackberry und
  Windows Mobile‘ * gesehen werden
 Samsung stellte auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona neue Devices vor:
   – GS2II Handy mit Dualcore-Prozessor & farb- und kontraststarkem 4,3 Zoll OLED-Display
   – Galaxy Tab 10.1. mit Android 3.0 „Honeycomb“
 Die neuen Produkte sprechen nun durch umfassende Partnerschaften mit
  Softwareanbietern nach Konsumenten gezielt Business Kunden an




* Der Android-Angriff – WirtschaftsWoche 14.02.2010 http://www.wiwo.de/technik-wissen/der-android-angriff-457204/


9                                                                                                          © 2011 IBM Corporation
IBM und Samsung: Gemeinsame Mission Android 2011



Die Kooperation ermöglicht:
 professionelle Kommunikations- und Collaboration-Lösungen auf Android-Geräten
 E-Mail, Kalender, Instant Messaging & sozialen Netzwerke für den Unternehmen auf
  Android-Geräten wie den Samsung Galaxy Smartphones und Tablets
 Sicher & mobil Zusammenarbeiten: Einbindung mobiler Endgeräte in
  Unternehmensnetzwerke; Zugriff auf Unternehmensdaten sowie die flexible
  Zusammenarbeit weltweiter Teams
 Unternehmen einen umfassenderen Einblick in die Möglichkeiten von Android zu bieten
 Komplettlösungspakete aus Smartphones und Tablets, Service und Software




10                                                                             © 2011 IBM Corporation
Marketing Web 2.0 – Aufgaben



The Agile Enterprise Marketer* (Whitepaper IBM Global Business Services)
 Building a brand with powerful corporate and product identities, sometimes bringing
  together multiple divisions, business units and product lines
 Building awareness among customers and delivering meaningful messagesto a
  marketplace where the average consumer already receives 700 branded marketing
  messages per day
 Driving Customer engagement & loyalty, but no control of product quality, service
  interactions, or countless other factors that affect the customer experience
 Driving competitive differentiation and marketplace leadership, making sure that the
  company is ahead of, or current with, new opportunities and isn’t surprised by competitors
  trying to do the same
 Generating revenue, leads, and customers while relying on sales and/or distribution
  channels to actually close the deal


*http://www-935.ibm.com/services/us/gbs/bus/html/gbs-cmo-landing.html
11                                                                                 © 2011 IBM Corporation
Die Homepage reicht nicht mehr aus um Kunden zu halten
         The Agile Enterprise Marketer*




12   *http://www-935.ibm.com/services/us/gbs/bus/html/gbs-cmo-landing.html   © 2011 IBM Corporation
Exceptional Web Experience mit IBM Project Northstar



                          Integration von
                          Social Media            Einfaches Suchen
                                                  und Finden


     Komfortables Web
     Content Management
                                                            Direkte Kommunikation
                                                            mit Besuchern über Chat



        Web Analytics
        in Echtzeit                                        Integrierte Marketing-
                                                           Automation



               Maßgeschneidert
                                            Personalisierste
               für das mobile Web
                                            und kontextbasierte Inhalte


13                                                                             © 2011 IBM Corporation
Maßgeschneidert für das mobile Web



 Die Vision der IBM Exceptional Web Experience
  beeinhaltet nicht nur unterschiedliche
  Funktionalitäten sondern auch alle wichtigen
  Medien um diese zu nutzen


 auch auf Smartphones & Tablets mit dem
  Mobile Portal Accelerator




14                                                    © 2011 IBM Corporation
Exceptional Web Experience für jedes Gerät –
               Nicht Geräte müssen sich anpassen sondern Websites &
               Portale

Webseiten & Portale werden optimal auf unterschiedlichste Mobile Geräte und Betreiber
 angepasst




                Standard Website                       iPhone Version

15                                                                              © 2011 IBM Corporation
Kundenreferenz: Verizon



Herausforderungen                               Lösungen
 Device agnostic presentation                   IBM Mobile Portal Accelerator
 Common business logic                          Minimum changes for Business logic tier
 Device specific requirements                   Device Independent Markup
                                                                                            OTA Downloads
 Limited real estate                            Extensions
 Response time                                  Image Conversion Services
 Broad band limitations                         Support for smart phones
 Time to Market                                 Accelerated Time-to-market

     Feature Phones                             Self Provisioning




                                 Smart Phones
                                                                                    VZAM
16                                                                                           © 2011 IBM Corporation
Mobility …



… orientiert sich am nutzerorientierten Web 2.0
… ermöglicht Nähe zum Kunden – eine einfache Möglichkeit mit dem Kunden wirklich zu
 kommunizieren
… bietet Mehrwert für Ihre Kunden durch schnelle Informationen
… bindet Ihre Kunden auch unterwegs ein, z.B. Durch communities
… ermöglicht Unternehmen direkt und aus erster Hand Kundenbedürfnisse zu erfahren – so
 können Unternehmen gezieltere Angebote an Kunden kommunizieren
… gewährleistet eine zielbringende Erfolgsmessung




17                                                                            © 2011 IBM Corporation
Exceptional Web Experience führt zu herausragender
                          Wertschöpfung


Ergebnisse, die nicht ignoriert werden können
 400% higher visit-to-lead conversion rate
 200% higher visit-to-order conversion rate
 41% lower page abandonment rate
 16.6% more customers who are likely to recommend products and services
 15.8% fewer customers lost to competitors
 14.1% more customers who show repeat purchase interest
 30% higher rating** of web self-service over Help Desk
 75% faster** time to roll out new customer applications
 30% reduction** in call center field support calls
 Ability to support 100x increase in web site traffic** during a major event, while maintaining 100% web
  site availability

**IBM customer results.
“Best Practices In User Experience (UX) Design”, Forrester Research, Inc., September 2009


18                                                                                            © 2011 IBM Corporation
Exceptional Web Experience führt zu besseren
                        Geschäftsergebnissen


             Business advantage                                                                   Technology advantage
                                                    Conversation spectrum

                 Wachstum                            Kundenzufriedenheit                                Effizienz

      HSBC realized a 35% improvement in       Lufthansa handles 10,000 people           Miami-Dade County saved $1 million
       marketing campaign revenue                making travel requests every second        per year in labor costs
       Bharti-Airtel grew subscribers from 6  LA County offers a consistent online       US Army saves $1.3 Billion per year
        million to 110 million in six years while   experience across 38 departments for    supporting 1.4 million Army personnel
        providing quality services and support      10.4 million constituents
                                                                                           Harley-Davidson improved IT
                         online                    Boston Medical increased referrals by   efficiency by 80%
      Lufthansa supports 16,000 customer           30% and reduced no-show rates by       Wimbledon efficiently scaled its
       check-ins/day. In 2008, 3.7 million          10%
                                                                                            website to serve 12.3 million people in
       online flights were booked, growing by  Woodmen of the World reduced call           2009, 23% more than in 2008
       37% in 2009                                  center support calls by 30%




19                                                                                                                © 2011 IBM Corporation
Vielen Dank!




                    Stephan Beck
                    Abteilungsleiter für Marketing & Kommunikation
                    Demand Programs SWG

                    email: becks@de.ibm.com

                    Xing: xing.com/profile/Stephan_Beck3
                    LinkedIn: http:de.linkedin.com/in/stephanbeck1




20                                                                   © 2011 IBM Corporation

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10
Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10
Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10Belsoft
 
Mobilisierung Ihres Unternehmens
Mobilisierung Ihres UnternehmensMobilisierung Ihres Unternehmens
Mobilisierung Ihres UnternehmensManuela Vrbat
 
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der PraxisCitirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der PraxisDigicomp Academy AG
 
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile PaymentsLocation-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile PaymentsFlorian Treiß
 
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-CommerceMobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-CommerceRoger L. Basler de Roca
 
Liferay Portal - ein Webportal für viele Unternehmensanforderungen
Liferay Portal - ein Webportal für viele UnternehmensanforderungenLiferay Portal - ein Webportal für viele Unternehmensanforderungen
Liferay Portal - ein Webportal für viele UnternehmensanforderungenGFU Cyrus AG
 
Dominik Helleberg Widgets Wjax
Dominik Helleberg Widgets WjaxDominik Helleberg Widgets Wjax
Dominik Helleberg Widgets WjaxDominik Helleberg
 
Mobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und HerausforderungenMobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und HerausforderungenFlorian Treiß
 
Maßgeschneiderte Geschäftsanwendungen
Maßgeschneiderte GeschäftsanwendungenMaßgeschneiderte Geschäftsanwendungen
Maßgeschneiderte GeschäftsanwendungenSalesforce Deutschland
 
Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.
Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.
Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.Telekom MMS
 
Finanzierung von digitalem Content
Finanzierung von digitalem ContentFinanzierung von digitalem Content
Finanzierung von digitalem ContentFlorian Treiß
 

Was ist angesagt? (15)

Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10
Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10
Belsoft Collaboration Day 2018 - Zurück in die Zukunft mit Domino V10
 
Mobilisierung Ihres Unternehmens
Mobilisierung Ihres UnternehmensMobilisierung Ihres Unternehmens
Mobilisierung Ihres Unternehmens
 
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der PraxisCitirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
Citirx Day 2013: Enterprise mobility in der Praxis
 
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile PaymentsLocation-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
Location-based Marketing, digitale Brieftaschen und Mobile Payments
 
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-CommerceMobilegeddon in Marketing und E-Commerce
Mobilegeddon in Marketing und E-Commerce
 
Liferay Portal - ein Webportal für viele Unternehmensanforderungen
Liferay Portal - ein Webportal für viele UnternehmensanforderungenLiferay Portal - ein Webportal für viele Unternehmensanforderungen
Liferay Portal - ein Webportal für viele Unternehmensanforderungen
 
Dominik Helleberg Widgets Wjax
Dominik Helleberg Widgets WjaxDominik Helleberg Widgets Wjax
Dominik Helleberg Widgets Wjax
 
Mobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und HerausforderungenMobiles Internet - Trends und Herausforderungen
Mobiles Internet - Trends und Herausforderungen
 
Digitale Kommunikation planen für den Erfolg
Digitale Kommunikation planen für den ErfolgDigitale Kommunikation planen für den Erfolg
Digitale Kommunikation planen für den Erfolg
 
Trends im Mobile Web
Trends im Mobile WebTrends im Mobile Web
Trends im Mobile Web
 
Maßgeschneiderte Geschäftsanwendungen
Maßgeschneiderte GeschäftsanwendungenMaßgeschneiderte Geschäftsanwendungen
Maßgeschneiderte Geschäftsanwendungen
 
Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.
Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.
Interactive Video Shopping – Ihre Vorteile und unsere Lösungsmöglichkeiten.
 
Finanzierung von digitalem Content
Finanzierung von digitalem ContentFinanzierung von digitalem Content
Finanzierung von digitalem Content
 
Dmc präsentiert MOBILE COMMERCE JETZT
Dmc präsentiert MOBILE COMMERCE JETZTDmc präsentiert MOBILE COMMERCE JETZT
Dmc präsentiert MOBILE COMMERCE JETZT
 
Trends im Mobile Web
Trends im Mobile WebTrends im Mobile Web
Trends im Mobile Web
 

Andere mochten auch

TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem
TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem
TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem TWT
 
TOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-I
TOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-ITOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-I
TOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-ITOMORROW FOCUS AG
 
Crossmedia Marketing & Neue Medien
Crossmedia Marketing & Neue MedienCrossmedia Marketing & Neue Medien
Crossmedia Marketing & Neue MedienJuergen Wiese
 
Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.
Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.
Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.andreasblau
 
HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014
HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014
HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014Vince Staybl
 
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...pilot Screentime GmbH
 
Skype 4.0 - Case Study zum Launch
Skype 4.0 - Case Study zum LaunchSkype 4.0 - Case Study zum Launch
Skype 4.0 - Case Study zum LaunchKolle Rebbe GmbH
 
Unternehmenspräsentation von Dima: Nanu Nana
Unternehmenspräsentation von Dima: Nanu NanaUnternehmenspräsentation von Dima: Nanu Nana
Unternehmenspräsentation von Dima: Nanu Nanaandreasblau
 
Tomorrow Focus Smartphone Umfrage
Tomorrow Focus Smartphone UmfrageTomorrow Focus Smartphone Umfrage
Tomorrow Focus Smartphone UmfrageTOMORROW FOCUS AG
 
Developer Economics 2011
Developer Economics 2011Developer Economics 2011
Developer Economics 2011SlashData
 
Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3
Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3
Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3Goldbach Group AG
 
Social Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik Kofmehl
Social Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik KofmehlSocial Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik Kofmehl
Social Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik KofmehlYvonne Vignoli
 
Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?
Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?
Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?Jürg Stuker
 
Daimler Karrierebroschüre
Daimler KarrierebroschüreDaimler Karrierebroschüre
Daimler KarrierebroschüreDaimler Career
 
Sage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Software GmbH
 
LinkedIn für Unternehmen
LinkedIn für UnternehmenLinkedIn für Unternehmen
LinkedIn für UnternehmenLinkedIn D-A-CH
 
TECOSIM Unternehmenspräsentation
TECOSIM Unternehmenspräsentation TECOSIM Unternehmenspräsentation
TECOSIM Unternehmenspräsentation TECOSIM Group
 

Andere mochten auch (20)

TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem
TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem
TWT Trendradar: Philips Indoor Navigationssystem
 
TOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-I
TOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-ITOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-I
TOMORROW FOCUS Media Smart-TV Effects 2014-I
 
Crossmedia Marketing & Neue Medien
Crossmedia Marketing & Neue MedienCrossmedia Marketing & Neue Medien
Crossmedia Marketing & Neue Medien
 
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Schweiz
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 SchweizÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Schweiz
ÖW Marketingkampagne Sommer 2014 Schweiz
 
Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.
Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.
Unternehmenspräsentation von Kirill: SC Potsdam e.V.
 
HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014
HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014
HbbTV® INSIDER - Der RedButton Event in München. Mi. 30.April 2014
 
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
 
Skype 4.0 - Case Study zum Launch
Skype 4.0 - Case Study zum LaunchSkype 4.0 - Case Study zum Launch
Skype 4.0 - Case Study zum Launch
 
Unternehmenspräsentation von Dima: Nanu Nana
Unternehmenspräsentation von Dima: Nanu NanaUnternehmenspräsentation von Dima: Nanu Nana
Unternehmenspräsentation von Dima: Nanu Nana
 
Tomorrow Focus Smartphone Umfrage
Tomorrow Focus Smartphone UmfrageTomorrow Focus Smartphone Umfrage
Tomorrow Focus Smartphone Umfrage
 
Developer Economics 2011
Developer Economics 2011Developer Economics 2011
Developer Economics 2011
 
MobileEffects Mai 2014
MobileEffects Mai 2014MobileEffects Mai 2014
MobileEffects Mai 2014
 
Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3
Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3
Seminar "Sonderwerbeformen" 06/2012 - Teil 3
 
Social Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik Kofmehl
Social Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik KofmehlSocial Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik Kofmehl
Social Media für KMU in Solothurn #smkmuso – 13.02.2014 Kulturfabrik Kofmehl
 
Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?
Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?
Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?
 
Daimler Karrierebroschüre
Daimler KarrierebroschüreDaimler Karrierebroschüre
Daimler Karrierebroschüre
 
Unternehmenspräsentation
UnternehmenspräsentationUnternehmenspräsentation
Unternehmenspräsentation
 
Sage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Unternehmenspräsentation
Sage Unternehmenspräsentation
 
LinkedIn für Unternehmen
LinkedIn für UnternehmenLinkedIn für Unternehmen
LinkedIn für Unternehmen
 
TECOSIM Unternehmenspräsentation
TECOSIM Unternehmenspräsentation TECOSIM Unternehmenspräsentation
TECOSIM Unternehmenspräsentation
 

Ähnlich wie Mobile Marketing (deutsch)

IBM Mobility Strategie - Zukunft der Informationstechnologie
IBM Mobility Strategie - Zukunft der InformationstechnologieIBM Mobility Strategie - Zukunft der Informationstechnologie
IBM Mobility Strategie - Zukunft der InformationstechnologieIBM Lotus
 
Landschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile GeräteLandschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile GeräteKlaus Bild
 
2011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.3
2011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.32011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.3
2011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.3Stephan Haux
 
Mobile Connectivity and Digital Transformation
Mobile Connectivity and Digital TransformationMobile Connectivity and Digital Transformation
Mobile Connectivity and Digital TransformationNamics
 
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012Heike Scholz
 
Mit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickeln
Mit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickelnMit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickeln
Mit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickelnIBM
 
Entwickeln und Betreiben eines Cloud Service
Entwickeln und Betreiben  eines Cloud ServiceEntwickeln und Betreiben  eines Cloud Service
Entwickeln und Betreiben eines Cloud ServiceSITEFORUM
 
Meine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen Wochen
Meine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen WochenMeine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen Wochen
Meine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen WochenStefan Pfeiffer
 
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertisingSmart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertisingMobile Monday Frankfurt
 
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM Stefan Pfeiffer
 
Social Business Trends
Social Business TrendsSocial Business Trends
Social Business TrendsHerbert Wagger
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmenxpert2000
 
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!AFF Group
 
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen. 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.Johannes Waibel
 
M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)
M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)
M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)akmc
 
LotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud ComputingLotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud ComputingAndreas Schulte
 
LotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud ComputingLotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud ComputingAndreas Schulte
 

Ähnlich wie Mobile Marketing (deutsch) (20)

IBM Mobility Strategie - Zukunft der Informationstechnologie
IBM Mobility Strategie - Zukunft der InformationstechnologieIBM Mobility Strategie - Zukunft der Informationstechnologie
IBM Mobility Strategie - Zukunft der Informationstechnologie
 
IBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business Intelligence
IBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business IntelligenceIBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business Intelligence
IBM Deutschland GmbH - Mobile Daten und Business Intelligence
 
Landschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile GeräteLandschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
Landschaft der IBM Applikationen für mobile Geräte
 
2011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.3
2011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.32011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.3
2011.11.14 erfolgsfaktoren im mobilen web v0.3
 
Mobile Connectivity and Digital Transformation
Mobile Connectivity and Digital TransformationMobile Connectivity and Digital Transformation
Mobile Connectivity and Digital Transformation
 
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
 
Mit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickeln
Mit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickelnMit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickeln
Mit IBM Bluemix mobile Anwendungen entwickeln
 
Entwickeln und Betreiben eines Cloud Service
Entwickeln und Betreiben  eines Cloud ServiceEntwickeln und Betreiben  eines Cloud Service
Entwickeln und Betreiben eines Cloud Service
 
Meine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen Wochen
Meine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen WochenMeine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen Wochen
Meine 10 TOP Nachrichten zu Mobile der vergangenen Wochen
 
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertisingSmart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
Smart AdServer - The fundamentals of mobile display advertising
 
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
Mobility Lösungen im B2B Bereich - Die Kooperation von Samsung und IBM
 
Social Business Trends
Social Business TrendsSocial Business Trends
Social Business Trends
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
 
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
Das Mobile Prozesse Team - Mobilität für Ihr Business!
 
Was folgt auf Web 2.0?
Was folgt auf Web 2.0?Was folgt auf Web 2.0?
Was folgt auf Web 2.0?
 
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen. 2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
2016 - Mobile Revolution - Fachvortrag an der FHS St.Gallen.
 
DOMUS 4000 - iPhone APP
DOMUS 4000 - iPhone APPDOMUS 4000 - iPhone APP
DOMUS 4000 - iPhone APP
 
M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)
M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)
M.I.T Präsentation CeBit 2011 - Mobile Learning (Andreas Kohl)
 
LotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud ComputingLotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud Computing
 
LotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud ComputingLotusLive Cloud Computing
LotusLive Cloud Computing
 

Mobile Marketing (deutsch)

  • 1. 15. März 2011 Mobile Marketing Stephan Beck Abteilungsleiter für Marketing & Kommunikation Demand Programs SWG, IBM Deutschland Webexperience 2011 © 2011 IBM Corporation
  • 2. Nutzerbedürfnisse ändern sich – Portale müssen mithalten Der Kunde von heute:  nutzt Facebook  pflegt sein Profil auf Business-Networking Seiten  kauft online ein  sucht Informationen durch Suchmaschinen  twittert … natürlich auch mobil 2 © 2011 IBM Corporation
  • 3. Online Benutzertrends I Was wird online gemacht? 2000 2009 Online Activities Shifting  Nach Informationen suchen 35 % 81 % Research products & services  Einkaufen 27 % 75 % Buy a product  Reisen buchen 19 % 66 % Make travel reservations  Videos schauen 0% 62 % Watch a video  Banking 10 % 57 % Do online banking  Soziale Netzwerke nutzen 0% 47 % Use a social network site  Blogs lesen 0% 32 % Read other‘s blog  Produke bewerten 0% 31 % Provide rating Quelle: www.internetworldstats.com 3 © 2011 IBM Corporation
  • 4. Das Wachstum der mobilen Branche bis 2015 $250 Mrd. Ausgaben der IT Industrie für Mobility bis 2015 20 x 2 Mrd. $700 Mrd. mehr mobile Smart mobile mobile eCommerce Data / Content Endgeräte 4x 15 x 20 x mehr mobile mehr mobile mehr mobile Transaktionsvolumen Apps / Services Cloud Teilnehmer 4 © 2011 IBM Corporation
  • 5. Vom Browser zu mobilen Endgeräten Das Internet wurde geprägt von den unterschiedlichen Browsern. Heute wird es geprägt von den neuesten Geräten, Gadgets und Apps. Wie bereits die Geschichte des Internet zeigt, Geschäft wird dort generiert wo Prozesse, die durch Endverbraucher etabliert wurden, für das Unternehmen nutzbar gemacht werden. So wie IBM bereits Ihre Kunden unterstützte durch e-business Geschäft zu generieren, werden Kunden von IBMs Expertise im Mobile Ecosystem profitieren. 5 © 2011 IBM Corporation
  • 6. Phänomen Tablet  Seit April 2010 14,8 Millionen* Exemplare verkauft  17 %* der Apple Umsätze des letzten Quartals wurden durch iPads generiert  Forrester prognostiziert: 2011 werden Verkäufe von Tablets die von Netbooks erstmals übertreffen* * Wall Street Journal 09.02.2011 Apple's New iPad in Production http://online.wsj.com/article/SB100014240527487043640045761326431 25168876.html 6 © 2011 IBM Corporation
  • 7. Smartphone & Co Gartner*:  Weltweite Verkäufe von mobilen Endgeräten stiegen in 2010 um 32%  1.6 Milliarden Geräte wurden verkauft  297 Millionen hiervon Smartphones  Die Verkaufszahlen für Smartphones stiegen innerhalb eines Jahres um 72% * http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1543014 7 © 2011 IBM Corporation
  • 8. Nicht nur Apple... oder die Vielfalt der Endgeräte und Betriebssysteme 8 © 2011 IBM Corporation
  • 9. Enter ... Android  Der Markt sortiert sich neu: Die neuen Produkte können als ‚Direktangriff auf Blackberry und Windows Mobile‘ * gesehen werden  Samsung stellte auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona neue Devices vor: – GS2II Handy mit Dualcore-Prozessor & farb- und kontraststarkem 4,3 Zoll OLED-Display – Galaxy Tab 10.1. mit Android 3.0 „Honeycomb“  Die neuen Produkte sprechen nun durch umfassende Partnerschaften mit Softwareanbietern nach Konsumenten gezielt Business Kunden an * Der Android-Angriff – WirtschaftsWoche 14.02.2010 http://www.wiwo.de/technik-wissen/der-android-angriff-457204/ 9 © 2011 IBM Corporation
  • 10. IBM und Samsung: Gemeinsame Mission Android 2011 Die Kooperation ermöglicht:  professionelle Kommunikations- und Collaboration-Lösungen auf Android-Geräten  E-Mail, Kalender, Instant Messaging & sozialen Netzwerke für den Unternehmen auf Android-Geräten wie den Samsung Galaxy Smartphones und Tablets  Sicher & mobil Zusammenarbeiten: Einbindung mobiler Endgeräte in Unternehmensnetzwerke; Zugriff auf Unternehmensdaten sowie die flexible Zusammenarbeit weltweiter Teams  Unternehmen einen umfassenderen Einblick in die Möglichkeiten von Android zu bieten  Komplettlösungspakete aus Smartphones und Tablets, Service und Software 10 © 2011 IBM Corporation
  • 11. Marketing Web 2.0 – Aufgaben The Agile Enterprise Marketer* (Whitepaper IBM Global Business Services)  Building a brand with powerful corporate and product identities, sometimes bringing together multiple divisions, business units and product lines  Building awareness among customers and delivering meaningful messagesto a marketplace where the average consumer already receives 700 branded marketing messages per day  Driving Customer engagement & loyalty, but no control of product quality, service interactions, or countless other factors that affect the customer experience  Driving competitive differentiation and marketplace leadership, making sure that the company is ahead of, or current with, new opportunities and isn’t surprised by competitors trying to do the same  Generating revenue, leads, and customers while relying on sales and/or distribution channels to actually close the deal *http://www-935.ibm.com/services/us/gbs/bus/html/gbs-cmo-landing.html 11 © 2011 IBM Corporation
  • 12. Die Homepage reicht nicht mehr aus um Kunden zu halten The Agile Enterprise Marketer* 12 *http://www-935.ibm.com/services/us/gbs/bus/html/gbs-cmo-landing.html © 2011 IBM Corporation
  • 13. Exceptional Web Experience mit IBM Project Northstar Integration von Social Media Einfaches Suchen und Finden Komfortables Web Content Management Direkte Kommunikation mit Besuchern über Chat Web Analytics in Echtzeit Integrierte Marketing- Automation Maßgeschneidert Personalisierste für das mobile Web und kontextbasierte Inhalte 13 © 2011 IBM Corporation
  • 14. Maßgeschneidert für das mobile Web  Die Vision der IBM Exceptional Web Experience beeinhaltet nicht nur unterschiedliche Funktionalitäten sondern auch alle wichtigen Medien um diese zu nutzen  auch auf Smartphones & Tablets mit dem Mobile Portal Accelerator 14 © 2011 IBM Corporation
  • 15. Exceptional Web Experience für jedes Gerät – Nicht Geräte müssen sich anpassen sondern Websites & Portale Webseiten & Portale werden optimal auf unterschiedlichste Mobile Geräte und Betreiber angepasst Standard Website iPhone Version 15 © 2011 IBM Corporation
  • 16. Kundenreferenz: Verizon Herausforderungen Lösungen  Device agnostic presentation  IBM Mobile Portal Accelerator  Common business logic  Minimum changes for Business logic tier  Device specific requirements  Device Independent Markup OTA Downloads  Limited real estate  Extensions  Response time  Image Conversion Services  Broad band limitations  Support for smart phones  Time to Market  Accelerated Time-to-market Feature Phones Self Provisioning Smart Phones VZAM 16 © 2011 IBM Corporation
  • 17. Mobility … … orientiert sich am nutzerorientierten Web 2.0 … ermöglicht Nähe zum Kunden – eine einfache Möglichkeit mit dem Kunden wirklich zu kommunizieren … bietet Mehrwert für Ihre Kunden durch schnelle Informationen … bindet Ihre Kunden auch unterwegs ein, z.B. Durch communities … ermöglicht Unternehmen direkt und aus erster Hand Kundenbedürfnisse zu erfahren – so können Unternehmen gezieltere Angebote an Kunden kommunizieren … gewährleistet eine zielbringende Erfolgsmessung 17 © 2011 IBM Corporation
  • 18. Exceptional Web Experience führt zu herausragender Wertschöpfung Ergebnisse, die nicht ignoriert werden können  400% higher visit-to-lead conversion rate  200% higher visit-to-order conversion rate  41% lower page abandonment rate  16.6% more customers who are likely to recommend products and services  15.8% fewer customers lost to competitors  14.1% more customers who show repeat purchase interest  30% higher rating** of web self-service over Help Desk  75% faster** time to roll out new customer applications  30% reduction** in call center field support calls  Ability to support 100x increase in web site traffic** during a major event, while maintaining 100% web site availability **IBM customer results. “Best Practices In User Experience (UX) Design”, Forrester Research, Inc., September 2009 18 © 2011 IBM Corporation
  • 19. Exceptional Web Experience führt zu besseren Geschäftsergebnissen Business advantage Technology advantage Conversation spectrum Wachstum Kundenzufriedenheit Effizienz  HSBC realized a 35% improvement in  Lufthansa handles 10,000 people  Miami-Dade County saved $1 million marketing campaign revenue making travel requests every second per year in labor costs  Bharti-Airtel grew subscribers from 6  LA County offers a consistent online  US Army saves $1.3 Billion per year million to 110 million in six years while experience across 38 departments for supporting 1.4 million Army personnel providing quality services and support 10.4 million constituents  Harley-Davidson improved IT online  Boston Medical increased referrals by efficiency by 80%  Lufthansa supports 16,000 customer 30% and reduced no-show rates by  Wimbledon efficiently scaled its check-ins/day. In 2008, 3.7 million 10% website to serve 12.3 million people in online flights were booked, growing by  Woodmen of the World reduced call 2009, 23% more than in 2008 37% in 2009 center support calls by 30% 19 © 2011 IBM Corporation
  • 20. Vielen Dank! Stephan Beck Abteilungsleiter für Marketing & Kommunikation Demand Programs SWG email: becks@de.ibm.com Xing: xing.com/profile/Stephan_Beck3 LinkedIn: http:de.linkedin.com/in/stephanbeck1 20 © 2011 IBM Corporation