Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Herzlich Willkommen
                          IT-Projekte
   zwischen Anforderung, Idee und Umsetzung




       Ein Erfah...
Agenda

                                  Vorstellung

                                  Umfeld

                       ...
150 Jahre Stiftung

                                                   Stiftung

                                         ...
Anforderung


                                 Vorstandsprojekt

                                 Unternehmenssteuerung
  ...
Organigramm

Stiftung

           Altenhilfe

           Behindertenhilfe

           Jugendhilfe

           Krankenhäuse...
Datenquellen

                       •      Finanzen             SAP
                       •      Leistungsdaten       IB...
Datenlandkarte




S.7 | Vortrag IT - Projekte
Idee


                         Abreißen und Neubauen
                         •    Neues SAP
                         •  ...
Projektplanungen

                        •     Notwendige Entscheidungen
                               • Welches ERP
   ...
Prozesse

                        •      Wie viele Prozesse werden denn abgebildet ?
                        •      Wie tr...
Standorte

                        •      Über 50 Standorte
                        •      Denkmalgeschützte Gebäude
     ...
Standorte




S.12 | Vortrag IT - Projekte
Standorte




S.13 | Vortrag IT - Projekte
Benutzer / Auftrag

                         •     Pflegekräfte
                         •     Sozialpädagogen
           ...
Benutzergruppen
                                                 Ärztl. Dienst

                                          ...
Altersquerschnitt




                   0           10   20   30    40   50   60   70   80   90   100




S.16 | Vortrag ...
Umsetzung

                         •     Infrastruktur   Standort/Gebäude
                         •     Geräte          ...
Lösungen

                         •     Persönlicher Mehrwert für mehr Akzeptanz
                         •     Technik t...
S.19 | Vortrag IT - Projekte
Vielen Dank !
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

IT-Projekte im Gesundheitswesen - zwischen Anforderung, Idee und Umsetzung

2.935 Aufrufe

Veröffentlicht am

SIBB Netzwerk Gesundheit
06.09.2010
Autor: Clemens Blauert

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

IT-Projekte im Gesundheitswesen - zwischen Anforderung, Idee und Umsetzung

  1. 1. Herzlich Willkommen IT-Projekte zwischen Anforderung, Idee und Umsetzung Ein Erfahrungsbericht aus dem Evangelischen Johannesstift 06.September 2010 Clemens Blauert
  2. 2. Agenda  Vorstellung  Umfeld  Anforderungen  Projektrahmen  Ideen  Realität S.2 | Vortrag IT - Projekte
  3. 3. 150 Jahre Stiftung Stiftung Altenhilfe Behindertenhilfe Jugendhilfe Krankenhäuser Diak. Bildungszentrum Service S.3 | Vortrag IT - Projekte
  4. 4. Anforderung Vorstandsprojekt Unternehmenssteuerung mit Kennzahlen Idee ? Umsetzung ? Zeitrahmen ? S.4 | Vortrag IT - Projekte
  5. 5. Organigramm Stiftung Altenhilfe Behindertenhilfe Jugendhilfe Krankenhäuser Diak. Bildungszentrum Service S.5 | Vortrag IT - Projekte
  6. 6. Datenquellen • Finanzen SAP • Leistungsdaten IBAS, EXCEL, PAPIER, … • Personalabrechnung GOD • Personalzeiten PEP, EXCEL, PAPIER, … • Sonstiges • Catering Excel • Reinigung Navision • Handwerker Innocad • Buchhandlung Warenwirtschaft • Hotel Citadel • Etc. ? Probleme: Systeme extern gehostet, überaltert, proprietär ….. Integrationsaufwand ? S.6 | Vortrag IT - Projekte
  7. 7. Datenlandkarte S.7 | Vortrag IT - Projekte
  8. 8. Idee Abreißen und Neubauen • Neues SAP • Neue Heimabrechnung • Digitale Pflegedokumentation • Personaleinsatzplanung • Warenwirtschaft Catering • … S.8 | Vortrag IT - Projekte
  9. 9. Projektplanungen • Notwendige Entscheidungen • Welches ERP • Welche Heimabrechnung/Pflegedokumentation • … • Bieterverfahren…. • Gibt es schon Konzepte ? • Äußere Einflüsse • Fachkonzepte / Prozessoptimierung • Technische Umsetzung • Tests • Roll/Out • Großes Erwachen…… S.9 | Vortrag IT - Projekte
  10. 10. Prozesse • Wie viele Prozesse werden denn abgebildet ? • Wie transparent sind diese Prozesse ? • Kann man sich auf einen Standard einigen ? S.10 | Vortrag IT - Projekte
  11. 11. Standorte • Über 50 Standorte • Denkmalgeschützte Gebäude • Standorte zwischen 1 und >1000 Beschäftigte • Kleine Standorte projektabhängig • Großstadt sowie ländliche Regionen • Mobile Benutzer • Homeoffice S.11 | Vortrag IT - Projekte
  12. 12. Standorte S.12 | Vortrag IT - Projekte
  13. 13. Standorte S.13 | Vortrag IT - Projekte
  14. 14. Benutzer / Auftrag • Pflegekräfte • Sozialpädagogen • Diakone • Ärzte • „Handwerker“ • Verwaltungskräfte • „Chefs“ Das leitet uns – Die Liebe Gottes zu den Menschen Zitat aus einer internen IT-Schulung zur Pflegedokumentation: „ Sie können ruhig die ganze Hand auf die Maus legen, die geht davon nicht kaputt….“ S.14 | Vortrag IT - Projekte
  15. 15. Benutzergruppen Ärztl. Dienst Pflegedienst 1.001,00 Med.-Techn.Dienst Funktionsdienst Klinisch. Hauspersonal 801,00 Wirtschaftsdienst Techn. Dienst Verwaltungsdienst Sonderdienst 601,00 Personal der Ausbildungsst./Pflegedienst Sonstiges Personal Erziehungs-/Sozialdienst 401,00 Azubi etc. Hausverwaltungsdienst/Hauswirtsch.Dienst Aushilfe 201,00 Technischer Dienst Sonstiger Dienst Kooperationsvetrag 1,00 Atz S.15 | Vortrag IT - Projekte
  16. 16. Altersquerschnitt 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 S.16 | Vortrag IT - Projekte
  17. 17. Umsetzung • Infrastruktur Standort/Gebäude • Geräte Akkulaufzeit • Netzanbindung • Eingabe per Stift/Tastatur • Displaygröße • Software Schnittstellen • Benutzer lehnt Technik ab • Datenschutz vs. einfache Konzepte • Budget ? S.17 | Vortrag IT - Projekte
  18. 18. Lösungen • Persönlicher Mehrwert für mehr Akzeptanz • Technik trotzdem im Hintergrund • Kontinuierliche Schulungen und persönliche Betreuung • Individuelle Konzepte für individuelle Einsatzgebiete • so wenig Varianten wie Möglich • Innovative Konzepte für Schnittstellen • Immer den Prozess „End to End“ im Blick S.18 | Vortrag IT - Projekte
  19. 19. S.19 | Vortrag IT - Projekte
  20. 20. Vielen Dank !

×