Beeinflusst unser
Wohnort unsere
Gesundheit?
Von Johanna, Julene, Sarah,
Julia, Mareike und Sophie
/Fotostrecke
Fotostrecke /
Wie wirkt sich der Wohnort auf die
Gesundheit aus ?
Inhalt:
• Was zählen wir als Gesundheitsrisiken,
die aus...
Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit
aus ?Was zählen wir
als
Gesundheitsrisike
n?
Die aus der Umwel...
Gesundheitsrisiken aus der
Umwelt
Vorwort:
Als wir für unseren Blogeintrag und diese Fotostrecke
recherchiert haben und un...
Gesundheitsrisiken aus der
Umwelt
Ozon (O3)
• Ozon ist eine chemische
Bindung die durch einen
photochemischen Prozess
gebi...
Gesundheitsrisiken aus der
Umwelt
Auswirkungen von Ozon:
• Bei Menschen kann durch Ozon eine verminderte
Lungenfunktion, e...
Gesundheitsrisiken aus der
Umwelt
Wodurch Ozon entsteht:
• O3 entsteht aus Vorgängerstoffen, die sehr stark vom
Menschen a...
Gesundheitsrisiken aus der
Umwelt
Feinstaub:
• Feinstaub ist eine komplexe
Mischung aus festen und
flüssigen Partikeln
• E...
Gesundheitsrisiken aus der
Umwelt
Auswirkungen von Feinstaub:
• PM 10 dringt nur in die Nasenhöhle, PM 2,5 bis in die
Bron...
Gesundheitsrisiken aus der
Umwelt
Wodurch Feinstaub entsteht:
• Feinstaub wird in zwei Gruppen unterteilt: primär
emittier...
Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus
?
Ein Vergleich
zwischen Stadt und
Land
In Bezug auf Gesun...
Vergleich zwischen Stadt und
Land
Stadt insgesamt:
• Für uns sind Städte
Ansiedlungen mit einer sehr
hohen Bevölkerungsdic...
Vergleich zwischen Stadt und
Land
Risiken in der Stadt:
• Die Feinstaubbelastung in der Stadt ist durch Abrieb von
Reifen ...
Vergleich zwischen Stadt und
Land
Land insgesamt:
• Für uns ist das Land eine eher
naturbelassene Ansiedlung, die
eine ger...
Vergleich zwischen Stadt und
Land
Risiken auf dem Land:
• Die Feinstaubbelastung auf dem Land wird durch
angrenzende Autob...
Herkunft der Werte: http://www.luft-zum-
leben.de/lzl/content/service/luftdaten/index_ger.html
Vergleich zwischen Stadt und Land
Fazit:
Die Umweltbelastungsunterschiede sind
zwischen Stadt und Land kaum messbar,
auch ...
Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ?
Unterschied zu
China
Wenn es also innerhalb zu
Deutschla...
Unterschied zu China
• Zu der Ozonbelastung in China gibt es praktisch keine
Daten, im Jahre 2013 wurde das Ozon in 74 Stä...
Unterschied zu China
• Laut dem Ministry of Enviromental Protection of China
liegt in Peking der PM 2,5 Wert bei 101
Mikro...
Unterschied zu China
• Nur 1% der chinesischen Städte würde den EU-
Standards entsprechen. (EPA: US Enviromental
Protectio...
Unterschied zu China
• Den Daten, die von der Chinesischen Regierung
veröffentlicht wurden, vertrauen wir nur bedingt, wei...
Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ?
Unser Fazit
insgesamt
Zum Thema Wohnort und
Gesundheit:
Fazit
In unseren Augen ist der Wohnortwichtig für die
Gesundheit, vor allem die dort vorhandenen
Umweltgesetze, so sehen w...
Vielen Dank für ihre
Aufmerksamkeit
Beeinflusst unser Wohnort unsere Gesundheit?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Beeinflusst unser Wohnort unsere Gesundheit?

3.517 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ?

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Beeinflusst unser Wohnort unsere Gesundheit?

  1. 1. Beeinflusst unser Wohnort unsere Gesundheit? Von Johanna, Julene, Sarah, Julia, Mareike und Sophie /Fotostrecke
  2. 2. Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ? Inhalt: • Was zählen wir als Gesundheitsrisiken, die aus der Umwelt stammen ? • Ein Vergleich zwischen Land und Stadt (in Bezug auf Gesundheitliches Risiko) • Unterschied zwischen Stark- und Schwachreguliert Ländern in puncto Schadstoffausstoß • Gesamtes Fazit
  3. 3. Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ?Was zählen wir als Gesundheitsrisike n? Die aus der Umwelt stammen
  4. 4. Gesundheitsrisiken aus der Umwelt Vorwort: Als wir für unseren Blogeintrag und diese Fotostrecke recherchiert haben und unser Expertengespräch geführt haben, wurden wir immer wieder darauf hingewiesen, dass man nur sehr schwer Krankheiten mit der Umwelt in Verbindung bringen kann, weil jeder Mensch in dieser Hinsicht anders reagiert. Deswegen versuchen wir uns im Folgendem nur auf Statistiken zu beziehen, die klare, aussagekräftige Ergebnisse haben. Alle Informationen sind vom Umweltbundesamt.
  5. 5. Gesundheitsrisiken aus der Umwelt Ozon (O3) • Ozon ist eine chemische Bindung die durch einen photochemischen Prozess gebildet wird (Reaktion die durch Licht eingeleitet wird) • Es ist ein sekundärer Schadstoff, der aus Vorläuferstoffe wie NO2 entsteht
  6. 6. Gesundheitsrisiken aus der Umwelt Auswirkungen von Ozon: • Bei Menschen kann durch Ozon eine verminderte Lungenfunktion, entzündliche Reaktionen in den Atemwegen oder Atembeschwerden entstehen, besonders bei empfindlichen Menschen. Ozon steht im Verdacht Krebs zu erregen (DFG). • Bei Pflanzen führt es zu verringerten Wachstum und in Folge dessen weniger Ernte und Qualität.
  7. 7. Gesundheitsrisiken aus der Umwelt Wodurch Ozon entsteht: • O3 entsteht aus Vorgängerstoffen, die sehr stark vom Menschen ausgestoßen werden, z.B Stickstoffdioxid, welches durch Industrie und Fahrzeuge ausgestoßen wird • Auch Kohlenstoffmonoxid, Methan oder flüchtige Kohlenwasserstoffe gehören dazu • Überdüngter Boden
  8. 8. Gesundheitsrisiken aus der Umwelt Feinstaub: • Feinstaub ist eine komplexe Mischung aus festen und flüssigen Partikeln • Er wird in Kategorien unterteilt, gemessen in PM (particular matter): 10 PM (10 Mikrometer) und 2,5 (0,1 Mikrometer)
  9. 9. Gesundheitsrisiken aus der Umwelt Auswirkungen von Feinstaub: • PM 10 dringt nur in die Nasenhöhle, PM 2,5 bis in die Bronchien vor, deswegen Variiert die Wirkung, je nach Tiefe des Eindringens in den Körper, von Schleimhautreizungen über entzündete Luftröhren hinzu verstärkter Plaquebildung in Blutgefäßen und Veränderungen des vegetativen Nervensystem
  10. 10. Gesundheitsrisiken aus der Umwelt Wodurch Feinstaub entsteht: • Feinstaub wird in zwei Gruppen unterteilt: primär emittiert und sekundär gebildet. • Primärer Feinstaub entsteht durch Emissionen und Reifenabrieb, aber auch natürlich durch Bodenerosion • Sekundärer Feinstaub wird z.B. durch Ammoniakemissionen in der Tierhaltung gebildet, weil dieser als Vorgängerstoff reagiert.
  11. 11. Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ? Ein Vergleich zwischen Stadt und Land In Bezug auf Gesundheitliches Risiko
  12. 12. Vergleich zwischen Stadt und Land Stadt insgesamt: • Für uns sind Städte Ansiedlungen mit einer sehr hohen Bevölkerungsdichte im Vergleich zum Umland und einem regen Verkehr. • 74,6% der Bevölkerung in Deutschland lebt in Städten (de.statista.com)
  13. 13. Vergleich zwischen Stadt und Land Risiken in der Stadt: • Die Feinstaubbelastung in der Stadt ist durch Abrieb von Reifen und Abgase vorhanden, jedoch mit 5 bis 15 Mikrogramm/Kubikmeter unbedenklich (Luft-zum- Leben.de) • Die Ozonbelastung in Deutschen Städten ist mäßig, sie wird durch den Verkehr in der Stadt hervorgerufen (60- 65 Mikrogramm/Kubikmeter Luft-zum-Leben.de)
  14. 14. Vergleich zwischen Stadt und Land Land insgesamt: • Für uns ist das Land eine eher naturbelassene Ansiedlung, die eine geringe Bevölkerungsdichte und nur wenige Häuser mit mehreren Wohnungen aufweist • In den letzten Jahren gab es eine sehr starke Landflucht, die durch die sinkende Geburtsrate verstärkt wird
  15. 15. Vergleich zwischen Stadt und Land Risiken auf dem Land: • Die Feinstaubbelastung auf dem Land wird durch angrenzende Autobahnen, Städte oder Tierzuchtbetriebe verursacht. Deswegen unterscheiden sich die Werte von der Stadt kaum • Auch die Ozonbelastung ist gleich oder gegebenenfalls sogar höher (z.B in Hayingen in Baden-Württemberg)
  16. 16. Herkunft der Werte: http://www.luft-zum- leben.de/lzl/content/service/luftdaten/index_ger.html
  17. 17. Vergleich zwischen Stadt und Land Fazit: Die Umweltbelastungsunterschiede sind zwischen Stadt und Land kaum messbar, auch wenn sie von anderen Ursachen stammen. Es gibt einen Unterschied zwischen ehemaligen Industrieorten und anderen Wohngegenden, der jedoch mit den Jahren kleiner wird. Dennoch sollte jeder für sich selbst entscheiden, wo er sich wohler fühlt, denn das ist ein wichtiger Faktor für die Gesundheit. Quelle: umweltbundesamt.de
  18. 18. Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ? Unterschied zu China Wenn es also innerhalb zu Deutschland keine nennenswerte Unterschiede gibt, wie ist es mit anderen Ländern? Quelle:http://www.sothebysinstitute.com/Libraries/SliderImages/China_Main_1.sflb.ashx
  19. 19. Unterschied zu China • Zu der Ozonbelastung in China gibt es praktisch keine Daten, im Jahre 2013 wurde das Ozon in 74 Städten gemessen, am Höchsten lag es in Boading mit 500 Mikrogramm pro Kubikmeter, das Doppelte des nationalen Durchschnitts. (=> Durchschnitt 250 Mikrogramm/Kubikmeter) http://www.luft-zum-leben.de/lzl/content/service/luftdaten/index_ger.html
  20. 20. Unterschied zu China • Laut dem Ministry of Enviromental Protection of China liegt in Peking der PM 2,5 Wert bei 101 Mikrogramm/Kubikmeter, der Nationale Grenzwert liegt bei 75, der internationale bei 25 (Chinesische Regierung)
  21. 21. Unterschied zu China • Nur 1% der chinesischen Städte würde den EU- Standards entsprechen. (EPA: US Enviromental Protection Agency, unabhängig von der Chinesischen Regierung) • Den Höchstwert hat Xingtai mit 688 Mikrogramm/Kubikmeter, den niedrigsten Haikou mit 130 (EPA)
  22. 22. Unterschied zu China • Den Daten, die von der Chinesischen Regierung veröffentlicht wurden, vertrauen wir nur bedingt, weil wir nicht ahnen können, in wie fern sie geschönt wurden, weswegen wir eher denen der EPA vertrauen würden, dennoch zeigen die werte sehr gut den Unterscheid zu Deutschland.
  23. 23. Fotostrecke / Wie wirkt sich der Wohnort auf die Gesundheit aus ? Unser Fazit insgesamt Zum Thema Wohnort und Gesundheit:
  24. 24. Fazit In unseren Augen ist der Wohnortwichtig für die Gesundheit, vor allem die dort vorhandenen Umweltgesetze, so sehen wir, dass in China mit dreimal so hohen Grenzwerten kein Fortschritt gemacht wird und diese scheinbar ignoriert werden, wohingegen in Deutschland die EU-Regeln eingehalten werden. Eines Tages können wir bestenfalls die Grenzwerte weiter runter setzen, um praktisch keinen Feinstaub in der Luft mehr haben.
  25. 25. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

×