SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Downloaden Sie, um offline zu lesen
PFARRE

H∆IDER RUF       P FA R R B R I E F
                                                                                                    w w w. p f a r r e - h a i d . a t
                                                                                                      N r. 6 6 – J u l i 2 0 11


Liebe Haiderinnen und Haider!
Die letzten Wochen und Monate waren eine sehr bewegte Zeit und        Im Herbst wird es auch personelle Änderungen in der Pfarre geben.
es gab sehr viel zu tun. Das ist auch der Grund, warum der „Haider    Die Pastoralassistentin Marianne Waslmayr geht in Pension.
Ruf“ erst jetzt erscheinen konnte.                                    25 Jahre war sie in unserer Pfarre und hat in der Volksschule Religi-
Die Vorbereitung der 26 Erstkommunionkinder ist gut gelungen          on unterrichtet, vor allem die Erstkommunionklassen. Am Sonntag,
und beim Abschlussfest am 20. Juni spürte man, dass alle mit Herz-    dem 2. Oktober, werden wir ihr danken und sie in den Ruhestand
lichkeit und Freude diese Zeit erlebt haben. Auch die 30 Firmlinge    verabschieden. Näheres dazu im nächsten Pfarrbrief.
wurden gut auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereitet und        Sehr herzlich einladen möchte ich Sie zur Feier der Nachprimiz von
die Firmmesse wird wohl allen in guter Erinnerung bleiben.            Mag. Niko Tomi´ am Sonntag, dem 10. Juli, um 9 Uhr. Er kam
                                                                                         c
Am Dreifaltigkeitssonntag war der alljährliche Festgottesdienst       2002 in den Pfarrhof Haid zu einem Auslandsjahr. Er ist seither mit
mit der Chorgemeinschaft Haid und Orchester sowie Sängern/            unserer Pfarre verbunden und war auch während seines Studiums oft
-innen aus anderen Pfarren, vor allem vom Kirchenchor                 in unserer Pfarre. Er hatte nicht nur mit den Ministranten/-innen
Pucking. Erstmals wirkte heuer auch der „Ansfeldner 5-G’sang“         guten Kontakt, sondern auch mit vielen Pfarrbewohnern/-innen.
mit. Mit der Missa Harmonia Mundi von Lorenz Maierhofer wurde         Die Aufstellung zum Festzug ist am 10. Juli vor der Hauptschule
diese Festmesse zu einem bleibenden Erlebnis. Der ganz besondere      Haid 1, um 9 Uhr ziehen wir dann mit der Trachtenkapelle, den
Dank gilt dem Chorleiter Konsulent Friedrich Kron für die vielen      Goldhaubenfrauen und allen Festgästen und Pfarrbewohnern zur
Mühen der Zusammenstellung, Vorbereitung in den vielen Proben         Kirche zum Primizgottesdienst.
und für seine Gesamtleitung.                                          Herr Tomi´ ist heuer der einzige Neupriester der Diözese Linz.
                                                                                 c
Wetterbedingt wussten wir nicht: Kann die Fronleichnamsprozes-        So wünsche ich Ihnen allen eine erholsame Urlaubszeit, den
sion stattfinden oder nicht? Sie konnte stattfinden und allen Mit-    Kindern und Schülern angenehme Ferien und hoffe, dass wir
wirkenden möchte ich herzlich danken, der Trachtenkapelle Haid,       im Herbst gut erholt das neue Arbeitsjahr beginnen können.
den Goldhaubenfrauen und den Erstkommunionkindern, den Minis-
                                                                                                Ihr Pfarrer
tranten und allen, die zum Gelingen beigetragen haben.
                                                                                              Mag. Josef Pichler


                                                                      Mag. Niko Tomi´
                                                                                    c
                                                                                             Geboren 1978 als jüngstes von neun Kin-
                                                                                             dern in Bosnien und Herzegowina. Nach
                                                                                             der Gesamtschule besuchte ich das Klassi-
                                                                                             sche Gymnasium in Zadar (Kroatien). Das
                                                                                             Studium der Katholischen Theologie und
                                                                                             Philosophie begann ich in Sarajevo. Nach
                                                                                             einem Auslandsjahr in Haid und dem Ein-
                                                                                             führungsjahr für Priesteramtskandidaten
Am 26. Juni 2011 war dann der Gottesdienst mit unseren Ehe-                                  in Horn setzte ich das Studium in Linz fort
jubilaren. 17 Jubelpaare haben die Einladung angenommen und                                  und schloss es 2009 ab. In der Pfarre Heili-
mit der Pfarre ihr Ehejubiläum gefeiert. Die Familie Josef und Ma-                           ge Familie Wels-Vogelweide bin ich seit
ria Bognar konnte das seltene Fest der diamantenen Hochzeit           September 2010 als Diakon tätig. Die Priesterweihe hatte ich am
mitfeiern. Der Jubelgottesdienst war textlich und musikalisch sehr    29. Juni um 9 Uhr im Dom zu Linz.
gut gestaltet. Die musikalische Leitung hatte Paul Müller. Die gol-
                                                                      Primizspruch:
dene Hochzeit konnte auch das Ehepaar Günther und Ella Pfis-
                                                                      Überlass dem Herrn die Führung in deinem Leben; vertraue doch auf
terer mitfeiern. Sie haben nicht nur mitgefeiert, sondern auch bei
                                                                      Ihn, Er macht es richtig. Ps 37,5
den Sängern mitgesungen. Wir gratulieren allen Jubelpaaren und
wünschen ihnen weiterhin Gesundheit, Freude und Gottes Segen.         PS: Am Sonntag, dem 10. Juli, um 9 Uhr werde ich in der Auto-
Ein großes DANKE gilt auch allen, die bei der anschließenden Fei-     bahnkirche Haid Nachprimiz mit anschließendem Primizsegen fei-
er im Pfarrsaal mitgeholfen und den Saal wunderbar dekoriert haben.   ern. Anschließend Agape am Kirchenplatz.
DANKE auch für die Torten- und Kuchenspenden.                         Ich freue mich auf Dein/Ihr Mitfeiern.
Kinderfasching 2011                                                                          Pfarrfasching 2011
Am Sonntag, dem 13. Februar, war um 10.30 Uhr ein Kinder- und Familiengottesdienst in        Am Freitag, dem 11. Februar, begann um
der Werktagskapelle. Mit Begeisterung feierten alle mit und anschließend zogen die Kinder    20 Uhr unser heuriger Pfarrfasching.
mit ihren Angehörigen ins Pfarrheim. Die Tischmütter Frau Koutek und Frau Leutgeb hat-       Viele Tanzbegeisterte waren der Einladung
ten mit der Pastoralassistentin ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und        gefolgt und kamen beim Tanzen auf ihre
die Kinder freuten sich bei den Spielen. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen.   Rechnung. Dem bewährten Musiker Franz
Frau Brenner, Frau Kirchmayr und Frau Zielinski haben Spaghetti gekocht, die allen hervor-   Brenner gelang es, ein abwechslungsreiches
ragend mundeten.                                                                             Programm zu spielen. Dazwischen gab es
Für die Kinder und Eltern ware es eine gelungene Veranstaltung in der Faschingszeit.         Tänze der Line-Dance-Gruppe Gouvern-
                                                                                             ment first und Gloria Veit begeisterte mit
                                                                                             ihren Gesangseinlagen die Besucher/-innen.
                                                                                             Der besondere Dank gilt dem Fachausschuss
                                                                                             Veranstaltungen für die Durchführung und
                                                                                             Vorbereitung dieses Abends sowie allen, die
                                                                                             in der Garderobe, in der Küche, Schank und
                                                                                             Bar, bei Kaffee und Kuchen und im Service
                                                                                             mitgeholfen haben.



                                                                                             Erstkommunion 2011
                                                                                             JESUS IST UNSER LICHT – unter die-
                                                                                             sem Thema stand heuer die Erstkommuni-
                                                                                             on.
                                                                                             Die Vorbereitung begann bereits am Sonn-
Sternsingerergebnis                                                                          tag vor Maria Lichtmess mit einer gemein-
                                                                                             samen Messfeier. Die Tischmütter haben
In den Spuren der Heiligen Drei Könige          Sie können eine Schulbildung, medizinische   dafür Kerzen verziert, die beim Gottesdienst
sind sie unterwegs gewesen, unsere lieben       Versorgung, sauberes Trinkwasser bekom-      gesegnet wurden. Mit diesen Lichtern zogen
23 Sternsinger.                                 men.                                         die Erstkommunikanten zur Krippe.
Durch ihren großen Eifer konnte das Ergeb-      Vielen Dank allen, die den Sternsingern      Am dritten Fastensonntag war der Vorstel-
nis gegenüber dem Vorjahr wieder gestei-        Türen, Herzen und Geldbörsen geöffnet ha-    lungsgottesdienst und am 4. April nach-
gert werden. Es wurde durch die Haus-           ben. Besonders all jenen, die Sternsinger-   mittags das Versöhnungsfest. Sieben
sammlung das tolle Ergebnis von € 7445,12       gruppen zum Essen eingeladen haben.          Tischmütter bereiteten die Kinder in
erreicht. Besonders schön ist es auch, dass     Ein ganz herzlicher Dank gilt Renate         Gruppen auf die Erstkommunion vor.
beim Sternsingen in der Schule über €           Heitz. Sie hat mit den Kindern die Lieder    Am Sonntag, dem 22. Mai, war dann das
200,– gespendet wurden. Zuzüglich der           geprobt und auch eine Sternsingergruppe      Fest der Erstkommunion. Die Pastoral-
Sammlung in der Kirche beträgt das Ge-          begleitet. Besonderer Dank gebührt auch      assistentin, die Tischmütter und die Volks-
samtergebnis € 7834,91. Damit kann vielen       Grete Friedmann für ihren verlässlichen      schullehrerinnen haben dieses Fest für die
notleidenden Menschen geholfen werden.          und liebenswürdigen Journaldienst.           Kinder wirklich gut vorbereitet. 26 Kinder
                                                                                             empfingen in unserer Kirche die erste
                                                                                             Hl. Kommunion. Festlich zogen sie von der
Firmung 2011                                                                                 Schule zur Kirche. Nach dem Gottesdienst,
                                                                                             bei dem die Kinder am Schluss der Pasto-
Bereits im letzten Pfarrbrief wurde über die
                                                                                             ralassistentin eine Rose überreichten als
neue Form der Firmvorbereitung in Haid in-
                                                                                             Dank für 25 Jahre Erstkommunion in Haid,
formiert. 30 Firmlinge haben sich in unse-
                                                                                             gabs im Pfarrheim noch ein Frühstück.
rer Pfarre auf die Firmung vorbereitet. Einen
                                                                                             Bei der Dankandacht erhielten die Kinder
Schwerpunkt bildete das Firmwochenende
                                                                                             ein kleines Geschenk.
auf der Burg Altpernstein.
                                                                                             Allen, die mitgeholfen haben, sei ein herzli-
Am vierten Fastensonntag war der Vorstel-
                                                                                             ches Danke gesagt.
lungsgottesdienst. Der Firmpaten/-innen-
tag wurde sehr gut angenommen und auch
die freiwilligen Angebote waren gut besucht     angekommen ist auch die Predigt des Firm-
(ca. zwei Drittel).                             spenders Dr. Johann Hintermaier.
Am 29. Mai war dann die Firmung in Haid.        Am 19. Juni gabs dann noch eine Firmab-
Musikalisch wurde der Firmgottesdienst          schlussfeier im Pfarrheim. Ungefähr ein
von der Gruppe „MIXX-DUR“ gestaltet             Drittel der Firmlinge hat teilgenommen.
und nach der Kommunion erfreute Gloria          Allen, die bei der Firmvorbereitung mit-
Veit mit ihrem Gesang die Firmlinge, Pa-        geholfen haben, sei ein herzliches Danke
ten/-innen und Kirchenbesucher. Sehr gut        gesagt.
2
Tod                                                                                            Taufe
                                                                                             Eva Lindenmayr, Roseggerstraße 7
                                                                                             Markus Kovach, Wohnpark 5
Die Hoffnung gibt die Kraft zum Weiterleben.                                                 Marie Hannak, Kirchenstraße 14
Die Liebe gibt die Stärke zum Überwinden der Trauer.                                         Annika Scharnreithner, Zeisigweg 3
Der Glaube ist das tröstende, durch Wolken strahlende Licht.                                 Jan Niklas Gruber, Hauptplatz 20
                                                                                             Anika Helmer, Traun
                                                                      Rudolf Liedringer
                                                                      Altenheim Leonding     Kimberly Marianne Mayr, Wohnpark 8a
                                                                      81 Jahre




                                                                                                         Trauung
                                                                                             Andreas Peterseil – Melanie Gussner
                                                                                             Leonding


Erna Kastl              Olga Koschar           Paula Berger           Peter Müller
Industriestraße 17a     Altenheim Neuhofen     Heimstättenhof 4       Adlerweg 28
94 Jahre                86 Jahre               88 Jahre               72 Jahre               Dekanatsprozess
                                                                                             Im Arbeitsjahr 2010/11 und Herbst 2011
                                                                                             findet im Dekanat Traun ein Dekanatspro-
                                                                                             zess statt. Ungefähr 50 Hauptamtliche und
                                                                                             Ehrenamtliche aus den Pfarren nehmen dar-
                                                                                             an teil.
                                                                                             Mit dem Dekanatsprozess sind drei
                                                                                             Kernanliegen verbunden:
Stephanie Friedhuber    Laszlo Simko           Alfred Stockinger      Leopold Tanzer         1. Wie entwickeln wir unsere Pfarren als
Salzburger Straße 24    Kirchenstraße 28       Wiener Straße 17       Zeisigweg 12               lebendige       Pastoralgemeinschaften
85 Jahre                85 Jahre               76 Jahre               75 Jahre
                                                                                                 weiter?
                                                                                             2. Was braucht es dazu auf Dekanatsebene
                                                                                                 bzw. in den Seelsorgsräumen?
                                                                                             3. Das WIR im Dekanat sollte im Laufe
                                                                                                 des Prozesses erlebbar und spürbar wer-
                                                                                                 den.
                                                                                             Ausgehend von der persönlichen Spiritua-
                                                                                             lität (Ich bin dabei, weil …; ich arbeite aktiv
                                                                                             mit, weil …) soll ein Zukunftsbild für 2017
Peter Schubkegel        Sieglinde Tober        Matthias Jungert       Karoline Edlmüller
Salzburger Straße 24a   Nestroystraße 33       Wasserwerkstraße 25    Salzburger Straße 24   (übernächste Pfarrgemeinderatswahlen) ent-
81 Jahre                51 Jahre               89 Jahre               79 Jahre               wickelt werden. Dabei geht es darum: Wie
                                                                                             stellen wir uns die Pfarre im Jahr 2017 vor,
                                                                                             wie werden die Seelsorgsräume gemeinsam
                                                                                             arbeiten und welche Aufgaben wird das De-
                                                                                             kanat übernehmen?
                                                                                             Die diözesane Begleitung haben Maria
                                                                                             Dürnberger und Kurt Prandstetter über-
                                                                                             nommen.
                                                                                             Bei den bisherigen Veranstaltungen war das
Georg Dachs             Slavko Halilovic       Barbara Berger         Thomas Peterwagner     gemeinsame Miteinander und das Engage-
Neusiedlerstraße 16     Salzburger Straße 24   Salzburger Straße 24   Kirchenstraße 10
79 Jahre                87 Jahre               79 Jahre               40 Jahre               ment für die Kirche zu spüren, vor allem
                                                                                             aber auch die Sorge um die gemeinsame Zu-
                                                                                             kunft.



                                                                                             Impressum
                                                                                             Medieninhaber: Pfarre Haid. Herausgeber: Pfarrer Josef Pich-
                                                                                             ler. Redaktions- und Verlagsanschrift: 4053 Haid, Kirchen-
                                                                                             straße 3. Hersteller: Orbis-Druck, 4053 Haid, Industriestr. 17.
                                                                                             Offenlegung: Der Pfarrbrief „Haider Ruf“ ist Kommunikations-
Gusti Eibensteiner      Maria Proißl           Reinhard Pölz          Maria Kimmerstorfer    und Informationsorgan der Pfarre Haid. Zu den inhaltlichen
Salzburger Straße 24    Salzburger Straße 24   A.-Stifter-Straße 1    Salzburger Straße 24   Aufgaben zählen Orientierung, Glaubensleben, Lebenshilfe.
82 Jahre                85 Jahre               53 Jahre               79 Jahre               Grundrichtung: römisch-katholisch.

                                                                                                                                                        3
Termine                                         Erntedankfest 2011                             „11 Saiten Ostgefälle“
                                                Anlässlich der Landesgartenschau „Sinfonie
                                                in Grün“ veranstalten die Pfarren des Seel-
                                                                                               GLORY –
                                                sorgsraumes Ansfelden ein gemeinsames          ein meditativer
                                                Erntedankfest in Ritzlhof.
Mitarbeiterabschluss                            Sonntag, 25. September, 9 Uhr, Festplatz       Abend voll Freude
Mittwoch, 6. Juli, 19 Uhr                                                                      Sonntag, 9. Oktober, 19 Uhr
Alle, die in der Pfarre aktiv mitarbeiten,                                                     mit den Musikern Herwig Strobl (Öster-
sind dazu herzlich eingeladen.                  Festgottesdienst                               reich) und Atanas Dinovski (Mazedonien).
                                                                                               Dieser Musikabend ist in der Kirche und
                                                25 Jahre Pastoral-                             wird von den Pfarren des Seelsorgsraumes
                                                assistentin Marianne                           Ansfelden veranstaltet.
Nachprimiz von                                  Waslmayr in Haid
Mag. Niko Tomi´
              c                                 Sonntag, 2. Oktober, 9 Uhr
Sonntag, 10. Juli                               Bei diesem Gottesdienst danken wir unserer       Gottesdienste
9 Uhr: Festzug                                  Pastoralassistentin für ihr Wirken und wün-
                                                                                                 Sonntag: 9 Uhr
von der Hauptschule Haid 1 zur Kirche           schen ihr für die Pension alles Gute und
                                                                                                 (einmal monatlich Kindergottesdienst
Festgottesdienst – Predigt:                     Gottes Segen.
                                                                                                 zusätzlich um 10.30 Uhr)
Kaplan Mag. Franz Steinkogler aus Traun         Nach dem Gottesdienst ist ein gemütliches
                                                                                                 Dienstag und Freitag: 19 Uhr
Anschließend Agape vor der Kirche               Beisammensein im Pfarrsaal mit Gelegen-
                                                                                                 Donnerstag: 8 Uhr
                                                heit zum Mittagessen.
                                                                                                 Altenheim:
                                                                                                 Mittwoch: 8.30 Uhr
Weißkirchner Treffen Pfarrgemeinderats-                                                          Samstag: 17 Uhr (Vorabendmesse)

Freitag 22. bis Sonntag, 24. Juli wahl 2012
Sonntag, 22. Juli, 9 Uhr: Festgottesdienst      Die nächste Pfarrgemeinderatswahl ist am
mit Totengedenken
Anschließend gemütliches Beisammensein
                                                18. März 2012. Bereits im Herbst soll vom
                                                Pfarrgemeinderat ein Wahlvorstand be-
                                                                                               Fastenzeit
im Pfarrheim                                    stellt werden. Er ist für die Durchführung     Am zweiten Fastensonntag gestalteten die
                                                der Wahl verantwortlich. Wenn jemand be-       Sänger der Alt-KJ den Gottesdienst musika-
                                                reit ist, im Pfarrgemeinderat mitzuarbeiten    lisch und die KFB gestaltete inhaltlich den
                                                und bei der Pfarrgemeinderatswahl zu kan-      Gottesdienst zum Familienfasttag. Sie er-
Haider Treffen 2011                             didieren, geben Sie es bitte bekannt!          baten von den Gottesdienstbesuchern/-in-
                                                                                               nen eine Spende für das Anliegen des Fami-
Von Samstag, 13. bis Montag, 15. August                                                        lienfasttages. € 725,60 konnte die KFB an
findet wieder ein Haider Treffen statt. Das                                                    die Mission weiterleiten. Herzlichen Dank!
Vorbereitungsteam hofft, dass wiederum           Kanzleistunden
viele ehemalige Haider zu diesem Treffen                                                       Eine Woche später war der Suppensonntag
                                                 Dienstag, Mittwoch, Freitag
kommen und lädt alle recht herzlich ein.                                                       des Fachausschusses Caritas. Mit dem Erlös
                                                 und Samstag: 9 bis 11 Uhr
Ein erster Höhepunkt ist die Festveranstal-                                                    der schmackhaften Suppen kann der FA Ca-
                                                 Telefon: Pfarramt Haid 0 72 29/ 88 3 56
tung am Samstag im Pfarrheim (abends).                                                         ritas Notleidenden in unserer Pfarre ein we-
                                                 E-Mail: pfarre-haid@liwest.at
Am Festtag Maria Himmelfahrt ist um                                                            nig helfen.
9 Uhr in der Kirche der Festgottesdienst
mit Kräuterweihe. Die Sänger der Alt-KJ
unter der Leitung von Paul Müller werden        Pfarre Haid – gefällt mir
den Gottesdienst musikalisch gestalten.         Zahlreiche andere Pfarren haben diesen Schritt schon gewagt. Seit Anfang März ist auch die
Nach der Kräuterweihe ist ein gemütliches       Pfarre Haid auf Facebook vertreten. Immer mehr Österreicher/-innen nutzen diese Sozial-
Beisammensein im Pfarrgarten bei Kaffee         plattform, um sich auszutauschen, mit Freunden zu vernetzen und in Kontakt zu bleiben
und Kuchen, bei Brötchen und Getränken.         sowie sich über Unternehmen und Organisationen zu informieren. Die Facebookseite der
In der Einladung zum Treffen heißt es: „Un-     Pfarre Haid bietet eine Ergänzung zum bereits seit Jahren bestehenden Internetauftritt
ser Fest – Haider Treffen – das wir im Au-      www.pfarre-haid.at. Neben aktuellen Veranstaltungen werden immer wieder auch Gedan-
gust 2011 mit euch feiern wollen, ist wie ei-   ken zur aktuellen Situation und interessante Links bzw. Aktionen von anderen kirchlichen
ne Brücke. Wir spannen noch einmal einen        Institutionen und Einrichtungen geteilt bzw. darauf hingewiesen. Ihnen allen ist es möglich,
Regenbogen und laden euch ein, nach Haid        ebenfalls Kommentare und Bilder auf der Seite zu veröffentlichen und so aktiv am Pfarrleben
zu kommen.                                      mitzuwirken und sich zu beteiligen. Die Pfarre Haid versucht auf diesem Weg, näher an
Liebe Freunde, wir hoffen, dass wir euch        Ihren Lebenswelten anzuschließen und auch auf diesem Weg mit Ihnen in Kontakt zu treten
recht zahlreich begrüßen dürfen und freuen      und diesen zu ermöglichen.
uns auf ein Wiedersehen in Haid!“               Finden Sie uns auf Facebook!
4

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Haider Ruf Juli 2011

Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011
Sebastian Rappl
 
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
swarnat
 
Festschrift 10 Jahre
Festschrift 10 JahreFestschrift 10 Jahre
Festschrift 10 Jahre
dkroeger
 
Haider Ruf Dezember 2012
Haider Ruf Dezember 2012Haider Ruf Dezember 2012
Haider Ruf Dezember 2012
Sebastian Rappl
 
Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009
guest876f770
 
Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde
Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/BorkwaldeGemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde
Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde
webfischerei
 
Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)
Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)
Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)
LeondraMusic
 

Ähnlich wie Haider Ruf Juli 2011 (19)

Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011
 
Haider Ruf Juni 2013
Haider Ruf Juni 2013Haider Ruf Juni 2013
Haider Ruf Juni 2013
 
Haider Ruf April 2014
Haider Ruf April 2014Haider Ruf April 2014
Haider Ruf April 2014
 
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
 
Festschrift 10 Jahre
Festschrift 10 JahreFestschrift 10 Jahre
Festschrift 10 Jahre
 
Haider Ruf September 2014
Haider Ruf September 2014Haider Ruf September 2014
Haider Ruf September 2014
 
Sommer 2010
Sommer 2010Sommer 2010
Sommer 2010
 
Gemeindebrief Apr2016
Gemeindebrief Apr2016Gemeindebrief Apr2016
Gemeindebrief Apr2016
 
Haider Ruf Dezember 2012
Haider Ruf Dezember 2012Haider Ruf Dezember 2012
Haider Ruf Dezember 2012
 
Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009
 
Gb 2016 02 03 a5 komp
Gb 2016 02 03 a5 kompGb 2016 02 03 a5 komp
Gb 2016 02 03 a5 komp
 
Gemeindebrief Juni 2015 ev.Pfarrsprengel Basdorf-Wandlitz-Zühlsdorf
Gemeindebrief  Juni 2015 ev.Pfarrsprengel Basdorf-Wandlitz-ZühlsdorfGemeindebrief  Juni 2015 ev.Pfarrsprengel Basdorf-Wandlitz-Zühlsdorf
Gemeindebrief Juni 2015 ev.Pfarrsprengel Basdorf-Wandlitz-Zühlsdorf
 
Februar 2010
Februar 2010Februar 2010
Februar 2010
 
Taufe Sängerin, Steffi-Mira singt die Willkommensfeier Ihres Kindes
Taufe Sängerin, Steffi-Mira singt die Willkommensfeier Ihres KindesTaufe Sängerin, Steffi-Mira singt die Willkommensfeier Ihres Kindes
Taufe Sängerin, Steffi-Mira singt die Willkommensfeier Ihres Kindes
 
Miteinander 5 2011
Miteinander 5 2011Miteinander 5 2011
Miteinander 5 2011
 
Unser Dorf hat Zukunft
Unser Dorf hat ZukunftUnser Dorf hat Zukunft
Unser Dorf hat Zukunft
 
Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde
Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/BorkwaldeGemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde
Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde
 
Gb 2014 10 11
Gb 2014 10 11 Gb 2014 10 11
Gb 2014 10 11
 
Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)
Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)
Charity Concert in aid of Kibbutz Beit Oren (Mannheim, Germany 05.02.2011)
 

Mehr von Sebastian Rappl (7)

Pfingsttreffen 2013 in Schärding
Pfingsttreffen 2013 in SchärdingPfingsttreffen 2013 in Schärding
Pfingsttreffen 2013 in Schärding
 
Haider Ruf Juni 2012
Haider Ruf Juni 2012Haider Ruf Juni 2012
Haider Ruf Juni 2012
 
Pfarrfolder
PfarrfolderPfarrfolder
Pfarrfolder
 
Haider Ruf Mai 2010
Haider Ruf Mai 2010Haider Ruf Mai 2010
Haider Ruf Mai 2010
 
Haider Ruf Dezember 2009
Haider Ruf Dezember 2009Haider Ruf Dezember 2009
Haider Ruf Dezember 2009
 
Haider Ruf Oktober 2009
Haider Ruf Oktober 2009Haider Ruf Oktober 2009
Haider Ruf Oktober 2009
 
Haider Ruf März 2009
Haider Ruf März 2009Haider Ruf März 2009
Haider Ruf März 2009
 

Haider Ruf Juli 2011

  • 1. PFARRE H∆IDER RUF P FA R R B R I E F w w w. p f a r r e - h a i d . a t N r. 6 6 – J u l i 2 0 11 Liebe Haiderinnen und Haider! Die letzten Wochen und Monate waren eine sehr bewegte Zeit und Im Herbst wird es auch personelle Änderungen in der Pfarre geben. es gab sehr viel zu tun. Das ist auch der Grund, warum der „Haider Die Pastoralassistentin Marianne Waslmayr geht in Pension. Ruf“ erst jetzt erscheinen konnte. 25 Jahre war sie in unserer Pfarre und hat in der Volksschule Religi- Die Vorbereitung der 26 Erstkommunionkinder ist gut gelungen on unterrichtet, vor allem die Erstkommunionklassen. Am Sonntag, und beim Abschlussfest am 20. Juni spürte man, dass alle mit Herz- dem 2. Oktober, werden wir ihr danken und sie in den Ruhestand lichkeit und Freude diese Zeit erlebt haben. Auch die 30 Firmlinge verabschieden. Näheres dazu im nächsten Pfarrbrief. wurden gut auf den Empfang des Firmsakramentes vorbereitet und Sehr herzlich einladen möchte ich Sie zur Feier der Nachprimiz von die Firmmesse wird wohl allen in guter Erinnerung bleiben. Mag. Niko Tomi´ am Sonntag, dem 10. Juli, um 9 Uhr. Er kam c Am Dreifaltigkeitssonntag war der alljährliche Festgottesdienst 2002 in den Pfarrhof Haid zu einem Auslandsjahr. Er ist seither mit mit der Chorgemeinschaft Haid und Orchester sowie Sängern/ unserer Pfarre verbunden und war auch während seines Studiums oft -innen aus anderen Pfarren, vor allem vom Kirchenchor in unserer Pfarre. Er hatte nicht nur mit den Ministranten/-innen Pucking. Erstmals wirkte heuer auch der „Ansfeldner 5-G’sang“ guten Kontakt, sondern auch mit vielen Pfarrbewohnern/-innen. mit. Mit der Missa Harmonia Mundi von Lorenz Maierhofer wurde Die Aufstellung zum Festzug ist am 10. Juli vor der Hauptschule diese Festmesse zu einem bleibenden Erlebnis. Der ganz besondere Haid 1, um 9 Uhr ziehen wir dann mit der Trachtenkapelle, den Dank gilt dem Chorleiter Konsulent Friedrich Kron für die vielen Goldhaubenfrauen und allen Festgästen und Pfarrbewohnern zur Mühen der Zusammenstellung, Vorbereitung in den vielen Proben Kirche zum Primizgottesdienst. und für seine Gesamtleitung. Herr Tomi´ ist heuer der einzige Neupriester der Diözese Linz. c Wetterbedingt wussten wir nicht: Kann die Fronleichnamsprozes- So wünsche ich Ihnen allen eine erholsame Urlaubszeit, den sion stattfinden oder nicht? Sie konnte stattfinden und allen Mit- Kindern und Schülern angenehme Ferien und hoffe, dass wir wirkenden möchte ich herzlich danken, der Trachtenkapelle Haid, im Herbst gut erholt das neue Arbeitsjahr beginnen können. den Goldhaubenfrauen und den Erstkommunionkindern, den Minis- Ihr Pfarrer tranten und allen, die zum Gelingen beigetragen haben. Mag. Josef Pichler Mag. Niko Tomi´ c Geboren 1978 als jüngstes von neun Kin- dern in Bosnien und Herzegowina. Nach der Gesamtschule besuchte ich das Klassi- sche Gymnasium in Zadar (Kroatien). Das Studium der Katholischen Theologie und Philosophie begann ich in Sarajevo. Nach einem Auslandsjahr in Haid und dem Ein- führungsjahr für Priesteramtskandidaten Am 26. Juni 2011 war dann der Gottesdienst mit unseren Ehe- in Horn setzte ich das Studium in Linz fort jubilaren. 17 Jubelpaare haben die Einladung angenommen und und schloss es 2009 ab. In der Pfarre Heili- mit der Pfarre ihr Ehejubiläum gefeiert. Die Familie Josef und Ma- ge Familie Wels-Vogelweide bin ich seit ria Bognar konnte das seltene Fest der diamantenen Hochzeit September 2010 als Diakon tätig. Die Priesterweihe hatte ich am mitfeiern. Der Jubelgottesdienst war textlich und musikalisch sehr 29. Juni um 9 Uhr im Dom zu Linz. gut gestaltet. Die musikalische Leitung hatte Paul Müller. Die gol- Primizspruch: dene Hochzeit konnte auch das Ehepaar Günther und Ella Pfis- Überlass dem Herrn die Führung in deinem Leben; vertraue doch auf terer mitfeiern. Sie haben nicht nur mitgefeiert, sondern auch bei Ihn, Er macht es richtig. Ps 37,5 den Sängern mitgesungen. Wir gratulieren allen Jubelpaaren und wünschen ihnen weiterhin Gesundheit, Freude und Gottes Segen. PS: Am Sonntag, dem 10. Juli, um 9 Uhr werde ich in der Auto- Ein großes DANKE gilt auch allen, die bei der anschließenden Fei- bahnkirche Haid Nachprimiz mit anschließendem Primizsegen fei- er im Pfarrsaal mitgeholfen und den Saal wunderbar dekoriert haben. ern. Anschließend Agape am Kirchenplatz. DANKE auch für die Torten- und Kuchenspenden. Ich freue mich auf Dein/Ihr Mitfeiern.
  • 2. Kinderfasching 2011 Pfarrfasching 2011 Am Sonntag, dem 13. Februar, war um 10.30 Uhr ein Kinder- und Familiengottesdienst in Am Freitag, dem 11. Februar, begann um der Werktagskapelle. Mit Begeisterung feierten alle mit und anschließend zogen die Kinder 20 Uhr unser heuriger Pfarrfasching. mit ihren Angehörigen ins Pfarrheim. Die Tischmütter Frau Koutek und Frau Leutgeb hat- Viele Tanzbegeisterte waren der Einladung ten mit der Pastoralassistentin ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und gefolgt und kamen beim Tanzen auf ihre die Kinder freuten sich bei den Spielen. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Mittagessen. Rechnung. Dem bewährten Musiker Franz Frau Brenner, Frau Kirchmayr und Frau Zielinski haben Spaghetti gekocht, die allen hervor- Brenner gelang es, ein abwechslungsreiches ragend mundeten. Programm zu spielen. Dazwischen gab es Für die Kinder und Eltern ware es eine gelungene Veranstaltung in der Faschingszeit. Tänze der Line-Dance-Gruppe Gouvern- ment first und Gloria Veit begeisterte mit ihren Gesangseinlagen die Besucher/-innen. Der besondere Dank gilt dem Fachausschuss Veranstaltungen für die Durchführung und Vorbereitung dieses Abends sowie allen, die in der Garderobe, in der Küche, Schank und Bar, bei Kaffee und Kuchen und im Service mitgeholfen haben. Erstkommunion 2011 JESUS IST UNSER LICHT – unter die- sem Thema stand heuer die Erstkommuni- on. Die Vorbereitung begann bereits am Sonn- Sternsingerergebnis tag vor Maria Lichtmess mit einer gemein- samen Messfeier. Die Tischmütter haben In den Spuren der Heiligen Drei Könige Sie können eine Schulbildung, medizinische dafür Kerzen verziert, die beim Gottesdienst sind sie unterwegs gewesen, unsere lieben Versorgung, sauberes Trinkwasser bekom- gesegnet wurden. Mit diesen Lichtern zogen 23 Sternsinger. men. die Erstkommunikanten zur Krippe. Durch ihren großen Eifer konnte das Ergeb- Vielen Dank allen, die den Sternsingern Am dritten Fastensonntag war der Vorstel- nis gegenüber dem Vorjahr wieder gestei- Türen, Herzen und Geldbörsen geöffnet ha- lungsgottesdienst und am 4. April nach- gert werden. Es wurde durch die Haus- ben. Besonders all jenen, die Sternsinger- mittags das Versöhnungsfest. Sieben sammlung das tolle Ergebnis von € 7445,12 gruppen zum Essen eingeladen haben. Tischmütter bereiteten die Kinder in erreicht. Besonders schön ist es auch, dass Ein ganz herzlicher Dank gilt Renate Gruppen auf die Erstkommunion vor. beim Sternsingen in der Schule über € Heitz. Sie hat mit den Kindern die Lieder Am Sonntag, dem 22. Mai, war dann das 200,– gespendet wurden. Zuzüglich der geprobt und auch eine Sternsingergruppe Fest der Erstkommunion. Die Pastoral- Sammlung in der Kirche beträgt das Ge- begleitet. Besonderer Dank gebührt auch assistentin, die Tischmütter und die Volks- samtergebnis € 7834,91. Damit kann vielen Grete Friedmann für ihren verlässlichen schullehrerinnen haben dieses Fest für die notleidenden Menschen geholfen werden. und liebenswürdigen Journaldienst. Kinder wirklich gut vorbereitet. 26 Kinder empfingen in unserer Kirche die erste Hl. Kommunion. Festlich zogen sie von der Firmung 2011 Schule zur Kirche. Nach dem Gottesdienst, bei dem die Kinder am Schluss der Pasto- Bereits im letzten Pfarrbrief wurde über die ralassistentin eine Rose überreichten als neue Form der Firmvorbereitung in Haid in- Dank für 25 Jahre Erstkommunion in Haid, formiert. 30 Firmlinge haben sich in unse- gabs im Pfarrheim noch ein Frühstück. rer Pfarre auf die Firmung vorbereitet. Einen Bei der Dankandacht erhielten die Kinder Schwerpunkt bildete das Firmwochenende ein kleines Geschenk. auf der Burg Altpernstein. Allen, die mitgeholfen haben, sei ein herzli- Am vierten Fastensonntag war der Vorstel- ches Danke gesagt. lungsgottesdienst. Der Firmpaten/-innen- tag wurde sehr gut angenommen und auch die freiwilligen Angebote waren gut besucht angekommen ist auch die Predigt des Firm- (ca. zwei Drittel). spenders Dr. Johann Hintermaier. Am 29. Mai war dann die Firmung in Haid. Am 19. Juni gabs dann noch eine Firmab- Musikalisch wurde der Firmgottesdienst schlussfeier im Pfarrheim. Ungefähr ein von der Gruppe „MIXX-DUR“ gestaltet Drittel der Firmlinge hat teilgenommen. und nach der Kommunion erfreute Gloria Allen, die bei der Firmvorbereitung mit- Veit mit ihrem Gesang die Firmlinge, Pa- geholfen haben, sei ein herzliches Danke ten/-innen und Kirchenbesucher. Sehr gut gesagt. 2
  • 3. Tod Taufe Eva Lindenmayr, Roseggerstraße 7 Markus Kovach, Wohnpark 5 Die Hoffnung gibt die Kraft zum Weiterleben. Marie Hannak, Kirchenstraße 14 Die Liebe gibt die Stärke zum Überwinden der Trauer. Annika Scharnreithner, Zeisigweg 3 Der Glaube ist das tröstende, durch Wolken strahlende Licht. Jan Niklas Gruber, Hauptplatz 20 Anika Helmer, Traun Rudolf Liedringer Altenheim Leonding Kimberly Marianne Mayr, Wohnpark 8a 81 Jahre Trauung Andreas Peterseil – Melanie Gussner Leonding Erna Kastl Olga Koschar Paula Berger Peter Müller Industriestraße 17a Altenheim Neuhofen Heimstättenhof 4 Adlerweg 28 94 Jahre 86 Jahre 88 Jahre 72 Jahre Dekanatsprozess Im Arbeitsjahr 2010/11 und Herbst 2011 findet im Dekanat Traun ein Dekanatspro- zess statt. Ungefähr 50 Hauptamtliche und Ehrenamtliche aus den Pfarren nehmen dar- an teil. Mit dem Dekanatsprozess sind drei Kernanliegen verbunden: Stephanie Friedhuber Laszlo Simko Alfred Stockinger Leopold Tanzer 1. Wie entwickeln wir unsere Pfarren als Salzburger Straße 24 Kirchenstraße 28 Wiener Straße 17 Zeisigweg 12 lebendige Pastoralgemeinschaften 85 Jahre 85 Jahre 76 Jahre 75 Jahre weiter? 2. Was braucht es dazu auf Dekanatsebene bzw. in den Seelsorgsräumen? 3. Das WIR im Dekanat sollte im Laufe des Prozesses erlebbar und spürbar wer- den. Ausgehend von der persönlichen Spiritua- lität (Ich bin dabei, weil …; ich arbeite aktiv mit, weil …) soll ein Zukunftsbild für 2017 Peter Schubkegel Sieglinde Tober Matthias Jungert Karoline Edlmüller Salzburger Straße 24a Nestroystraße 33 Wasserwerkstraße 25 Salzburger Straße 24 (übernächste Pfarrgemeinderatswahlen) ent- 81 Jahre 51 Jahre 89 Jahre 79 Jahre wickelt werden. Dabei geht es darum: Wie stellen wir uns die Pfarre im Jahr 2017 vor, wie werden die Seelsorgsräume gemeinsam arbeiten und welche Aufgaben wird das De- kanat übernehmen? Die diözesane Begleitung haben Maria Dürnberger und Kurt Prandstetter über- nommen. Bei den bisherigen Veranstaltungen war das Georg Dachs Slavko Halilovic Barbara Berger Thomas Peterwagner gemeinsame Miteinander und das Engage- Neusiedlerstraße 16 Salzburger Straße 24 Salzburger Straße 24 Kirchenstraße 10 79 Jahre 87 Jahre 79 Jahre 40 Jahre ment für die Kirche zu spüren, vor allem aber auch die Sorge um die gemeinsame Zu- kunft. Impressum Medieninhaber: Pfarre Haid. Herausgeber: Pfarrer Josef Pich- ler. Redaktions- und Verlagsanschrift: 4053 Haid, Kirchen- straße 3. Hersteller: Orbis-Druck, 4053 Haid, Industriestr. 17. Offenlegung: Der Pfarrbrief „Haider Ruf“ ist Kommunikations- Gusti Eibensteiner Maria Proißl Reinhard Pölz Maria Kimmerstorfer und Informationsorgan der Pfarre Haid. Zu den inhaltlichen Salzburger Straße 24 Salzburger Straße 24 A.-Stifter-Straße 1 Salzburger Straße 24 Aufgaben zählen Orientierung, Glaubensleben, Lebenshilfe. 82 Jahre 85 Jahre 53 Jahre 79 Jahre Grundrichtung: römisch-katholisch. 3
  • 4. Termine Erntedankfest 2011 „11 Saiten Ostgefälle“ Anlässlich der Landesgartenschau „Sinfonie in Grün“ veranstalten die Pfarren des Seel- GLORY – sorgsraumes Ansfelden ein gemeinsames ein meditativer Erntedankfest in Ritzlhof. Mitarbeiterabschluss Sonntag, 25. September, 9 Uhr, Festplatz Abend voll Freude Mittwoch, 6. Juli, 19 Uhr Sonntag, 9. Oktober, 19 Uhr Alle, die in der Pfarre aktiv mitarbeiten, mit den Musikern Herwig Strobl (Öster- sind dazu herzlich eingeladen. Festgottesdienst reich) und Atanas Dinovski (Mazedonien). Dieser Musikabend ist in der Kirche und 25 Jahre Pastoral- wird von den Pfarren des Seelsorgsraumes assistentin Marianne Ansfelden veranstaltet. Nachprimiz von Waslmayr in Haid Mag. Niko Tomi´ c Sonntag, 2. Oktober, 9 Uhr Sonntag, 10. Juli Bei diesem Gottesdienst danken wir unserer Gottesdienste 9 Uhr: Festzug Pastoralassistentin für ihr Wirken und wün- Sonntag: 9 Uhr von der Hauptschule Haid 1 zur Kirche schen ihr für die Pension alles Gute und (einmal monatlich Kindergottesdienst Festgottesdienst – Predigt: Gottes Segen. zusätzlich um 10.30 Uhr) Kaplan Mag. Franz Steinkogler aus Traun Nach dem Gottesdienst ist ein gemütliches Dienstag und Freitag: 19 Uhr Anschließend Agape vor der Kirche Beisammensein im Pfarrsaal mit Gelegen- Donnerstag: 8 Uhr heit zum Mittagessen. Altenheim: Mittwoch: 8.30 Uhr Weißkirchner Treffen Pfarrgemeinderats- Samstag: 17 Uhr (Vorabendmesse) Freitag 22. bis Sonntag, 24. Juli wahl 2012 Sonntag, 22. Juli, 9 Uhr: Festgottesdienst Die nächste Pfarrgemeinderatswahl ist am mit Totengedenken Anschließend gemütliches Beisammensein 18. März 2012. Bereits im Herbst soll vom Pfarrgemeinderat ein Wahlvorstand be- Fastenzeit im Pfarrheim stellt werden. Er ist für die Durchführung Am zweiten Fastensonntag gestalteten die der Wahl verantwortlich. Wenn jemand be- Sänger der Alt-KJ den Gottesdienst musika- reit ist, im Pfarrgemeinderat mitzuarbeiten lisch und die KFB gestaltete inhaltlich den und bei der Pfarrgemeinderatswahl zu kan- Gottesdienst zum Familienfasttag. Sie er- Haider Treffen 2011 didieren, geben Sie es bitte bekannt! baten von den Gottesdienstbesuchern/-in- nen eine Spende für das Anliegen des Fami- Von Samstag, 13. bis Montag, 15. August lienfasttages. € 725,60 konnte die KFB an findet wieder ein Haider Treffen statt. Das die Mission weiterleiten. Herzlichen Dank! Vorbereitungsteam hofft, dass wiederum Kanzleistunden viele ehemalige Haider zu diesem Treffen Eine Woche später war der Suppensonntag Dienstag, Mittwoch, Freitag kommen und lädt alle recht herzlich ein. des Fachausschusses Caritas. Mit dem Erlös und Samstag: 9 bis 11 Uhr Ein erster Höhepunkt ist die Festveranstal- der schmackhaften Suppen kann der FA Ca- Telefon: Pfarramt Haid 0 72 29/ 88 3 56 tung am Samstag im Pfarrheim (abends). ritas Notleidenden in unserer Pfarre ein we- E-Mail: pfarre-haid@liwest.at Am Festtag Maria Himmelfahrt ist um nig helfen. 9 Uhr in der Kirche der Festgottesdienst mit Kräuterweihe. Die Sänger der Alt-KJ unter der Leitung von Paul Müller werden Pfarre Haid – gefällt mir den Gottesdienst musikalisch gestalten. Zahlreiche andere Pfarren haben diesen Schritt schon gewagt. Seit Anfang März ist auch die Nach der Kräuterweihe ist ein gemütliches Pfarre Haid auf Facebook vertreten. Immer mehr Österreicher/-innen nutzen diese Sozial- Beisammensein im Pfarrgarten bei Kaffee plattform, um sich auszutauschen, mit Freunden zu vernetzen und in Kontakt zu bleiben und Kuchen, bei Brötchen und Getränken. sowie sich über Unternehmen und Organisationen zu informieren. Die Facebookseite der In der Einladung zum Treffen heißt es: „Un- Pfarre Haid bietet eine Ergänzung zum bereits seit Jahren bestehenden Internetauftritt ser Fest – Haider Treffen – das wir im Au- www.pfarre-haid.at. Neben aktuellen Veranstaltungen werden immer wieder auch Gedan- gust 2011 mit euch feiern wollen, ist wie ei- ken zur aktuellen Situation und interessante Links bzw. Aktionen von anderen kirchlichen ne Brücke. Wir spannen noch einmal einen Institutionen und Einrichtungen geteilt bzw. darauf hingewiesen. Ihnen allen ist es möglich, Regenbogen und laden euch ein, nach Haid ebenfalls Kommentare und Bilder auf der Seite zu veröffentlichen und so aktiv am Pfarrleben zu kommen. mitzuwirken und sich zu beteiligen. Die Pfarre Haid versucht auf diesem Weg, näher an Liebe Freunde, wir hoffen, dass wir euch Ihren Lebenswelten anzuschließen und auch auf diesem Weg mit Ihnen in Kontakt zu treten recht zahlreich begrüßen dürfen und freuen und diesen zu ermöglichen. uns auf ein Wiedersehen in Haid!“ Finden Sie uns auf Facebook! 4