Successfully reported this slideshow.
Automatische Erstellung einer
SharePoint 2013
Entwicklungsumgebung in Microsoft
Azure via PowerShell
About me
• 27
• Senior Consultant @
• Search & Knowledge Management
• Kernthemen
• SharePoint 2007 / 2010 / 2013 Consultin...
• Foundation year: 2001
• 225 employees (DACH region)
• 8 locations
• One of the biggest Microsoft-
and Unite- (SAP & Micr...
Wer von euch schleppt noch ein kiloschweres
Notebook mit sich herum?
Richard diZerega: „You‘re doing something wrong!“
Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure
• Kosten für einzelne Projekte kalkulieren und prognostizieren
• Azure Pricing ...
Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure
Art Stück Preis Kosten
Active Directory
Medium VM (2 x 1.6GHz CPU, 3.5GB RAM)
1...
Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure
• Bessere Kollaboration innerhalb des Teams
• Lokale Entwicklungsumgebungen auf...
Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure
• Flexible Skalierbarkeit von Microsoft Azure
• Anpassung an die momentane Proj...
Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure
• Bessere Bereitstellung von ShowCase- und Testsystemen
• Temporäre Systeme zur...
Hands on!
Einrichtung der Entwicklungsumgebung
Virtual Net
• Active Directory (AD)
Medium VM
Windows Server 2012 R2
(2 x 1.6 GHz CPU...
Schritt 1 – Microsoft Azure PowerShell
• Die spätere Installation der VMs in
Microsoft Azure findet ausschließlich
mit Pow...
Schritt 2 – Management-Zertifikat uploaden
• Um alle cmdlets ausführen zu dürfen bzw. sich zu authentifizieren muss
man vo...
Schritt 3 – Powershell ISE einrichten
• Für ein angenehmeres Arbeiten empfehlt es sich die PowerShell ISE
einzurichten.
• ...
Schritt 4 – Download der Installationsskripte
• Die Installation-Skripte werden von Microsoft bereitgestellt und müssen
nu...
Schritt 5 – Anlegen des virtuellen Netzwerks
• CreateVNet.ps1
• Virtuelles Netzwerk für beiden VMs
• Wichtige Parameter:
•...
Schritt 6 – Anlegen des AD-Servers
• CreateNewADDSForest.ps1
• AD für User- und Service-Accounts von SharePoint
• Wichtige...
Schritt 7 – Anlegen des SharePoint 2013
Servers inkl. VS Studio 2013
• CreateSharePointDeveloperMachineInDomain.ps1
• Shar...
DEMO
Thank you...
... see you next time! ;)
E-Mail sebastian.huppmann@alegri.eu
Twitter @hupseb
Mobil +4915153811171
Troubleshoot
• Change the PowerShell MachinePolicy Execution Policy in Windows Server
2012 (R2)
http://absolute-sharepoint...
Sources
• http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windowsazure/gg551722.aspx
• http://www.windowsazure.com/en-us/documenta...
Automatische Erstellung einer SharePoint 2013 Entwicklungsumgebung in Microsoft Azure via PowerShell
Automatische Erstellung einer SharePoint 2013 Entwicklungsumgebung in Microsoft Azure via PowerShell
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Automatische Erstellung einer SharePoint 2013 Entwicklungsumgebung in Microsoft Azure via PowerShell

1.312 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Präsentation stellt eine Anleitung dar um eine SharePoint 2013 Entwicklungsumgebung innerhalb von Windows Azure automatisch via PowerShell zu erstellen. Hierbei wird nicht nur der praktische Weg erläutert, sondern zunächst auch auf die Vor- und Nachteile, sowie den Kosten und das Einsparungspotenzial eingegangen.

Veröffentlicht in: Software
  • Als Erste(r) kommentieren

Automatische Erstellung einer SharePoint 2013 Entwicklungsumgebung in Microsoft Azure via PowerShell

  1. 1. Automatische Erstellung einer SharePoint 2013 Entwicklungsumgebung in Microsoft Azure via PowerShell
  2. 2. About me • 27 • Senior Consultant @ • Search & Knowledge Management • Kernthemen • SharePoint 2007 / 2010 / 2013 Consulting • Infrastruktur & Custom Solutions • Twitter: @hupseb • Blog: www.hupseb.net (hosted on Azure)
  3. 3. • Foundation year: 2001 • 225 employees (DACH region) • 8 locations • One of the biggest Microsoft- and Unite- (SAP & Microsoft) partners in Germany • 60+ of DAX 100 companies are our costumers • Consulting Excellence in Microsoft Enterprise Solutions • Alegri.eu
  4. 4. Wer von euch schleppt noch ein kiloschweres Notebook mit sich herum? Richard diZerega: „You‘re doing something wrong!“
  5. 5. Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure • Kosten für einzelne Projekte kalkulieren und prognostizieren • Azure Pricing Calculator http://azure.microsoft.com/de-de/pricing/calculator/ • Ermittlung der Kosten im Vorfeld • Laufzeit der VMs • Physischer Speicher • Bandbreite (Ausgang) • Bessere Zuordnung und Verrechnung • Kostenstellen • Projektangebote
  6. 6. Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure Art Stück Preis Kosten Active Directory Medium VM (2 x 1.6GHz CPU, 3.5GB RAM) 160 hr 0.135 € / hr 21.6 € SP 2013 Extra Large VM (8 x 1.6GHz CPU, 14GB RAM) 160 hr 0.269 € / hr 43.04 € Storage (25 GB + 150 GB) Geo Redundant 175 GB 12.39 € / mo 12.39 € Gesamt 77,03 € • Kalkulation einer SharePoint 2013 Entwicklungsumgebung in Microsoft Azure, die an 20 Tagen im Monat zu je acht Stunden läuft
  7. 7. Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure • Bessere Kollaboration innerhalb des Teams • Lokale Entwicklungsumgebungen auf Notebooks sind schwer erreichbar und können schlecht geteilt werden • Remote-Desktop-Verbindung schlägt Brücken • Bessere Ausfallsicherheit • Lokaler und georedundanter Storage • Daten können parallel auf anderem Kontinent gespeichert werden
  8. 8. Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure • Flexible Skalierbarkeit von Microsoft Azure • Anpassung an die momentane Projektsituation besser möglich • Leichte Erweiterung der Farm • OWA • Search Indexserver, Crawlserver, … • Zusätzliche Rechenleistung und Arbeitsspeicher lassen sich einer VM einfach hinzufügen • Virtuelle Festplatten sind schnell erstellt und einem Server zugewiesen
  9. 9. Vorteile der Entwicklungsumgebung in Azure • Bessere Bereitstellung von ShowCase- und Testsystemen • Temporäre Systeme zur Evaluation von Drittherstellern wie K2, Nintex, … • Bereitstellung von Q- und Stagingsystem beispielsweise zur finalen Abnahme von Changes durch den Kunden
  10. 10. Hands on!
  11. 11. Einrichtung der Entwicklungsumgebung Virtual Net • Active Directory (AD) Medium VM Windows Server 2012 R2 (2 x 1.6 GHz CPU, 3.5 GB RAM) • SP 2013 Farm inkl. Visual Studio und SQL Server 2012 R2 Extra Large VM Windows Server 2012 R2 (8 x 1.6 GHz CPU, 14 GB RAM) • Storage Geo Rendundant (25 GB + 150 GB)
  12. 12. Schritt 1 – Microsoft Azure PowerShell • Die spätere Installation der VMs in Microsoft Azure findet ausschließlich mit PowerShell statt. Dazu ist es notwendig die cmdlets für Windows Azure zu „downloaden“. Microsoft Web Platform Installer • Eine ausführliche Anleitung findet sich hier: http://www.windowsazure.com/en- us/documentation/articles/install-configure- PowerShell/#Install
  13. 13. Schritt 2 – Management-Zertifikat uploaden • Um alle cmdlets ausführen zu dürfen bzw. sich zu authentifizieren muss man von seiner aktuellen Maschine aus ein Zertifikat erstellen und es in Microsoft Azure hochladen. makecert -sky exchange -r -n "CN=<CertificateName>" -pe -a sha1 - len 2048 -ss My "<CertificateName>.cer“ • Eine ausführliche Anleitung findet sich hier: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windowsazure/gg551722.aspx
  14. 14. Schritt 3 – Powershell ISE einrichten • Für ein angenehmeres Arbeiten empfehlt es sich die PowerShell ISE einzurichten. • Um die cmdlets für Azure zu verwendet muss das entsprechende Modul importiert werden bevor man mit einem Script darauf zugreift: Import-Module "C:Program Files (x86) Microsoft SDKsWindows AzurePowerShellAzureAzure.psd1"
  15. 15. Schritt 4 – Download der Installationsskripte • Die Installation-Skripte werden von Microsoft bereitgestellt und müssen nur noch angepasst werden: http://gallery.technet.microsoft.com/scriptcenter/Visual-Studio-2013- Gallery-60724f8b • Die Installationsprozedur besteht im Wesentlichen aus drei Teilen, die separat nacheinander gestartet werden müssen. • CreateVNet.ps1 • CreateNewADDSForest.ps1 • CreateSharePointDeveloperMachineInDomain.ps1
  16. 16. Schritt 5 – Anlegen des virtuellen Netzwerks • CreateVNet.ps1 • Virtuelles Netzwerk für beiden VMs • Wichtige Parameter: • vnetConfigurationPath Name des gewünschten Netzwerks und die IP-Adressen Konfiguration angepasst werden. • azurePublishSettingsFile Die publishsettings-Datei bekommt man auf einem der folgenden Wege. Entweder man ruft diesen Link auf: https://windows.azure.com/download/publishprofile.aspx oder man gibt folgendes cmdlet ein „Get-AzurePublishSettingsFile“.
  17. 17. Schritt 6 – Anlegen des AD-Servers • CreateNewADDSForest.ps1 • AD für User- und Service-Accounts von SharePoint • Wichtige Parameter: • storageAccountName • vmName • vmSize • adminUserName • adminUserPassword • domainName • domainSPFarmAccountName • domainSPFarmAccountPassword • vnetName • subnetName
  18. 18. Schritt 7 – Anlegen des SharePoint 2013 Servers inkl. VS Studio 2013 • CreateSharePointDeveloperMachineInDomain.ps1 • SharePoint 2013 Farm + Visual Studio 2013 + SQL Server 2012 R2 • Wichtige Parameter: • imageName • storageAccountName • vmName • vmSize • adminUserName • adminUserPassword • domainName • domainDnsName • domainName • domainUserName • domainUserPassword • domainSPFarmAccountName • domainSPFarmAccountPassword • subnetNames
  19. 19. DEMO
  20. 20. Thank you... ... see you next time! ;) E-Mail sebastian.huppmann@alegri.eu Twitter @hupseb Mobil +4915153811171
  21. 21. Troubleshoot • Change the PowerShell MachinePolicy Execution Policy in Windows Server 2012 (R2) http://absolute-sharepoint.com/2014/03/change-powershell-machinepolicy- execution-policy-windows-server-2012r2.html • Enable PowerShell Remoting on new Azure VM http://stackoverflow.com/questions/21561992/enable-powershell-remoting-on- new-azure-vm
  22. 22. Sources • http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windowsazure/gg551722.aspx • http://www.windowsazure.com/en-us/documentation/articles/install-configure-powershell/#Install • http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windowsazure/gg456328.aspx • http://www.kerrb.com/ • http://visualstudio2013galleryimage.azurewebsites.net/#_Toc369786641 • http://www.windowsazure.com/en-us/community/blog/ • https://twitter.com/AzureNews • https://twitter.com/WindowsAzure • http://weblogs.asp.net/scottgu/archive/2013/12/12/windows-azure-new-scheduler-service-read- access-geo-redundant-storage-and-monitoring-updates.aspx • http://blogs.msdn.com/b/avkashchauhan/archive/2012/05/10/downloading-windows-azure- publish-settings-subscription-configuration-file.aspx

×