Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Mutation
Inhalt <ul><li>Definition </li></ul><ul><li>Mutationstypen </li></ul><ul><li>Ursachen </li></ul><ul><li>Mutagene </li></ul...
Definition <ul><li>„  Eine Mutation ist eine sprunghafte Veränderung der genetischen Information, die häufig zur Veränderu...
Mutationstypen  Chromosomenmutation Gen- oder Punktmutation Normale Erbanlagen Veränderung der Chromosomenanzahl Strukturv...
Genmutation (Punktmutation) <ul><li>Änderung der Erbinformation eines od. mehrerer Gene  </li></ul><ul><li>Veränderung der...
<ul><li>Normales Gen:   </li></ul><ul><li>Nukleotid-Tripletts: ATG  TTA  CAT  ACA  TGT   </li></ul><ul><li>Aminosäurefolge...
Chromosomenmutation <ul><li>Veränderung der Genanordnung </li></ul><ul><ul><li>Chromosomenbrüche, Umlagerung </li></ul></u...
 
Genommutation <ul><li>Veränderung des Chromosomensatzes  </li></ul><ul><li>Verlust / Verdopplung einzelner Chromosomen </l...
 
<ul><li>entstehen spontan durch Stoffwechselstörungen </li></ul><ul><li>od. durch Mutagene hervorgerufen  </li></ul>Ursach...
Mutagene Mutagene Physikalische Einflüsse Chemische Stoffe Strahlung Temperatur radioaktive Strahlen,  Röntgenstrahlen,  U...
Auswirkungen /Bedeutung <ul><li>Schädliche / tödliche Auswirkungen auf Organismus </li></ul><ul><li>Einfluss auf den Fortb...
Quellen <ul><li>Software </li></ul><ul><li>Microsoft Encarta Professional 2002 </li></ul><ul><li>Buch </li></ul><ul><li>Bi...
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit © Marcel Schöne
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mutation

6.326 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Mutation

  1. 1. Mutation
  2. 2. Inhalt <ul><li>Definition </li></ul><ul><li>Mutationstypen </li></ul><ul><li>Ursachen </li></ul><ul><li>Mutagene </li></ul><ul><li>Auswirkungen / Bedeutung </li></ul>Mitschreiben ist nicht nötig – Am Ende werden Arbeitsblätter ausgeteilt !
  3. 3. Definition <ul><li>„ Eine Mutation ist eine sprunghafte Veränderung der genetischen Information, die häufig zur Veränderung phänotypischer Merkmale führt. Diese vom Normaltyp abweichenden Lebewesen sind Mutanten. Mutationen sind erblich.“ </li></ul><ul><li>(Biologie in Übersichten) </li></ul>
  4. 4. Mutationstypen Chromosomenmutation Gen- oder Punktmutation Normale Erbanlagen Veränderung der Chromosomenanzahl Strukturveränderung eines Chromosoms Veränderung einzelner Gene Genommutation
  5. 5. Genmutation (Punktmutation) <ul><li>Änderung der Erbinformation eines od. mehrerer Gene </li></ul><ul><li>Veränderung der Nukleotidebasenfolge </li></ul>Beispiel
  6. 6. <ul><li>Normales Gen: </li></ul><ul><li>Nukleotid-Tripletts: ATG TTA CAT ACA TGT </li></ul><ul><li>Aminosäurefolge: Tyrosin Aspara- Valin Cystein Threonin </li></ul><ul><li>ginsäure </li></ul>Mutiertes Gen: Einschub eines Nukleotides: ATG TGT ACA TAC ATG Veränderte Aminosäurenfolge: Tyrosin Threonin Cystein Methionin Tyrosin Ausfall eines Nukleotides: ATG TAC ATA CAT GT.. Veränderte Aminosäurenfoge: Tyrosin Methionin Tyrosin Valin … G T
  7. 7. Chromosomenmutation <ul><li>Veränderung der Genanordnung </li></ul><ul><ul><li>Chromosomenbrüche, Umlagerung </li></ul></ul><ul><li>der Bruchstücke </li></ul>
  8. 9. Genommutation <ul><li>Veränderung des Chromosomensatzes </li></ul><ul><li>Verlust / Verdopplung einzelner Chromosomen </li></ul>
  9. 11. <ul><li>entstehen spontan durch Stoffwechselstörungen </li></ul><ul><li>od. durch Mutagene hervorgerufen </li></ul>Ursachen Schottische Faltohrkatze “ Nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel.” Charles Darwin
  10. 12. Mutagene Mutagene Physikalische Einflüsse Chemische Stoffe Strahlung Temperatur radioaktive Strahlen, Röntgenstrahlen, UV-Strahlen Kälteschock, hohe Temperatur Pflanzengifte: Kolchizin, Nikotin Organische Säuren: Salpetrige Säure Gase: Senfgase, Industrieabgase
  11. 13. Auswirkungen /Bedeutung <ul><li>Schädliche / tödliche Auswirkungen auf Organismus </li></ul><ul><li>Einfluss auf den Fortbestand der Lebewesen </li></ul><ul><li>Grundlage der Selektion </li></ul><ul><li>Nutzung bei der Züchtung </li></ul><ul><li>=> wirtschaftliche Bedeutung </li></ul><ul><li>(Nachfragesteigerung) </li></ul>Weißer Pfau - Mutation des Blauen Pfau
  12. 14. Quellen <ul><li>Software </li></ul><ul><li>Microsoft Encarta Professional 2002 </li></ul><ul><li>Buch </li></ul><ul><li>Biologie in Übersichten </li></ul><ul><li>Buch </li></ul><ul><li>Schule 2002 – Grundstock des Wissens für die Sekundarstufe I und II </li></ul><ul><li>Software </li></ul><ul><li>Win Funktion Chemie/Biologie ME2 </li></ul>
  13. 15. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit © Marcel Schöne

×