Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Open Data / Open Government "Best Practice"

1.903 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Investorbeziehungen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Open Data / Open Government "Best Practice"

  1. 1. Open Data / Open Government<br />
  2. 2. Open GovernmentEinleitung<br />Wir leben in einer Wissensgesellschaft und hantieren täglich – bewusst oder unbewusst – mit einer Unmenge an nicht-personenbezogenen Informationen: Fahrpläne, Zeiten der Müllabfuhr, geographische Informationen, Umweltdaten, Öffnungszeiten, Gesetze, Petitionen, wissenschaftlichen Studien etc.<br />Grundlage all dieser – häufig mit Steuergeld finanzierten – Informationen sind Daten. Diese sind – sofern sie digital verfügbar sind – großteils isoliert in Datenbanken gespeichert, die nicht öffentlich zugänglich oder nicht automatisiert auswertbar sind.<br />Welchen Nutzen es für Bund, Ländern und Gemeinden u.a. hätte, ihre nicht-personenbezogenen Datenbestände nach den Open GovernmentDatenprinzipien über ein Datenportal online zur Verfügung zu stellen, zeigt nachfolgendes Beispiel:<br />http://www.open3.at/grundlagen/einleitung<br />
  3. 3. Open GovernmentEinleitung<br />http://www.open3.at/grundlagen/einleitung<br />
  4. 4. Open GovernmentEinleitung<br />Ziel ist dabei nicht eine Aushebelung der öffentlichen Verwaltung, sondern die Schaffung eines neuen Zugangsmodells, wie nachfolgende Grafik veranschaulicht:<br />http://www.open3.at/grundlagen/einleitung<br />
  5. 5. Open GovernmentDatenprinzipien<br />Daten der öffentlichen Verwaltung gelten als offen, wenn sie der Öffentlichkeit in einer Weise zugänglich gemacht werden, die im Einklang mit den nachstehenden Grundsätzen steht:<br />VollständigkeitAlle öffentlichen Daten werden verfügbar gemacht. Als Öffentliche Daten werden hierbei Daten verstanden, die nicht berechtigten Datenschutz-, Sicherheits- oder Zugangsbeschränkungen unterliegen.<br />PrimärquelleDie Daten werden an ihrem Ursprung gesammelt. Dies geschieht mit dem höchstmöglichen Feinheitsgrad, nicht in aggregierten oder sonstwie modifizierten Formaten.<br />ZeitnahDaten werden so zügig, wie zur Werterhaltung notwendig zur Verfügung gestellt.<br />http://www.open3.at/grundlagen/open-government-datenprinzipien<br />
  6. 6. Open GovernmentDatenprinzipien<br />ZugänglichDaten werden so vielen Nutzern wie möglich für möglichst viele Verwendungszwecke bereit gestellt.<br />MaschinenlesbarDaten werden zur automatisierten Verarbeitung strukturiert zur Verfügung gestellt.<br />Nicht diskriminierendDaten sind für Alle verfügbar, ohne dass eine Registrierung notwendig ist.<br />Nicht proprietärDaten werden in standardisierten Formaten bereit gestellt, über die keine juristische Person die alleinige Kontrolle hat.<br />LizenzfreiDaten unterliegen keinem Urheberrecht, Patenten, Markenzeichen oder Geschäftsgeheimnissen. Sinnvolle Datenschutz-, Sicherheits- und Zugangsbeschränkungen sind zulässig.<br />http://www.open3.at/grundlagen/open-government-datenprinzipien<br />
  7. 7. Open GovernmentUm welche Daten geht es?<br />Es ist NICHT das Ziel der weltweiten opendata-Initiativen, die Veröffentlichung von personenbezogene Daten wie z.B. Gehälter, Gesundheitsdaten, Transferzahlungen oder Strafregisterauszügen zu fordern.<br />http://blog.okfn.org/2010/12/10/what-%E2%80%9Copen-data%E2%80%9D-means-%E2%80%93-and-what-it-doesn%E2%80%99t/<br />
  8. 8. Open GovernmentUm welche Daten geht es?<br />Vielmehr geht es um die Veröffentlichung von nicht-personenbezogene bzw. aggregierten Daten, die keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zulassen, um den persönlichen Datenschutz zu wahren:<br />Umweltdaten (Feinstaub, CO2, Pollen)<br />Märkte (Wochen-, Floh-, Weihnachtsmärkte)<br />Events (Straßenfeste, Konzerte, Lange Nacht der …, Sportereignisse)<br />Entsorgung (Termin in meiner Straße, Recyclinghöfe, Containerstandorte, Sondermüll)<br />Infrastruktur (Radwege, Toiletten, Briefkästen, Geldautomaten, Telefone)<br />Verkehr (Baustellen, Staus, Sperrungen)<br />Nahverkehr (Fahrpläne, Verspätungen, Zugausfälle, Sonderfahrten)<br />Öffnungszeiten (Bibliotheken, Museen, Ausstellungen)<br />Verwaltung (Formulare, Zuständigkeiten, Ämter, Öffnungszeiten)<br />Verbraucherberatung, Schuldnerberatung<br />Familie (Horte, Kindergärten)<br />Bildung (Schulen, Volkshochschulen, Hochschulen und Unis)<br />Wohnen (Wohngeld, Mietspiegel, Immobilien, Grundstückspreise)<br />Gesundheit (Krankenhäuser, Apotheken, Notdienst, Spezialisten, Beratungsstellen, Blutspende)<br />Haustiere (Tierärzte, Tierheim, Tierpflege)<br />Kontrolle (Badegewässer, Lebensmittel, Gaststätten, Preise)<br />Recht (Gesetze, Vorschriften, Beratung, Schlichter, Gutachter)<br />Polizeiticker (aktuelle Vorfälle, Fahndung, Kriminalitätsatlas)<br />Stadtplanung (Flächennutzungsplan, Bauvorhaben, Verkehr, Flughäfen)<br />Bevölkerung (Zahl, regionale Verteilung, Demografie, Kaufkraft, Beschäftigung/Arbeitslosigkeit, Kinder)<br />Finanzdaten (Budgets, Aufträge, Verträge)<br />http://www.open3.at/grundlagen/um-welche-daten-geht-es<br />
  9. 9. Open GovernmentÜbersicht<br />Open Data Showroom<br />
  10. 10. Open GovernmentBest Cases aus USA<br /><ul><li>Übersicht vorhandener Apps in San Francisco</li></ul>DataSFApp Showcase<br />
  11. 11. Open GovernmentBest Cases aus USA<br /><ul><li>Rating von Schulen in Amerika</li></ul>Education Nation Scorecard<br />
  12. 12. Open GovernmentBest Cases aus Deutschland<br /><ul><li>Frankfurter Bürger können auf der Website eigene lokalpolitische Initiativen einreichen und dafür Unterstützer gewinnen.</li></ul>FRANKFURT GESTALTEN<br />
  13. 13. Open GovernmentBest Cases aus Deutschland<br /><ul><li>Solingen muss ab 2013 jährlich 45 Mio. Euro sparen. Die Bürger sind aufgerufen, Vorschläge zu machen, wie diese Summe erzielt werden kann.</li></ul>Solingen spart!<br />
  14. 14. Open GovernmentBest Cases aus Deutschland<br /><ul><li>Bürgerkonsultation zum Fortschrittsbericht 2012 im Rahmen der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung</li></ul>Mitreden-U<br />
  15. 15. Open GovernmentBest Cases aus Deutschland<br />Offener Bundeshaushalt<br />
  16. 16. Open GovernmentZugriff und Analyse von Daten<br />Eine Statistik selber machen?<br />
  17. 17. Open GovernmentZugriff und Analyse von Daten<br />Deutsche Netto Energie Im- und Exporte<br />Energie_1<br />
  18. 18. Open GovernmentZugriff und Analyse von Daten<br />Auch in Deutschland gibt es schon eine Menge offener Daten!<br />Statistisches Bundesamt<br />
  19. 19. Open GovernmentVisualisierung<br />Journalism in the Age of Data<br />Many Eyes<br />
  20. 20. Open Government<br />Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit<br />Gerrit Schlößl<br />gerrit.schloessl@gmail.com<br />

×