Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Urheberrecht und Lehrmaterialien

1.419 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Urheberrecht und Lehrmaterialien

  1. 1. „ Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung.” Dieter Hildebrandt (*1927), dt. Kabarettist
  2. 2. Online-Lehrmaterialien und Urheberrecht
  3. 3. Generell gilt: Urheberrechtlich geschützte Werke dürfen nur genutzt werden, wenn der Urheber dem zustimmt.
  4. 4. <ul><li>Texte </li></ul><ul><li>Musik </li></ul><ul><li>Fotos </li></ul><ul><li>Computerprogramme </li></ul><ul><li>Datenbanken </li></ul><ul><li>Filme </li></ul><ul><li>Werke der bildenden Kunst </li></ul><ul><li>Wissenschaftliche und technische Werke </li></ul><ul><li>Multimediawerke </li></ul>Was schützt das UrhG?
  5. 5. <ul><li>Grafiken </li></ul><ul><li>Ideen, Methoden, Theorien, </li></ul><ul><li>wissenschaftliche Lehren </li></ul><ul><li>Didaktische Konzeption </li></ul><ul><li>Wissenschaftliche Inhalte </li></ul>Was schützt das UrhG nicht ? §
  6. 6. Open Content
  7. 7. <ul><li>Schrankenbestimmungen </li></ul>Schrankenbestimmungen des Urheberrechts
  8. 8. Zitatrecht (§ 51 UrhG) Schrankenbestimmung
  9. 9. Öffentliche Zugänglichmachung für Unterricht und Forschung (§ 52a UrhG) Schrankenbestimmung
  10. 10. Empfehlungen

×