Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Ein E-Commerce-Projekt erfolgreich beginnen (2011)

14 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die wichtigsten Schritte bei der Planung und Erstellung eines Webshops; gehalten beim Shoptreffen Süd im Herbst 2011

Veröffentlicht in: Internet
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Ein E-Commerce-Projekt erfolgreich beginnen (2011)

  1. 1. EIN E-COMMERCE- PROJEKT ERFOLGREICH BEGINNEN Dr. Roman Zenner Dr. Roman Zenner Shoptreffen Süd 09/2011
  2. 2. 1. Nehmen Sie sich Zeit ✦ Die meiste Zeit verbringen Sie mit dem Projekt, selbst wenn Sie einen externen Dienstleister beauftragt haben. ✦ „Ein wenig Online-Sein“ funktioniert genau so wenig wie „Ein wenig schwanger sein. ✦ Planen Sie für die Zukunft: Wenn Sie Ihre Hausaufgaben machen, wird der Shop immer mehr Ressourcen in Anspruch nehmen.
  3. 3. 2. Beantworten Sie sich die wichtigsten Fragen ✦ Was genau wollen Sie verkaufen? ✦ Wie möchten Sie Produkte und Dienstleistungen präsentieren? ✦ Wen möchten Sie ansprechen? ✦ Wer ist in Ihrem Unternehmen für den Shop verantwortlich? Sorgen Sie für klarer Strukturen und identifizieren Sie einen Verantwortlichen! ✦ Dokumentieren Sie!
  4. 4. 3. Seien Sie sorgfältig bei der Partnerwahl ✦ Informieren Sie sich in Ihrem Netzwerk über mögliche Partner zur Umsetzung. ✦ Lassen Sie sich Referenzen zeigen und besuchen das Unternehmen, um sich ein genaueres Bild zu machen. ✦ Lassen Sie sich nicht von pfiffigen und gutgestalteten Unternehmensauftritten blenden. ✦ Geringerer Preis bringt in der Regel ein höheres Projektrisiko mit sich.
  5. 5. 4. Legen Sie Ihren Weg fest und bleiben Sie realistisch. ✦ Erarbeiten Sie zusammen mit dem Projektpartner eine Lösung, die Ihren Bedürfnissen entspricht. ✦ Weniger ist mehr! ✦ Bestimmen Sie, welche Funktionalitäten für den Launch unabdingbar sind (Must-Haves) und welche in späteren Projektphasen hinzukommen können (Nice-to-Haves)
  6. 6. 5. Lassen Sie die Experten arbeiten.
  7. 7. VIELEN DANK! Dr. Roman Zenner rz@cooee.de @rzenner E-Mail: Twitter:

×