INNOVATIONSMANAGEMENT IN                             BIBLIOTHEKENInnovations- und Produktmanagement ander ETH-BibliothekDr...
PROGRAMM1. Was bisher geschah…2. Erfahrungen mit Ideenmanagement3. Technologieradar als   Gemeinschaftsprojekt4. Einbettun...
WAS BISHER GESCHAH…und worüber schon berichtet wurde…• Schaffung einer für das  Innovationsmanagement verantwortlichen  St...
INNOVATIONSKONZEPT• Innovationsstrategie, eingebettet in  Gesamtstrategie• Innovationsprozess mit definierten  Zuständigke...
NEUE ENTWICKLUNGEN• Reorganisation 2010 • Bestätigung der Struktur mit Bereich Innovation   und Marketing • Fokus auf Proz...
ORGANISATIONSSTRUKTUR                               (SEIT 1.6.2010)                       Direktion             StabMedien...
ERFAHRUNGEN MIT                      IDEENMANAGEMENTIdeenmanagement wurde 2009 eingeführt• Was für Ideen kommen in den Ide...
AUSGEWÄHLTE IDEEN•   Facebook-Seite, Twitterfeed•   Google Gadget•   Geobasierte Informationssuche•   Einbezug Pensionäre ...
IDEENMANAGEMENT – NACH 2 JAHREN n = 64 Ideen
IDEENMANAGEMENT – NACH 2 JAHREN n = 64 Ideen
STATUS DER IDEEN, MAI 2011
FAZIT IDEENMANAGEMENT• Involvierung der Mitarbeitenden kommt  grundsätzlich gut an, ist ein wichtiges  Signal für eine gel...
SYSTEMATISCHE IDEENSUCHE• Ausgangslage: Ideen von Mitarbeitenden  und Vorschläge von Kunden sind in der  Regel eher zufäll...
TECHNOLOGIERADAR• Bibliothekartag 2009 in Erfurt: • Methode Technologieradar wurde vorgestellt • Diskussion zeigte, dass d...
PROJEKT TECHNOLOGIERADAR• Kooperation Zukunftswerkstatt, FH Potsdam  und ETH-Bibliothek • Grundsätzlich offen für alle• Ke...
PRODUKTMANAGEMENTInnovationsmanagement als Teil desProduktmanagements an der ETH-Bibliothek
PRODUKT-LEBENSZYKLUS     @ETH-BIBLIOTHEK
PRODUKT-LEBENSZYKLUS                                 • Innovationsmanagement                                   macht gross...
GRENZEN DER INNOVATION• Entwicklung und Betrieb neuer Produkte  benötigt zusätzliche Ressourcen• Ausbau der Ressourcen ist...
PRODUKTPORTFOLIO DER ETH-              BIBLIOTHEK                        20
ROUTINEAUFGABE                         PRODUKTPORTFOLIO• Jährlich neue Nutzungszahlen analysieren • Geliefert durch jeweil...
VERÄNDERUNG PRODUKTE 2009-2010Produkte mit gesteigerter Nutzung und zunehmendem Trend:3.1 Wissensportal, 3.3 digitalisiert...
PRODUKTMANAGEMENTKonzept Produktmanagement• Definition der Rollen und Zuständigkeiten• Für jedes Produkt gibt es eine/n  P...
ROLLEN PRODUKTMANAGEMENT                                             Produktportfolio          Produktverantwortun        ...
WEITERE SCHRITTE• Projekt Technologieradar umsetzen• Innovationszirkel intern aufbauen• Konzept Produktmanagement umsetzen...
FRAGEN?• Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit• Fragen?Dr. Rudolf Mumenthalermumenthaler@library.ethz.chwww.twitter.com/mrud...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mumenthaler_Innovationsmanagement

1.628 Aufrufe

Veröffentlicht am

Innovationsmanagement an der ETH-Bibliothek, Stand Mitte 2011. Vortrag gehalten am 8. Juni 2011 Deutschen Bibliothekartag in Berlin.

1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.628
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
17
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mumenthaler_Innovationsmanagement

  1. 1. INNOVATIONSMANAGEMENT IN BIBLIOTHEKENInnovations- und Produktmanagement ander ETH-BibliothekDr. Rudolf MumenthalerBereichsleiter Innovation und Marketing ETH-Bibliothek, Zürich100. Deutscher BibliothekartagBerlin, 10. Juni 2011
  2. 2. PROGRAMM1. Was bisher geschah…2. Erfahrungen mit Ideenmanagement3. Technologieradar als Gemeinschaftsprojekt4. Einbettung von Innovationsmanagement ins Produktmanagement5. Produktmanagement an der ETH- Bibliothek
  3. 3. WAS BISHER GESCHAH…und worüber schon berichtet wurde…• Schaffung einer für das Innovationsmanagement verantwortlichen Stelle• Erarbeitung eines Innovationskonzepts 3
  4. 4. INNOVATIONSKONZEPT• Innovationsstrategie, eingebettet in Gesamtstrategie• Innovationsprozess mit definierten Zuständigkeiten• Ideenmanagement mit Kriterien zur Bewertung neuer Ideen• Einbezug der Mitarbeitenden über Ideenblog und Ideenwettbewerb
  5. 5. NEUE ENTWICKLUNGEN• Reorganisation 2010 • Bestätigung der Struktur mit Bereich Innovation und Marketing • Fokus auf Prozess- und Produktmanagement• Einbettung des Innovationsmanagements in das Produktmanagement
  6. 6. ORGANISATIONSSTRUKTUR (SEIT 1.6.2010) Direktion StabMedien- und IT- Kunden-services Innovation undServices Marketing
  7. 7. ERFAHRUNGEN MIT IDEENMANAGEMENTIdeenmanagement wurde 2009 eingeführt• Was für Ideen kommen in den Ideenpool?• Was passiert mit den Ideen? • Wie viele werden genehmigt oder abgelehnt? • Wie viele wurden umgesetzt?
  8. 8. AUSGEWÄHLTE IDEEN• Facebook-Seite, Twitterfeed• Google Gadget• Geobasierte Informationssuche• Einbezug Pensionäre zur Katalogisierung der Swissair-Bilder• Print on demand• Sharing von Suchergebnissen• QR-Codes für Plakate und Broschüren• ….
  9. 9. IDEENMANAGEMENT – NACH 2 JAHREN n = 64 Ideen
  10. 10. IDEENMANAGEMENT – NACH 2 JAHREN n = 64 Ideen
  11. 11. STATUS DER IDEEN, MAI 2011
  12. 12. FAZIT IDEENMANAGEMENT• Involvierung der Mitarbeitenden kommt grundsätzlich gut an, ist ein wichtiges Signal für eine gelebte Innovationskultur• Rund 1/3 der Ideen wird abgelehnt, fast die Hälfte aller Ideen wird nicht umgesetzt• Viele Ideen „behalten wir im Hinterkopf“, haben also einen unklaren Status • Optimierung des Controlling und der Produktpipeline nötig
  13. 13. SYSTEMATISCHE IDEENSUCHE• Ausgangslage: Ideen von Mitarbeitenden und Vorschläge von Kunden sind in der Regel eher zufällig• Problem: wie kann man die Ideensuche systematisieren?• Wie kann man Innovationspotential systematisch erfassen?
  14. 14. TECHNOLOGIERADAR• Bibliothekartag 2009 in Erfurt: • Methode Technologieradar wurde vorgestellt • Diskussion zeigte, dass die Umsetzung idealerweise in Form eines Kooperationsprojekts und mit der Community erfolgt• Bibliothekartag 2011 in Berlin: • Kooperationsprojekt Technologieradar wird vorgestellt
  15. 15. PROJEKT TECHNOLOGIERADAR• Kooperation Zukunftswerkstatt, FH Potsdam und ETH-Bibliothek • Grundsätzlich offen für alle• Kernelemente des Konzepts: • Delphi-Studie zur Ermittlung der wichtigsten Themen • Gate-Keeper/Experten zu Themen verpflichten • Publikation und Diskussion auf Community-Plattform • Bericht und Konferenz mit Auswertung der Ergebnisse 15
  16. 16. PRODUKTMANAGEMENTInnovationsmanagement als Teil desProduktmanagements an der ETH-Bibliothek
  17. 17. PRODUKT-LEBENSZYKLUS @ETH-BIBLIOTHEK
  18. 18. PRODUKT-LEBENSZYKLUS • Innovationsmanagement macht grossen Teil des Ideen Produktmanagements aus:Weiter • Ideenfindung - Machb • Machbarkeitsstudieentwic arkeit • z.T. Umsetzungklung (Projektmanagement) • Ideen für Betrie Umset Weiterentwicklung b zung
  19. 19. GRENZEN DER INNOVATION• Entwicklung und Betrieb neuer Produkte benötigt zusätzliche Ressourcen• Ausbau der Ressourcen ist aber kein Thema• Entsprechend müssen Ressourcen frei gespielt werden • Prozessmanagement, Abläufe optimieren • Projektportfolio managen • Produktportfolio analysieren, obsolete Produkte einstellen -> Ziele der Reorganisation 2010
  20. 20. PRODUKTPORTFOLIO DER ETH- BIBLIOTHEK 20
  21. 21. ROUTINEAUFGABE PRODUKTPORTFOLIO• Jährlich neue Nutzungszahlen analysieren • Geliefert durch jeweilige Produktverantwortliche • Zusammengestellt vom Produktmanager• Jährlicher Review des Portfolios durch Geschäftsleitung• Bestimmen der obsoleten Produkte und allfälliger Lücken im Portfolio• Entscheid über Weiterentwicklung oder auch intensiviertes Marketing
  22. 22. VERÄNDERUNG PRODUKTE 2009-2010Produkte mit gesteigerter Nutzung und zunehmendem Trend:3.1 Wissensportal, 3.3 digitalisierte Zeitschriften, 3.4 ArchivdatenbankProdukt mit gesteigerter Nutzung und sinkendem Trend:2.4 FührungenProdukte mit sinkender Nachfrage und sinkendem Trend:2.1 Online-Publikationen (virtuelle Ausstellungen etc.), 2.2 Fachinformation
  23. 23. PRODUKTMANAGEMENTKonzept Produktmanagement• Definition der Rollen und Zuständigkeiten• Für jedes Produkt gibt es eine/n Produktverantwortliche/n • Unterscheidung zwischen Betrieb inhaltlich und Betrieb technisch • ChangeBoard für Weiterentwicklung
  24. 24. ROLLEN PRODUKTMANAGEMENT Produktportfolio Produktverantwortun Produktverantwortun Produkt- g g verantwortung 3 Wissensportal E-PicsProduktbetrieb Produktbetrieb Produktbetrieb Produktbetrieb Produktbetrieb Inhalt: Technik: Inhalt: Technik: KSE/PRT MIT/ITS KSE/SPZ MIT/INT
  25. 25. WEITERE SCHRITTE• Projekt Technologieradar umsetzen• Innovationszirkel intern aufbauen• Konzept Produktmanagement umsetzen • Verantwortliche bestimmen • Kennzahlen definieren, erheben und auswerten• Optimierung Controlling Produktpipeline• Kundenbefragung
  26. 26. FRAGEN?• Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit• Fragen?Dr. Rudolf Mumenthalermumenthaler@library.ethz.chwww.twitter.com/mrudolfhttp://blogs.ethz.ch/innovethbibwww.facebook.com/ETHBibliothek

×