Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Festbuch erntedankfest 4.oktober 1936

695 Aufrufe

Veröffentlicht am

Festbuch erntedankfest 4.oktober 1936

Veröffentlicht in: Internet
  • Ich kann eine Website empfehlen. Er hat mir wirklich geholfen. ⇒ www.WritersHilfe.com ⇐ Zufrieden und beeindruckt.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Festbuch erntedankfest 4.oktober 1936

  1. 1. §r,t'[.t.'h.u.dl für bos sm 4.0htcber 1936 in Soorloutern 4 {tigDorf} [tottfinDenDe Ernte D on n!drüruÄ(n tutL n!!, Soorto!ftn l
  2. 2. 6olthous .,Jur hopfenblüte" lnh., Prtrr morgu.t, Soarloutstn 4 [6. Füolf-nirl.!- ü. fi orß-E?fidtlroF. ?mpfishlr jum €rntebonhfeß lrin. gutgepflegten Eisrs unD lneine norjüglidtg Eüdtz fi.9.lbohn Adler - Favorit - Schreibmaschine Adler Qualität und kostet nur RllL 135,- Die gute Schreibmaschine Iür detr Gewerbetreibenden u. Handwerker Peter Schreder, Saarlautern I Sootlouttm 1 Teleton 2183 lohnltroFs 64 f,nfertigung oon llrudrfodlon oller Frt I I Elri. 7. s, s. 10, 11. 12. 13. 14. 15. ntelshite;'sdlubert 1111-6.r pp. 7 uni I uni Bürger neifiee fil-morin. Sodtlouiern I ü1111 5ootlout.tn I 0rtsgrupFfileite( 11.ulfdtlonD- unD lior[t-IDz[[slli.i 6roFe nsutleittifie ll0lhsbelultigungen fe[tfo19eouf Dem foftplot: 1. Ilor[prudt: ]juuerntum 2,0ü!srtürr 3. Et6ffnungeonlpro.t]e 4, fohDmeinmorfdl 5. Rnlprofie 6,:0l Die Frbril q.ht Ju bl !rulldttl 5rühling flnJprüdtr lleigen Spredldtor I DüLlern, ilrbsiter Iolhefdlul. §flurl§!t.!lt 4 fiinb.rtür: lirb )es nEuen llollisftit(ls Soqrlout.m 1 tlogq.nliqnolc 5pr.qüor DolhstonJ SdtluFrei. 9F-liopslls feiler ieq Ernteionhfeßeg 0rtgbou?rnfülN.r StirgrrD.trinigung I t L I I :
  3. 3. Gasthaus Rößler Inh.: Leo Pelsch, Saarlautern 4, Feldstr. empliehlt seine €utdeplleEten Biere u, Weiae An dem Erntedanktest KONZERT in den Wirtschaftsräumen uud TANZ im Saale RESTATJRANT Karlsbergbräu Inh. V. Pod-llcss tltt Erstklassige Küche Gut§epflegte Getränke Fremdenziumer Kameradschaftslokal aa t! Saarlautern Schuhhaus Ernst Leinen SAARLAUTERN 1 Das Haus der 9,,1€n Qualität der großen Auswahl Iägliü frifdls 5ae- u fluFflfie Kochherde !'.bnkate: B!rt, ' Ktip.r.burch Dauetbraod -öFENAtlcsbreDtrer F.britrt.: I«ppeEblrci, Jo ... & RüL, I[üi.hü11., W. t lütütte gp.riolität. Ju i.Dsl Ioqrejeil frl[4 gsboürnr tif4e uno frotolette ']t fildthous fieinridl SAARLAUTERN 1 Elhc Eibel- u. SliftelttoFs T.lelol!. 29ll A.uüb. von (itd.rb.iLil.n uDd Eh..la.d.da'l.h! PAUL LEINEN SAARLAUTERN 1 F rDz. StL 7 Fdnrul 2218 Hans Klein Sattle.ei u. Polsterei SAARLAUTERN 4 eopli.hlt ti.L in .äotlich., vorlomo.nd.n Sattler- u. Polster-Arbeiter .owi. iü ADlerti{.q von Fsir.r. !, K.pol'Eirl.!.!, f.d.tb.tl.r, Sreppd.cl.! pp. Güt. Wü. Re.lle B.di.lung für ortiop. ruFb.hl.iDung thlng.n uni trl unt f ür Sdtuhooftn,f .bsrottih.l loEl. ß.lt- ü. mlrrüßl.l.l ,w t.De! im Fusldlnitt unb E.borfgortihsl Jür feiner 5üuhrrporlturen unb moForb.it ft.t5 ju It. IIIaI[ü-Itlüllor Sootloutorn 1 Dlorr D.l l).uttdm ,ronr Saorloutfin 4 6roSIr06.45 Iqlelon 23EE GASTHAUS ,,Zum Deutschen Eck" Saarlautern 4, Adoll Hitlerstr, 34 empliehlt zum Erntedanktest seine tulgepllegteo Bicre uod Veirre Gute bür(erliche Küchc
  4. 4. 0aslhaus A. Eürulden Inh,: Jrlob Schuldea. Saarleutctr ,1, Großstr. 93 Im Ausschank das §ute Karlsber§ Bier Prima Weine Kalte und warme Speisen Großer Saal Wie auch das Kom im Sack sich aicht mehrt, so t!ägt Dein Geld im Stlumpf keine Früchte. Die Kasse dageget Zirsen gewätrt, auch mächt sie Dir späterc Sorgefi ahichle. HilI mit am Aulbaut Spare bei der Lisdorler Spar- u. Darlehnskasse c. G. m. u. H. Saarlautern 4 Auslühruag! allet bankmäßigea Geschälte IIIogen- unD Eotoflotiobou Tlih. FD om Soofloutefn 4 rzkton 2660 ßobett 5dlüq 6ipr- u. Dlrpuhgofüört Tcuo;loorbeitcn Herde - Olen - Wasch- and Fatterkessel - Haus- und Land- wirtschaltsgeräte R. Welsch, Saarlautern I F.t|'pt chc. 2172 EisonhOndlUng r.anz&hchcstr.2s Lt.Lrane ,..t tt.u. Feld- u. Gartensämereien Erstklassige Qualität - Anllemessene Pr€ise Sämtl. Artikel des land- wirtschaltlichen Bedarls Tierarzneimittel Droserie [OuiS BeaUmOnt SAARLAUTERhN 1 Französische Slraße 34 Soorloutern 4 Telzton 24?1
  5. 5. Zum Erntedanklest besucht das Gasthaus ,rZttr Saatt' Saarlautern 4 Besitzer: Lorenz Kneip Saarstraße 4 Telefor. 2025 Ia. Biere und Weine Spezialitätr Frisch Eeb.ckene und saure Fische losef lt)eher - Saarlautern 4 Brot- u. Feinbädrenei, Honsumgesüräft Gegrlindet 18?4 Grcßslr,äße 29 Speziolitat: Wei$ und Vollknaftbrol Anerhrnnle ToPten ül0rhJtötto f. hun[tgauotbl. Fnftdüe p. Emmee Stoatl. gsprüftr msi[t2r Soorloutern 4 Die altbekaante Bruernwirlschall Peter Breinin§er - Amann Saarlautern 4 - Machesstraße 3 empfehlt seine gepfleEten Getränke und erstklassige Küche Großet Saal Sctöae Nebeazlmmer I , I I Pet. Jen n er, Saa rla ute rn 4 Telefon 2475 Adoll Hitlerstr. 25 Landesproduklen An- u. Verkaul sämtl. L?nd€sproduklan oul 6an .Sonb.tproDrhtc ü 8lttcrortihrlgr groe goorloutetr 4 selelon 91r. 2807 ,,ßfrrgaü1of' ]ofionn lenner, Ssorloutern 4 Fnolf,iillcrltroFs 40 Teletor nt. 2775 Jum Erntebcnhfe[t gut gepflsgtu Eigrr unD meinz guts Eüdle llisöfi[üe lm obslefl Tleftoutont 6 Fu5lidtf5fcnfler für ]sn 5e[tjug E E El Ton3 unb Eonlert E E E !tütotroxgportc
  6. 6. Franz Gan§loII Landesprodukten Obst- u, Gemüse-Großhandlung Direkter Import in- und ausländischer Gemüse und Südfrüchte Saarlautern 4 Femsprecher 2157 Ferdi Quirin, Saarlautern 4 Adolt Hitlerstraße 64 - Fahrräder, Motorräder, Ersatzteile Kauft am Pl612s : 185 6 1516 EäüneraifronSlllain Soorloutern 4 6.gdnbet 1856Itlefon 2822 Wo Sehen wir hin nach dem Feslzu(, ins : Errougcr unD [iefsront : [ämtti$er ins §ofi einffitogenDzn frtihel IIloDerne Blumen- uni EronlbinDerei ülüheni. unD 6lottpflonJen b.t Johresleit rntlpreftenD irehorolionen für olle 6ele9?nhcilrn FuEführung Don 6srten- unD frieDlofsonlogcn obttbäume, Tlo[.n, JirrJträuörr unD 5olltör- pflanlm in gro§er fuamall unb ben Dsr[$ieDensn Jms&sn sntfprsüsnD Jüm E.n(.bo''hi?ß rmlli.hll lidt Ludw. Schulden Gastwirt u. Frisr:ur Saarlautern 4KaIIee 'Welsch Saarlautern 4 Peter Busert Bäckoroi Lebensmitte l, Drogerie Saarlautern 4 Großstr.2l Gegr.1865Adolf Hitlershaße (Neubau) Gartenwirtsch aIt
  7. 7. Aus der Geschichte des Lisdorfer Gemüsebaues von L. Bohr. Voa den vielen Bauemortschaften ünsers weiten deut- schen Vaterlandes gibt es nur wenige, die einen Eanz be- sonderen CtraraLter lra(en, die also io der Atbeitsweise und der Erzeugung bäuerlicher Marktware aus anderen landwirtschattlichen Betriebsgemeinschalten hervorlreten, Zu di€sen gebört auch Lisdorf fSaarlautern 4l mit seinen Gärtnerbauem. Auf nahezu 30 Märkt€n des eiNtigen Saar{ebietes bringt der Lisdorler Gemüse zum Verkaul und wohl keirer Hausfrau, die von den zuagenlertigen Lisdorfer Marktfrauen schon bedi€nt worden ist. dürlte aieses Fleck- chen Erde uobekanot seio - wenilstens dem Worte nach - das itr sämtliche Gemüsearten des Inlandes feilbieteo kano, Im Nachstehenden sollen kurze Umrisse den saar- ländischen Gemüsegarten schildern. Genau vor 1000 Jahren. i J, 936 wurde Lisdorf zum ersten Male in der Geschichte erwähnt, Das dürfte zu der sicheren Annahme neigeo, daß der Ort schon lan€e vorher bestand. Um diese Zeit hat sich dia hauptsächliche Tätig- k.it des hiesigen Bauern aul Schweine- rmd Schafzucht beschtänkt, woraul alte Flurnamen, wie ,,Auf Aad", das ist ein Land, das der Aemeiosaoen Benutzung di€nte, sowie ,,Schäferburn", ,.aUI Hirzroth" (tlirtenrode) und andere hio- deuten. EiDiqe hundert Jahrc später wurde oach Kulti- vierung der Surnpf- und Waldgebiete Flachs- uod Tabakbau betrieber Aueh hier bilden wieder Flu.naroen wie Blau- gasse, in der das (ewonnene Leinen {efärbt wurde, die Unterlä€en. Ferner hellen die Nieoerscbrilien in der Dorf- chronik und die Berichte der ältesten Bewohrer mit, In diese Zeit fällt auch der BeEino des Gemüsebaues, der sich dann rasch €ntwickelte und als Spezialtätigkeit her- ausschälte. Um das Jahr 1700 zählt die Gartenv€rteilung Wo trellen wir uns beim Ernledrakleat im Gasthaus Heindch, Saarlautern 4 Feldstr. 19 Inhaber Adrm Holsteiq Feldstr. 19 Gemütlicher Aufenthalt tf, Biere gute rü(/eine Diverse Schnittchen Erotz u. Seirbödtetei 6efdrro. §oub ry11e"9{ry_9r'81" 1: 6!eiiotitöt: I. Strbaffäbrroie bo6 Srr3z, !!IctS, tr. l8ollDArcr, §arbrn u[o. !9erhoufsite[e ber E. f. 921 .$odrenhreuSfcIne n in qlfun Or ö fi en Dorratiq Größle Auswahl in sämllichen eleklroleshn. BedarlsartiLe I n Kronleuchter, Ständerlamper, Schlalzimmerschalen, Nachttischlampen, Elektr, Kochherde, Staubsauger, Bohnerapparate, BüEeleisen ALFRED KÖHNE I-: ELEKTROHAUS SAARIAUTERN 1 r: .ADOLF-HITLER-PLATZ 24 FILIALEI DILLINGEN :-: STUMMSTRASSE 13
  8. 8. 2a1 Gtutelr dieser Art, die um das Dorf und in der ,,Au'i' bei der alten Stadt Saarlouis laden. In der nunmehr rasch auleiaander folgenden Entwicklürg des Gemüsei'aues wurde dann auch der Bann, nach Wad€assen zu (elegen, in diese sonderliche Tätigkeit mit einbezogen. Wir unterscheiden somit in dem 120000 qm großen Dorfbann die Gärten in und um Lisdorf, die ,,4u" in der halhkreisJörmioen Saar- schleile südlich der alren Stadt und dem ,,tserp" c;ne HüEeflatrdschaft zwischen dem heutigen Stadtt€il Lisdorf und dem südlich qeleqenen Wadgassen. L€tzte,€s G(biet dient au0er der Gewinnun{ voo Gemüse auch noch dem Kartollelanbau. Pferde- und Kmstdünger ermöIlichc. bei VerwetrduDg von {roßen Men€en uod übergrol}em lleiße der Baue,n auf diesem Eotl€eseIDelen Land eioe 2-3mrl;Ee Ernte im Jahre. Das AnleAen der Frühbeete rrntc. Glas - olt schon Ende Januar - und die Glashäus€r lraAen ein €ut Stück zur frühz€itigen, reichhaltiEen Märktbe- schickung bei. Das iachliche Streben der Lisdorf€r Balre,nweit ,{eht daraus hervor. daß der ersre Versu,:hsrinl i,n Saar,ebiet in Lisdorf {e{ründet und schon im Jahre 1835 die erste landwirtscha{tliche Schule Preußens erülinet wurde IVer einmal einen Blick ir dieses Inichtharc C"rten- latrd getan hat und Init seine! eosiqen Gart"ot.auen be- kannt wurde. dem wird es einleuchten. daß nr die.em Bauem§eblüi durch Vorwärlsstreoen im €i(€nen Sinne auch der nationale G€ist des fliederaulbaues sich spielcll, wäir- rend die sozirle S€ile si(h dürch die Aerin*en GcDüse- pr€ise zugunster der Alld€meinheit auswirkt, Ein froher Erntedank soll ihr Slolz seinl 4E_i.E-.&-tE:!:L-jg.--- I eftl u g s f o Ig e: l. 5pl.lmoin6ru9 !a 5F-n4.tt. 2. rlltrFh n.r 5F-5ronD!d. J0 ,. Jonr.. 4. 5l t. 5F-nd.to. 6. n5ßn 7. rll.,?r0urm Soorlout.rn 8. 6l g. fil.morin. 10, Frb.ll.oknß 6ri.rboü r r. pt r2. EDm 15. mu[hrüs M 55 11. 55 15. Ddü.rrf0h.t mit FDiüto m ,u pi?r.. 16. naügtüpp! 17. Iürlldtui t! c5hop.ll! 5!d& br0Ä?n 19. frnt?tron] 19, €rnt?iönlqln 20, fiult4. mtt Dcn ill.ßen rou.rn 21, Flr! ldnDro. 54ü1. oür D?m lotr. 18Jt 22. Spoh- un! E.4msrup!. 21. 5n.rgrupp. 24. fidnuämnfd n 25. Ir.l.r!n4!. 25. lot.r un0 ltuainnm mlt 6!dr- no14in. 2t. Srd5mnI?r 28. nül|molÖin? 29. 6üEmnn 30. 6.ur.ö!n 31. ßlum.noos.n J2, Cornfdnltlcr J3. 5duthrrlnntigtupp. l5. rrühttü6r9rtlpp. 16. tlJmt6..r Jt. trnl.t 9.r (fiolrmntl. 58. 6in!.r66r D.t Irolfr.tdtüL l9 Po(rlmEdgrtr 40. Dlümm- unD 6imnl.oog.n 41. Derieklmqsmofdlin? 4?. Il?r Dötfl.r dli 5töDtl.r 41, D.r Dlrhli4e Ddu.r 4{. filniloüf. 45, ErrrsfrsuDm 46. IraDillonsDoq.n 4t. nlnltrhodE.it 48. ßoü.rnto6r.it l!i(dra) 19. Euu.r.iElg.r 5!o oültn I 50. Flr. Boü.rntülnh. mit Dodmunt 51. goür(hroütrooom -E3e E-E -E--rä_ r@gr<F*.E:-f :-t!=
  9. 9. 52. !iu6li4. Illnkrßüü? 53. Dor !.r rou!! l.ilt.t lSlslilikl 54.6.miltrtdü6 55. Il.r !ou.r ol5 !lu!5qu.[. 56. '!n Erntstühn 57. !ou.mtof {pkorD) !s. 1106sb.bouuns 59. SloteEerdrh.ilunq roq oltlr Rrt 60. rloö5ssEinnunt (Pi.oral 61. Esltftruugen [Dk[rD) 62. r.ühlingtEdlm 6J. mildltoug!n. 64. Uloe Dsr Eou.r broudlt 55. ncidlrluf rtdlut6dq.n 66. frl-munhJuq 67. Tl5F6-Fdp.llc 68. ,ühr?r lüt hanisl un! SsEsrb. 69. lDlgsn mit len üU.ft.n liönDkr ura hinilerinnsn 71. morhtfdtiff lnill.itdloFl 72. Flk. Gsmhlstlon6porlEog.n tJ. monsln.r 6smüt roogrn 74. morhlfidn! m l 6emük 75.0bImorhtftonD t6. mdrhtb.(uds! 77. lrben unD Ilrih.n n.r 6nnD- l{rinncn noö n.m norht 78. frofie.haus -: ßonnitorli unD t9. Jrötrlldt? fi.tmlotrl I?r fiönb- ladnnm 80. t.b.n üna lrllhrn n.r nüsim- g.blkhrrun 81. fiinbüdtor !.r D 0lhrldtul. 5!ar- 82. 5üät.Ull§c dür oli'r ünb neu.r J.il [Soorloltrm 1l 8J. Jltdl.rri 84. IurntlEosen {50uls Drt Echmoorl . 85. no[erßuhs 86. 5änorrinnrn Drr lm Gruppz 81. Börh.rEog.r mil InÄsrgrüpp. 88. mrts.lEoqsn -..-* 89. 5$Isin.rDolsn _1' 9D Sdlutl.!ooqtn sl. Fus Isdtdl6i.Dt 92.6dühonn.üs(iao!rm 9J trlrgmonnsEuqen 94. llloqen D.r Edmdnia 95 troqor lnr IlÖlisbrlüligurq s6. tos.rllb.n 16l Pi(orDl 97 Eeimohmn [Di.orD] 98. 5üngrr lus olt.I liit 99. Ilog?n 0rr Dol&sq.nsiilüott 100. ngD im ai.nfls Drr Dolh5- !smsinfdnfl I!irtldloil -EF-:-E .!E:t-EE:-:t-E:at-Ea .i!.ii::_

×