Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

DDR Design - Designgeschichte

7.217 Aufrufe

Veröffentlicht am

DDR Design und Deutsche Designgeschichte

Veröffentlicht in: Design
  • Noch ein Nachschlag dazu. Ich war in der DDR Schmuckdesigner einer sehr besonderen Art. Ein Buch hab ich darüber geschrieben: https://rheb.wordpress.com/2011/03/31/die-rhebs-schmuckstory/
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier

DDR Design - Designgeschichte

  1. 1. © 2014 ing.päd. richard hebstreit Version: (27.01.2014) Design „Design bedeutet meist Entwurf oder Formgebung.….Lehnwort aus dem englischen,....aus dem lateinischen designare >>zeichnen<< abgeleitet ...“ Ziele: Form und Funktion von Produkten optimieren! Vor 2000 Jahren.....Marcus Pollio Vitruvius: 3 Kategorien genügen: Festigkeit (firmitas) Zweckmäßigkeit (utilitas) Schönheit (venustas)
  2. 2. design in der ddr... © 2014 ing.päd. richard hebstreit
  3. 3. „SED - Schönes Einheits Design“ Georg Chr. Bertsch Ernst Hedler Matthias Dietz Taschen Verlag (Mai) 1990 Präsentation von Produkten Der DDR: # kein Design # mangelhaftes Design # mangelhafte Verpackungsqualitäten # mangelhafte Produkte # veraltete Produkte # laue/Schwache Farben # komische Produktbezeichnungen # Kitsch
  4. 4. Designlexikon – Deutschland Dumont Verlag - 2002 Marion Godau, Bernd Polster 1949-1980, S. 72: Designentwicklung in der DDR „...litt an chronischer Unfähigkeit einen eigenen ästhetischen Ausdruck zu entwickeln, ein Versagen, das historisch seinesgleichen sucht...“ Erinnerungsstücke: Im Keller, die Überbleibsel einer 40-jährigen Dienstzeit bei der DR (Deutschen Reichsbahn). (cc) Foto: Ulrich Vogt
  5. 5. ….die Wurzeln Gemeinsame Kunst/Kultur/Designgeschichte
  6. 6. 1920 1933 Gemeinsame Kunst/Kultur/Designgeschichte Bauhaus Weimar, Bauhaus Dessau, Deutscher Werkbund, Internat. Einflüsse
  7. 7. 1933 -1945 Gemeinsame Kunst/Kultur/Designgeschichte
  8. 8. Focke-Wulf Fw 200 Verkehrsflugzeug OY-DAM für DANIA 1.Juni 1839 Gemeinsame Industrie-Designgeschichte
  9. 9. 1945 1949 ost west RIEDEL IMME Leichtmotorrad von Norbert Riedel (Vorher Konstrukteur für Messerschmidt) 1945 1949 ost west 1945 1949 ost west 1945 1949 ost west Teilweise Trennung der Kunst-Kultur-Designeinflüsse 1945 1949 ost west FREIA Günter Fischer, Suhl Erste Freiarm Nähmaschine! (Vorher Konstrukteur bei Hugo Junkers in Dessau)
  10. 10. EINFLÜSSE von außen auf DDR FORMGESTALTUNG Sowjetunion CSRPOLEN Welt BULGARIENRUMÄNIEN EUROPA BRD UNGARN POLITISCHER WILLE der SED ND 04.10.1962 „Hinter dem Leben zurück“ Bemerkungen zur „Industriellen Formgebung" auf der V. Deutschen Kunstausstellung # Farblose Eintönigkeit # Kalter Funktionalismus # Unkünstlerische Lösungen
  11. 11. EINFLÜSSE von außen auf DDR Design BRD Schweden Italien EUROPA Sowjetunion CSR POLEN Welt REALITÄTEN!
  12. 12. ost west 1950..... ….1960 Bürgerliches und sozialistisches Emotionaldesign (Kitsch)
  13. 13. 30.04.1958 Dresden: Rollout des Turbinenstrahl-Passagierflugzeuges "152 / I V-1" Konstrukteur: Brunolf Baade
  14. 14. Ergebnis dieser Entwicklung = Blechspielzeug
  15. 15. ost west 1960 BRD: Schneewittchensarg.... Phonosuper SK 61 Kombination von Radio und Plattenspieler Design: Dieter Rams 1962 …..Gemeinsamkeiten........... Rundfunkgerät rk3 Bausteinserie HELIRADIO Gerätebau Hempel KG Limbach-Oberfrohna, Design: K.C. Dietel/L. Rudolph, 1964 ND: Hinter dem Leben zurück
  16. 16. MKL 69 1969 "Das Architektenkollektiv Goerke, Koch, Henker und Krone entwirft für die Max Kluge & Co. KG Langenau das Anhängeregal- und Montagesystem MKL 69"
  17. 17. MKL 69 heute: IKEA BESTA 2013 (Designer wird nicht benannt) MKL 69 heute: LES CONTEMPORAINS : INTRALATINA by C. Marelli & M. Molteni
  18. 18. HELI RK3 MKL 69 System-Möbel von Max Kluge aus Langenau Makoré - Furnier Buddy's Habits - King Oliver's Creole Jazz Band DDR Rundstrick- Hose - bügelfrei SW TV-Gerät aus Stassfurt Pullover...selbstgestrickt Mit einer Flachbett- Strickmaschine Ruhla "UMF" 27314. Die FLACHE! 1969
  19. 19. Hiervon konnte man nur träumen: Porsche 911 1964
  20. 20. HEINZ MELKUS: RS 1000 von 1969
  21. 21. PAUL GREIFZU Rennwagendesign 1951 Richard Hebstreit Corporate Design Paul-Greifzu-Schule Suhl
  22. 22. Clauss Dietel Trabant...1971 Twingo... 1993 PKW Entwürfe
  23. 23. Testfahrzeug des von Dietel/Rudolph gestalteten Zittauer Robur D 60
  24. 24. Eberhard Heinig Kehrmaschine KM 2301 VEB Spezialfahrzeugwerk Berlin
  25. 25. Clauss Dietel Wartburg 353 Simson S 50 Simson SR 50
  26. 26. Schaufelradbagger, SRs 704, TAKRAF in Lauchhammer
  27. 27. Lutz Gelbert
  28. 28. Berlin Kunsthochschule Berlin Weißensee Fachschule für Werbung und Gestaltung Berlin Schöneweide Ingenieurschule für Bekleidungstechnik Dresden Hochschule für bildende Künste Technische Universität Dresden – Zentrum für Technisches Design Erfurt Fachschule für angewandte Kunst heute Universität Erfurt Halle Hochschule für industrielle Formgestaltung Halle, Burg Giebichenstein Heiligendamm Fachschule für angewandte Kunst heute Fachbereich Design der Fachhochschule Wismar Leipzig Hochschule für Grafik und Buchkunst Fachschule für angewandte Kunst (nur 50er) Magdeburg Fachschule für angewandte Kunst (bis 1963) Potsdam Fachschule für Angewandte Kunst Schneeberg Fachschule für angewandte Kunst (heute fh zwickau) Sonneberg Fachschule für angewandte Kunst (heute staatl. berufsschule spielzeuggestalter) Weimar Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar (heute bauhaus-universität weimar) Designausbildung In der DDR Bezeichnung für Designer: Formgestalter Industrieformgestalter
  29. 29. Margarete Jahny Isolierkanne "Typ 750" Alfi Fischbach 1959-64
  30. 30. Margarete Jahny, Stapelbares Kaffeekännchen mit kippgeschützem Deckel, Colditz Porzellan Teekanne als Bestandteil eines stapelbaren Service, Hans (Nick) Roericht (BRD) (Hochschule für Gestaltung Ulm)
  31. 31. Rudolf Horn Freischwinger für Fa. RÖHL Potsdam, 1964 Ursprung..... Ludwig Mies van der Rohe (1986 - 1969) Der Barcelona-Sessel, für den deutschen Pavillon der Weltausstellung 1929 in Barcelona
  32. 32. Erich John Kursmikroskop, Optische Werke, Rathenow 1963 Weltzeituhr Alexanderplatz Berlin Kleinmikroskop KMC, Mikroskoptechnik Rathenow (Wird heute noch gefertigt)
  33. 33. Rudolf Horn 1967 MDW-Programm Erstes umfassendes Montagemöbel für alle Bereiche der Wohnung (ausgenommen Küche, Bad und WC). Es umfasst Behältnismöbel für Wohn-, Schlaf-, Arbeits-, Jugend- und Eingangsbereiche. 24 Jahre in anwachsender Stück- zahl hergestellt. Das am längsten produzierte Möbelsystemen in Europa. Erste Ausstellung auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1967
  34. 34. Rudolf Horn: 1968 Temaset-Programm Eine tragende Aluminiumskelett- konstruktion wird mit dünnen, beschichteten Spanplatten aus- gefacht und nimmt alle Funktions- elemente wie Türen, Böden und Schubfächern auf. Quelle: http://www.burg-halle.de/rudolfhorn/ 1979 Mitnahmemöbel Gestaltungsvariante mit Arbeitsplatz
  35. 35. Christa Petroff-Bohne Edelstahl-Set "ABS rostfrei 188" 1963 VEB Auer Besteck- und Silberwaren
  36. 36. Albrecht Ecke und Reinhard Panier 1985 1.Preis beim Designwettbewerb für Clip+Clap-Kugelleuchte 1985 für NARVA, Berlin, 2000 auf Messestand „SLAMP RG 60“ SLAMP hat Entwurf ohne Lizenz benutzt
  37. 37. Phono-Bausteinserie von Jürgen Peters 1. Entwurf 1962, veröffentlicht auf der V. Deutschen Kunstausstellung in Dresden „ND Diskussion – Am Leben vorbei“ begann... „WEGA 3000“ (produziert 1965) gilt heute als eine der Ikonen des (BRD) Deutschen Designs. Kultur im Heim" Nr. 4/1964 Foto:WEGA Radio GmbH, Felbach
  38. 38. Ergebnis dieser Veröffentlichung: „WEGA - Wegavision 3000 L“ (1966/67) gilt heute als eine der Ikonen des (BRD) Deutschen Designs. Foto: www.Online-Radiomuseum.de Kultur im Heim" Nr. 4/1964 Mit Phono-Bausteinserie von Jürgen Peters (DDR)
  39. 39. Penti II Die Goldene Kamera für die Frau Design: Horst Giese, Jürgen Peters (Entwicklung 1958 – 1960) VEB Welta Kamera-Werke Dresden (VEB Pentacon Dresden)
  40. 40. Werksentwurf Ernst-Abbe-Werk Eisfeld Werra 2 Werra 3 Werramatic 1954 – 1966 Carl Zeiss Jena
  41. 41. Manfred Claus Kleinbild-Spiegelreflexkamera "Praktica BC1 electronic" VEB Pentacon Dresden
  42. 42. Axel Bertram: Typografie/Layout für Zeitschrift SIBYLLE Schriftart Sibylle 1962 halbfette schmale Grotesk als Auszeichnungsschrift
  43. 43. Renate Müller Sonneberg 1968 Spielzeugdesign ….für Betrieb ihres Vaters H. Josef Leven z.Zt. MOMA, New York Ausstellung Renate Müller Therapeutisches Spielzeug Nashorn, 1968 Brauner Rupfen, blaues und rotes Leder, Holz 57,5 x 42 x 26 cm Schätzpreis: 600 - 800 EUR Auktion „Design“ 28. Juni 2011, Quittenbaum, München
  44. 44. Klaus Kunis Haushaltnähmaschine "Veritas 8017": Sigrid Kölbel Deko-Stoff Institut für Innengestaltung Weimar Klaus Kunis Zweifarbengießkanne 1960, VEB Glasbijouterie Zittau,
  45. 45. Überfangglasvase: Entworfen von Horst Michel für den VEB Oberlausitzer Glaswerke Weißwasser, 1964: eine blaue Vase.
  46. 46. VEB Geräte- und Werkzeugbau Wiesa 1985 Designer unbekannt Wieger STG-941 Sturmgewehr (Standard) für Nato Munition
  47. 47. lin´s 9 Plus markant ® Tusche Zeichengerät VEB Schreibgeräte Betrieb im VEB Kombinat Musikinstrumente Markneukirchen-Klingenthal Betriebsteil Heiko DDR 3700 Wernigerode
  48. 48. Veritas 360 Strickmaschine Werksentwurf VEB Kombinat Textima Karl-Marx-Stadt (um 1972)
  49. 49. Gerd Böhnisch Nivellier NI 050, 1985 VEB Carl Zeiss Jena Auszeichnung GUTES DESIGN Ende der DDR: 13,5 Millionen Patentdokumente!
  50. 50. Hedwig Bollhagen (1907 - 2001) HB-Werkstätten für Keramik GmbH Marwitz / Brandenburg „Das sind doch bloß Töppe!“ Fotos: HB-Werkstätten
  51. 51. Teekanne "Rote Koralle" Peter Strang Künstlerischer Leiter der Porzellan-Manufaktur Meissen
  52. 52. Carl Zeiss Jena Planetariumsprojektor Zeiss Modell VI von 1968 VEB Carl Zeiss Jena (1987) Foto Carl Jasper, Bundesarchiv
  53. 53. ZEHA Hohenleuben Sportschuhe jetzt Fotos: ZEHA BERLIN SCHUH DESIGN GMBH & CO.KG Fotos: …...Handballer ZEHA = 1897 ADIDAS = 1920
  54. 54. Stahlhelm M54, M56 waren kein DDR Design! Wehrmachtsentwicklung Heereswaffenamt Koblenz vor 1945!
  55. 55. Handrühr- und Mixgerät „AKA electric RG 28s“ ...in Westdeutschland von Quelle unter der Marke „Privileg“ vertrieben Hersteller: VEB Elektrogerätewerk Suhl, DDR Design: …...
  56. 56. Kurt Boese Kaffeemühle „AKA electric MWM3“,
  57. 57. Bebo-sher: Bergmann Borsig schnell hautschonend elektrisch rasiert; Rasierapparate aus dem VEB Bergmann-Borsig Berlin
  58. 58. E-Uhr, Kaliber UMF 25-82 (1962 bis 1966) Die Uhr, welche die ostdeutsche Uhrenindustrie rettete. RGW wollte Uhrenproduktion einstellen Und nur noch in SU (16 Werke) produzieren GUB KAL.69.1...heute Lange & Söhne
  59. 59. Richard Hebstreit Kombinat Wohnkultur Suhl 1985 Kerzenhalterset für Haushaltskerze (für IKEA) Richard Hebstreit Kombinat Wohnkultur Suhl 1986 Wandhalterung für Behältnisse unterschiedlichster Abmessungen (für IKEA)
  60. 60. Richard Hebstreit Edelstahlschmuckserie für „Paris OBART“ 1989
  61. 61. DDR DESIGNER: Marlies Ameling, Erw in Andrä, Ekkehard Bartsch, Winfried Baumberger, Axel Bertram, Manfred Bofinger, Gerhard Böhnisch, Kurt Boeser, Hedwig Bollhagen, Helmut Brade, Marianne Brandt, Hans Brockhage, Friedrich Bundtzen, Albert Buske, Manfred Claus, Jutta Damm-Fiedler, Ilse Decho, Brigitte M.-Diedering, Karl Clauss Dietel, Dietrich Dorfstecher, Karl-Heinz Drescher, Horst Dressel, Wolfgang Dyroff, Anneliese und Hans-Eberhard Ernst, Joachim Fiedler, Ernst Fischer, Helmut Flade, Walter Funkat, Bernd Frank, Franz Ehrlich, Antje Erkmann, Walter Gebauer, Horst Geil, Wolfgang Geisler, Lutz Gelbert, Horst Giese, Peter Grahl, André Grossmann, Rudolf Grossmann, Erhard Grüttner, Rudolf Grüttner, Matthias Gubig, Helene Haeusler, Heinz Handschick, Volker Häußer, John Heartfield, Heinz Hellmis, Horst Heyder, Herbert Hirche, Rudi Högner, Rudolf Horn, Margarete Jahny, Erich John, Paul Jung, Günter Junge, Gerd Kaden, Albert Kapr, Ludw ig Kellner, Martin Kelm, Werner Klemke, Winfried Klemmt, Günter Knobloch, Siegrid Kölbel, Heiner-Hans Körting, Albert Krause, Klaus Kunis, Hellfried Lack, Li Ting-I, Walter Mainz, Michael Marschhauser, Hans Merz, Horst Michel, Erich Müller, Renate Müller, Rolf-Felix Müller, Klaus Musinowski, Horst Oehlke, Dietmar Palloks, Jürgen Peters, Hubert Petras, Christa Petroff-Bohne, Volker Pfüller, Gudrun Raum, Lothar Reher, Günter Reißmann, Gisela Röder, Peter Rossa, Lutz Rudolph, Karl-Heinz Schäfer, Karl-Heinz Schaarschmidt, Hans-Joachim Schauß, Walter Schiller, Werner Schinko, Horst Schuster, Klaus Segner, Selman Selmanagic, Manfred Schindler, Thomas Schleusing, Jochen Schmieder, Wolfgang Schneider, Gerhard Schöne, Dieter Schwerdtle, Mart Stam, Bernd Stegmann, Michael Stender, Klaus Stützner, Hellmuth Tschörtner, Johannes Ullmann, Ernst-Rudolf Vogenauer, Hartmut Voigt, Hannelore Wedemeier, Marion Weidlich, Harry Wendisch, Horst Wendt, Klaus Wittkugel, Horst-Erich Wolter, Eberhard Wüstner, Uta Wulsten, Fritz Wulsten, Gerd Wunderlich + 13,5 Millionen Patentdokumente der DDR! ENDE!

×