SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Emotionale Kompetenz

ein Überblick über das Thema "Emotionale Kompetenz"

1 von 38
Emotionale Kompetenz
Die Kunst mit Emotionen / Gefühlen umzugehen
1
Überblick
Emotion, was ist das und was passiert da?

Emotionen, wozu der ganze Aufwand?

Emotionale Kompetenz, worum geht es da?

Überlegungen zur Regulation emotionaler
Zustände
2
Emotionen
sind komplizierte
(psychophysiologische)
Prozesse, die in
verschiedenen Bereichen
unseres Organismus ablaufen

sind gekennzeichnet durch
das Zusammenspiel von
Gedanken, Gefühlen und
körperlichen Reaktionen
3
Emotionen
beinhalten immer
Interpretationen und
Bewertungen

beeinflussen unser Verhalten
und unsere Wahrnehmung

sind Teil der
zwischenmenschlichen
Kommunikation
4
Emotionen
sind relativ kurz und intensiv

werden ausgelöst durch die
bewusste Wahrnehmung eines
Objekts

treten bei Menschen und
höheren Tieren auf
5
Emotionen
sind gefühlsmäßige Reaktionen auf
Ereignisse, die uns betreffen

übermitteln wichtige Informationen über
aktuelle Gefühlszustände

sind wesentlicher Bestandteil sozialer
Interaktionen
6

Recomendados

WTC 2019 – Gewaltfreie Kommunikation
WTC 2019 – Gewaltfreie KommunikationWTC 2019 – Gewaltfreie Kommunikation
WTC 2019 – Gewaltfreie Kommunikationwebconia
 
Decaro 2019, Backstage
Decaro 2019, BackstageDecaro 2019, Backstage
Decaro 2019, BackstageProforma
 
Antonio Decaro - Amministrative Bari 2014 - storia della campagna elettorale
Antonio Decaro - Amministrative Bari 2014 - storia della campagna elettoraleAntonio Decaro - Amministrative Bari 2014 - storia della campagna elettorale
Antonio Decaro - Amministrative Bari 2014 - storia della campagna elettoraleDino Amenduni
 
La marque face aux bad buzz : le livre !
La marque face aux bad buzz : le livre ! La marque face aux bad buzz : le livre !
La marque face aux bad buzz : le livre ! Ronan Boussicaud
 
La comunicazione (politica): una professione tra sartoria e data analysis
La comunicazione (politica): una professione tra sartoria e data analysisLa comunicazione (politica): una professione tra sartoria e data analysis
La comunicazione (politica): una professione tra sartoria e data analysisProforma
 
Strategie digitali per lo storytelling politico
Strategie digitali per lo storytelling politico Strategie digitali per lo storytelling politico
Strategie digitali per lo storytelling politico Proforma
 
Sì, ma il programma? Cinque grandi progetti per migliorare la città.
Sì, ma il programma? Cinque grandi progetti per migliorare la città.Sì, ma il programma? Cinque grandi progetti per migliorare la città.
Sì, ma il programma? Cinque grandi progetti per migliorare la città.Antonio Decaro
 
Cultura da Convergencia - Henry Jenkins
Cultura da Convergencia - Henry JenkinsCultura da Convergencia - Henry Jenkins
Cultura da Convergencia - Henry JenkinsClaudia Alexandra
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Social Media Design
Social Media DesignSocial Media Design
Social Media DesignProforma
 
Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...
Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...
Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...Proforma
 
Neuropsicoemprendimiento
NeuropsicoemprendimientoNeuropsicoemprendimiento
NeuropsicoemprendimientoCarlos Toxtli
 
Henry Jenkins - Cultura da Convergência
Henry Jenkins - Cultura da ConvergênciaHenry Jenkins - Cultura da Convergência
Henry Jenkins - Cultura da ConvergênciaMarco Anuschek
 
Cultura de Convergência
Cultura de ConvergênciaCultura de Convergência
Cultura de ConvergênciaCarmem Júlia
 

Was ist angesagt? (7)

Social Media Design
Social Media DesignSocial Media Design
Social Media Design
 
Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...
Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...
Milano sempre + Milano - la campagna elettorale di Beppe Sala (Amministrative...
 
Redacao Publicitária
Redacao PublicitáriaRedacao Publicitária
Redacao Publicitária
 
Neuropsicoemprendimiento
NeuropsicoemprendimientoNeuropsicoemprendimiento
Neuropsicoemprendimiento
 
Release
ReleaseRelease
Release
 
Henry Jenkins - Cultura da Convergência
Henry Jenkins - Cultura da ConvergênciaHenry Jenkins - Cultura da Convergência
Henry Jenkins - Cultura da Convergência
 
Cultura de Convergência
Cultura de ConvergênciaCultura de Convergência
Cultura de Convergência
 

Destacado

Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)Intelliact AG
 
WEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im Internet
WEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im InternetWEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im Internet
WEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im Internetsoftenginegmbh
 
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFFMDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFFmdefox
 
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?Matthias Stürmer
 
Tratamiento Fiscal SUELDOS Y SALARIOS
Tratamiento  Fiscal  SUELDOS Y SALARIOSTratamiento  Fiscal  SUELDOS Y SALARIOS
Tratamiento Fiscal SUELDOS Y SALARIOSfaroviejo
 
Enfermedad Vascular Cerebral
Enfermedad Vascular CerebralEnfermedad Vascular Cerebral
Enfermedad Vascular CerebralRafael Bárcena
 
A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013
A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013
A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013fernandodelariva
 
Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...
Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...
Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...fernandodelariva
 
Prótese parcial removível
Prótese parcial removívelPrótese parcial removível
Prótese parcial removívelPriscila Freitas
 
Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...
Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...
Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...OPITZ CONSULTING Deutschland
 
INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"
INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"
INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"Philippe Laurent
 
Transtornos de atenção e de aprendizagem
Transtornos de atenção e de aprendizagemTranstornos de atenção e de aprendizagem
Transtornos de atenção e de aprendizagemCaio Grimberg
 
PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX
PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX
PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX Sérgio Souza Costa
 
Enfermidades específicas do joelho
Enfermidades específicas do joelhoEnfermidades específicas do joelho
Enfermidades específicas do joelhoThais Benicio
 

Destacado (20)

Kitchen retail design showroom presentation 2007
Kitchen retail design showroom presentation 2007Kitchen retail design showroom presentation 2007
Kitchen retail design showroom presentation 2007
 
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
Innovations- und Informationskultur mit Web 2.0 (2010)
 
WEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im Internet
WEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im InternetWEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im Internet
WEBWARE ERP 2 - Der neue ERP-II-Standard im Internet
 
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFFMDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
MDEfox Präsentation Maschinendatenerfassung MDE KVP OEE GEFF
 
Bevollmächtigend Leiten
Bevollmächtigend LeitenBevollmächtigend Leiten
Bevollmächtigend Leiten
 
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
 
Tratamiento Fiscal SUELDOS Y SALARIOS
Tratamiento  Fiscal  SUELDOS Y SALARIOSTratamiento  Fiscal  SUELDOS Y SALARIOS
Tratamiento Fiscal SUELDOS Y SALARIOS
 
Noções de fiscalidade
Noções de fiscalidadeNoções de fiscalidade
Noções de fiscalidade
 
Genetica ii
Genetica iiGenetica ii
Genetica ii
 
Enfermedad Vascular Cerebral
Enfermedad Vascular CerebralEnfermedad Vascular Cerebral
Enfermedad Vascular Cerebral
 
A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013
A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013
A Aceleradora Corporativa, Lean innovation, Agile Trends SP, 2013
 
Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...
Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...
Lean innovation, implantando Lean Startup em corporação, a aceleradora corpor...
 
Prótese parcial removível
Prótese parcial removívelPrótese parcial removível
Prótese parcial removível
 
Innovation
InnovationInnovation
Innovation
 
Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...
Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...
Hinter die Marketing-Kulissen geschaut - Was bedeutet der Cloud-Trend für die...
 
INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"
INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"
INNOVATION : MODE D'EMPLOI "les clés du succès"
 
Transtornos de atenção e de aprendizagem
Transtornos de atenção e de aprendizagemTranstornos de atenção e de aprendizagem
Transtornos de atenção e de aprendizagem
 
Slides Primeiro Ano
Slides Primeiro Ano Slides Primeiro Ano
Slides Primeiro Ano
 
PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX
PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX
PHP: Linguagem + Mysql + MVC + AJAX
 
Enfermidades específicas do joelho
Enfermidades específicas do joelhoEnfermidades específicas do joelho
Enfermidades específicas do joelho
 

Ähnlich wie Emotionale Kompetenz

Emotion - eine gefühlsbetonte Wort- und Sehreise
Emotion - eine gefühlsbetonte Wort- und SehreiseEmotion - eine gefühlsbetonte Wort- und Sehreise
Emotion - eine gefühlsbetonte Wort- und Sehreiselernundenter
 
New Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretieren
New Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretierenNew Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretieren
New Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretierenDennis Tröger
 
Emotionale Intelligenz Infografik Filiz Scarcella
Emotionale Intelligenz Infografik Filiz ScarcellaEmotionale Intelligenz Infografik Filiz Scarcella
Emotionale Intelligenz Infografik Filiz ScarcellaFiliz Scarcella
 
Entfaltung des Menschen
Entfaltung des MenschenEntfaltung des Menschen
Entfaltung des MenschenMichael Wyrsch
 
Emotionale Intelligenz
Emotionale IntelligenzEmotionale Intelligenz
Emotionale Intelligenzmarticadelgado
 
Lern und leistungsemotionen
Lern  und leistungsemotionenLern  und leistungsemotionen
Lern und leistungsemotionenphilippschulz
 
Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)
Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)
Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)Hitoshi Tsuchiyama
 
Nicht-religiöse Erleuchtung (German)
Nicht-religiöse Erleuchtung (German)Nicht-religiöse Erleuchtung (German)
Nicht-religiöse Erleuchtung (German)Hitoshi Tsuchiyama
 
Emotional kompetent - einfach lieb und nett?
Emotional kompetent - einfach lieb und nett?Emotional kompetent - einfach lieb und nett?
Emotional kompetent - einfach lieb und nett?WM-Pool Pressedienst
 
Effective Teaming Deutsch
Effective Teaming DeutschEffective Teaming Deutsch
Effective Teaming DeutschMotokiTonn
 
Emotionen in der Schule
Emotionen in der SchuleEmotionen in der Schule
Emotionen in der SchuleLehrer-Spiegel
 
Emotionen spiegeln unser selbst verständnis
Emotionen spiegeln unser selbst verständnisEmotionen spiegeln unser selbst verständnis
Emotionen spiegeln unser selbst verständnisLehrer-Spiegel
 
Webinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMVWebinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMVJuergen Zirbik
 
GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!
GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!
GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!gfkBremen
 
Der Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen Motivation
Der Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen MotivationDer Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen Motivation
Der Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen MotivationMarcel Gasser
 

Ähnlich wie Emotionale Kompetenz (20)

EMOTIONAL INTELLIGENZ EQ.pptx
 EMOTIONAL INTELLIGENZ EQ.pptx EMOTIONAL INTELLIGENZ EQ.pptx
EMOTIONAL INTELLIGENZ EQ.pptx
 
Emotion - eine gefühlsbetonte Wort- und Sehreise
Emotion - eine gefühlsbetonte Wort- und SehreiseEmotion - eine gefühlsbetonte Wort- und Sehreise
Emotion - eine gefühlsbetonte Wort- und Sehreise
 
New Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretieren
New Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretierenNew Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretieren
New Perception - Emotionen wahrnehmen und interpretieren
 
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
 
Emotionale Intelligenz Infografik Filiz Scarcella
Emotionale Intelligenz Infografik Filiz ScarcellaEmotionale Intelligenz Infografik Filiz Scarcella
Emotionale Intelligenz Infografik Filiz Scarcella
 
Was sind emotionen
Was sind emotionenWas sind emotionen
Was sind emotionen
 
Entfaltung des Menschen
Entfaltung des MenschenEntfaltung des Menschen
Entfaltung des Menschen
 
Emotionale Intelligenz
Emotionale IntelligenzEmotionale Intelligenz
Emotionale Intelligenz
 
Lern und leistungsemotionen
Lern  und leistungsemotionenLern  und leistungsemotionen
Lern und leistungsemotionen
 
Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)
Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)
Wie selbst ungewöhnliche Depressionen (German)
 
Nicht-religiöse Erleuchtung (German)
Nicht-religiöse Erleuchtung (German)Nicht-religiöse Erleuchtung (German)
Nicht-religiöse Erleuchtung (German)
 
Emotional kompetent - einfach lieb und nett?
Emotional kompetent - einfach lieb und nett?Emotional kompetent - einfach lieb und nett?
Emotional kompetent - einfach lieb und nett?
 
Effective Teaming Deutsch
Effective Teaming DeutschEffective Teaming Deutsch
Effective Teaming Deutsch
 
Emotionen in der Schule
Emotionen in der SchuleEmotionen in der Schule
Emotionen in der Schule
 
Wie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominierenWie man führt, ohne zu dominieren
Wie man führt, ohne zu dominieren
 
Emotionen spiegeln unser selbst verständnis
Emotionen spiegeln unser selbst verständnisEmotionen spiegeln unser selbst verständnis
Emotionen spiegeln unser selbst verständnis
 
Webinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMVWebinar: Ziele erreichen mit GMV
Webinar: Ziele erreichen mit GMV
 
GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!
GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!
GFK Seminare Bremen 2015 - neue Termine!
 
Verletztes Herz (German)
Verletztes Herz (German)Verletztes Herz (German)
Verletztes Herz (German)
 
Der Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen Motivation
Der Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen MotivationDer Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen Motivation
Der Unternehmer: der Mensch – entspannt: zu einer neuen Motivation
 

Mehr von Reinhard Austrup & Associates

Mehr von Reinhard Austrup & Associates (6)

Geschichte Rochuskapelle Landshut
Geschichte Rochuskapelle LandshutGeschichte Rochuskapelle Landshut
Geschichte Rochuskapelle Landshut
 
Human Potential Index (HPI) als instrument der dynamischen Personalwirtschaft
Human Potential Index (HPI) als instrument der dynamischen PersonalwirtschaftHuman Potential Index (HPI) als instrument der dynamischen Personalwirtschaft
Human Potential Index (HPI) als instrument der dynamischen Personalwirtschaft
 
18 Tips fuer gute Praesentationen
18 Tips fuer gute Praesentationen18 Tips fuer gute Praesentationen
18 Tips fuer gute Praesentationen
 
Präsentation Thema Team
Präsentation Thema TeamPräsentation Thema Team
Präsentation Thema Team
 
Präsentation Leitfaden Thema Führung
Präsentation Leitfaden Thema FührungPräsentation Leitfaden Thema Führung
Präsentation Leitfaden Thema Führung
 
Die Geschichte Der Küche: Meilensteine der Küchenentwicklung
Die Geschichte Der Küche: Meilensteine der KüchenentwicklungDie Geschichte Der Küche: Meilensteine der Küchenentwicklung
Die Geschichte Der Küche: Meilensteine der Küchenentwicklung
 

Emotionale Kompetenz

  • 1. Emotionale Kompetenz Die Kunst mit Emotionen / Gefühlen umzugehen 1
  • 2. Überblick Emotion, was ist das und was passiert da? Emotionen, wozu der ganze Aufwand? Emotionale Kompetenz, worum geht es da? Überlegungen zur Regulation emotionaler Zustände 2
  • 3. Emotionen sind komplizierte (psychophysiologische) Prozesse, die in verschiedenen Bereichen unseres Organismus ablaufen sind gekennzeichnet durch das Zusammenspiel von Gedanken, Gefühlen und körperlichen Reaktionen 3
  • 4. Emotionen beinhalten immer Interpretationen und Bewertungen beeinflussen unser Verhalten und unsere Wahrnehmung sind Teil der zwischenmenschlichen Kommunikation 4
  • 5. Emotionen sind relativ kurz und intensiv werden ausgelöst durch die bewusste Wahrnehmung eines Objekts treten bei Menschen und höheren Tieren auf 5
  • 6. Emotionen sind gefühlsmäßige Reaktionen auf Ereignisse, die uns betreffen übermitteln wichtige Informationen über aktuelle Gefühlszustände sind wesentlicher Bestandteil sozialer Interaktionen 6
  • 7. „gespielte Gefühle“ sind vorgetäuschte Emotionen auf Ereignisse, die uns nicht wirklich betreffen werden gezielt eingesetzt, um das Gegenüber zu beeinflussen sind kein Ausdruck emotionaler Kompetenz, sondern eher sozialer Kompetenz 7
  • 9. Entstehung von Emotionen 9 körperliche Reaktion Gefühl Gedanke / Kognition Reh läuft auf die Straße Gefühl: Schreck Körperliche Reaktion: Herzrasen, Zittern Gedanke: Ich fahre gefährlich schnell Emotion: Überraschung / Angst
  • 10. Entstehung von Emotionen 10 körperliche Reaktion Gefühl Gedanke / KognitionGesprächstermin mit Chef Gedanke: Er wird mich anschreien Gefühl: sehr unangenehm Körperliche Reaktion: Herzklopfen, Schweiß Emotion: Angst / Wut
  • 11. Entstehung von Emotionen 11 körperliche Reaktion Gefühl Gedanke / Kognition Fahrt im engen Fahrstuhl mit attraktiver Frau / attraktivem Mann Körperliche Reaktion: Wärme, Herzklopfen Gedanke: „Attraktive Frau“ / „Attraktiver Mann“ Gefühl: Ich fühle mich zu ihr / Ihm hingezogen Emotion: Freude / Angst
  • 12. sechs Basis-Emotionen Freude Trauer Ärger / Wut Angst Ekel Überraschung 12 Diese Emotionen sind weltweit in allen Kulturen zu finden und können von allen Menschen relativ sicher erkannt und zugeordnet werden
  • 13. Emotionen - Wozu? Basisemotionen sind in allen Kulturen gleich Emotionen dienen in der Kommunikation zur Beziehungsklärung Wie sieht der andere mich Wie sehe ich den anderen Emotionen dienen der Handlungssteuerung Emotionen sind wesentlich für unser Verständnis unserer Umwelt 13
  • 14. Wozu dienen Emotionen? Freude ... dient der Beziehungspflege dient der Kontaktaufnahme ist positive Bewusstmachung der Wichtigkeit einer Sache 14
  • 15. Wozu dienen Emotionen? Trauer ... signalisiert der Umgebung, dass wir Trost und Zuwendung brauchen signalisiert den Verlust von etwas persönlich Wichtigem 15
  • 16. Wozu dienen Emotionen? Ärger / Wut ... setzt Energie für eine effektive Verteidigung frei aktiviert zu eigenem gezieltem Handeln 16
  • 17. Wozu dienen Emotionen? Angst ... dient der Vermeidung von Gefahren signalisiert anderen, wie wichtig wir ein bedrohtes Objekt nehmen 17
  • 18. Wozu dienen Emotionen? Ekel ... schützt uns vor Vergiftung und Verunreinigung 18
  • 19. Wozu dienen Emotionen? Überraschung ... fördert Neugier und Interesse steuert unsere Aufmerksamkeit motiviert zur Nachforschung und aktiven Auseinandersetzung 19
  • 20. Wozu dienen Emotionen? Verachtung ... distanziert andere hierarchisch von uns wertet uns selbst auf dient dem Schutz vor Selbstwertverlust 20
  • 22. © Hemsing personalis 2007 Emotionale Kompetenz Welche Emotion zeigt sie? Freude angehobene Mundwinkel leuchtende Augen Fältchen im Bereich der Augenwinkel offener, einladender Blick Freude ✓angehobene Mundwinkel ✓leuchtende Augen ✓Fältchen im Bereich der Augenwinkel ✓offener einladender Blick 22
  • 23. © Hemsing personalis 2007 Emotionale Kompetenz Welche Emotion zeigt sie? Trauer herabgezogene Mundwinkel leicht angehobene Augenbrauen Querfalten auf der Stirn schmerzhafter Blick Trauer ✓herabgezogene Mundwinkel ✓leicht angehobene Augenbrauen ✓Querfalten auf der Stirn ✓schmerzhafter Blick 23
  • 24. © Hemsing personalis 2007 Emotionale Kompetenz Welche Emotion zeigt sie? Ärger / Wut zusammen gepresste Lippen zusammen gezogene Augenbrauen (Längsfalte zwischen den Augen) zusammen gekniffene Augen strenger Blick Ärger / Wut ✓zusammen gepresste Lippen ✓zusammen gezogenen Augenbrauen (Längsfalte) ✓zusammen gekniffene Augen ✓strenger Blick 24
  • 25. © Hemsing personalis 2007 Emotionale Kompetenz Welche Emotion zeigt sie? Angst weit aufgerissene Augen angehobene Augenbrauen Kinn leicht hochgezogen unsicherer Blick Angst ✓weit aufgerissene Augen ✓angehobene Augenbrauen ✓Kinn leicht hochgezogen ✓unsicherer Blick 25
  • 26. © Hemsing personalis 2007 Emotionale Kompetenz Welche Emotion zeigt sie? Ekel hochgezogene Nase starke Betonung der Nasolabialfalten hochgezogenes Kinn herabgezogene Augenbrauen abwehrender Blick Ekel ✓hochgezogene Nase ✓starke Betonung der Nasobialfalten ✓hochgezognenes Kinn ✓herabgezogene Augenbrauen ✓abwehrender Blick 26
  • 27. © Hemsing personalis 2007 Emotionale Kompetenz Welche Emotion zeigt sie? Überraschung weit aufgerissene Augen Kinn nach unten geschoben leicht geöffneter Mund ungläubiger Blick oft Querfalten auf der Stirn Überraschung ✓weit aufgerissene Augen ✓Kinn nach unten geschoben ✓leicht geöffneter Mund ✓ungläubiger Blick ✓oft Querfalten auf der Stirn 27
  • 28. © Hemsing personalis 2007 Emotionale Kompetenz Welche Emotion zeigt sie? Verachtung Mundwinkel an einer Seite hochgezogen, an der anderen nicht zusammen gekniffene Augen herablassender Blick evtl. Kinn leicht hochgezogen Verachtung ✓Mundwinkel an einer Seite hochgezogen, an der anderen nicht ✓zusammen gekniffene Augen ✓herablassender Blick ✓evtl Kinn leicht hochgezogen 28
  • 29. emotionales Erleben und Verhalten 29 emotionales Erleben ✓ Gedanken ✓ Gefühle ✓ körperliche Reaktion Verhalten beeinflusst emotionale Kompetenz
  • 30. 30 Ein erfahrener Leiter eines Software-Entwicklungsprojektes präsentiert dem Vizepräsidenten das Ergebnis der monatelangen Arbeit seines Teams. Er und die Männern und Frauen, die Tage, Wochen und Monate investiert haben führen stolz die Frucht ihrer harten Arbeit vor. Am Ende der Präsentation stellt ihm der Vizepräsident die sarkastische Frage: „Wann haben Sie eigentlich Ihr Diplom gemacht? Diese Spezifikationen sind lachhaft. Ich werde sie auf keinen Fall genehmigen.“ Aus allen Wolken gefallen und peinlich berührt, sitzt der Ingenieur bedrückt da und bringt kein Wort heraus. Einige Männer und Frauen seines Teams ersuchen, mit unzusammenhängenden und feindseligen Bemerkungen ihre Arbeit zu verteidigen. Als der Vizepräsident dann herausgerufen wird, ist die Besprechung abrupt zu Ende; zurück bleibt ein Rest von Bitterkeit und Zorn. Welche Emotionen sind hier enthalten? Freude, Überraschung, Ärger/Wut, Verachtung, Trauer
  • 31. 31 Was ist überhaupt emotionale Kompetenz? wir reagieren auf Ereignisse in unserer Umwelt mit Emotionen wir passen unsere Emotionen gemäß unserer sozialen Umwelt an wichtig ist dabei eine gut gelingende Emotionsregulation Emotionale Kompetenz ist ein wichtiger Bestandteil gelingender zwischenmenschlicher Beziehungen im Alltag und am Arbeitsplatz
  • 32. 32 Dem Ingenieur geht die Bemerkung des Vizepräsidenten in den folgenden zwei Wochen nicht mehr aus dem Sinn. Er ist entmutigt und bedrückt und denkt über seine berufliche Zukunft nach. Schließlich sucht er den Vizepräsidenten auf und erinnert an die Besprechung, an die kritische Bemerkung und ihre demoralisierende Wirkung. Dann stellte er eine vorsichtig formulierte Frage: „Ich verstehe nicht ganz, worauf Sie hinaus wollten. Ich nehme nicht an, dass Sie mich in Verlegenheit bringen wollten. Was wollten Sie eigentlich erreichen?“ Hier zeigt sich emotional kompetentes Verhalten, da der Ingenieur seine Emotionen angemessen reguliert und eine Problemlösung geschafft hat.
  • 33. 33 Definition emotionale Kompetenz Eine Person ist emotional kompetent wenn sie…. ✓die eigenen Emotionen richtig erkennen und bewerten kann und ✓Emotionen anderer anwesender Personen korrekt einschätzen kann und ✓Emotionen situationsangemessen ausdrücken kann und
  • 34. 34 Definition emotionale Kompetenz Eine Person ist emotional kompetent wenn sie…. ✓ die Fähigkeit zu einfühlendem Verstehen und Verhalten gegenüber ihren Mitmenschen zeigt und ✓ unterschiedliche Strategien zur Emotionsregulation kennt und effektiv anwenden kann und ✓ Emotionen gezielt und nutzbringend in sozialen Interaktionen einsetzen kann!
  • 35. Kennzeichen emotionaler Kompetenz 35 Fähigkeit zur Wahrnehmung von Emotionen Fähigkeit zum Ausdruck von Emotionen Fähigkeit zum Verstehen von Emotionen Fähigkeit zur Regulation von Emotionen
  • 36. Ansätze zur Regulation emotionaler Zustände 36 abwartendes Verhalten Überzeugung, keinen Einfluss auf die eigenen Emotionen zu haben fortwährendes inneres Verharren in negativen Gefühlszuständen („sich reinsteigern“) Konzentration auf negative Emotionen unkontrolliertes Ausleben negativer Emotionen ineffektives Vorgehen
  • 37. Ansätze zur Regulation emotionaler Zustände 37 gedankliche (kognitive) Ablenkung Suche nach sozialer Unterstützung Verstärkung positiver Gefühle Vorstellung angenehmer Erlebnisse Anwendung spezieller Techniken (z.B. Entspannungsübungen, Ausdauersport, Stopp- Technik, Lächeln, angespannte Muskelgruppen gezielt lockern, bewusst langsam sprechen) effektives Vorgehen
  • 38. 38 © Austrup & Associates 2015 alle Bilder: CC Lizenzen / sxc.hu