Wissenschaftlichkeit

382 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wissenschaftlichkeit als Weiterbildungskriterium, Reto Eugster

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
382
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wissenschaftlichkeit

  1. 1. Wissenschaftlichkeit Reto Eugster, 2009
  2. 2. Wissenschaftliches Arbeiten In losem Bezug auf Umberto Eco sind vier Kriterien zu nennen, die für wissenschaftliches Arbeiten zentral sind (vgl. Eco 1992, 40-44):• Das wissenschaftliche Arbeiten bezieht sich auf einen klaren, deutlich umrissenden Gegenstand.• Ueber diesen Gegenstand müssen Dinge gesagt werden, die noch nicht gesagt wurden. Oder Dinge, die schon gesagt wurden, müssen aus einer neuen Perspektive betrachtet werden.• Die Ergebnisse des wissenschaftlichen Arbeitens müssen nachvollziehbar und überprüfbar sein. Sie sind Teil wissenschaftlicher Diskurse und entsprechend nehmen sie Bezug auf den aktuellen Erkenntnisstand.• Grundsätzlich hat wissenschaftliches Arbeiten einen Nutzen für andere.
  3. 3. Wissenschaftsorientierung Wissenschaftsorientierung in der Weiterbildung ist zu erkennen an:•• der Ausrichtung an klar umrissenden Gegenstandsbereichen, der Begründungspflicht, welche Aussagen zu Grunde liegt ("Vorurteilsfreiheit"),•• der Ueberprüfbarkeit und Nachvollziehbarkeit des Prozesses der Erkenntisgewinnung, der methodenkritischen Ausrichtung (Begründung und Bewertung der Methodenwahl),•• der Ueberraschungsfähigkeit von Aussagen ("Originalität", Erkenntisgewinn), der Bezugnahme von Aussagen auf Aspekte aktueller wissenschaftlicher Diskurse.

×