Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Theorie des Entscheidens 3.12.11
Theorie des Entscheidens 3.12.11
Theorie des EntscheidensEntscheidungsmodi•     Prinzip: Vertrauen•     Prinzip: Expertise•     Prinzip: Hierarchie•     Pr...
Theorie des Entscheidens●   Intuition    - Wissen, ohne zu wissen, dass man weiss.    - vorreflexives Wissen, Prämissen re...
Theorie des Entscheidens 3.12.11
Theorie des Entscheidens 3.12.11
Theorie des Entscheidens 3.12.11
Theorie des Entscheidens●   Halbwissen ist nicht die Hälfte des Wissens●   Zukunft an das Mass der Gegenwart gebunden; „Je...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Theorie des Entscheidens

820 Aufrufe

Veröffentlicht am

Referat von Reto Eugster

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Theorie des Entscheidens

  1. 1. Theorie des Entscheidens 3.12.11
  2. 2. Theorie des Entscheidens 3.12.11
  3. 3. Theorie des EntscheidensEntscheidungsmodi• Prinzip: Vertrauen• Prinzip: Expertise• Prinzip: Hierarchie• Prinzip: Prozeduralisierung• Prinzip: Delegation• Prinzip: Mehrheit• Prinzip: Wettbewerb• Prinzip: Zufall• Prinzip: Intuition 3.12.11
  4. 4. Theorie des Entscheidens● Intuition - Wissen, ohne zu wissen, dass man weiss. - vorreflexives Wissen, Prämissen reflexiv nicht zugänglich● Probleme - vergangenheitsorientiert: „Intuition ist konservativ“ - Scheinsicherheit, vorurteilsbehaftet; „funktionierende Vorurteile - Probleme der Risikowahrnehmung 3.12.11
  5. 5. Theorie des Entscheidens 3.12.11
  6. 6. Theorie des Entscheidens 3.12.11
  7. 7. Theorie des Entscheidens 3.12.11
  8. 8. Theorie des Entscheidens● Halbwissen ist nicht die Hälfte des Wissens● Zukunft an das Mass der Gegenwart gebunden; „Jede Zukunft hat ihre Gegenwart...“● Intuition ist konservativ● Risikovermeidung ist risikobehaftet● „rationale Wahl“ = ungünstiger Ausgangspunkt● Information ist prinzipiell unvollständig 3.12.11

×