Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
DIGITALInstitute for Information and Communication Technologies                          Video Kommunikation              ...
Ist-Zustand       Vor allem textuelle Kommunikation       Sharen von Medien       Diskussion über Medien       …?2
Business Videoconferencing3    Image: http://c810422.r22.cf2.rackcdn.com/wp-content/uploads/2009/07/cisco_telepresence_300...
Soziale Kommunikation4
„Möglichst natürlich“     Media Naturalness Theory      (http://www.tamiu.edu/~nedkock/)     Videoqualität     Audioqua...
Braucht man einen Virtual Director?       Gruppenkommunikation mit > 5 Teilnehmern       Mehrere Kameras pro Teilnehmer ...
Hypothese       Gebrauch von Video nimmt zu (Bandbreite)       Technischer Automatisierungsgrad steigt ständig       Ka...
Kontakt    Rene Kaiser    http://www.wm-forum.org    http://www.joanneum.at/no_cache/en/jr/employees/employee-details/pers...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Videokommunikation

298 Aufrufe

Veröffentlicht am

Some slides to seed discussion at #bcg12

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Videokommunikation

  1. 1. DIGITALInstitute for Information and Communication Technologies Video Kommunikation Rene Kaiser BCG12
  2. 2. Ist-Zustand  Vor allem textuelle Kommunikation  Sharen von Medien  Diskussion über Medien  …?2
  3. 3. Business Videoconferencing3 Image: http://c810422.r22.cf2.rackcdn.com/wp-content/uploads/2009/07/cisco_telepresence_3000.jpg
  4. 4. Soziale Kommunikation4
  5. 5. „Möglichst natürlich“  Media Naturalness Theory (http://www.tamiu.edu/~nedkock/)  Videoqualität  Audioqualität (Eche cancellation, …)  Bildschirmgrösse, Abstand zum Screen  Mehrere Kameras  Augenkontakt  Gesten, Mimik  Stimmlage …  …5
  6. 6. Braucht man einen Virtual Director?  Gruppenkommunikation mit > 5 Teilnehmern  Mehrere Kameras pro Teilnehmer  Niemand kann alles sehen  Jeder braucht individuelle Abfolge von Videostreams  Verhalten ähnlich TV Broadcast automatisieren? „Virtual Director“6
  7. 7. Hypothese  Gebrauch von Video nimmt zu (Bandbreite)  Technischer Automatisierungsgrad steigt ständig  Kameras und Screens immer verfügbar  Bereits etabliert (synchron/recorded)  Wird Videokommunikation in absehbarer Zeit textuelle Kommunikation im Web ablösen?7
  8. 8. Kontakt Rene Kaiser http://www.wm-forum.org http://www.joanneum.at/no_cache/en/jr/employees/employee-details/person/k/728/kaiser.html https://www.xing.com/profile/Rene_Kaiser http://at.linkedin.com/pub/rene-kaiser/7/4b9/2ba https://twitter.com/rene_kaiser http://www.facebook.com/rene.kaiser http://www.flickr.com/photos/50012477@N06/sets/ http://www.flickr.com/photos/49520289@N04/sets/8

×