Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Testgetriebene Entwicklung 
multimodaler Anwendungen 
Raphael Groner 
ISTQB® Certified Tester 
Bachelor of Science Produkt...
Agenda 
1.Technische Kommunikation 
2.Einsatzbereiche 
3.MMI als Standard 
4.Anforderungen 
5.Testen 
6.Demo 
7. Q&A 
20.1...
1.Technische Kommunikation 
* Tasten, 19-20.Jhd. 
B. Preim, Entwicklung interaktiver Systeme, 1999 
Grafiken und Touch, 21...
2.Einsatzbereiche von MMI 
• Logistik: „Pick by Voice 
 Kommission und Inventur 
 Sprachgesteuerte Weisung 
 Kontrolle ...
3.MMI als Standard 
• Wozu?’ Kommunikationstheorie 
Natürliche Sprache und formalisierte Sprachen 
Interaktion zwischen Me...
4.Anforderungen 
 Textschnittstelle verfügbar (VoiceXML) 
 Automatisierbarkeit & Skriptfähigkeit 
 Validierung von Eing...
5.a)Testen im Prozess 
http://www.scrum-kompakt.de 
20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 7
5.b)Testansätze 
• Javascript’ Voxeo Phono 
• C/C++’ OpenVXI, publicVoiceXML, … 
• Last/Penetration’ Voice Prover, PAGI, …...
6.Demo 
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
 
<vxml xmlns="http://www.w3.org/2001/vxml" version="2.1">
 
<form>
 
<fiel...
7.Q&A 
20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 10
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Testgetriebene Entwicklung multimodaler Anwendungen

194 Aufrufe

Veröffentlicht am

M2M Summit 2014

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Testgetriebene Entwicklung multimodaler Anwendungen

  1. 1. Testgetriebene Entwicklung multimodaler Anwendungen Raphael Groner ISTQB® Certified Tester Bachelor of Science Produktionsmanagement Fachinformatiker (IHK) - Anwendungsentwicklung http://www.xing.com/profile/Raphael_Groner  voice-mediator @ email.de http://www.jvoicexml.org 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 1
  2. 2. Agenda 1.Technische Kommunikation 2.Einsatzbereiche 3.MMI als Standard 4.Anforderungen 5.Testen 6.Demo 7. Q&A 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 2
  3. 3. 1.Technische Kommunikation * Tasten, 19-20.Jhd. B. Preim, Entwicklung interaktiver Systeme, 1999 Grafiken und Touch, 21.Jdh. Apple Siri, iPhone6, 2014 + Funktionalität durch Interaktion + 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 3
  4. 4. 2.Einsatzbereiche von MMI • Logistik: „Pick by Voice  Kommission und Inventur  Sprachgesteuerte Weisung  Kontrolle mit Prüfkennung • Entertainment  Multimedia & Games  Social Networks  Microsoft Kinect • Auskunftssysteme  Dt. Bahn, Börse, Wetter, …  Call Center: „FAQ“  Navigationsgeräte  Monitoring von Tieren • Home Automation  DIY Automation Project 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 4
  5. 5. 3.MMI als Standard • Wozu?’ Kommunikationstheorie Natürliche Sprache und formalisierte Sprachen Interaktion zwischen Mensch & Maschine Wie interagieren Maschinen untereinander? • VoiceXML als eigener W3C und XML-Standard Version 2.1 ist aktuell Version 3.0 im Entwurf Deployment wie HTML Editoren, Generatoren VoiceXML Forum 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 5
  6. 6. 4.Anforderungen  Textschnittstelle verfügbar (VoiceXML)  Automatisierbarkeit & Skriptfähigkeit  Validierung von Eingaben und Ausgaben  Eingaben mittels Tasten oder Aussprache  Ausgaben mit Betonungen und Dialekte  Ausgabe auf Bestandteile prüfen  Kombination von Bedingungen  Verzögern von Eingaben durch „Timeout“  … 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 6
  7. 7. 5.a)Testen im Prozess http://www.scrum-kompakt.de 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 7
  8. 8. 5.b)Testansätze • Javascript’ Voxeo Phono • C/C++’ OpenVXI, publicVoiceXML, … • Last/Penetration’ Voice Prover, PAGI, … • „Flow objects“’ SpeakRight • Java’ JVoiceXML mit JUnit 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 8
  9. 9. 6.Demo <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?> <vxml xmlns="http://www.w3.org/2001/vxml" version="2.1"> <form> <field name="answer"> <grammar src="yesno.srgs" type="application/srgs+xml"/> <prompt>Do you like this example?</prompt> <filled> <if cond="answer=='yes'"> You like this example. <else/> You do not like this example. </if> </filled> </field> </form> </vxml> 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 9
  10. 10. 7.Q&A 20.10.2014 M2M Summit 2014, Düsseldorf Folie 10

×