Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
ASSESSMENTSTUFE SOMMERSEMESTER 2003 Handlungskompetenz Interdisziplinäre Problemlösung Übungsleiter: Herr W. Jenewein Grup...
Inhaltsübersicht <ul><li>Problemschilderung </li></ul><ul><li>Perspektiven </li></ul><ul><li>zentraler Kreislauf </li></ul...
1. Problemschilderung Americas Cup Welche Spannungsfelder und Zusammenhänge sind für den Erfolg im Americas Cup zu beachte...
2. Perspektiven Öffent- lichkeit Veran- stalter Team NGO‘s Konkur- renz Staat Segel- clubs Touris- mus Medien Spon- soren ...
3. zentraler Kreislauf Motivation Teamspirit Team- organisation Team- mitglieder finanzielle Mittel Erfolg Trainings- inte...
4. Netzwerkanalyse <ul><li>zeitliche Abhängigkeit </li></ul><ul><li>Intensitäten </li></ul><ul><li>lenkbare Grössen </li><...
Motivation Teamspirit Team- organisation Team- mitglieder finanzielle Mittel Erfolg Trainings- intensität Image Liveüber- ...
5. Szenarien <ul><li>höhere Umweltbelastung </li></ul><ul><li>bessere Infrastruktur </li></ul><ul><li>sichereres ausgeglic...
Motivation Teamspirit Team- organisation Team- mitglieder finanzielle Mittel Erfolg Trainings- intensität Image Sponsoren-...
6. Kritik an der Methode <ul><li>keine endgültige Lösung </li></ul><ul><li>Verschiebung des Lösungsansatzes </li></ul><ul>...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

IPL

1.506 Aufrufe

Veröffentlicht am

IPL Uni SG

Veröffentlicht in: Sport, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

IPL

  1. 1. ASSESSMENTSTUFE SOMMERSEMESTER 2003 Handlungskompetenz Interdisziplinäre Problemlösung Übungsleiter: Herr W. Jenewein Gruppe 19b Ruoss Sabine Speidel Dominik Stirnimann Raphael Weiss Simon
  2. 2. Inhaltsübersicht <ul><li>Problemschilderung </li></ul><ul><li>Perspektiven </li></ul><ul><li>zentraler Kreislauf </li></ul><ul><li>Netzwerkanalyse </li></ul><ul><li>Szenarien </li></ul><ul><li>Kritik an der Methode </li></ul>
  3. 3. 1. Problemschilderung Americas Cup Welche Spannungsfelder und Zusammenhänge sind für den Erfolg im Americas Cup zu beachten? Bitte orientieren Sie Ihr Netzwerk am Praxisbeispiel Alinghi.
  4. 4. 2. Perspektiven Öffent- lichkeit Veran- stalter Team NGO‘s Konkur- renz Staat Segel- clubs Touris- mus Medien Spon- soren Koope- ration Alinghi
  5. 5. 3. zentraler Kreislauf Motivation Teamspirit Team- organisation Team- mitglieder finanzielle Mittel Erfolg Trainings- intensität + + + + + + +
  6. 6. 4. Netzwerkanalyse <ul><li>zeitliche Abhängigkeit </li></ul><ul><li>Intensitäten </li></ul><ul><li>lenkbare Grössen </li></ul><ul><li>nicht lenkbare Grössen </li></ul><ul><li>Indikatoren </li></ul>
  7. 7. Motivation Teamspirit Team- organisation Team- mitglieder finanzielle Mittel Erfolg Trainings- intensität Image Liveüber- tragung Pünktlichkeit der Regatte Wett- bewerbsbe- dingungen/ Regeln Sponsoren- präsenz Branding Höhe der Investitionen/ Gewinn Wetter- planung Sicherheit Unfälle Ablauf Event- organisation Attraktivität Medien- involvement Bericht- erstattung Lese- interesse Kooperation Wissen Bootsbau Austragungs- ort Segel- boom Wirtschafts- Wachstum/ Arbeitsplätze Investitionen Infrastruktur Tourismus Anzahl Teil- nehmer am America‘s Cup + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + - + + + - + + Akzeptanz in Bevölkerung Umwelt- belastung Kompromisse ökol. Interessen- gruppen einbinden + - - + + + + + + + + + + beeinflussbar / lenkbar nicht beeinflussbar Indikator +
  8. 8. 5. Szenarien <ul><li>höhere Umweltbelastung </li></ul><ul><li>bessere Infrastruktur </li></ul><ul><li>sichereres ausgeglicheneres Reglement </li></ul><ul><li>höhere finanzielle Mittel </li></ul>
  9. 9. Motivation Teamspirit Team- organisation Team- mitglieder finanzielle Mittel Erfolg Trainings- intensität Image Sponsoren- präsenz Branding Höhe der Investitionen/ Gewinn Kooperation Wissen Bootsbau + + + + + + + + + + + + + + + + + 5. Szenarien: höhere finanzielle Mittel beeinflussbar / lenkbar nicht beeinflussbar Indikator
  10. 10. 6. Kritik an der Methode <ul><li>keine endgültige Lösung </li></ul><ul><li>Verschiebung des Lösungsansatzes </li></ul><ul><li>Netzwerk als langfristiges Hilfsmittel </li></ul><ul><li>Übersichtlichkeit </li></ul><ul><li>Team – Alinghi als Problem? </li></ul>
  11. 11. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×