SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Wie wird die Digitalisierung anschlussfähig?
Der Nachwuchs-Wettbewerb zur Initiative #30u30.
Die Konditionen zum Wettbewerb auf einen Blick.
Am 13. Februar trafen sich 30 Talente aus der Kommunikationsbranche in München bei Sky
Deutschland im Rahmen des Projektes #30u30, der Nachwuchsinitiative der deutschen
Kommunikationsbranche. In diesem Jahr stand das Thema der Digitalisierung und ihrer
Anschlussfähigkeit an Wirtschaft und Gesellschaft im Zentrum. Nach einem Tag voller
Präsentationen, Workshops und Podiumsdiskussionen steht die #30u30-Crew jetzt vor der
Herausforderung, in 2er Teams eine Aufgabe zu lösen.
Die These: Die Digitalisierung ist mittlerweile zwar in den Publikumsmedien angekommen, nicht aber
in der Mitte der Gesellschaft: In der Berichterstattung erfährt das Thema oft eine negative
Konnotation, Ängste und Vorbehalte dominieren. Der digitale Wandel in Deutschland vollzieht sich –
aber mit angezogener Handbremse. Gleichzeitig positionieren sich Unternehmen kommunikativ
gegenüber der digitalen Szene, von der einerseits klassische Geschäftsmodelle infrage gestellt
werden, von der man aber andererseits als innovativer Marktteilnehmer gesehen werden will. Es gilt,
helle Köpfe anzulocken, um den digitalen Wandel anzugehen, ohne die eigenen Mitarbeiter
abzuhängen, die vom digitalen Umbau der Arbeitswelt überfordert scheinen. Politik und
Unternehmen müssen geschickt kommunizieren, um Ängste und Vorbehalte abzubauen und unter
Mitarbeitern ein konstruktives Klima zu entwickeln. Denn nicht nur digitale Infrastruktur, sondern
auch eine unternehmerische wie politische Elite, die den digitalen Wandel treibt, und eine
Gesellschaft, die die Digitalisierung begrüßt, wird zu einem Wettbewerbsfaktor für Deutschland.
Ihre Aufgabe: Finden Sie einen kommunikativen Ansatz, der das Vertrauen in die Chancen der
Digitalisierung stärkt. Wählen Sie den Absender dazu selbst, der auf unternehmerischer,
gesellschaftlicher oder politischer Ebene kommunikativ aktiv wird. Wichtig: Wir suchen keine
Allround-Lösung. Entwickeln Sie vielmehr für Ihren Absender eine pointierte
Kommunikationsinitiative, die entsprechend Ihrer Analyse die richtigen Zielgruppen bewegt, um dem
digitalen Wandel den Weg zu bahnen.
Das Format: Entwickeln Sie Ihr Kommunikationskonzept – inklusive Analyse, Zielen, Strategie,
Maßnahmen, Budget. Präsentieren Sie dieses in einem 3-minütigen Kurzvideo oder – alternativ – in
einer Präsentation mit maximal 20 Slides. Neben Ihrem Video oder Ihrer Präsentation sind weitere
Medien als Ergänzung erlaubt, aber keine Pflicht.
Das Add-On: Schreiben Sie zu Ihrem Kommunikationskonzept einen kompakten Tweet, indem Sie
den Grundgedanken Ihrer Idee kurz anreißen und neugierig auf Ihre Lösung machen.
Das Timing: Der Wettbewerb startet mit diesem Post. Sie haben 6 Wochen Zeit. Abgabe ist Dienstag,
der 31. März 2015.
Die Publikation: Ihre Präsentationen werden im #30u30-Blog auf http://30u30.tumblr.com,
Präsentationen auch via SlideShare, Videos auf YouTube veröffentlicht. Achten Sie daher bitte auf
freie Bildrechte. Gerne können Sie die Wettbewerbsergebnisse in Ihre eigenen Kanäle einstellen oder
sie darüber verbreiten. Je früher Sie Ihre Arbeit abgeben, desto früher wird sie publiziert.
Die Gewinner: Die Teilnehmer entwickeln ihre Kampagne im Team. Ein Team besteht aus zwei
#30u30-Kandidaten. Die #30u30-Jury prüft Anfang April alle Einreichungen und wählt das
Gewinnerteam. In der Jury sitzen neben PR-Report-Chefredakteur Nico Kunkel ausgewählte Juroren
der PR Report-Awards-Jury und Partner von #30u30.
Die Preisverleihung: Das #30u30-Gewinner-Duo wird bei den PR Report Awards
http://prreportawards.de/ am 16. April in Berlin als „Young Professionals des Jahres“ ausgezeichnet.
Beide Gewinner werden Mitglieder der PR Report Awards-Jury 2016. Die Juryentscheidung bleibt bis
zu den PR Report Awards geheim.
Young Lions Special: Parallel zum Wettbewerb #30u30 wählt die Jury aus der #30u30-Crew
Kandidaten, die sich in einem weiteren Wettbewerb für die Teilnahme an der internationalen Young
Lions PR Competition qualifizieren können. Die Ausscheidung findet nach den PR Reports Awards
statt. Diese zweite Wettbewerbsrunde ist unabhängig von der ersten. Es werden neue Teams
gebildet. Gesucht wird erneut ein Duo. Teilnahmeberechtigt sind Agenturleute, die zum Zeitpunkt
des Festivals nicht älter als 28 Jahre sind. Der Young Lions-Wettbewerb ist Teil des Cannes Lions
Festival of Creativity, das Ende Juni 2016 an der Côte D’Azur stattfindet.
Über #30u30: #30u30 ist die Nachwuchs-Initiative des PR Report für junge Talente in der PR- und
Kommunikationsbranche. Aktuelle Infos gibt es auf http://www.facebook.com/30u30,
http://www.twitter.com/30u30 sowie auf http://30u30.tumblr.com.
Wir danken unseren Partnern

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group AG
 

Was ist angesagt? (20)

Rezeptbuch für den digitalen Wandel
Rezeptbuch für den digitalen WandelRezeptbuch für den digitalen Wandel
Rezeptbuch für den digitalen Wandel
 
Der 30u30-Wettbewerb. Hewelt-Wecker: Love-Story.
Der 30u30-Wettbewerb. Hewelt-Wecker: Love-Story.Der 30u30-Wettbewerb. Hewelt-Wecker: Love-Story.
Der 30u30-Wettbewerb. Hewelt-Wecker: Love-Story.
 
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
VER-RÜCKTE WELT - Ist die Digitalisierung ein Frage von 0 und 1? Oder mehr?
 
PR Magazin 08 2020: Archetype Agentur der Zukunft
PR Magazin 08 2020: Archetype Agentur der Zukunft PR Magazin 08 2020: Archetype Agentur der Zukunft
PR Magazin 08 2020: Archetype Agentur der Zukunft
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Werbetreibende und Ihre Agenturen im Jahr...
 
Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand Digitalisierung im mittelstand
Digitalisierung im mittelstand
 
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
TRANSFORMATIONSWERK REPORT 2016 - Studie zur digitalen Transformation der Wir...
 
Printing without limits | Drucken ohne Limits
Printing without limits | Drucken ohne LimitsPrinting without limits | Drucken ohne Limits
Printing without limits | Drucken ohne Limits
 
#30u30 2016: Philipp Klein & Anne-Katrin Hutschenreuter
#30u30 2016: Philipp Klein & Anne-Katrin Hutschenreuter#30u30 2016: Philipp Klein & Anne-Katrin Hutschenreuter
#30u30 2016: Philipp Klein & Anne-Katrin Hutschenreuter
 
Digital Transformation in Deutschland - Marketing und IT-Strategien im Wandel
Digital Transformation in Deutschland - Marketing und IT-Strategien im WandelDigital Transformation in Deutschland - Marketing und IT-Strategien im Wandel
Digital Transformation in Deutschland - Marketing und IT-Strategien im Wandel
 
Studie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business TransformationStudie zu Digital Business Transformation
Studie zu Digital Business Transformation
 
#30u30 2016: Alexander Greven & Katrin Jahns
#30u30 2016: Alexander Greven & Katrin Jahns#30u30 2016: Alexander Greven & Katrin Jahns
#30u30 2016: Alexander Greven & Katrin Jahns
 
#30u30 2016: Raphael Eisenmann & Lena-Sophie Demuth
#30u30 2016: Raphael Eisenmann & Lena-Sophie Demuth#30u30 2016: Raphael Eisenmann & Lena-Sophie Demuth
#30u30 2016: Raphael Eisenmann & Lena-Sophie Demuth
 
Mit system digital transformieren
Mit system digital transformierenMit system digital transformieren
Mit system digital transformieren
 
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
Auswirkungen der Digitalisierung auf die Zukunft des Rechnungs- und Belegwese...
 
Der 30u30-Wettbewerb. Neumann-Quanz: bePRoud.
Der 30u30-Wettbewerb. Neumann-Quanz: bePRoud.Der 30u30-Wettbewerb. Neumann-Quanz: bePRoud.
Der 30u30-Wettbewerb. Neumann-Quanz: bePRoud.
 
Studie zur Metaanalyse, Digitalisierung und dem Mittelstand
Studie zur Metaanalyse, Digitalisierung und dem MittelstandStudie zur Metaanalyse, Digitalisierung und dem Mittelstand
Studie zur Metaanalyse, Digitalisierung und dem Mittelstand
 
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografikenDigitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
 
Warum der Chief Digital Officer sich selber abschafft
Warum der Chief Digital Officer sich selber abschafftWarum der Chief Digital Officer sich selber abschafft
Warum der Chief Digital Officer sich selber abschafft
 
IHK über Social Media
IHK über Social MediaIHK über Social Media
IHK über Social Media
 

Ähnlich wie 30u30_Die_Aufgabe_zum_Wettbewerb_2015

Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
ADENION GmbH
 

Ähnlich wie 30u30_Die_Aufgabe_zum_Wettbewerb_2015 (20)

Geschäftsmodelle für Entrepreneurial Journalism
Geschäftsmodelle für Entrepreneurial JournalismGeschäftsmodelle für Entrepreneurial Journalism
Geschäftsmodelle für Entrepreneurial Journalism
 
Folgestudie Social Media 2012
Folgestudie Social Media 2012Folgestudie Social Media 2012
Folgestudie Social Media 2012
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015
 
Social Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
Social Media Marketing 2013 (SMM) BerneckerSocial Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
Social Media Marketing 2013 (SMM) Bernecker
 
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
Campus M21 | Medienpraxis II: Online - Vorlesung I vom 31.01.2013
 
Studie: Social Media Trends und Expertenprognosen 2021
Studie: Social Media Trends und Expertenprognosen 2021Studie: Social Media Trends und Expertenprognosen 2021
Studie: Social Media Trends und Expertenprognosen 2021
 
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
Grundlagen einer Social Media Strategie für Unternehmen 2020
 
SCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
SCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu MedienunternehmenSCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
SCHICKLER Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
 
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End BrancheDer Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
 
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
Influencer Relations: Aufbau vs. Invest?
 
Social Media Group für Hamburg@work Grobkonzept
Social Media Group für Hamburg@work GrobkonzeptSocial Media Group für Hamburg@work Grobkonzept
Social Media Group für Hamburg@work Grobkonzept
 
Social Media erfolgreich einsetzen
Social Media erfolgreich einsetzenSocial Media erfolgreich einsetzen
Social Media erfolgreich einsetzen
 
Konferenz Social Media Assekuranz: Vortrag C. Krause "InsurTech Hub Munich"
Konferenz Social Media Assekuranz: Vortrag C. Krause "InsurTech Hub Munich"Konferenz Social Media Assekuranz: Vortrag C. Krause "InsurTech Hub Munich"
Konferenz Social Media Assekuranz: Vortrag C. Krause "InsurTech Hub Munich"
 
Wer nichts postet kann nichts messen!
Wer nichts postet kann nichts messen!Wer nichts postet kann nichts messen!
Wer nichts postet kann nichts messen!
 
The Power of Like
The Power of LikeThe Power of Like
The Power of Like
 
Schickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
Schickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu MedienunternehmenSchickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
Schickler Unternehmensberatung - Unternehmen werden zu Medienunternehmen
 
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing - Social Media bei Scout24
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing  - Social Media bei Scout24Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing  - Social Media bei Scout24
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing - Social Media bei Scout24
 
social-media-für-#print-marken.kowalewski
social-media-für-#print-marken.kowalewskisocial-media-für-#print-marken.kowalewski
social-media-für-#print-marken.kowalewski
 
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
Das kann Social Media: Chancen und Möglichkeiten der Social Media für die Unt...
 
Der CSMO als Content Provider - Veit Mathauer
Der CSMO als Content Provider - Veit MathauerDer CSMO als Content Provider - Veit Mathauer
Der CSMO als Content Provider - Veit Mathauer
 

Mehr von #30u30 by PR Report

Mehr von #30u30 by PR Report (17)

Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 12.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 12.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 12.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 12.
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 10.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 10.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 10.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 10.
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 09.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 09.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 09.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 09.
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 08.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 08.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 08.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 08.
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 07.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 07.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 07.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 07.
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.
 
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The BridgeDer 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
 
Der 30u30-Wettbewerb. Bomhoff-Waning: Join-PR.
Der 30u30-Wettbewerb. Bomhoff-Waning: Join-PR.Der 30u30-Wettbewerb. Bomhoff-Waning: Join-PR.
Der 30u30-Wettbewerb. Bomhoff-Waning: Join-PR.
 
Der 30u30-Wettbewerb. Rangajaran-Pluskota: alltours.
Der 30u30-Wettbewerb. Rangajaran-Pluskota: alltours.Der 30u30-Wettbewerb. Rangajaran-Pluskota: alltours.
Der 30u30-Wettbewerb. Rangajaran-Pluskota: alltours.
 
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
 
Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
 
Der 30u30-Wettbewerb. Eddicks-Faulian: Die Gläserne Agentur
Der 30u30-Wettbewerb. Eddicks-Faulian: Die Gläserne AgenturDer 30u30-Wettbewerb. Eddicks-Faulian: Die Gläserne Agentur
Der 30u30-Wettbewerb. Eddicks-Faulian: Die Gläserne Agentur
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
 
Der 30u30-Wettbewerb. Suess-Maisch: Y NOT?!
Der 30u30-Wettbewerb. Suess-Maisch: Y NOT?!Der 30u30-Wettbewerb. Suess-Maisch: Y NOT?!
Der 30u30-Wettbewerb. Suess-Maisch: Y NOT?!
 
Der 30u30-Wettbewerb. Hoffmann-Petzold: Kommunikation. Eine Branche, so vielf...
Der 30u30-Wettbewerb. Hoffmann-Petzold: Kommunikation. Eine Branche, so vielf...Der 30u30-Wettbewerb. Hoffmann-Petzold: Kommunikation. Eine Branche, so vielf...
Der 30u30-Wettbewerb. Hoffmann-Petzold: Kommunikation. Eine Branche, so vielf...
 
Der 30u30-Wettbewerb. Unger-Sauer: Be who You are.
Der 30u30-Wettbewerb. Unger-Sauer: Be who You are.Der 30u30-Wettbewerb. Unger-Sauer: Be who You are.
Der 30u30-Wettbewerb. Unger-Sauer: Be who You are.
 
Der 30u30-Wettbewerb. Soeder-Krake: Back to School.
Der 30u30-Wettbewerb. Soeder-Krake: Back to School.Der 30u30-Wettbewerb. Soeder-Krake: Back to School.
Der 30u30-Wettbewerb. Soeder-Krake: Back to School.
 

30u30_Die_Aufgabe_zum_Wettbewerb_2015

  • 1. Wie wird die Digitalisierung anschlussfähig? Der Nachwuchs-Wettbewerb zur Initiative #30u30. Die Konditionen zum Wettbewerb auf einen Blick. Am 13. Februar trafen sich 30 Talente aus der Kommunikationsbranche in München bei Sky Deutschland im Rahmen des Projektes #30u30, der Nachwuchsinitiative der deutschen Kommunikationsbranche. In diesem Jahr stand das Thema der Digitalisierung und ihrer Anschlussfähigkeit an Wirtschaft und Gesellschaft im Zentrum. Nach einem Tag voller Präsentationen, Workshops und Podiumsdiskussionen steht die #30u30-Crew jetzt vor der Herausforderung, in 2er Teams eine Aufgabe zu lösen. Die These: Die Digitalisierung ist mittlerweile zwar in den Publikumsmedien angekommen, nicht aber in der Mitte der Gesellschaft: In der Berichterstattung erfährt das Thema oft eine negative Konnotation, Ängste und Vorbehalte dominieren. Der digitale Wandel in Deutschland vollzieht sich – aber mit angezogener Handbremse. Gleichzeitig positionieren sich Unternehmen kommunikativ gegenüber der digitalen Szene, von der einerseits klassische Geschäftsmodelle infrage gestellt werden, von der man aber andererseits als innovativer Marktteilnehmer gesehen werden will. Es gilt, helle Köpfe anzulocken, um den digitalen Wandel anzugehen, ohne die eigenen Mitarbeiter abzuhängen, die vom digitalen Umbau der Arbeitswelt überfordert scheinen. Politik und Unternehmen müssen geschickt kommunizieren, um Ängste und Vorbehalte abzubauen und unter Mitarbeitern ein konstruktives Klima zu entwickeln. Denn nicht nur digitale Infrastruktur, sondern auch eine unternehmerische wie politische Elite, die den digitalen Wandel treibt, und eine Gesellschaft, die die Digitalisierung begrüßt, wird zu einem Wettbewerbsfaktor für Deutschland. Ihre Aufgabe: Finden Sie einen kommunikativen Ansatz, der das Vertrauen in die Chancen der Digitalisierung stärkt. Wählen Sie den Absender dazu selbst, der auf unternehmerischer, gesellschaftlicher oder politischer Ebene kommunikativ aktiv wird. Wichtig: Wir suchen keine Allround-Lösung. Entwickeln Sie vielmehr für Ihren Absender eine pointierte Kommunikationsinitiative, die entsprechend Ihrer Analyse die richtigen Zielgruppen bewegt, um dem digitalen Wandel den Weg zu bahnen.
  • 2. Das Format: Entwickeln Sie Ihr Kommunikationskonzept – inklusive Analyse, Zielen, Strategie, Maßnahmen, Budget. Präsentieren Sie dieses in einem 3-minütigen Kurzvideo oder – alternativ – in einer Präsentation mit maximal 20 Slides. Neben Ihrem Video oder Ihrer Präsentation sind weitere Medien als Ergänzung erlaubt, aber keine Pflicht. Das Add-On: Schreiben Sie zu Ihrem Kommunikationskonzept einen kompakten Tweet, indem Sie den Grundgedanken Ihrer Idee kurz anreißen und neugierig auf Ihre Lösung machen. Das Timing: Der Wettbewerb startet mit diesem Post. Sie haben 6 Wochen Zeit. Abgabe ist Dienstag, der 31. März 2015. Die Publikation: Ihre Präsentationen werden im #30u30-Blog auf http://30u30.tumblr.com, Präsentationen auch via SlideShare, Videos auf YouTube veröffentlicht. Achten Sie daher bitte auf freie Bildrechte. Gerne können Sie die Wettbewerbsergebnisse in Ihre eigenen Kanäle einstellen oder sie darüber verbreiten. Je früher Sie Ihre Arbeit abgeben, desto früher wird sie publiziert. Die Gewinner: Die Teilnehmer entwickeln ihre Kampagne im Team. Ein Team besteht aus zwei #30u30-Kandidaten. Die #30u30-Jury prüft Anfang April alle Einreichungen und wählt das Gewinnerteam. In der Jury sitzen neben PR-Report-Chefredakteur Nico Kunkel ausgewählte Juroren der PR Report-Awards-Jury und Partner von #30u30. Die Preisverleihung: Das #30u30-Gewinner-Duo wird bei den PR Report Awards http://prreportawards.de/ am 16. April in Berlin als „Young Professionals des Jahres“ ausgezeichnet. Beide Gewinner werden Mitglieder der PR Report Awards-Jury 2016. Die Juryentscheidung bleibt bis zu den PR Report Awards geheim. Young Lions Special: Parallel zum Wettbewerb #30u30 wählt die Jury aus der #30u30-Crew Kandidaten, die sich in einem weiteren Wettbewerb für die Teilnahme an der internationalen Young Lions PR Competition qualifizieren können. Die Ausscheidung findet nach den PR Reports Awards statt. Diese zweite Wettbewerbsrunde ist unabhängig von der ersten. Es werden neue Teams gebildet. Gesucht wird erneut ein Duo. Teilnahmeberechtigt sind Agenturleute, die zum Zeitpunkt des Festivals nicht älter als 28 Jahre sind. Der Young Lions-Wettbewerb ist Teil des Cannes Lions Festival of Creativity, das Ende Juni 2016 an der Côte D’Azur stattfindet. Über #30u30: #30u30 ist die Nachwuchs-Initiative des PR Report für junge Talente in der PR- und Kommunikationsbranche. Aktuelle Infos gibt es auf http://www.facebook.com/30u30, http://www.twitter.com/30u30 sowie auf http://30u30.tumblr.com. Wir danken unseren Partnern