Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Mobile Apps für den Tourismus
Hospitality Service für den Gast
IST Situation: Paradigmenwechsel
• Jeder fünfte Handynutzer surft mobil im Web *
• Rund ein Fünftel aller Handybesitzer zw...
Wozu überhaupt eine App?
• Mobile Nutzer sind nicht passiv. Sie suchen aktiv Inhalte, interagieren mit
anderen oder kaufen...
Steigende Nutzer – steigende
Anzahl verschiedener Gerätetypen
Situation vor einem Jahr:
Das iPhone mit dem App Store war P...
Steigende Nutzer – steigende
Anzahl verschiedener Gerätetypen
Situation heute:
Wir entdecken eine heterogene Struktur mit ...
Der Urlaubsgast 2.0…
• … plant seine Reise und Informiert sich vorab massiv online
• … sucht in seinem Netzwerk nach Empfe...
Zooners® Mini Apps bieten
Echtzeitinformation für den Gast
• Optimiert für die gängigen Smartphones (iPhone, Android, Blac...
Zooners® Travel Apps =
Die individuelle Lösung
• Optimiert für die gängigen Smartphones (iPhone, Android, Blackberry,
Wind...
Conclusio
Herzlichen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
Roman Brauner
Head of Sales
Zooners
r.brauner@zooners.com
+43 676 645 45 63
Twitt...
Mobile Apps für den tourismus
Mobile Apps für den tourismus
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mobile Apps für den tourismus

379 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mobile Apps für den tourismus

  1. 1. Mobile Apps für den Tourismus Hospitality Service für den Gast
  2. 2. IST Situation: Paradigmenwechsel • Jeder fünfte Handynutzer surft mobil im Web * • Rund ein Fünftel aller Handybesitzer zwischen 14 und 64 Jahren nutzen das Web mittlerweile auch unterwegs * • Die höchsten Steigerungsraten ergaben sich bei Mobilfunknutzern zwischen 14 und 35 Jahren, sowie bei Frauen. * *Quelle: TNS Convergence Monitor
  3. 3. Wozu überhaupt eine App? • Mobile Nutzer sind nicht passiv. Sie suchen aktiv Inhalte, interagieren mit anderen oder kaufen ein. • Firmen, die noch nicht mit Interessengruppen mobil kommunizieren, entgehen bedeutende Einnahmequellen. • Location-based Services machen das mobile Internet interessanter als jeden anderen Kommunikationskanal. • Vernetzung und Transport von Social Networks
  4. 4. Steigende Nutzer – steigende Anzahl verschiedener Gerätetypen Situation vor einem Jahr: Das iPhone mit dem App Store war Platzhirsch und nahezu allein vertreten auf weiter Flur.
  5. 5. Steigende Nutzer – steigende Anzahl verschiedener Gerätetypen Situation heute: Wir entdecken eine heterogene Struktur mit vielen unterschiedlichen Endgeräten.
  6. 6. Der Urlaubsgast 2.0… • … plant seine Reise und Informiert sich vorab massiv online • … sucht in seinem Netzwerk nach Empfehlungen von Freunden • … bucht zumindest Teilleistungen, oft den gesamten Urlaub im Internet • … nutzt online gestützte Tools bei der Anreise (z.B. Navigation) • … möchte sich vor Ort proaktiv über Orte und Veranstaltungen informieren • … bleibt auch während seines Urlaubs mit seinen Freunden verbunden (z.B. via Facebook, Twitter, etc.) • … teilt seine Erlebnisse danach aktiv mit seinem Netzwerk
  7. 7. Zooners® Mini Apps bieten Echtzeitinformation für den Gast • Optimiert für die gängigen Smartphones (iPhone, Android, Blackberry, Windowsphone 7, etc.) dank HTML5 „Web Apps“ • Kein Genehmigungsprozess und ohne virtuellen Marktplätzen • In nur 10 Minuten ohne Programmierkenntnisse selbst zu erstellen • Mehrsprachig • Kontaktinfos, Fotos, Veranstaltungen • Integration von Social Networks (Facebook, Twitter, YouTube, Flickr, etc.) • Mit Bonus, Bewertungs- und „Share“ Funktionalität • Einfachste Wartung über Online Editor (WYSIWYG)
  8. 8. Zooners® Travel Apps = Die individuelle Lösung • Optimiert für die gängigen Smartphones (iPhone, Android, Blackberry, Windowsphone 7, etc.) • Kein Genehmigungsprozess und ohne virtuellen Marktplätzen • 100% im Corporate Design des Kunden • Mehrsprachig • Location Based Service: Echtzeitsuche nach Veranstaltungen und Plätzen • Integration von Wetter-Services, Panorama-Cams, Pisteninfos, Routeninfos oder lokalen Gutscheinangeboten • Einbindung von Facebook-, Twitter-, YouTube oder Flickr-Profilen, posten und verteilen der App-Infos via Social Media, E-Mail, QR-Code etc.
  9. 9. Conclusio
  10. 10. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Roman Brauner Head of Sales Zooners r.brauner@zooners.com +43 676 645 45 63 Twitter: @profireiser

×