SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojekte von prodot

Mehr Homeoffice, mehr mobile Business-Anwendungen, mehr digitale Lösungen und Technologien im Einsatz. Das Fazit aus dem ersten Jahr Corona-Krise: 34 Prozent der mittelständischen Unternehmen haben wichtige Prozesse kurzfristig digitalisiert, 39 Prozent setzen digitale Lösungen ein, um schnell und flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren. Mit heftigem Nachdruck werden wir aktuell daran erinnert, dass es durch die digitale Transformation mehr zu gewinnen gibt als zu verlieren. Setzen Sie jetzt auf digitale Services und Dienste und gehen Sie gefestigt aus der Krise hervor. Auch danach wird die Digitalisierung ein echter Wettbewerbsvorteil bleiben, den Sie sich zu Nutze machen können. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen Beispiele für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte aufzeigen und Sie dazu ermutigen, Ihre Geschäftsprozesse- und -Modelle mit einem starken Partner wie uns neu zu denken.

1 von 18
Downloaden Sie, um offline zu lesen
DIGITIZE YOUR
BUSINESS.
NOW.
Beispiele erfolgreicher
Digitalisierungsprojekte
Mehr Homeoffice, mehr mobile Business-Anwendungen, mehr digitale Lösungen und Techno-
logien im Einsatz. Das Fazit aus dem ersten Jahr Corona-Krise: 34 Prozent der mittelständischen
Unternehmen haben wichtige Prozesse kurzfristig digitalisiert, 39 Prozent setzen digitale Lösungen
ein, um schnell und flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren.*
Mit heftigem Nachdruck werden wir aktuell daran erinnert, dass es durch die digitale Transforma-
tion mehr zu gewinnen gibt als zu verlieren. Setzen Sie jetzt auf digitale Services und Dienste und
gehen Sie gefestigt aus der Krise hervor. Auch danach wird die Digitalisierung ein echter Wettbe-
werbsvorteil bleiben, den Sie sich zu Nutze machen können.
Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen Beispiele für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte
aufzeigen und Sie dazu ermutigen, Ihre Geschäftsprozesse- und -Modelle mit einem starken
Partner wie uns neu zu denken.
Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Pascal Kremmers
Managing Director, prodot GmbH
Editorial
* Quelle: https://www.digitalisierungsindex.de/wp-content/uploads/2020/12/Telekom_Digitalisierungsindex_2020_GESAMTBERICHT.pdf
Caparol
Workflowmanagement im Vertrieb
TK Elevator
Kundenportal für
Predictive Maintenance
Kienzle Automotive
Telematik- und IoT-Plattform
in der Cloud
Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Filialprozesse mit Store Portal
Teleperformance
Mitarbeiter-App „MyTP“
Partnerschaft für Ihre Vision
Ihr Weg in die digitale Zukunft
6 Schritte in die Digitalisierung
Starten Sie jetzt!
prodot GmbH
Ihr Digitalisierungsexperte
Inhaltsverzeichnis
Caparol
Workflow Management
im Vertrieb
Digitalisierung von Genehmigungs-Workflows für Vertrieb und Backoffice auf
Basis einer Web Applikation.
Die Mitarbeiter der Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH nutzen im firmeneigenen Intranet ein
von prodot entwickeltes Formular Workflow System, welches formularbasierte Geschäftsprozesse ver-
einfacht und beschleunigt. Die dazugehörige Web Applikation ermöglicht dem Vertrieb und dem Back-
office eine zügige und papierlose Bearbeitung von Anträgen auf verschiedenen Freigabestufen.
Mehr Informationen zur Case Study finden Sie unter https://prodot.me/caparol
Lösung
Projektziel
Kundennutzen
•	 Zeitersparnis: Verkürzung der Bearbeitungs-
zeiten durch Automatisierung von wieder-
kehrenden Vorgängen und Prozessen.
•	 Standortunabhängige Nutzung: Zugriff auf
Formulare über das Intranet oder mobile
Endgeräte.
•	 Zentralisierung: Bereitstellung und Archivie-
rung von Formularen in einer Datenbank.
•	 Kostenersparnis: Papierloses Versand- und
Ablagesystem von Formularen.
•	 Sicherheit: Rechte- und rollenbasierter Zu-
griff durch Anbindung ans unternehmens-
eigene Active Directory und Single Sign-On
mittels Windows Authentifizierung.
•	 Struktur: Digitales Management von Geneh-
migungsprozessen.
Kundenstatement
„Mithilfe der Digitalisierungsexperten von prodot haben wir für unsere Marke Caparol die Geneh-
migungs-Workflows optimiert, verschlankt und beschleunigt. Unsere Antragsformulare für interne
Freigaben bearbeiten wir seitdem papierlos, zügig und dank einer Web Applikation auch mobil im
Außendienst.“
Marcos Pereira, Head of Strategic E-Commerce / DCX - Digital Customer Experience, DAW SE
TK Elevator
Kundenportal für
Predictive Maintenance

Recomendados

IoT-X Platform von prodot - Daten sammeln, analysieren und auswerten
IoT-X Platform von prodot - Daten sammeln, analysieren und auswertenIoT-X Platform von prodot - Daten sammeln, analysieren und auswerten
IoT-X Platform von prodot - Daten sammeln, analysieren und auswertenprodot GmbH
 
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...Intelliact AG
 
Eine Referenzarchitektur für das Digitale Produkt
Eine Referenzarchitektur für das Digitale ProduktEine Referenzarchitektur für das Digitale Produkt
Eine Referenzarchitektur für das Digitale ProduktIntelliact AG
 
ÖBB - Bahnstrombedarfsprognose- mit Advanced Analytics
ÖBB - Bahnstrombedarfsprognose- mit Advanced Analytics ÖBB - Bahnstrombedarfsprognose- mit Advanced Analytics
ÖBB - Bahnstrombedarfsprognose- mit Advanced Analytics Microsoft Österreich
 
PLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftPLM-Architektur der Zukunft
PLM-Architektur der ZukunftIntelliact AG
 
Davra Networks - MachNation DE
Davra Networks - MachNation DEDavra Networks - MachNation DE
Davra Networks - MachNation DEArua Tupinambas
 
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?
Das Internet der Dinge – Was bedeutet dies für PLM?Intelliact AG
 
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kannMachine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kann
Machine Learning, AI, KI, Deep Learning und wo man es im PLM gebrauchen kannIntelliact AG
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationIntelliact AG
 
PLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommercePLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommerceIntelliact AG
 
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimabtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimbhoeck
 
Smart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der MaschinendatenSmart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der MaschinendatenFutureManagementGroup AG
 
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & ServiceEinsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & ServiceT.A. Cook
 
Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)
Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)
Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)Praxistage
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityIntelliact AG
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationIntelliact AG
 
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen VerkaufsprozessMit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen VerkaufsprozessIntelliact AG
 
Mit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
Mit PLM zum erfolgreichen Service-GeschäftMit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
Mit PLM zum erfolgreichen Service-GeschäftIntelliact AG
 
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der KundenkommunikationIntelliact AG
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...Intelliact AG
 
Mobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAPMobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAPRODIAS GmbH
 
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Roger L. Basler de Roca
 
Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)
Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)
Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)Praxistage
 
IT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIntelliact AG
 
Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)
Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)
Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)Praxistage
 
Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)
Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)
Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)WFG Westerwaldkreis mbH
 
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019RODIAS GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale VerkaufskommunikationProduktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
Produktdaten für die digitale Verkaufskommunikation
 
CAD in the Cloud
CAD in the CloudCAD in the Cloud
CAD in the Cloud
 
PLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital CommercePLM Trends & Digital Commerce
PLM Trends & Digital Commerce
 
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheimabtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
abtis veranstaltet 7. IT Symposium Mittelstand in Pforzheim
 
Smart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der MaschinendatenSmart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
Smart Services 2025: Die Dominanz der Maschinendaten
 
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & ServiceEinsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
Einsatz mobiler Lösungen in Instandhaltung & Service
 
Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)
Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)
Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP (d-fine Austria)
 
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-RealityMarktvorsprung durch Augmented-Reality
Marktvorsprung durch Augmented-Reality
 
CAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: DatenmigrationCAD/PDM: Datenmigration
CAD/PDM: Datenmigration
 
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen VerkaufsprozessMit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
Mit vernetzten Produktdaten zum smarten digitalen Verkaufsprozess
 
Mit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
Mit PLM zum erfolgreichen Service-GeschäftMit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
Mit PLM zum erfolgreichen Service-Geschäft
 
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
3D-CAD-Daten – Wertvolle Visualisierung in der Kundenkommunikation
 
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
B2B-Shop der Thommen Medical AG: Mit vernetzten Produktdaten zum Wettbewerbsv...
 
Mobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAPMobile Instandhaltung mit SAP
Mobile Instandhaltung mit SAP
 
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
 
Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)
Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)
Dipl.-Ing. Klaus Tigges (ThingWorx)
 
IT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital CommerceIT-Architektur für Digital Commerce
IT-Architektur für Digital Commerce
 
Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)
Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)
Wolfgang Traunfellner (Citrix Austria)
 
Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)
Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)
Innovation und der richtige Zeitpunkt - Vortrag Reinhard Karger (DFKI)
 
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
Mobile Days Kongress mobile Instandhaltung 2019
 

Ähnlich wie Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojekte von prodot

Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenMe & Company GmbH
 
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Subrata Sinha
 
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?Hanns Nolan
 
abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...
abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...
abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...bhoeck
 
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...camunda services GmbH
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDNUG e.V.
 
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenXing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenDigicomp Academy AG
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionTechDivision GmbH
 
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen DokumentenStandardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen DokumentenSEEBURGER
 
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudMobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudCANCOM
 
Congstar - die Erfolgsstory
Congstar - die ErfolgsstoryCongstar - die Erfolgsstory
Congstar - die ErfolgsstoryTelekom MMS
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Hamburg
 
worldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIESworldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIESworldiety GmbH
 
Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...
Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...
Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...bhoeck
 
Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521
Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521
Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521ihrepartner.ch gmbh
 
AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023Thomas Neuhaus
 
Digitale Transformation von Enterprise Anwendungen
Digitale Transformation von Enterprise AnwendungenDigitale Transformation von Enterprise Anwendungen
Digitale Transformation von Enterprise AnwendungenPOINT. Consulting GmbH
 

Ähnlich wie Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojekte von prodot (20)

eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - CaptroneEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
 
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
Zusammenfassung von Impulsvortrag 5 und 6
 
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
ForgeRock Webinar - Was ist Identity Relationship Management?
 
abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...
abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...
abtis führt neu gegründete Premium Cosmetics innerhalb von sechs Wochen in di...
 
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
Process Automation Forum, Processautomatisierung neu gedacht für das digitale...
 
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdfDACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
DACHNUG50 MX Digitalisierung - DACHNUG Vortrag.pdf
 
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdeckenXing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
Xing LearningZ: Nutzenpotenziale der digitalen Transformation entdecken
 
[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...
[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...
[DE] ECM für Finanzdienstleister - Trends im Markt für Enterprise Content Man...
 
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver SeatMit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
 
Magento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud EditionMagento Commerce Cloud Edition
Magento Commerce Cloud Edition
 
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen DokumentenStandardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
Standardlösungen für Track & Trace von elektronischen Dokumenten
 
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private CloudMobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
Mobiles und flexibles Arbeiten mit der CANCOM AHP Private Cloud
 
Congstar - die Erfolgsstory
Congstar - die ErfolgsstoryCongstar - die Erfolgsstory
Congstar - die Erfolgsstory
 
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-PartnerQUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
QUIBIQ Webcast: SAP on Azure - Erfolgsfaktor Integration für SAP-/MS-Partner
 
worldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIESworldiety GmbH - SUCCESS STORIES
worldiety GmbH - SUCCESS STORIES
 
Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...
Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...
Mit Microsoft Teams und dem Modern Secure Workplace Effizienz und Sicherheit ...
 
Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521
Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521
Impulsseminar cloud computing - ufz.ch 20120521
 
AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023AGILITA TechTrends 2023
AGILITA TechTrends 2023
 
Digitale Transformation von Enterprise Anwendungen
Digitale Transformation von Enterprise AnwendungenDigitale Transformation von Enterprise Anwendungen
Digitale Transformation von Enterprise Anwendungen
 

Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojekte von prodot

  • 2. Mehr Homeoffice, mehr mobile Business-Anwendungen, mehr digitale Lösungen und Techno- logien im Einsatz. Das Fazit aus dem ersten Jahr Corona-Krise: 34 Prozent der mittelständischen Unternehmen haben wichtige Prozesse kurzfristig digitalisiert, 39 Prozent setzen digitale Lösungen ein, um schnell und flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren.* Mit heftigem Nachdruck werden wir aktuell daran erinnert, dass es durch die digitale Transforma- tion mehr zu gewinnen gibt als zu verlieren. Setzen Sie jetzt auf digitale Services und Dienste und gehen Sie gefestigt aus der Krise hervor. Auch danach wird die Digitalisierung ein echter Wettbe- werbsvorteil bleiben, den Sie sich zu Nutze machen können. Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen Beispiele für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte aufzeigen und Sie dazu ermutigen, Ihre Geschäftsprozesse- und -Modelle mit einem starken Partner wie uns neu zu denken. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund! Pascal Kremmers Managing Director, prodot GmbH Editorial * Quelle: https://www.digitalisierungsindex.de/wp-content/uploads/2020/12/Telekom_Digitalisierungsindex_2020_GESAMTBERICHT.pdf
  • 3. Caparol Workflowmanagement im Vertrieb TK Elevator Kundenportal für Predictive Maintenance Kienzle Automotive Telematik- und IoT-Plattform in der Cloud Unternehmensgruppe ALDI SÜD Filialprozesse mit Store Portal Teleperformance Mitarbeiter-App „MyTP“ Partnerschaft für Ihre Vision Ihr Weg in die digitale Zukunft 6 Schritte in die Digitalisierung Starten Sie jetzt! prodot GmbH Ihr Digitalisierungsexperte Inhaltsverzeichnis
  • 5. Digitalisierung von Genehmigungs-Workflows für Vertrieb und Backoffice auf Basis einer Web Applikation. Die Mitarbeiter der Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH nutzen im firmeneigenen Intranet ein von prodot entwickeltes Formular Workflow System, welches formularbasierte Geschäftsprozesse ver- einfacht und beschleunigt. Die dazugehörige Web Applikation ermöglicht dem Vertrieb und dem Back- office eine zügige und papierlose Bearbeitung von Anträgen auf verschiedenen Freigabestufen. Mehr Informationen zur Case Study finden Sie unter https://prodot.me/caparol Lösung Projektziel Kundennutzen • Zeitersparnis: Verkürzung der Bearbeitungs- zeiten durch Automatisierung von wieder- kehrenden Vorgängen und Prozessen. • Standortunabhängige Nutzung: Zugriff auf Formulare über das Intranet oder mobile Endgeräte. • Zentralisierung: Bereitstellung und Archivie- rung von Formularen in einer Datenbank. • Kostenersparnis: Papierloses Versand- und Ablagesystem von Formularen. • Sicherheit: Rechte- und rollenbasierter Zu- griff durch Anbindung ans unternehmens- eigene Active Directory und Single Sign-On mittels Windows Authentifizierung. • Struktur: Digitales Management von Geneh- migungsprozessen. Kundenstatement „Mithilfe der Digitalisierungsexperten von prodot haben wir für unsere Marke Caparol die Geneh- migungs-Workflows optimiert, verschlankt und beschleunigt. Unsere Antragsformulare für interne Freigaben bearbeiten wir seitdem papierlos, zügig und dank einer Web Applikation auch mobil im Außendienst.“ Marcos Pereira, Head of Strategic E-Commerce / DCX - Digital Customer Experience, DAW SE
  • 7. Entwicklung eines ansprechenden Kundenportals für thyssenkrupp’s MAX – der ersten cloudbasierten Predictive Maintenance Lösung. Echtzeit-Daten von Tausenden von Sensoren in Aufzügen und Fahrsteigen werden an die Microsoft Azure-Cloud gesendet, wo komplexe Algorithmen die Restlebensdauer von Schlüs- selkomponenten und -systemen berechnen, um festzustellen, welche Teile eine Wartung erfordern und wann. Experten von thyssen- krupp und Microsoft entwickelten gemeinsam das Konzept und lieferten eine revolutionäre Lösung zur Maximierung der Verfügbarkeit von Aufzügen. Mehr Informationen zur Case Study finden Sie unter https://prodot.me/thyssenkrupp Kundenstatement Lösung Projektziel Kundennutzen „Wir freuen uns, dass wir prodot gefunden haben - einen kundenorientierten Dienstleister, der unsere Anforderungen versteht und sie in einem kollaborativen und agilen Prozess optimal umsetzen kann. Die starke technologische Kompetenz von prodot bezüglich der Microsoft Azure-Plattform hilft zudem, die Genehmigungsprozesse für alle Projektbeteiligten auf ein Minimum zu reduzieren und unterstützt bei der schnellen Entwicklung unserer Lösungen.“ Christian Jung, Manager Digital Operations, thyssenkrupp Elevator AG • In Echtzeit: Anzeige des genauen Status und der Verfügbarkeit von mit MAX-verbundenen Geräten. • Größere Transparenz: Klare Statistiken über die Nutzung. • Hohe Verfügbarkeit / Sicherheit: Hochverfüg- bare, sichere und einfach zu bedienende Be- nutzeroberfläche für Kunden. • Wartungsmanagement: Serviceanfragen und Erinnerungen an Service-Intervalle.
  • 8. Kienzle Automotive Telematik- und IoT-Plattform in der Cloud
  • 9. Modulare Telematik-Plattform in der Cloud mit automatisierter Live-Daten-Analyse für Kienzle mit Praxair und Airliquide. Entwicklung einer hochverfügbaren, skalierbaren Telematik-Plattform zur Steuerung und Optimierung von Fahrzeugflotten durch Mehrwertdienste. Die ausfallsichere, jederzeit erweiterbare Cloud-Lösung sammelt Daten aus Telematik-Systemen – und wertet diese in Echtzeit aus. So können potenzielle Ge- fahren automatisch identifiziert werden. Mehr Informationen zur Case Study finden Sie unter https://prodot.me/kienzle Kundenstatement Lösung Projektziel Kundennutzen „Aus gemeinsamen Projekten ist eine echte Partnerschaft entstanden. prodot versteht unsere Anforde- rungen, denkt sie weiter und setzt sie effizient um.“ Dr. Ralf Kolb, Head of BU Telematics, Kienzle Automotive GmbH • Echtzeit-Datenabgleich: Alarm bei Geschwin- digkeitsüberschreitungen, positiven Alkohol- tests, starken Bremsverzögerungen u.v.m.. • Sicher: Einhaltung von strengen Service Level Agreements (SLA´s). • Schnelles Hinzufügen neuer zu überwachen- der Fahrzeuge und Ereignisse. • Zuverlässig: Lückenlose Belegbarkeit der Ereignisse und Benachrichtigungen per SMS und/oder E-Mail. • Scores & App: Überwachung des individuel- len Fahrverhaltens und Bewertung über ein Kennzahlensystem & Abrufbarkeit individu- eller Kennzahlen über eine App. • Tourenplanung: Exakter Abgleich von Soll- und Ist-Touren. • Berichte: Detaillierte Berichte über geräumte Strecken, Streumengen und Einsätze.
  • 11. Intuitives Portal zur Optimierung der Filialprozesse. Alle Backoffice-Prozesse in einer Oberfläche: Entwicklung und Einführung einer weltweit an die Prozesse der Filiale angepassten Software. Mit Store Portal hat prodot eine Plattform geschaffen, die durch Integ- ration relevanter Systeme und Technologien Workflows sowie Informationen bündelt – ausgerichtet an den individuellen Abläufen von ALDI SÜD. Mehr Informationen zur Case Study finden Sie unter https://prodot.me/aldi-stores Lösung Projektziel Kundennutzen • Intuitiv: Eine aufgabenbezogene Oberfläche für den schnellen, einfachen Zugang zu allen Funktionen und Informationen – das minimiert Zeitaufwand und Schulungsbe- darf. • Leistungsstärker: Neue Funktionen zur Unterstützung weiterer Filialabläufe und Realisierung von Einsparungspotenzialen. • Modular: Möglichkeiten, die geschaffene LösungmitHilfedesbereitgestelltenSoftware Development Kits (SDK) zu erweitern und anzupassen. • Integrationsfähig: Einfache Einbindung externer Programme und Anbindung an externe Service-Schnittstellen: Das Anwen- dungsspektrum lässt sich so auf Wunsch bedarfsgerecht ausbauen. • Sicher: Hoher Grad an Daten- und System- sicherheit durch zertifizierte Microsoft- Mechanismen und separierte User-Sessions bei Einsatz des Store Portals im Kiosk-Mode.
  • 13. Bereitstellung eines zusätzlichen Out-of-Office-Informations- und Kommunikationskanals Für die Mitarbeiter der Teleperformance SE steht eine mobile App zur Verfügung, mit der sie auf ih- rem Smartphone auch außerhalb des Büros persönliche Parameter und Daten wie geleistete Arbeits- stunden abrufen können. Zudem zeigt die App firmenweite Informationen wie bevorstehende Events, Jobangebote oder Mitarbeiter-Vorteile, welche die Mitarbeiter individuell über die mobilen Endgeräte abonnieren und/oder markieren können. Mehr Informationen zur Case Study finden Sie unter https://prodot.me/teleperformance Lösung Projektziel Kundennutzen • Einfach: So viele Information wie nötig auf einen Blick. Aus Mitarbeitersicht auf das We- sentliche zusammengefasst. • Sicher: Die Mitarbeiter authentifizieren sich online beim ersten Start mit einem Login und Kennwort. Zum Schutz der sensiblen Daten fordert die App bei jedem Öffnen die vom Be- nutzer zuvor individuell festgelegte PIN an. Die persönlichen Daten des Mitarbeiters sind damit optimal geschützt. • Strukturiert: Durch den einfachen Menüauf- bau behält der Benutzer stets die optimale Übersicht. • Offline: Die App läuft im Offline-Modus, d.h., die zuvor abgerufenen Daten werden geca- ched und sind somit auch offline verfügbar. So kann der Benutzer z.B. seine Lohnabrech- nungen auch ohne Internetverbindung ein- sehen. • Integriert: Die Funktionen und Informationen sind länderspezifisch unterschiedlich imple- mentiert und kommen aus verschiedenen Quellen in der App zusammen.
  • 14. Wir unterstützen Kunden weltweit bei der Digitalisierung von Geschäftspro- zessen und -Modellen. Profitieren Sie von unserem technologischen Know- how, unserer langjährigen Erfahrung und einem ganzheitlichen Blick auf Ihr Unternehmen. Als Microsoft Gold Partner in den Bereichen Cloud Platform und Application Development setzen wir unser ganzes Potenzial dafür ein, Unternehmen und Organisationen bei der digitalen Abbildung Ihres Business zu unterstützen. Mit unseren technologischen Lösungen bauen wir digitale Brücken zwischen Menschen, Prozessen und IT-Systemen. Wir eröffnen neue Marktpotenziale und legen den Grundstein für Ihr gesundes Unternehmenswachstum. Langjährige Partnerschaften und Kundenbeziehungen stärken unseren gemeinsamen Weg in eine digitale Zukunft. Wir freuen uns, Sie bei der Transformation Ihres Unternehmens zu begleiten. Partnerschaft für Ihre Vision Ihr Weg in die digitale Zukunft
  • 15. Kennenlernen, Digitalisie- rungspotenziale identifizieren und Ziele setzen Pilotprojekt starten. Ak- zeptanz, Wirtschaftlichkeit, Marktpotential und techni- sche Optimierung erproben Relevante Unternehmens- einheiten einbinden und Digitalisierungsstrategie definieren Agile Entwicklung der Lö- sung mit UI/UX-Design und Qualitätssicherung Anforderungen aufnehmen und Konzept erarbeiten Partnerschaft, Support, Anpassen und Lernen Unsere 6 Schritte zu Ihrem Digitalisierungsprojekt. Starten Sie jetzt mit uns! Step 1 Step 4 Step 2 Step 5 Step 3 Step 6
  • 17. Intelligente Software für internationale Konzerne und mittelständische Unter- nehmen: prodot stärkt seit über 20 Jahren namhafte Kunden im weltwei- ten Wettbewerb mit effizienten, stabilen und kostensenkenden Lösungen. Marktführer wie 3M, ALDI SÜD, Bayer04 Leverkusen, Caparol, Eurovia, Kienzle Automotive, Microsoft, Siemens und thyssenkrupp vertrauen uns bereits viele Jahre. Gerne zeigen wir Ihnen warum! Wir begeistern uns für IoT, Cloud, AI und Mobile und entwickeln kreative Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Mit rund 80 Mitarbeitern setzen wir die Anforderungen unserer Kunden in hochwertige Softwareprodukte um. prodot GmbH
  • 18. digital@prodot.de 0203 3965080 https://prodot.de https://linkedin.com/company/prodot-gmbh https://www.facebook.com/prodotgmbh https://twitter.com/prodot prodot GmbH Schifferstraße 196 47059 Duisburg © 2021 prodot GmbH Software für Marktführer Kontakt Fangen wir ganz unverbindlich mit einem Kennenlernen zum Ideenaustausch an.