WINTERTHUR TECHNOLOGIE GRUPPEMEDIENMITTEILUNGWinterthur Technologie Gruppe erzielte 2010 einen Auftragseingangvon EUR 223 ...
Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) betrug EUR 33,9Millionen. 2009 wurden EUR 14,8 ...
Kennzahlen auf einen Blick                                             Geschäftsjahr      Geschäftsjahr      Veränderungin...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Winterthur Technologie Gruppe erzielte 2010 einen Auftragseingang von EUR 223 Millionen

319 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zug (ots) - Umsatzsteigerung von 39% - Starkes Wachstum in Asien und Südamerika - Signifikanter Reingewinn von 9 Umsatzprozenten Die Winterthur Technologie Gruppe (WTG) steigerte den Auftragseingang 2010 um 81,6%. Der Umsatz betrug EUR 191,4 ... / http://www.presseportal.ch/de/pm/100008223/100620700/winterthur_technologie_ag

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
319
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Winterthur Technologie Gruppe erzielte 2010 einen Auftragseingang von EUR 223 Millionen

  1. 1. WINTERTHUR TECHNOLOGIE GRUPPEMEDIENMITTEILUNGWinterthur Technologie Gruppe erzielte 2010 einen Auftragseingangvon EUR 223 MillionenUmsatzsteigerung von 39% - Starkes Wachstum in Asien und Südamerika – Signifi-kanter Reingewinn von 9 UmsatzprozentenZug, 11. März 2011Die Winterthur Technologie Gruppe (WTG) steigerte den Auftragseingang 2010 um 81,6%. DerUmsatz betrug EUR 191,4 Millionen. Die EBITDA-Marge erreichte 17,7%. Die EBIT-Steigerungum das 5,7fache ist markant. Der Reingewinn erreichte EUR 17,3 Millionen bzw. 9% des Umsat-zes. Die Eigenkapitalquote zum 31.12.2010 betrug 54,5%. Die Nettoschulden konnten um 35,8%auf EUR 32,3 Millionen vermindert werden. Für 2011 wird ein sehr guter Geschäftserfolg vor-ausgesagt. Die 3M (Schweiz) AG hält seit 28.02.2011 eine Beteiligung an WTG von 85,4 %Das Geschäftsjahr 2010 war für die Winterthur Technologie Gruppe (WTG) von der Rückkehr zu ei-nem starken Wachstum der Industrie geprägt. Es wurden nicht nur die vor der Rezession 2009 erober-ten Positionen zurückgewonnen, sondern auf vielen Märkten, insbesondere in Asien und Südamerika,Umsatzsteigerungen von 50% bis 100% erzielt. Das Geschäft mit Maschinen war 2010 noch verhal-ten. Für 2011 ist jedoch bereits wieder eine Vollauslastung gesichert. Es konnten 2010 41 zusätzlichevollzeitäquivalente Mitarbeiter bzw. in Summe 1369 Personen beschäftigt werden.Der Auftragseingang konnte 2010 um 81,6% auf EUR 223 Millionen gesteigert werden. Der Vergleichder Auftragsbestände, jeweils zum Jahresultimo der beiden Geschäftsjahre 2009 und 2010, zeigt eineErhöhung um 74%. Der konsolidierte Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2010 EUR 191,4 Millionen.2009 wurden EUR 137,7 Millionen erreicht. Die Steigerung von 39% ist nicht zuletzt dem starken vier-ten Quartal zu verdanken. Der Anteil an Maschinen und Ersatzteilen lag bei 14,6% des Gesamtumsat-zes. Verkaufs- und Verwaltungskosten erhöhten sich unterproportional. Die Steigerungen betrugen18,7% bzw. 25,2%. Im Geschäftsjahr 2010 wurde eine Bruttomarge von 40,7% erreicht. 2009 betrugsie 36,0%. Die Steigerung des Bruttogewinnes beträgt markante 57,3%.Phone: +41 (0)52 234 41 41Fax: +41 (0)52 234 41 06ir@winterthurtechnology.com
  2. 2. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) betrug EUR 33,9Millionen. 2009 wurden EUR 14,8 Millionen erzielt. Die Steigerung erreichte somit 128,9%. Die EBIT-DA-Marge betrug 17,7% gegenüber 10,7% im Vorjahr. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT)bzw. Betriebserfolg war EUR 23,3 Millionen. Der Vorjahreswert von EUR 14,1 Millionen wurden somitum einen Faktor von 5,7 erhöht. Die EBIT-Marge 2010 von 12,2% vergleicht sich mit 3,0% im Jahre2009. Der Reingewinn des Jahres 2010 erreichte EUR 17,3 Millionen bzw. 9 % des Umsatzes. 2009wurden EUR 1,5 Millionen bzw. 1,1% des Umsatzes verzeichnet. Die vorsorgliche Amortisation imma-terieller Anlagegüter im Ausmass von EUR 4,75 Millionen ist bei der Bewertung des Reingewinnesbesondere Beachtung zu schenken. Sie ist nicht cashwirksam und untermauert die Profitabilität derGruppe.Die Eigenkapitalquote betrug zum 31.12.2010 54,5%. Am 31.12.2009 lag der Wert bei 50,3%. DieNettoschulden haben sich von EUR 51,3 Millionen zum 31.12.2009 auf EUR 32,9 Millionen zum31.12.2010 reduziert. Dies entspricht einer Verminderung von 35,8%.Die Investitionen betrugen 20102,2% des Umsatzes bzw. EUR 4,1 Millionen.Für das erste Quartal 2011 wird ein sehr guter Geschäftserfolg vorausgesagt. Im Bereich der Maschi-nen gestattet die Visibilität diese Prognose auf das gesamte Jahr 2011 auszudehnen.Am 6. Dezember 2010 kündigte 3M (Schweiz) AG ein Kaufangebot für sämtliche Aktien der WTG an,welches am 28.02.2011 endete. Inzwischen hat der Weltmarktführer im Bereich der flexiblen Schleif-mittel eine Beteiligung von 85,4 % erreicht. 3M strebt durch diese Akquisition auch auf dem Sektorgebundener und superabrasiver Schleifwerkzeuge eine führende Position auf dem Weltmarkt an.Der vollständige Geschäftsbericht steht ab sofort auf der Website www.winterthurtechnology.com zurAnsicht zur Verfügung.Für Rückfragen:Dr. Edgar Rappold, VerwaltungsratspräsidentMarkus Brütsch, CFOTelefon: +41 52 234 41 41Email: ir@winterthurtechnology.comFax: +41 52 234 41 06www.winterthurtechnology.comSIX Ticker Symbol: WTGNISIN: CH0021892606Phone: +41 (0)52 234 41 41Fax: +41 (0)52 234 41 06ir@winterthurtechnology.com
  3. 3. Kennzahlen auf einen Blick Geschäftsjahr Geschäftsjahr Veränderungin Mio. EUR 2009 2010 2010/2009Nettoumsatz 137.7 191.4 39.0%Bruttogewinn 49.5 78.0 57.3%EBITDA 14.8 33.9 128.9%in % des Nettoumsatzes 10.7% 17.7%EBITD 10.1 29.1 189.0%in % des Nettoumsatzes 7.3% 15.2%EBIT 4.1 23.3 465.8%in % des Nettoumsatzes 3.0% 12.2%Reingewinn 1.5 17.3 1074.2%in % des Nettoumsatzes 1.1% 9.0%Bilanzsumme 271.0 296.6 9.5%Eigenkapital 136.3 161.6 18.6%in der Bilanzsumme 50.3% 54.5%Nettoverschuldung 51.3 32.9 -35.8%Verschuldungsgrad 38% 20%Gewinn je Aktie (in EUR) 0.25 2.94 1076.0%Personalbestand (fte) 1328 1369Profil der Winterthur Technologie GruppeDie Winterthur Technologie Gruppe (WTG), mit Sitz in Zug, ist ein führender internationaler Anbieterkomplexer Schleiftechnologie mit Produktionsbetrieben in der Schweiz, Deutschland, Österreich,Schweden, Belgien, den USA, Russland, China sowie Korea. An der börsenkotierten Wendt (India)Ltd. besteht eine 40 %ige Beteiligung. WTG ist eine an der SIX Swiss Exchange kotierte Holding-Gesellschaft nach schweizerischem Recht, beschäftigte 2010 über 1’360 Mitarbeiter (2009 über 1’320)und hat im Jahr 2010 einen Umsatz von über EUR 191 Millionen (2009: über EUR 137 Millionen) er-zielt. Das Unternehmen entwickelt und produziert in engem Kundenkontakt komplexe, hochmargigeVerbrauchsgüter der Schleiftechnik mit hohem Technologiegehalt, vor allem gebundene Schleifwerk-zeuge, die in der Automobil-, Turbinen-, Werkzeug- und Stahlindustrie verwendet werden. Die Haupt-marken der Gruppe sind Winterthur, Wendt, Rappold und SlipNaxos. Die Produkte von WTG – kera-mische Schleifscheiben, kunstharzgebundene Schleifscheiben, Trennschleifscheiben, Diamant- undCBN-Schleif- und Abrichtwerkzeuge sowie Werkzeugschleifmaschinen – werden in allen relevantenMärkten Europas, Nord- und Südamerikas sowie in Asien vertrieben.Phone: +41 (0)52 234 41 41Fax: +41 (0)52 234 41 06ir@winterthurtechnology.com

×